Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Lungenkrank durch Prascend? (Gelesen: 1173 mal)
Cute Babsi
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 17

Luebeck, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Lungenkrank durch Prascend?
17. Juni 2016 um 14:02
 
Hallo Ihr Lieben!
Meine Stute hat so starke Probleme mit Husten, dass sie stark pumpt und dauernd Hustet. TA ist schon div. Male dagewesen. Haben schon viele Medikamente verordnet, aber nichts hilft so richtig. Nun habe ich gesehen, dass beim Beipackzettel für das Menschen Pergolid steht, dass sich durch die Tabletten eine Lungenfibrose entwickeln kann.

Habt ihr Pferde, die nach Prascend erst anfingen dämpfig zu werden?
Zum Seitenanfang
  

Ponymix, geb. 1990, gest. 2016 Größe 140cm
Cushing bekannt seit Dez. 2015, 1/2 Tab. Prascend
zzt. ganztägig Paddock
Futter: Heu 24h, Heucobs, Esparsettencobs, St. Hippolyt Equigard Pellets, Agrobs Mash getreidefrei, Leinöl, Sonnenblumenöl,  Bierhefe, Mineralfutter trotzdem total mager
 
IP gespeichert
 
OsieW
YaBB Moderator
*****
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #1 - 18. Juni 2016 um 17:54
 
Ui, das klingt für mich neu.
Was allerdings bekannt ist, ist, daß wenn die körpereigene Cortisolproduktion durch Prascend gehemmt wird, daß dann Entzündungen und auch Allergien plötzlich auftreten können, die vorher durch das Cortisol flachgelegt waren...
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1061

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #2 - 19. Juni 2016 um 11:58
 
Mir klingt das aber ganz stark nach Allergie.
Wir hatten eine Stute im Stall die hatte das auch ganz schlimm durch ihre Allergie.
Ganz viele ECS Pferde bekommen Probleme mit dem Immunsystem und sind dadurch anfãlliger.
Davon können wir ein Lied singen. Traurig
Was gibt ihr der Tierarzt für den Husten für Medikamente ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Cute Babsi
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 17

Luebeck, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #3 - 21. Juni 2016 um 23:56
 
Also angefangen wurde mit Venti plus, danach Sputolysin(schreibt sich so in etwa, Dose ist schon im Müll), dann wieder Venti plus.
Etwas Besserung hat sich davon schon ergeben, aber nicht wirklich gut geworden. TA hatte dann nur noch die Idee mit der Nordsee  unentschlossen

Da hab ich den TA gewechselt, nun hat sie seit 20 Tage ACC Kur bekommen, Husten wird besser, weniger, aber sie pumpt immer noch und hustet viel(nicht mehr ganz so heftig)

Wenn ich sie beobachte, kann ich keinen Unterschied sehen, wo es besser wäre. Auf der Weide geht es immer so : fress, fress, fress, hust , fress.... Auf dem Paddock steht sie viel still rum, da ist es vielleicht etwas weniger, weil weniger Hustenreiz. Man kann es irgendwie nicht dingfest machen. Steht jetzt (seit Mai) 24h draußen, aber im Winter in der Box wars auch nicht schlimmer.
Zum Seitenanfang
  

Ponymix, geb. 1990, gest. 2016 Größe 140cm
Cushing bekannt seit Dez. 2015, 1/2 Tab. Prascend
zzt. ganztägig Paddock
Futter: Heu 24h, Heucobs, Esparsettencobs, St. Hippolyt Equigard Pellets, Agrobs Mash getreidefrei, Leinöl, Sonnenblumenöl,  Bierhefe, Mineralfutter trotzdem total mager
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1061

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #4 - 22. Juni 2016 um 19:07
 
Hast du dein Pferdchen schon mal auf Allergie ( Heuschnupfen ) testen lassen ?
Das Pferd bei uns war hochgradig auf alles allergisch was blüht und auf Futter.
Die Besitzer haben vom Tierarzt eine Immunisierung geholt und dann ab Herbst über den Winter gespritzt. Kann natürlich auch wie bei uns Menschen sein und nicht zu 100% besser werden aber bei ihr ist es jetzt ganz gut. In der warmen Zeit bekommt Sie jetzt auch ihr Pulver bzw. der Tierarzt spritzt Kortison. Heu wird im Sommer gewässert das nichts mehr an Pollen drin ist.
Klingt bei deinem ähnlich oder es ist schon nahe am COB.
Aber geben muss man etwas da die Lungenleistung sonst immer schlechter wird und die Bronchien zumachen.
Der Stute geht's jetzt gut. Steht jetzt auch im Offenstall. Der Tierarzt hatte ihr im Herbst noch zwei Wochen Frist eingeräumt. So schlecht war es schon.
Jetzt tollt sie wieder auf der Koppel rum  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Cute Babsi
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 17

Luebeck, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #5 - 23. Juni 2016 um 00:11
 
Danke für die Antworten. Morgen kommt mein Pferdezahnarzt, also auch richtiger Tierarzt nur nicht der gerade den Husten behandelt, den werde ich mal draufansprechen wegen der Allergie und was er zu den Medis sagt. Ich will da jetzt alle Register ziehen.
Zum Seitenanfang
  

Ponymix, geb. 1990, gest. 2016 Größe 140cm
Cushing bekannt seit Dez. 2015, 1/2 Tab. Prascend
zzt. ganztägig Paddock
Futter: Heu 24h, Heucobs, Esparsettencobs, St. Hippolyt Equigard Pellets, Agrobs Mash getreidefrei, Leinöl, Sonnenblumenöl,  Bierhefe, Mineralfutter trotzdem total mager
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1061

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Lungenkrank durch Prascend?
Antwort #6 - 06. November 2017 um 21:30
 
Was ist denn bei euch rausgekommen ?
LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken