Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
ESC-Tagebuch Tosca (Gelesen: 26249 mal)
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag ESC-Tagebuch Tosca
13. Juli 2012 um 10:07
 
Wir sind ♥ Tosca ♥ und Nicki

Toscas Vorgeschichte:
Tosca wurde vermutlich auf einem Hof gezüchtet, wo Stuten und Hengste zusammen auf einer Koppel standen, dadurch weiß man nicht genau, wer ihr Vater ist. Leider gibt es den Hof nicht mehr, so dass ich auch nicht nachfragen kann… Toscas Mutter war/ist vermutlich ein Welsh Mountain Pony und der Papa vermutlich ein kleines Fjordpferd. Genau diese 2 Rassen kann man auch an ihr finden, der große schwere Bau vom Fjord, aber die Elegance darin vom Welsh.
Danach wurde Tosca in einen Streichelzoo mit Kinderreitschule verkauft, dort fühlte sie sich absolut nicht wohl, sie biss und trat jeden und dies, soweit ich erfahren habe, sogar grundlos. Bald wurde sie dort von einem Mädchen rausgekauft und Jahrelang geritten, sie hatte ihr Verhalten um 180° gewendet. Sie liebt es, auf ihre Herde aufzupassen, als wären es ihre Fohlen, sie liebt kleine Kinder, die sie betüddeln und beschützt jeden Menschen vor anderen Pferden, wenn diese bei einer Rangelei ausversehen in die falsche Richtung treten. Tosh steht dazwischen und fängt den Tritt für den Menschen ab. Nachdem das Mädchen zu groß wurde kam sie auf einen riesen Reithof mit Ferienkindern, etc. wo sie, laut Vorbesitzerin sehr stark abgebaut hat und daraufhin von ihr wieder zurückgekauft wurde. Dort blieb sie bis ich in ihr Leben kam.

Wie ich in Toscas leben kam:
Wir suchten für mich eine Reitbeteilligung und fanden bei einem Spatziergang ein weißes Pony mit seinen Pflegern. Schnell liefen wir ihnen hinterher und fragten, ob sie noch eine Reitbeteiligung suchte und machten einen Proberitt aus. Nachdem ich sie im August 2007 dann als Reitbeteiligung hatte, sollte sie im Oktober 2007 an ein 7 jähriges Mädchen, dass erst kurze Zeit das Reiten lernte, verkauft werden, da der Sohn der Besi kein Intresse mehr an ihr zeigte. Der Besi passte die mangelnde Erfahrung des Mädchens nicht und so wurde sie noch nicht verkauft. Nun bestand meine tägliche Aufgabe darin, meine Eltern davon zu überzeugen, Tosca zu kaufen. Mama sagte sofort „Ja“, Papa jedoch war stark am Zweifeln. Nach einer Woche bekam ich Unterstützung von meiner Schwester.
Am 12. Oktober hatte ich dann endlich Geburtstag, wir saßen am Frühstückstisch, ich pustete die Kerzen von meinem Kuchen aus (Da wünschte ich mir schon wir würden Tosh übernehmen)und mein Vater stellte mir die beste Frage, die er je gestellt hatte: „Wolln wir die Tosca kaufen?“. Ich traute meinen Ohren nicht und fragte erstmal dumm: „Wie? Echt jetzt?“.
Am 30. Oktober 2007 um 19 Uhr fuhren wir dann zu Toscas Besi zum Vertrag unterschreiben. Um 20 Uhr (und ein paar zerquetschte Minuten) unterschrieb Mama den Kaufvertrag für Tosh.

Jetzt zu Tosca:
Ich mach das jetzt mal in einer Steckbriefform…

Name: Tosca
Auch genannt: Tosh, Toshka, Pumba(-bärchen), Mausi , Knutschkugel, Sushirolle, D-Zug und Motte
(Aber sie hört nur auf Toshi oder Pumba)
Alter: 19 Jahre (geboren 1993) benimmt sich manchmal aber wie 55  und manchmal wie 3
Rasse: vermutlich Fjord-Welsh Mountain Pony
Besondere Merkmale: hat einen Stern auf der Nase und wiegt mehr als ein zierlicher Araber  (350kg davon 100 kg übergewicht)
Futtervorlieben: Möhren und seeehr suppiges Mash
Ihr Sport: Distanzreiten, Schlittenfahren, Pferdefußball und Trailreiten, nebenbei ein bisschen Dressur und Springen
Ihr verhalten: Bemuttert alles und jeden (selbst Pferden die einfach nur an uns vorbei reiten wiehrt sie hinterher)

So nun zu Toscas Krankheit:
Am 29.Juni 2012 bekamen wir die Diagnose Equines Cushing Syndrom…

ACTH:            54,3      Soll <29 (November-Juli), <49 (August-Oktober)
Insulin:            18,6      Soll <23,8
Zusätzlich noch:
GLDH:            17,5 +      Soll <8
Eosinophile:      6 +      Soll 0-4

Fütterung zu diesem Zeitpunkt:
Abends je… 150g Hafer und 15 ml Devils Claw
Heu: ad lieb, aus Netzen und dicke Kuhweide 24 h ab und zu halbtags mit Greenguard.
Bewegung: tgl. zwischen 1-2,5h flotte Trabausritte, mit teilweise hügeliger Landschaft.

Seit dem 06. Juli bekommt sie als Futter:
Abends je… 150g Speedi Beets und 23g Speedi Balancer und 15 ml Devils Claw.
Heu: ad lieb, aus Netzen und dicke Kuhweide 24 h ab und zu halbtags mit Greenguard.
Bewegung: keine, da im Urlaub

Seit dem 13. Juli bekommt sie als Futter:
Mittags je… Ein Apfelstückchen mit 1/2 Tablette Prascend
Abends je… 150g Speedi Beets, 46g Speedi Balancer und 15 ml Devils Claw.
Heu: ad lieb, aus Netzen und dicke Kuhweide 24 h, halbtags mit Greenguard.
Bewegung: für 1 Woche tgl. 1h Schrittausritt
- Wir wollen ihr aber noch einen Sandpaddock bauen, wo sie dann die meiste Zeit verbringt und dann Stundenweise mit Greenguard auf die Wiese darf.

Fotos und weitere Berichte folgen.
Liebe Grüße Nicki und Tosh  Smiley

...
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #1 - 13. Juli 2012 um 17:19
 
Soo, Ponylein hat heute die erste Dosis bekommen. Allerdings doch schon eine halbe Tablette...
Um Viertel vor 12 hat sie sie bekommen und ich habe sie bis 16 Uhr beobachtet, zwischendurch war HS da (dazu auch gleich was) und bisher verhällt sie sich normal.
Falls sie die jetzt nicht vertragen hätte (Allergie oder so was) hätte man ja nach 2 Std. was merken müssen. Also... Durchgedreht

Jetzt zum HS:
Ich habe ihn mal gefragt, ob Toscas Hufe aussehen, wie Hufe, die im letzten Jahr schleichende Rehe hatten, da sie immer wieder klamm gelaufen ist und ich mir dabei nix gedacht hatte.
Und er meinte, dass diese Hufe absolut nicht aussehen, als ob sie im letzten Jahr was gehabt haben.
Die weiße Linie im normal Bereich, keine Pulsation und keine wärme.  Smiley
Er hat mir auch gleich nochmal die Notfallschritte für einen Reheschub erklärt
Joa, das wars dann für heute.
Bis denne.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #2 - 15. Juli 2012 um 10:49
 
Soo, wieder was von uns.
Fünf Stunden nachdem Tosca ihre erste Tablette bekommen hatte sind wir noch mal zum Stall und ich weiß nicht, kann die so schnell etwas bewirken? Sie war total kuschelig, jeder der bei ihr in der Nähe stand wurde angekuschelt und wenn man weggegangen ist war sie sehr traurig...
Außerdem war sie bisschen schreckhaftiger als sonst.

Joa, dann hat sie gestern auch nicht ihr Essen essen wollen, ich dachte es liegt daran, dass ich auch die Dosis des Balancers erhöht habe, auf das doppelte, aber nachdem ich die Beets dann gewaschen und gesiebt hatte, wollte sie die immer noch nicht, ich biete sie ihr heute morgen ochmal an, wenn sie sie dann nicht möchte, bekommt sie heut abend mal welche ohne Balancer oder mit der alten Dosis, muss ich mal gucken...

LG Nicki
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #3 - 15. Juli 2012 um 21:22
 
Hallo,
also heute mal mit der alten Dosis Balancer versucht, genauso unangerürt wie gestern.
Jetzt versuche ich es erstmal ohne Balancer, wenn sie das morgen so frisst, dann bleibt das erstmal.

Ja, sonst waren wir gestern noch ausreiten, sie war sooo klasse Kuss Super motiviert und wär am liebsten Stunden in der Gegend rumgerannt.
Bis denne.
Nicki + Tosh
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #4 - 30. Juli 2012 um 16:06
 
Wow, es ist ja echt wieder viel Zeit vergangen.
Na dann hier erstmal neues zur Fütterung:
Nachdem Tosca bei den reinen Beets total mäkelig wurde hab ich einfach mal 40g Balancer dazu... Was passiert?
Die kleine frisst komplett auf und schleckt den Eimer aus.
Das bekommt sie jetzt seit 3 Tage nach dem Versuch reine Beets zu füttern.

Da mir 150g Beets allerdings viel zu viel ist für die kleine, werde ich auf 75g zurückstufen, bei gleicher Balancer-Dosis.
Außerdem werde ich es mit Pfefferminztee anrühren.
Auch wird sie ab morgen Mariendistel&Artischocke von Nösenberger bekommen, wegen ihren Leberwerten.

Das Prascend verträgt sie bis jetzt supi, allerdings hab ich das Gefühl als ob ihre Fettpolster immer dicker werden  unentschlossen

Dann waren wir am 21.07. auch noch bei der Pferdewaage und ich währe fast vom Glaubenabgefallen 388kg!!!! vor 4 Jahren hatten wir 361kg!!!
Ich verstehe es nicht, wir versuchen doch alles nur mögliche dass sie abnimmt  Griesgrämig

Naja wir bewegen jetzt erstmal schön weiter und in 5 Wochen gehen wir hoffentlich wieder auf die Waage, während unserem Umzug.

Achja, noch eine frage, wann habt ihr gemerkt, dass eure Pferde eine Positive Wirkung durch den Balancer bekommen haben? Das gleiche mit Prascend...?

Soo, das wars erstmal von uns, ich hoffe auf Antworten.
LG N+T
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #5 - 02. August 2012 um 17:46
 
Soo,
nachdem Madamchen gestern wieder nichts gefressen hat setzte ich Beets und Balancer wieder ab. Es bringt ja nichts wenn ich jeden Tag alles wegschmeißen oder anderen Pferden unterjubeln darf...
Ab heute bekommt sie dann:
Abends je:
500g EquiGard Classic
40g Mariendiestel&Artischocke
15ml Teufelskralle


Dann wollte ich euch auch nochmal Toscas Cushing-Sympthome zeigen:

Fell
-      häufig dickes langes Winterfell (Hirsutismus)
-      häufig verzögerter Fellwechsel
-      Scheuern ohne Parasiten, bakterielle Hautentzündungen
-      (sehr minimal) teilweise Löckchenbildung v.a. beim Schwitzen
-      Haarausfall in Einzelfällen (Alopezie) (sehr kleine Stücke, wie 5ct Stücke)


Futterverwertung
-      übermäßiger Durst (Polydipsie) mit häufigem Wasserlassen (Polyurie)
-      Fettleibigkeit
-      regelmäßig „supraorbitale, subkutane“ abgrenzbare Fettpolster
     (Mähnenkamm, Schulter, über den Augen, Nieren, Schweifansatz, Präputium), „Stammfettsucht“
-      Regelmäßig Muskelrückbildung vor allem am Rücken (Senkrücken, Muskelathropie)
-      Hängebauch / Weidebauch


Hufe & Bewegungsapparat (Alles nur Zeitweise)
-      Sehnenentzündungen, Gelenksentzündungen
-      Strahlfäule

Bewegung & Kreislauf
- Einknicken einzelner Vorderbeine


Infektionsanfälligkeit
-      häufige und hartnäckige Infekte , z.B. Bindehautentzündung (Konjunktivitis),


Innere Organe u.a.
-      schlechte Leberwerte (Heptopathie)


Sonstige Hormonelle Veränderungen
-      seltsames Schwitzen ohne ersichtlichen Grund (Hyperhidrosis) -> Eher sehr schnelles schwitzen
-      Trägheit, "Depressionen"
-      Ständiger oder sporadischer Tränenfluss


Soo, das wars dann wieder von uns...
Ich hoffe ich schaff es bald die Bilder hochzuladen!
LG Nicki
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #6 - 19. August 2012 um 18:02
 
HALLO!
Nachdem wir laange nix mehr von uns geschriben haben, gibt es heute mal ein paar News!

Toshe kommt bisher mit dem oben genanten Futterplan super zurecht, man sieht langsam in der Ferne des Fetts ein paar Rippen  Durchgedreht

Aber sie frisst ihre Kräuter nicht so gerne, sie nimmt etwa 20g unbemerkt auf, den Rest sortiert sie aus oder frisst sie erst nach einer Weile.

Da mir 500g viel zu viel Futter für ihr Gewicht ist werden wir in 3 Wochen erneut einen Futterwechsel vornehmen, sie bekommt dann vorraussichtlich Marstall Force (also ein reines Mineralfutter, von dem sie unter 100g braucht)

Dessweiteren machen wir in etwa 2 Wochen auch eine Teufelskralle pause!


Bewegt wird sie bisher tgl. 1 h recht flotter Trabausritt durch Wald und Wiesen.

Seit gestern sind wir auch sehr stolze Besitzer von Hufschuhen (Easyboots Bare) da Madamchen etwas fühlig läuft und dann später in Österreich auf den Schotter- und Steinwegen auch noch laufen können soll. Zunge

Was gibts noch neues? hä?

Achja, ich werde morgen vorraussichtlich neue Protokollfotos machen und ich hoffe ich schaff es bald sie auf den PC bekommen Augenrollen

Das wars jetzt aber.
Ich hoffe ich schaffe das auch morgen,
bis dann!
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #7 - 23. August 2012 um 10:37
 
Und es hat wieder 4 Tage gedauert  Augenrollen
Naja, immerhin, hier sind sie:

Bilder vom 14.07.2012

Speckhals
...

Körper
...

...

Kruppe mit Fettpolstern
...

Augenpartie
...

Winterfell

...
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #8 - 24. August 2012 um 17:44
 

DIE HUFE


Vorne
...

...

Vorne rechts
...

Hinten rechts
...

Hinten links...


Falls noch frontal Aufnahmen von jedem Huf benötigt werden, so welch hab ich auch noch!

Ahhh und es gibt noch was ganz tolles zu berichten, unsere Hufschuhe sind daaa und sie scheinen zu passen!! Heute hoffentlich der erste Schrittausritt mit ihnen Durchgedreht

...

Achja uns Toshe bekommt ja jetzt seit ca. 5 einhalb Wochen die Tablette wir machen dann Montag die Blutabnahme für ATCH und Leberwerte.

Das wars dann für heute erstmal von uns  Zunge
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #9 - 02. September 2012 um 12:23
 
ALSO,
dann fang ich mal an:

Wir haben Blut genommen und es ist alles super!!!!

ATCH 40,7 Referenzwert: <47

Das heißt wir kommen mit ner 1/2 Tablette aus Smiley

Dann haben wir die Leberwerte nochmal kontrollieren lassen, da ist auch wieder alles im Rahmen Zwinkernd

Dann sind wir gestern (01.09.) um 17:11 Uhr auf unsere grooooße Reise losgefahren.
Mein Ponylein ist in 6,5 Stunden von Berlin nach Bayern gefahren und heute fahren wir dann weiter nach Österreich!

Jetzt gibts erstmal essen und danach fahren wir zu den Ponys, ich werde mich morgen nochmal melden Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #10 - 06. September 2012 um 21:57
 
Soo, wir sind gesund und munter in Österreich angekommen!!!
Ponys stehen jetzt 25 Stunden auf Sandpaddock und morgens und abendes bekommen sie Heu (Tosca etwa 4 kg)
Dazu bekommt sie Mittags 150 g Speedi Beets + 40g Mastall Force und abends, wenn sie etwas gearbeitet hat nochmal 150g Beets.
Das frisst sie bis jetzt auch schön ordentlich Smiley

Leider hat sie vorne links jetzt das Beugesehenpacket verklebt, so dass ich momentan nicht mit ihr reiten kann Griesgrämig
Aber hoffentlich finden wir bald einen TA, der uns Stoßwelle machen kann!

Mit Bildern wird es bei uns noch etwas länger dauern, durch den Umzug sucht man dann doch alles  Augenrollen

Naja, dann bis demnächst
Nicki + Tosh Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #11 - 04. Oktober 2012 um 16:42
 
Hallo,
ich hatte auf Grund eines Reheschubes der Stute meiner Mutter leider keine Zeit in den letzten 4 Wochen was zu schreiben, aber das hol ich jetzt nach:

Also, Tosca läuft inzwischen immer besser, sie tickert nur noch im trab und das auch nur wenn das verklebte Bein außen ist - also auf der rechten Hand.
Seit 5 Tagen haben wir fast täglich Round Pen arbeit gemacht - mit hartem Untergrund.
Da läuft sie einfach prima. Wir fangen jetzt langsam an, da ich vermute, dass das Tickern von ihrer Atrose im Karpalgelenk kommt., das hatten wir schonmal...

Heute möchte ich probieren sie in der Halle leicht zu bewegen. Bin gespannt, wie das klappt.
Gestern waren wir eine drei viertel Stunde im Gelände an der Hand klettern - ich weiß echt nicht, wer mehr geschwitzt hat Zwinkernd - da läuft man gerade einmal 500 Meter und kommt schon zu so einer Steigung /\  *hihi*

Die Hufe von ihr sehen super aus, nicht mehr so vergammelt und schön fest, sie werden auch ganz schön angeregt, Horn zu schieben, da müssen wir uns mit unseren Bearbeitungsintervallen anpassen Durchgedreht Sonst haben alle 6 Wochen gereicht, jetzt musste ich nach 4 Wochen schon sehr dringend nachraspeln, da sieht man mal, wie die Hufnatur funktioniert Smiley

Ihr Futterplan sieht inzwischen für die nächsten 4 Wochen so aus:

5°° - Heu
11°° - 250g Pegus Classic Müsli (leider mit 30 % Mais, ist aber momentan nur eine Übergangslösung)
16°° - Heu
18°° - 150g Speedi Beets mit 40g Marstall Force

Die 250g Pegus Classic Müsli werden wenn der Sack leer ist gegen ein anderes Müslie oder Pellets, die man trocken Füttern kann ersetzt und wenn die Speedi Beets dann leer sind, dann werden die eventuell über den Winter durch Heucobs erzetzt.
Zwischendrinn fressen sie noch ein paar Kirschbaum Blätter

Naja, das wars erstmal, Bilder füge ich in einem neuen Kommentar ein.
LG Nicki + Tosh
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #12 - 04. Oktober 2012 um 16:47
 
Hier die Bilder:

...
Auf unserem Zwischenstopp in Bayern.

...
Auf dem Paddock mit der Stute meiner Mutter.

...
Auf dem Paddock - noch mit Schuhen, damit sie nicht rutscht Smiley die Trägt sie jetzt aber nicht mehr !
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #13 - 20. November 2012 um 15:03
 
Und wieder ist so viel Zeit vergangen, ich hatte mir doch vorgenommen regelmäßiger zu schreiben...
Naja, hier mal wieder ein Update:

Tosca geht es momentan mal so mal so.
Den einen Tag ist sie super drauf, wie ein junger Araber, springt und hüpft in der gegend rum. Wenn wir gerade so einen Tag zum Reiten erwischen läuft sie echt bombe!!!! Super über den Rücken und sogar in Anlehnung ( ich dachte das schaffen wir nie!!!). An diesen Tagen sind wir auch wieder kurz davor mit Stagen zu arbeiten, also Schritt- und Trabstangenund üben auch schon wieder Galoppwechsel(!)
Und an den anderen Tagen lahmt sie vorne links wieder, ist empfindlich, sturköpfig und müde, an diesen Tagen ist sogar putzen eine herrausvorderung, weil sie einfach keinen bock hat und nur schwachsinn macht, wie sich stur umdrehen, dass man nicht mehr an die seite kommt, wo man gerade putzen wollte, wenn man sie dann am po rüberdrücken möchte, stämmt sie sich dagegen.... und all sowas...

Die schlechten Tage folgen nicht auf die guten Tage, wo wir viel reiten, sie sind eher, wenn wir mal 3 Tage hintereinander nichts gemacht haben... Ich schiebe es momentan auf ihre Arthrose, die sie mit unter auch vorne links im Kaparlgelenk hat.

Auf der vorderseite des linken Vorderbeins hat sie ca. 10 cm unter dem Kaparlgelenk eine alte Druckverletzung, die wir momentan bearbeiten und heilen lassen.
Vorher war sie ca 3 monate einfach nur eine rießen kruste, die habe ich 3 tage mit betaisodona eingeweicht (2ml betaisodona auf die kruste, einmassiert, dann eine feuchtigkeitscreme mit arnika drauf) nach 3 tagen konnte ich dann die komplette kruste runterkratzen, ohne die komplette wunde wieder aufzureißen, offen sind momentan nur zwei kleine kreise (einer 2 mm durchmesser und einer 5 mm durchmesser)
Jetzt massiere ich nur noch 1 ml betaisodona ein und schmiere noch eine vaselinenartige narbenpflegecreme drauf (durchblutungsfördernd, hat uns inzwischen schon bei 2 Narben geholfen, dass wieder fell drüber wächst) über das Bein packe ich dann eine Socke (unten offen, damit der huf frei ist, mache dann oben unterhalb des kaparlgelenks einen streifen panzertape und unterhalb des fesselgelenks einen streifen panzertape hin ( damit die socke bei bewegung nicht runterrutscht und da drüber pack ich dann noch BOT-Stallgamaschen.

Wenn ich das ganze Packet am nächsten Tag runter mache, ist die vaselinencreme komplett eingezogen und das Bein ist auch schön dünn.
Ich hab vorgestern einen Tag Pause damit gemacht und promt war das Bein und die narbe gestern angelaufen.

Ich werde jetzt weiter so verfahren, wenn die kleinen stellen zugeheilt sind ( in ca. 4 tagen) dann creme ich nur noch mit einer dünnen schicht von der narbenpflege ein, bis man wieder kleine ansätze von fell sieht, so lange auch keine BOT´s und danach dann nur noch BOT-Gamaschen, die sie so wie so für ihre angeschlagenen sehnen trägt

Ihr werdet jetzt sicher denken, warum ich um so eine kleine narbe so viel trara mache und sie nicht einfach an der luft heilen lasse. Aber genau das versuche ich gerade an den Sprunggelenken, wo sie seit ca. 2 monaten je hinten eine etwa 20 ct-Stück große Wunde hat, die nur verkrustet, aber nicht verheilt weinend
Vorne ist mir auch desshalb so wichtig, da ich auch das gefühl habe, dass sie dadurch, dass die narbe spannt, lahmt, denn seit ich mein progamm durchziehe, geht es ihr vom laufen her seeeehr gut... Durchgedreht

Achja, dann noch das Futter:
Sie hat jetzt die letzten 2 Wochen täglich Balancer bekommen, etwa 5-10 gramm.

Dann wollten wir jetzt versuchen über den Winter Heucobs zu füttern, aber die frisst sie nicht...

Jetzt bekommt sie:
ca. 200 Gramm Kwikbeets
40 Gramm Mineralfutter ( Force)
8 Gramm teufelskralle
20 Gramm Leinsamen

Joa, so möchte ich das jetzt erstmal über den Winter durchziehen...

Das wars dann erstmal von uns.
Bis Später Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #14 - 29. Dezember 2012 um 11:00
 
Halli Hallo,
hier mal wieder eine Meldung von uns  Laut lachend
ALSO, Tosca nimmt momentan super ab, sie hat laut Gewichtsmaßband "nur noch" 330kg, das heißt, wir haben schon 50kg abgenommen, yippie!
Das Futter von Tosh ist noch genauso wie beim letzten Eintrag, allerdings hat sie jetzt seit 2 wochen keine Leinsamen mehr bekommen, aber jetzt haben wir wieder welche, alo bekommt sie die wieder.
Geritten wurde sie bis vor einer Woche normal, also Schritt, Trab und Galopp. Das Lahmen/Tickern wurde immer besser.
Toscas Hufe wurden die letzten 3 Monate von mir bearbeitet, damit da nix falsch läuft hab ich jetzt wieder mal einen Hufsched ausschneiden lassen, allerdings hat der soo viel runtergeschnitten, dass sie jetzt total klamm und fühlig läuft  Ärgerlich
Demnach werde ich die Hufe weiterhin selber bearbeiten, da sie so am besten gelaufen ist (Sogar total schmerzfrei über Schotter getrabt).
Jetzt muss ich erstmal wieder was wachsen lassen, bis wir wieder normal reiten können.
Joa, das war es mal wieder von uns, wenn Tosca dann ihr Winterfell wieder verkohren hat, gibt es neue Fotos!
Tschüss und euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
Nicki und Tosh

Edith:
Ich habe mir überlegt bei Toscas Lahmheit mal eine Art Kur mit Traumeel zu machen, hab das mit unserer alten Stamm-TÄ besprochen, sie hällt es für einen guten Versuch! Falls sie danach immer noch Lahmen sollte, kommt sie mal für nen Tag in die Klinik und wir lassen mal Röntgen, Ultraschall, etc. machen.
Ich habe im I-Net auch noch gelesen, man könnte Heparin Salbe bei Verklebungen verwenden, ist da Cortison drin? Weiß das jemand? Kann ich das bei einem Cushi verwenden? genauso Dexamethason in DMSO?
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #15 - 23. Januar 2013 um 17:04
 
Hallo!!!!!
Mal wieder ein Lebenszeichen von uns:
Also, dem Tosh geht es soweit ganz gut, sie mag ihr Fressen blos nicht mehr fressen, desshalb machen wir momentan absolutes durcheinander... Montags: Müsli, Dienstags: Heucobs, Mittwochs, anderes Müslie, Donnerstags: Kwickbeets, Freitags: nochmal anderes Müslie, Samstags: Obst und Gemüse, Sonntags: Mash.

Also irgentwie so... wenn wir mal zwei Tage hintereinander das gleiche füttern, dann ist sie schon wieder mäkelig Griesgrämig
Außerdem frisst sie absolut genüsslich Sand. Ich geh mit ihr in die Halle (zum Wälzen lassen, mehr geht momentan noch nicht wegen dem Bein) und sie stellt sich sofort hin und fängt an zu knabbern. Mineralfutter bekommt sie täglich, ihr bei ihrem letzten Blutbild hatte sie vorher 2 Monate keins bekommen und hatte da auch nur Selenmangel...
Außerdem nimmt sie wieder zu, obwohl sie viel zu wenig Heu bekommt (haben vor in absehbarer Zeit den Stall zu wechseln) und vom Futter bekommt sie auch nirgends mehr als 300g (Kwickbeets und Heucobs 50-100g). Die Stute meiner Mutter bekommt täglich 500g Heucobs und noch 300g Müsli und ist momentan absolut am abnehmen (Steht mit ihr gemeinsam auf einem Paddock).

Wir haben jetzt 4 Vermutungen: Magengeschwüre, Kwickbeets unverträglichkeit, durch Sand aufgebläht oder ihr ATCH Wert ist wieder zu hoch (Wollen nächste Woche Blut für Test nehmen, sie bekommt jetzt momentan 1/2 Tablette tgl.)
Flohsamenkur möchte ich demnächst auch noch machen

Oh manno man, wenn man keine Sorgen hat, dann kauft man sich ein Pferd :/ Naja, aber einige Leute haben viel schlimmere Probleme mit ihren Pferdchen Traurig


Mit ihrer Lahmheit kommen wir auch nicht ganz so weiter... Sie bekommt jetzt seit einem Monat täglich 20 Traumeeltabletten. Man sieht eine verbesserung, aber jetzt ist die Verhärtung an der Sehne weicher, aber der gesammte bereich ist so schwammig/fest.... Ärgerlich

Aber auch eine Lahmheitsdiagnostik steht auf unserer Liste, allerdings vermutlich erst ende Februar anfang März Griesgrämig

Naja, ich hoffe das nächste mal kann ich mit besseren Nachrichten dienen.
LG Nicki
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #16 - 02. Februar 2013 um 14:07
 
Hallo,
mal wieder was von uns:

ALSO, Tierarzt war da zum Impfen, da hat er gleich mal Blut für ACTH-Test genommen und die Zähne angeguckt.
Auf das Ergebnis vom ACTH haben wir noch nicht, ich denke das bekommen wir am Montag  Durchgedreht
Ich bin toootaaal gespannt!
Bei den Zähnen meinte er, dass sie schon in nächster Zeit zu machen sind, wobei er auch nen Punkt gefunden hat, der ihr besondert wehgetan hat.

Jetzt haben wir uns einen Plan zusammengewürfelt:
Wir möchten am 16.02. je nach Wetterlage mit unseren Pferden wieder in einen Offenstall ziehen, den Freitag davor wollen wir sie in die Pferdeklinik im Nachbarort bringen, damit die Zähne und auch eine Lahmheitsdiagnostik gemacht werden können.

Bewegt wird sie momentan nicht so viel, da ihr Bein noch Probleme macht  Griesgrämig


Unser Futter sieht momentan so aus:

1. Variante
300g Heucobs, 60g Force und 15 g Teufelskralle

2. Variante
200g Heucobs, 100g Mash, 60g Force und 15 g Teufelskralle

3. Variante
200g Heucobs, 100g Kwickbeets, 60g Force und 15 g Teufelskralle

4. Variante
200g Kwickbeets, 100g Mash, 60g Force und 15 g Teufelskralle

5. Variante
300g Mash, 60g Force und 15 g Teufelskralle

6. Variante
300g Agrobs Alpengrün Müsli, 60g Force und 15 g Teufelskralle

7. Variante
300g ReVital Cubes, 60g Force und 15 g Teufelskralle


Und das dann immer jeden Tag abwechselnd... und immer mit 10g Fenchel als Tee.

Ich werde mich wieder melden, sobald wir unseren ACTH-Wert haben Zwinkernd

Bis dahin
LG Nicki + Tosh
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #17 - 20. Februar 2013 um 14:50
 
Hallo  Durchgedreht
endlich wieder eine Nachricht von uns!

Also, wir sind endlich umgezogen  Durchgedreht die Ponys stehen jetzt in einem echt super Offenstall.
Am Tag des Umzugs sind wir gleich mal zur Klinik gefahren und haben die Zähne machen lassen und gleich noch eine Lahmheitsdiagnostik durgeführt (mit Röntgen).

Tja und das Ergebniss:

Tosca ist super gesund!!!!

Sie lief beim Vortraben super, der TA wollte nicht glauben, dass sie schon 20 wird. Die Sehnenverklebung ist auch komplett weg.
Außerdem haben wir vor einem Jahr eine Fehldiagnose bekommen. In wahrheit hat Tosca KEINE Arthrose, sie hat die Gelenke einer 4 Jährigen, super saubere linien, keine Zuwächse, nix, total tolle Aufnahmen. Da hat man auch gleich gesehen, dass sie bei ihrer angeblichen Rehe keine Hufbeinsehnkung oder Rotation hatte.

Ihre Zähne wurden auch sehr gelobt, eine super Zahnsubstanz, die noch mindestens 20 Jahre hällt.

Also die Gelenke und Zähne sprechen nicht dagegen, dass ich Tosca noch weitere 20 Jahre habe  Durchgedreht

Dann haben wir auch noch unseren ACTH-Wert erhalten: Er liegt bei 24.1 Referenzwert: >29 November bis Juli

Das heißt, wir starten wieder durch, sobald sie sich im neuen Stall eingelebt haben  Laut lachend

Unseren Futterplan haben wir auch wieder verändert:

Sie bekommt weiterhin abwechselnd: 100g Kwickbeets/Heucobs oder 250g ReVital Cubes/Agrobs Naturmüsli/Mash
Außerdem hören wir mit der Teufelskrallefütterung auf und sie bekommt zum Darmsanieren Flohsamenschalen.

Ich werde jetzt hoffentlich wöchentliche Einträge machen, also bis bald Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #18 - 23. Februar 2013 um 10:00
 
Alsooo,
heute ist es so weit, wir wagen den Versuch, unsere Ponys in die Herde zu integrieren.
Wir sind absolut aufgeregt, da es dort am Hof so schön ist und wir nicht mehr weg wollen.
Fotos gibt es auf jeden Fall, ich denke das schaff ich sogar heute Abend noch Durchgedreht

Achja, noch ein Nachtrag zum vorherigen Post:
Wir mussten außerdem in der Klinik noch zwei schlechte Tatsachen feststellen... Griesgrämig
Tosca wiegt immer noch 348kg, das heißt, sie hat gerade mal 40 kg abgenommen  Schockiert/Erstaunt
Naja, wenn man aber bedenkt, dass sie das nur durch zu wenig Heu füttern (vom Stallbesi) und Stress abgenommen hat, dann bin ich damit eigentlich sehr zufrieden, da dann die Leber nicht so stark beansprucht wurde, wie wenn sie dadurch allein 100kg abgenommen hätte Augenrollen
Die restlichen 100kg nehmen wir jetzt hoffentlich durch unsere bald wieder anfangendes Training ab Zwinkernd

Außerdem mssten wir leider feststellen, dass Tosca chronisch verstopfte Tränenkanäle hat Ärgerlich
Aber da sie damit gut Leben kann und keine entzündung drinnen ist werden wir dagegen auch nichts tun, nur Augen sauber machen und im Sommer gegebenenfalls Augentropfen rein.

Joa, dann bis heute abend,
Nicki
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Tosca
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Kräuterhexe


Beiträge: 109

Berlin, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: ESC-Tagebuch Tosca
Antwort #19 - 07. März 2013 um 17:43
 
Huhu!!!
Es war ja mal wieder klar, dass ich es nicht gleich am Abend schaffe  Augenrollen
OH man ich sollte mir Post Its an den Rechner kleben Durchgedreht

So hier die versprochenen Bilder:

1.
...
Der erste Kontakt mit den neuen Mitbewohnern (Unsere sind die mit den Halftern)

2.
...
Sooo wohl fühlt sie sich schon!! Cool

3.
...
Und unser erster Spatziergang! Inzwischen reiten wir schon und arbeiten auf dem Platz an unserer Pony-Dressur *freu*

Sie ist absolut motiviert, freut sich auf die Arbeit und macht mit, wenn sie so weiter macht, können wir bald mit Seiten gängen im Trab anfangen  Durchgedreht

Außerdem haart sie!!! Wenn ich mit ihr fertig bin, bürstet meine Mutter mich erstmal ab  Smiley

So jetzt verspreche ich an meinem Rechner klebt ein Post It  Zwinkernd
Bis bald
N + T
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch von Tosca


Fragen zum Tagebuch


Gesundheitszustand: Momentan etwas schlapp...
Arbeit: alle 2 Tage 1h Ausritt, 1h Sulky fahren oder 30 Min Springen/Dressur
Futter: 50g Schwarzhafer, abends 40g Mariendistelsamen in etwas, das gerade schmeckt
Medikation: 0,75g Pergolid/Prascend
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken