Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Fragen zum Tagebuch von Paulinchen (Gelesen: 4770 mal)
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
14. Juni 2015 um 13:46
 
Hallo erst Mal!
Wir haben eine WB Stute 14 Jahre jung die uns zur Zeit Sorgen macht.
Haltung: Sie steht "normalerweise in einem Offenstall (im Winter u. Nachts) und kommt Morgens auf die Koppel. Im Sommer kommt Sie ganz auf die Sommerkoppel.

Futter: Sie bekommt nur Heu oder ab und an auch Stroh. Kräuter für die Fellwechselzeit und Leber!

Wurrmkuren höchstens 2-3 Mal im Jahr nach Untersuchung der Pferdeäppfel!

Sie wird zur Zeit auf Rehe behandelt um das aufzusvhreiben benötige ich nun mehr Zeit was gerade nicht habe. Dies werde ich aber nachholen!

So begann es:
Das Pferd ist traurig weil bester Kumpel (in der Herde und auch Stallnachbar) ausgezogen ist. Wieherte Tage lang nach Ihm.
Ich holte Pferdchen von der Koppel, wir hatten Reitstunde. (Auffällig sie wollte nicht so laufen) Ich machte Sie fertig hm... Ich sagte meiner R-Lehrerin das ich das Gefühl habe sie geht irgend wie komisch. Im Trapp sichtbar hinten re. Lahm. Ich stellte sie in den Offenstall und beobachtete Sie. Am 2. Tag rief ich Tierarzt Nr. 1.
Diagnostik: Tierarzt "Notdienst" Akute Rehe auf 4 Hufen! (soll Hufe Wässern, was bei dem Pferdchen kein Thema ist. Hier zog Sie wie vom Blitz getroffen den Huf hinten re. sofort raus)
Tierarzt Nr. 2 Rehe auf den Vorderhufen. ( Ihr sagte ich das mit dem Huf im Wasser, sie sagte das Pferd macht das weil es die Last nicht auf die Vorderhufe nehmen will!!! unentschlossen ne da ist was anderes faul.)
Tierarzt Nr. 3 Röntgen (auch Ihr sagte ich das mit dem Huf auch und Sie schaute genauer und bemerkte das es am Fesselgelek etwas geschwollen und schwabbelig ist.weitere Therapie und einen Chiropraktiker schauen lassen!
Labor mit EMS Test, Röntgen.
Behandlung: Medis (unter anderem Phenylbutazon) in der Akut Zeit, Diät,Hufpflege umstellung.
Das wurde gemacht Hufpfleger Nr. 1 meinte Keine Rehe! Hufpfleger Nr. 2 Sagt auch wenn dann beginn einer schleichenden Rehe und meinte auch Hinten re. was faul evtl. Nerv Ichias...

Meine Meinung. Ursache und auch Diagnostik nicht Korrekt  Zunge Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #1 - 14. Juni 2015 um 18:25
 
Dann sag ich nur mal ganz herzlich Willkommen und warte auf weitere Infos...  Smiley
Wenn wir helfen können, tun wir das gerne:
Hast Du bestimmte Fragen?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
cheyenne
YaBB Moderator
*****
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #2 - 14. Juni 2015 um 18:58
 
Willkommen auch von mir Durchgedreht...wir kennen uns ja... Zwinkernd
lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #3 - 14. Juni 2015 um 22:38
 
Hallo und Willkommen auch von mir!  Smiley

Der fesselträger ist warm, weich und schwabbelig? Das kenn ich, das ist bei meinem ein Fesselträgerschaden gewesen!
Kann man mit Ultraschall diagnostizieren!
Meiner mochte gar keine Berührungen gern, weder mit Wasser noch mit essigsaurer tonerde. Auch magnetfeldgamaschen tolerierte er nur 10 min.
Blutegel und stoßwellentherapie haben es so halbwegs wieder in Ordnung gebracht.
Da ich die Röbis schon kenne, ist da defenetiv eine rehe im Spiel! Vorne rechts schlimmer als links. Bitte Heu waschen und auf mind 8 kg gehen! Du kannst auch mal Glukose bestimmen lassen, da kann man schon mal sehen was los ist.
Gibt's auch Röbis von den Hinterbeinen?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #4 - 15. Juni 2015 um 16:49
 
Hi
also Röbis von hinten gibts "noch" nicht! Ja, schwabbel aber ich kann hinlangen und abdrücken ohne Problem! Ich schmiere seid letzte Woche Percutin Paste drauf Wässer in der Bach jeden 2. Tag ansonsten Längeres Abspritzen.  unentschlossen TA minte 30 Min. Spazieren gehen aber hinten tuts weh und sie mag nicht laufen. Sie ist eigentlich ein Bewegungsfreak und da stimmt definitiv was hinten nicht. Ich habe für den 22.6. nun TA nr. 4 da. (Praxis für Tiermedizin & Chiropraktik - Golfstrasse 35 - 60528 Frankfurt) Fotos stelle ich heute Abend ein wenn ich ein Moment Zeit hab. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
YaBB Moderator
*****
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #5 - 15. Juni 2015 um 17:22
 
ich kann noch ergänzend was zufügen, ich kenne Paulinchen ja nun auch schon 8 Jahre, was ganz merkwürdig war, über Nacht (!) bekam sie dicke Augenbeulen...jetzt gehen sie zurück...kommen dann wieder..mal mehr , mal weniger..sie tritt vorne völlig schmerzfrei auf, zeigte keine "typischen" Reheschmerzen, wendet von selbst auch eng, aber klar weiß ich , Rehe hat viele Gesichter unentschlossen...ein akuter Schub war es definitiv nicht, sie ging "hinten" merkwürdig..rechtes Bein. Super war, der "Nottierarzt" behandelte trotzdem sofort wie bei einem Reheschub. Schmerzmittel...tief eingestreut aufgestallt, Hufe kühlen etc etc...die Hufe liess sie sich alle brav in die Eimer mit Wasser stellen....ausser das rechte Hinterbein! Dies zog sie sofort vor Schmerz aus dem Wasser, sobald das kalte an ihr Bein kam! Anfassen ist dort kein Thema. Geht alles. Sie bekommt ihr gewässertes Heu über den Tag verteilt, damit keine langen Fresspausen entstehen in Heunetzen. Das Abnehmen wird langsam gemacht, damit es nicht zur gefürchteten Hyperlipidämie kommt, und Gewicht ist ca 35 kg runter, Mähnenkamm wird weich, was mir sehr gut gefällt. Aber sie hat unbändigen Heißhunger....obwohl Heuration ausreichend ist, mehr kann sie nicht kriegen, die Heumenge sowie die Laborwerte und Fotos + Rö-bilder stellt meine Freundin noch ein.  Ich schreib das hier nun schnell mit auf, damit nix vergessen geht.  Augenrollen Augenrollen....lg Cheyenne Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #6 - 16. Juni 2015 um 16:28
 
...

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #7 - 19. Juni 2015 um 16:35
 
Jetzt fehlen nur noch die Röbis gell?  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
YaBB Moderator
*****
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #8 - 24. Februar 2016 um 18:37
 
Hallo ihr Lieben, wir brauchen euren Rat.. Traurig....
seid einigen Tagen geht es Paula überhaupt nicht gut... unentschlossen... sie läuft vorsichtig, in den Wendungen entlastet sie mal vorne..mal hinten, "schniggt" beim Laufen die Vorderhufe eher als das sie aufhuft. Sie hat enorme Augenbeulen, mal extrem, am nächsten Tag weniger. Nun sind beide Augen auch an den Lidern geschwollen und man merkt sie fühlt sich unwohl. TÄ war ja da, Blut o.B. auch Cushing o.B. nur Selen war sehr niedrig. Sie bekommt nur Heu, und darf stundenweise auf Matschkoppel aber auch da nur mit Fressbremse, nach Rücksprache mit Tierärzten. Teils läuft sie hinten staksig, am nächsten Tag vorne, dann wieder relativ normal, dann wieder hinten...vorne...unterm Kiefer öfter eine kleine Schwellung. Pferdezahnarzt war vor kurzem da, alles o.B.  TA kommt morgen nochmals, nochmal großer Check up.. hä?...Hufe sind nicht warm, die Hufrillen sind auf allen vier Hufen gleich ausgeprägt. Sie steht im Offenstall der mit dicken Spänen eingestreut ist, Futter Heu, und eine Hand voll unmel. Rübenschnitzel für den Mönchspeffer. Wir stehen vor einem Rätsel. Habe Karin Fotos geschickt mit der Bitte sie hier einzustallen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo wir...und Tierärzte nur nicht drauf kommen..dachten schon Vergiftung weil was im Heu gewesen sein könnte..aber nur sie hat diese Symptome.... schon mal danke, eure Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #9 - 24. Februar 2016 um 20:18
 
...

...

...

...


...

...

...




Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #10 - 24. Februar 2016 um 20:46
 
Die leberwerte sind im letzten bb leicht erhöht, würde vitb komplex geben! Wieviel Chromhefe bekommt sie?
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Emo Pony
YaBB Moderator
*****
Offline




Beiträge: 879

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vorstellung
Antwort #11 - 26. April 2016 um 19:12
 
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Vorstellung neue User verschoben von Emo Pony.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Danny

Fragen zum Tagebuch

Danny aktuell:
Gesundheitszustand: deformierte Hufe, chronische Rehe, Arthrosen in Fesseln, Karpalgelenken, Ellenbogen & Rücken
Training: gemütliche Schrittspaziergänge - auch mal am langen Zügel, Zirkuslektionen/Kopfarbeit
Fütterung: morgens 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Speedybeets, rote Beete, MSM und Glucosamin; abends 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Agrobs Leichtgenuss, Champ Wellness Low Carb oder Eggersmann Revitalcubes, Marstall Force oder Agrobs Seniormineral
Ekzem-/Ausbildungstagebuch Jogi Lucky Viking (Quasselforum)
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
Emo Pony
YaBB Moderator
*****
Offline




Beiträge: 879

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #12 - 26. April 2016 um 19:15
 
Ich habe den Vorstellungsthread mal umgewandelt in den Fragenthread, da du ja nun ein Tagebuch hast und damit mal die alten Antworten noch als Überblick hat.

Das ist nicht gut, dass es immer wieder Schübe gibt!
Wie sieht den die Fütterung aus?
ECS war abgeklärt oder?

Gruß Anni
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Danny

Fragen zum Tagebuch

Danny aktuell:
Gesundheitszustand: deformierte Hufe, chronische Rehe, Arthrosen in Fesseln, Karpalgelenken, Ellenbogen & Rücken
Training: gemütliche Schrittspaziergänge - auch mal am langen Zügel, Zirkuslektionen/Kopfarbeit
Fütterung: morgens 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Speedybeets, rote Beete, MSM und Glucosamin; abends 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Agrobs Leichtgenuss, Champ Wellness Low Carb oder Eggersmann Revitalcubes, Marstall Force oder Agrobs Seniormineral
Ekzem-/Ausbildungstagebuch Jogi Lucky Viking (Quasselforum)
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #13 - 27. April 2016 um 17:45
 
Eisen sind ab. Sie waren unglaublich fest drauf und das Polster glaube ich war mega fest und haben Paulchen bestimmt gedrückt! Jetzt sind wir wieder bei den Hufschuhen gelandet. Ich habe die Hufschuhe 24 Stunden an!  hä?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
YaBB Moderator
*****
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #14 - 27. April 2016 um 17:54
 
Hallo,
Ja Emo, ECS wurde getestet, ist negativ. Aber EMS positiv. Meiner Meinung kommt Paulchen mit Eisen ( egal welcher Art, auch früher schon) überhaupt nicht klar. Mit den Therapieschuhen lief sie bedeutend besser. Fütterung -nur Heu und ihr Schmerzmittel ( direkt ins Maul).  Ich hoffe unsere Hufprofis hier im Forum können uns da etwas dazu sagen  Smiley  lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #15 - 05. Juni 2016 um 08:48
 
So sieht es momentan aus!
Wir sind am 30. Mai 2016 mit Paula umgezogen. Momentan ist der Paddock provisorisch aber jeden Tag wird es besser und wir kommen voran
Paulchens Zustand ist von außen gesehen sehr gut. Sie hat relativ viel (optisch) abgenommen.
Fotos und mehr demnächst.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #16 - 13. Juni 2016 um 15:48
 
Auf Fotos bin ich gespannt!
Hat sie sich gut eingelebt? Hufe weiterhin ok?

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
YaBB Moderator
*****
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #17 - 11. Juli 2016 um 12:33
 
Alles Gute zum Geburtstag  Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Paulinchen
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 15

darmstadt, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zum Tagebuch von Paulinchen
Antwort #18 - 19. August 2016 um 21:58
 
huhu danke:-)
Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken