Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly" (Gelesen: 8051 mal)
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
10. Januar 2013 um 08:15
 
Dieses Tagebuch ist eine sehr gute Idee, da man als Besitzer alles wieder nachverfolgen kann.

Zu meinem Hü:

Name: Pebbles
Geb. 2001
Rasse: Quarter-Hafi Mix
Letzte wiegung Oktober 2011: 525kg

Pebbles habe ich von einem Gestüt erworben. Eigentlich war sie ein Koppelunfall aber es stellte sich herraus, dass sie mehr kann. Dann ging es los mit Turnieren Western Reining.
Hatte einige sehr große Erfolge (NRHA Futurity 2005/2006, erster Platz junioren Reiter)
Ich hab die Maus 2009 gekauft. Hab mich sofort in sie verliebt. Es dauert ca. 2 Jahre bis wir ein super Team waren. Sie war sehr "heiß" unterm Sattel. Beim ausreiten schon immer wie ein Panzer egal was kommt und passiert sie geht weiter....

Pebby war immer kern gesund schon immer sehr verfressen und leichtfüttrig aber ansonsten fit.

Am 19.12 rief mich eine Bekannte an die das Pferd bewegt hat das sie vorne komisch läuft und nicht ganz fit ist.
Am 20.12 bin ich in Stall gefahren inkl. Tierarzt. Pebby hat auch immer mehr Kondition abgebaut und schnaufte sehr schnell nach der Arbeit. Tierarzt höre sie ab, Blutsauerstofftest der ein bisschen unter dem Wert war, wir haben Sie longiert und das Pferd lief normal. Wir haben sie dann geimpft, weil kein Verdacht auf Rehe oder sonstiges Vorlag.
21.12 Pause da Impfung
22.12 Im Schritt in der Halle geführt keine Lahmheit
23.12 Longiert in der Halle keine Lahmheit
24.12 Pebbles ging aus der Box als hätte sie einen Muskelkater hat sich aber eingelaufen, keine Pulsation, kein warmer Huf
25.12 Pebbles ging vorne recht stock lahm, pulsation, warmer Huf und trachtentritt --> Tierarzt ist sofort gekommen. Bluttest auf ESM, Cushing und Borreliose. Röntgen.
Sie bekam Schmerzmittel gespritzt und Hufverband mit Rivanol
26.12 Röntgenbefund beiseitige Senkung und bereits Reheschübe. Wir hatten Röntgenbilder vom Sept. 2011 da war noch nichts zu sehen und das Pferd war nie lahm in der Zeit dazwischen. Somit schleichende Rehe, Verdacht auf EMS wird bestätigt

Fütterungsumstellung:
Morgen Mittag uns Abends ca. 1,5kg eingeweichtes Heu (1Stunde), bisschen Stroh zum knappern und Equigard

26.12-02.01 Verbandswechsel, mit Rivanol angegossen, Boxenruhe. Pferd ging von Tag zu Tag besser.
02.01 Rehebeschlag
03.01 Absetzen Schmerzmittel
04.01 keine VEränderung
05.01 leicht verschlechterung
06.01-10.01 jeden Tag eine kleine Besserung
10.01 Blutegeltherapie auf die bin ich sehr gespannt und Berichte euch Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag EMS und hufbeinabsenkung beidseitig
Antwort #1 - 09. Januar 2013 um 09:03
 
Hallo zusammen,

mein Pferd hatte am 25.12.12 ihren ersten erkannten Reheschub. Diagnose beidseitige Hufbeinsenkung vorne und EMS...
Mein Tierarzt hat mir geraten das Heu 1 Stunde einzuweichen (er besitzt selbst ein Pferd mit der Diagnose und schwört auf das Heuwaschen). In einem Fachbuch steht aber das das auswaschen nichts bringen würde. Bin jetzt sehr verunsichert und würde mich über Erfahrungen von Euch freuen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #2 - 10. Januar 2013 um 13:22
 
Danke fürs verschieben Zwinkernd

10.01.2013 jetzt waren grad die Blutegel da und haben fleißig gesaugt, hat sie sich sehr gut gefallen lassen bin auf das Ergebnis gespannt... Kann nur besser werden Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #3 - 10. Januar 2013 um 14:48
 
Anbei Röntgenbefung 08.2011

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #4 - 11. Januar 2013 um 20:21
 
11.01.2013
Über was man sich alles freut. Also ich konnte mich heute drüber freuen das Pebbles nach Ihrem Boxennachbar gehauen hat. Hat vorne voll belastet freiwillig auch ein kleines Zeichen das es besser wird. Wenn sie ohne Schmerzen bzw. Gesichtsverziehen aushauen kann
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #5 - 13. Januar 2013 um 13:35
 
Ein sonniger Sonntag mein Pferd wird immer lustiger und lustiger zur großen Freude von mir weil sie vom Verhalten zumindest wieder die alte ist...
Abgenommen haben sie leider noch nichts aber ohne Bewegung ist das auch ziemlich schwer. Ihr gewaschenes Heu liebt sie nach wie vor. Am Dienstag kommt der Schmied zur Kontrolle ob alles in Ordnung ist mit dem Beschlag...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #6 - 15. Januar 2013 um 08:30
 
Anbei noch die Blutwerte:

Insulin: 85,6
Glucose: 142

Großes Blutbild, Werte die nicht Normgerecht sind:
Zink: 409 (Normwert 500-1300)
Selen: 86 (Normwert 100-200)
Muskel CK: 390 (<260)
Muskel LDH: 595 (<400)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #7 - 19. Januar 2013 um 08:46
 
17.01.2013 pebbles ging lahmfrei aus der Box Smiley))
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #8 - 19. Januar 2013 um 08:50
 
...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #9 - 19. Januar 2013 um 08:52
 
...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #10 - 19. Januar 2013 um 08:53
 
Mach heute noch mehr Ems taugliche Fotos  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #11 - 19. Januar 2013 um 14:15
 
...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #12 - 19. Januar 2013 um 14:19
 
...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #13 - 20. Januar 2013 um 17:27
 
Tag 2 mit 2 Minuten gehen. Man sieht ihr richtig an wieviel Freude sie dran hat aus der Box raus zu dürfen Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #14 - 20. Januar 2013 um 17:27
 
Erste Veränderung:

Was mir aufgefallen ist, säuft nicht mehr so extrem viel!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #15 - 22. Januar 2013 um 20:47
 
Tag 3 mit führen. Gegen seit heute 2x 3 Minuten und man merkt er richtig an wie sie will! Das freut mich sehr. Morgen wird Blut abgenommen und geschaut ob sich der Insulin Wert schon gebessert hat. Anbei noch ein Foto das sie selbst ausgelöst hat:
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #16 - 23. Januar 2013 um 18:51
 
Nächster Tag mit spazieren gehen und was passiert... Sie steigt Kerzengerade neben mir... Hab extra eine Trense drin, weil sie oft nur mit Halfter meint wir gehen "spielen" wie Koppelkumpels.... Zum Glück ist sie nicht ausgerutscht und ging dananch auch nicht lahm oder hatte eine Pulsation... Aber weiß nicht was ich morgen machen soll... Ärgerlich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #17 - 24. Januar 2013 um 18:57
 
25.01 Nachdem der TA gemeint hat ich soll lieber in der Halle mit ihr gehen hab ich das versucht. Heute ist sie  3x gestiegen neben mir und ich hab keine Idee was ich machen soll. Hatte auch eine Gerte dabei aber so schnell kann keiner reagieren wie die in der Luft ist... Hab auch Schlangenlinien versucht aber ohne Erfolg. Werd sie morgen mal mit Sattel führen vielleicht hilft ja das... Und Tierarztrechnung ist gekommen... Puhhhh
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #18 - 25. Januar 2013 um 19:18
 
Heute der ganze Versuch mit Sattel und Pebbles ist mit Kopf unten neben mir gedatscht als könnte sie kein Wässerchen trüben... Komisch das Hü
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zebralein1984
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 90
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hufrehe Tagebuch Pebbles "Lilly"
Antwort #19 - 30. Januar 2013 um 10:08
 
So dann haben wir auch rausgefunden das mit Sattel steigen ganz lustig ist... Aber zumindest hab ich seit 2 Tagen den Erfolg ohne steigen das ganze zu meistern muss nur die ganze Zeit Blickkontakt zu ihr haben und wenn der gewissen Blick kommt "NEIN" sagen und dann ist gut... Am Freitag kommt eine Bekannte die sehr viel Bodenarbeit macht mit ganz viel Ruhe und die schaut sich unser Problemchen mal an natürlich ohne mehr mit ihr zu machen wie Schritt an der Hand zu gehen. Blutergebnisse sind leidern noch nicht da aber ich warte ganz gespannt darauf Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken