Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Aged Horse Health Screenings Recommended, ACVIM 2009 (Gelesen: 2341 mal)
Themen Beschreibung: Artikel von "The Horse.com" für asci72
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Aged Horse Health Screenings Recommended, ACVIM 2009
02. August 2010 um 16:27
 
by: Jennifer Whittle, TheHorse.com Intern
July 24 2009, Article # 14591

Lameness, weight loss, colic, and equine Cushing's syndrome are the four top reasons for euthanizing an older horse, said Catherine McGowan, BVSc, PhD, RCVS, European specialist in equine internal medicine, who presented research by Thomas McGowan, BSc, DVM, PhD, at the American College of Veterinary Internal Medicine Forum, held June 3-6 in Montréal, Quebec.

To date there have been no studies specifically relating to mortality and survival of aged horses.

McGowan and colleagues surveyed owners of horses age 15 years or greater in Queensland, Australia, and then contacted the respondents two to four years later. The survey gathered information from owners regarding age, breed, management, and health of the horses the respondents owned or obtained. Detailed veterinary medical exams were performed on 66% of the horses.

They then gathered follow-up information from 171 owners regarding 513 horses. Of the 513 horses, 44.9% were aged 10-14 years, and 31.5% were 15-19 years old.

The survey reported 91 deaths. Of these, 11% of the deaths reflected horses found dead with the remaining 89% euthanized. Age was an important risk factor with the risk of mortality increasing by 14% per year of age over 15. Other risk factors included owner dietary management, historical long hair coat or delayed shedding or laboratory diagnosed equine Cushing's syndrome, signs of dental disease (difficulty eating), colic, lameness (laminitis and grade 4/5 lameness), low body condition score (2.5 to 5 or less), and elevated fibrinogen.

According to McGowan, the most important risk factors included preventable or manageable conditions including weight loss, dental disease, and equine Cushing's syndrome.

General health screening, in particular, attention to management, diet, dental prophylaxis, and endocrine function, is important for aged horses.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aged Horse Health Screenings Recommended, ACVIM 2009
Antwort #1 - 15. November 2010 um 23:36
 
Lahmheiten, Gewichtsverlust, Kolik und Cushing sind die 4 top Gründe für das Einschläfern eines alten Pferdes, sagt Catherine McGowan, Europäische Spezialistin für Innere Medizin der Pferde, die die Forschung von Thomas McGowan beim American College of Veterinary Internal Medicine Forum am 3. bis 6. Juni in Montréal präsentierte.

Bisher hat es noch keine Studien speziell über die Mortalität und das Überleben älterer Pferde gegeben.

McGowan und Kollegen befragten die Besitzer von von Pferden im Alter von 15 Jahren und älter in Queensland, Australien, und kontaktierten sie dann 2 bis 4 Jahre später erneut. Die Befragung trug Informationen der Besitzer zusammen hinsichtlich Alter, Rasse, Haltung und Gesundheit der Pferde.
Detallierte veterinärmedizinische Untersuchungen wurden an 66% der Pferde vorgenommen.
Wiederholte Informationen wurden zusammengetragen über 171 Besitzer und 513 Pferde. Von den 513 Pferden waren 44.9% were 10-14 Jahre, und 31.5% waren 15-19 Jahre alt.
Die Untersuchung berichtete über 91 Todesfälle. Von diesen wurden 11% tot aufgefunden, während die restlichen 89% eingeschläfert wurden.  Das Alter war ein wichtiger Risikofaktor, wobei das Mortalitätsrisiko ab 15 Jahre um 14% pro Jahr stieg.
Andere Risikofaktoren schlossen die Fütterung, ein langes Fell, einen verzögerten Fellwechsel und ein per Labortest diagnostiziertes Cushing Syndrom ein, ebenso wie Anzeichen von Zahnproblemen (Schwierigkeiten beim Fressen), , Kolik, Lahmheiten  (Hufrehe und Grad 4 / 5 Lahmheiten), einen geringen Body Condition Score (2.5 bis 5 oder weniger), sowie erhöhtes Fibrinogen.

Nach McGowan waren die wichtigstens Risikofaktoren vermeidbare oder kontrollierbare Umstände einshcließlich Gewichtsverlust, Zahnprobleme und Cushing.

Eine allgemeine Gesundheitskontrolle mit besonderem Augenmerk auf Haltung, Fütterung, Zahnvorsorge, und den Hormonhaushalt ("endokrine Funktionen" bzw. Cushing) ist besonders wichtig für ältere Pferde.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken