Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung
https://hufreheforum.de/cgi/yabb/YaBB.pl
erste Hilfe für neue User - Infoblätter für den Tierarzt   >> Hufrehe - Tagebücher >> Falco's Tagebuch
https://hufreheforum.de/cgi/yabb/YaBB.pl?num=1189884627

Beitrag begonnen von Arco29 am 15. September 2007 um 21:33

Titel: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 15. September 2007 um 21:33
Falco's Tagebuch


Heute finde ich endlich mal die Kraft und Ruhe alles auf zuschreiben, was in den vergangenen 6 Wochen geschehen ist.
Einigen bin ich vielleicht noch im Gedächtnis mit meinem Cushing Opi Arco, der letztes Jahr im Juli gestorben ist. (**snief'') :'(

Nun hat es meinen kleinen Zwerg erwischt:


Falco ist ein
Welsh B
130 cm groß
Und war immer Kern gesund
wurde geritten und gefahren

Am 27. Juli
fand ich Falco sehr unruhig, mit dem Kopf schlagend in einer Wasserpfütze vor.
Ich konnte ihn keinen Schritt vorwärts ziehen, stocksteif stand er dort. Habe ihn in die Box gebracht und sofort den TA angerufen.
(Ich gebe ehrlich zu, das Falco völlig unkontrolliert Weidegang hatte. Ich hatte im Hause eine mittelschwere Katzen-Flohplage und war mit den Nerven am Anschlag  :o. Flöhe hatte ich von einer Patientin mitgebracht. Nun gut, ist ein anderes Thema)
Diagnose: Rehe.
Sofortiger Aderlass, Heparin, Schmerzmittel, Beine kühlen, Diät, das volle Programm.
Es ging ihm, anderen Tag schon wesentlich besser, wobei sich einige Tage später die Einstickstelle der Aderlasskanüle entzündet hatte. Der TA kam, säuberte die Wunde und gab Antibiose.
Alles verlief gut. Falco war auf Diät, bekam Equi, Beine weiter gekühlt und hatte auch schon gut abgenommen. Tagsüber war er stundenweise auf dem Sandplatz.
Vor cirka 3 Wochen merkte ich dann, das er viel trank und harnte.

Am 8.September
abends dann wieder ein erneuter Schub. Vielleicht hat er mit langem Hals einige Grashalme erwischt, ich weiß es nicht, auf jeden Fall, wurde es von Tag zu Tag schlimmer. Der TA machte wieder einen Aderlas, behandelte die Hufe, wickelte Happy frogs unter, Schmerzmittel, Heparin etc.
Am nächsten Tag erfolgte die Abnahme des Cushing Testes, der aber negativ ausfiel. Ich gab jeden Tag Aspirin, weiter Diät. Es wurde aber nur schlimmer.

15.September
Heute wurde dann geröntgt, keine Rotation und Absenkung, sichtbar.
Ein fettes Hufgeschwür wurde gefunden, eröffnet und ein Rivanol Aufgussverband angelegt. Sehr schnelle Besserung sichtbar. Falco nimmt wieder am Leben teil.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 16. September 2007 um 17:27
16. September
Falco geht es heute wieder ausgezeichnet, der geht ziemlich zielstrebig und sicher auf festem Boden.
Hat mir heute morgen als er mich hörte sogar wieder zu gewiehert, was er die ganze Zeit nicht mehr gemacht hatte. Hatte ihn kurz auf dem Sandplatz, wo er dann im schweinsgalopp losschoß, was ich natürlich sofort unterbunden habe.
Ich gieße weiter den Verband mit Rivanol auf.
Bin mir aber im Punkto Aspirin nicht so ganz sicher, zur Durchblutungsförderung ja, aber Schmerzlinderung nicht, denn dann hampelt er ja noch mehr rum, wenn er schmerzfrei ist, was ich ja aber andererseits möchte.
Ich denke auch das es vergangenen Samstag garkein Reheschub war, sondern da schon das Hufgeschwür. Es ist nämlich erstaunlich wie gut er wieder zufrieden ist, seit dem das Geschwür eröffnet wurde.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 18. September 2007 um 17:00
18.September

Habe gestern die Verbände abgemacht, sie waren durchgescheuert.
Es geht ihm besser, er fängt wieder an in der Box zu scharen, wenn es ihm langweilig wird.
Es wurde auch Zeit, das das nasse Zeug abkam, war matschig drunter.
Er läuft wieder ziemlich klar und ist aufgeweckt. Schmerzen scheint er nicht mehr zu haben. Ob ich ihm noch das Aspirin geben muß, wegen der Durchblutung?

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 19. Juli 2008 um 20:28
Ich war nun ja schon eine ganze Weile nicht mehr hier bei euch im Forum, Berufswechsel und und und....

FAlco geht es gut, er bekommt nur eingeschränkt Weidegang, worüber er sehr sauer ist, aber egal.

Ich habe die Warn-e-Mails von euch immer beachtet und alles gegeben damit er nicht wieder einen Schub bekommt.

Mit dem Arbeiten haben wir auch wieder angefangen und es tut ihm gut, denn er hatte sich doch sehr viel dummes Zeug angewöhnt.

LG Maike

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 15. November 2008 um 21:21
Toi, Toi,Toi...Falco geht es gut  ;) , bis auf das dumme Zeug das er sich während der langen Pause angewöhnt hat.

lg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 03. April 2010 um 23:04
Der kleine Zwerg hat keine Probleme mehr gehabt seit ich auf kurze Weidezeiten achte.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 01. September 2010 um 22:00
Falco geht es gut.
Wir waren vor 4 Wochen an der Küste, ist gut gelaufen der Zwerg.



http://www.meine-haustiere.de/uploader/bild.php/2512,bild004WEFKX.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 01. September 2010 um 22:09
http://www.meine-haustiere.de/uploader/bild.php/2511,bild064NBMCI.jpg

Ada unser Hündchen hat sich auch eingereiht. :)

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 26. Dezember 2010 um 14:34
Falco geht es soweit gut.
Er hatte im November eine leichte Kolik, die aber ruckizucki wieder weg war. Der TA war noch da und hat im Buscopan gespritz. Warum die Kolik?

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 30. Oktober 2011 um 21:49
Vor zwei Wochen ist Falco in die Pension umgezogen, nun bekommt er Heulage zufressen ich hoffe ihm bekommt das.
Ansonsten hat er den Umzug gut weggesteckt.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 10. November 2011 um 22:22
Falco geht es gut, aber diese vergitterte Einzelhaft gefällt mir garnicht. Werde mich jetzt schnellstens nach anderen Unterkünften umsehen.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 25. Dezember 2011 um 22:05
An den neuen Stall habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Sie haben auch Boxen mit Außenpaddocks, nur zur Zeit nichts frei.

Aber seit ich wieder mit Cushing Verdacht bei meinem Großen zu tun habe und der hat eindeutig mehrere Symptome, sehe ich auch überall bei Falco Löckchen. Mache mich schon ganz verückt damit.
Er hat auch so ein dickes Fell, okay sie haben 15 Jahre Offenstall genossen. Auch er schwitz ziemlich schnell und steht träumerisch, apathisch in der Ecke. Werde mal ein Bild hochladen. Habe es heute schnell mit dem Handy gemacht, deshalb nicht so gut und Falco ziemlich dreckig. Finde aber das man an der Hinterhand sehr deutlich das lange Lockenfell sieht.

Einen Dexa-Test würde ich nicht machen wollen, denn Falco war ja schon Rehe geplagt.

http://www.uploadmyfile.de/bild.php/6461,013EXV8E.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 12. Oktober 2012 um 21:38
Klein Falco geht es zur Zeit gut. Habe sein Futter umgestellt, die Maissilage ist endlich raus.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 22. Dezember 2012 um 13:15
Na wenigstens dieses Tagebuch habe ich in Abständen geführt.
Falco geht es gut. Er ist zwar ein bisschen moppelig wird aber alle paar Tage gearbeitet, entweder vor der Kutsche unter dem Sattel oder in der Führanlage. Er ist rotzefrech, aber ein ganz süßer Fratz.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 04. April 2013 um 08:45
Aktualisierung von Falcos TB:

Ihm geht es gut, er ist der kleine Racker wie eh und je.
Werde ihn sobald mal wieder etwas Geld am Monatende übrig ist komplett testen lassen, also grosses Labor um mal zu sehen wo wir stehen.
Wenn ich es denn mit dem uploader noch einmal hinbekomme dann wird auch ein Bild erscheinen.

Lg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 06. April 2013 um 16:31



Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 06. April 2013 um 16:40
Danke Sandra mit dem picr.de

der Uploader will ja überhaupt nicht so wie ich, aber vielleicht liegt das am Zusammenspiel mit appel.


Kleiner mann bei der Arbeit...

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 06. April 2013 um 16:47
Bei Falco fallen mir doch einige Fettpolster auf, weis nicht ob es kommt weil ich die letzten Tage soviel über EMS gelesen habe und mir soviel Bilder angeschaut habe  :o

So die typischen Stellen Kruppe, Hals überhaupt finde ich ihn mopsig.

Leider hat er noch soviel fell das man die Fettpolster garnicht richtig sieht.


Werde auch bei ihm noch mal ein großes Blutbild machen lassen damit ich sehe wo wir stehen.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 25. Juli 2013 um 19:08
Dem Zwerg geht es gut, frech wie eh und je und meine Enkelin reitet ihn nun mittlerweile auf herkömmliche Art und Weise im Reitunterricht.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 07. November 2013 um 08:24
Ende Oktober war die Pferdewaage da und Falco wiegt 305 kg bei einer Grösse von 1,30.
Ansonsten geht es ihm gut.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 26. Dezember 2013 um 20:36
Falco geht es gut.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 03. Februar 2014 um 21:05
Bei dem kleinen Mann hakt die Kniescheibe seit gestern. Heute war zufällig eine Osteopathin auf dem Hof und hat ihn behandelt. Ich hoffe es wird schnell wieder besser.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 10. Februar 2014 um 16:18
Er läuft wieder besser, war gestern mit dem Grossen in der Bewegungsanlage und das ging gut.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 12. Februar 2014 um 19:43
Auch klein Falco hat heute die Zähne gemacht bekommen, da war aber nicht viel dran zutun.

Seine Kniescheibe funktioniert immer noch nicht so richtig. Werde nächste Woche die Osteopathin kommen lassen.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 04. April 2014 um 11:55
Osteopatin war da und er hatte in der Tat einige Blockaden im Rückenbereich. Wir haben dann angefangen leichte Arbeit mit ihm zu machen und sind nun mittlerweile schon wieder beim kutschefahren angekommen.

Gestern nun habe ich ihn seiner früheren Besitzerin meiner Stieftochter wieder übergeben und bin froh ein Pferd weniger zu haben.
Gut die finanziellen Dinge bleiben noch an mir hängen, aber die Verantwortung, Arbeit etc habe ich nicht mehr und das tut sooo gut.
Endlich brauche ich mich nur noch um eines zu kümmern.
Werde aber weiterhin ab und an über Falco berichten.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 08. Mai 2014 um 20:46
Der kleine Mann hat wieder Probleme mit seinem Rücken , heute war die nette Osteopathin wieder da. Nun wollen wir mal schauen wie es weitergeht.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 19. Mai 2014 um 21:03
Schnucki.....

http://s7.directupload.net/images/140519/8ep97gjc.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 19. Mai 2014 um 21:25
Falcos Kumpel Osie


http://s7.directupload.net/images/140519/ad92ov88.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 19. Mai 2014 um 21:29
Lieblingbeschäftigung

http://s7.directupload.net/images/140519/bzge2ocl.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 04. Juni 2014 um 12:26
TA war da und hat mal Routinemässig das grosse Blutbild abgenommen. Man weis ja nie einfach mal Kontrolle.
Er meint sein komisches Gangbild könnte auch eine beginnende Arthrose sein.....er hat ein Extrakt zum Einnehmen mit Grünlippigen Muscheln, Ingwer, Artischocke und noch einigen gesunden Zutaten dagelassen und weil er sehr empfindlich reagierte wenn mN ihm ans Knie gefasst hat eine enzündungshemmende Lotion zum Auftragen.

Da ein sehr deutlicher Muskelschwund an der Linken Seite ist, sollen wir ruhig ganz leicht arbeiten damit sich der Muskel wieder aufbaut. Wir haben uns aber bewusst gegen Schmerzmittel entschieden weil Pony sonst so rumtobt

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 17. Juni 2014 um 19:55
5. ter Versuch...

http://s7.directupload.net/images/140617/j9mc5rhh.jpg


ACTH 31,2

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 17. Juni 2014 um 19:56
Mist kann man schlecht lesen muss ich nochmal neu einscannen :( >:(

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 18. Juni 2014 um 21:53
http://s1.directupload.net/images/140618/notq34ty.jpg

Typisch Falcochen

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 18. Juni 2014 um 22:04
http://s7.directupload.net/images/140618/7i2lghzr.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 19. Juni 2014 um 21:40
http://s7.directupload.net/images/140619/akdn2bf6.jpg


Ich trau mich durch den Vorhang nach draussen...

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 06. Juli 2014 um 10:50
Schon wieder hat Falco Maissilo bekommen, ich hasse es wenn man sich nicht an meine Anweisungen hält und eigenmächtig entscheidet und handelt. Es steht groß ans einer Boxen Tür und heute morgen lagen wieder Reste vom Mais im Trog.

Falco hat ein IR von 10 und da möchte ich nicht das er so ein Scheiß bekommt was eh nicht in Pferdemägen gehört.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 23. Juli 2014 um 10:49
Gestern Influenza und Herpes Impfung erhalten und gut vertragen.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 29. Juli 2014 um 21:44
Auch Falco ist gut hin und her gekommen....warum habe ich diesen Schritt nicht schon viel viel eher gemacht.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 23. August 2014 um 20:46
Blutwerte vom 05.06.2014

Insulin 9,4 uU/ml  (4,2 - 26)
Glucose 94 mg/dl  ( 63 - 101)

Glucose  94 mg/dl  :  Insulin 9,4 uU/ml  =  10
heißt knapp vorbei, aufpassen und keine IR.

ACTH 31,2 pg/ml           (kleiner 29 pg/ml)
Tryglyceride  19mg/dl     (0 kleiner 50)
y-GT 14 U/l                    (0 kleiner 30)
Leukozyten  7.2 G/l        (5 - 10)
Erythrotyten 5,6 T/l        (6 - 12)


Das andere spare ich mir.

Demnach ist Falco ein Wackelkandidat und ich werde noch einmal nachprüfen müssen.

Wenn ich bedenke das Falco so gar keine Diät ausser eingeschränkte Weide bekommt. Aber noch ein Pferd mit Spezialdiät sitzt wirklich nicht drin, bei aller Liebe aber das haut nicht hin.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 01. September 2014 um 15:54
Falco ist gut zufrieden wenn er ziehen darf"...



http://s14.directupload.net/images/140901/fx89dv5z.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 07. September 2014 um 11:11
1.9. Wurmkur Banmimt, alles gut vertragen

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 18. September 2014 um 20:49
Auch Falco hat die Nachimpfung für Herpes und Influenza bekommen.
Im neuen Stall besteht die Besi leider auf diese Impfungen, sonst würde ich es nicht machen lassen

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 25. September 2014 um 08:26
Falco hat entzündete vereiterte Augen, TA hat Augensalbe da gelassen.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 15. Oktober 2014 um 20:59
http://s14.directupload.net/images/141015/pw53anob.jpg

Falco nach Der Zahnbehandlung und in Narkose


http://s14.directupload.net/images/141015/ikpt4dvz.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 15. Oktober 2014 um 21:05
Oh irgendwie ein wenig verzerrt..... :D

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 15. November 2014 um 09:14
Falco hat seine gestrige Kolik gut überstanden.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 06. Dezember 2014 um 18:40
Da wir nächste Woche den Weihnachtsmann fahren, habe ich heute das Schellengeläut bei Falco ausprobiert...hat ihn gar nicht interessiert, als wenn er nie was anderes um den Hals hat.


http://fs1.directupload.net/images/141206/es82mmpo.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 04. Februar 2015 um 14:26
Da ich für Falco den Entschluss gefasst hatte ihn abzugeben,w eil es mir zuviel wurde und auch einen Ponyhof gefunden hatte die ihn gerne eingesetzt hätten, habe ich mich noch dazu durch gerungen nach Reitbeteiligungen  für ihn zusuchen.
Ein hoch auf Facebook den dort gibt es ja entsprechende Gruppen Reitbeteiligung gesucht.
Zwei Mädels die sich kümmern, Reiten selber ist ihnen gar nicht so wichtig. Hauptsache Kümmern, putzen, schmusen, Clickern, Bodenarbeit und Ponyspiele. So und nun schaue ich mal und hoffe das es lange anhält und er bleiben kann.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 26. Februar 2015 um 18:51
Falco hat den Verlust von Wohlan an sich ganz gut überstanden, Er hat einen neuen Kumpel gefunden mit dem er sich gut versteht.

http://fs2.directupload.net/images/150226/8zgeer8p.jpg

Heute haben wir eine schöne Ausfahrt gemacht und Falco hat alles gegeben.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 24. März 2015 um 22:57
Falco geht es gut, er hat sich mit seinem Kumpel verbündet und wir werden demnächst nur noch Spaß haben.

Ich danke allen Usern die mir geholfen haben über Wolans Verlust einigermassen hin wegzukommen.  :-/ :'(

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 26. April 2015 um 20:05
Nichts mehr mit Kumpel...Stiegi jagd den Zwerg in Grund und Boden, wir mussten sie trennen und nun steht Falco alleine auf dem Paddock.
Mal schauen wie es noch so weiter geht.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 11. Mai 2015 um 15:04
Gestern beim Trail Trainingstag

http://fs2.directupload.net/images/150511/5p72k6il.jpg

Falco hat das super gemacht

http://fs2.directupload.net/images/150511/6f497zx9.jpg


http://fs2.directupload.net/images/150511/qmbw84yo.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 11. Mai 2015 um 20:15
Falco und ich ziehen am Freitag um...auf das Ruhe und Frieden wird. Wir gehen in gutem, er ist super versorgt die Leute sind toll, aber ich möchte mein Pony nicht im Winter soviel drinnen stehen haben wie in den vergangenen Monaten.
Deshalb nun ein ganz rustikaler Freizeitreiter Stall ohne Hallen und Gedönse und besseres Ausfahrgelände Mal schauen wenn wir da sind und über die Monate wie es wird, und mir gefällt.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 16. Mai 2015 um 20:29
Erstes Bild von Falcos neuem Heim


http://fs1.directupload.net/images/150516/998lmsoj.jpg

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 28. Juni 2015 um 21:00



Mein Spatzi

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 28. Juni 2015 um 21:01
Falco ist topfit. Haben am Wochenende einen schönen Küstenurlaub verbracht und er läuft wie ein Uhrwerk.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 09. Mai 2016 um 08:24
Moin.....Falco geht es top und mir auch. Nun sind wir schon fast ein Jahr umgezogen und das war noch einmal ein guter Entschluss. Wir machen alle paar Tage einen schönen Ausritt, ansonsten gibt es bei uns garnichts neues.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 22. Dezember 2017 um 21:45
Uns geht es gut ..... wollte mal schnell Falco Tagebuch aktualisieren

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 14. Juli 2018 um 22:22
Ein liebes Hallo von Falco .... ihm geht es sehr gut.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 30. Oktober 2020 um 13:08
Dann schreibe ich hier einfach noch einmal weiter und aktualisiere. Falco geht es soweit ganz gut. Er hatte im vergangenem Jahr tüchtig abgebaut.
Nach einigen Stallwechseln sind wir nun angekommen und hoffen das es der letzte Umzug war.
Falco steht nun mit einer älteren Hafi Dame zusammen, die auch schon vier Schübe hatte.
Ach ich weiß garnicht mehr wie ging mit den Fotos hochladen 🤔

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 23. Januar 2021 um 08:02
Kleines Update von Falco.
Falco gehts geht es gut, er ist nun ein halbes Jahr im neuen Stall und versteht sich mit seiner Haflinger Stute gut.
Gestern war Zahnarzt Termin, es musste etwas abgeschliffen werden und nun hoffe ich das er wieder besser frisst.
Ansonsten bin ich rundum zufrieden mit ihm.

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 07. Februar 2021 um 21:21
So nun möchte ich noch ein paar Fotos von Falco zeigen wie gut er sich erholt hat und was Ruhe, viel Platz, gutes Rauhfutter und eine harmonisch, angenehme  Umgebung ausmacht.



Juni 2019 im Stall mit viel zu viel Ponys auf engstem Raum.



Juni 2019



April 2020 Umzug in einen neuen Stall mit Ruhe und Frieden und gutem Heu und wenig Ponys



Juni 2020

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 23. Februar 2021 um 21:55
Gestern hatte Falco seinen 28. Geburtstag und fühlt sich pudelwohl

Titel: Re: Falco's Tagebuch
Beitrag von Arco29 am 01. September 2021 um 08:11
Gestern war der TA da. Falco hat wieder massiv abgebaut. Der TA hat Blutuntersuchungen gemacht, auch auf Cushing.
Wenn sich das jetzt bewahrheitet habe ich ein riesen Problem wenn das Forum abgeschaltet wird.
Ich habe nichts zum nachlesen und nachschlagen. Hier ist die ganze Info geschrieben und ist dann einfach weg. Alles über Pergolidgabe, Fütterung etc. mir wird gerade richtig schwindelig bei dem Gedanken.
Ich kann mich jetzt ransetzen und alles hier abspeichern, aber was ist das für eine Arbeit.  :-/ :-/

Forum über Hufrehe und deren Vorbeugung und Behandlung » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.