Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Impressum  
 
Seiten: 1 ... 13 14 15 
Thema versenden Drucken
Tagebuch "Wunderpferd Gaeta" (Gelesen: 4013 mal)
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #280 - 03. Juli 2013 um 09:49
 
03.07.2013

Wir melden uns hiermit aus den Ferien zurück!

Im neuen Stall ist es wirklich klasse, so kam ich einmal Samstags angetrödelt, da hieß es nur: "Du hast 5 Minuten, dann reiten wir aus!" Also nur KuFuPu (=Kurz-Fusch-Putz), Sattel und Trense drauf, Hufschuhe drunter und los.
Das ist schon eine große Umstellung nach unserem bisherigen Einsiedler-Dasein. Aber eine, die uns beiden sehr gefällt. Gaeta, die ja nur einige Male während des Anreitens mit Namour zusammen ausgeritten ist, ist absolut brav, scheint es richtig zu genießen (ist allerdings auch die große Pferdeliebe von inzwischen einigen Wallachen).

Gaeta hat nun auch gelernt, dass man nicht nur per Eimer in Handarbeit abgewaschen werden kann, sondern dass es auch einen Wasserschlauch mit Düse gibt. Ab heute "darf" sie auch eine Stunde pro Tag in der Führanlage mitlaufen, damit sie auch Morgens etwas zu tun hat.

Und 2013 scheint das Jahr der Änderungen zu werden. Auch Katze, Hund und ich werden umziehen. Näher an den Stall (und das Büro) heran, ein großes Haus mit einem riesigen Garten.

Das war es für heute, viele Grüße von Katja


Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #281 - 04. November 2013 um 08:52
 
04.11.2013
Nach langer Pause – und bevor ich einen Nackenschlag von Petra bekomme – mal wieder ein Lebenszeichen von uns.
Es wurde ein ereignisreicher Sommer, kann ich nur sagen. Nachdem ich ja nun schon jahrelang wegen einem Wohnungswechsel herumeiere, brachte ein blöder Spruch meiner Vermieterin im Juni das Fass zum Überlaufen. Und plötzlich kam ich in die Hufe, wie man so schön sagt.
Tja, nach oben ist es immer offen, sagt meine Kollegin immer. Und nun bin ich meinem lieben Ross hinterhergezogen, habe ein wunderschönes Haus mit einem riesigen Garten gemietet und habe endlich meine Ruhe! Kein nächtlicher LKW-Verkehr zu Europas größtem Geflügelschlachthof, keine lärmenden Nachbarn, die nächtelang durchfeiern, keine Kinder, die meinen Hund bis aufs Blut reizen.
Gaeta musste daher ein wenig „nebenher“ laufen. Damit ihr nicht langweilig wurde, kam sie nun täglich in die Führanlage. Was sie ganz prima machte.
Überhaupt:
Gaeta hat sich in den letzten Monaten sehr verändert und hat viel gelernt. Der Stall, die Atmosphäre, immer Pferdegesellschaft, gemeinsame Ausritte. Das alles tut ihr sehr gut. Und mir, dass ich ein wenig der Verantwortung abgeben konnte.
Letzten Monat habe ich in der Klinik neue Röntgenbilder machen lassen. Hufrehetechnisch ist alles in Ordnung, trotz Reiterei.
Mittwoch wird Gaeta wieder gegen Influenza geimpft. Im Stall finden regelmäßig Lehrgänge statt, viele Pferde gehen zu Turnieren, das ist mir ohne Impfung zu heikel.
Ansonsten? Gaeta und ich nehmen weiterhin Reitunterricht („nach oben ist immer offen“), am Wochenende reiten wir ins Gelände. Während der Woche gehen wir spazieren oder sie wird longiert.
Neues nun hoffentlich wieder regelmäßig von uns!

Dolly setzt später noch Bilder ein! Danke, Dolly!

Liebe Grüße von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #282 - 13. November 2013 um 23:33
 
Und hier nun endlich auch die Bilder  Augenrollen aufgrund von Format-, Speicher- und Konvertierungsschwierigkeiten der von der Klinik zur Verfügung gestellten Dateien, hat nun nach einigen Umwegen die Qualität leider etwas gelitten aber es sollte dennoch das Wichtigste zu erkennen sein.

Die Röntgenbilder ....

...

...

...

...

... in der Führanlage ...

...

...

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #283 - 14. November 2013 um 07:39
 
14.11.2013

Zum besseren Verständnis:
1. Bild vorne rechts von der Seite
2. Bild vorne rechts von vorn
3. Bild vorne links von der Seite
4. Bild vorne links von vorn

Die 1. Influenza-Impfung (Gaeta muss nun natürlich nach 6 Jahren Impf-Pause wieder grundimmunisiert werden) hat sie gut überstanden. Keine Nebenwirkungen. Kurz vor Weihnachten gibt es die zweite Spritze. Nach ein paar Wochen Pause geht es dann mit Herpes weiter.

Grüße von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #284 - 18. November 2013 um 13:29
 
18.11.2013

Damit ich auch weiß, wohin mit meinem Geld, bekam Gaeta heute vorne Duplo-Beschläge. Tierarzt und Schmied entschieden in der Klinik, dass es für sie besser sei. Jetzt, wo wir viel mehr machen, ist der Abrieb des Hufhorns vorn doch ziemlich stark geworden.
Und siehe da: es geht auch anders. Während sie bei den früheren Beschlägen ja stets sediert werden musste, weil sie eine solche Panik hatte, nahm sich der neue Schmied sehr viel Zeit und Gaeta stand wie festgeschraubt.
Freitag kommt meine "normale" Hufschmiedin zu Kontrolle. Sozusagen. Sie kann den Beschlag für uns nicht machen, weil sie einfach zu weit weg wohnt, um alle 6 Wochen hier einzutrudeln.
Ich werde berichten, wie es damit klappt.

Grüße aus der nebligen Heide von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #285 - 19. November 2013 um 21:45
 
19.11.2013

Hier der Beschlag ...

... vorn rechts ...

...

... vorn rechts von vorn ...

...

... vorn links ...

...

... vorn links von vorn ...

...

... vorn links von unten ...

...

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #286 - 07. Dezember 2013 um 07:49
 
07.12.2013

Nun ist es fast passiert!

Im Stall war Freitagmorgen Wurmkur-Tag. Mit Bandwurmdosis. Eigentlich mache ich das selbst, aber wie es der Teufel so will, traf ich Donnerstagabend auf den Vermieter und er gab Gaeta schon die Wurmkur. Nach Diskussion für 600 kg (Gaeta wiegt bei 450 kg). Allein das reichte schon aus, um mir die Nacht um die Ohren zu schlagen.
Gestern Abend plaudere ich so mit der Pferdepflegerin, die meinte, Gaeta hätte einen solchen Zirkus gemacht. ???Zirkus???. Da stellt sich heraus, dass Gaeta von der Pferdepflegerin am Freitagmorgen ein weiteres Mal Bandwurm-Wurmkur für weitere 600 kg bekommen hat. Wie ich ausrastete, kann sich jeder vorstellen, der mich nur ansatzweise kennt!
Ich telefonierte sofort mit der Klinik Isernhagen und holte mir Rat. Dann mit Dolly. Zu Guter Letzt noch mit Sarotti. (Danke an Euch zwei dafür!!) Nachts fuhr ich noch 2x zum Stall, heute morgen schon um 5.30 h. Bisher ist alles unauffällig. Aber wie Sarotti schon sagte: in 4-6 Wochen wird sich an den Hufen zeigen, wie schwer das Ganze wiegt.
Ich kann es immer noch nicht glauben, da steht man im einem Profi-Stall und das passieren solche Dinge?
Kein Wunder, dass Gaeta sich wehrte, sie ist nämlich sonst völlig unproblematisch beim Verabreichen der Wurmkur, in Gegenteil, treibt ihre Späßchen, beißt zum Beispiel in den Applikator und lässt ihn nicht los.

Zum krönenden Abschluss durfte ich mir telefonisch von meinem Vermieter noch den Vorschlag anhören, ich solle mich doch mal von einem Tierarzt über Hufrehe informieren lassen! Danke, da informiere ich mich lieber im Forum, außerdem darf ich wohl behaupten, dass ich dank diesem mehr Ahnung von Hufrehe habe als so mancher Tierarzt. Da braucht man nur den Anfang von Gaetas Tagebuch zu lesen, welches Hufrehe-Wissen so mancher Tierarzt hier in der Gegend vorweisen kann.

Grüße aus der tief verschneiten Heide von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #287 - 09. Dezember 2013 um 06:56
 
09.12.2013

Gaetas Hufe sind kalt, besser: eisekalt. Immerhin nicht heiß. Sie läuft m. E. normal. Auch keine Anzeichen einer Kolik oder eines schwachen Kreislaufs.
Wir sind Freitag, Samstag und Sonntag nur spazieren gegangen.

Grüße von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #288 - 06. Januar 2014 um 08:35
 
06.01.2014

Ich wünsche allen Forumsmitgliedern und -freunden an dieser Stelle ein gutes und gesundes neues Jahr!

Den Jahreswechsel, den ersten in einem neuen Stall in ihrem Leben, hat Gaeta unbeschadet überstanden.
Dank der milden Witterung sind wir "zwischen der Tagen" fast täglich ausgeritten, ansonsten zumindest spazieren gegangen. Eine Halle direkt vor der  Nase zu haben ist schön und gut, aber die Natur ist doch viel schöner.

Am 27.12. kam der Schmied. Wieder ganz in Ruhe klappte das Beschlagen einwandfrei, die Eisen konnten auch wieder verwendet werden, was meinen Geldbeutel etwas schont.

Am 30.12. war noch Großalarm: in Gaetas Äppel wanden sich dicke lebende Große Spulwürmer! Und das nach dieser Wurmkuraktion nur drei Wochen vorher? Kaum zu glauben. Also noch ein kurzer Ausflug zur Wurmbestimmung beim Tierarzt und anschließend gab es gleich die passende Wurmkur. Noch am 01.01. waren lebende Würmer in den Äppeln, dann ab dem späten Vormittag fast schon Durchfall, da hatte vermutlich das große Wurmsterben eingesetzt, ab dem Abend dann wieder normale Äppel.
Nächste Woche soll ich eine Kotprobe zum Tierarzt bringen, dann wird entschieden, ob sie noch eine Wurmkur bekommen muss.
Die für den 03.01. geplante Herpes-Impfung habe ich unter diesen Umständen verschoben. Das wäre wohl ein wenig viel Gift für das Tier.

Das war es für heute, viele Grüße aus der frühlingshaft warmen Heide von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #289 - 17. Januar 2014 um 10:24
 
17.01.2014

Kurze Zwischenmeldung: am Dienstag brachte ich eine Kotprobe zum Tierarzt -> alle Würmer sind tot! Es ist im Moment keine weitere Wurmkur nötig.
Heute Nachmittag kommt die Tierärztin und Gaeta bekommt die erste Herpesimpfung der Grundimmunisierung. Tja, wäre nicht nötig, hätte ich seinerzeit mal nicht auf (nicht mehr vorhandene) Bekannte gehört und das Impfen unterbrochen.
Gut, was solls, vorbei ist vorbei.

In dem Sinne: allen ein schönes Wochenende, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #290 - 20. Januar 2014 um 08:13
 
20.01.2014

Wir waren sehr tapfer am Wochenende, sind auch bei +2° C (Samstag bei Sonnenschein und Sonntag bei stürmischem Wind und Sprühregen) ausgeritten!

Die Herpesimpfung verlief unkompliziert, die 2. Grundimmunisierung folgt in 4-6 Wochen.

Grüße von Katja aus der inzwischen frostigen (-3°C) Heide
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #291 - 24. April 2014 um 08:27
 
24.04.2014

Hallo, an alle,

jaaa, wir leben noch. Alles ist gut.
Momentan haben wir ein Spulwurmproblem, arbeiten aber daran.

Gaeta habe ich hinten nun auch die Duplos drunternageln lassen, ich bin ziemlich begeistert von diesem Beschlag. Und von der Haltbarkeit, vorn konnte zum vierten Mal umgenagelt werden.

Sonst alles wie gehabt, Futter, Bewegung, Gewicht.

Grüße aus der frühlingshaften Heide von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #292 - 12. September 2014 um 10:20
 
12.09.2014

Hallo, an Alle,

hier eine Aktualisierung!
Die vermeintlichen Spulwürmer entpuppten sich als Pfriemenschwänze, nachdem ich noch eine Probe in der TiHo Hannover vorbei brachte.

Die Duplo-Eisen mussten wir nun gegen Eisen-Eisen tauschen, weil die Hufe einfach zu breit wurden. Gaeta hat diese nun schon im zweiten Beschlagsintervall drunter und läuft auch damit klasse. An dieser Stelle ein dickes Lob an unseren Dänen!

Inzwischen ist Gaeta komplett gegen Herpes und Influenza grundimmunisiert (Tetanus ja sowieso).

Sonst alles wie sonst: wir reiten mehrere Male in der Woche, jeden Tag geht es für etwa 30 Minuten in die Führanlage (während ich Abends noch mal den Roomservice spiele und die Heunetze stopfe). Figur weiter gertenschlank. Heu/Heucobs/Balancer gebe ich unverändert.

Nun stehen endlich unsere Ferien an (der Frühjahrsurlaub musste Büro-bedingt ausfallen), passenderweise ist quasi der halbe Stall bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Kreuth (als Teilnehmer!) und es herrscht herrliche Ruhe.

Viele Grüße und einen schönen Herbst wünscht Euch Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #293 - 23. Oktober 2014 um 11:07
 
23.10.2014

Nachdem bei uns jahrelang alles rund lief, gab es am 17. September dann ein Drama. Als ich im Stall ankam, sah ich sofort, dass Gaeta eine Kolik hatte. Obwohl jede Menge Leute herumliefen, hatte es niemand bemerkt.
Ich rief die Tierärztin an, die uns nach kurzer Untersuchung sofort in die Tierärztliche Hochschule nach Hannover überwies. Also den Transporter geholt und "mit Blaulicht" in die Klinik. Netterweise fuhr eine Freundin mit, was meine Nerven doch beruhigte.
Dort angekommen, erst mal das komplette Durchchecken. Die Blutwerte waren noch recht normal, nur der Laktosewert verändert, was aber auch mit dem Transport zusammenhängen konnte. Dann Nasen-Schlund-Sonde, was nur unter Beruhigungsmittel klappte. Und ab in die Box.
Am nächsten Tag dann Anruf der TiHo: soweit alles unauffällig, wenn es so bleibt, würden sie im Laufe des Tages mit dem Anfüttern beginnen. Nach der Arbeit bin ich natürlich sofort hingefahren und durfte Gaeta auch auf dem Innenhof herumführen.
Freitagnachmittag wurde sie wieder entlassen. Die Rückfahrt war dann weniger ruhig: Gaeta tobte über eine Stunde im Hänger, noch dazu war ein Stau auf der Autobahn und ich musste über die Landstraße zurück. Am Stall angekommen, war sie wieder das liebste Pferd überhaupt. Und ich mit den Nerven fertig!
Samstag morgen begann Gaeta dann gleich wieder zu koliken. Dieses Mal bekam ich es aber alleine in den Griff.

Immerhin konnte bei der Rektaluntersuchung festgestellt werden, dass nun alle Pfriemenschwänze weg sind. Nach und nach bekam Gaeta dann wieder Stroh (erst Späne mit Stroh gemischt), dazu nasses Heu. Inzwischen steht sie wieder auf Stroheinstreu und das Heu gibt es auch wieder trocken.

Am 10.10. um 10.00 h war Beschlagstermin. Ich hatte gar nicht geschrieben - wie mir eben auffällt - das Gaeta nun seit einiger Zeit Eisen-Eisen trägt. Mit den Duplos wurden die Hufe zu breit. Aber damit läuft sie prima. Der Schmied ist unglaublich ruhig und geduldig mit ihr.

Während meines Urlaubs war meine Schwester mit meinen Nichten zu Besuch. Gaeta war sehr lieb mit den beiden und schleppte sie abwechselnd tapfer jeden Tag durch den Wald (wiegen ja auch nur einen Bruchteil von mir...).

In der TiHo wurde Gaeta auch gewogen: aktuelles Gewicht: 446 kg! Bei 158 cm Stockmass ist das doch prima, finde ich.

14 Tage nach dem Klinikaufenthalt habe ich noch eine Kotprobe genommen und zur TiHo genommen. 3 Verfahren wurden angewendet, aber es wurden keine Würmer nachgewiesen.

Und das war es fürs Erste. Viele Grüße von uns an alle, Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #294 - 05. Juni 2015 um 08:59
 
05.06.2015

Huhu! Durchgedreht Ja, wir leben noch! Augenrollen

Uns geht es prima! Zwinkernd

Private Veränderungen zogen einen Umzug von Gaeta hinter sich her.  Meiner wird folgen... Leider musste ich einige sehr nette Mitreiterinnen hinterlassen weinend
Gaeta wohnt nun auf einer privaten Reitanlage ohne Schulbetrieb oder Lehrgänge - und ohne Cowboys. Wieder eine Paddockbox, dieses Mal mit Sandauslauf, was mir viel lieber ist. Das Ausreitgelände ist sehr schön, was uns ja wichtig ist. Falls wir arbeitswillig sind, gibt es aber auch dort eine große Reithalle und einen Außenplatz.

Ansonsten wiegt Gaeta tendenziell eher weniger als im vergangenen Herbst. Sie bekommt weiter (nun erstklassiges!!) Heu in Netzen, dazu eingeweichte Heucobs als "Kraftfutter". Abends mit Speedi-Balancer.
Mit dem Eisenbeschlag läuft sie phantastisch, unser Schmied ist ein wahrer Gott. Bewegungstechnisch reiten wir oder gehen spazieren. Ab und an wird longiert. Also alles wie gehabt.
Leider bekam sie im alten Stall wieder dieses Wurmproblem, ich hoffe, dass wir das nun endlich in den Griff bekommen, weil hier wieder normal gemistet/eingestreut wird und es keine Boxenmatten mit Minimal-Einstreu gibt.

Das war es mal wieder aus der sonnigen Lüneburger Heide von Katja Cool

Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
ghariba
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


alles wird gut oder sogar
besser


Beiträge: 706
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #295 - 27. Januar 2021 um 14:42
 
27.01.2020

Hallo, auch ich möchte Petras Aufruf folgen und unser Tagebuch aktualisieren.
Gaeta ist dann noch ein weiteres Mal umgezogen, wieder näher an mein hübsches Haus heran. Die privaten Änderungen änderten sich dann anders als geplant, sprich: wir zogen gemeinsam in mein Haus und nicht in das des Liebsten😉.
Gaeta wohnt nun schon fast 4 Jahre wieder in einer Paddockbox in einer privaten Reitanlage. Es ist sehr ruhig dort und mit einem wirklich phantastischem Ausreitgelände gesegnet. Sie wird fast täglich geritten, im Winter witterungsbedingt in der Halle Dressur, im Sommer fast immer im Gelände (was an meiner Faulheit liegt…).
Mit dem Gewicht (Gaetas, nicht meinem) hatten wir letztes Frühjahr etwas Probleme, weil Gaeta immer mehr abnahm, obwohl das Futter in Menge und Qualität unverändert war. Schließlich war die Ursache gefunden: ein extremer Selenmangel. Seit sie dafür ein Zusatzmittelchen erhält, ging es sukzessive aufwärts mit dem Gewicht. Heute sieht sie wieder top aus. Etwa die 450 kg, die sie haben soll, tendenziell eher noch ein kleines bißchen zu wenig.
Futter: weiter morgens und abends je 5 kg Heu im Netz. Morgens und abends eine kleine Schüssel eingeweichte Heucobs mit Equivita, Kerabol (gegen den Selenmangel) und etwas Öl (zum zunehmen).
Hufe: weiter 4x Eisenbeschlag, problemlos.
Bewegung: täglich. Meist Reiten, aber auch an der Longe, Freilauf, oder Cavaletti-Hüpfer, Bodenarbeit, spazieren gehen.
Ohne das Forum hätte Gaeta es nicht geschafft und nun wird sie im Mai schon NEUNZEHN Jahre! Und sieht immer noch jung und knackig aus (und benimmt sich auch so Zwinkernd)
Herzliche Grüße von Gaeta und Katja Cool
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
ghariba
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


alles wird gut oder sogar
besser


Beiträge: 706
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch "Wunderpferd Gaeta"
Antwort #296 - 27. Januar 2021 um 14:43
 
und nicht über den "Absender" wundern, Petra gab mir diesen Zugang, weil der alte nicht funktionierte.
Danke an Dich, liebe Petra Kuss
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 13 14 15 
Thema versenden Drucken