Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Sam+Cora (Gelesen: 43192 mal)
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Sam+Cora
25. August 2013 um 20:10
 
Hallo ihr Lieben!
Hier möchte ich euch meine Hafistute Cora und unser Problem vorstellen.
Am 19.7. fand ich auf der Wiese mein Pony vor, das sich absolut nicht mehr bewegen wollte... Sie hatte keinerlei Pulsation und hat auch nicht in der typischen Reheposition gestanden, wollte aber keinen Schritt mehr gehen.
Am Tag darauf hab ich den TA geholt (leider nicht meinen eigenen, weil dieser grad im Urlaub war). Dieser hat sofort Hufrehe diagnostiziert, gleich einen Aderlass gemacht und Hufverbände mit Keil angelegt. Wiese gab es natürlich nicht mehr, sondern nur noch Heu (5kg bei ca. 540kg KM) und Marstall Force. Daraufhin ging es meinem Pony auch etwas besser. Das hielt leider nur übers Wochenende und wurde dann wieder schlechter. Ich habe dann meine eigene TA erreichen können und auf ihr Anraten hin mir noch Metacam besorgt, was auch eine deutliche Besserung mit sich brachte. Als die erste Flasche zur Neige ging hab ich die Dosis nach und nach verringert, wonach es Cora auch gleich wieder schlechter ging.
Mit meiner eigenen TA habe ich dann gesprochen und sie hat mir auch gleich gesagt, dass sie stark Richtung EMS vermutet, da Cora die typischen Fettpolster am Mähnenkamm und an der Kruppe hat. Wir haben auch direkt ein Blutbild gemacht, bei dem wir jedoch nicht auf EMS getestet haben um Cora die 12 h nüchtern sein zu ersparen. Es wurde also nur ein großes Blutbild gemacht, auf Cushing getestet und Kupfer, Zink und Selen für eine Futterrationsberechnung ermittelt.
Ich habe mir dann noch eine zweite Flasche Metacam geben lassen, das hat leider gar nicht mehr angeschlagen. Es wurde dann so schlimm, dass Cora gar nicht mehr aus der Box kommen wollte.
Noch während der zweiten Flasche Metacam (das war dann 2 Wochen nach dem Auftreten der Rehe) kam der Schmied und hat die Eisen umgedreht und Einlagen drunter mit Polster drin und einen Steg drüber um Druck auf das Hufbein zu geben, damit es sich nicht doch noch senkt. Achso, dazu muss ich noch sagen: Bevor der Schmied kam wurden beide Vorderhufe geröntgt. Nur links ist eine minimale Senkung zu erkennen, aber wirklich kaum. Rotation ist auf beiden Seite keine zu sehen. Eigentlich also recht gut alles...
Leider hat sich bis jetzt (5 Wochen nach Ausbruch) nichts an Coras Zustand geändert. Sie will nach wie vor nicht freiwillig aus ihrer Box und läuft auf hartem Boden sehr sehr schlecht. Auf weichem Boden geht es manchmal ganz gut, aber auch nicht immer.
Inzwischen haben wir mit Blutegeln und Akkupunktur gearbeitet, was auch immer eine Besserung mit sich brachte, aber leider nur so für 1-2 Tage... Jetzt bekommt sie seit 2 Tagen ein pflanzlichen Schmerzmittel. Den Namen habe ich leider grad nicht im Kopf. Cora hat auch schon gut abgenommen, die Fettpolster sind aber leider noch da. Die letzte Woche haben wir Cora jetzt immer so für 2-3 Stunden auf einen Sandpaddock gebracht (was sich nicht immer als einfach gestaltete) damit sie wenigstens ein Bisschen Sonne abbekommt und sich vielleicht mal ein Paar Schritte bewegt.
Sowohl TA als auch Schmied sind langsam ein Bisschen ratlos weil es Cora für die ganzen guten Befunde einfach viel zu schlecht geht... Vielleicht habt ihr ja noch irgendwelche Ideen.

Vielen Dank schonmal!
Liebe Grüße Sammy und Cora
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #1 - 25. August 2013 um 20:18
 
Hier nochmal die Bilder, die ich bis jetzt habe. Sie sind glaub ich noch nicht ganz ideal aber schonmal besser als nichts.

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #2 - 25. August 2013 um 20:28
 
Ohje so ein langer Text und trotzdem hab ich die Hälfte vergessen. Cora ist schon 23 Jahre alt und steht in einem Pensionsstall mit Koppel- bzw. Weidegang tagsüber. Vor dem Reheschub wurde sie 5-6 mal die Woche normal gearbeitet. 20 min Schritt und 20 Min Trab- und Galopparbeit. Sie war sonst immer sehr fit für ihr Alter.
Die Futterration, die sie jetzt bekommt habe ich mir von einer darauf spezialisierten Tierärztin berechnen lassen. Kann ich euch bei Interesse gern auch noch aufschreiben...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #3 - 25. August 2013 um 20:52
 
Hallo und Willkommen!

Bitte alles! Absolut alles außer mind. 1 Std Gewässertes Heu weglassen! Sie braucht im mom nichts anderes! Hufe so oft es geht kühlen.
Stellst du mal bitte Bilder vom Hufbeschlag ein?!
5 kg Heu finde ich zu wenig, da riskierst du das die Leber schlapp macht, sie kann das fett so schnell nicht verstoffwechseln.
Ich würde ihr 6,5 kg Heu gewaschen in engmaschigen heunetzen geben. Du kannst Sie Homöopathisch unterstützen, dazu kannst du sarroti anrufen! Nummer steht oben, sie hilft dir gern! Zwinkernd
Magst du die Röbis bitte auch mal einstellen? Evtl würde ich nochmal kontrollbilder machen lassen um zu sehen was noch im Huf passiert ist.
Wenn du fragen hast nur zu!  Smiley

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #4 - 25. August 2013 um 23:02
 
Hallo,

ich stimme Karin zu.

Kannst Du auch mal die Ergebnisse vom Blutbild reinstellen. wenn ein gr. Blutbild gemacht worden ist, müsste Glucose und Triglyceride auch bestimmt worden sein und dann hast Du schon mal 2 Werte die man zur EMS Beurteilung hinzuziehen kann.

Bei meinem Pony hat es auch wenig gedauert bis es zu einer Besserung kam. Bitte geb nicht auf!
Und bitte nicht bewegen, wenn sie nicht mag.

LG Jenny und halt durch...das wird schon!
P.S.: Kannst Du mal Bilder von den Hufen machen?
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #5 - 26. August 2013 um 02:45
 
Hallo auch von mir,

auf dem letzten Foto ist eine Box zu sehen.
Steht Dein Pferd in einer Strohbox?
Falls ja = dann wird sie wegen Heureduzierung wahrscheinlich die Einstreu fressen, die Gewichtsabnahme wird nicht klappen und der Stoffwechsel nicht entlastet....
Stroh raus und Späne und / oder Holzpellets rein (tief und weich)

Heumenge gewässert (wie von Karin bereits geschrieben) erhöhen und sonst vorerst kein weiteres Futter bis sie aus dem Schub raus ist.

Huffotos und RB wären toll!
Evt. passt auch der Beschlag nicht?

LG Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #6 - 26. August 2013 um 08:38
 
Hallo Nachbarin!

Rehe ist eine sehr unvorhersehbare Krankheit; bei jedem Pferd verläuft sie unterschiedlich.

Gut ist ja - wie du auch schreibst -, dass die Röntgenbilder nicht so katrastrophal sind und dass du die Fütterung umgestellt hast. Das sind die besten Voraussetzungen, dass deine Süße es bald überstanden hat (die Schmerzen).

Bei meinem Pony war es auch so, dass er jahrelang gesund war und so mit 21 Jahren hatte er plötzlich Rehe. Da war er aber auch viel zu fett und irgendwann ist das Fass dann am überlaufen.

Wo stehst Du denn mit deinem Pferd (gerne auch per PN)? Direkt in Berlin oder im Umland? Ich bin im Süden beheimatet Augenrollen

Wenn Du Fragen hast: immer her damit und - ganz wichtig -: Kopf hoch!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #7 - 26. August 2013 um 08:43
 
Hallo und danke für die schnellen Antworten Smiley

RB und Bilder von den Hufen werde ich nachher einstellen, die hab ich leider hier nicht auf dem PC.
Bei der Fütterung ist das Problem, dass sie zur Zeit nicht mal die 5 kg Heu frisst die sie (bereits in einem engmaschigen Heunetz) bekommt. Und ja sie steht auf Stroh, aber auch da geht sie nicht ran. Und das obwohl sie sonst eigentlich alles! und viel! frisst... Abgenommen hat sie bereits 10 cm Brustumfang. Also schon ganz gut.
Sie bekommt zur Unterstützung der Darmtätigkeit etc. nichtmelassierte Rübenschnitzel von Dodson&Horrel (KwikBeet) und Hefe Press. Jeweils aber nur 100g. Ansonsten halt Marstall Force für die Mineralien. Das erfolgt wie gesagt alles auf Anraten einer (auf Futterrationsberechnung spezialisierten) Tierärztin. Die hat auch sämtliche Blutwerte und die sonstigen Befunde bekommen.
Kühlen tun wir mehrmals am Tag.
Das mit dem Beschlag hatte ich auch schon im Auge, deswegen war auch der Schmied letzten Dienstag nochmal da. Beim Abdrücken mit der Hufzange (am Hufbein vorn) hat sie jedoch nicht mal reagiert, obwohl sie das ja eigentlich müsste... Barfuß ist leider keine Option, da sie auch vorher mit Eisen  lief. Und normale Eisen meinte er will er nicht ran machen, weil sie vorne nicht genagelt werden soll bei Rehe. Der Schmied kommt morgen aber nochmal und wenn sich bis dahin nichts geändert hat macht er den jetzigen Beschlag nochmal runter und versucht es mit einem Keil.
Ich werde mal sehen, dass ich noch die Blutergebnisse in digitaler Form bekomme und auch die nochmal hier einstellen.

Gibt es denn noch andere Erfahrungswerte wo die Besserung so lang gedauert hat? Wisst ihr da was? Oder soll ich mal nochmal direkt im EMS Forum nachfragen?

LG Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #8 - 26. August 2013 um 10:56
 
Leider ist es oft so, dass "minimale" Röntgenbefunde bei Rehe große Probleme verursachen. Also Fütterung nur gewaschenes Heu. Eiswasserkühlung (kannst Du mit in Eiswasser eingetauchten Handtüchern oder Coolpacks machen) und weiche Polsterung der Hufe. Ich würde sogar eher für Gipse plädieren, damit die Hufsituation sich beruhigen kann. Die Gipse sollte allerdings ein damit erfahrener Tierarzt aufbringen.

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #9 - 26. August 2013 um 18:59
 
Hallo nochmal.
Ich hab meine Hafistute Cora ja bereits in der Vorstellungsrunde vorgestellt. Jetzt wollt ich hier nochmal genauer nachfragen...
Vor 5 Wochen hatte mein Pony einen akuten Reheschub der vermutlich durch EMS hervorgerufen wurde. Getestet wurde sie darauf nicht um ihr den Stress des nüchtern seins zu ersparen aber sie ist deutlich zu fett und hat die typischen Polster am Mähnenkamm und an der Kruppe.
Ich bin langsam ziemlich verzweifelt, da es in den letzten 5 Wochen trotz Metacam und anderer Therapien leider keine Besserung gab... Inzwischen möchte Cora gar nicht mehr aus der Box auf den harten Boden treten. Und wenn sie es doch tut läuft sie sehr sehr schlecht und wacklig.
Meine Frage ist nun ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Ist es normal das ein Reheschub durch EMS so lang dauert? Vielleicht weil die Fettpolster ja weiter den Schub unterstützen solang sie nicht abgebaut sind? Gibt es noch weitere Therapien oder Behandlungsmöglichkeiten die bei euch geholfen haben?
Wir sind langsam schon am überlegen ob da vielleicht noch etwas anderes mit rein spielt...

Viele Grüße
Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #10 - 26. August 2013 um 21:07
 
Wie ich schon schrieb, Heu Wässern und absolut nichts anderes geben!!!
Kontrollröntgen und Beschlag korregieren. Zwinkernd

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #11 - 26. August 2013 um 22:00
 
Wie Karin schrieb, nur gewässertes Heu füttern, und vor allem weich stellen. Wieviel Metacam bekommt sie denn tägl. ? Oder bekommt sie jetzt ein anderes Medikament? Wenn ja welches? Rate auch zu Kontrollröntgen, falls sich im Huf was abgespielt hat siehst Du es nur dann. Sie muss nun schleunigst erst mal aus dem Schub kommen, also bitte wirklich nur gewässertes Heu füttern. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #12 - 27. August 2013 um 13:48
 
Ich kann das mit dem gewässerten Heu auch nur unterschreiben.

Ich würde machen:

- Pferd auf Späne stellen (außer du bist dir wirklich 150 % sicher, dass sie keinerlei Stroh knabbert, auch nicht nachts)
- 1,5% des Zielkörpergewichts an Heu füttern, davon möglichst viel gewaschen (optimalerweise natürlich alles, aber wir konnten das bei uns im Pensionstall auch nicht umsetzen und bei meiner hat es immer gereicht nur die Abendportion zu waschen).
- wenn sie das gewaschene Heu schlecht frisst: offen füttern statt in Netzen
- erstmal nichts anderes geben, auch kein Mineralfutter

Mit dem gewaschenen Heu ist meine innerhalb von 3-5 Tagen aus dem Schub gekommen, so dass wir die Schmerzmittel ausschleichen konnten. Davor hat das ganze nur rumstagniert und wurde immer wieder etwas besser und dann wieder schlechter, trotz Metacam.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #13 - 28. August 2013 um 09:41
 
Schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Häufig wirkt Phenylbutazon besser gegen die Schmerzen (und auch gegen die Entzündung) als Metacam. Probiere es aus.

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 421

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #14 - 28. August 2013 um 12:39
 
Auf jeden Fall Heu waschen und Nichts anderes füttern!

Meiner Stute hat die Behandlung mit den Blutegeln super schnell aus dem heftigen Schub geholfen und ich kann wirklich jedem nur dazu raten!
Schon nach 24h war einen deutliche Besserung zu sehen!

Alles Gute!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #15 - 29. August 2013 um 19:46
 
Alsoooo.. War sehr ereignisreich die letzte Zeit.
Am Dienstag war der Schmied nochmal da und hat die Eisen wieder runter genommen. Er hat dann nur Holzkeile drunter geklebt und gar keine Eisen ran gemacht, wodurch sie auch schon deutlich besser stand. Seitdem sieht sie auch wieder etwas besser aus. Sie will zwar noch nicht laufen, aber ist schon deutlich aufgeweckter.
Heute war der TA nochmal da zum röntgen, die Bilder bekomme ich allerdings erst morgen. Er hat jetzt Finadyne gespritzt und mir noch etwas da gelassen. Mal sehen ob das anschlägt.
Am Dienstag kommt dann der Schmied nochmal und probiertt einen anderen Beschlag.
Das Blubild hab ich jetzt auch.
...

Lg Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #16 - 29. August 2013 um 20:12
 
Huhu, das BB sieht ja garnicht so schlecht aus, gib ihr was für die Leber, Mariendistel und Artischocke.
Wenn es ihr besser geht würde ich entwurmen!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #17 - 30. August 2013 um 09:24
 
Ich finde auch, dass das BB für ein Pferd im akuten Reheschub echt spitze aussieht!!! Glucose und Triglyceride sind im Normalbereich - das ist cool!

Mir ist noch das rote BB aufgefallen, da würde ich eine Kur mit Hämolythan machen. Ja, ist auch Zucker dirn, aber man gibt 3x/Woche 20ml - und das ist meiner Meinung nach verschwindend wenig. Allerdings sollte es ihr dazu wirklich viiiel besser gehen/sie aus dem akuten Schub raus sein, so wie Karin auch schon schrieb.

Magst du mal bitte Fotos von den Hufen einstellen? Ich kann mir auch vorstellen, dass da evtl noch etwas nicht stimmt... Anleitung für Fotos siehe hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1345574788/4#4
Auch wenn sie vorher nicht ohne Beschlag ging, manche Pferde reagieren einfach sehr empfimdlich auf das Nageln. Solange sie in der Box steht würde ich nur Polsterverbände machen - die kann man auch um die geklebten Keile machen, damit sie so weich wie möglich steht!

Gruss Esther

P.S: Ich hab mal deinen thread aus der Vorstellung hierher geholt und beide threads verbunden  Smiley
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #18 - 30. August 2013 um 10:45
 
Das BB ist o.k., weshalb ich gar nichts geben würde.
Gut polstern, nicht nageln, bis sie aus der akuten Phase raus ist.
Welches Mittel hat Dir der TA denn dagelassen und wieviel gibst Du davon?

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #19 - 06. September 2013 um 11:25
 
Wie geht es Euch denn in der Zwischenzeit? Wäre schön, wenn Du Dich mal wieder melden würdest.

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #20 - 07. Oktober 2013 um 21:37
 
Hallo alle zusammen.
Ich war jetzt grad drei Wochen im Urlaub... nicht sehr sorgenlos, aber Amerika war zu teuer um nicht zu fliegen.

Cora gings in der Zeit mal besser, mal schlechter.
Sie hatte ja dann die Holzkeile unter den Hufen, womit sie eigentlich ganz gut klar kam. Zwischendurch ging es dann aber wieder so bergab, dass sie gar nicht mehr aus der Box wollte. Sie hat dann nochmal für 3 Tage Flunidol bekommen (für 300kg) was ihr auch super hilft.
Danach ging es dann 3 mal am Tag für 2 Runden in der Halle auf weichem Boden laufen. Das ging auch ganz gut, nur der Weg dorthin über den harten Boden war nach wie vor ganz schlimm. Dann kam das Problem dazu, dass ihr linker Huf anscheinend zu wenig belüftet war, sodass ihr Strahl gefault ist. Der Tierarzt hat das ausgeschält, hat auch geblutet, hat dann Jod und noch was zum austrocknen drauf getan und sie bekam wieder richtige Polsterverbände mit solchen Gummicrogs die auf den Strahl gelegt werden. Penecillin hat er auch gespritzt. Das war dann auch nach 3 Tagen wieder ganz gut und wir konnten auch trotzdem weiter spazieren laufen. Gewälzt hat sie sich auch in der Halle und sah so auch ganz fit aus. Bis dahin war ich eigentlich recht zuversichtlich. Nur auf hartem Boden wars halt nach wie vor unglaublich schlecht. Wir haben dann auch nochmal neue Röntgenbilder gemacht, die ich hier auch einstelle.

Letzten Dienstag waren dann der Schmied und der Tierarzt zusammen da und haben sich besprochen. Inzwischen waren die Hufe nun so hart, dass sie zu hart waren  unentschlossen sodass der Huf nicht mehr ordentlich arbeiten kann. Also sollten wir wässern. Der Schmied hat außerdem ca. 0,5 cm von den Trachten weg genommen um die Achse zu verbessern.
Wir haben dann Dienstag tagsüber mit Babywindeln gewässert, das hat aber nicht ganz so gut gehalten. Deswegen haben wir Dienstag Abend feuchte Watteverbände drum gemacht. Das ging auch ganz gut. Mittwoch Vormittag haben wir dann wieder trockene Polsterverbände gemacht. Jedoch ohne die Gummicrogs und nur mit der Hälfte der Watte. Mittwoch Abend lief Cora dann gar nicht mehr. Konnte sich nichtmal mehr in der Box ordentlich bewegen und hat auch 4 Std am Stück gelegen... Ich hab ihr dann abends nochmal Flunidol für 400kg gegeben.
Donnerstag ging es ihr vormittags wieder super (das Schmerzmittel hilft also noch gut). Am Freitag sah es dann wieder nicht ganz so gut aus, aber es ging so. Samstag früh war sie wieder gut drauf und als wir dann Samstag abend den Verband nochmal neu machen wollten lag sie wieder und wollte auch nicht so ganz freiwillig aufstehen. Das Wechseln hat sich dann auch als sehr schwierig erwiesen, weil Cora einfach nicht stehen konnte. Sie hat sich dann so weit nach hinten gelehnt bis sie ihr anderes Vorderbein hoch bekommen hat und quasi auf uns drauf lag. Als wir sie los gelassen haben hat sie sich auch direkt wieder hin gelegt. War wirklich nicht schön mit anzusehen  weinend Sie hat sich dabei auch die ganze Zeit auf den Bauch geguckt, was mich schon etwas beunruhigt hat.
Naja wir habens dann nach 1,5 Std hin bekommen, weil sie ja ohne Verband nunmal nicht stehen konnte. Ich hab ihr aber nochmal Flunidol für 250kg gegeben. Als wir fertig waren hat sie dann ganz normal ihr Heu gefressen und sich nicht wieder hingelegt.
Sonntag lag sie dann wieder sehr viel und hat sich auch wieder ständig auf den Bauch geguckt. Da sie aber noch nie in ihrem Leben eine Kolik hatte bin ich da eigentlich nicht so besorgt. Vielleicht schaut sie auch auf ihre Füße?! Auf jeden Fall steht sie zum Heu fressen dann auf und ist auch ganz munter. Sie hat Sonntag wieder Flunidol bekommen (für 250kg).
Heute war sie dann den ganzen Tag recht gut drauf. Wir konnten sie auch mal wieder ein Paar Runden in der Halle führen und sie hat sich gewälzt. Ich hab ihr auch heut nochmal Flunidol gegeben (für 250kg).

Ich bin langsam echt am verzweifeln. Cora hat jetzt seit fast 3 Monaten diese Schmerzen und scheint da einfach nicht raus zu kommen. Ich hab auch überlegt ob das vielleicht jetzt einfach nochmal ein Schub war. Oder ob vielleicht diese minimale Änderung vom Schmied, oder das weniger an Watte oder die fehlenden Gummicrogs Schuld sind. Oder vielleicht alles zusammen?! Ich bin echt ratlos...
Tierarzt und Schmied sind sich einig, dass es Cora viel besser gehen müsste da Röntgenbilder gut sind und sie auch auf die Hufzange nicht reagiert. Aber das tut es nicht...  weinend weinend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #21 - 07. Oktober 2013 um 21:43
 
Hier die aktuellen Röntgenbilder vom 23.9.

...

...

Wir haben auch extra nochmal von vorne geröntgt um auszuschließen, dass eine Rotation auf der anderen Achse vorhanden ist:

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #22 - 07. Oktober 2013 um 21:48
 
Hier noch ein Paar aktuelle Bilder von der Dicken. Die sind vom 24.9., leider nicht die optimale Perspektive, aber ich denke man sieht, dass sie schon sehr gut abgenommen hat! Wir sind inzwischen bei 7cm Brustumfang weniger. Der Kamm am Hals ist zwar immernoch da, aber nicht mehr so drastisch finde ich. Jetzt verabschieden sich leider auch langsam die ganzen Muskeln... aber das bleibt ja leider nicht aus  unentschlossen

...
...
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #23 - 07. Oktober 2013 um 22:18
 
Wäscht du das Heu? Was bekommt sie aktuell zu fressen?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #24 - 08. Oktober 2013 um 21:07
 
Hat der TA denn mal bezüglich Bauchweh nachgeguckt? Kann schon sein das sie leichte Koliken hat unentschlossen Auch wenn sie vorher nie anfällig war ist das keine Entwarnung. Das Heu muß gewässert werden, ist dies gegeben? Auch als Du nicht da warst? Das ist wichtig! lg cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #25 - 08. Oktober 2013 um 21:18
 
Solange Cora Schmerzen hat und unter Schmerzmittel steht würde ich sie auf keinen Fall führen! Gerade der harte Boden auf dem Weg zur Halle ist nicht gut.

Mit dem Heu waschen schliesse ich mich meinen Vorschreiberinnen an. Und ansonsten wirklich nix anderes füttern im Moment.

Ich kann mir auch vorstellen, dass es mit an der Hufbearbeitung liegt. Verstehe ich es richtig, sie hatte erst Keile drunter (also in den Trachten hochgestellt) und dann wurden 0,5 cm weggenommen (also in den Trachten runtergenommen)? Wenn dem so ist, dann ist das natürlich eine echt krasse Änderung! Dann würde ich mich nicht wundern, dass sie nicht stehen mag... Aber evtl hab ich das auch falsch verstanden...

Kühlen ist eigentlich immer gut für die Hufe. Sind die denn warm und hat sie auch Pulsation? Um die Hufe nicht nass zu machen, kann man auch mit Eisbeuteln arbeiten.

Die Rotationen sind ja schon stärker. Auch wenn die Hufwände schon schön angeglichen sind kann ich mir vorstellen, dass es noch Probleme bereitet...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #26 - 15. Oktober 2013 um 18:24
 
Hi ihr...

gewaschenes Heu bekommt Cora bis jetzt nicht, weil sich das bei uns sehr schwer umsetzen lässt. Was genau soll das denn eigentlich bewirken? Das konnte ich bis jetzt noch nicht genau nachvollziehen...
Es gibt 5 KG Heu am Tag und ab und zu mal eine Hand voll Stroh, da sie inzwischen seit 1.9. auf Spänen steht.
Den Keil hatte sie 3 Wochen drunter, der wurde aber weg genommen als sie den entzündeten Strahl hatte. Dann stand sie 2 Wochen ohne und dann wurde 0,5 cm von den Trachten weg genommen.
Heut hab ich vom Schmied Hufschuhe bekommen, wo ich unten jetzt Schaumstoff rein getan hab und diesen feucht gemacht. Schmied und Tierarzt sind jetzt beide der Meinung, dass die Hufe einfach viel zu hart sind und deswegen nichts mehr arbeiten kann und der Druck einfach zu stark ist.
Ich hab jetzt nochmal Flunidol bekommen, was Cora jetzt erstmal für 150kg dosiert bekommt, weil sie damit gut klar kam und sich auch bewegen wollte. So kann sie wenigstens ein paar Stunden am Tag auf einen kleinen Sandpaddock. Ich hoffe, dass sich das jetzt mit dem Wässern langsam bessert.

Liebe Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #27 - 15. Oktober 2013 um 21:25
 
Mit dem waschen des Heues erreichst du das die wasserlöslichen zuckermoleküle löst. Mach es mal und probiere das Wasser dann mal! Sieht nicht lecker aus, aber was tut man nicht alles für sein hoppa!  Zwinkernd
Unsere Erfahrung sind eben, das man mit dem gewaschenen Heu die Pferde schneller aus dem Schub bekommt!
Das Heu muß mind 1 Std im Wasser liegen!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #28 - 16. Oktober 2013 um 11:03
 
Hm, dass sie Schmerzen wegen zu harter Hufe hat, habe ich leider noch nie gehört unentschlossen
Magst Du mal einen anderen Tierarzt nach seiner Meinung fragen? 3 Monate sind ja, wie du schreibst, wirklich eine lange Zeit. Deine arme Cora Traurig

Ich drücke euch ganz fest die Daumen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #29 - 16. Oktober 2013 um 13:11
 
Hallo,
ich habe es grad erst gelesen.

Also 0,5 cm Trachten weg nehmen ist keine minimale Stellungsveränderung der Hufe. Es könnte schon sein, dass dadurch wieder ein Schub ausgelöst wurde.
Bitte stelle mal Hufbilder ein. Die Rille am Kronrand sieht ja schon recht heftig aus....erinnert mich an den Karino......

Das Schmerzmittel/Entzündungshemmer würde ich nun mal kontinuierlich für ein paar tage (5-7) geben und dann ausschleichen.
Währenddessen würde ich nicht führen!!! Vielleicht war die Bewegung noch zu viel zu früh.
Bekommt sie Aspirin oder Heparin?
Vielleicht hast Du ja eine THP an der Hand, die Blutegel ansetzt. Das hat bei Karino sehr gut geholfen.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #30 - 17. Oktober 2013 um 20:01
 
Hallo Sam Smiley
auch wenn nur einen Teil der Heuration gewässert gegeben werden könnte, wäre das schon mal viel wert (das könnte doch sicherlich umsetzbar sein, wenn Du zb am Stall bist) allerdings finde ich 5 kg fast schon etwas zu wenig....
Ist sichergestellt dass sonst niemand Cora etwas zum fressen gibt? (auch keine Leckerlies, Möhren,Äpfel u/o Brot oder ähnliches?)

Nucki Nuss schrieb am 16. Oktober 2013 um 11:03:
Hm, dass sie Schmerzen wegen zu harter Hufe hat, habe ich leider noch nie gehört unentschlossen

ich auch nicht, aber vielleicht wurde dies falsch interpretiert und gemeint war, dass der Hufschmied die zu harten Hufe nicht bearbeiten kann...daher das wässern?


Nucki Nuss schrieb am 16. Oktober 2013 um 11:03:
3 Monate sind ja, wie du schreibst, wirklich eine lange Zeit. Deine arme Cora Traurig

Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

Schliesse mich dem an  Traurig


Es sollte wirklich schnell etwas geschehen. 3 Monate Schmerzen, Medi und keine Besserung.....

Jennys und Esthers Beitrag kann ich nur unterschreiben!
Hufbearbeitung scheint nicht optimal zu sein.
und auch keine Zwangsbewegung (Führen) unter Schmerzmittel.
Huffotos wären toll!

Ich drück Euch aber ganz feste Daumen und Hufe dass es Deiner Cora bald wieder besser geht.

LG
Jana

p.s. Schau mal in Dein Postfach - hab Dir schon 2 PN s geschickt. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #31 - 17. Oktober 2013 um 22:01
 
So, kleines Update:
Seit Dienstag trägt Cora Hufschuhe mit einer dicken Schaumstoffschicht unten drin und bekommt wieder Finadyne für 150kg. Seitdem geht es ihr deutlich besser!
Wir ziehen ihr einmal am Tag die Schuhe aus und stellen sie in eine Pfütze um zu wässern. Sie darf für 1-2 Stunden auf einen kleinen Sandpaddock und wir gehen 2 Mal am Tag ein Paar Runden in der Halle spazieren.
Sie lief heut so gut wie seit Monaten nicht mehr!!! Selbst auf hartem Boden lief sie annähernd normal und konnte sich sogar normal drehen. Ich war total begeistert! Durchgedreht
Ab morgen werde ich dann die Mittags- und Abendsration Heu waschen. Dann bekommt sie nur morgens trocken.
Ich bin mir sicher, dass niemand irgendwas füttert. Im Stall wissen alle bescheid und erkundigen sich auch regelmäßig nach Cora. Ich glaub also nicht, dass da irgendwer was füttert ohne mich zu fragen.
Ich hoffe, dass es jetzt weiter bergauf geht!
Moren mache ich mal Fotos von den Hufen und zeig sie euch Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #32 - 17. Oktober 2013 um 22:18
 
Mensch es ost echt schwierig sich alles zu merken auf das man antworten wollte Zwinkernd
Cora hat immer schon sehr harte Hufe. Durch die fehlende Bewegung arbeitet halt einfach nichs mehr im Huf. Und no zieht sich das Horn quasi zusammen und übt Druck auf die Entzündung aus, die da ja eh schon ist. So hats mein Schmied mir erklärt... Das er da nocht bearbeiten kann so lang sie so hart sind kommt natürlich noch dazu.
Sowohl Schmied als auch Tierarzt sind eigentlich sehr erfahren mit Hufrehe. Nur sagen sie beide, dass sie noch kein Pferd hatten, das keine Pulsation hat, nicht auf die Hifzage reagiert, so gute Röbis hat und trotzdem nicht läuft... Ich wüsste auch nich welchen anderen Tierarzt ich noch zur Rate ziehen könnte.
Das Schmerzmittel ist wieder Flunidol, Wirkstoff ist Finadyne. Hatte mich nur verschrieben. Das werd ich jetzt mal bis Samstag oder Sonntag für 150kg dosiert lassen und dann auf 100kg dosieren und die letzten 2 Tage nur noch auf 50kg. Meint ihr das passt so?
Und das mit dem Führen ist sone Sache... Cora steht jetzt schon so lange. Das macht ja ihren Kreislauf und Stoffwechsel nicht unbedingt besser. Und jetzt mit dem niedrig dosierten Schmerzmittel will sie ja laufen. Meint ihr nicht ein Paar Runden Führen in der Halle ist dann ganz gut? Damit sie wenigstens ein Bisschen in Schwung kommt?
Blutegel hatten wir am Anfang dran. Die haben ihr bei ersten Mal ganz gut geholfen. Danach leider nicht mehr.

So ich hoffe ich hab jetzt alle Fragen beantworten können.  Smiley
Hufbilder folgen wie gesagt morgen oder übermorgen.

Liebe Grüße
Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #33 - 18. Oktober 2013 um 12:17
 
Ich würde auch Heu waschen. Für mich klingt dass als ob das Pferd seit Monaten nicht richtig aus dem Schub gekommen ist, das kann durch das Heu waschen rapide besser werden.
Bei meiner hat schon das Waschen von 1/3 ihrer Heuration total gut geholfen. Mehr haben wir organisatorisch nicht geschafft.

Ich würde ehrlichgesagt nicht in der Halle führen solange sie Schmerzmittel bekommt.
Meine durfte im Schub sobald sie einigermaßen laufen konnte tagsüber auf den kleinen Sandpaddock und sich da die Füsse vertreten falls sie das wollte. Das sollte für den Kreislauf auch ausreichen. Mit führen (erstmal nur so 5 Minuten) haben wir begonnen, sobald sie OHNE Schmerzmittel schmerzfrei war.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #34 - 18. Oktober 2013 um 14:38
 
So hier die Hufbilder:

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #35 - 18. Oktober 2013 um 20:07
 
Hallo Cora,
in dem SInne hast du schon Recht, dass langes Stehen auch nicht so gut für Stoffwechsel und Kreislauf ist. Allerdings nutzt es euch ja auch nicht, wenn Cora aufgrund von zu frühre Bewegung nicht aus dem Schub kommt und es nur immer länger dauert, bis ihr so richtig wieder in Gange kommen könnt...

Ich bin kein Hufexperte, aber mir persönlich wären die Hufe ganz allgemein n Stück zu lang. Auf dem Röbi ist vor allem beim rechten Huf zu sehen, dass da noch gut Platz zwischen Hufbeinspitze und Boden ist. Eigentlich sollten die Hufe gekürzt werden. Die RIllen zeigen schon einen heftigen Schub an, und die Rotation ist gut zu sehen, der Huf wächst einiges steiler nach. Betrifft es hauptsächlich den rechten Vorderhuf (da du keine Bilder vom linken eingestellt hast)?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #36 - 18. Oktober 2013 um 21:33
 
Ich habe mich jetzt auch dafür entschieden sie tagsüber so 4 Stunden auf einen Matschpaddock zu lassen, damit sie ein paar Schritte wandern kann und nur zum wälzen in die Halle zu gehen. Nicht aber zum Laufen...
Mir kommen die Hufe auch etwas lang vor, sie waren auch sonst nie so lang. Aber der Schmied konnte jetzt auch eine Weile nichts machen, weil sie ja immer Hufverbände trug und die Hufe so hart sind/waren. Dienstag kommt er aber wieder. Da werd ich das auf jeden Fall ansprechen.
Das mit den Rillen ist mir auch gleich ins Auge gestochen. Steht hier jede Rille für einen Schub?  Traurig denn dann hatte sie ja schon einige   weinend
Eigentlich ist die linke Seite sogar schlimmer, aber Cora wollte vorhin so unbedingt in die Box ihr Heu fressen, dass ich ihr die weiteren Fotos erspart habe  Augenrollen die mache ich dann morgen. Ist die Perspektive aber so okay?
Ich werd morgen auch nochmal Fotos allgemein von ihr machen.
Das nasse Heu hat sie sehr gut angenommen Smiley aber sie hats jetzt geschafft ein Loch in ihr Heunetz zu machen  Augenrollen die Nudel...
Allgemein machte sie aber heute einen guten Eindruck. Sie wird nur langsam ganz schön grantig anderen Pferden gegenüber  unentschlossen
Ach und das An- und Ausziehen der Hufschuhe ist ganz schön ätzend  Griesgrämig gibts da irgendwie einen Trick? Ich habe die von Davis die komplett aus Gummi sind. Das sind glaub ich direkt diese Krankenschuhe. Hab sie nur von meinem Schmied geliehen, deswegen weiß ichs nicht genau.
Auf jeden Fall saugen die sich so richtig fest hab ich das Gefühl. Wir haben die heut nur zu dritt ab bekommen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #37 - 19. Oktober 2013 um 09:10
 
Hmmm, ich find die Hufe auch viel zu lang. Die Trachten sind auch extrem hoch. Ich denke es kann gut sein, dass sie wegen der Hufe nicht schmerzfrei laufen kann. Die Zehe sieht zwar nicht mega-weggehebelt aus, aber dadurch, dass die Hufe einfach insgesamt zu lang und aus der Balance sind, hebelt die Zehe trotzdem bei jedem Schritt. Solang die Hufe so aussehen, würd ich erst recht nicht führen.
Ich würd ja drauf tippen, dass die Hufe vermutlich doch eine Senkung haben und die Sohle nur wegen der Huflänge auf den Röbis so dick aussieht, die wächst ja auch mit. "Schlimm" sind die Hufe deswegen trotzdem nicht, aber man muss da halt mal vernünftig bearbeiten!

Meiner hat in der Regenerierungsphase immer eine Lösung mit schwebender Zehe am Besten geholfen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #38 - 19. Oktober 2013 um 18:42
 
Hmm...also mir sind die Hufe auch zu lang...kann mich meinen Vorschreibern nur anschlissen. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #39 - 20. Oktober 2013 um 15:02
 
Die Perspektive der Fotos ist super  Laut lachend
Wenn sie jetzt in einem Matschpaddock steht, dann sollten die Hufe auch wieder weicher werden.

Dass sie grantig anderen Pferden gegenüber wird kann ich verstehen. Sie hat ja nun schon echt lange Schmerzen und ich kann mir vorstellen, dass sie auch "gernevt" ist. Kennen wir ja von uns selber auch  Zwinkernd  Das sollte besser werden, sowie sie aus dem Schub raus ist und alles wieder besser ist.

Ob nun eine Rille für einen Schub steht weiss ich nicht, aber es stimmt schon, wenn die Hufwand sehr rillig ist, dass dann mehrere (schleichende) Schübe stattgefunden haben.

Kopf hoch, ihr kriegt das schon hin  Laut lachend

Wenn du mal etwas Zeit hast, dann lies mal das Tagebuch von Lancis und ihrer Rjelle. Bei denen ging es auch lange bergauf/bergab, aber jetzt geht es Rjelle schon lange richtig gut. Vielleicht macht dir das ja Mut  Smiley
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1322144321

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #40 - 20. Oktober 2013 um 22:24
 
Also das mit dem Wässern klappt ganz gut und Cora scheint es auch gut zu finden. Nur das Ausziehen der Hufschuhe ist wirklich immer ein Akt  unentschlossen scheint ihr auch sehr unangenehm zu sein...
Sie ist so weiterhin gut drauf, läuft aber definitiv wieder etwas schlechter als Mitte der Woche. Meine Euphorie ist irgendwie wieder verflogen... Ich tendiere fast schon dazu das Schmerzmittel etwas höher zu dosieren, obwohl ich es ab morgen eigentlich runterschrauben wollte um zu sehen wie es ihr damit geht. Ich denke das werd ich erstmal doch nicht machen.
Das nasse Heu frisst sie aber gut und bekommt auch weiter nichts außerdem.
Ich h b hier nochmal Bilder vom linken Huf, der sieht auch meines Erachtens schlechter aus als der Rechte.

...
...
...
Das letzte Bild ist etwas doof wegen dem Schatten...

Naja... Dienstag kommt der Schmied und dann sehen wir weiter.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #41 - 20. Oktober 2013 um 23:10
 
Also meines Erachtens kann sich am Laufverhalten nichts verbessern, solange die Hufe so aussehen und kein Hufschutz drunter ist, der einen Rehehuf adäquat unterstützt.

Hufschuhe bringen da nach meiner Erfahrung kaum was, da sie keine wirklich festes stützendes Polster von unten bieten. So dick wie die Sohle laut den Röbis ist, wird sie von der Sohle her eh nicht fühlig sein (dafür spricht auch, dass sie nicht auf die Hufzange reagiert). Und das Abrollverhalten wird durch die meisten Hufschuhmodelle eher noch verschlechtert, da die Zehe verlängert wird.

Falls der Hufschmied am Dienstag kein überzeugendes Konzept anbringt, würd ich ehrlichgesagt mal nach Alternativen schauen. Sonst machst du am Ende noch Monatelang so rum. Ich hab anderthalb Jahre gebraucht um jemanden zu finden, der die Rehehufe meines Ponies vernünftig gesund machen konnte.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #42 - 21. Oktober 2013 um 08:23
 
Man kann auch gute Hufpolster bauen (mit Styrodur und freischwebenden Wänden und alles in einen Hufschuh, der weitgenug ist). Das scheint doch das große Problem zu sein, bei diesen Hufen: Die Wände driften auseinander, der Hufträger wird so immer weiter daran gehindert, wieder gerade herunter zu wachsen und die Wand "schlägt Falten", weil sie ständig durch das Gewicht gestaucht wird.
Ich sehe das auch so: Der Huf muss akribisch bearbeitet werden, damit das Pferd aus dem Schub und den Schmerzen raus kommt. Und vor allem das Gewicht weg von den Wänden!
Viel Erfolg und alles Gute.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #43 - 21. Oktober 2013 um 18:40
 
Huhu,
es ist wirklich nichts, wofür DU was kannst, es ist - meiner Meinung nach - ein "nicht ordentlich bearbeiten" durch den Schmied! Ich schliesse mich meinen Vorschreiberinnen an, dass die Hufe wirklich nicht gut aussehen. Ich würde dem Schmied jetzt noch eine letzte Chance geben. Lass ihn die Hufe noch einmal bearbeiten, dann mach am besten Fotos und stelle sie hier ein. Die Hufe müssen definitiv um einiges kürzer, die Wände müssen mehr bearbeitet werden und die Zehe muss deutlich gekürzt werden (schwebend).

Ich hab dir mal deine Bilder "präpariert", ich hoffe, du erkennst, was ich/wir meine/n:

...

...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #44 - 21. Oktober 2013 um 20:27
 
an die Hufe muß wirklich jemand, der sich damit auch auskennt, sonst wird das eine Endlosgeschichte...klar, Du vertraust Deinem Schmied....aber mit solchen Hufen kommt sie kaum aus dem Schub. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #45 - 23. Oktober 2013 um 15:40
 
Hi ihr Lieben.

Ich muss meinen Hufschmied jetzt mal ein wenig in Schutz nehmen... Dadurch dass Cora die letzten Wochen immer Polsterverbände trug konnte er da nicht so großartig viel bearbeiten. Dann wars ja auch so akut mit dem zersetzten Horn... Klar hätte er trotzdem sagen können er macht was und ich sehe auch was ihr meint. Ich find die Hufe ja auch nicht schön.

Aaaber das hat sich jetzt eh erledigt. Ich habe Cora gestern zu Jana nach Sandhorst gebracht. Dort hat sie jetzt eine super schöne große Box mit tollem Paddock. Samstag kommt der Schmied. Und dann schaueh wir weiter  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #46 - 23. Oktober 2013 um 20:24
 
Ui, das ist super!
Ist sie aufgeregt in der neuen Umgebung?
Drücke die Daumen, dass es jetzt nur noch aufwärts geht  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #47 - 23. Oktober 2013 um 20:34
 
Also man hat ihr auf jeden Fall kaum angesehen, dass sie Schmerzen hat  Zwinkernd beim Verladen war sie schon etwas aufgeregt. Aber hat alles super geklappt und in der Box angekommen war sie dann auch gleich recht ruhig. Hat sich direkt auf dem tollen Paddock gewälzt. Und als wir weg waren dann auch schön ihr Heu gefressen und ganz normal geäppelt und so.
Jana lässt jetzt bis Freitag das Schmerzmittel ausschleichen und Samstag gehts an die Hufe. Dann schauen wir weiter.
Ich hab aber ein gutes Gefühl, dass es jetzt nur noch bergauf gehen kann!  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #48 - 24. Oktober 2013 um 09:07
 
Wow, sie hat aber schon ordentlich abgenommen. Schockiert/Erstaunt
Weniger sollte es nicht werden. Aber da passt ihr ja auf Smiley

Ich drücke die Daumen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #49 - 24. Oktober 2013 um 10:02
 
Boah sie sieht wirklich sooo schlank aus!!! Ich glaub so schlank war mein Pony noch nie  Schockiert/Erstaunt
Das mit den Hinterhufen hatte ich meinem Schmied auch schon ein Paar mal gesagt, er meinte jedoch er möchte sie gern erstmal so lang lassen, damit sie mehr Last aufnehmen kann  Griesgrämig
Ich bin auf die Bearbeitung am Samstag gespannt...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #50 - 24. Oktober 2013 um 10:23
 
nun ja - bei den Hinterhufen meinte ich nicht "nur" die Länge, sondern eher dass sich ein Zwanghuf / Trachtenzwang entwickelt (hat) und auch der Strahl verkümmert ist bzw. kaum noch vorhanden ist.....die Konsistenz sehr weich, schmierig und müffeln tut s auch
Wir schauen uns das heute mal gemeinsam an.  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #51 - 24. Oktober 2013 um 13:19
 
Boah, wie cool ist das denn???? Das war definitiv eine SEHR gute Entscheidung!!! Hab voll Tränen in den Augen. Freue mich mega doll  Durchgedreht

Ich drücke die Daumen, dass es nun endlich vorwärts geht - und Cora so bald wie möglich wieder fit ist! Ich finde auch, dass von den Fotos her ihre Figur schon echt gut ist. Am Hals sitzt noch einiges, aber das kommt mit der Zeit.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #52 - 24. Oktober 2013 um 18:54
 
Die Figur ist schön schlank, aber die Hinterhufe sind wahrlich eine Baustelle unentschlossen  gut das jetzt ein erfahrener Schmied dran geht damit das auch in die richtige Bahn kommt. lg
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #53 - 26. Oktober 2013 um 09:26
 
Viel Erfolg beim Huftermin!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #54 - 26. Oktober 2013 um 11:31
 
Bin gespannt auf deinen Bericht. Und du machst bestimmt Fotos für uns  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #55 - 27. Oktober 2013 um 14:45
 
So, ich hab mal ein Tagebuch "gebastelt", in dem Sam und Elia schreiben - und dies ist dann die Diskussion dazu  Smiley

Trotz kleiner Schritte sehen die Hufe finde ich schon ganz anders aus! Toll dass Cora das so gut weggesteckt hat. Und absolut kein Schmerzmittel mehr? Klasse. Freue mich ganz doll  Durchgedreht

Gruss Esther

P.S. So, jetzt sind auch die Links in Sams Signatur  Smiley
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #56 - 27. Oktober 2013 um 15:08
 
Vielen Dank liebe Esther  Kuss

Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #57 - 27. Oktober 2013 um 18:08
 
Perfekt hast du das gebastelt! Vielen Dank Smiley
Ich find auch die Hufe sehn schon gut aus. Freu mich auch dass es Cora bei euch so gut geht!! Da gehts mir auch gleich viel besser!
Auf dem einen Bild entlastet sie ja sogar hinten das Bein  Durchgedreht das hat sie glaub ich ewig nicht getan.
Wir sind auf jeden Fall auf dem richtigen Weg Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #58 - 27. Oktober 2013 um 19:08
 
Wow, hier hat sich ja einiges getan! Super, ich denke das war eine gute Entscheidung.
Die Hufe sehen schon besser aus. Die Trachten waren sehr sehr lang. M.M. hätte die Zehe noch runter geraspelt werden können.
Normalerweise zeigt jede Rille im Huf einen Reheschub an aber manchmal können Rillen auch entstehen wenn Druck entsteht. diese Rillen sind dann aber nicht rundherum durchgängig.
Wenn es Dir was hilfst kannst Du auch mal das TB von meinem Karino lesen....Du findest es unter "in Gedenken an..."  weinend weinend weinend
Karino hat auch nicht aufs abzangen reagiert.
Lg Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #59 - 28. Oktober 2013 um 20:29
 
Ohje bei euch war das ja echt nicht schön Griesgrämig tut mir leid!
Ich hoffe bei uns wird es weniger dramatisch und "nur" bei dem einen Schub bleiben.
Cora geht es jetzt Stück für Stück besser also sind wir wohl auf dem richtigen Weg! Ich denk auch es war die beste Entscheidung Cora zu Jana zu bringen. Smiley
Die Zehe werden wir dann in 2 Wochen noch raspeln. Aber da so viel zu tun war an den Hufen wollten wir nicht alles auf einmal machen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #60 - 28. Oktober 2013 um 20:58
 
Das war echt eine kluge Entscheidung  Zwinkernd  grad was die Hufe angeht...hast Du Dich schon mal kundig gemacht bezügl. Schmied wenn sie wieder heimkommt? Das wäre ja mega wichtig, jemand an der Seite zu haben der sein Handwerk versteht? lg
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #61 - 29. Oktober 2013 um 13:31
 
Karino hatte an den Vorderhufen einen Schub, aber einen heftigen. Hinten links war schon auch Rehe aber eben eher eine Belastungsrehe und deshalb zählt die für mich irgendwie nicht so wirklich. Weiss auch nicht wieso, aber es ist so.
Mit viel Liebe und Sachverstand von einem selbst und einem super TA und HS kann man es schaffen und die Rehe in den Griff bekommen. Das wollte ich eigentlich damit sagen. dauert halt aber es klappt! LG und alles gute für Euch!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #62 - 29. Oktober 2013 um 16:11
 
Danke Jenny! Ich glaub auch fest dran, dass wir es schaffen! Smiley

Bezüglich Schmied wenn Cora heimkommt werd ich hoffentlich Glück haben, dass der Schmied/Tierarzt der sie grad bei Jana betreut auch zu uns in den Stall kommt. Ich hab noch nicht mit ihm darüber gesprochen, aber er ist öfter auch bei uns in der Gegend unterwegs und da sollte das dann hoffentlich kein Problem sein Smiley

Ich hab jetzt noch Prefounda besorgt, das sollte in den nächsten Tagen ankommen. Und Jana hat mir dazu geraten auch Mariendistel zu holen um die Leber etwas zu unterstützen nach dem ganzen Schmerzmittel. Das Rehe Vital von Atcom hab ich auch gleich für später mit bestellt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #63 - 30. Oktober 2013 um 18:36
 
Yeps, jetzt geht's bergauf  Durchgedreht  Das klingt auf jeden Fall schon viiiiel besser als noch vor zwei Wochen  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #64 - 30. November 2013 um 18:23
 
Freue mich total, das klingt wirklich richtig gut!!! Wie schön, dass ihr die "Kurve" kriegen konntet und dass nun doch alles wieder gut wird  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #65 - 30. November 2013 um 18:35
 
Es klingt alles super!! Weiter so!
Lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #66 - 30. November 2013 um 21:52
 
Liebe Sammy,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag  Smiley
Feier schön aber nicht soo doll  Durchgedreht  Smiley
   Durchgedreht
Morgen wartet ein Spaziergang mit Cora auf Dich
Liebe Grüße
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #67 - 30. November 2013 um 22:40
 
Alles, alles Liebe zum Geburtstag!
Hattest du einen schönen Tag?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #68 - 01. Dezember 2013 um 22:10
 
Danke ihr Lieben Smiley
Ich hatte eine schöne "Reinfeier"  Laut lachend in Verbindung mit der Weihnachtsfeier bei uns im Stall. War sehr lustig und tanzreich Smiley
Samstag war die Familie hier und Abends nochmal die restlichen Freunde. War schön Smiley
Corachen war ich leider heute nicht besuchen. Steffi (meine RB) fährt Dienstag und ich dann am Donnerstag wieder. Dann gibts neue Berichte!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #69 - 02. Dezember 2013 um 20:35
 
Ups, voll übersehen. Sorry!!!!  Traurig  Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #70 - 04. Dezember 2013 um 22:49
 
He, eh, die Feiern auf eurem Hof sind legendär  Zunge Cool Das war immer toll und schön gemacht. Smiley

Denke bitte daran nicht zu früh mit der Belastung (= reiten) anzufangen. Hier im Forum wird oft geraten den Huf 1x komplett durchwachsen zu lassen (ca 1 Jahr).

Es hört sich so gut bei euch an, dass freut mich sehr Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #71 - 05. Dezember 2013 um 10:30
 
Es klingt echt gut, aber ich wäre auch vorsichtig mit der Belastung. ich würde erst mal am Boden anfangen mit ihr zu arbeiten.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #72 - 06. Dezember 2013 um 09:53
 
Wow was ist bei Euch für ein Wetter!!!!
Bei uns hier im Süden windet es auch ein wenig, aber es scheint die Sonne und es ist nicht wirklich kalt!
Bei Cora klingt alles super. Auch das Gewicht finde ich ganz gut.
LG und kommt gut durch den Sturm und durch den Schnee
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #73 - 07. Dezember 2013 um 03:04
 
Hey Jenny  Smiley war nix schön

06.12.2013 - 11:00 Uhr und ich musste raus füttern  Griesgrämig

Wind - Sturm - Schnee - Nass - Kalt - bääääähhh

...

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #74 - 07. Dezember 2013 um 09:03
 
Ihhhhgitt!!
Bei uns hat es gestern dann auch noch geschneit aber es blieb nicht liegen!
LG
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #75 - 07. Dezember 2013 um 13:48
 
DAS Wetter steht uns noch bevor....  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #76 - 10. Dezember 2013 um 20:09
 
Das sieht nett aus  Laut lachend

Jamila? Araber???  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #77 - 11. Dezember 2013 um 23:40
 
Kann es sein dass der Spaziergang zu viel war?
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #78 - 13. Dezember 2013 um 01:14
 
hm - kann ich mir so nicht vorstellen.
Ich war heute (12.12.2013) mit ihr eine kleine Runde unterwegs.
Auf unserem Hof und aus der Box raus: flüssig, kein Wendeschmerz auch kein vorsichtiges Laufen auf gepflasterten Bereich.
Als es dann in Richtung Ausgang - Raus ging lief sie zögerlich und hatte keine Lust / zog in Richtung Stall.
Auf Strasse ebenso und Feldweg auch - hab dann einen "neuen" Weg eingeschlagen und Madame ist wach geworden und lief wieder ganz super fleissig und auch auf dem Rückweg.

Die Hufe hab ich heute nochmal genauer angeschaut.
Klar, ein wenig Tragrand ist angeknuspert durchs Laufen - normal. Die Sohle zeigt etwas Zerfallshorn - evt. drückt das etwas.
Samstag oder Sonntag kommt der Schmied und schaut sich die Hufe nochmal an.
LG
Jana

@ Esther: ich frag mal nach (nicht dass ich was falsches erzähl - aber ich glaub schon, zumindest ein klein wenig wird vom Arabär dabei sein  Zwinkernd  )
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #79 - 14. Dezember 2013 um 06:19
 
@ Jana, eines verstehe ich nicht..... warum wird sie schon geritten?  hä? 

Vg Karin

Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #80 - 14. Dezember 2013 um 08:50
 
Hallo Karin,

also ich reite sie ja nicht und wäre es mein Pferd würde ich es auch noch nicht machen.

Sammy und Steffi haben bisher 2x ein paar Minuten draufgesessen und sich "tragen" lassen. Der TA hat sein o.k. gegeben....
Allerdings sind die Beiden ja auch Leichtgewichte.

Vg Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #81 - 14. Dezember 2013 um 10:14
 
Also ich finde es noch viel zu früh!!! Auch wenn die beiden Leichtgewichte sind!
Aber das muß jeder selbst entscheiden. Da hast du recht! Leider geben die TA viel zu schnell das ok dafür......
Ich denke bei cora, wo sie noch nicht wirklich lange schmerzfrei ist, ist es viellllll zu früh!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #82 - 15. Dezember 2013 um 10:08
 
Da der TA das ok gegeben hatte und Cora von oben einfach viel angenehmer zu händel ist im Gelände, dacht ich mir 2 mal die Woche spazieren reiten wird okay sein. Dabei kann man sie dann wenigstens auch mal ein bisschen durchs Genick reiten und die Rückenmuskeln etwas aktivieren... Sie hat ja schon ordentlich an Muskeln abgebaut...  unentschlossen
Aber wenns zu früh war dann schieben wir die Muskelaufbauarbeit halt erstmal noch bis sie wieder nach hause kommt und machen es dann eher über Langzügelarbeit.

Ich glaube auch, dass es ihr einfach langweilig wird. Sie geht eh sehr ungern allein ins Gelände und drängt dann immer zum Stall zurück - auch Zuhause. Die erste Aufregung ist wahrscheinlich vorbei und sie denkt jetzt doch über die verschiedenen Böden nach bevor sie drauf tritt. Da hatte der TA ja schon vor ein paar Wochen drauf hingewiesen, dass das sein kann.

Und zur Frisur: die bleibt solange Cora Wildpferd ist  Laut lachend

LG
Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #83 - 23. Dezember 2013 um 09:52
 
Das sind wirklich schöne Bilder. Mich freut es sehr, dass es Cora so gut geht. Euch auch Frohe Weihnachten und viel Spass beim Ski fahren.
LG jennny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #84 - 23. Dezember 2013 um 20:29
 
Knuuuuutsch! Ich liebe solche Bilder  Laut lachend

Einen schönen Urlaub und auch dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #85 - 05. Januar 2014 um 00:34
 
Ich bin zurück aus dem Urlaub. Alles heil geblieben  Laut lachend
Cora darf jetzt demnächst nach Hause. Da gibts natürlich jetzt noch ein paar organisatorische Sachen zu klären...
Bei uns steht Cora nachts in der Box (leider ohne Paddock :/ aber wir stehen auf der Warteliste) und dann von ca. 9 bis es dunkel wird mit zwei anderen Stuten auf der Sandkoppel.
Ich hab es jetzt so geplant, dass es dann gegen 17 uhr wenn sie reinkommt nochmal spazieren geht bzw. später dann geritten wird, damit sie dann erst gegen 19 uhr frühstens in der Box ist und die Nachtruhe nicht so lang wird. Über die Weidesaison kann ich mir sicher eine Paddockbox organisieren, weil da viele Pferde bei uns Tag & Nacht auf der Weide sind (Cora geht natürlich nicht auf die Weide!!).
Mit der Heufütterung bin ich noch nicht so richtig zufrieden. Es gibt ja dann für Cora quasi abends gegen 19 uhr Heu, dann wieder früh um 6 uhr (aus engmaschigem Netz). Ich hoffe einfach, dass sie langsam genug frisste damit die Zeit nicht zu lang ist. Was haltet ihr davon noch ein engmaschiges Netz mit Stroh in die Box zu hängen? Damit sie daran noch ein Bisschen knabbern kann über Nacht?
Mittags gibts dann eine Portion auf der Koppel mit den anderen beiden zusammen. Das haben wir bis jetzt noch nicht gemacht deswegen muss ich schauen wie es klappt. Cora ist aber in der kleinen Herde eher rangniedrig (man glaubt es kaum Zunge ) also wird sie auf keinen Fall zu viel Heu bekommen. Meint ihr denn esist dramatisch wenn sie da vielleicht nicht die volle Portion von ihrer Mittagsration ab bekommt?
Und ich weiß noch nicht wie ich das Heu am besten auf der koppel verfütter :/ mit Heunetzen wird wahrscheinlich nichts weil es nichts gibt wo diese angehängt serden können. Heuraufen bräuchte ich ja mindestens 2 bei 3 Pferden und das geht ganz schön ins Geld so wie ichs bis jetzt gesehen hab... Auf den boden legen möchte ich es nicht. Wenns doch mal matschig oder gar staubig ist nehmen sie zu viel Sand auf und das eine Stütchen ist recht empfindlich mit Koliken.
Meine idee war jetzt einfach große gummituppen, wie sie auch zum Tränken im Winter genommen werden, zu benutzen. 3 tuppen, jeweils eine Portion Heu. Dann liegts  nicht im Dreck und jeder hat seine eigene Portion. Das verlängert zwar nicht die Fresszeit, aber was besseres ist mir bis jetzt noch nicht eingefallen... Wit können leider auch nichts auf der Koppel anbauen, etc. Weils ja ein Pensionsstall ist und die Besitzer gern alles etwas einheitlich haben wollen.
Vielleichj habt ihr ja noch Ideen  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #86 - 05. Januar 2014 um 10:19
 
Hallo,

also diese Gummieimer für Heu aufm Paddock finde ich erst mal ganz gut, allerdings fällt dann da auch einiges auf den Boden. Die fressen ja leider nicht sauber über dem Bottich.

Ich denke ein wenig Stroh kann sie haben, aber würde nicht mehr als 0,5 kg geben erst mal.

LG und alles Gute für Euch!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #87 - 05. Januar 2014 um 17:15
 
Hm, evtl kann man das Heu jeweils in ein Heunetz packen und dann in einen Bottich legen - muss dann allerdings irgendwie befestigt werden - dann haben alle 3 etwas länger zu tun.

Mit dem Stroh schliesse ich mich Jenny an.

Äm, bekommen die Pferde 2x am Tag Heu? Also einmal auf dem Paddock und einmal in der Box zur Nacht? Evtl kann man das auf 3x verteilen? Müssen aber natürlich alle mit einverstanden sein.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #88 - 05. Januar 2014 um 18:56
 
Das mit den Gummi-Bütten ist doch eine gute Lösung - ich würde allerdings immer eine mehr hinstellen als Pferde im Paddock sind. Denn die Ranghohen fressen schneller und gehen häufig reihum, die Rangniedrigen brauchen dann immer eine Weile, bis sie sich wieder ran trauen - da ist bei drei Bütten zu viel Bewegung, wenns auch nur drei Pferde sind. Kenne das aus unserem Stall.
Und man kann unten in den Bütten drei Ringschrauben (mit Muttern auf der anderen Seite) reinschrauben und Karabiner dran machen - daran könntest Du Heunetze befestigen - so ist die Fresszeit schön ausgedehnt und die Pferde haben Beschäftigung!
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #89 - 05. Januar 2014 um 19:21
 
Das mit den Ringschrauben ist ne super Idee! So werd ichs versuchen! Danke Smiley hoffentlich schleudern sie sich dann nicht die Bütten um die Beine  Laut lachend aber bei den Gummidingern kann ja nicht viel passieren.


@Esther: die Pferde bekommen drei mal Heu. Morgens gegen 6 in der Box, um 9 gehts auf die Koppel (da würd ich dann gegen 12/13 uhr Heu geben) und dann gegen 18 uhr nochmal die Abendportion in der Box.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #90 - 05. Januar 2014 um 22:37
 
Ah, dass mit morgens um 6 Uhr war mir entgangen. Danke  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #91 - 06. Januar 2014 um 02:42
 
Alternativ wäre das  eine Möglichkeit - je nachdem was investiert werden kann (evt. mit den anderen Pferdebesitzern sprechen und zusammenlegen?)
Hay Hutch
(ich hab s nach längerem suchen doch noch gefunden - wusste ich hab den Link noch wo verbuddelt)

http://www.hay-hutch.com/PBCPPlayer.asp?ID=1284294

Man kann die Teile auf zB Stallmatten oä anbringen und so das rausgefallene Heu auffangen damit s nicht im Sand / Matsch landet und der Heuspender auch nicht umgeworfen werden kann (es gibt auf der Seite auch ein Video davon)
Evt. ist s auch möglich Heunetze darin zu befestigen um die Fresszeiten zu verlängern? müsste man ausprobieren....

Vielleicht wär das eine Alternative zu den Bottichen für Euch?

LG
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #92 - 07. Januar 2014 um 12:05
 
Vergleichsbilder sind immer gut  Laut lachend

Jo, da hat sich der Speckhals schon deutlich angekündigt! Hm, sowas fällt einem erst immer hinterher auf - kenne ich auch....  Augenrollen

Toll, dass Cora bald nach Hause kann! Wir können es den Pferden bei uns nur so gut wie irgendwie möglich machen, perfekt ist es nie. Gerade wenn man Pferde in einem (Reit)Stall eingestellt hat, muss man einfach auch Kompromisse schliessen. Das ist einfach so. Aber du weisst ja, worauf du nun achten musst, hast ein Auge drauf - und dann klappt das schon  Laut lachend  Kannst ja - zu deiner eigenen Übersicht und für uns zum Helfen - immer mal Fotos von ihr hier einstellen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #93 - 09. Januar 2014 um 10:58
 
Puh, ja. Abschied ist immer furchtbar. Aber das gehört dann zum Job...  Augenrollen Zwinkernd

Freue mich auch echt total, dass Cora sich sooo gut erholt hat und dass es ihr so gut geht. Wir werden ja weiterhin hier lesen  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #94 - 19. Januar 2014 um 04:03
 
Ich freu mich für Euch alle Smiley so soll s auch sein -so war der Plan Zwinkernd

Cora mit lieber Gesellschaft, Sammy & Co. wieder mit dem Goldlöckchen zusammen.

Ach jeeh - und mir fehlt das morgentliche wiehern .....

berichtet weiter !

Liebe Grüße
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EMS-Tagebuch Cora
Antwort #95 - 21. Januar 2014 um 19:06
 
Sam+Cora schrieb am 20. Januar 2014 um 19:46:
Inzwischen teilt sich das Heu eigentlich auf 4 Portionen auf: morgen um 6 uhr, mittags auf der Koppel gegen 12/13 uhr, abends wenns in die Box geht gegen 17 uhr und dann nochmal so um 20 uhr wenn wir für den Abendspaziergang kommen.

Das ist echt klasse, dass es so gut klappt, ihr seid spitze  Durchgedreht

Zitat:
Wenn wir im Gelände sind ist sie dort wo sies noch nicht kennt und auch auf dem Rückweg zum Stall recht flott. Aber im Allgemeinen doch eher unmotiviert... Ich hoffe sie macht das nur weil es ihr zu langweilig ist und nicht weil ihr irgendwas weh tut  Traurig

Ich weiss nicht, ob dir das weiterhilft, aber mein alter Hicki, der nie Rehe hatte, war sein Leben lang genau so  Augenrollen  Ich glaube, es gibt so Pferde, die sind einfach so. Ob das nun auch auf Cora zutrifft, weiss ich natürlich nicht. Wie war sie denn vor der Rehezeit?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #96 - 23. Januar 2014 um 09:07
 
Bei längeren Spaziergängen war und ist Bjalla auch nicht unbedingt riesig motiviert. Anfangs dachte ich, hoffentlich liegt es nicht an den Hufen. Aber nachdem sie auf dem Heimweg durch plötzliche "Wunderheilung" auf einmal wieder flott laufen konnte, war mir klar, es war ihr einfach nur zu langweilig.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #97 - 23. Januar 2014 um 21:54
 
Danke ihr Lieben Smiley meine "Ängste" haben sich auch wieder gelegt. Ich denke es liegt wirklich an dem gefrorenen Boden und eben auch, dass es ihr schlicht zu langweilig ist  Zwinkernd

Ich habe jetzt die Engl Hufschuhe bestellt. Sind heute angekommen, morgen geht Cora das erste mal damit auf die Koppel. Mal sehen wie sie es findet. Wir beschränken unsere Bewegungseinheiten jetzt einfach auf die Halle, so lang der Boden gefroren ist. Dafür haben wir sie ja und dort läuft Cora auch super Smiley zwar auch nicht mega motiviert, weil Halle = Arbeit und das weiß sie ja  Zunge aber nun gut.

Am Samstag kommt der Schmied, danach mach ich endlich mal neue Hufbilder.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #98 - 23. Januar 2014 um 22:15
 
Kommt der Schmied, der dein pferdi auch bei Jana gemacht hat?

Es freut mich, dass sich alles zum positiven entwickelt hat Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #99 - 26. Januar 2014 um 20:46
 
Ja genau, er war Samstag da. War sehr zufrieden, allerdings meint er wir können ruhig reittechnisch schon mehr machen. Bislang reiten wir 2-3 mal die Woche 10 min Schritt. Ich denke wir werden es auch erstmal dabei belassen.

Mir ist aufgefallen, dass Cora immer wenn sie in der Box ist leicht warme Hufe hat. Sobald ich sie raus nehme und ein paar Minuten bewege sind sie gleich wieder kalt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #100 - 27. Januar 2014 um 17:10
 
Hmmm, ich meine, du kennst Cora ja natürlich am besten. Aber.... Wenn ich mir die Hufbilder so ansehe.... Ich persönlich würde ehrlich gesagt mich noch nicht aufs Pferd setzen - egal, was der Schmied/TA sagt... Mir persönlich wären die echt noch nicht gut genug. Auch wenn Cora sich ansonsten von alleine gut bewegt und auch ansonsten gut läuft... Aber ich würde noch mindestens bis zum Frühjahr warten! Aber wie gesagt, es ist deine Entscheidung...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #101 - 28. Januar 2014 um 00:21
 
Ich würde auch noch nicht reiten!

Also mit den Hufen(warm in Box und kühl nach Bewegung): das hatten wir auch so.
LG
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #102 - 29. Januar 2014 um 02:48
 
Hi Sammy

mach langsam.... ihr habt doch Zeit!  Zwinkernd

wärmere Hufe nach nächtlichem Boxenaufenthalt kann schon mal vorkommen - drück die Daumen, dass bald eine Paddockbox frei wird.

Hufbearbeitung wenn möglich weiterhin im 2 Wochentakt wäre toll. Ein wenig von der Zehe (von oben/außen) könnt noch weg - der Schnabel Zwinkernd
Zur Kontrolle wären neue RB schön.

Super - ich freu mich, dass Cora so gut läuft Smiley

Liebe Grüße
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #103 - 31. Januar 2014 um 20:16
 
Wow, tolle Bilder! Mit Hicki konnte ich auch Schlitten fahren, das hat echt immer Spass gemacht. Klasse, dass Cora das so gut macht  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #104 - 31. Januar 2014 um 21:48
 
Wow echt tolle Bilder!!! Sper super gut! Ich habs mit meinem Shetty gemacht....Der lief immer total flott vor dem Schlitten
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #105 - 01. Februar 2014 um 02:43
 
Super schön Euch so zu sehen Smiley  feu mich sehr sehr !
also alles richtig gemacht Smiley

Liebe Grüße und ein dickes Ohrenkrauler für Cora Zwinkernd
Jana

Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #106 - 04. Februar 2014 um 08:05
 
Ich habe die Hufschuhe auch im Schlamm aufgezogen, oder gerade wegen des Schlamms, solange die weiße Linie verbreitert war. Hatte Angst vor Hufgeschwüren, die er zuvor auch ein paar Mal hatte. Der Dreck kann halt in den Rehehuf besser eindringen. Seit Lugi Schuhe an hatte, hatte er kein Geschwür mehr. Erst als es trocken war kamen die Dinger runter.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #107 - 07. Februar 2014 um 16:59
 
Hmpf, hab's grad nicht gefunden. Was für Hufschuhe hast du? Also, die Krankenhufschuhe von Engl sind nicht geeignet für Matsche - musste ich leider mal feststellen. Die konnte ich nach ein paar Tagen in die Tonne treten, da vollkommen aufgeweicht und Sohle abgelöst....  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #108 - 10. Februar 2014 um 19:43
 
Ja ich hab die Engl-Hufschuhe... Hab auch das Gefühl sie werden etwas weiter wenn sie doll nass werden. Aber bis jetzt halten sie noch.
Cora hat die Schuhe jetzt morgens noch an wenn der Boden gefroren ist und mittags bekommt sie sie aus.
Morgen kommt der Schmied und wir machen neue Röntgenbilder und dann gibts mal wieder einen neuen Bericht  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #109 - 13. Februar 2014 um 15:31
 
Hab grad die Röbis vom 23.9. gefunden. Da wurden Bilder nur vom rechten Huf gemacht, oder?

Hmmm, also, ganz ehrlich, ich persönlich finde, dass bei beiden Hufen die Wand noch deutlicher dem Hufbein angepasst werden muss!!! Vor allem am rechten, das, finde ich, sah im September fast besser aus.......

...

...

Aber das kann dein Schmied anhand der Bilder jetzt ja sehen und die Hufe dementsprechend bearbeiten. Gut, dass du neue Röbis hast machen lassen  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #110 - 14. Februar 2014 um 22:57
 
M.M. nach müssen die Trachten etwas gekürzt werden und auch die Zehe...versteh gar nicht wieso es kaum ne Veränderung zu sept. gibt.
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #111 - 21. Februar 2014 um 06:32
 
Ich würde ihr ein Vitamin b komplex für die Leber geben. Bekommst du beim TA kostet ca 8€ , jeden 2ten Tag 15 ml direkt vor dem füttern auf die Beets machen! B Vitamine sind sehr licht empfindlich!
Das hat bei meiner sehr gut geholfen.
Warum bekommt cora Brennnessel??? Das ist eigentlich ein no go bei EMS!
Zu den trombos kann ich dir leider kein tip geben...
Frag doch mal deinen TA!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #112 - 21. Februar 2014 um 17:59
 
Kann ich da einfach den Vitamin B Komplex von PHA bestellen?
http://www.mycare.de/online-kaufen/pha-vitaminb-komplex-liquid-fuer-pferde-loesu...
Oder muss der direkt vom TA sein?

Brennnessel bekommt sie, weil Jana das Gefühl hatte das Cora beim Spazieren gezielt danach schnappt. Fütter ich ja schon eine Weile, hat bis jetzt noch keiner gesagt, dass das bei EMS nicht geht  Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #113 - 21. Februar 2014 um 18:25
 
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #114 - 21. Februar 2014 um 20:22
 
B-Komplex ist auf jeden Fall eine gute Idee, meine bekommen das zu jedem Fellwechsel als 5-Wochen-Kur.

Das rote BB ist aber auch leicht zu niedrig... Allerdings würde ich nicht mehrere Mittel auf einmal geben. Fürs rote BB ist Hämolythan sehr gut. Ich weiss, dass enthält auch Zucker, aber ich finde das im Rahmen, bei 15ml 3x/Woche - auch für ein EMS-Pferd.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #115 - 23. Februar 2014 um 01:26
 
Hallo würde mariendistel wg der leber weiter geben. Dazu evt. Hämolytan oder blood support.
hat sie in letzter zeit ass bekommen wg der niedrige  thrombos
lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #116 - 05. März 2014 um 11:21
 
Also ich hab jetzt mal mit meinem Tierarzt gesprochen und er meinte erhöhte Leberwerte sind auch ein Hinweis auf Selenmangel. Das würde auch damit zusammen passen, dass Cora recht matt und unmotiviert ist, weil Selen und Zink Energielieferanten sind. Zinkmangel hatten wir ja im letzten Blutbild schon festgestellt.
Ich gebe jetzt also über die nächsten Monate eine Selen- und Zinkkur und dann machen wir nochmal ein Blutbild.
Mein Mineralfutter ist jetzt bald leer und ich überlege welches ich nun in Zukunft nehme, da das ReheVital von Atcom doch recht teuer ist. Habt ihr da Tipps? Vorher hab ich Marstall Force gefüttert, kann ich darauf wieder umsteigen?
Ach und meint ihr ich kann langsam wieder die gesamte Portion Heu trocken füttern? Momentan gibts noch etwas über die Hälfte gewaschen. Sie ist ja nun seit 4 Monaten schmerzfrei...

Liebe Grüße
Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #117 - 05. März 2014 um 22:54
 
Würde ein spezielles Selen-Zusatzmittel füttern. So allgemeines Mineralfutter hat nicht genügend Selen. Allerdings habe ich noch nie gehört dass Leberwerte mit Selenmangel korrelieren. Ich denke dass Du auf trockenes Heu umstellen kannst. Sie muss ja jetzt nicht mehr abnehmen oder doch?
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #118 - 06. März 2014 um 02:11
 
Hi Sammy,
das Heu kannst Du auf trocken umstellen (dachte hättest es schon gemacht)
Ich würd weiter Mariendistel und auch das ReheVital weiterhin geben, bis die Hufe einmal durchgewachsen sind. auch wenn es etwas teurer ist.
(never change a running system) Cora veträgt es gut, die Hufe auch.

Mach erstmal die Selenkur, dann ein neues Blutbild.
Und dann weiterschauen.
Erhöhte Leberwerte gehen meist zusammen mit niedrigen Selenwerten. Das kenn ich auch so.

Das Marstall Force find ich nicht gut aufgrund der Zusammensetzung / Inhaltstoffe.

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #119 - 07. März 2014 um 17:14
 
Ich finde deinen Plan gut, und Jana hat ja auch schon ein paar Tipps gegeben. Klingt super bei euch  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #120 - 28. April 2014 um 09:58
 
Freue mich ganz doll, dass es bei euch so gut geht  Durchgedreht  Mach dir nicht so viele Gedanken wegen der Paddockbox, ich finde die Lösung die du hast, auch okay. Sie ist ja viel draussen. Wenn dann irgendwann mal eine frei ist, dann ist doch auch gut  Smiley

Ich denke, dass du ganz normal impfen lassen kannst, ich würde sie 1-2 Tage danach aber nicht mehr bewegen ausser evtl etwas spazieren gehen. Aber dass mache ich auch mit alen meinen Pferden so, egal ob gesund oder krank  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #121 - 20. Mai 2014 um 22:21
 
Hm, ist sie nur so unmotiviert, wenn ihr alleine los seid, oder auch, wenn andere dabei sind? Also, ich kann nur sagen, dass mein alter Hicki damals auch nie motiviert war, wenn wir los waren - wir waren viel alleine los....

Mit den Hufen weiss ich auch nicht. Was sagt der Schmied denn?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #122 - 21. Mai 2014 um 09:20
 
Das unmotivierte kenn ich auch von Cora als sie noch bei uns stand. In Begleitung mit anderen Pferden war sie dann aber wieder lustiger - oder wenn neue Wege erkundet wurden. Ist es bei Euch auch so?

Zur Fühligkeit: in welchen Abständen erfolgte denn bisher die Hufbearbeitung?

Sollte es schlimmer oder nicht besser werden, einfach mal die Hufschuhe wieder zum Einsatz bringen.

Ihr hattet doch glaub ich die Selenkur gemacht.
Wurde danach nochmal ein neues Blutbild gemacht?

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #123 - 21. Mai 2014 um 23:47
 
Super Bilder! Freu
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #124 - 25. Juni 2014 um 13:24
 
Hi ihr Smiley

ich hab in einem anderen Beitrag schon was dazu geschrieben, will den aber jetzt nicht zu meinem machen  Laut lachend

Ich suche Leckerli für die Bodenarbeit wo ich Cora auch ruhig mal ein paar Hände voll geben kann ohne mir Gedanken zu machen. Bis jetzt nehm ich immer so 1 Möhre klein geschnitten... aber die ist so schnell leer.

Mir wurde in dem anderen Beitrag jetzt Agrobs LuzerneCobs, Schröder HeuCobs und Sojabrocken aus dem Reformhaus empfohlen. Ich war jetzt vorgestern bei meiner Futterfrau Zunge
Sie hat mir eine Probe von den Agrobs Wiesencobs mitgegeben, allerdings bin ich mir da nicht sicher ob die so gut sind weil da ein Fruktananteil drin ist der nur als Prozentwert angegeben wird.
Hier sind mal die Inhaltsstoffe:
Analytische Bestandteile:

Rohprotein       9,90 %               Zink       36,00 mg/kg
verd. Rohprotein       7,99 %       Mangan       171,00 mg/kg
Rohöle und -fette       2,40 %       Kupfer       9,80 mg/kg
Rohfaser       27,00 %               Selen       <0,01 mg/kg
Rohasche       9,60 %               Fruktan       3,28 %
Calcium       0,93 %               verd. Energie       7,87 MJ/kg
Phosphor       0,30 %       (nach GfE 2003)
Magnesium       0,28 %

Kann ich die nehmen? Oder dann besser die LuzerneCobs? Da hat mich meine Futterfrau auf den hohen Anteil Rohprotein hingewiesen. Und Zucker und Stärke ist ja auch drin  hä?

Analytische Bestandteile:
Rohprotein       13,40 %               Threonin       0,55 %
verd. Rohprotein       11,00 %       Vitamin E       72,00 mg / kg
Rohöle und -fette       2,20 %       Carotin       129,00 mg /kg
Rohfaser       31,70 %               Zink       21,00 mg / kg
Rohasche       10,90 %               Mangan       104,00 mg / kg
Calcium       1,29 %               Kupfer       6,30 mg / kg
Phosphor       0,33 %               Selen       0,02 mg / kg
Magnesium       0,26 %               Stärke       1,50 %
Lysin       0,67 %                       Zucker       5,20 %
Methionin       0,20 %               verd. Energie (nach GfE 2003)       6,86 MJ / kg
Cystin       0,18 %       verd. Energie (nach Fehrle 1999 )       9,35 MJ / kg

Zu den HeuCobs von Schröder finde ich leider keine genaue Inhaltsstoffangabe, nur diese abgespeckte hier:
23 % Rohfaser 11 % Rohasche 9,5 % Rohprotein 3 % Rohfett

Ich würde am liebsten die Agrobs WiesenCobs nehmen, weil ich die von einer Bekannten aus dem Stall kiloweise abnehmen könnte. Um die als Leckerli zu nutzen gleich einen 20kg Sack zu nehmen ist etwas doof finde ich...

Was sagt ihr so dazu?

Inzwischen ist Cora übrigens vom Gewicht sehr gut! Sie sollte auf keinen Fall weiter abnehmen, aber unbedingt an Muskeln mehr aufbauen. Dazu wären vielleicht die LuzerneCobs nicht schlecht oder? Vielleicht wäre die Luzerne ja allgemein ganz gut um Cora ein Bisschen mehr Energie zu verschaffen? Verträgt sich das dann mit dem EMS?
Durchgedreht so viele Fragen!!!

Ach und: wie füge ich denn jetzt hier Bilder ein?  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #125 - 25. Juni 2014 um 14:15
 
Die Schröder Heucobs sind sehr groß - ich habe sie grade gekauft und bin nicht so begeistert.
Die kleinen LuzerneCobs von Agrobs kann man dahingegen viel besser dosieren - da reichen eben viel kleinere Mengen. Ich nutze sie als Leckerli sehr gerne! Und für den Muskelaufbau ist gerade der hohe Eiweißanteil sehr gut.
Ich würde mal sagen, wenn Du sie nur als Leckerlis nutzt und keine Riesenmengen davon fütterst, passt das hervorragend für Deine Bedürfnisse. Natürlich ist die begleitende Bewegung wichtig.
Lugi hat, obwohl ich ihm die Dinger auch als Futter gebe (ca. 100 bis 200g am Tag) sein EMS-Profil von IR und EMS auf völlig neutral und ohne Befund verbessert. Kann also nicht ganz verkehrt sein.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #126 - 25. Juni 2014 um 15:35
 
Das klingt schonmal gut.
Ich mach einmal die Woche mit ihr intensiv Bodenarbeit wos dann so 2-3 Hände voll geben würde. Und den Rest der Woche vielleicht mal 3-5 Stück davon.
Bewegt wird sie ja inzwischen wieder gut. Auch im Trab und im Galopp. Dicker wird sie dann durch die paar "Leckerli" denk ich mal nicht.
Ich wurde halt nur drauf hingewiesen weil ja eigentlich gesagt wird blos kein Eiweis ins Rehepferd  Augenrollen
Aber irgendwoher muss sie ja ihre Energie nehmen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #127 - 25. Juni 2014 um 16:52
 
Das ist ja leider immer noch in den Köpfen vieler Pferdeleute, dass das Eiweiß der Reheauslöser ist. Wir wissen aber doch inzwischen, dass es vor allem die Kohlenhydrate und vor allem der Zucker (z.B. die Fruktane) sind. Natürlich sollte ein EMS-Pferd nicht zu viele Luzerne bekommen, weil das doch recht viel Energie ist, die wieder Fettpölsterchen produzieren kann. Aber wie gesagt, als Leckerlis und ein wenig Muskelfutter völlig o.k. - meiner Meinung nach.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #128 - 25. Juni 2014 um 22:13
 
Danke dir! Dann werd ich mir davon mal einen Sack besorgen Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #129 - 26. Juni 2014 um 21:00
 
Ich schliess mich da Lugi vollkommen an. Ich kenne die Cobs zwar selber nicht, aber dem Inhalt nach finde ich es auch okay, wenn sie ab und zu ein paar als Leckerlie bekommt. Sie wird ja ausreichend bewegt dazu.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #130 - 27. Juli 2014 um 10:01
 
Sagt mal wie kann ich denn jetzt Bilder hier im Forum hochladen? Die Auswahlfläche dafür gibts bei mir nicht mehr  Schockiert/Erstaunt

Liebe Grüße
Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #131 - 27. Juli 2014 um 11:22
 
Ich lade sie immer bei picr.de hoch. Geht schnell und einfach. Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #132 - 14. August 2014 um 09:59
 
Wie schön, dass es Cora so gut geht. Ich freue mich immer über gute Nachrichten.  Smiley

Zur Bierhefe: Du solltest reine Bierhefe ohne Treber nehmen.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #133 - 17. August 2014 um 21:48
 
Okay danke.

Was ist mit dem Rest? Noch Meinungen zu der Strohsache? Und dem Futtermenge erhöhen?

Lg Sammy
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #134 - 17. August 2014 um 23:48
 
Hallo,
denke Stroh ist OK aber du musst langsam umstellen.
Braucht sie mehr Futter? Zu dünn? Zu wenig Energie? Wenn nein würde ich die futtermenge so lassen.
LG jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #135 - 18. August 2014 um 04:04
 
Hi Sammy Smiley

Alternativ könntest Du für die Nacht Stroh im Netz in der Box anbieten.

Ansonsten: geht es Dir um Muskelaufbau oder Gewicht?
Ist denn Cora zu dünn geworden?
Kann mich da auch nur Jenny anschließen wenn sonst alles i.O. ist: never change a running System  Zwinkernd

Liebe Grüße
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #136 - 18. August 2014 um 21:20
 
Hatte es in meinem Tagebucheintrag ausführlicher beschrieben:
Mir geht es um den Muskelaufbau und darum, dass sie nicht weiter abnimmt da sie jetzt wieder fast richtig gearbeitet wird. Deswegen dacht ich mir Luzerne zur Unterstützung der Muskeln täglich auf 50-100g und KwikBeets der gesteigerten Bewegung angepasst auf 100-150g.

Mit dem Stroh hatte ichs mir so gedacht: sie bekommt ja momentan so 2-3 mal die Woche eine Lage Stroh auf die Koppel zur Nacht. Das würde ich jetzt in den nächsten 2 Wochen auf täglich 1 Lage (also die von den kleinen Quaderballen die man so mit einer Hand tragen kann  Zwinkernd ) "erhöhen". Und danach dann langsam auf 2 Lagen.
Ich denke, dass sie so ab September/Oktober eh immer öfter nachts in die Box muss aufgrund des Wetters (weil sie ja auf der Koppel keinen richtigen Unterstand hat, sondern nur einen Baum). Da würde ich dann das Heunetz voll machen mit Stroh. Also so 3-4 Lagen damit sie quasi die Nacht über Stroh zur freien Verfügung hat. Nach dem Putztag bei uns im Stall wo eh die Boxen komplett leer gemacht werden und ausgekärchert und so (Ende Oktober) würd ich dann Stroh als Einstreu ausprobieren.
Ich möchte gern wieder wechseln, weils im Winter wärmer ist, für mich leichter zu misten, da sie sehr sauber ist (somit auch günstiger) und weil ich dann das Heunetz mit Stroh weglassen kann.

Liebe Grüße
Sammy Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #137 - 22. August 2014 um 01:25
 
Huhu Sammy,

hab die Fotos ins TB eingefügt.

Die Fotos sind vom Juni  lt. Bildindex - schaut sie jetzt dünner aus?

Ich find Madamchen s Figur nicht schlecht - ein kleines Heubäuchlein - nur der Hals ist dünne - vielleicht gibt es hier noch Tips und Anregungen zum Aufbau / Training / Gymnastik



LG Jana

p.s. wenn ich es schaffe und kein HS/TA Termin am Sonntag dazwischenkommt bin ich bei Eurem Turnierauftritt dabei als Zuschauer in Paaren Smiley will Euch ja wiedersehen !!!!!!   Durchgedreht

Brandenburger Pferdesommer Paaren / Glien: Horse&Dog Trail mit Cora und Nelly Smiley
um 10:30 Uhr geht's los ( oder?  )
http://www.ewu-berlin-brandenburg.de/wp-content/uploads/2014/08/Zeitplan-Pferdes...
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #138 - 23. August 2014 um 20:41
 
Figur ist super....ok bissle Muskulatur aam Hal könnte sein aber so schlimm find ich es nicht.

das Turnier klingt total toll...bei uns gibt's sowas gar net!
Wenn es net so weit wäre würde ich auch voll gerne kommen...klingt so nach fun!
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #139 - 23. August 2014 um 20:53
 
Jup genau das ist es!  Durchgedreht

Stimmt, mir ist gar nicht aufgefallen, dass die Bilder schon wieder 2 Monate alt sind... Sie ist nochmal schlanker geworden. Man sieht jetzt wirklich deutlich die Rippen wenn sie so normal steht. Der Heubauch ist aber immernoch da  Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #140 - 30. August 2014 um 15:33
 
Evtl. künstliches Horn und Klebeschuhe?
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #141 - 30. August 2014 um 17:37
 
Oh nein, das ist ja richtig doof. Mal wieder so typisch, wenn dann mal alles gut läuft...  Traurig

Hm, an Klebeschuhe (Duplos) dachte ich auch als erstes. Künstliches Horn... keine Ahnung, das hatte eine Freundin vor vielen Jahren bei ihrem mal versucht, das war nicht so erfolgreich, aber heutzutage sind die Materialien ja schon besser.

Ansonsten leider wirklich solange barhuf laufen lassen bis genug Substanz nachgewachsen ist. Wenn sie so einigermassen laufen kann mit den Engl-Schuhen ist das schon mal super. Ich drücke die Daumen, dass das schnell wieder in Ordnung kommt!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #142 - 30. August 2014 um 22:46
 
Ich muss mal schauen ob irgendwer hier im Umkreis diese Klebedinger hat bzw. macht...
Meint ihr ich soll sie trotzdem in der Halle auf dem weichen Boden etwas bewegen? Also Schritt und vielleicht ein Bisschen Trab? Oder lieber nur Koppel wo sie sich bewegen kann wie sie möchte? Ich bin mir etwas unsicher. Einerseits denk ich bewegen hilft ihr vielleicht sich dran zu gewöhnen, andererseit will ich ihr ja nicht irgendwie schlimmere Schmerzen bereiten :/
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #143 - 31. August 2014 um 20:03
 
Kommt drauf an wie doll es ausgebrochen ist, mach doch mal ein Bild.

Vg. Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #144 - 31. August 2014 um 20:14
 
Bewegen würde ich sie nicht. Nicht das sie noch eine Huflederhautentzündung bekommt. Das kann schnell gehen, ein größerer stein reicht da. Am besten schönen so gut wie es geht.

LG
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #145 - 01. September 2014 um 08:54
 
Ich mache nachher Fotos...
Bewegen ohne Schuhe würde ich sie eh nur in der Halle. Da ist weicher tiefer Boden komplett ohne Steine.
Ich dachte halt, dass es sich ja jetzt "nur" um Fühligkeit handelt und sie sich ja irgendwie dran gewöhnen muss  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #146 - 01. September 2014 um 10:16
 
Oh nuts.....das ist ja mega blöd. Ich würde auch nicht bewegen nur koppel bzw. Auslauf solange du keinen hufschutz hast
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #147 - 04. September 2014 um 14:02
 
Bei Madahn sind die Hufe in letzter Zeit auch ständig ausgebrochen, so schlimm war es noch nie bei ihm. Aber ich hab ihn zwangsweise ja eh nicht ausserhalb des Paddocks bewegt. Aber ich denke die Bewegung richtet sich wirklich danach wie schlimm/viel es ist. Ja, Fotos wären ganz gut.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #148 - 08. September 2014 um 09:03
 
Ich finde, das klingt doch ganz gut. Und Bewegung in der Halle ist doch kasse, dass das klappt. Wenn sie weiterhin so gut läuft kannst du sie ja evtl auch in der Halle reiten. Bin gespannt was du vom neuen Sattel erzählen wirst.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #149 - 15. September 2014 um 14:23
 
NEIIIIIIIIINNNN!!!!!  Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt Oh wie fiese ist das denn! Och man, knuddel dich mal ganz doll  Kuss  Ich weiss, hilft dir auch nicht weiter..... Ich bin auch sprachlos! Ich drücke so die Daumen, dass die Versicherungen zahlen (hat der Hof nicht auch eine, bei der guten Verriegelung MUSS sie dann zahlen)!!!!!!!

Ganz lieben Gruss von Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1569

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #150 - 15. September 2014 um 17:31
 
Nicht zu fassen!!! So eine Sch....!
Das waren ja echte Spezialisten! Mann Du Arme, als wenn Ihr nicht sowieso gebeutelt genug wäret. Tut mir echt leid.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #151 - 15. September 2014 um 20:54
 
Wirklich kraß, der Sattel-Klau unentschlossen Das ist sooo gemein!
Bei uns am Stall nehmen die meisten ihr Zeugs mit nach Hause. Aber auch doof, wenn dann alles im Auto liegt oder man jeden Tag wieder in den Keller muss.

Ich hoffe auch, dass die Versicherung zahlt aber das dauert ja meistens auch...
Viel Glück!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #152 - 17. September 2014 um 08:10
 
Ich habe gerade erst gelesen, dass dein neuer Sattel geklaut wurde. Das ist ja unglaublich und wirklich gemein! Hoffentlich klappt es mit der Versicherung, damit nicht das ganze Geld verloren ist.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #153 - 18. September 2014 um 21:40
 
Ja wir sind auch alle echt sprachlos... Hab jetzt alles bei der Versicherung eingereicht und nun heißt es abwarten.

Cora läuft jetzt wenigstens seit Dienstag auf hartem Boden wieder besser Smiley auf weichem nach wie vor gut.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #154 - 19. September 2014 um 13:43
 
Sam+Cora schrieb am 18. September 2014 um 21:40:
Cora läuft jetzt wenigstens seit Dienstag auf hartem Boden wieder besser Smiley auf weichem nach wie vor gut.

Na, wenigstens etwas positives!  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #155 - 19. Oktober 2014 um 20:23
 
Ich würde gerne mal ein aktuelles Bild von deiner cora sehen, damit man sieht wie ihr Ernährungszustand ist.
Myra kann leider auch nicht mehr ohne Eisen laufen..... Früher hatte ich sie die Wintermonate immer barhuf, das geht seit der letzten Rehe leider nicht mehr....

Vg. Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #156 - 20. Oktober 2014 um 05:03
 
hi Sammy Smiley
mich würden auch aktuelle Fotos (auch von den Hufen) interessieren und der Futterplan was sie zur Zeit so alles bekommt.
Der Muskelaufbau grad bei unseren Oldies ist leider etwas schwierig (hab hier auch solch einen Kandidaten) Der Fellwechsel zehrt auch noch.
Glaub aber schon, dass Du die Heuration und auch die Beets etwas erhöhen kannst.
Gab es die Wurmkur schon?

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #157 - 01. Dezember 2014 um 08:11
 
Alles Liebe nachträglich zu Deinem Geburtstag!
Ich hoffe Du hattest einen schönen Tag, obwohl das Wetter ja schon ziemlich winterlich war Smiley

LG
Natalie
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #158 - 16. Dezember 2014 um 19:45
 
Danke für die Geburtstagsgrüße Smiley
Ich hab grad mal einen aktuellen Beitrag in meinem Tagebuch geschrieben Zwinkernd

Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit euch allen!  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #159 - 30. Dezember 2014 um 17:28
 
Huhu,
ich find eihre Figur so grad noch okay, aber weniger sollte ise wirklich nicht werden. Ich denke, die Futterration zu erhöhen ist eine gute Idee, denn auch Muskelaufbau muss ja von irgendwoher "ernährt" werden. Hast du mal über Sojaextraktionsschrot (SES) nachgedacht? Allerdings würde ich das erst geben, wenn die Heuerhöhung nicht hilft. SES können auch EMS-Pferde bekommen.

Wie ist das denn mit der Versicherung ausgegangen? Hat die den neuen Sattel bezahlt? Hoffentlich! Sieht ja echt schick aus, so passend alles  Laut lachend Durchgedreht

Trägt sie eine Decke? Jetzt im Winter verbrauchen die Pferde ja auch reichlich Energie zum Warmhalten, auch wenn die Temperaturen noch nicht so lange so winterlich sind.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #160 - 02. Januar 2015 um 21:19
 
Ich hab ja wegen des Muskelaufbaus mit der Luzerne angefangen... Meinst du ich soll das SES dann noch dazu geben?
Ich musste sie leider scheren weil sie durch die super sommerlichen Temperaturen anfang Oktober so stark geschwitzt hat. Das hat schon Schrittarbeit unmöglich gemacht. Sie ist natürlich schön warm eingepackt. Ich fass auch extra jeden Tag unter die Decke um zu kontrolliern ob sie warm genug ist Smiley

Jaaa das mit der Versicherung ging dann glücklicherweise alles reibungslos. Hatte zwar erst nach 4 Wochen das Geld, aber besser spät als nie  Laut lachend

Durch das Erhöhen der Heuportion hat sich bis jetzt noch nicht viel getan. Ist ja aber auch noch nicht so lang. Ich setze jetzt allmählich die KwikBeets und due Luzerne hoch und schaue mal wie sich das dann in den nächsten Monaten entwickelt.

Liebe Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #161 - 03. Januar 2015 um 11:02
 
Ich würde mit dem SES auch noch warten, nur wenn du nach 3-4 Wochen mit der erhöhten Futterration überhaupt nichts merkst. Dauert ja auch ein bisschen bis das "ansetzt".

Ja, Versicherungen lassen sich da gerne etwas Zeit, aber super, dass das dann doch geklappt hat!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Emo Pony
Moderator
Offline




Beiträge: 879

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #162 - 27. Mai 2015 um 08:21
 
Schön von euch zu hören! Smiley

Das mit der Sehne ist natürlich scheiße (wir haben grade auch wieder da Problem Traurig ) und langwierig - ja... Aber grade bei Sehnengeschichten ist es wichtig, dass es schön ausheilt, sonst kommt es immer wieder. Zwinkernd
Ich habe damals (und werde es diesmal auch wieder tun) mit den Gamaschen von Back On Track unterstützt und bin echt begeistert davon. Auch garde wenn du nachher wieder antrainieren kannst, sind die super! Du machst die einfach schon zum Putzen dran und das Bein samt Sehne ist sozusagen schon aufgewärmt. Smiley

Ansonsten hört sich das doch gut bei euch an! Smiley
Wegen den trockenen Hufen: Ich benutze immer gerne das Sommerhufgel von Effol. Das verhindert nicht das eindringen von Feuchtigkeit und macht die Hufe schön geschmeidig  Zwinkernd

LG Anni
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Danny

Fragen zum Tagebuch

Danny aktuell:
Gesundheitszustand: deformierte Hufe, chronische Rehe, Arthrosen in Fesseln, Karpalgelenken, Ellenbogen & Rücken
Training: gemütliche Schrittspaziergänge - auch mal am langen Zügel, Zirkuslektionen/Kopfarbeit
Fütterung: morgens 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Speedybeets, rote Beete, MSM und Glucosamin; abends 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Agrobs Leichtgenuss, Champ Wellness Low Carb oder Eggersmann Revitalcubes, Marstall Force oder Agrobs Seniormineral
Ekzem-/Ausbildungstagebuch Jogi Lucky Viking (Quasselforum)
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #163 - 31. August 2015 um 12:57
 
Ist ja witzig: bin am Freitag bei euch vorbeigejoggt und dachte mir, lange nichts von euch gehört Smiley

Ich schicke Dir meinen Schmied mal per PN. Er hat meinem Pferd damals gut bei der Rehe geholfen, hat Erfahrung und guckt sich das Gesamtbild an (macht nicht nur irgendein Beschlag).
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #164 - 01. September 2015 um 11:09
 
Wenn du bei uns vorbei joggst müsstest du ja Cora sogar sehen  Smiley sie steht auf der hintersten Koppel die zum Park zeigt mit einem großen braunen Wallach zusammen  Zwinkernd

Danke für deine Nachricht!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #165 - 05. November 2015 um 20:39
 
Das klingt doch ganz gut bei euch. Super, dass das mit dem Unterstützungsband soweit wieder in Ordnung ist. Und vor allem, dass ihr einen guten Schmied gefunden habt  Smiley

Wenn du meinst, dass sie leichte Fettpolster bekommt, dann würde ich das Futter ein wenig runterfahren - vor allem die Möhren weglassen. Aber Winterfell täuscht schon manchmal  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #166 - 05. November 2015 um 20:56
 
Super, dass du bei Volker bist! 1/2 Kilo Möhren würde ich auch überdenken, wenn Speck am wachsen ist. Mit Heu ist sie bestens versorgt  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #167 - 05. November 2015 um 22:34
 
Ja daran hatte ich auch schon gedacht... Aber es sind halt immer nur 2 Möhren morgens und 2 abends. Ich dachte für die Vitaminzufuhr wäre das schon wichtig  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #168 - 06. November 2015 um 18:27
 
Normalerweise sollten Pferde über ein gutes MiFu versorgt sein. Meine haben nie Möhren (ausser ab und zu mal als Belohnung) bekommen und hatten nie Probleme mit Vitamin/Mineralhaushalt.

Was ist das Hefepress? Das kenne ich nicht.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #169 - 05. September 2016 um 14:27
 
Ihr beide seht toll aus !   Ich freu mich, dass es Cora so gut geht.
Und mit dem ticken, wart erstmal ab was der Hufschmied sagt und Akupunktur ist auch sicherlich sehr gut für sie.

Ganz liebe Grüße aus Sandhorst
Jana
Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1781

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #170 - 05. September 2016 um 14:52
 
Das klingt ja alles super!

Tolle Fotos von euch. Sehen irgendwie märchenhaft aus.  Smiley

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Sam+Cora
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 80

Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Sam+Cora
Antwort #171 - 05. September 2016 um 15:55
 
Die Fotos hat eine ganz liebe Freundin bei uns aus dem Stall gemacht. Die macht das nur hobbymäßig, aber die Fotos werden immer sooo toll!  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken