Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Diagnostische Empfehlungen der Equine Endocrinology Group (Gelesen: 1686 mal)
Themen Beschreibung: Von der PPID Working Group Drs. Nicholas Frank (Group Coordinator), Frank Andrews, Andy Durham, Dianne McFarlane and Hal Schott
22Pferdchen
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 138

Köln, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Diagnostische Empfehlungen der Equine Endocrinology Group
26. Dezember 2013 um 14:09
 
Hallo Ihr Lieben,

Anbei ein gutes Übersichtsblatt über die aktuell empfohlenen Testverfahren und Behandlung von Cushing. In englischer Sprache, aber ich kann gerne Teile übersetzen, wenn jemand von Euch etwas übersetzt haben möchte.

http://sites.tufts.edu/equineendogroup/files/2013/11/EEG-recommendations_-downlo...

Liebe Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
22Pferdchen
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 138

Köln, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Diagnostische Empfehlungen der Equine Endocrinology Group
Antwort #1 - 09. März 2019 um 08:43
 
Leider habe ich gesehen, dass der Link zu der tollen Übersicht nicht mehr funktioniert.
Ich habe aber gesehen, dass es die Forschungsgruppe noch gibt und sie haben auf ihrer Internetseite gute Artikel zu ihren Erkenntnissen zusammengestellt:
https://sites.tufts.edu/equineendogroup/
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
22Pferdchen
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 138

Köln, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Diagnostische Empfehlungen der Equine Endocrinology Group
Antwort #2 - 09. März 2019 um 08:45
 
Es gibt sie doch noch die Diagnostischen Empfehlungen- nur aktualisiert, Status 2017!  Smiley

Hier ist der aktuelle Link zu der PDF-Datei, was die aktuelle Forschung an Diagnostik empfiehlt:

https://sites.tufts.edu/equineendogroup/files/2017/11/2017-EEG-Recommendations-P
PID.pdf

(irgendwie zerschießt es den Link. Bitte komplett kopieren, dann funktioniert es)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken