Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Ein herzliches Hallo aus Österreich :) (Gelesen: 9407 mal)
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
10. Mai 2012 um 12:35
 
Bevor ich die Fragen beantworte möchte ich euch kurz mein Hafi-Tier vorstellen.
Mein Kleiner (der gar nimma so klein ist) wird jetzt im Mai 5 Jahre alt. Leider wurde er die ersten 3 Jahre seines Lebens falsch gehalten und kam mit 100(!!!) kg Übergewicht zu mir.  unentschlossen
Leider stellte sich das Abnehmen als extrem schwierig dar, aber schlussendlich haben wir nach gut 2 Jahren sein Ideal-Gewicht erreicht.  Smiley
Ende September des Vorjahres hatte er seinen 1. (und hoffe auch letzten) Reheschub.  weinend

So nun werde ich die Fragen beantworten!
Er steht in einer Paddockbox mit täglichem Weidegang (bei Schönwetter) sie sind ca. 3h draussen. Steron hat allerdings einen Maulkorb mit Diätplatte und erwischt so gut wie nichts.

Wir haben ein großes Blutbild gemacht, herausgekommen ist, dass er an Blutanämie leidet. Grade machen wir mal wieder ne Blutsupport-Kur (er haßt dieses Zeugs  Augenrollen)! Urinprobe usw wurde auch gemacht, aber es wurde nix auffälliges festgestellt!
Zusätzlich haben eine homöopathische Anamnese (schreibt man das so?) gemacht
Steron bekommt hauptsächlich Heu und Stroh, eine Handvoll Kweek beets (natürlich aufgeweicht) damit er sein Mifu frißt, Atcom Rehe Vital Mineralfutter, zum Clickern Sellerie und ne Karotte ab und zu!

Röntgenbilder sind keine gemacht worden. Da meine TÄ es nicht für nötig gehalten hat (bevor ihr jetzt aufschreit und gegen meine TÄ wettert, später mehr dazu).

Steron wird 5x die Woche bewegt, entweder BA oder Spazierengehen. Demnächst fangen wir auch schön langsam mitm reiten an!

Auffälliges vor den Schüben! Ohhja  Ärgerlich Mein lieber Herr Ex-Schmied hat Sterons Hufe viel zu kurz geschnitten, sodass er tags drauf kaum noch laufen konnte.

Darum ist meine TÄ auch skeptisch, ob es wirklich Hufrehe war. Leider konnte sie an diesem Tag nicht kommen. Also hab eine andere TÄ angerufen, leider hab ich zu der überhaupt kein Vertrauen, aber ich hatte an dem Abend leider keine andere Wahl. Die sagte sofort er hat Hufrehe (allerdings hatte er zu keinem Zeitpunkt die typische Rehestellung). Als meine TÄ am nächsten Tag gekommen ist hatte sie weder Pulsation noch einen erwärmten Kronrand gespürt. Auf der Straße und hartem Boden ging er total klamm, aber kaum war er auf der Wiese (nur spazierengehen, nicht grasen  Zwinkernd) ging die Post ab. Da meinte meine TÄ so hupft kein Rehepferd rum, auch wenns nur ein leichter Schub ist.

Vorsichtshalber bin ich aber doch von nem Reheschub ausgegangen und hab ihn am Anfang nur kurz geführt und über ein halbes Jahr geschont (ja ich weiß, bin eine Glucken-Pferdebesitzerin  Durchgedreht)
Auch von der Fütterung paße ich doch sehr auf, weil mehr gehört meiner Meinung nach nicht ins Pferd. Vor allem in kein Freizeit-Pferd.

Auch wenn es nicht sicher ist, ob er wirklich einen Reheschub hatte, hoffe ich doch ich darf im Forum bleiben, den Vorsicht ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankiste!

So wenn ihr Fragen habt immer her damit. Fotos reiche ich spätestens am WE nach.

Danke euch fürs zuhören und ein großes Danke an die Mods, dass sie mich registriert haben  Smiley

lg
Noryel und Steron

Edit: ich hab vergessen zu erwähnen, alles was ich mit Steron mache (Fütterung, Bewegung usw. ist mit meiner TÄ und meiner Chiropraktikerin abgestimmt und abgesprochen)!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #1 - 10. Mai 2012 um 12:52
 
hallo und ganz herzlich willkommen  Durchgedreht

man, das hört sich super an bei euch! du hast scheinbar alles gut im griff  Zwinkernd

finde es übrigens auch toll, dass du steron trotzdem nicht reitest und alles langsam angehst, auch wenn es nicht sicher ist, ob es ein reheschub war  Smiley

hast du mal röbis machen lassen? das würde mich interessieren... so hättest du auf jeden fall gewissheit, ob bzw. was im huf passiert ist!

ansonsten, fühl dich hier wohl bei uns und bei fragen immer her damit  Durchgedreht

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #2 - 10. Mai 2012 um 13:25
 
Herzlich Willkommen auch von mir,

wenn Du jetzt noch evtl. Fotos einstllen könntest, wäre alles Perfekt.
Bei deiner Schilderung kann ich nur sagen, alles richtig gemacht.
Wenn der Schmied die Hufe zu kurz geschnitten hat, hatte er vermutlich tasächlich nur eine Lederhautentzündung. Da man aber eine Lederhautentzündung nur sehr schlecht von einer Reheunterscheiden kann, sollte man solche Pferde immer als Rehepferde behandeln. Und das hast Du und deine TÄ gemacht Smiley. Fütterung ist auch gut.
Stimmt, RöBi's könnte man noch machen, vor allem wenn der Schmied nicht so der Hit war. Mein Dicker Tinker hat z.B. eine Hufbeinsenkung durch vermutlich falsche Hufbearbeitung. Nach der Rehe wurde Bilder gemacht, da war alles super und jetzt 7 Jahre später hat er eine Senkung und einen neuen Hufbearbeiter...
lg
Yvonne


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #3 - 10. Mai 2012 um 22:51
 
Danke ihr beiden  Smiley

Hab bei der Fütterung noch was vergessen, er bekommt noch täglich 2cl EMa.

Röntgenbilder hab ich nicht machen lassen. Hab meine TÄ zwar mehrmals drauf angesprochen, erst letzten Mittwoch wieder, aber sie hält es nicht für nötig. Und meine TÄ ist eine die eher 2x zuviel als 1x zuwenig schaut.

So und wenn ich es jetzt schaffe, gibts Bilder  Laut lachend

...
Steron himself  Zwinkernd

...
Auge seitlich

...
Auge vorne

...
vorne links

...
hinten links

...
hinten rechts

...
vorne rechts

Ich hoff mal, das funktioniert jetzt. Bin da ein kleines Technik-Genie  Durchgedreht

lg Noryel und Steron
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #4 - 11. Mai 2012 um 09:49
 
hat geklappt Smiley.

Die Figur ist echt klasse *neidisch schau*...
Die Füße hinten finde ich auch noch ok, aber vorne..hm.
Also ich bin nicht so fit in Hufbearbeitung, aber ich würde sagen das die Zehe und evtl. auch die Trachten gekürzt werden müßten....vor allem vorne rechts, finde ich, könnte der Huf besser aussehen.
mal sehen was die anderen dazu sagen Smiley.
Ich würde sagen Röntgenbilder machen lassen, damit der Schmied bzw. Hufbearbeiter die Zehe richtig kürzen kann....

lg
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kerstin79
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 368

Ba-Wü, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #5 - 11. Mai 2012 um 10:48
 
Die Figur find ich auch klasse, die Vorderhufe gefallen mir aber auch nicht wirklich, vor allem vorne rechts. Die Hufbilder sind nicht optimal fotografiert (am Besten direkt von der Seite auf Bodenhöhe fotografieren --> ich glaub das Foto wurde etwas von schräg vorne aufgenommen?), aber ich finde man sieht vorne rechts schon dass die Zehe sehr lang ist und auch etwas weggedriftet ist. Egal ob er jetzt Rehe hatte oder nicht schwächt so eine lange Zehe den Huf, wenn die beim Laufen immer hebelt und kann ihn empfindlicher für Reheschübe machen. Wie lange sind die Eisen da denn schon drauf und wann ist der nächste Schmiedtermin?

Ich muss auch sagen, so ein bisschen nach Rehe sieht der rechte Vorderhuf schon aus, da würd ich vllt. doch mal über Röntgenbilder nachdenken, schon alleine damit der Schmied die Hufbearbeitung optimieren kann.

Evtl. würden schon etwas kürzere Bearbeitungsintervalle und/oder ein zehenoffenerer Beschlag da aushelfen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #6 - 11. Mai 2012 um 10:59
 
Tolle Figur! Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #7 - 12. Mai 2012 um 11:43
 
kurze OT-Frage, sry: hab ich beim Bilder raufladen doch was flasch gemacht? bei mir waren nur links da???

Freut mich, dass euch seine Figur gefällt, er macht ja genug dafür   Laut lachend seeehr lange und ausgiebige spaziergänge und das mindestens 3x in der Woche, der Rest is BA kombiniert mit kurzen Spaziergängen  Zwinkernd

Zu den Hufbildern: ja die sind nicht optimal fotografiert, aber mein Ponylein wollte "was Frauchen hat, will ich auch" spielen und dann hat er noch gesehen, dass seine Abendration vor die Box gelegt wird und vorbei wars mit dem stillstehen  Augenrollen

Über Röntgenbilder werd ich auf jeden Fall noch mal mit C. sprechen.
Die beiden Vorderhufe...tja ein leidiges Thema, über das wir alle 8 Wochen diskutieren...
Mein Ex-Schmied hat sie ihm schon mal so geschnitten, dass sie perfekt aussahen. Das Resultat war: klamm gehen und der evt. 1. Reheschub.
Mein neuer Schmied sagte, dass er einfach so flache Hufe habe und er net viel tun kann, ohne dass er wieder klamm geht. Obwohl auf den Fotos sehens echt schon wieder schlimm aus, da es am Montag 8 Wochen werden, wo er beschlagen worden ist. Aber keine Sorge am Mo kommt L. eh wieder und Steron bekommt eine Pediküre + neue Schuhe.
Werd mit L. reden, ob wir den Beschlagsintervall verkürzen sollen.

Danke euch für eure Tipps  Smiley

Darf ich hier noch ein paar Fragen stellen? Will nicht extra dazu einen neuen Thread aufmachen  Zwinkernd Zwinkernd

Es gibt ja einige "Rehe-Bücher", ist eins davon empfehlenswert?

Im Buch "Was der alte Stallmeister noch wußte" steht, dass man Rehepferde Eisenkraut füttern soll. Macht das wer bzw. was soll das bewirken? Hab über Eisenkraut leider noch net wirklich was gefunden?

Danke schon mal für eure Antworten!

lg Noryel


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #8 - 14. Mai 2012 um 10:04
 
Das Thema Hufe kenne ich auch. Ich habe auch 3 Jahre lang gehört, der hat so Hufe, da kann man nichts machen. Das Resultat daraus ist, das mein Dicker jetzt auf beiden Vorderfüßen eine Hufbeinabsenkung hat. Ich habe mir daraufhin enie gute HO gesucht. Sie hat ihn über 12 Wochen langsam umgestellt und siehe da er hat doch normale Hufe...
Als mein damaliger Schmied versucht hatte ihm die Füße "Ordnungsgemäß" zu machen, war er auch lahm.

Es gibt ein Buch, aber ich weiß leider nicht wie es heißt (steht aber irgendwo im Forum Smiley ).
Eisenkraut wirkt unter anderem Blutreinigend und Entzündungshemmend und Schmerzstillend. Ich denke deswegen ist es gut bei Rehe. Habe aber noch nichts über die Wirkung bei Rehe gelesen...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #9 - 29. September 2012 um 07:52
 
Sooo Petra´s Mail hat mich erinnert, dass ich euch ja noch was erzählen wollte  Zwinkernd
Ich hab Sommeranfang RöBi´s machen lassen. Alles bestens, perfekter könntens gar net sein  Durchgedreht
Soweit gehts Zwergi auch gut und wir stellen ihn grad auf barhuf um Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #10 - 29. September 2012 um 10:26
 
hey schön von euch zu hören!!! besonders wenn es so gute nachrichten sind Smiley

würde mich sehr über aktuelle bilder von euch freuen *neugier*  Durchgedreht

klappts mit der barhufumstellung gut? ansonsten evtl. hufschuhe?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #11 - 29. September 2012 um 11:38
 
Hallo Sandra!

Danke fürs mitfreuen!
Ja kann euch gerne aktuelle Bilder machen (hoffentlich vergess ich den Fotoapparat nachher nicht).
Wir haben uns entschieden zuerst die hinteren Eisen runter und erst im Spätherbst die vorderen.
Daweil klappts echt gut, aber für vorne gibts mit Sicherheit Hufschuhe (ohne seh ich für den Anfang schwarz, vor allem da ich ihn ja doch viel bewegen muss).

Lg
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #12 - 30. September 2012 um 10:45
 
huhu,

ja das finde ich gut... ich denke es ist schon besser mit hufschuhen Smiley so bist du auf der sicheren seite ! Smiley

drück euch die daumen!!!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #13 - 16. Dezember 2012 um 07:21
 
Happy Birthday toooo youuuuuu!
...

Feier schön und geniese
Deinen Tag!

Alles liebe
Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #14 - 16. Dezember 2012 um 17:31
 
happy birthday to youuuu!!!

Smiley Smiley Smiley

feier schön!

lg, sandra

ps: hoffentlich alles ok bei euch? würd mich sehr über eine kurze nachricht freuen Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #15 - 12. Januar 2013 um 19:59
 
Vielen lieben Dank für eure Glückwünsche!
Ich schau hier i-wie viiiiel zu selten rein, sorry!

Uns gehts sehr gut, danke! Flegelphase halt mal wieder, aber das zeigt mir auch das alles paßt!  Zunge

Die Umstellung auf Barhuf klappt bis jetzt super. Nur auf der Straße ists halt net so optimal, weil jetzt halt überall gesandelt ist. Aber gut für diesen Zweck gibts ja dann die Hufschuhe!  Smiley

Und noch 2 aktuelle Fotos von heute! *Herzerl in den Augen hab*
...
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #16 - 12. Januar 2013 um 22:20
 
Ja, da kann man mal verliebt schaun!  Zwinkernd
Was für ein hübscher!  Smiley

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1570

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #17 - 12. Januar 2013 um 22:37
 
Ein waaaahnsinnig hübscher Kerl!!! WoW!!
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #18 - 13. Januar 2013 um 13:52
 
huiiii ein echt süßer! das zweite bild ist zwar nichts für minderjährige *räusper* aber cool  Laut lachend Durchgedreht

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #19 - 13. Januar 2013 um 22:48
 
Danke euch!  Smiley

Soll ich das 2. Foto rauslöschen? Nur die meisten "Figurfotos" entstehen beim clickern und da gibts keine anderen!  Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #20 - 14. Januar 2013 um 06:37
 
ach quatsch! ich musste nur mal grinsen  Durchgedreht lass das bild schön drinne Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #21 - 14. Januar 2013 um 10:25
 
Toll sieht er aus! Klasse!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #22 - 05. März 2013 um 10:09
 
Danke Natalie!  Smiley


Mal wieder ein kleines Update von uns:

Steron geht’s so weit gut.  Smiley
Leider hat Zwergi übern Winter a bissl zugenommen. Insgeheim rede ich mir ja ein, dass das nur die fehlenden Muskeln sind (was zum Teil ja auch stimmt).  Zwinkernd So haben wir unser Spaziergehpensum wieder a bissl erhöht und ich bin froh, wenn der Reiplatz wieder benutzbar ist.

Beim Futter haben wir auch a bissl was umgestellt, da mir der werte Herr s´Atcom Rehe Vital nur noch vor die Füße gespuckt hat.  Augenrollen Steron bekommt jetzt von Iwest s´Magnostable und ein paar Wiesenheu-Kräuterpellets dazu und er frißts bis jetzt anstandslos.  Smiley

Der HS läßt uns grad ziemlich hängen  Ärgerlich , aber ansonsten gibt’s net wirklich was Neues!

VlG
Steron und Caro
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #23 - 19. März 2013 um 10:24
 
Hallo ihr Lieben,

ich brauch bitte mal wieder euren Rat!

Und zwar geht’s um die Fütterung (Ponies  Augenrollen )
Da Steron etwas zugenommen hat, hat unsere SB beschlossen Steron nur noch 3kg Heu (am Tag!!!) zu füttern + Stroh; wenn der SB füttert bekommt Steron zwischen 2-2,5kg pro Fütterung. Ich füttere halt am späten Abend dementsprechend zu, sodass wir ca. auf 6kg Heu pro Tag kommen. Sein Erhaltungbedarf würde aber bei ca. 7,2 kg liegen (ich rechne mal mit einem Idealgewicht von 480kg). Soviel trau ich mich ihm aber net zu geben.
Ansonsten bekommt er nur noch 30g Magnostable (das einzigste MiFu, dass er momentan frißt) und Clickerfutter halt.

Bin im Moment echt ratlos!

Vielen Dank schon mal für eure Meinung!

Danke, Caro!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #24 - 19. März 2013 um 10:44
 
Oh neee, nicht so wenig Heu für so ein großes Pferd!!
Bitte überzeuge Deine Stallbesi! Das geht gar nicht. Wenn er ein bissi im Winter zugelegt hat, ist es m. E. nicht so schlimm. Manchmal täuscht das Fell auch sehr.
Auf den letzten Bildern sah er doch richtig super aus.
3 kg ist auf jeden Fall viel zu wenig. Das kriegt ein 1-meter-großes Shetty aber kein Haffi!

Und den Rest mit Stroh auffüllen geht auch nicht! Da kann es zu Koliken kommen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #25 - 19. März 2013 um 13:40
 
Ups, ich hab ja gar net dazugeschrieben weswegen ich eine Meinung von euch haben will, sry!
Wieviel würdet ihr ihm füttern? Soll ich auf die 7,2 kg raufgehen?


@Nicky: Ich warte eh schon auf die SB, dass sie mal wieder Stalldienst hat. Zum SB brauch ich nix sage, denn der füttert eh passend. Morgens und Abends bekommt er von ihm 2,5kg; den Rest bekommt er am späten Abend von mir gefüttert!
Ja Steron hat schon ein richtig dickes Winterfell, vom Bauch her störts mich jetzt auch net wahnsinnig; aber bei der Kruppe ist er schon sehr rundlich.
Ich werd ein Bild machen!

Bitte versteh mich nicht falsch, ich will jetzt kein superschlankes Sportpony auf biegen und brechen. Ich will einfach, dass es ihm gut geht.
Und ich hab einfach die Befürchtung, dass er Verdauungsstörungen, Magenprobleme, Stoffwechselprobleme usw bekommt bei zuwenig Heu. Wenn ich ihm die 7kg fütter hab ich allerdings Angst, dass er extrem zunimmt!

Bei uns ist mit Stroh eingestreut, ich schau aber, dass er net mehr wie 2 Heugabeln (kA wieviel kg, aber nicht viel) drin hat und der Rest Späne sind!

*Pferdegluckenmama bin und mir fast immer um was Sorgen mach*  Augenrollen


PS: die Shetties meiner Freundin bekommen mehr!  Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #26 - 16. Dezember 2013 um 09:12
 
Happy Birthday!!

Smiley Smiley Smiley

Genieße den Tag und feier schön!

Wie geht es euch denn inzwischen? Eine Nachricht wäre toll Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #27 - 26. April 2014 um 00:08
 
Oha! *schäm*

Danke Steron gehts gut, nachdem wir endlich einen vernünftigen Hufbearbeiter gefunden haben gehts auch beim Thema "Barhuf" bergauf!  Smiley

Bilder gibts natürlich auch wieder! Sind nicht ganz sooo aktuell, sind vor ca. 3 Monaten oder so gemacht worden! Laut lachend
...
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #28 - 16. Dezember 2014 um 08:26
 
Ui, die Bilder sehe ich jetzt erst! Zunge Toll, gefällt mir seeeehr gut!

Aber erstmal natürlich heute:
Alles, alles Gute zu Deinem Geburtstag!! Lass Dich verwöhnen und hab viel Spaß heute
Smiley Smiley

Geht es euch weiterhin gut?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Noryel
Themenstarter Themenstarter
Junior
**
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 16

Bezirk Gmunden, Ober-Österreich, Austria
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ein herzliches Hallo aus Österreich :)
Antwort #29 - 16. Dezember 2015 um 16:49
 
omg, ich muß mir echt angewöhnen, dass ich hier öfter reinschau  Augenrollen

Nachdem der Hufbearbeiter spurlos verschwunden ist, gehts mit der neuen nochmals bergauf Smiley
Keinen neuen Reheschub mehr, nur leider etwas zugenommen hat er  unentschlossen Laune ist grad auch nicht die beste, Ursache hab ich leider noch nicht herausgefunden... Aber ansonsten gesundheitlich alles in Ordnung  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken