Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Ravel (Gelesen: 12300 mal)
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #20 - 05. Oktober 2012 um 07:36
 
ich gebe pergolide und 0,25 mg und hab ne ganze tablette gegeben. mein pferd wiegt zwischen 600 und 700 kg.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #21 - 05. Oktober 2012 um 07:39
 
sorry, aber irgendwie steh ich auf dem schlauch... unentschlossen
pergolide? wo hast du denn die her???

und dann eine tablette - aber eine tablette wäre doch 1,0mg oder?
sorry, bin grad etwas verwirrt... Augenrollen

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #22 - 17. Oktober 2012 um 22:43
 
Hallo,

Zitat:
AST 445 (Norm bis 250)
GGT 45 (Norm bis 25)
CK 209 (Norm bis 130)
Alk. Ph. 510 (Norm bis 250)


Also Bei Ravel sind massiv die Leberwerte erhöht (GGT; AST und alk. Phosphatase) Das kann u.a. von dem ECS kommen, allerdings sind sie dafür eigentlich zu hoch. Ist eher was akutes: Vergiftung, schlechtes Futter, Infekt, Medikamente wie Schmerzmittel? Trifft irgendwas zu?
Unterstützend kann man die Leber am besten mit Kräutern: Artischoke, Mariendistel (ganz wichtig!), Löwenzahn, Fenchel.
Den CK-Wert ist ein Muskelwert. Wenn das Blut nicht frisch untersucht werden konnte erhöht sich dieser fälschlicherweise. Hast Du das Gefühl dass Ravel Probleme mit den Muskeln hat? Verspannungen?
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #23 - 18. Oktober 2012 um 07:51
 
Hallo Jenny,

ich habe nicht das Gefühl, dass irgendetwas davon zutrifft. Allerdings erinnere ich mich, dass schon im Sommer, als Ravel eine Akupunktur bekam, der Leber 3 (glaube ich) ziemlich schmerzhaft für ihn war.

An Medis bekommt er nur das Pergolide, welches aber bei der Blutabnahme gar nicht der Fall war.

An Futter bekommt er momentan Marstall Senior und Heu.
Auch beim Putzen ist er nicht empfindlich, was schon in der Vergangenheit öfter mal der Fall war.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #24 - 18. Oktober 2012 um 17:14
 
Manchmal kann man auch gar nicht sagen warum die Leberwerte schlecht sind. Jedenfalls wäre es gut wenn er was unterstützendes bekommt. Entweder Kräuter pur  gibts u.a. bei makana und masterhorse oder ein Leberpräparat aus dem Handel oder vom TA (noch besser!). Jedenfalls sollte in dem Präparat Mariendistel drin sein.
Ist Ravel eigentlich schlapp, müde und oder apatisch? Diese Symptome kommen meist von der Leber.

Wg. dem CK-Wert würde ich erstmal nichts unternehmen. Wenn Du muskulär was feststellst kannst mal Mg geben oder ein Präparat mit Lysin und Vit. E. Würde erstmal Mg geben!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #25 - 26. November 2012 um 12:04
 
wie behandelst Du die Mauke?
LG jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #26 - 28. November 2012 um 08:38
 
ich behandele die mauke mit desinfektionsspray und zinkspray. wobei ich eher daran denke, dass die mauke sich durch die leberentgiftung zeigt. zumindest hat sie sich bisher nicht weiter ausgebreitet. für weitere tipps bin ich offen.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #27 - 28. November 2012 um 13:06
 
Am besten ist man wäscht die Beine mit ner milden Seife + warmen Wasser und weicht und knubbelt die Krusten dabei ab. Dann die Beine abtrocknen und Dermamycin oder Zinksalbe schmieren. Eigentlich kein "scharfes" Desinfektionsmittel verwenden.
Wenn es nicht besser wird: Pferd auf Späne stellen, Zink zufüttern
Falls Beine dick werden: TA, Antibiotika wird benötigt.

So das zur Mauke, was ich weiß, in Kurzfassung.
Hoffentlich wirds bald besser!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #28 - 29. November 2012 um 12:42
 
ich meine schon besserung zu sehen..... mal noch ein paar tage abwarten.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #29 - 13. Dezember 2012 um 13:08
 
Oh nein so ein Mist!!! Man die überlegen aber auch nix, einfach weiter Futter rauf werfen...

Ich bin nicht so Fan von Prebiotika dauernd im Futter - als Kur ja, aber sonst hat es einfach schon Einflüsse auf den Dickdarm und dies dauernd? Zudem ist da doch was mit drin, wie heisst es jetzt schon wieder... das ist nicht gut in Sachen Rehe...

Hast du die Zähne anschauen lassen? Ist schon was komisch?!

Was fütterst du denn sonst für Futter?

liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #30 - 13. Dezember 2012 um 19:57
 
ich hab sonst einfaches müsli, in der letzten zeit für alte pferde, gefüttert. bin dann aber aufgrund der diagnose vorsichtshalber auf die luzernefütterung umgestiegen (wie gesagt mühl.....). um den umstieg nicht zu krass zu gestalten, habe ich einen sack mit dem rest müsli gemischt gehabt. allerdings war die letzte zeit da auch nicht mehr viel müsli drin. nun frisst er es gar nicht. sein heu frisst er gut. auch äpfel hat er heute genommen, da hatte ich ihm vorsichtshalber die tablette rein gemacht und gestern ein paar möhren. als ich das getan hatte, kam die stallbesitzerin und meinte, sie hätte ravel heute die tablette einfach von der hand gegeben. ich kann das gar nicht glauben, denn sonst hat er sich immer geweigert bzw. sie wieder ausgepuckt. hab wie gesagt heute neues müsli mitgebracht und selbst das frisst er nicht. ist schon komisch. also hat er heute im schlechtesten fall 2 mg pergolide erhalten....

am donnerstag gab es wurmkuren, vielleicht hängt es auch irgendwie damit zusammen? seit anfang dezember ist auch dir leberkur beendet.....hhmmm.... sorgen über sorgen...

eigentlich war ich sehr begeistert von dem neuen futter, da ravel nun auch wieder regelmäßig bei bewegung äppelte, was meiner meinung nach ein gutes anzeichen war.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #31 - 22. Dezember 2012 um 11:31
 
huhu,

alles klar bei euch?
wie siehts denn mit dem fressen mitlerweile aus?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #32 - 01. Januar 2013 um 17:21
 
danke der nachfrage, sandra. zur zeit ist alles ok. er frisst, allerdings das mühlen.... nur sehr mäkelig, aber das müsli gerne. überhaupt scheint er einen riesen appetit zu haben. wir sind gut ins neue jahr gekommen und hoffen, dass es auch so weitergeht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #33 - 09. Januar 2013 um 00:24
 
Ups, diese Antwort ist aber mehr als dürftig... Lippen versiegelt
Üblich bei alten Pferden... Hallo? Und dann macht man einfach mal nix?! Grrrrrrrrrrr unentschlossen
Aber du hast ja ne Kur gemacht und es geht ihm gut.
Testest du nochmals das Blut nach?
Fressen tut er ja aber normal gell. Und laufen auch Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #34 - 10. Januar 2013 um 11:45
 
ich schicke meiner thp nochmal haare um zu schauen, ob er gut eingestellt ist. im frühjahr dann wollte ich nochmal das blut testen lassen (acth)
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #35 - 14. Januar 2013 um 21:03
 
Och Mensch, das ist ja garnicht gut das er seine Tabletten liegen lässt!!  unentschlossen  es gibt so tablettenkeckse könntest du dir die nicht vielleicht besorgen? Dann kann der stallbesi ihm immer einen kecks geben und du bist sicher das er seine Tablette frisst.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #36 - 14. Januar 2013 um 22:54
 
Ups ja das ist gar nicht gut... Und wenn du die Tabletten mörserst und über etwas Heucobs oder so gibst?
Nicht fressen ist ziemlich blöd... Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #37 - 15. Januar 2013 um 14:37
 
ja, sie nicht zu fressen ist echt blöd unentschlossen aber ich kümmere mich mal um die tablettenkekse..... danke
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
sandra80
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #38 - 15. Januar 2013 um 15:16
 
ja das ist wirklich garnicht gut, wenn die wichtige prascend-tablette nicht gefressen wird unentschlossen
lass dir was einfallen.. entweder wirklich die tablette zerkleinern und ins futter mischen, oder eben die kekse.. evtl. auch löcher in ein stück möhre bohren und die tablette rein (geht auch mit nem kleinen stück apfel o.ä.)... hauptsache das medi kommt ins pferd Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
europa
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Ravel
Antwort #39 - 16. Januar 2013 um 09:30
 
ich würde die dosen ja gerne vorbereiten. aber der geschmack der tablette ist wohl nicht so berauschend, weswegen ich sie schlecht für tage vorher in einen apfel, möhre oder banane machen kann. bleibt also nur keks.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken