Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Abbeys Tagebuch (Gelesen: 10661 mal)
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #20 - 11. September 2011 um 20:52
 
Hallo,
es kann durchaus sein, dass Pferde erstmal breiigen Kot bzw. Kotwasser bekommen, wenn sie verstopft sind. Ich würde solange sie nicht bewegt werden kann kein oder nur wenig Stroh geben!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #21 - 11. September 2011 um 20:59
 
Ich will sie eh bald wieder auf Späne stellen. Wir haben nur keine mehr im Stall -.- Da sie weich stehen soll hab ich halt mal Stroh reingetan.. Ich war extra schon selbst bei der Säge und habe gefragt.. Er hat gemeint die Woche...
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #22 - 11. September 2011 um 21:13
 
das ist gut, Späne polstern auch besser als Sägemehl.
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #23 - 02. Oktober 2011 um 23:41
 
...

alles liebe und gute zu deinem Geburtstag
wünscht Dir
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #24 - 02. Oktober 2012 um 06:16
 

...


...

Alles gute wünsch ich dir!
Karin


Lang nichts gehört! Alles ok?
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #25 - 02. Oktober 2012 um 06:31
 
happy birthday to youuuu!!!

Smiley Smiley Smiley

feier schön Smiley

lg, sandra

ps: alles ok bei euch? lange nix gehört... unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #26 - 14. Oktober 2014 um 15:27
 
Wir waren verschollen, und sind wieder aufgetaucht mit Diagnose Cushing!

Der vollständigkeit halber, werd ich den Vorstellungsteil von damals nochmal aktualisiert hier einstellen:

Hallo, ich möchte mich und meine Irländerstute Abbey Wood vorstellen. Zwinkernd
alter: 24
rasse: irish Sport Horse
Ausbildung: Vorher internationale VS, jetzt nur mehr freizeit (wegen den Hufen)



wie wird dein Pferd gehalten ? (z. B. Weide,wenn ja wie lange, Offenstall, Paddockbox, Pensionsstall mit Weidegang)
-- Sie steht im Offenstall. Box (nicht immer offen), Unterstand mit 3 Seiten zu, gatschkoppel, Wiese und ein weg zu einem kleinen Bach. Mit der Wiesendauer haben wir sehr viel experimentiert..

Wurde schon einmal irgendetwas untersucht hinsichtlich der Ursache? z. B. großes Blutbild ? wenn ja, was hat dieses ergeben ?   
--Großes Blutbild sagt wir haben Cushing und Selenmangel - die genauen Werte bekomme ich hoffentlich in den nächsten Tagen!
wie wird Dein Pony/Pferd gefüttert (bitte ganz genau aufführen - auch Leckerlies Äpfel, Möhren etc.)   
--Sie bekommt Mifu, Biotin, Zink, Mangan,B-Vitamine und Heu ad lib. Als Clickerfutter bekommt sie die Hestamix Pellets von St, Hippolyt, aber nur 1-2 handvoll, und nicht täglich.
Vor der Lahmerei hat sie den Alpengrün Mash bekommen, um das andere MiFu zu fressen (absolut blöd von mir ihr das zu geben)

Sind schon einmal Röntgenbilder von den betroffenen Hufen angefertigt worden ?   
--Ja, vor 3 Jahren, und damals hats geheißen  für ihr Alter schaut es gut aus.

wie und wie oft wird gearbeitet mit dem Pferd  ?
-- ich studier 350km weg, also eher Sparprogramm. Aber schon ausreiten, longieren, dressur, bodenarbeit - wir machen alles mir dem Clicker und sie muss auch nie was tun, was sie nicht mag

war etwas auffälliges kurz vor den Schüben (Impfung, Wurmkur, Schmied, neues Heu anderer Ballen oder neuer Lieferant)
-- ich wüsste nix - neuer Ballen kann sein, das krieg ich nicht so mit.. 10Tage vorm Beginn der Lahmheit hab ich sie von der Wiesengenommen


Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #27 - 16. Oktober 2014 um 20:33
 
So wie du einschleichen möchtest finde ich es gut! Ganz wichtig ist, dass du dein Pferd gut beobachtest, ob die irgendwelche Veränderungen auffallen (matt, lustlos, keinen Appetit, phlegmatisch...) Dann muss man evtl wieder reduzieren und weiter gucken.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #28 - 16. Oktober 2014 um 21:10
 
Wann sieht man da die ersten veränderungen im normalfall???
Leider kann ich nur bis sonntag und dann wieder am wochenende da sein. In der zwischenzeit tüdelt meine mama
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #29 - 16. Oktober 2014 um 21:15
 
Bei meinem Pony hat man nach ein paar Tagen schon eine Veränderung bemerkt: beim longieren müsste man ihn sonst immer bitten, nach den besagten paar Tagen rannte er viel Runden nur um mich herum  Schockiert/Erstaunt Das war schon erstaunlich. Ansonsten gab es bei uns - außer Kotwasser- keine negativen Veränderungen.

Ich Drücke euch die Daumen, dass alles gut klappt!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #30 - 17. Oktober 2014 um 08:12
 
Kotwasser haben wir schon seit einiger zeit.. Ich hab die schmerzmittel im verdacht..
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
Birtingur
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Limburg-Offheim, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #31 - 17. Oktober 2014 um 22:10
 
Ich gebe meinem ja auch erst seit einer Woche Prascend, kann also bezüglich der Dauer des Einschleichens nicht aus Erfahrung berichten. Rein gefühlsmäßig würde ich jedoch etwas länger als 3 Tage 1/4 Tablette geben. Vor allem wegen der gleichzeitigen Schmerzmittelgabe.
Da hätte ich zu viel Angst, dass die das Bild verfälschen. Dann sieht es vielleicht so aus, als vertrage sie die Prascend Tabletten gut und ist deshalb so fit - und dann setzt du das Schmerzmittel ab, hast die Prascend Dosis schon erhöht und sollte es dann wieder schlechter werden, weißt du nicht, woran es nun liegt...
Zum Seitenanfang
  

Wenn man in der falschen Richtung läuft, macht es keinen Sinn, das Tempo zu erhöhen.

(Ludwig Wittgenstein)
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #32 - 18. Oktober 2014 um 00:07
 
Da kannst du schon recht haben! Dann bekommt sie mindestens noch 2 mal 1/4, sonst bleibt mir ja eins über..
Ich muss mal mit der TA telefonieren, wie lange sie noch schmerzmittel kriegen muss.
Mit schuhen läuft sie sogar auf hartem boden so gut, dass man nichts sieht wenn man ungenau schaut.. Ohne schuhe probier ichs irgendwann - hufe geben ist so mühsam, dass schuhe anziehen 30 mib dauert... Wenn ich sie jetz auszieh, bekomm ich sie vielleicht nimmer drauf.
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
Birtingur
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Limburg-Offheim, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #33 - 19. Oktober 2014 um 20:13
 
Die Matten sind toll! Wir haben die auch und mein alter Herr liegt sehr sehr gerne darauf  Smiley

Das viele Trinken kenne ich als Cushing-Symptom. Sollte sich regulieren, wenn du die Prascend-Dosis erhöhst.
Zum Seitenanfang
  

Wenn man in der falschen Richtung läuft, macht es keinen Sinn, das Tempo zu erhöhen.

(Ludwig Wittgenstein)
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #34 - 19. Oktober 2014 um 20:17
 
Soll ich die Tagebücher mal zusammen fügen?

Vg. Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys zweiten Tagebuch!
Antwort #35 - 19. Oktober 2014 um 21:43
 
Ja, kannst du gerne machen, wenns dann besser ist. Ich hab das system hier noch nicht ganz durchschaut  Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #36 - 19. Oktober 2014 um 21:54
 
Ich hab die alten Beiträge nach vorne verschoben.

Vg. Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #37 - 21. Oktober 2014 um 22:27
 
Und wenn ihr eine nasenbremse benutzt?

Vg. Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Pferdespaßbarbie
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 61

Wien, Wien, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #38 - 21. Oktober 2014 um 22:38
 
Hmm, sie ist normal superbrav und super folgsam. Außer sie hat angst.
Normal gingen die vorderhufe aber immer gut, bei den hinteren fällt es ihr schwer auf einem fuß zu stehen, weil die hüfte schief ist, und wenn sie den nicht immer wieder abstellen kann kriegt sie auch die panik und reißt ihn weg.. Da mussten die toerärztinnen damals sedieren, weil doe nasenbremse nix gebracht hat...

Wir trainierem eh fest. Sie gibt ihn super brav her, aber so kurz, dass man nicht auskratzen kann, weil das könnte ja weh tun. Wenn der huf gut ist und. Icht weh tut, geht von einem tag auf den anderen auch das hufe geben wieder super..
Zum Seitenanfang
  

Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Abbey Wood, 24 Jahre, Irish Sport Horse: Cushing Diagnose am 13.10.2014
Prascend seit 16.10.2014

Abbeys Tagebuch

Fragen zu Abbeys Tagebuch
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Abbeys Tagebuch
Antwort #39 - 27. Oktober 2014 um 14:46
 
Was ist das für eine Beratung von der TÄ? Sorry, aber gegen Heucobs ist nun wirklich gar nichts zu sagen. Ich kenne jetzt zwar Schwarzhafer nicht direkt aber ich denke nicht, dass das eine Alternative zur Heu-/Rohfaserfütterung sein kann.
Wenn Euer Pferd die gerne frisst = perfekt! Lass es so!
Eine Decke finde ich auch gut. Da sind sie regen- und windgeschützt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken