Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 ... 8
Thema versenden Drucken
Fragen zu Samurai (Gelesen: 45278 mal)
Themen Beschreibung: Fragen
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Samurai
30. Mai 2013 um 08:51
 
Hier schreiben die Anderen  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #1 - 30. Mai 2013 um 08:59
 
Hallo!

Hübsches Pferdchen! Wie traurig diese Welt ist... weinend
Umso erfreulicher, dass Du Dich um den Kleinen kümmerst! Toll!

Du kannst ihm mit Polsterverbänden Erleichterung verschaffen. Dann steht er weicher und die Hufe tun nicht so weh.

Die Hufe sehen ja erstmal nicht so toll aus aber zum Glück sind die Röbis nicht sooo schlecht. Das kriegt ihr mit guter Bearbeitung wieder hin.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #2 - 30. Mai 2013 um 14:59
 
Hallo mal wieder !
Danke Nucki Nuss für diese Box  Cool
Bitte denkt nicht, ich sammle kranke Ponys um sie zu verhökern nach der Genesung. Ich habe nur die Möglichkeiten, ein bis zwei Ponys im Jahr zu kurieren- was später passiert entscheide ich dann.
Bis auf Suleika (die keine Chance mehr hatte) und Ulme (die trotz Schutzvertrag weiter verkauft wurde) konnte ich alle gut vermitteln- mit finanziellem Verlust.
Sam ist eben vom Schmied bearbeitet worden. Hinten ist keine Rehe, aber er hat Schmerzen. Nachher kommt unser TA und gibt Schmerzmittel/ Entzündungshemmer. Ich habe ihm jetzt erstmal alles total dick eingestreut und eine Aspirin gegeben.
Hufverband bekomme ich jetzt nicht hin, er kann kaum stehen. Das probiere ich wenn der TA da war.
Dem Kot heute früh nach zu urteilen war er gestern noch auf der Weide, in dem Stall dort lagen Unmengen an Heu. Das zum Thema Diät. Ich könnte  weinend
LG  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #3 - 30. Mai 2013 um 23:02
 
Hallo !
Ich habe eine allgemeine Frage: Ich wüsste gerne das Idealgewicht von Ponys, in Bezug auf Größe, Typ, evtl. Alter/ Trainingsstand. Gibt es dazu eine Tabelle?

Bei Sam kann ich das nur schwer einschätzen- er wirkt wie ein kleines Pferd, den Beinen nach eher zierlich. Aber die Hufgrösse lässt eher auf ein kalibriges Tier schliessen. Ich kenne ihn ja nicht, keine Ahnung was für ein Pony unter den Fettmassen ist.
Damit er nicht zu schnell abspeckt habe ich die Heuration auf 6 kg festgelegt. Noch steht er ja nur herum- reicht das ? Es sind 4 kleine Portionen über den Tag verteilt, abends bekommt er eine doppelte.
Stroh mümmelt er auch, aber nicht zu viel. Er hat heute keinen Heißhunger gezeigt.
LG Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5370

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #4 - 31. Mai 2013 um 06:51
 
Wie groß ist er denn?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Das Pony ist verstorben

[center]
Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #5 - 31. Mai 2013 um 08:15
 
Ich denke auch, dass die Größe wichtig ist, um ein ungefähres Gewicht zu ermitteln Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #6 - 31. Mai 2013 um 09:12
 
... ja, natürlich (hab ich vorausgesetzt  Kuss).
Er ist Stm. 1.30m. Und erinnert (unabhängig von der Farbe) an ein Camarque- Pferd, auch wg. der Hufgrösse. Das Gesicht nicht so.
Die sind größer als die von unserem Quarter (1.60m Stm) und einem der Araber (1,60 m Stm) - deren Hufschuhe passen leider nicht. Die Hinterhufe sind überigens erste Sahne- ich habe selten einen so schönen Strahl gesehen, die Wölbung ist super, alles sehr ausgewogen. Natürlich noch bröselig durch Vernachlässigung/ Unterforderung.
LG  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5370

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #7 - 31. Mai 2013 um 09:18
 
6 kg finde ich ok! Smiley
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Das Pony ist verstorben

[center]
Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #8 - 31. Mai 2013 um 09:28
 
So klein? Auf den Bildern wirkt er ganz anders Smiley

Ich denke auch, dass 6 Kilo gut ist.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #9 - 31. Mai 2013 um 15:55
 
Ja, Samurai wirkt viel größer als er ist- vorhin habe ich mich gefragt ob er über Nacht geschrumpft ist  Cool
Nun schwirrt mir durch den Kopf ob er nach der immensen Fütterung vorher nicht Leberprobleme kriegen könnte wenn er jetzt auf knappe Diät gesetzt wird?
Eben habe ich die dritte Ration gegeben, er ist zwar froh wenn ich mit Heu komme, wirkt aber nicht ausgehungert. Stroh hat er auch geknabbert.
Er ist ganzschön hengstig- ich wechsle alle paar Stunden seine Stallnachbarn damit ihn alle kennen lernen. Alleine soll er nicht bleiben wegen Stress. Als Bernadette kam waren die Schmerzen kurzzeitig vergessen !
ich hoffe, er kommt auf keine dummen Gedanken von wegen Paddock wechseln oder so ...
LG Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6515

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #10 - 31. Mai 2013 um 16:35
 
Bitte keine Radikaldiät. Dann kann es sicher Probleme geben.
Fütterst du aus Netzen? Engmaschige verlängern die fresszeit und er hat zu tun.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #11 - 31. Mai 2013 um 17:43
 
.. ja, deswegen meine Fragen. Bei 6kg Heu/ Tag IST es eine Radikaldiät! Soviel Heu hatte er in seiner Box herumliegen als ich ihn geholt habe- Abends.

Er frisst das Heu aus einer Schale (eingeweicht). Sehr langsam weil er es eigentlich ibäh findet  Laut lachend. Aber immer noch besser als hungern.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1798
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #12 - 31. Mai 2013 um 18:26
 
Hallo Christiane,
ja auf den Fotos erscheint er viel größer Laut lachend  bloß keine Radikaldiät! Verringere lieber alle 2 Tage die gewohnte Ration, bis sich der Stoffwechsel eingestellt hat. Auf den Fotos sieht man das er arge Schmerzen hat, und da steht er auch nicht tief eingestreut...der Beton ist noch zu sehen..würde ihn auf ganz tief eingestreutes Teil stellen. Auch den Boxennachbar ständig zu wechseln halte ich für keine gute Idee unentschlossen  das ist Stress pur für ihn...lass ihn erst mal "ankommen"...Schmerzen...fremde Umgebung...ständig neue Boxennachbarn...ist bissl viel. Weiß Du meinst es ja gut, aber z.Z. braucht er "Beständigkeit" und Ruhe. Noch ne Frage  Laut lachend  Du schreibst, Du "kurierst" 1-2 Pferde im Jahr, dann suchst Du neue Besitzer ( stell ich mir schwierig vor, chronisch kranke Pferde geeignet zu vermitteln) und Rehe z.B. kann man in dem Sinne nicht kurieren. Wo findest Du denn die geeigneten Halter? Unsere Miteinstellerin mußte aus gesundheitlichen Gründen ihr Rehepferd ( und das war 5 Jahre Rehefrei) verkaufen, sie fand keinen geeigneten Halter. Es blieb bei uns, und wir kümmern uns um ihn. Wie handhabtst Du das? Neugierig Zwinkernd  lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #13 - 31. Mai 2013 um 23:28
 
Hi,

stell doch mal Kopfbilder ein. Ich fühlte mich direkt an ein Welsh C erinnert...

Und ich drücke alle Daumen für die Genesung.

LG Maus  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #14 - 01. Juni 2013 um 01:26
 
ups - soviel Resonanz !
aalso: Stress ist schlecht, ich weiß.
Aber: Die drei Ex- Reheponies stehen nebenan im Offenlaufstall, Sam hat ein offenes Fenster in diese Richtung und kann sie sehen und auch Kontakt haben.
Ich kann nunmal keinem der Gesunden zumuten, als Gesellschafter 24 Std. in der benachbarten Paddockbox zu stehen, zumal diese Ponies auch Kinderreiten mitmachen. Deswegen der Wechsel. Alleine lassen geht überhaupt nicht, Sam klebt lt. Vorbesitzer ohnehin, das wäre also noch mehr Stress (= Kompromisslösung die dauerhaft geht).

Beständigkeit? Beständiger geht es kaum, ich wohne und arbeite hier. d.h. er wird nur von mir umsorgt, bekommt zu festen Zeiten seine Rationen, wird nur von mir gehändelt, gepflegt, der Stall wird nur von mir gereinigt und eingestreut, und Ansprache mache - ich Zwinkernd
Es ist ruhig hier, es ist eine kleine Herde Artgenossen vor der Nase, und sonst nichts. Doch, einer darf sich noch kümmern: Unser Hofkater liegt oft neben Sam- oder unter Sam, je nachdem  Kuss

Der Boden ist sichtbar für die Fotos (ich habe die Hufe fotografiert nach dem Misten und vor dem Einstreuen um etwas zu erkennen). Sam hat jetzt vorne Hufschuhe an mit Polster drin, Hufverbände waren unmöglich anzulegen.
Klar hatte er starke Schmerzen- der TA war erst nach dem Schmied und nach dem Fotografieren da, jetzt bekommt er Schmerzmittel. Es ist dadurch ein wenig besser, aber er liegt trotzdem viel und steht vorne weit weggestreckt.
Ich weiß, Ihr wollt alle gute Tips geben, dafür auch ein großer Dank von mir  Kuss.

Ja, es ist sehr schwer geeignete Leute zu finden, ich habe für ein Pony 1,5 Jahre für die Vermittlung gebraucht, es wieder zurückgeholt, dann nach 6 Monaten endgültig vermittelt.  Ein Pferd mit vermutlich einmaliger Rehe habe ich nach 2 Jahren vermitteln können.

Ich habe einmal ein Pony einem Händler abgeschwatzt  - dieses konnte ich schon nach drei Wochen ganz in die Nähe vermitteln- ein Glücksfall (Eine Welsh- Züchterin hatte die Zucht aufgelöst und wollte ihre älteste Zuchtstute behalten - da kam dieses erstaunlich ähnliche Pony genau richtig).
Von fast allen Besitzern bekomme ich einmal im Jahr ein Foto und eine kurze Mitteilung. Ein Pony ist "verschwunden" trotz Schutzvertrag. Insgesamt habe ich 6 Ponys und ein Pferd kurieren bzw. aufpäppeln und vermitteln können, meist über Mundpropaganda.
Vier blieben bei mir bis zum Ende.

Ich habe viel Unterstützung durch meine TÄ und  meinen Schmied (auch beim Vermitteln- die kommen ja weit rum und kennen die Ställe).
Fast hoffnungslose und sehr alte Tiere mag ich nicht mehr aufnehmen weil mir das Einschläfern zu schaffen macht. Ich finde es schlimm wenn sich langjährige Vorbesitzer damit nicht auseinandersetzen wollen. Im Moment habe ich die drei Shettys mit "Vorgeschichte" - zweimal Rehe und einmal Überarbeitung und Kniegelenkprobleme. Die bleiben auch. Weil sie kinderlieb sind und etwas Geld einbringen ("Ponyreiten" oder Longestunde).. Klingt hart, aber ich bin kein Lottomillionär.   Ausserdem  haben sie so Beschäftigung.
Von dem Geld lebe ich nicht sondern bezahle die Rechnungen für die Tiere. Ich kann nicht alle Ponies behalten, dann könnte ich keine Notfälle mehr aufnehmen. So kann ich wenigstens eine Chance bieten.

Dieses Jahr nehme ich kein krankes Pony mehr auf, obwohl schon wieder ein Anruf kam ... 
Was später einmal mit Sam geschieht interessiert mich jetzt nicht, der soll erstmal gesund werden, dann sehen wir weiter ...
Morgen mache ich Bilder, auch vom Kopf!
Grüsse von Christiane  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12361

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #15 - 01. Juni 2013 um 11:01
 
Hallo Christiane,
ich finde es toll, dass es jemanden gibt wie dich, der diesen Pferden eine Chance gibt! Und ich finde es total okay, dass du die Pferde/Ponys weiter gibst - denn ansonsten könnten ja keine mehr eine Chance bekommen! Ich habe 2 Shettyhengste vorm Schlachter gerettet - sie wurden kastriert, gechipt und geimpft. Jetzt ist meine Kapazität erschöpft (weil ich auch noch meine beiden AVs und einen Einsteller-Isi habe), und es tut weh, wenn ich Anzeigen sehe, wo Ponys ansonsten zum Schlachter gehen... Aber, wie du auch schreibst, man kann sie nicht alle aufnehmen - und behalten. Was mit meinen beiden Shetty - nun Wallachen - einmal wird, weiss ich auch noch nicht...

Wünsche dir viel Erfolg bei Samurai!

Gruss Esther

P.S. Hab mal die Links in deinen Anhang gestellt.
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Maus
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 978

Rhein-Neckar-Kreis, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #16 - 01. Juni 2013 um 12:42
 
Kuss Oh.... er hat Zwergenfernsehen... der kleine Schwarze im Hintergrund ist ja allerliebst... *herzchenimAugehab*

Bei dem Frontalportrait denk ich immernoch an Welsh C...

Ist ja gut, daß er sich hinlegt. Damit entlastet er die Beine... wenn das alles mal für einige Tage zur Ruhe kommen konnte und die Entzündung zurückgeht, dann wird er sicher wieder mehr stehen.

LG Maus  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Christiane
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 300
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #17 - 01. Juni 2013 um 13:00
 
Hallo Esther !
Danke für Deine netten Worte- ich krieg oft genug Kritik zu spüren, von wegen "was willste denn mit dem Viech, das kann doch in die Wurst ..." Manchmal denke ich, es wäre besser so, bei der Lage, aber wenn ich sehe welches Tier dahintersteckt versuche ich es halt.
Ich drücke feste die Daumen damit Du Deine Wallache vermittelt bekommst.

Hier http://www.distanzforum.de/phpbb/viewtopic.php?t=41115 sucht jemand, Raum 200 km um 91541 oder um 74523- zwar nur eines, aber die sind ja klein ...  Laut lachend

Maus, das ist eine verrückte Bande, eins frecher als das andere. Die Kugel in der Ecke ist Bernadette, die krieg ich einfach nicht schlank. Aber sie ist sehr agil und wird täglich "gescheucht"- wenn sie selber es nicht umgekehrt mit ihren Verehrern macht Zunge .
Sie soll eigentlich im Ponybetrieb arbeiten, eigentlich ... aber sie entledigt sich häufig der lästigen Kinder auf dem Buckel, also mache ich das Tages- Launenabhängig: Wenn sie mich zur Begrüssung zärtlich zwickt gibs Ponyreiten, habe ich aber gleich einen blauen Fleck ist frei.
Ich habe vorhin Sams Hufschuhe modifiziert: Styrodureinlage ohne Zehe, den Rand abgepolstert. Ich glaube, er steht damit ein wenig schmerzfreier.
Ob es ein Welsh/ Mix ist sieht man wohl erst wenn er ein paar Kilos runter hat.
Grüsse von Christiane  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12361

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #18 - 05. Juni 2013 um 21:50
 
Hallo Christiane,
hihi, also eigentlich will ich meine beiden Zwerge gar nicht los werden - ich finde die einfach nur scharf - aber man weiss ja nie, was die Zukunft bringt... Und äh, ich wohne in Nord-Dänemark, das übersteigt dann doch "etwas" den Umkreis von 200km - so um das 6-fache *grinssss*

Die Fettplacken auf Samurais Hintern sind ja schon enorm! Habe selten solche Fettpolster gesehen. Aber da ist auf jeden Fall schon ein Fortschritt zu sehen. Toll  Durchgedreht  Super, dass das so schnell geht. Hoffentlich geht es ihm auch so schnell wieder gut!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1798
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Samurai
Antwort #19 - 05. Juni 2013 um 22:42
 
Hi,
nun hoffe es entwickelt sich weiter gut! Aber mit den Ponys...Du schreibst sie gehen teils im Unterricht, ist völlig ok sich das Futter zu verdienen, aber...Du weißt das sie Kinder runterbuckeln, oder machst es auch noch abhängig ob sie Dich
nur bisschen beißen..(zwicken nett ausgedrückt).oder auch so..das es blaue Flecken gibt! Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt  Mich interessiert, haben die Ponys Schmerzen wenn man sie reitet, oder ist das einfach Unerzogen?  Augenrollen Augenrollen
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 8
Thema versenden Drucken