Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Mache mir Sorgen um meinen Oldie (Gelesen: 4214 mal)
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Mache mir Sorgen um meinen Oldie
27. September 2015 um 17:25
 
Hallo zusammen,

ich mache mir derzeit große Sorgen um mein fast 27 Jahre altes Warmblut mit Cushing.
Seit nunmehr fast 4 Jahren ist uns die Krankheit bekannt und genau so lange therapieren wir meinen Oldie auch mit Prascend.
Auch mit wirklich gutem Erfolg, aber seit einigen Wochen macht der alte Herr mir wirklich Sorgen, wobei ich nicht so recht sagen kann, ob es einfach das Alter ist oder ob es was mit der Krankheit zu tun haben kann.
Er war zwar noch nie ein Schmusepferd, aber seit einigen Woche wird er immer ekliger, versucht ständig einen zu zwicken und zu beissen und hat mich schon zweimal blöd an der Hand erwischt. Auch meinem Mann, der heute seit 4 Wochen zum erstem Mal wieder  mit am Stall war, ist das aufgefallen, dass er so eklig im Umgang ist.
Auch wird es neuerdings immer schwieriger, ihm seine Tablette einzugeben. Sonst hat er sie immer problemlos in einem Stück Apfel genommen, aber neuerdings macht er immer ein Riesentheater damit, auch in Banane oder mit Apfel in seinen Heucobs will er sie nicht und seit 2 Tagen habe ich es nun gar nicht mehr geschafft, ihm die Tablette einzugeben  Traurig Traurig Traurig
Morgen hole ich sofort nochmal was anderes, Birne, Malzbier...keine Ahnung, aber wenn das auch alles nicht hilft, weiß ich bald nicht mehr weiter....
Seine Zähne sind für sein Alter ok, er frisst auch sein Müsli, harte Leckerlis, Heu und Gras ohne Probleme, und er frisst auch viel, trotzdem wird er so langsam auch ein bisschen dünner habe ich das Gefühl und das Laufen fällt ihm auch ein bisschen schwerer als noch im letzten Jahr....es geht halt alles ein bisschen langsam und er galoppiert nicht mehr so oft auf der Wiese herum....
Ich hab halt Angst, dass der Zeitpunkt des Abschieds so langsam aber unaufhaltsam näher rückt, aber am meisten beschäftigt  mich das Problem der Tabletteneingabe (was, wenn es mir gar nicht mehr gelingt, ihm die Tablette einzugeben????) und diese Wesensveränderung, kann mir da jemand mit Erfahrungen weiter helfen? Kennt ihr das auch von euren alten Pferden???
Er steht übrigens in einem 2er Laufstall mit einer Stute zusammen und hat ganzjährig Weidegang in einer Gruppe von insg. 5 Pferden, die auch sehr stabil ist und wo es auch keine Veränderungen gegeben hat und wo er auch gut zurecht kommt.

LG
Tina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #1 - 27. September 2015 um 17:40
 
Hm.... Cushis sind ja oft mal bisschen eigenbrödlerisch oder zickig...
Aber vielleicht tut ihm ja was weh...? unangenehmes Bauchgefühl oder so...?

Zur Tablettengabe .... ich wechsele aus dem gleichen Grunde ständig ab.
Mögliche Tablettenträger sind Möhren, Sonnenblumenkerne, Hagebutten oder auch mal in ein kleines Stückchen hartes Brot reingedrückt, In einem "Mantel" aus Kokosfett scheinen die Tabletten auch weniger zu riechen. Eine  Zeitlang funktionierte bei uns auch Löwenzahn gut, einfach in ein Blatt eingewickelt. Du kannst sie aber auch einfach in einer Maulspritze verabreichen.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #2 - 27. September 2015 um 19:53
 
Denke auch das ihm etwas evtl etwas weh tut, oder er hat Probleme mit der Sehkraft...kann gewisse Dinge nicht mehr gut einschätzen. Die Tbl geben wir immer in anderen " Verstecken", aber ich glaube das ihm irgendwo was weh tut. Auch wenn er normal kaut..evtl was mit Kiefergelenken?Hat ein Pferdezahnarzt draufgeguckt? Also nicht der "normale" TA?  lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #3 - 27. September 2015 um 19:56
 
Irgendwer hatte auch mal Eukalyptus Bonbons aufgebohrt und dann die Tablette reingetan.

Ich würde weiter beobachten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #4 - 28. September 2015 um 09:26
 
Hallo,

ja, ich habe einen Pferdedentisten und er frisst doch alles ganz normal, warum soll ihm also ausgerechnet bei der Tablette was weh tun?
Ich werde nochmal verschiedene Versuche machen...ich glaube eher, dass ihn so langsam die typischen Alterszipperlein plagen: schlecht sehen, schlecht hören, Schmerzen im Bewegungsapparat durch Verschleiß, Arthrosen usw. und dass er deshalb so eklig ist....Anfang November steht die nächste Impfe dann, dann werde ich da auch mal mit meiner TA drüber sprechen, aber ich denke, da kann man nicht viel machen, man muss ja schon sehen, dass er mit fast 27 Jahren schon sehr alt ist....ich glaube, von den Warmblütern ist er der älteste bei uns am Stall mit immerhin ca. 55 Pferden.....
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #5 - 28. September 2015 um 09:48
 
Hm.... vielleicht mal  Arthrose abklären...? Obwohl, ist ja leider einfach sehr wahrscheinlich in dem Alter. Gibt ja so einiges dagegen, Teufelskralle, Ingwer, Hagebutten, MSM usw....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #6 - 29. September 2015 um 14:21
 
Puhh, immerhin kriege ich die Tabletten jetzt wieder rein mit einer Pampe aus süßen Birnen und Malzbier....

ich denke auch, dass er ganz sicher Arthrosen haben wird und ihm die Knochen weh tun....leider ist er ja so ultra mäkelig mit Futter und Ingwer und Teufelskralle usw. nimmt er auch nicht so ohne weiteres.....
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
OsieW
YaBB Moderator
*****
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #7 - 30. September 2015 um 17:02
 
Vielleicht hat er Magenweh...
Das würde auch die Ekligkeit erklären.
Es wird häufiger berichtet, daß Prascend den Magen belastet.
Ich weiß allerdings jetzt auch nicht, was man dem Magen natürlicherweise geben könnte.
Gehst Du schonmal mit ihm spazieren?
Ich finde immer interessant, was die Pferde dann so am Wegrand fressen. Manchmal stürzen sie sich auf Brenesseln, oder Breitwegerich und manchmal interessieren sie sich überhaupt nicht dafür.
Wenn also das Angebot an Futter vielseitig ist, suchen sie schon ein wenig aus, was ihnen gerade gut tut.
Und Tablettenmäkelei ist eine der typischsten Begleiterscheinungen bei ECS.
Zum Älterwerden kann ich nur sagen: Ja, natürlich werden Lebewesen schwächer, wenn sie alt werden, manchmal auch wunderlich. Vielleicht wollen sie es uns auch damit leichter machen, daß sie sich irgendwann von uns verabschieden.
Menschen verändern sich auch am Ende ihres Lebens sehr häufig.
Ligrüs,
Osie
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #8 - 01. Oktober 2015 um 14:23
 
So schlimm wie im Moment war es noch nie mit der Mäkeligkeit...hatte ich mich doch gerade gefreut, dass ich es jetzt mal wieder 2 Tage lang geschafft hatte, ihm die Tablette zu geben, hat es gestern wieder überhaupt nicht geklappt Griesgrämig
Heute dann also wieder was anderes probiert, Müsli, Banane und Honig....ich bin zu 95 % sicher, dass er sie gefuttert hat....

Jeder sagt zwar, dass er für sei Alter und die Krankheit top aussehen würde und gut zufrieden wäre, aber keiner kennt ihn ja so gut wie ich und ich merke, dass sich in letzter Zeit was verändert hat  Traurig
Irgendwann kommt halt immer der Zeitpunkt, ab dem es langsam aber sicher bergab geht, aber vielleicht kommt ja auch nochmal ein bessere Phase.

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
OsieW
YaBB Moderator
*****
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #9 - 01. Oktober 2015 um 18:55
 
Ja, das denke ich auch.
Aber Magen würde ich mal im Kopf behalten.
Riecht er aus dem Mund?
Ligrüs,
Osie
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #10 - 02. Oktober 2015 um 14:35
 
Neee, er riecht nicht aus dem Mund...
heute war der Herr auch gnädig und er hat seinen Pamps aus Müsli, Banane, Birne, Honig und Malzbier komplett samt Tablette aufgefuttert  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
OsieW
YaBB Moderator
*****
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #11 - 02. Oktober 2015 um 15:08
 
So ist´s recht! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Karisa
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1083

Gersthofen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #12 - 04. Oktober 2015 um 18:29
 
Ich habe festgestellt wenn es Herbst wird und so langsam das Sonnenlicht fehlt ändert sich auch der Gemühtszustand.
Meiner wird auch recht griesgrämig.Das hat aber damit zu tun das der ACTH auch steigt und das belastet zusätzlich.
Außerdem wird mehr rumgemäkelt wie sonst.
Die Tablette kannst du auch in eine Spritze stecken mit etwas Wasser und ins Maul Spritzen.
Klappt super.
Ein Bester hat irgendwann gemerkt das die Tablette wo drin ist und alles verweigert.
Wenn du ihm vielleicht für den Magen was Gutes tun möchtest kannst du ihm Luzerne, Leinsamen, Fenchel, Anis, Schafgarbe geben. Meiner mag das im Winter ganz gerne als Tee dazu bekommt er für die Arthrose MSM im Tee schmeckt es nicht so eklig wenn er auch so mäkelig ist. Zwinkernd
LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #13 - 14. Oktober 2015 um 08:51
 
Liebe Tina,

alles Liebe zu Deinem heutigen Ehrentag! Feier schön und hab ganz viel Spaß heute
Cool Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Apollo
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 328

Porta Westfalica, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #14 - 31. Dezember 2015 um 13:17
 
Ein verspätetes Dankeschön für die Glückwünsche!!  Laut lachend

Das Problem hat sich mittlerweile auch wieder geregelt...wir verabreichen die Tablette jetzt immer mit Banane und verschließen das Loch in der Banane mit ganz wenig Honig und er frisst die Banane auch nur aus einem Eimer, nicht mehr aus der Hand....da ist der Herr mißtrauisch  Durchgedreht

Zusätzlich bekommt er seit einiger Zeit Ingwer/Teufelskralle gegen schmerzende Knochen und er ist zur Zeit ganz zufrieden  Smiley

LG
Tina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Mache mir Sorgen um meinen Oldie
Antwort #15 - 03. Januar 2016 um 18:20
 
Meiner frisst auch nichts mehr aus der Hand seit er Prascend kriegt. Allerdings liebt er ein bestimmtes Mineralfutter (das irgendwie alle Pferde total toll finden) und damit frisst er eigentlich alles. Obwohl er normalerweise sogar Müsli verweigert (was ja bei einem EMS-Pferd nicht die schlechteste Eigenschaft ist  Augenrollen ).
Unser alter Herr hat allerdings auch immer wieder Magen und ich habe mir die letzten drei Jahre angewöhnt im Winter immer mal wieder Magenkuren zu machen. Da kriegt er dann Leinkuchen bzw. Leinsamen für drei, vier Wochen. Die Tablette dann natürlich nicht gleichzeitig wegen des Einschleimens. Mit den Kuren kommt er eigentlich ganz gut über den Winter.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken