Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 8
Thema versenden Drucken
Fragen zu Samurai (Gelesen: 45830 mal)
Themen Beschreibung: Fragen
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1798
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #80 - 29. Juni 2013 um 18:58
 
Huhu,
ich denke seine "Grätzigkeit" wird sich legen, ist wie bei uns Menschen wenn man ständige Schmerzen hatte...wird man grandig...und mag einfach nur seine Ruhe. Das legt sich, je besser er sich fühlt, je zugänglicher wird er werden. Man weiß ja nicht was vorher so war im Umgang mit ihm, er muss sich erst mal an Beständigkeit etc gewöhnen. Das wird Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #81 - 01. Juli 2013 um 10:06
 
Cheyenne, ich hoffe doch sehr!
Er hat ja auch schmusige Phasen, aber er ist dabei recht machomässig: eine Kopfnuss bedeutet soviel wie:"Hey Alte, kratz mich mal ..." Laut lachend.
Heute humpelt er immer noch mehr als vor der Schmiede- Behandlung, ich hoffe dass sich das schnell wieder gibt. Metacam möchte ich nur ungerne wieder füttern, Sam ist eh nicht der Typ der sich schont, und mit Schmerzmitteln rennt er dann noch mehr im Stall herum ... nachher gibts ne Kühlpackung, vielleicht lindert das etwas.
LG von Christiane  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5374

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #82 - 01. Juli 2013 um 11:52
 
Polster hat er drauf?
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Das Pony ist verstorben

[center]
Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #83 - 01. Juli 2013 um 18:37
 
ISI Rider: ja, natürlich, ohne ist viel zu riskant.
Ich mußte ihm vorhin Metacam geben damit ich sie überhaupt wechseln kann (einen Tag zuviel, und es modert darin). Sie saßen aber perfekt, das war ja meine Hoffnung dass sie einfach nur verrutscht waren ...
Der Rest- Stierhals ist verhärtet- ich könnte heulen ... entweder hat er einen Schub durch STROH oder es waren Leute (Kinder?) auf dem Hof und haben gefüttert. Er steht ja schon extra sehr geschützt, aber  das wäre nicht das erste Mal- ich habe vor Jahren eine Frau erwischt mit einer Tüte voll Brot, die ging schnurstracks zu einem separierten kranken Pferd im Stall- die hat bis heute Hofverbot.
Gestern war ich den ganzen Tag unterwegs einer Freundin helfen, und meine Tochter hat nur das Füttern übernommen, aber sicher nicht ständig aufgepasst.
Der arme Sam, mir tut das so in der Seele weh. Ich hoffe nur, dass er sich ganz schnell wieder fängt.
Oder ist ein Denkfehler drin:
- Paddockbox mit dickem Einstreu (Stroh), auch draußen
- 4,5 kg gewässertes Heu (mind. 1 Std.), Wasser wird abgegossen
- glucogard, von der empfohlenen Menge ca. 2/3
- täglich 15 globuli fleur de piedre
- zweimal die Woche 15 globuli silicea
- alle 2 Tage Wechseln des Polsterverbandes auf einer Decke im Paddock, Hufbein ist ausgespart
- Kot ist zwar gelblich, aber nicht zu fest, kein Kotwasser, genügend Kothaufen

Ansprache ständig im Vorbeigehen, bestimmt 10 x 5 Minuten lang oder mehr
Gleiche Routine täglich, keine Veränderungen was die benachbarten Ponys/ Pferde betrifft ...
LG von Christiane (muss jetzt draussen gucken, es kommt ein Gewitter und Sam hat doch Angst davor)

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #84 - 01. Juli 2013 um 22:24
 
Christiane schrieb am 01. Juli 2013 um 18:37:
- Paddockbox mit dickem Einstreu (Stroh), auch draußen
- 4,5 kg gewässertes Heu (mind. 1 Std.), Wasser wird abgegossen
- glucogard, von der empfohlenen Menge ca. 2/3
- täglich 15 globuli fleur de piedre
- zweimal die Woche 15 globuli silicea
- alle 2 Tage Wechseln des Polsterverbandes auf einer Decke im Paddock, Hufbein ist ausgespart
- Kot ist zwar gelblich, aber nicht zu fest, kein Kotwasser, genügend Kothaufen

Ich hätte absolut keine Verbesserungsvorschläge.... Hab sogar überlegt, ob 4,5 kg Heu zu wenig ist...  Augenrollen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #85 - 01. Juli 2013 um 22:30
 
DIese beiden Bilder sind gerade mal 25 Tage auseinander - was für ein Unterschied!!! Sam ist ein gutes Erfolgs-Beispiel für unsere Fotogallerie  Zwinkernd

...   ...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #86 - 01. Juli 2013 um 22:51
 
Hallo nochmal !
Ich finde 4,5 kg auch knapp, aber ich habe langsam reduziert (von 5 kg) weil ich gemerkt habe, dass Sam gemütlich mümmelt und nicht gierig herunterschlingt. Er futtert ja auch Stroh, und steht sich nur die Beine in den Bauch.
Ich habe vorhin die Hufpolster gewechselt und ein wenig Tragrand weggeknipst, die Abdrücke im Polster schienen mir zu tief. Evtl. sollte ich noch von der Wand seitlich etwas wegraspeln, damit es nicht so hebelt? Vielleicht ist es der Hornspalt der so weh tut? Aber wieso dann der feste Hals? Ich hoffe, es geht ihm morgen wieder besser ...
Madahn: Der wird noch dünner  Zwinkernd! Dann mache ich mal vorher- nachher Bilder!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5374

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #87 - 02. Juli 2013 um 06:23
 
Ich finde das nicht zu knapp, er ist ja auch nicht soooo groß wie er auf Bildern wirkt, außerdem bekommt er ja noch Stroh dazu, wenn man das Stroh weglässt kann man sicherlich die Heumenge erhöhen.
Seine Hufe waren ja ziemlich lang als du ihn bekommen hast, dein Hufschmied hat ja gleich alles weg gemacht, denke das es eine Extreme Umstellung war, die ein gesundes Pony nicht mal so eben wegsteckt. Ich denke da müssen jetzt mal Röbis her und ein guter rehebeschlag ( kleben ) unentschlossen

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Das Pony ist verstorben

[center]
Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1798
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #88 - 02. Juli 2013 um 20:26
 
Hallo,
Du schreibst die Äppel sind gelblich?? Das deutet eigentlich darauf hin, das er mehr Stroh wie Heu frisst. Stroh ist wesentlich schwerer verdaulich als Heu ( wir z.B. füttern gar kein Stroh, da schon zuviel Probleme dadurch). Stroh "sättigt" zwar, der Stoffwechsel kann es aber nur sehr langsam verbrennen (langsame Gewichtsreduzierung), leider hatten wir schon eine Stopfkolik dadurch. Traurig und juckenden Ausschlag. Lieber Stroh streichen und das Heu erhöhen, dann "brennt" der Stoffwechsel kontinuierlich. Gutes Raufutter wird schneller verstoffwechselt. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1798
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #89 - 02. Juli 2013 um 20:28
 
vielleicht hab ich es überlesen...wurden die Zähne schon kontrolliert? Smiley
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #90 - 02. Juli 2013 um 21:14
 
Hallo nochmal !
Hmmm- die Idee mit dem Stroh kam mir auch. Aber kann das eine Rehe auslösen?
Es ist natürlich schwer zu beurteilen welche Mengen er davon knabbert.
Ich werde Sam wohl ganz auf Sand umstellen.
Evtl. kommen auch Hackschnitzel in Frage, ich bin schon am herumtelefonieren wg. Transport.

Zähne wurden kontrolliert, noch am Tag seines Einzugs. Alles soweit okay. Wobei auch defekte Zähne kaum eine Rehe auslösen können, oder?
Heute ist es zum Glück schon deutlich besser, Sam hat einen viel munteren Eindruck gemacht und geht auch etwas weniger fühlig.
LG  von Christiane  Smiley

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #91 - 03. Juli 2013 um 23:19
 
Christiane schrieb am 02. Juli 2013 um 21:14:
Ich werde Sam wohl ganz auf Sand umstellen.
Evtl. kommen auch Hackschnitzel in Frage, ich bin schon am herumtelefonieren wg. Transport.

Hmmmm.... Es kommt natürlich auf die Hackschnitzel an. Ich habe evtl ein andres Bild von Hackschnitzel als du  Zwinkernd  Meinst du eher Spähne? Denn direkt Hackschnitzel  könnte ich mir vorstellen, dass die im Huf piecken. Manche fahren die ja auf Reitplätze - und da hab ich schon von Lahmheiten gehört, weil die Hackschnitzel sich im Huf festgesetzt haben. Ich denke, reiner Sand wäre da besser.... Ich selber habe Torf in meinen Boxen, das  ist zwar etwas teurer, aber der saugt mit am besten und es stinkt nicht nach Amoniak, auch wenn sie vermehrt drinnen pinkeln.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #92 - 05. Juli 2013 um 12:23
 
Wow, er sieht schon richtig guuuut aus von vorne. Toll  Durchgedreht

Klasse mit dem L auf der Shettyweide, da wird er sich bestimmt wohl fühlen. Find ich toll, was du für Sam so alles machst!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #93 - 05. Juli 2013 um 14:11
 
Hallo zusammen  Smiley !
Ja Esther, Du hast Recht wegen der Hackschnitzel. Wir hatten vor Jahren mal welche für den Rehe- Auslauf der Shettys, das waren sozusagen "gebrauchte" nach einem Volksfest. Mal abgesehen von dem Durchsieben wegen Kippen und Müll hatten die sich bewährt, es waren so stumpfe dass ich barfuß drauf laufen konnte.
Sand wollte ich in den gepflasterten Paddock machen, in der Hoffnung dass dann Regenwasser noch abfließt.
Im Stall selber wird das schwierig, es ist ein Doppelstall, da rutscht das seitlich weg. Evtl. Stallmatten? Ich weiß es noch nicht ....
Auf Dauer finde ich den Erd- Auslauf praktikabler als dieses Hin- und Her im Moment. Wenns richtig ekelig wird bekommt er eine Decke, wenns unerträglich wird kommt Samurai wie die anderen nachts in den Stall (oder bei  zuviel Insektenbelastung tagsüber).
Hier ein Foto (Achtung, es sieht chaotisch aus, aber das ist erstmal nur improvisiert und vor dem Mähen). Es ist die Diät- Weide der Shettys, die kommen täglich stundenweise zum Grasen auf eine "richtige" Weide mit überständigem Gras (je nach Arbeitsleistung).
...
An den Eck- Pfosten vorne links kommt dieses Schild:
...
Ich hab gleich mehrere laminiert, weiß nicht ob die wetterfest sind ...
An keiner anderen Stelle kommt man an Samurais Auslauf heran, und die ist nur von meinem Hof aus zu erreichen.
Hier ist der Ahorn unter dem ausgeruht wird (die Äste habe ich so hoch abgeschnitten daß Sam keine Blätter futtern kann).
...
Es muß allerdings nochmal ordentlich schütten- es ist zwar ein bienenfreundliches, systemisches Pflanzengift, aber es ist beruhigend wenn auch alle Reste weggewaschen werden. Die toten Pflanzen werde ich so gründlich wie es geht wegharken.
Ich freue mich schon darauf, wenn Samurai endlich ausziehen darf, er kommt mir bedrückt vor, auch wenn er meistens stänkert wenn er direkten Kontakt hat ...
lg von Christiane  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #94 - 07. Juli 2013 um 18:42
 
Klasse, das sieht guuuut aus  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #95 - 07. Juli 2013 um 22:15
 
Ich schließe mich Esther an: sieht klasse aus! Tolle Arbeit hast Du geleistet. Da wird er sich freuen, wenn er die Koppel das erste mal erkunden darf Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #96 - 09. Juli 2013 um 22:32
 
Hab Geduld !!
Schnelles abnehmen ist nicht gut für den Organismus. Außerdem beäugen wir doch hier sehr kritisch was passiert  Smiley
Ihr macht das gut u d es wird bald besser werden.
Auch mit den Hufen musst du etwas Geduld haben! Kühlen ist super und hilft gut.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12362

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #97 - 11. Juli 2013 um 21:57
 
Find ich voll klasse mit dem Fussbad. Toll, dass er das so gut mitmacht  Durchgedreht

Schliesse mich Natalie voll an: Geduld. Ist echt schwer, ich weiss  Kuss  Es gibt oft Pferde, wo das Abnehmen an einem Punkt mal stagniert - nur um dann nach einer Weile wieder fortzufahren. Du hast die Bilder von meinem Einsteller-Isi gesehen. Das hat 5 Monate gedauert - Sam ist noch nicht einmal 2 Monate bei dir  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #98 - 12. Juli 2013 um 09:07
 
Hallo Ihrs  Smiley
Ja, ich weiß, ich bin halt etwas unsicher. Weil die Fütterung ja eine Gratwanderung ist. Mir macht im Moment Sorge, ob er nicht zu wenig bekommt? Weil so wenig Kot auf der Weide liegt ... Gestern z.b. habe ich morgens abgeäppelt, und bis zum Nachmittag lag nur ein einziger Haufen da ...
Ob ich Stroh dazugeben soll?! Allerdings bin ich schon froh dass er nicht mehr gelb ist.
Jetzt mit seinen Polstern läuft er relativ gut herum, dummerweise klebt das Panzerband draußen nicht ausreichend. D.h. ich muss ständig nachkleben. Sam ist aber klasse, der hebt den Huf alleine an wenn ich ihn angucke  Laut lachend
Ich werde heute mal die Hufschuhe ummodeln, vielleicht krieg ich das ja so hin dass sie nicht drücken. Die Polster passen jedenfalls rein.
Das Bild habe ich gestern gemacht, ich beobachte Sam oft und habe den Eindruck, dass er von sich aus mehr herumspaziert. Es scheint also Schrittchenweise voranzugehen!
...

LG von Christiane  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #99 - 12. Juli 2013 um 09:16
 
Wenn er sehr hungrig ist, würde ich statt Stroh (Kolikgefahr) lieber kleine Hände voll Heu auf dem Auslauf verteilen. So muss er immer suchen und findet kleine Häppchen.
Aber insgesamt sind es schon einige Haufen am Tag, oder?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 7 8
Thema versenden Drucken