Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Anweiden (Gelesen: 4165 mal)
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6543

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden
Antwort #20 - 31. Oktober 2016 um 19:35
 
Ich habe dir eine PN geschrieben...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Cute Babsi
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 17

Luebeck, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden
Antwort #21 - 03. November 2016 um 09:07
 
Danke Euch allen!

Ja sie hat es wirklich sehr genossen, dass ich jeden Tag kam und mich um sie gekümmert hat. Man kam auf den Hof und kaum hat sie einen von weitem gesehen, hat sie mir schon entgegen gewiehert. Das vermisse ich sehr. Auch wenn ein Tier so alt und krank ist, man weder reiten kann noch sonst viel und es einem das ganze Sparbuch plündert. Man kommt zum Pferd, wird so toll begrüsst und das Herz geht einem auf - unbezahlbar.  Smiley

Zum Seitenanfang
  

Ponymix, geb. 1990, gest. 2016 Größe 140cm
Cushing bekannt seit Dez. 2015, 1/2 Tab. Prascend
zzt. ganztägig Paddock
Futter: Heu 24h, Heucobs, Esparsettencobs, St. Hippolyt Equigard Pellets, Agrobs Mash getreidefrei, Leinöl, Sonnenblumenöl,  Bierhefe, Mineralfutter trotzdem total mager
 
IP gespeichert
 
Irene
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 773

Koblenz, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden
Antwort #22 - 03. November 2016 um 09:37
 
Wie traurig.... das tut mir sehr leid  weinend

Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Amigo *Sehnen- und Lungenpatient*


Fragen zum Tagebuch von Amigo


Fütterung:
Heu 9-10kg gewässert, Weide bis zu 1,5 Std., Agrobs Alpengrün-Müsli 200g, Lexa Derma Mineral 50g, Magnozym 50g, Kollagen 40g, Bvetsan, Steirocall, Sabol
...und nun inhalieren wir auch täglich...
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken