Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Ravel (Gelesen: 11536 mal)
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #40 - 16. Januar 2013 um 09:53
 
Ich habe mit aus einer frischen Toastbrotscheibe kleine Vierecke ausgeschnitten. Dort hinein habe ich die Tablettenstückchen gesteckt und das Ganze dann trocknen lassen.
Am Anfang hatte ich Banane - da gab es gar keine Probleme, war nur im Winter nicht machbar.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 98

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #41 - 17. Januar 2013 um 10:12
 
danke, das ist eine tolle idee, die ich mal ausprobieren werde.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #42 - 08. Februar 2013 um 13:14
 
und wenn Du ihm das Pergo per Hand fütterst? Was hast Du schon alles probiert? Banane geht ganz gut. Karotte ging bei meinem super.

Ganz zur Not, Pergo in Wasser auflösen und mit Spritze ins maul alla Wurmkur.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #43 - 09. Juli 2013 um 08:38
 
Alles Liebe & Gute zu Deinem Geburtstag! Genieße den tollen Tag und lass Dich verwöhnen!

Prost  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 98

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #44 - 20. Juli 2013 um 07:04
 
erst einmal vielen dank für die glückwunsche!

pur per hand das medi füttern, geht gar nicht. irgendwie muss das für ihn total komisch schmecken. zudem hat ravel sich angewöhnt, an allem vorher zu riechen. wenn er die tablette findet, auch in möhre, toastbrot oder apfel, spuckt er alles wieder aus. meistens klappt es aber dann doch irgendwie.

meine stallkollegen meinte in den letzten wochen, dass ravel richtig gut aussehe. er hat sogar äpfelchen auf dem fell.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1779
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #45 - 21. August 2013 um 07:58
 
Hallo Zwinkernd
wann sind denn die Zähne mal gemacht worden? Nicht vom TA, sondern vom Pferdezahnarzt? Warum fütterst Du denn Müsli? Denke ausreichend viel gutes Heu würde ihm reichen, die Tabl kannst Du auch in eine Traube, Melonenstück, Salatgurke, Fenchelstück, gek. rote Beete, Zwieback verstecken, und jeden Tag wechseln damit es nicht miteinander in Verbindung gebracht wird. Aber wie gesagt, ich würde gar kein KF füttern, evtl. eingeweichte Rübenschnitzel, viel viel verträglicher für den Magen. lg Cheyenne
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #46 - 02. April 2014 um 15:12
 
Hej coole Bilder - super schaut er aus dein Knabe. Wie gehts ihm denn so? Ist das Stolpern etwas besser?
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 98

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #47 - 02. April 2014 um 16:10
 
ja, soweit sieht er gut aus, was auf den fotos nicht so rüberkommt ist, dass er oben so gut wie kaum noch muskeln hat. da sieht man die wirbelsäule so extrem und auch beim putzen ist das ganz schön gruselig. zur zeit ist nicht viel mit reiten, seine schale macht ihm gerade probleme. ravel zeigt zwar keine schmerzen, ich denke aber, dass er welche hat. vor allem fängt das mit der schale jetzt auch noch am anderen bein an Griesgrämig habe immer gekühlt die letzten tage und gebe seit montag im wechsel zeel und traumeel, dafür ist seit dem anschwellen das stolpern besser....

sein fell verliert er jedenfalls total gut. auch wenn ich ende februar schon geschoren habe (wie man auf dem bild sieht).

die zähne lasse ich demnächst kontrollieren, da er beim müsli während des kauens immer einiges aus dem maul fallen lässt. überhaupt etwas außer heu bekommt er, weil ich der meinung bin, dass pferde ab einem bestimmten stockmaß ihren stoffwechsel so besser aufrecht erhalten können. die natur hat ja eigentlich gar nicht so große pferdis vorgesehen. ich glaube auch nur von heu würde er mir zu sehr abmagern.

was mir aufgefallen ist, dass er bei stuten extremer reagiert als früher (oder es ist mir früher nicht aufgefallen oder es liegt an der situation, dass wir zur zeit nur zu dritt sind und wenn dann mal ein anderes stütchen "greifbar" ist, ist das natürlich höchst interessant.

um uns herum ist das gras schon so schön grün, aber noch nicht hoch genug .... wenn, dann kriegen wir zuwachs in form von weiteren drei stuten und zwei wallachen. da wird die herde neu gemischt und ich hoffe, dass sie sich nicht so viel scheuchen, denn das wäre extrem doof für ravels schale. bei einer der stuten wurde jetzt auch cushing diagnostiziert.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #48 - 05. April 2014 um 16:40
 
Sorry, habe aus Versehen ins Tagebuch geschrieben. Bitte lese dort.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #49 - 10. April 2014 um 12:26
 
Vitamin D Mangel? Was gibst du ihm denn nun? Gibt ja x Vertreter, aber die Frage ist wie was aufgenommen wird...
Viel Glück für eine ruhige Blutentnahme und natürlich auch von mir alles Gute zum Geburtstag an deinen Grossen!!  Kuss
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 98

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #50 - 11. April 2014 um 10:07
 
Zwinkernd danke für den glückwunsch....

blutabnahme ist bei ihm kein problem. samstag erfahre ich acth-wert, bin mal gespannt, ob und wie er gesunken ist. dann bekomme ich auch das pferdeprofil und bin schlauer.

ich habe mit vitamin d noch nicht angefangen, ich ziehe aber etwas von stiefel oder salvana (?) in betracht. quasi mineralfutter mit einem hohen vitamin d anteil. allerdings bin ich mir noch unsicher, das wird ja in i. e. berechnet und da geht es von 2000 bis 100.000 ....

das gingko frisst er übrigens total gerne. hätte ich ja nicht gedacht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #51 - 11. April 2014 um 12:14
 
Hm wie fütterst du ihn denn, ausser Heu? Hat er Mineralfutter? Ich finde Hippolyt ganz super und ein älteres Pferd braucht meist grundsätzlich mehr Mineralien. Und wenn er allgemein mehr Mineralien hat, gehts ihm wohl auch besser?
liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken