Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
ECS Cushing-Tagebuch Ravel (Gelesen: 28435 mal)
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #40 - 02. April 2014 um 13:15
 
Fotos von Ravel, letzte Woche geschossen.

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #41 - 05. April 2014 um 15:13
 
hab gerade nachricht von meiner thp aufgrund der haaranalyse von ravel bekommen:

1. calcium sulfuricum über 2 Wochen, 2. Zeel, über 3 Wochen, ein Vitamin D-Präparat, hochdosiert über 3 Wochen und Gingko-Blätter (getrocknet).

die genauen angaben habe ich weggelassen, sind ja glaube ich nicht zulässig hier.

jetzt meine frage: hochdosiertes vitamin d. wo bekomme ich das her?
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Maedchen
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 680

Neu-Ulm, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #42 - 05. April 2014 um 16:38
 
Mit hochdosiertem Vitamin D wäre ich vorsichtig. Das kann leicht zu einer Erhöhung des Kalziumspiegels im Blut kommen, was für Herz, Nieren etc. nicht unbedingt gut ist.
Welchen Grund nennt die THP für die Gabe dieses Vitamins?

LG
Renate
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1808
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #43 - 05. April 2014 um 21:47
 
Oh Oh...hochdosiertes Vitamin D ???? Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt  das kann aber mal richtig böse ausgehen!!!! Kein Pferd leidet unter Vit. D Mangel, lass Dir da bloss nix einreden, das kann schlimme Folgen haben wenn es künstlich zugeführt wird, (Herz,Nieren).  Wie kommt sie darauf das (auch noch hochdosiert!!) zu empfehlen??  Ärgerlich
eigentlich ist das auch bekannt bei THP und TÄ
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #44 - 06. April 2014 um 11:07
 
ich muss sie fragen, das kann ich aber erst kommende woche. ich denke mal zur anregung des stoffwechsels? ich gebe bescheid, soweit ich mehr weiß.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #45 - 07. April 2014 um 13:29
 
also meine thp meinte auf nachfrage, dass ravel wahrscheinlich eben das vitamin d nicht mehr gut synthetisieren könne, daher der mangel.

donnerstag lasse ich sowieso ein blutbild machen - der ta kommt zum impfen für tetanus - da ich auch den acth-wert testen lasse und mich dahingehend auch leber und zuckwerte interessieren. sie sagte, ich solle bezüglich dem vitamin-d-präparat bei einer gewissen firma anrufen und mich da wegen eines guten mineralfutters beraten lassen. das werde ich dann auch machen.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #46 - 10. April 2014 um 08:37
 
Happy Birthday mein Liebster!!!!

Bitte sei mir nicht böse, dass heute der Tierarzt zum Pieksen kommt!
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #47 - 12. April 2014 um 10:06
 
soderle. aktueller acth-wert 94.  Griesgrämig

genaueres erfahre ich später. blutwerte sind soweit ok. ich fordere mal noch das blutbild an. vor zwei jahren im september hatte er knapp 200.

so wie ich das sehe, sollte ich die pergolid-dosis erhöhen. der ta meinte, ravel könnte ruhig 1,5 mg täglich kriegen.....

die futterberatung bei st. hippolyt fand ich ziemlich enttäuschend. ravel bekommt je drei hände muscle protect ii und sixteen plus, also sechs hände abends insgesamt. außerdem ad lib. heu. ab und an bekommt er mal bierhefe und mineralfutter von raiffeisen. die beraterin meinte, das wäre auf jeden fall zu wenig kraftfutter und sie könnte sich auch nicht vorstellen, dass er laut meinen angaben eher mager ist. eine wirklich empfehlung für ein mineralfutter hat sie mir nicht gegeben, nur, dass ich auf jeden fall mehrere kilo kraftfutter füttern sollte. blutbild stelle ich ein, sobald ich es habe.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #48 - 12. April 2014 um 12:47
 
die blutwerte ...

...
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #49 - 18. April 2014 um 07:26
 
mal was schönes:

die kur scheint gut zu wirken (oder die Erhöhung der Pergolid-Dosis um 0,5 mg), gestern zwei stunden weide, danach ein nachmittagsschläfchen, leider hatte ich keine kamera dabei, alle lagen müde im stroh, danach viel fell runtergeputzt und ne runde ganz flott ausgeritten..... so agil hab ich ihn lange nicht mehr erlebt.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #50 - 21. Mai 2014 um 12:38
 
ravel läuft derzeit super! hab montag nochmal den letzten rest winterfell abgeschoren, war aber nur wenig, was noch runterkam.

einen großen unterschied wegen der pergo-erhöhung stelle ich bisher nicht fest. der knubbel am kronrand von der schale ist nun dauerhaft da, die anweidetage waren wohl doch ziemlich aufregend, da ja eine neue herde zusammengestellt wurde. allerdings scheint ravel keine schmerzen zu haben. mit den anderen pferdis kommt er gut zurecht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #51 - 10. August 2014 um 09:34
 
obwohl ravel gerade ein dickes bein hat (einschuss oder überbelastung, weil ein herdenmitglied ihn im moment auf dem kieker hat) fand ich gestern doch, dass er insgesamt vom rücken her wieder etwas runder und nicht so kantig aussieht. war aber wahrscheinlich eine optische täuschung, denn so viel machen wir zur zeit leider nicht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #52 - 31. Oktober 2014 um 10:38
 
kleines update:

ravel geht es gut, wir machen auch wegen meiner schwangerschaft im moment viel mit der doppellonge. ihm scheint es zu gefallen.... der rücken sieht gut aus, wobei momentan ja schon ziemlich dickes fell drauf ist. deswegen werde ich heute auch einen ralleystreifen scheren. nach wenigen trabrunden gestern abend war er total nass und hat lange gepumpt.

morgen kommt der zahnarzt, bin mal gespannt, was er so sagt. ich weiß, dass ravel einen haken hat.....

ansonsten ist ravel in den letzten monaten so was von gechillt. er fühlt sich wohl. bei uns ist die weidesaison seit einigen tagen vorbei, es gibt über den winter heulage. da hat er allerdings schon nen ziemlichen blähbauch und leider auch etwas kotwasser.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #53 - 04. November 2014 um 15:42
 
pferdezahnarzt war da und musste nichts machen. der haken hat sich von selbst entfernt. er meinte sogar, dass die beisserchen für das alter voll gut wären. jetzt bin ich erstmal gechillt. alles ist ok.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #54 - 22. April 2015 um 09:41
 
Guten Morgen,

der Winter war weitgehend unauffällig. Hab ihm kurweise Reisschalenkleie zugefüttert, da er doch sehr eingefallen wirkte. Ravel hatte nur teilweise einen extremen Blähbauch von der Heulage. Das Futter war leider auch nicht wirklich gute Qualität.  Griesgrämig Musste dann jetzt Anfang des Jahres wieder auf ungesundes Müsli umstellen, da Ravel nach mehreren Tagen Kraftfutterverweigerung seinen Fellwechsel einstellte.

Viel vom Paddock runtergekommen ist er dann ab Mitte Dezember bis Ende Februar nicht mehr, hab ja Anfang Februar meinen Sohn zur Welt gebracht  Durchgedreht Dafür ist der Fellwechsel jetzt ganz gut im Gange, so dass ich wahrscheinlich dieses jahr nicht wirklich scheren muss. Da Ravel öfters gescheucht wird und wir so ne doofe Lava-Schüttung auf dem Paddock haben, nutzen sich die Hufeisen immer extrem ab, Anfang Februar war dann eines sogar durchgebrochen!! Duplos werden bei dem Belag wohl auch nicht lange halten, wenn jemand weitere Möglichkeiten zur Stoßdämpfung weiß, immer her damit....

Habe letzte Woche ACTH-Wert testen lassen, bisher aber noch kein Ergebnis. Hoffe natürlich, dass es besser geworden ist, denn nochmal Tabletten erhöhen (aktuell 1,5 mg/täglich) mag ich eigentlich nicht.

Bedingt durch seine Schale/Arthrose vorne lahmt Ravel auch häufiger. Seit einigen Tagen hat er einen Verdickung am Fesellkopf außen. Scheint ihm nicht weh zu tun, ist nicht warm aber hart. Das seltsame ist, dass die Schwellung am Kronrand, die er durch die Schale immer hatte, verschwunden ist. Muss ich mal beobachten.

Melde mich wieder, wenn ich den neuen ACTH-Wert habe. Dann gibt es auch endlich mal wieder ein aktuelles Foto.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #55 - 23. April 2015 um 16:33
 
Ergebnis ACTH: 167 .... also gestiegen trotz erhöhung der dosis.....  Griesgrämig Traurig

jetzt muss ich überlegen, ob ich noch höher dosiere oder sonst was mache.....
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #56 - 29. September 2015 um 12:42
 
habe die dosis bei 1,5 mg gelassen, ravel ist soweit auch gut drauf, nur seit einigen wochen wieder sehr mäkelig mit seinem futter. auch tablette wird gerne ausgespuckt. leider gab es einige wochen nur gras, da bin ich ja nicht so der fan von. seit dem sommer reite ich auch wieder regelmäßiger, trotzdem ist es immer ein kampf gegen den muskelabbau, hat aber eben auch mit dem alter zu tun und nicht so sehr mit dem cushing. aktuelles foto kommt mal demnächst. schauen wir, wie der winter wird...
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #57 - 04. März 2016 um 09:06
 
acth im januar gemessen.
266
Griesgrämig trotz tabletten steigt der wert. da frage ich mich, ob die tabletten wirken? ungern möchte ich die dosis noch einmal erhöhen. ich habe ravel jetzt auch noch einmal anfang märz in einen anderen stall umgezogen. hoffentlich ist dort die stressbelastung niedriger. meine ta meinte, ob man evtl. homöopathisch drangehen sollte. vorerst will ich aber erst einmal abwarten, wie es sich im neuen stall entwickelt. seit einigen wochen haart ravel schon ganz gut, sieht auch vom körperlichen her gut aus.

Hab jetzt nochmal die werte der vorjahre verglichen. 2014 hatte er 94, das war das erste jahr nach dem umzug. da hatte ich dann erhöht um 0,5 g. danach das jahr, also 2005 war der wert schon fast doppelt so hoch und jetzt wieder um 100 mehr. wo ist der auslöser?  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
europa
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 99

Sinzig, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #58 - 24. Oktober 2017 um 09:44
 
Ravel geht es gut im neuen Stall, jetzt haben wir auch zum Glück einen Weidepartner, Ravel wollte nicht wirklich länger als 2 Stunden ohne einen Partner auf der gleichen Weide stehen. Das kann ich auch verstehen. Er war über den Winter sehr abgemagert, ich füttere seitdem wieder etwas Hafer - nicht täglich - dazu. Die Weide tut gut und er hat auch wieder zugenommen. Er ist jetzt 26 und wir reiten mehrmals die Woche im Gelände eine Runde. Das will er auch. Sorgen macht mir zur Zeit Strahlfäule. Wir müssen aktuell mit Kupfersulfat behandeln, an einem Huf sind wir schon an der Lederhaut angekommen. Ich habe jetzt vor, noch einmal den aktuellen acth-Wert messen zu lassen, auch aufgrund der Tatsache, dass es jetzt Probleme mit der Tablettenbeschaffung für mich gibt und es immer schwieriger wird, Ravel die Tabletten zu verabreichen. Wie ich vorher schon gepostet hatte, steigt der Wert trotz Behandlung mit Pergolid jährlich. Die Frage ist für mich deshalb seit einiger Zeit, ob es wirklich Cushing ist oder nicht doch Alterserscheinungen, die ganz normal sind.
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
OsieW
YaBB Moderator
*****
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ECS Cushing-Tagebuch Ravel
Antwort #59 - 24. Oktober 2017 um 16:30
 
ja, da sagst Du was.....
Ich hatte auch einmal ein ECS-Pferd, das ich brav mit Pergolidmesilat behandelt habe.
Auch bei ihm waren die Werte trotzdem nicht immer deutlich besser, wohl aber das klinische Bild:
Vernünftiges Fell, weniger tränende Augen, guter Allgemeinzustand.
Man weiß ja tatsächlich überhaupt nicht, wie jetzt das Pergolid bei ECS hilft. Man hat nur anhand von Studien herausgefunden, daß es vielen Tieren besser damit geht. Lange Jahre gab es ja gar kein Tiermedikament.
Ich finde, bei alten Pferden, darf man auf diese Medis verzichten, wenn man selber das Gefühl hat, daß sie eigentlich nichts bringen.
So grausam es klingt: Irgendwann müssen sie gehen...und das werden sie auch...genau wie wir.
Etwas gruselige Vorstellung.
Aber es ist schön, daß es Ravel so gut geht. Vielleicht muß man die Dosis auch einfach gar nicht ändern...
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken