Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Ravel (Gelesen: 13500 mal)
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Ravel
02. Oktober 2012 um 12:45
 
Hier können die Fragen und Antworten gestellt werden.... Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #1 - 25. September 2012 um 16:37
 
Herzlich Willkommen Smiley.

Falls Du Fragen hast, immer her damit.
Sonst viel Spass beim rumstöbern.

lg
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
di78
YaBB Moderator
*****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1150
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #2 - 25. September 2012 um 19:22
 
hallo und herzlich willkommen auch von mir.
hier im forum findest du auch alles wichtige zum thema ecs und hilfreiche tips, tricks und erfahrungsberichte Smiley
wühl dich durch und wenn du fragen hast, frag einfach.
lg dina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #3 - 25. September 2012 um 21:13
 
Hallo Julia,
ein herzlich Willkommen auch von mir! Schön das du uns gefunden hast!  Zwinkernd
Die ECS Profis werden dir sicher alle deine fragen beantworten!  Smiley
Ich werde nur still mitlesen da ich nicht soviel Ahnung von ECS habe, ich besitze eine EMS mit IR Stute! Wenn mir was auffällt, melde ich mich natürlich gerne.

Ansonsten fühl dich wohl und lese dich schlau!  Zwinkernd

Vg karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #4 - 26. September 2012 um 06:39
 
hallo und herzlich willkommen auch von mir! Smiley

hat dein süßer denn sonst noch ecs-typische symptome außer den etwas schlechteren fellwechsel?

ist denn dein ta schon erfahren auf dem gebiet ecs? die blutprobe sollte nämlich auf jeden fall richtig behandelt werden, ansonsten war das geld umsonst und ein weiterer test muss her unentschlossen

hattet ihr denn schonmal ein problem mit hufrehe?
wie ist denn die figur von deinem süßen? würde mich auch interessieren wie groß und wie schwer er ist Smiley

am besten du stellst mal bilder ein! Smiley

eine anleitung "wie" wir die bilder benötigen, stell ich dir gleich ein Smiley

dann fühl dich mal wohl bei uns und wenn du fragen hast - immer zu! Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #5 - 26. September 2012 um 06:43
 
so, hier der link für die bilder:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1345574788

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Schnuffi
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 593

Echem, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #6 - 26. September 2012 um 09:38
 
Hallo Julia,

auch noch mal
"Herzlich Willkommen"
. Schön das du dieses Forum gefunden hast. Es ist wirklich toll.

Bzgl. ECS werde ich dir leider auch nicht all zu viel helfen können, da ich einen Norweger mit EMS habe.

Wenn ich mir deine Fotos ansehe, sind das aber schon verdammt nach ECS aus.

Gibt es noch andere Anzeichen ? Hufrehe oder hast du mal ein großes Blutbild machen lassen, da sind z. B. die Leberwerte meistens auffällig. Wenn nicht solltest du das auf jeden Fall machen lassen und auch den ACTH-Wert bestimmen lassen.

LG
Dani
Zum Seitenanfang
  

EMS-Hufrehetagebuch Raudi
 

 
Diskussion zum Tagebuch


Aktuelle Haltung: Paddock

Aktuelle Fütterung: Heu + 1 x Eimer = 2 handvoll Struktur pur v. Nösenberger, 100g Schwarzkümmel, 30 ml Teufelskralle und Mineralfutter

aktuelle Bewegung: 1 x die Woche Unterricht ansonsten
Longe, Freispringen, Bummelausritte


"Wenn du etwas über mich wissen willst, frag nicht mich, sondern die anderen, denn die wissen es meist besser."  Zwinkernd
daniel.urban.5439  
IP gespeichert
 
di78
YaBB Moderator
*****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1150
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #7 - 26. September 2012 um 10:40
 
hallo,
der dexa-test ist umständlicher, da 2-3 mal blut abgenommen werden muss im abstand von mehereren stunden. das macht ihn auch teurer, da der ta ja auch mindestens 2 mal anfahren muss. und man erhält ein ergebniss was sagt ecs ja oder nein.
beim acth-test wird nur einmal blutabgenommen, sofort (innerhalb von ca. 30min) zentrifugiert und mit einem speziellen röhrchen ins labor geschickt. man erhält dann den acth wert, der je nach höhe für ecs spricht oder nicht. schön dabei ist, dass man einen ausgangswert hat, den man dann bei der nachkontrolle des werts nach gabe des medikaments gegen das ecs (wenn er es denn hat) zur therapiekontrolle nutzen kann. würde euch also empfehlen diesen test (acth-wert-bestimmung) erstmal zu machen, da auch deutlich günstiger.
viele machen auch gleich einen kombitest ecs/ems, diesen hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1288076722.
das mit dem fell auf den fotos sieht schon sehr verdächtig aus, gut das du so aufmerksam bist und dem nachgehst.
lg dina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #8 - 26. September 2012 um 13:21
 
oha! ich finde dein hoppa gem. den bildern auch stark ecs-verdächtig... unentschlossen

hm für welchen test du dich entscheidest ist deine sache.
bei meinem ninjo wurde damals der dexa-test gemacht. er ist halt einfach der "sicherste" um genau sagen zu können ob ecs definitiv vorliegt oder nicht.
der acth-wert kann ja je nach jahreszeit oder stress- bzw. schmerzsituationen beim pferd "verfälscht" hoch sein.... unentschlossen

aber in test sollte unbedingt gemacht werden, denn wenn sich ecs bestätigt braucht dein pferdcen unbedingt das einzige medikament: prascend!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #9 - 01. Oktober 2012 um 13:33
 
sehr gut Smiley dann drück ich mal feste die däumchen Kuss

was genau hast du testen lassen?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #10 - 01. Oktober 2012 um 13:55
 
hallo sandra, acth lasse ich testen - vorerst. und ein großes blutbild wird gemacht.

hab ein bissel im forum gestöbert und frage ich mittlerweile, wo ich eigentlich die grenze zwischen normalen Alterserscheinungen einerseits und krankheit andererseits ziehen kann.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #11 - 01. Oktober 2012 um 14:15
 
oh ja, das ist fast wie der schmale grat zwischen genie und wahnsinn, gelle?  Laut lachend

erstmal nicht verrückt machen und blutbild abwarten Smiley

bin schon gespannt!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #12 - 02. Oktober 2012 um 12:48
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #13 - 02. Oktober 2012 um 12:20
 
Dann braucht dein Pferd, das einzige Medikament was gegen ECS ist, Prascend.
Hat dein TA schon mir dir darüber gesprochen?
Bitte langsam einschleichen und dein Hoppa immer gut beobachten. Dazu schreiben dir die ECS Profis sicher mehr.
Mit Prascend kann dein Pferd sehr alt werden.

VG Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hallo aus Rheinland-Pfalz
Antwort #14 - 02. Oktober 2012 um 12:37
 
oh Griesgrämig
aber kopf hoch!

lass dir bitte das blutbild inkl. der referenzwerte geben und stell es dann mal hier ein Smiley

karin gebe ich da recht: egal was der ta dir rät, bitte bitte das prascend einschleichen!!! das ist kein hustenbonbon und der körper macht schon eine krasse umstellung mit... die verträglichkeit ist beim einschleichen einfach besser gewährleistet! Smiley

wenn du fragen hast, dann scheu dich nicht, sie hier zu stellen! hier ist immer jemand da, der dir gerne weiterhilft oder einfach nur ein offenes ohr hat Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #15 - 02. Oktober 2012 um 12:50
 
Die letzten 14 Beiträge wurde in dieses Thema von Vorstellung neue User verschoben von sandra80.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #16 - 02. Oktober 2012 um 12:52
 
huhu,

schön, dass du ein tagebuch angelegt hast - so hast du eine bessere übersicht Smiley

hab mal deinen vorstellungsthread ins tagebuch bzw. zu den fragen zum tagebuch verschoben Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #17 - 02. Oktober 2012 um 13:19
 
danke, liebe sandra... im moment dreht sich mein kopf. tierheilpraktiker anrufen, pergolid hole ich heute abend in der apotheke.

mein tierarzt konnte mir leider keine fragen zur dosierung etc. beantworten. werde mich dann wohl mal an einen ta wenden, der ahnung auf diesem gebiet hat.

ich will nicht einfach auf gutdünken meinem pferdi irgendwann irgendeine dosis verabreichen....
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #18 - 02. Oktober 2012 um 13:51
 
huhu,

ja das ist auch gut so!
ich wollte damit auch nur sagen, dass einige bzw. sogar viele tierärzte gleich auf z.b. 0,5 prascend gehen...
ich würde erstmal mit 0,25 einschleichen...

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #19 - 05. Oktober 2012 um 06:59
 
sehr schön, dass es so gut geklappt hat mit dem medi Smiley

aber hast du echt gleich eine ganze tablette prascend gegeben..?? unentschlossen

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #20 - 05. Oktober 2012 um 07:36
 
ich gebe pergolide und 0,25 mg und hab ne ganze tablette gegeben. mein pferd wiegt zwischen 600 und 700 kg.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #21 - 05. Oktober 2012 um 07:39
 
sorry, aber irgendwie steh ich auf dem schlauch... unentschlossen
pergolide? wo hast du denn die her???

und dann eine tablette - aber eine tablette wäre doch 1,0mg oder?
sorry, bin grad etwas verwirrt... Augenrollen

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #22 - 17. Oktober 2012 um 22:43
 
Hallo,

Zitat:
AST 445 (Norm bis 250)
GGT 45 (Norm bis 25)
CK 209 (Norm bis 130)
Alk. Ph. 510 (Norm bis 250)


Also Bei Ravel sind massiv die Leberwerte erhöht (GGT; AST und alk. Phosphatase) Das kann u.a. von dem ECS kommen, allerdings sind sie dafür eigentlich zu hoch. Ist eher was akutes: Vergiftung, schlechtes Futter, Infekt, Medikamente wie Schmerzmittel? Trifft irgendwas zu?
Unterstützend kann man die Leber am besten mit Kräutern: Artischoke, Mariendistel (ganz wichtig!), Löwenzahn, Fenchel.
Den CK-Wert ist ein Muskelwert. Wenn das Blut nicht frisch untersucht werden konnte erhöht sich dieser fälschlicherweise. Hast Du das Gefühl dass Ravel Probleme mit den Muskeln hat? Verspannungen?
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #23 - 18. Oktober 2012 um 07:51
 
Hallo Jenny,

ich habe nicht das Gefühl, dass irgendetwas davon zutrifft. Allerdings erinnere ich mich, dass schon im Sommer, als Ravel eine Akupunktur bekam, der Leber 3 (glaube ich) ziemlich schmerzhaft für ihn war.

An Medis bekommt er nur das Pergolide, welches aber bei der Blutabnahme gar nicht der Fall war.

An Futter bekommt er momentan Marstall Senior und Heu.
Auch beim Putzen ist er nicht empfindlich, was schon in der Vergangenheit öfter mal der Fall war.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #24 - 18. Oktober 2012 um 17:14
 
Manchmal kann man auch gar nicht sagen warum die Leberwerte schlecht sind. Jedenfalls wäre es gut wenn er was unterstützendes bekommt. Entweder Kräuter pur  gibts u.a. bei makana und masterhorse oder ein Leberpräparat aus dem Handel oder vom TA (noch besser!). Jedenfalls sollte in dem Präparat Mariendistel drin sein.
Ist Ravel eigentlich schlapp, müde und oder apatisch? Diese Symptome kommen meist von der Leber.

Wg. dem CK-Wert würde ich erstmal nichts unternehmen. Wenn Du muskulär was feststellst kannst mal Mg geben oder ein Präparat mit Lysin und Vit. E. Würde erstmal Mg geben!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #25 - 26. November 2012 um 12:04
 
wie behandelst Du die Mauke?
LG jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #26 - 28. November 2012 um 08:38
 
ich behandele die mauke mit desinfektionsspray und zinkspray. wobei ich eher daran denke, dass die mauke sich durch die leberentgiftung zeigt. zumindest hat sie sich bisher nicht weiter ausgebreitet. für weitere tipps bin ich offen.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #27 - 28. November 2012 um 13:06
 
Am besten ist man wäscht die Beine mit ner milden Seife + warmen Wasser und weicht und knubbelt die Krusten dabei ab. Dann die Beine abtrocknen und Dermamycin oder Zinksalbe schmieren. Eigentlich kein "scharfes" Desinfektionsmittel verwenden.
Wenn es nicht besser wird: Pferd auf Späne stellen, Zink zufüttern
Falls Beine dick werden: TA, Antibiotika wird benötigt.

So das zur Mauke, was ich weiß, in Kurzfassung.
Hoffentlich wirds bald besser!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #28 - 29. November 2012 um 12:42
 
ich meine schon besserung zu sehen..... mal noch ein paar tage abwarten.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #29 - 13. Dezember 2012 um 13:08
 
Oh nein so ein Mist!!! Man die überlegen aber auch nix, einfach weiter Futter rauf werfen...

Ich bin nicht so Fan von Prebiotika dauernd im Futter - als Kur ja, aber sonst hat es einfach schon Einflüsse auf den Dickdarm und dies dauernd? Zudem ist da doch was mit drin, wie heisst es jetzt schon wieder... das ist nicht gut in Sachen Rehe...

Hast du die Zähne anschauen lassen? Ist schon was komisch?!

Was fütterst du denn sonst für Futter?

liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #30 - 13. Dezember 2012 um 19:57
 
ich hab sonst einfaches müsli, in der letzten zeit für alte pferde, gefüttert. bin dann aber aufgrund der diagnose vorsichtshalber auf die luzernefütterung umgestiegen (wie gesagt mühl.....). um den umstieg nicht zu krass zu gestalten, habe ich einen sack mit dem rest müsli gemischt gehabt. allerdings war die letzte zeit da auch nicht mehr viel müsli drin. nun frisst er es gar nicht. sein heu frisst er gut. auch äpfel hat er heute genommen, da hatte ich ihm vorsichtshalber die tablette rein gemacht und gestern ein paar möhren. als ich das getan hatte, kam die stallbesitzerin und meinte, sie hätte ravel heute die tablette einfach von der hand gegeben. ich kann das gar nicht glauben, denn sonst hat er sich immer geweigert bzw. sie wieder ausgepuckt. hab wie gesagt heute neues müsli mitgebracht und selbst das frisst er nicht. ist schon komisch. also hat er heute im schlechtesten fall 2 mg pergolide erhalten....

am donnerstag gab es wurmkuren, vielleicht hängt es auch irgendwie damit zusammen? seit anfang dezember ist auch dir leberkur beendet.....hhmmm.... sorgen über sorgen...

eigentlich war ich sehr begeistert von dem neuen futter, da ravel nun auch wieder regelmäßig bei bewegung äppelte, was meiner meinung nach ein gutes anzeichen war.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #31 - 22. Dezember 2012 um 11:31
 
huhu,

alles klar bei euch?
wie siehts denn mit dem fressen mitlerweile aus?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #32 - 01. Januar 2013 um 17:21
 
danke der nachfrage, sandra. zur zeit ist alles ok. er frisst, allerdings das mühlen.... nur sehr mäkelig, aber das müsli gerne. überhaupt scheint er einen riesen appetit zu haben. wir sind gut ins neue jahr gekommen und hoffen, dass es auch so weitergeht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #33 - 09. Januar 2013 um 00:24
 
Ups, diese Antwort ist aber mehr als dürftig... Lippen versiegelt
Üblich bei alten Pferden... Hallo? Und dann macht man einfach mal nix?! Grrrrrrrrrrr unentschlossen
Aber du hast ja ne Kur gemacht und es geht ihm gut.
Testest du nochmals das Blut nach?
Fressen tut er ja aber normal gell. Und laufen auch Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #34 - 10. Januar 2013 um 11:45
 
ich schicke meiner thp nochmal haare um zu schauen, ob er gut eingestellt ist. im frühjahr dann wollte ich nochmal das blut testen lassen (acth)
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #35 - 14. Januar 2013 um 21:03
 
Och Mensch, das ist ja garnicht gut das er seine Tabletten liegen lässt!!  unentschlossen  es gibt so tablettenkeckse könntest du dir die nicht vielleicht besorgen? Dann kann der stallbesi ihm immer einen kecks geben und du bist sicher das er seine Tablette frisst.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #36 - 14. Januar 2013 um 22:54
 
Ups ja das ist gar nicht gut... Und wenn du die Tabletten mörserst und über etwas Heucobs oder so gibst?
Nicht fressen ist ziemlich blöd... Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #37 - 15. Januar 2013 um 14:37
 
ja, sie nicht zu fressen ist echt blöd unentschlossen aber ich kümmere mich mal um die tablettenkekse..... danke
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #38 - 15. Januar 2013 um 15:16
 
ja das ist wirklich garnicht gut, wenn die wichtige prascend-tablette nicht gefressen wird unentschlossen
lass dir was einfallen.. entweder wirklich die tablette zerkleinern und ins futter mischen, oder eben die kekse.. evtl. auch löcher in ein stück möhre bohren und die tablette rein (geht auch mit nem kleinen stück apfel o.ä.)... hauptsache das medi kommt ins pferd Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #39 - 16. Januar 2013 um 09:30
 
ich würde die dosen ja gerne vorbereiten. aber der geschmack der tablette ist wohl nicht so berauschend, weswegen ich sie schlecht für tage vorher in einen apfel, möhre oder banane machen kann. bleibt also nur keks.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #40 - 16. Januar 2013 um 09:53
 
Ich habe mit aus einer frischen Toastbrotscheibe kleine Vierecke ausgeschnitten. Dort hinein habe ich die Tablettenstückchen gesteckt und das Ganze dann trocknen lassen.
Am Anfang hatte ich Banane - da gab es gar keine Probleme, war nur im Winter nicht machbar.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #41 - 17. Januar 2013 um 10:12
 
danke, das ist eine tolle idee, die ich mal ausprobieren werde.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #42 - 08. Februar 2013 um 13:14
 
und wenn Du ihm das Pergo per Hand fütterst? Was hast Du schon alles probiert? Banane geht ganz gut. Karotte ging bei meinem super.

Ganz zur Not, Pergo in Wasser auflösen und mit Spritze ins maul alla Wurmkur.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #43 - 09. Juli 2013 um 08:38
 
Alles Liebe & Gute zu Deinem Geburtstag! Genieße den tollen Tag und lass Dich verwöhnen!

Prost  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #44 - 20. Juli 2013 um 07:04
 
erst einmal vielen dank für die glückwunsche!

pur per hand das medi füttern, geht gar nicht. irgendwie muss das für ihn total komisch schmecken. zudem hat ravel sich angewöhnt, an allem vorher zu riechen. wenn er die tablette findet, auch in möhre, toastbrot oder apfel, spuckt er alles wieder aus. meistens klappt es aber dann doch irgendwie.

meine stallkollegen meinte in den letzten wochen, dass ravel richtig gut aussehe. er hat sogar äpfelchen auf dem fell.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1792
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #45 - 21. August 2013 um 07:58
 
Hallo Zwinkernd
wann sind denn die Zähne mal gemacht worden? Nicht vom TA, sondern vom Pferdezahnarzt? Warum fütterst Du denn Müsli? Denke ausreichend viel gutes Heu würde ihm reichen, die Tabl kannst Du auch in eine Traube, Melonenstück, Salatgurke, Fenchelstück, gek. rote Beete, Zwieback verstecken, und jeden Tag wechseln damit es nicht miteinander in Verbindung gebracht wird. Aber wie gesagt, ich würde gar kein KF füttern, evtl. eingeweichte Rübenschnitzel, viel viel verträglicher für den Magen. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #46 - 02. April 2014 um 15:12
 
Hej coole Bilder - super schaut er aus dein Knabe. Wie gehts ihm denn so? Ist das Stolpern etwas besser?
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #47 - 02. April 2014 um 16:10
 
ja, soweit sieht er gut aus, was auf den fotos nicht so rüberkommt ist, dass er oben so gut wie kaum noch muskeln hat. da sieht man die wirbelsäule so extrem und auch beim putzen ist das ganz schön gruselig. zur zeit ist nicht viel mit reiten, seine schale macht ihm gerade probleme. ravel zeigt zwar keine schmerzen, ich denke aber, dass er welche hat. vor allem fängt das mit der schale jetzt auch noch am anderen bein an Griesgrämig habe immer gekühlt die letzten tage und gebe seit montag im wechsel zeel und traumeel, dafür ist seit dem anschwellen das stolpern besser....

sein fell verliert er jedenfalls total gut. auch wenn ich ende februar schon geschoren habe (wie man auf dem bild sieht).

die zähne lasse ich demnächst kontrollieren, da er beim müsli während des kauens immer einiges aus dem maul fallen lässt. überhaupt etwas außer heu bekommt er, weil ich der meinung bin, dass pferde ab einem bestimmten stockmaß ihren stoffwechsel so besser aufrecht erhalten können. die natur hat ja eigentlich gar nicht so große pferdis vorgesehen. ich glaube auch nur von heu würde er mir zu sehr abmagern.

was mir aufgefallen ist, dass er bei stuten extremer reagiert als früher (oder es ist mir früher nicht aufgefallen oder es liegt an der situation, dass wir zur zeit nur zu dritt sind und wenn dann mal ein anderes stütchen "greifbar" ist, ist das natürlich höchst interessant.

um uns herum ist das gras schon so schön grün, aber noch nicht hoch genug .... wenn, dann kriegen wir zuwachs in form von weiteren drei stuten und zwei wallachen. da wird die herde neu gemischt und ich hoffe, dass sie sich nicht so viel scheuchen, denn das wäre extrem doof für ravels schale. bei einer der stuten wurde jetzt auch cushing diagnostiziert.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #48 - 05. April 2014 um 16:40
 
Sorry, habe aus Versehen ins Tagebuch geschrieben. Bitte lese dort.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #49 - 10. April 2014 um 12:26
 
Vitamin D Mangel? Was gibst du ihm denn nun? Gibt ja x Vertreter, aber die Frage ist wie was aufgenommen wird...
Viel Glück für eine ruhige Blutentnahme und natürlich auch von mir alles Gute zum Geburtstag an deinen Grossen!!  Kuss
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #50 - 11. April 2014 um 10:07
 
Zwinkernd danke für den glückwunsch....

blutabnahme ist bei ihm kein problem. samstag erfahre ich acth-wert, bin mal gespannt, ob und wie er gesunken ist. dann bekomme ich auch das pferdeprofil und bin schlauer.

ich habe mit vitamin d noch nicht angefangen, ich ziehe aber etwas von stiefel oder salvana (?) in betracht. quasi mineralfutter mit einem hohen vitamin d anteil. allerdings bin ich mir noch unsicher, das wird ja in i. e. berechnet und da geht es von 2000 bis 100.000 ....

das gingko frisst er übrigens total gerne. hätte ich ja nicht gedacht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #51 - 11. April 2014 um 12:14
 
Hm wie fütterst du ihn denn, ausser Heu? Hat er Mineralfutter? Ich finde Hippolyt ganz super und ein älteres Pferd braucht meist grundsätzlich mehr Mineralien. Und wenn er allgemein mehr Mineralien hat, gehts ihm wohl auch besser?
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken