Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Er nimmt einfach nicht ab! (Gelesen: 35128 mal)
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Er nimmt einfach nicht ab!
28. Dezember 2011 um 18:18
 
Guten Tag zusammen,

ich besitze einen kleinen Spanier, schon seit 12 Jahren. Leider hatte ich in den letzten drei Jahren nicht viel Zeit  zum Reiten und mein Pferd hat trotz sparsamer Fütterung mehr als gut ausgelegt. Er ist ca. 1, 53 m groß und war schon immer eher der barocke Typ. Als er vor einigen Jahren mit guter Figur mal auf einer Pferdewaage stand, wog er 450 kg, was wahrscheinlich sein Idealgewicht wäre.
Pepe frisst im Sommer zwischen drei und sechs Stunden lang magere Grassorten auf der Koppel und bekommt abends je nach Weidezeit zwischen 1,5 und 2,5 kg Heu (gewaschen, da Allergiker).
Im Winter füttere ich knapp 5 kg Heulage auf drei bis vier Mahlzeiten verteilt, manchmal stehen die Pferde auch ein paar Stunden auf der Winterweide, dann fällt die Heulage aus.
Kraftfutter bekommt er in dem Sinne nicht, lediglich Mineralfutter (HBD), versteckt in 100 g gehäxelte Heucobs, angereichert mit maximal 50 g geflockter Gerste und Mais (ebenfalls HBD) pro Tag. Selten füttere ich mal einen Ü-Ei großes Brotstückchen oder eine Möhre. Leckerlis sind auch tabu.
Pepe lebt mit einem zweiten Pferd gemeinsam in einem Offenstall bei mir zuhause. Nachts und zu Fütterungszeiten sind die Pferde getrennt - Grund sind die unterschiedlichen Bedarfansprüche (Pferd Nummer zwei ist ein berennteter Pololeistungssportler mit hohem Vollblutanteil aus Argentinien).

Ich vermute, dass Pepe unter EMS leidet, allerdings gibt es keinen Diagnose. Gibt es auch verfettete Pferde, die NICHT positiv sind?

Er ist soweit unauffällig, lediglich glaube ich wahrzunehmen, dass sein Sehvermögen abnimmt bzw. abgenommen hat.
Einige Jahre hatte er schwer unter Sommerekzem gelitten, es hat sich dann herausgestellt, dass er auf die Milben der Schwalben im Stall hochallergisch reagierte. Ein Umzug in sein jetziges Domizil brachte den Juckreiz zum Stillstand.

Ich habe mich hier angemeldet, um mich näher über das Krankheitsbild zu infomieren und vielleicht den einen oder anderen Tipp zu bekommen, wie ich dem Pferd helfen kann, ich weiß nämlich nicht, wie ich noch Futter einsparen kann und reiten wird definitiv bis Mai nichts.
In zwei Wochen will ich mich mit einer potentiellen Reitbeteiligung treffen, aber so einfach ist das auch nicht, da das Pferd für schwächere Reiter überhaupt nicht geeignet ist.

So, das wars fürs erste, glaube ich!

Allen hier im Forum einen guten Rutsch wünscht
Pepe


 



Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #1 - 28. Dezember 2011 um 21:18
 
Hallo Nachbar Smiley
Herzlich Willkommen in unserer Mitte. Schön, dass Du Dich informieren möchtest, bevor etwas gravierendes passiert.

In der EMS-Ecke hast Du Dich schon umgeschaut?
Guck mal:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1168601062

Was mir noch einfällt: Kannst Du das Heu in engmaschige Netze geben? Das verlängert die Fresszeit. Evtl. kannst Du noch etwas Stroh mit ins Netz packen.
Gerste und Mais würde ich weglassen. Vielleicht frisst er das Mifu auch so.

Wie sehen denn die Haltungsbedingungen aus? Muss er am Tag viel laufen oder steht er meist rum. Vielleicht kannst Du die Koppel etwas bewegungsattraktiver gestalten?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #2 - 29. Dezember 2011 um 06:42
 
hallo und herzlich willkommen auch von mir!

schön, dass du dich informieren willst, bevor vielleicht sogar noch eine rehe dazu kommt  Smiley

ich würde auch ALLES bis auf heu/ heulage weglassen! das hilft am besten beim abspecken. hierfür solltest du 1,5% des zielgewichtes füttern. ich denke, wenn er mit 450 kg damals eine gute figur gemacht hat, dann sollten es gute 6,5 kg heu am tag sein. bzgl. heulage solltest du dich echt nochmal genau durch den ems-bereich lesen, das habe ich jetzt nicht im kopf.

wie nucki nuss schon schrieb, eignen sich engmaschige heunetze super gut um die fressdauer zu verlängern und für beschäftigung zu sorgen! meine pferde haben die netze auch super gerne angenommen und stürzen sich sogar lieber auf die kleineren als auf die größeren maschen  Laut lachend
wenn du einen größeren paddock hast, könntest du die netze sogar verteilt aufhängen (falls die möglichkeit besteht), damit die pferde ein bisschen mehr laufen müssen. somit ist etwas mehr bewegung auch schon gewährleistet.

hat denn dein süßer irgendwelche fettpolster?

ansonsten würden wir uns sehr über fotos freuen  Durchgedreht *neugier*

bis dahin, bei fragen immer her damit!  Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #3 - 29. Dezember 2011 um 08:38
 
Hallo, hallo,

danke für die schnellen Feedbacks!  Smiley Schwierig, schwierig, das Ganze, das Mineralfutter braucht mein Pferd, da er als Allergiker und KPUler (davon gibts hier im Forum, meine ich entdeckt zu haben, noch weitere) ist, sonst gehen die Zinkwerte in den Keller und die Psyche dreht hoch. Und er findet sein Kraftfutter sowie schon öde.
Ich kenn mich wie gesagt noch nicht aus, aber sind selbst zwei Esslöffel Getreide zu viel für ein gefährdetes Pferd? Fettpolster hat mein Pferd in jedem Fall, allerdings weniger an Hals und Kruppe, sondern vielmehr auf den Rippen, diese sind definitiv NICHT zu spüren.
Das mit den Netzen ist eine gute Idee, ich hab schon mal ein wenig geschaut. Welche Maschengröße würdet ihr empfehlen? Und auch preislich gibt es ja ganz schöne Unterschiede, ist es egal, ob ich ein Netz unter 10 € oder über 38 € kaufe?  unentschlossen Lieber eines im Taschenformat oder lieber Beutel? Und welches Fassungsvolumen ist das beste für ein sparsam zu fütterndes Kleinpferd? Und hängt ihr die in die Bäume und in welcher Höhe? Wehen die nicht im Wind hin und her?
Mein Beistellpferd, der Senior, braucht auf gar keinen Fall ein Heunetz als Fressbremse, ich bin froh über jeden Halm, den er mampft. Er frisst drei Mal langsamer als mein Pepe und letzterer innerhalb meines Miniherdenverbandes die Poolposition. Konsequenz ist, dass die zwei Pferde viel getrennt stehen. An Bewegungsanreizen kann ich dem Pferd gerade nicht mehr bieten, dafür müsste ich es arbeiten und in der notwendigen Regelmäßigkeit klappt das ganz sicher nicht vor Anfang Mai.

Einen schönen Tag wünscht
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #4 - 29. Dezember 2011 um 08:50
 
hi,

also ich würde anfangs nicht zuuuu kleine maschen nehmen. am besten die 4x4 cm.
und wenn du auf heunetze umsteigst, dann besorg dir auf jeden fall das hier:
http://www.kraemer-pferdesport.de/Heunetzhalter.htm?websale7=kraemer-pferdesport...
(heunetzhalter)! ist super praktisch  Zwinkernd sonst wird man irgendwann wahnsinnig  Durchgedreht

ich finde mehrere netze besser. da kann man sie an verschiedenen orten aufhängen und die pferde stehen auch nicht alle an einem netz  Zwinkernd

anfangs würde ich die netze nicht freischwingend an einem baum befestigen... das ist wahrscheinlich eher frustrierend für deinen süßen... lass ihn sich erst einmal daran gewöhnen, sonst verliert er gleich die lust  Griesgrämig
ich habe mir an meine boxen(außen)wand haken befestigt, an denen ich die netze aufhänge! habe aber auch u.a. ein echt großes netz und das muss an zwei haken befestigt werden.
du solltest nur darauf achten, die netze nicht zu tief zu hängen, sonst können die pferde mit den füßen reintreten und hängenbleiben - und das kann echt übel ausgehen  unentschlossen

u.a. kannst du hier bestellen:
http://www.heunetzshop.de/

aber bei krämer und loesdau gibt es auch ganz gute teile. aber soviel ich weiß, gibt es dort nur bis 4x4cm maschenweite... was kleiner ist, musst du dann woanders bestellen.
es muss nicht immer das teuerste sein.

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #5 - 29. Dezember 2011 um 09:17
 
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Gut, daß du dich schon vorab informieren willst! Das sollten definitiv mehr Leute machen!

Ich würde dir auch raten, das Heu aus engmaschiegen Heunetzen zu verfüttern. Welche Sorte Netz du nimmst, ist eine glaubenssache Durchgedreht. Ich habe für meine beiden Isis als erstes welche mit 4 x 4 cm Maschenweite gekauft, da sie noch keine Netze kannten und ich sie nicht zu sehr verärgern wollte. Die erste Zeit fanden sie es total doof. Mittlerweile haben sie eine so gute Technik entwickelt, daß ich inzwischen auch Netze mit 3 x 3 cm angeschafft habe. Habe die Netze von Loewers. Mit denen bin ich echt zufrieden, sind recht haltbar. Die ersten Netze sind jetzt gut ein halbes Jahr alt und täglich im Gebrauch. Zwar haben sie  einzelne Löcher, da im Anfang sehr daran gerissen wurde, doch das kann man leicht flicken.

Die Heumenge, die du fütterst, finde ich persönlich etwas wenig, soviel bekommen meine auch in etwa und das sind Isis mit einem Gewicht von 380 Kg.
Hab mal irgendwo gelesen, daß Pferde, wenn sie zu wenig Raufutter bekommen, wirklich alles in Fettdepots speichern und somit klappt es mit dem abnehmen auch nicht. Ob das stimmt, weiß ich allerdings nicht.

LG Carola
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #6 - 29. Dezember 2011 um 09:27
 
Unsere Pferde bekommen ihr Heu auch aus 3 x 3 cm Netzen. Sie haben auch eine gute Technik entwickelt und fressen sehr relaxt.

Ayra füttert ihre Ponys mit einem freischwingenden Heunetz. Das ist dann für Fortgeschrittene.

Ich glaube nicht, dass Dein Pferd zu wenig Raufutter bekommt. Den "Rest" holt er sich bestimmt von der Winterweide.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #7 - 29. Dezember 2011 um 14:48
 
Soo, 

Heunetze sind bestellt.  Zwinkernd Ich glaube auch nicht, dass mein Pferd zu wenig Rauhfutter bekommt, so wie er ausschaut ...

Aber weniger geht nicht, von daher ist die Idee, die Fresszeiten zu verlängern, eine gute. Hoffentlich klappt das mit der Befestigung.

Ich lese hier immer wieder was, dass Leute Fotos vom Kopf ohne Schopf machen sollen, es geht irgendwie um die Augen ..., was soll denn da zu sehen sein, das ist neu für mich?!?

Danke für eine Antwort. VG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #8 - 29. Dezember 2011 um 14:53
 
bzgl. der fotos geht es um "beulen über den augen"... häufig bei cushing vorzufinden  Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #9 - 29. Dezember 2011 um 15:45
 
Wenn ihr Heuraufen im Stall habt, dann könntest du die Netze evtl. in der Raufe befestigen. Dann ist die Gefahr, das er reintritt oder sonst hängenbleibt gering.

Was mich jetzt noch interessieren würde ist, warum kannst du ihn nicht bewegen? Gesundheitliche Gründe (bei dir oder ihm) oder einfach keine Zeit? Wie groß ist denn der Paddock? Du könntest vielleicht dicke Baumstämme in den Paddock legen um ihm den Weg zu versperren um von A nach B zu kommen, würde etwas mehr Bewegung bringen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1570

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #10 - 29. Dezember 2011 um 21:44
 
Mein Kleiner bekommt seine Frühstücksportion aus einem Heunetz (3x3 cm), das ich mit drei Karabinern befestige. Zwei jeweils an den unteren Ecken des Netzes und in Ringe eingehakt, die am Boden in einem Balken verschraubt sind. Der dritte Karabiner hält das zugebundene Netz oben an einem langen Seil, das vom Stalldach hängt. Das Netz ist also wie ein Dreieck gespannt und schwingt nicht so sehr, damit der Frust nicht zu groß wird. Es darf allerdings nicht so hängen, dass es ihm im Weg ist, wenn er seine Gänge durch den Paddock macht, damit er nicht drin hängen bleibt.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #11 - 30. Dezember 2011 um 11:48
 
Hallo und danke soweit!

Ich werde bis Mai einfach keine Zeit zum Reiten haben und ich besitze kein Pferd, dass man alle 14 TAge sonntags für einen kleinen Spazierritt aus dem Stall zieht..., aber ab Mai hoffe ich, dass Pferd wieder antrainieren und kontinuierlich arbeiten zu können. Weder Pepe noch ich sind krank, sieht man von seiner Sehschwäche und seiner Fettleibigkeit einmal ab.
Mein Auslauf lässt keinen Platz für Baumstämme, aber für kleine Spurts reicht er. Außerdem ist der Stall quasi als Rundlauf konzipiert, da geht es immer im Kreis, von einer leeren Krippe zur nächsten ...

Wie kann ich denn messen, wie und ob mein Pferd abspeckt? Ich arbeite bisher mit Augenmaß, habe aber irgendwo was vom Messen des Bauchumfangs gelesen ...
Wo setz ich denn das Maßband genau an? Wie viele Kilos entsprechen einem Zentimeter weniger Umfang?
Gibt es noch andere "Messarten", um herauszufinden ob und wie viel das Pferd verliert, wenn man KEINE Pferdewaage auf dem Hof hat?

Verregnete Grüße aus dem Nordosten
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #12 - 30. Dezember 2011 um 12:07
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #13 - 30. Dezember 2011 um 12:43
 
Huhu,
die Formel, die attila dir genannt hat, kenne ich auch. Habe aber meine Zweifel, ob der Wert dann wirklich stimmt.
Ich messe bei meinen regelmäßig, also ein mal pro Monat, den Bauchumfang mit einem Maßband. Damit kannst du dann wenigstens sehen ob er vom Umfang her abnimmt.  Zwinkernd
Mir reicht das erstmal als Anhaltspunkt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #14 - 30. Dezember 2011 um 13:09
 
GLAMPI schrieb am 30. Dezember 2011 um 12:43:
Huhu,
die Formel, die attila dir genannt hat, kenne ich auch. Habe aber meine Zweifel, ob der Wert dann wirklich stimmt


Also bei uns hats fast gestimmt. Zwinkernd

Seit März 2010 kommt die mobile Pferdewaage regelmäßig 2x im Jahr zu uns (März und Oktober).
Hab dann nach dem Wiegen extra mal wie oben nachgemessen, und es war nur ein Unterschied von + 8 - kg. Smiley

LG Moni
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1570

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #15 - 30. Dezember 2011 um 23:18
 
Es gibt auch Gewichts-Massbänder für wenig Geld zu kaufen.
z.B. hier:
http://www.shop.reitsportschulte.de/Stall-Weide/Pferd-fuettern/Gewichts-Ma%C3%9F...

oder hier: http://www.der-auktionsladen-kl.de/afterbuy/shop/storefront/start.aspx?seite=/af...

Da muß man nur in der Gurtlage das Maßnad anlegen und kann direkt die Kilos ablesen. Bei uns hat das auf das Gramm genau gestimmt, als die Waage kam. Ich habe meins im Futterladen geschenkt bekommen  Zwinkernd.

Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
takrima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #16 - 02. Januar 2012 um 12:52
 
Hallo,
ein herzliches Willkommen auch von mir und ein frohes neues Jahr!

Hier sind ein paar Fotos von Fettpolstern bei EMS-Pferden: http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133291242, die Erklärung zu den Polstern findest du in Antwort 4. Diese Fettpolster sind die gefährlichen, denn ein "dicker Bauch" kann auch nur ein Heubauch sein - aber diese krankhaften Polster übersieht man oft.

Zum Abspecken sollte man 1-1,5% des Pferde-Soll-Gewichts an Heu füttern, am besten gewaschen (1h eingeweicht in Wasser und das Wasser nach jedem Waschgang entsorgen). Da dein Pepe nicht akut krank ist, sind wohl 1,5 % des Soll-Gewichts ideal.
Viele Pferde nehmen von Heucobs ziemlich schnell zu - vielleicht wären hier unmelassierte Rübenschnitzel besser (Speedy Beets oder KwikBeets - nicht die normalen!).
Hier findest du eine Diskussion zu Heulage-Fütterung bei EMS-Pferden: http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1309185612

Eventuell könnte dir der Speedi Balancer als MiFu beim abnehmen helfen - da müsstest du dich aber am besten selbst informieren, ob er speziell für dein Pferd passt. Hier ein paar Infos dazu: http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1158679107

Vielleicht magst du auch ein paar Fotos von Pepe einstellen?

LG, Tanja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #17 - 03. Januar 2012 um 20:21
 
Hallo, hallo,

danke für die Links und alle guten Tipps. Habe nun ein Heunetz. Der erste Versuch ging daneben, ruckizucki war das gute Ding vom Balken gepflückt und hurtig über den Paddock verteilt. Da muss ich noch an der Aufhängung arbeiten. Aber seit Sylvester fressen meine Pferde Besorgnis erregend verändert, nämlich kaum etwas, da fang ich jetzt nicht mit Fressbremsen an, ich warte, bis hier wieder Normalität herrscht.
Mein Pferd hat definitiv keinen Heubauch, sondern ordentlich Speck auf Schultern und Rippen, allerdings keine Beulen über den Augen, keinen ernstzunehmenden Speckhals und auch keine übermäßig verfettete Kruppe. Foto ist schwierig, aber er würde in die Reihe der EMS-Pferde Photos gut reinpassen.
Mein Mineralfutter möchte ich auf gar keinen Fall wechseln, da ich endlich ein passendes gefunden habe, das halte ich nicht für eine gute Idee und Rübenschnitzel mag mein Pferd nicht, was meiner Meinung nach nichts macht, denn er braucht auch nichts weiter, meiner Meinung nach. Und es sind wirklich soo wenig Heucobs... Aber schön dass viele sagen, dass meine Heumenge ganz angemessen scheint - waschen tu ich ja sowieso schon seit vielen Jahren. Ich werde die TAge mal so ein Maßband besorgen...

Einen guten Start ins neue Jahr
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #18 - 05. Januar 2012 um 19:56
 
Eine Sache vielleicht noch - gähnen tut mein Pferd auch oft, es trinkt auch mehr als das zweite Pferd bei mir. Mein Pepe schüttelt auch oft den Kopf, so als säße was zwischen den Ohren, was er loswerden will.
Kommt Letzteres jemandem bekannt vor? Außerdem hat er sich in den letzten Jahren zu einem Wind-und-Wetter-Nacht-Glotzer entwickelt, ein wenig psychomäßig und seine Stresstoleranzgrenze ist auch deutlich gesunken, was aber auch daran liegen kann, dass ich so super wenig Zeit für ihn habe.

Hier bei uns in Brandenburg, südwestlich von Berlin, ist es sehr windig!

Stürmische Grüße
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #19 - 06. Januar 2012 um 08:16
 
Mein gesundes RB-Pferdchen gähnt auch oft. Meistens vor oder nach dem Reiten. Hat aber keinerlei Krankheitssymptome oder so. Den Kopf schüttelt er aber nicht.
Gibts bei Pferden auch Milben im Ohr?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #20 - 06. Januar 2012 um 08:20
 
Hi Pepe!

Nun mach dir mal nicht so viele Gedanken. (ich weiß, ist leichter gesagt wie getan) Zwinkernd

Momentan sind meine auch etwas durchgeknallt, da ich aufgrund der Wetterlage nix mit ihnen machen kann. Und dann dieser ewige Wind, der trägt auch nicht dazu bei, daß Pferd entspannter ist.
Mein Glampi meinte grade, er müßte unbedingt und sofort auf die Wiese, dabei hatte ich die Litze noch garnicht offen Ärgerlich, ist er eben drunter her geflitzt. Dann ist er natürlich nur 2 m gerannt und die Grashalme hatten ihn gefangen Durchgedreht. Vielleicht ist es ja heut nachmittag etwas trockener, dann muß er mal wieder was tun. Deswegen, mach dir keinen Kopf, wenn die Pferdchen unterfordert sind, spielen die sich etwas auf.

Zum Gähnen und Kopf schütteln, kann ich dir jetzt leider nix sagen Griesgrämig.

LG Carola
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
takrima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #21 - 06. Januar 2012 um 09:54
 
Hallo,
meine gähnt auch recht häufig, aber immer nach längeren Ritten. Allerdings erst in den letzten ca. 5 Jahren (seit ich nicht mehr jeden Tag reite) und bei unterschiedlicher Belastung, manchmal auch nach einem reinen Schrittausritt. Ich glaube, überwiegend im Sommer.
Kopfschütteln hatte ich diesen Sommer extrem, weil sich kleine Mücken in den Ohren festgesetzt hatten. Seit dem kontrolliere ich die Ohren regelmässig. Ab und zu sind wieder wenig Krusten in den Ohren und manchmal schüttelt sich Talyn. Ich denke, durch das milde Wetter hat viel Viehzeugs überlebt - bei uns gabs um Weihnachten rum auch recht viele Fliegen Schockiert/Erstaunt.
LG, Tanja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #22 - 06. Januar 2012 um 10:02
 
Hi,

hast Du ihm mal Blut nehmen lassen?
Würde ich mal, da die Symptome auf mehrere Krankheiten zutreffen könnten.

LG
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 587
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #23 - 06. Januar 2012 um 11:38
 
Hallo Pepe
Nachdem was ich jetzt gelesen habe, würde ich an deiner Stelle mal abklären lassen, ob er nun tatsächlich EMS hat oder bzw. auch andere gesundh. Probleme...

Und wenn dein Pferd deiner Meinung nach zu dick ist, würde ich auch auf jeden Fall die Fütterung überdenken...
Mais, Gerste etc. würde ich auch erstmal weglassen ...
und ich wäre mit Heucobs bei einem eh zu gut genährten Pferd sehr vorsichtig (auch, wenn es sooo wenig ist) ...
Die würde ich nur noch einem Pferd geben, was entweder kein Raufutter mehr fressen kann, oder wenn es zu wenig auf den Rippen hat, was mit Heu nicht auszugleichen ist... 
Wenn du etwas brauchst um Zusätze einzumischen, würde ich es auch lieber mit unmelassierten, sprich zuckerfreien Rübenschnitzel versuchen...     Meistens werden die doch gerne gefressen...  Zwinkernd

LG Sandra
Zum Seitenanfang
  

EMS-Tagebuch Joschi
 
Fragen zu Joschi


Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;    

                                                                                                                                                                
Reiten heißt, der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit und die Bemühungen um gegenseitiges Sich verstehen und um Vollkommenheit...
(unbekannt)
Die Seele eines Pferdes äußert sich nur denjenigen, die sie suchen. 
(Gustav Rau)
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #24 - 06. Januar 2012 um 17:36
 
Danke für eure Anteilnahme! Also Rübenschnitzel frisst er wie gesagt nicht. Sind ein Esslöffel morgens Getreide und eine Esslöffel Heucobs morgens und das Gleiche abends nochmal bereits soo gefährlich? Ernst gemeinte Frage, ich habe mich halt noch nie mit den hier im Forum diskutierten Krankheitsbildern beschäftigt.

Was würde ich anders machen, wenn ich eine EMS-Diagnose hätte? Bisher habe ich ihn noch nicht testen lassen. Denke aber, ich muss ihn so behandeln, als ob er es hätte!

FG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
di78
Moderator
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1150
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #25 - 06. Januar 2012 um 21:30
 
hallo,
ob ein esslöffel hiervon und einer vielleicht noch von dem und noch ne möhre...schon gefährlich ist, ist von pferd zu pferd unterschiedlich. was dabei halt leicht passieren kann ist das es dann doch noch dieses und jenes dazugibt und vielleicht noch mal 10 minuten grasen...weißt was ich meine? manche ems pferde sind allerdings wirklich sehr empfindlich und schon eines der dinge reicht für einen reheschub aus. ihr hattet noch keine rehe, aber du vermutest ems und damit wäre er immerhin gefährdeter rehe zu bekommen als ein unauffälliges pferd...und somit solltest du wirklich genau überlegen was an zusatzfutter wirklich unbedingt ins pferd muss wenn er noch abnehmen soll.
ein ems test würde dir genau in diesem punkt mehr sicherheit geben. wenn ems dann übervorsichtig mit dem futter sein, wenn nicht reicht abspecken und "vernünftig" füttern.
lg dina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #26 - 06. Januar 2012 um 21:34
 
Das erinnert mich teilweise an unseren Emir. Andalusier, 153 cm groß.
Hatte ewig das Problem, die Fettplacken nicht weg zu bekommen.
Jetzt sind sie alle weg und Emir ist richtig rippig und eher zu dünn ( was ich grad so ok finde ).

Ich würde keinesfalls Getreide geben.   Und Mais schon gar nicht. Mais macht bekanntermaßen dick.
Wir geben unseren Diätpferden Agrocobs Heucobs. Das sind aus meiner Sicht die am Natürlichsten ohne irgendwelche Zusatzstoffe.
Am Anfang hab ich den Umfang immer an der gleichen Stelle ( wo der Sattelgurt lang läuft ) mit einem Faden gemessen und mit einem Stift markiert. Dann hab ich mir ein Maßband bestellt ( allerdings verlegt, muß mir wieder eines bestellen ).

Unsere Pferde bekommen das Heu aus dem Netz mit 3 x 3 cm. Und etwas Stroh dazu.
Was ist das für ein Mineralfutter, was er bekommt? kenne die Abkürzung nicht.
Wir geben Mineralfutter nur im Fellwechsel.

Abgenommen, und das auch in relativ kurzer Zeit, hat er, als ich "richtig" gewogen habe und konsequent das Programm durchgezogen habe.
Phönix z.B. bekommt pro Tag 3!! Heucobs. Als ich die Menge mal auf ca 6 -7 Heucobs hoch gefahren habe, konnte ich sofort wieder fühlen, dass er zu nimmt.
Das zu Deiner Frage, ob ein paar Esslöffel so viel Unterschied machen!

Viel Erfolg in jedem Fall!
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #27 - 07. Januar 2012 um 09:14
 
Hey, danke!

Ich wiege mein Futter ab. Mineralfutter muss ich geben, Pepe ist bzw. war KPU positiv getestet worden, ihm fehlt es permanent an Zink, wenn ich nicht zufüttere, steigt die Allergiebereitschaft.
Er ist Stauballergiker, reagiert auf manche Gräser, laut Allergietest ganz leicht auf Bremsen, aber nicht auf Kriebelmücken, und übelst auf Milben.
Zwischen 2005 und 2007 hatte er  im im Sommer immer ein ganz bisschen den Schweif gescheuert - 2008 hatte er ein Sommerekzem, so schlimm, dass ich damals entschied, sollte sich das 2009 wiederholen, das ich ihn hätte einschläfern lassen, es war die Hölle, er hat sich das Fleisch von den Knochen geholt.
2009 war ich nach diversen Tests vorbereitet: KPU-gerechte Fütterung, keine Weide, Ekzemerdecke jeden zweiten Tag waschen und desinfizieren, Mützchen, direkte Sonnenstrahlung in der Mittagshitze vermieden und, und, und - das hatte schon geholfen, der Sommer war zwar immer noch hart, es bestand aber kein Grund mehr, das Pferd in die ewigen Prärien zu schicken. Aber ich hatte kein Leben mehr.
Ende 2009 hat Pepe den Stall gewechselt. 2010 war er beschwerdefrei, Sommerekzem wie weggeblasen, die Decken liegen gewaschen im Regal.  Im Nachhinein ist mir klargeworden, dass es nicht die Insekten, sondern die Milben (Grasmilben und vor allem die Vogelmilben von den im Stall nistenden Schwalben gewesen waren, die mein Pferd schier in den Wahnsinn getrieben hatten (mich übrigens auch).
Dafür hat er jetzt zugelegt. So siehts aus.

Mein Mineralfutter kommt hier her: www.hbd-agrar.de

Ist echt schwierig mit der Fütterei. Stroh kann ich nicht anbieten - Pepe hustet dann. Auch der Grund, weshalb ich mein Heu seit Jahren wasche.
Sicherlich würde ein Test Sicherheit bringen, ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich gerade nicht bereit bin, das Geld dafür auszugeben. Das Pferd hat mich all die Jahre viel Zeit, Nerven und Geld gekostet. Ich bin überzeugt, dass er hochgradig gefährdet ist. Solange aber nichts Akutes ist, sehe ich keinen weiteren Handlungsbedarf außer die Diät!!!
Aber schnell abnehmen ist ja auch nicht wirklich gesund, oder? Und vom Menschen weiß man doch, dass es ohne Bewegung nicht klappt.
Der große Mist ist, dass ich halt momentan überhaupt keine Zeit und keine Kraft zum Reiten habe (bezeichnend die jetzige Uhrzeit: Es ist Samstag und ich sitze original seit 7 Uhr morgens am PC ...  Griesgrämig , dies ist meine erste Verschnaufpause ...)
Heute Nachmittag kommt eine junge Frau, die, sollte sie mit meinem Pferd zurechtkommen, es in Form einer Reitbeteiligung bewegen soll. Das wäre schon mal ein Anfang. Drückt mir die Daumen, dass es passt!

LG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Leonie
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


erwarte das unerwartete...<br
/>


Beiträge: 294
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #28 - 07. Januar 2012 um 10:30
 
Hallo Pepe,
ich versteh, was du meinst. Mein EMS-Pferdchen das nun auch noch Cushing entwickelt hat ist auch hochgradig allergisch.
Heu gibts seit nun 6 Jahren nur noch nass, keine Stroheinstreu und natürlich "Diät".
Sie wird gerade auch kaum bewegt wegen Wetter und weil ich mal wieder krank bin.
Man wird echt irre irgendwann.
Ich würde aber ehrlich gesagt das Getreide auch weglassen...
Heuhächsel als Unterlage fürs Mineralfutter bekommt meine auch.
Abnehmen geht langsam, aber es klappt. Wobei ich die Heumengen nicht wirklich viel finde. Die Frage ist aber, was für Gras ist das?
Wenns sehr gehaltvolle Gräser sind, kann das schon der Grund sein, dass er nicht abnimmt.
Habe ich solche Gräser zu mehr als 1/3 in meinem Heu schwellen bei meiner kranken Stute die Fettplacken an, obwohl man die Rippen SEHEN kann. Krass...
Ich achte sehr darauf, dass ich Heu ohne bekomme. Ist schwierig aber bisher klappt es. Ich drück euch feste die Daumen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #29 - 07. Januar 2012 um 10:35
 
Hallo!
Das hört sich ja echt nach einer ganz schönen Tortur an. Aber gut, daß du den Grund für´s Ekzem gefunden hast und er nun beschwerdefrei ist Smiley. Daumen hoch für deinen Einsatz.
Kann dich gut verstehen, wenn du  den Test momentan nicht machen möchtest. Habe meine auch noch nie testen lassen. Fütter sie eben nur wie EMS-ler. Denke das sollte dann auch reichen, wozu noch ein Ergebnis, würde an der Fütterung eh nix ändern. Augenrollen

Drücke dir fest die Daumen, daß es mit der Reitbeteiligung klappt, dann hat er etwas Abwechslung und vielleicht hilft ein wenig Bewegung auch beim Abnehmen.
Denke auch, daß er auf keinen Fall zu schnell abnehmen sollte. Bei uns zieht sich das ganze bereits über 2 Jahre hin, wobei ich im Sommer erst wirklich konsequent wurde und Fressbremse sowie Heunetze eingeführt habe. Ich finde wir sind nun auf einem guten Weg.
Hast du eigentlich mal ein Foto (bin wahnsinnig neugierig Zwinkernd)

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #30 - 07. Januar 2012 um 14:45
 
Zu schnell abnehmen soll ein Pferd nicht. Da hast du natürlich recht.
Ich für mich habe nur die Erfahrung gemacht, dass es "relativ schnell" geht, wenn man sich wirklich an die Richtlinien hält.

Dein Mineralfutter ist aus meiner Sicht nicht so toll geeignet. hab es mir jetzt mal durchgelesen. Melasse Obsttrester und Malzkeime haben in der Ernährung eines EMS-Pferdes nicht wirklich was zu suchen.

Schau dir mal das Mineralfutter an.Es ist günstiger, hat einen höheren Zinkwert und ist frei von diesen Zusatzstoffen.
Wenn wir unseren Pferden Mineralfutter geben ( bei uns nur im Fellwechsel ), dann nur von der Kräuterwiese Wichert.
Wir nehmen in der Regel die Algen, da der Jodgehalt höher ist und Emirs Schilddrüse immer leicht verdickt war. Aber das hier finde ich auch gut:
http://www.kraeuterwiese.de/product_info.php?info=p62_Ismo-Plus-M.html&XTCsid=d0...

Der Test gibt Dir nur die Sicherheit der Diagnose, wenn es EMS ist. Ansonsten ist die Therapie bei EMS immer Diät und Bewegung. Das ist korrekt.

LG
Mambo
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Leonie
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


erwarte das unerwartete...<br
/>


Beiträge: 294
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #31 - 07. Januar 2012 um 15:57
 
http://www.atcomhorse.de/index.php?AtcomHorseAllergoVital

Das nutze ich. Schmeckt ihnen so gut, dass man es theoretisch auch ohne alle Beigaben füttern kann.
Zink 4000mg/kg und Fütterungsempfehlung 20g/100kg Pferdegewicht.
Zum Vergleich, dein aktuelles hat 280mg/kg bei einer Fütterungsempfehlung von rund 100g. Das wäre dann bei dem Allergovital die Menge für ein 1000kg-Kaltblut und der Zinkwert ist deutlich höher im Vergleich.
Nur als Idee. Mein Allergiepony verträgt das super.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #32 - 07. Januar 2012 um 20:22
 
Ja, aber Zinkchelat, organisch mit hoher Bioverfügbarkeit. Und Kupfer ist entsprechend angepasst. Melassefrei. Ich möchte kein neues Mineralfutter und ich werde kein anderes kaufen.
Seit Beginn der Ekzemgeschichte 2008 arbeite ich  mit einer Ernährungsberaterin für Pferde zusammen, biologisch-technische Assistentin und Diplomagraringenieurin mit den Studienschwerpunkten Tierhaltung, Tierernährung und Grünlandbewirtschaftung. Als Tutorin hat sie im Labor für Futtermittel gearbeitet. Ich kenne sie persönlich und vertraue ihr.
Weiter kenne ich mehrere Tierhalter, die ebenfalls dieses Mineralfutter geben und über positive Veränderungen berichten. Ich selber bin alles andere als eine Chemikerin, aber meine Fütterung scheint gut zu sein, insofern das letzte große Blutbild vor eineinhalb Jahren zeigte, das ALLE Werte sich im Normbereich bewegten. Wenn der liebe Zosse nur nicht so fett wäre ...
Sicher, den Esslöffel Getreide morgens und abends kann ich zukünftig noch weglassen. Leckerlis, Möhren und Co. kriegt er eh seit Jahren nicht mehr (gute Beratung, wie mir scheint), mit Hagebuttenschalen als Belohnungshappen ist er bestens vertraut.

Ich kann aber positiv berichten, dass das mit der potentiellen Reitbeteiligung ganz prima geklappt hat. Meinem Pferd war sie sehr sympatisch. Sie liegt deutlich unter dem maximalem Traggewicht von 70 kg, hat sich ganz gut angestellt und war schier hin und weg, so ein gut ausgebildetes Pferd zu reiten - butterweich! (Pepe war das letzte Mal im August unter dem Sattel und ich war in dem Moment echt stolz auf ihn!!!  Kuss)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #33 - 07. Januar 2012 um 20:24
 
Uups, falscher Knopf - ich wollte mich noch verabschieden!

Einen schönen Samstagabend wünscht
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #34 - 11. Januar 2012 um 15:22
 
HAllo,

ich habe mal versucht, ein Bild von meinem Specki hochzuladen, hoffe es hat geklappt!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #35 - 11. Januar 2012 um 15:25
 
Offensichtlich nicht!

Zweiter Versuch!

Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #36 - 11. Januar 2012 um 15:41
 
sehe leider kein Bild Griesgrämig.

LG
Yvonne

schau mal hier steht wie das mit dem Bild funktioniert.
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1300262382
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #37 - 11. Januar 2012 um 18:18
 
Hallo,
vielleicht ein kleiner Tip, ich lasse meine Rueschis in Fencheltee aufquellen, dann schmeckt es meinen Hottis hervorragend!
Gruß Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #38 - 11. Januar 2012 um 22:25
 
Danke Yvonne!

Nächster Versuch:

...

HA! Geschafft! Wobei - heute ist er dicker!

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #39 - 12. Januar 2012 um 09:01
 
Also soooo dick finde ich ihn jetzt garnicht. Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #40 - 12. Januar 2012 um 10:20
 
Auf dem Foto sieht er klasse aus... Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #41 - 12. Januar 2012 um 16:17
 
Der Schein trügt, da er überhaupt nicht zum Hängebauch neigt, sondern alles auf die Rippen gepackt hat. Außerdem ist das Bild ein Jahr alt und in diesem JAhr hat er nicht gearbeitet. Ihr solltet mal sehen, wenn er sich an der Kruppe mit den Zähnen kratzt: Speckrollen tun sich auf. Rippen sind nicht zu fühlen. Ich habe in den letzten Wochen allerdings schon das Gefühl, dass er win wenig verliert.
Allerdings habe das Netz noch nicht benutzt, ich weiß einfach nicht, wie ich es aufhängen soll, das lange Band finde ich einfach gefährlich..., kann man das vielleicht durch einen Schlauch oder Ähnliches ziehen??


Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #42 - 12. Januar 2012 um 16:32
 
Ich verschließe das Netz mit dem Üblichen Anbindeknoten, da zieht sich nix fest und das Pferd kann keinen Blödsinn damit machen. Allerdings befestige ich  die Netze auch immer in der normalen Heuraufe und die Netzöffnung lege ich immer nach unten. Hab ich im Anfang nicht so gemacht und meine Schlingel haben dann solange am Knoten gefummelt bis er auf war und sie bequem aus der großen Öffnung fressen Durchgedreht.

Weiß nicht, ob manche die Netze an dem Band aufhängen?! Denke dann muß man es schon ziemlich hoch hängen, damit es im Leerzustand nicht am Boden liegt und die Hottis sich darin verfangen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Emo Pony
Moderator
Offline




Beiträge: 881

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #43 - 12. Januar 2012 um 18:40
 
Hallo.
Also ich hänge mein Heunetz auf und zwar so, dass das Netz auf Kopfhöhe hängt. Also so, dass sie sich nicht hochrecken muss und nicht "bücken" muss. Befestigt habe ich es mit einem Panikharken, also die, die auch am Strick sind. So kann ich es notfalls schnell abmachen, aber verhängt hat sie sich noch nie da drin, das Netz ist auch nicht ganz auf dem Boden wenn es leer ist.

LG Anni
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Danny

Fragen zum Tagebuch

Danny aktuell:
Gesundheitszustand: deformierte Hufe, chronische Rehe, Arthrosen in Fesseln, Karpalgelenken, Ellenbogen & Rücken
Training: gemütliche Schrittspaziergänge - auch mal am langen Zügel, Zirkuslektionen/Kopfarbeit
Fütterung: morgens 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Speedybeets, rote Beete, MSM und Glucosamin; abends 5kg Heu aus engmaschigem Heunetz, Agrobs Leichtgenuss, Champ Wellness Low Carb oder Eggersmann Revitalcubes, Marstall Force oder Agrobs Seniormineral
Ekzem-/Ausbildungstagebuch Jogi Lucky Viking (Quasselforum)
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
Sam
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 587
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #44 - 13. Januar 2012 um 11:27
 
Ich hänge meinen die Netze auch auf Kopfhöhe bzw. Maulhöhe mit Karabinerhaken an die Boxenwand...Wenn das Seil zu lang ist,einfach an der gegenüberliegenden Seite im Netz das Seil nochmal rausziehen und mit einem Karabinerhaken zusammenhaken, dann hängt das Netz schon um die Hälfte kürzer... Oder weiter unten einen Knoten und davor einen Karabiner...

Ich hab auch die 3kg  -  3x3 cm Ponynetze... Die sind dann nicht so lang...
WEnn man eh mehrere kleine Mahlzeiten gibt, finde ich die kleinen Netze ideal...
Ich hab meine von hier:
http://www.heunetzshop.de/Heunetze-aller-Art/Engmaschige-Standard-Heunetze/X-Min...
Zum Seitenanfang
  

EMS-Tagebuch Joschi
 
Fragen zu Joschi


Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;    

                                                                                                                                                                
Reiten heißt, der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit und die Bemühungen um gegenseitiges Sich verstehen und um Vollkommenheit...
(unbekannt)
Die Seele eines Pferdes äußert sich nur denjenigen, die sie suchen. 
(Gustav Rau)
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #45 - 13. Januar 2012 um 11:48
 
Ich mache einen Knoten in die Schnur und hänge einen großen Karabine da rein. Das Netz ist so aufgehängt, dass sie sich etwas bücken müssen, da das aus physiologischer Sicht beim Pferd sinnvoll ist. eigentlich sollten sie immer so stehen, dass sie einen kleinen Ausfallschritt machen.
Die Aufhängung selbst ist schon weiter oben, da sie eigentlich immer nur im unteren Bereich fressen.
Auf einem der letzten Fotos von Dino kann man es so einigermaßen erkenne:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133555820/40

LG
Mambo
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #46 - 13. Januar 2012 um 18:56
 
Danke für eure Tipps - wirklich ein nettes Forum ...

Ich hätte einfach gerne das lange Seil so, dass Pepe da nicht reintreten kann und auch nicht den Kopf durchstecken kann, wenn das Netz leer ist. Mein Pferd ist nebenberuflich Boxer, er hat flinke Vorderbeine und freie Schultern. Bei seinem ersten Versuch mit dem Netz hat er das gute Stück quasi als Punchingball missbraucht (was am Balken an der Wand aufgehängt und lag ne Stunde später auseinandergenommen mitten im Auslauf), außerdem ist er eher der ungeduldige, aggressive Typ - Luftpaddeln ist eine seiner Lieblingsübersprungshandlungen.
Eine Überlegung von mir ist, das Netz recht niedrig in einer Ecke anzuhängen, sodass der Heuball nicht zu viel durch die Luft gewirbelt werden kann und das Seil quasi hinter einer stabilen Leiste (wie bei Kabeln) langzuführen und am Ende mit einem HAken/Karabiner zu befestigen.
Ich kannte mal ein Pferd, das im Himmel landete, weil ein Huf im Heunetz im Hänger(!!!) gelandet war, allerdings ein weitmaschiges Netz.  Seitdem fuhr mein Pferd immer ohne Heu im Hänger. Bin echt ein wenig besorgt und wenn ich keine sichere Lösung finde, dann frisst er halt weiterhin in Staubsaugermentalität mit Fresspausen, bisher hats nicht geschadet, damit er echt abspeckt, müsste ich aber einfach noch ein wenig weniger füttern und das wird ohne Netz echt fies, vor allem, da er als Stauballergiker kein Stroh darf.
NAja, mal sehen, die Netze habe ich auf alle Fälle schon besorgt! Die Idee mit dem Pferdeknoten ist gut, die kriegt er aber auf!

LG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
di78
Moderator
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1150
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #47 - 13. Januar 2012 um 20:53
 
hallo pepe,
deine idee hört sich gut an. ich würde auch das seil hinten der länge nach durch das netz ziehen und beide enden mit nem karabiner befestigen. zusätzlich könntest du es auch noch ein oder zwei mal zusätzlich an der hinteren längsseite mit karabinern an der wand befestigen. hättest also dann eher eine heunetzwurst statt einem heunetzball  Laut lachend.
wenn er sehr agro reagiert könntest du ihm auch zur gewöhnung erst eine kleine menge heu ohne netz geben für den ersten hunger und danach kann/muss er am netz langsam knabbern.
ich muss ehrlich gestehen dass mir solche sicherheitsgedanken bisher glücklicherweise erspart blieben. unsere netze hängen seit 5 jahren an pfosten, stallwänden oder auch ganz fies für die 2 dicken: 3mal3cm netze freischingend an nem baumast Cool und unsere geübten fielfraße haben auch diese ratzekahl leer gefressen nach vielleicht 3 stunden. man merkt aber das sie grad wenn sie mal hungrig sind, auch frustriert darüber reagieren. das äußert sich dann so das sie mal ins netz beißen oder sich gegenseitig verscheuchen um zu schauen ob das netz vom anderen vielleicht leichter leer zu fressen ist. aber das sehen wir sportlich, jede zusätzliche bewegung ist gut Laut lachend.
dabei halten die netze wirklich einiges aus und es ist noch nie was passiert. klar hängen sie aber immer so dass sie auch in leergefressenem zustand möglichst noch etwas höher über dem boden hängen. aber unsere sind auch alle barhuf, bei eisen hätte ich auch meine bedenken.
ich denke wenn sich dein staubsauger erst mal damit abgefunden hat wirst du es leichter haben, bin gespannt auf deine erfahrungen dazu dann.
wär ja wirklich schön wenns klappt.
lg dina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #48 - 30. Januar 2012 um 10:34
 
Hi,

wollte mal ein kurzes Update liefern. Also die Netze hängen noch nicht. Das mit der RB klappt hervorragend, mein Zausel kommt ins Laufen, während ich weiter am Schreibtisch klebe - wunderbar.
Und die RB meint, dass der Sattelgurt mittlerweile zu lang ist - na da kaufe ich doch gerne einen neuen !!!  Laut lachend

Das eiskalte Wetter bekommt meinem Specki (nicht eingedeckt) sehr gut, seine Heizung läuft auf Hochtouren und verpulvert Energie, dass es nur so kracht, herrlich!
Mambo schrieb, dass der Gewichtsverlust bei ihrem Pferd irgendwann recht schnell ging - vielleicht klappt das ja bei Pepe auch!!

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #49 - 11. April 2012 um 22:29
 
So, jetzt habe wir Anfang April. Pepe hat ein wenig abgenommen, aber nicht genug, um auf die Weide zu dürfen, da passiert gar nichts bis auf Weiteres. Trotz konsequenter Heuhalmzählung, Kraftfutterverzicht und teilweise Netzfütterung (habe endlich eine für mich so sichere Befestigungsart gefunden, die ich akzeptiern kann und mit der er nicht Kick-Netz spielt) trägt das Tier nach wie vor den Spitznamen Specki. 
Ab Mai habe ich ein wenig mehr Zeit, da wird die Fitness angegangen (nicht nur die vom Pferd) und vielleicht ist dann auch über Mittag mal n Stündchen Wiese drin - statt Mittagsheu eben.

Mal schaun!
VG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #50 - 17. April 2012 um 13:13
 
Hallo ;Pepe,
ja, manche Pferde tun sich da etwas schwer mit dem Abnehmen. Ich hatte jetzt nicht deinen ganzen thread gelesen - hattest du es mal mit unmelassierten Rübenschnitzeln (eine Hand voll) und dem Balancer versucht? Der Balancer hilft sehr gut beim Abnehmen, bei meinem Araber hat es auf jeden Fall was gebracht. Allerdings mag nicht jedes Pferd den Balancer liebend gerne...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Sam
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 587
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #51 - 17. April 2012 um 13:32
 
Ich muss Esther Recht geben... Der Balancer ist beim Abnehmen wirklich sehr sehr hilfreich...
Joschi war vor ca. 2 Jahren auch wieder viel zuviel und wurde eigentlich schon immer vom Futter angucken schon dick...
Erst mit dem Balancer und der Heunetzdiät hat er jetzt eine super Figur nach gut 1nem Jahr... Schau mal hier

Joschi im Dez. 2010

...

Joschi Sommer 2011

...

Vielleicht macht das dir ja etwas Mut...

LG
Zum Seitenanfang
  

EMS-Tagebuch Joschi
 
Fragen zu Joschi


Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;    

                                                                                                                                                                
Reiten heißt, der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit und die Bemühungen um gegenseitiges Sich verstehen und um Vollkommenheit...
(unbekannt)
Die Seele eines Pferdes äußert sich nur denjenigen, die sie suchen. 
(Gustav Rau)
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #52 - 17. April 2012 um 22:18
 
Hej Pepe,

bleib am Ball und versuche es weiter mit dem Abnehmen! Ist so wichtig für die Fellkugeln Augenrollen Zunge
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #53 - 22. April 2012 um 21:05
 
Ihr seid nett, danke! Mein Schimmel hat eine ähnliche Figur wie der Araber auf dem ersten Bild, da geht also noch gut was, wie ich sehe. Ich bleibe ganz bestimmt dran, vor allem werde ich jetzt in Zukunft mehr Zeit haben, die Rolle regelmäßiger zu bewegen. Werde den Verlauf schildern.

LG Pepe

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #54 - 01. Juni 2012 um 12:38
 
Kleines Update:

Nichts Neues. Mein Pferd ist nach wie vor dick, hat aber ein wenig verloren (zumindest musste ich einen kürzeren Sattelgurt kaufen). Es steht mittlerweile vormittags maximal fünf Stunden auf einer Magergraswiese und bekommt über Nacht 2,5 kg Heu im Netz. Im Trog gibt es nur noch Mineralfutter. Der Fellwechsel ist durch. Pepe arbeitet auch wieder, im Schnitt 4 Mal die Woche, es tut ihm gut.

VG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #55 - 02. Juni 2012 um 19:40
 
Hallo Pepe,
das klingt doch schon mal gut mit der vermehrten Bewegung  Smiley  Bei meinem hat es auch ne Weile gedauert. Und im Winter ist es nachher bestimmt wieder leichter mit dem Abnehmen, wenn man das Heu rationieren kann.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #56 - 17. September 2012 um 06:16
 
...


...

alles gute wünscht

Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #57 - 17. September 2012 um 07:35
 
happy birthday to youuuu!!!

Smiley Smiley Smiley

feier schön!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #58 - 17. September 2012 um 09:43
 
Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
Genieße diesen herrlichen Tag und lass Dich verwöhnen!

Ach ja: am 06.10. ist in "unserer" Nähe ein Forumstreffen. Vielleicht hast Du ja Zeit, Lust und Interesse?
guckst du:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1345671917/26#26
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #59 - 08. Oktober 2012 um 08:55
 
Hallo ihr Lieben,

danke für die Glückwünsche - sehr nett! Das mit dem Treffen habe ich leider zu spät gelesen, schade, hätte mich interessiert. Aber soo regelmäßig schaue ich hier dann doch nicht vorbei ... Meinem Pferd geht es gut, euren, hoffe ich, auch!

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #60 - 08. Oktober 2012 um 09:01
 
das ist schön zu hören, dass es euch gut geht Smiley

wie sieht es denn mit der figur aus? ist es denn nun wieder etwas vorangegangen mit der diät? Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #61 - 20. Oktober 2012 um 07:23
 
Hallo Sandra,

nett dass du fragst. Ja, ich denke schon, dass mein Pferdchen Stück für Stück ein wenig schlanker wird. Aber gaaanz langsam. Das Wichtigste ist jedoch, dass meine Fütterung soweit erstmal geklappt hat, da bin ich sehr froh. Viele Pferde hier in meiner Gegend laufen jetzt am Ende der Weidesaison herum wie trächtige Stuten: Mit ausgeleierten Rücken und tief hängenden Bäuchen stehen sie 24/7 auf gut gedüngten Koppeln ...
Wenn ich das sehe, bin ich so froh, dass ich mein eigenes Stallmanagement betreibe, ehrlich. Für meinen ginge eine solche Haltung GAR NICHT und für die anderen Pferde der Menschen hier aus diesem Forum wohl auch nicht.

Schönes Wochenende!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #62 - 20. Oktober 2012 um 20:46
 
Gut kontrollieren, ob das Pferd abnimmt - denn wenn man es jeden Tag sieht, dann ist es schwer zu beurteilen, finde ich  Zwinkernd - kann man mit einem extra Massband oder halt mit der Formel hier im Forum. Hast du das schon mal gemacht?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #63 - 25. Oktober 2012 um 16:08
 
Wo du es ansprichst, Esther, ...

ich hatte es vor, aber wieder schlicht aus den Augen verloren. Wo genau lege ich denn das Maßband an? Gurtlage?

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #64 - 26. Oktober 2012 um 07:05
 
huhu,

ich bin so frei und antworte dir grad mal Smiley

ja den bauchumfang in der gurtlage messen!

wenn du bauchumfang x bauchumfang x länge (von brust bis "weiteste" stelle am popo) - in cm : 11900 rechnest, dann hast du in etwa das gewicht Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #65 - 29. Oktober 2012 um 16:26
 
Hier noch einmal in Bild, was Sandra schon berschrieben hat  Smiley

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1235402741

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #66 - 02. November 2012 um 20:48
 
Danke!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #67 - 19. Januar 2013 um 17:20
 
Lebenszeichen!

Bei meinem Pferd ist alles ok. Er hat ganz gut abgenommen, lediglich noch an den Schultern und auf dem oberen Rippenbogen einige Speckpolster. Strenges Futterregiment. Keine Rehe weit und breit, bin froh darüber! Dennoch betrachte ich mein Pferd natürlich weiterhin als Risikopatient!

Grüße an alle!
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #68 - 19. Januar 2013 um 19:29
 
Das ist toll, das freut mich riesig  Smiley

Ja, manchmal dauert es echt lange und bruacht seine Zeit. Den Rest werdet ihr auch noch los, bestimmt  Laut lachend Du hast nicht zufällig mal n Foto? Evtl eine Gegenüberstellung vorher - nachher?  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #69 - 19. Januar 2013 um 20:15
 
Super! Ich würd mich auch über ein Bild freuen! Risikopatient werden sie leider ihr leben lang bleiben!
Aber wir sind ja aufgewacht und haben sie nun immer kritisch im Blick!  Zwinkernd

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #70 - 13. Mai 2013 um 22:03
 
Hallo,

meinem Pferd geht es gut. Er kommt besser durch den Fellwechsel als das letzte Jahr. Mit Weide bin ich sehr vorsichtig - wetterabhängig bin ich (nach drei Wochen) zwischen zwei und dreieinhalb Stunden. Pepe ist nach wie vor zu dick - er lebt von Luft, Liebe und schlechter Laune (bei Hunger), aber sieht deutlich besser aus als noch vor einem Jahr. Außerdem wird er wieder TÄGLICH gearbeitet, nur kurz immer, aber es bekommt ihm saugut - er wird beweglicher, kriegt mehr Kondition und stolpert fast gar nicht mehr (hat er früher nie, Ende letztes Jahres war es ein Albtraum!!!!!), ich bekomme laaangsam wieder Spaß am Reiten meines Pferdes, das ist toll!
Wenn es so weitergeht ..., wird alles gut!


LG an alle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #71 - 13. Mai 2013 um 22:13
 
Das hört sich doch gut an. Immer schön dran bleiben am Thema Gewicht, dann wird es nach und nach besser Smiley

Über ein Foto würde ich mich freuen  Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #72 - 14. Mai 2013 um 10:30
 
Das klingt suuuper. Weiter so  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #73 - 14. Mai 2013 um 20:53
 
Über ein vergleichsfoto würde ich mich auch freuen.
Das stolpern kenne ich auch von meiner, hab es meinem Hufschmied mal gesagt, die hat sie dann etwas anders bearbeitet und nun ist es so gut wie weg.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #74 - 14. Mai 2013 um 21:44
 
Na das ist ja super! Zwinkernd  Hunger sollte er aber nicht haben, je kürzer die Fresspausen desto besser. Der Stoffwechsel muß um zu verbrennen immer auch was zu verbrennen haben. (wie beim Ofen, wirfst Du regelmäßig was an Holz nach, bleibt er gleichmäßig warm, wirfst Du erst was drauf wenn er nur noch etwas glimmt, entsteht keine Wärme). Und wenn er dazu bewegt wird kommt die Gewichtsreduktion allmällig in Gang Augenrollen, Das läuft doch ganz gut bei euch Smiley und mit dem Stolpern, mein Bub ging beim Vorbesitzer S-Springen, angeblich ja Suuuper Hufschmied, nun, er war jahrelang in viel zu engen Eisen und nicht korrekter Hufbearbeitung unterwegs, stolpern war Tagesordnung, ist kein Spaß wenn man draufsitzt! Jetzt komplett umgestellt, barhuf, hat zwar 2 Jahre gedauert, aber nix mehr stolpern etc.... würde mich auf Fotos freuen! Durchgedreht Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #75 - 17. September 2013 um 06:11
 
...
...
Feier schön und genieße den Tag!
Lg Karin


Ps. Ich würde mich freuen, bald mal wieder was von euch zu lesen!
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #76 - 17. September 2013 um 08:49
 
Herzlichen Glückwunsch auch von mir!! Genieße das tolle Wetter und den schönen Tag!!
Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #77 - 06. Dezember 2014 um 08:21
 
HAllo liebe Forenmitglieder,

höchste Zeit, dass ich mich hier mal wieder melde. Mein Pferd ist anfang des Jahres positiv auf ECS getestet worden. Mit einer halben Prascend sind die Werte ok (kriegt er seit März). Was mich aber stutzig macht, ist, dass er seit Beginn der Medikation mächtig abgebaut hat - er ist 18 und sieht aus wie 32. Man kann die Rippen im Winterfell sehen und zwischen den Hinterbacken durchpfeifen, so sehr hat sich die Muskulatur verabschiedet!
Vor Beginn der Medikation war er eher ein rundes Pferd. Ich hatte eher immer EMS im Verdacht (er wird seit Jahren wie ein Rehepferd gefüttert, obwohl er nie eine hatte bzw. keine offensichtliche). Was die normalen Symptome angeht, war er unauffällig - Fell ok, Fellwechsel nur minimal verzögert im Vergleich zu seinen Jugendjahren ... Ich habs gemerkt, dass er im Frühjahr beim Fressen angefangen hat zu schwitzen!
Aber ich muss sagen, so wie jetzt gefällt er mir auch nicht. Ich dachte, das Medikament bringt den Stoffwechsel wieder ins Lot, stattdessen raubt es meine Pferd seine komplette Substanz!
Deshalb bin ich wieder da. Über Weihnachten werde ich Zeit haben, mal wieder hier im Kompetenzzentrum rumzulesen und hoffentlich ein wenig schlauer werden.

Euch allen schöne Feiertage
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #78 - 06. Dezember 2014 um 08:34
 
Nachtrag:

Appetit hat er. Zähne sind gemacht.
Letzter ACTH-Wert vom 15.10. leicht erhöht: 59,2
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #79 - 06. Dezember 2014 um 18:26
 
Nach den Zähnen wollte ich als erstes fragen  Smiley War es ein Zahnspezialist? Die sind meist gründlicher als der normale TÄ, der mit seiner Handraspel anrückt.

Wie hoch war der Wert im Frühjahr (vor Medigabe)?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #80 - 06. Dezember 2014 um 18:46
 
Oh, das ist ja nicht so schön, dass er so abgebaut hat. 18 ist ja auch noch kein so hohes Alter. Magst du mal aufzählen, was er zu fressen bekommt? Leider hat Prescent nicht immer nur positive Auswirkungen, es gibt auch Nebenwirkungen. Teilweise verändern die Pferde ihr Fressverhalten. Hm, und der ACTH-Wert ist ja auch nicht gerade hoch. War das Schwitzen wirklich das einzige Symptom? Ja, lies dich mal in der  ECS-Ecke ein, das ist eine gute Idee. Ich will jetzt nichts anzweifeln - aber ich persönlich bin grad am Überlegen, ob Prescent nötig ist - oder ob er so abgebaut hat, weil er das Medikament (noch) nicht braucht... Bitte nicht falsch verstehen...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
cheyenne
Moderator
Offline


in der Ruhe liegt die
Kraft


Beiträge: 1785
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #81 - 06. Dezember 2014 um 19:11
 
Huhu, hast Du evtl mal aktuelle Fotos? Verwurmt ist er nicht?
Finde auch, der Wert ist nicht so hoch, evtl verträgt er das Prascent nicht gut. Ne halbe ist schon viel bei so einem niedrigen Wert finde ich unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Das mir mein Pferd das Liebste ist...sagst Du oh Mensch sei Sünde...mein Pferd blieb auch im Sturm mir treu...Du Mensch nicht mal im Winde..
                               www.f-h-a-g.de     www.happy-kids-projekt.de
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #82 - 10. Dezember 2014 um 09:05
 
Hallo,

danke für die Anregungen. Natürlich war eine Pferdezahnärztin dran und verwurmt ist er 100 % auch nicht. Ich glaube, der Ausgangswert, auf dem die Diagnose basierte, lag im Februar bei 200. sechs Wochen nach Beginn der Medikation (zwei Wochen eingeschlichen) bei 31. Weitere acht Wochen später immer noch in den 30igern.
Ich finde den Ansatz sehr interessant, dass es vielleicht zu viel sein könnte ...
Zu fressen hat er bisher nur Heu, Mineralien und Weide bekommen, da er bis Beginn der Tablettengabe immer eher fett war, um genau zu sein Fettdepots auf Schulter und Rippen. War schon erstaunlich, dass er im Sommer länger als 5 Std. auf meiner Magerkoppel stehen konnte, ohne zu platzen, aber wirklich gemerkt, dass er richtig verloren hat, habe ich erst mit Beginn der Aufstallung im Oktober. Dann habe ich die Heuportion von ca. vorher 6 -7 kg auf über 10 erhöht, aber das brachte bis Ende November keine Gewichtzunahme.
Jetzt gebe ich die Rübenschnitzel, Luzerne und Öl mit und gucke mal, was passiert. An der Medikation werde ich bis zu den Weihnachtsferien nichts ändern, da brauche ich Zeit und Ruhe, mich hier durchzulesen und dann zu überlegen, was ich mache.
Es wird kalt!!!
frostige Grüße
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #83 - 12. Dezember 2014 um 18:27
 
Ah okay, d.h. der Ausgangswert war bei 200, ich hatte es so verstanden, dass das Prescent gegeben wurde aufgrund des Wertes 59. Ja, bei 200 ist es dann ja schon sehr eindeutig und eine Medikatin auf jeden Fall nötig! Leider gibt es nur eine "Pi mal Daumen"-Regel für die Medikation von Prescent, die Dosis ist ganz individuell einzustellen und auszuprobieren. Mein Welsh-Islandmix von 1,32m brauchte nur 0,375mg, während Ayras Shetty teilweise 1mg bekommt - einfach weil der eine nicht mehr braucht und für den anderen eine niedrigere Dosis nicht ausreichend ist. Wenn bei deinem der ACTH-Wert aber so gut runter gegangen ist, dann ist das ja schon sehr positiv. Ich würde dann, geerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, die Dosis nicht verändern.

Hat er denn noch Fettdepots obwohl er sehr dünn ist? Wenn nicht, dann würde ich auch mit mehr Futter nachhelfen. Rübenschnitzel und Heucobs sind da ganz gut. Du kannst auch Sojaextraktionsschrot (SES) geben, falls die erhöhte Futtergabe nicht reicht. SES ist sehr proteinhaltig und dient zum Aufpeppen. Ist eigentlich ein Mastfutter, kann aber in geringerer Menge auch bei Pferden gegeben werden und ist auch für EMSler/ECSler okay.

http://hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1314042959

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #84 - 14. Dezember 2014 um 16:35
 
Hallo Esther,

danke für deine Unterstützung. Nein, die Fettdepots sind weg, höchstens noch ein klein wenig auf der Schulter. Vor allem hat er Muskulatur verloren, an den hinteren Oberschenkeln, in den Flanken (hohl, hohl, hohl) un direkt vor dem Hüfthöcker sind auch so schreckliche Löcher ...
Das mit dem SES fasse ich mal ins Auge.
Aber es kann doch nicht Sinn der Sache sein, dass ein Pferd mit Prascent so abbaut. Um die Polster ist es ja nicht schade, aber das die gesamte Muskulatur verschwindet ...

Ich find's immer noch verstörend.

Herzliche Grüße
Anke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #85 - 14. Dezember 2014 um 18:38
 
Aber das geht leider so einigen so. Es liegt auch nicht an dem Prescent sondern an der Krankheit ECS. Meiner hat im Laufe des Sommers auch total abgebaut, vor allem an Rückenmuskulatur. Wegen des Felles hatte ich dann schon den Verdacht auf ECS, der dann im August auch bestätigt wurde. Der Stoffwechsel scheint da vieles durcheinanderzubringen. Wenn er richtig eingestellt ist mit dem Medikament sollte das aber wieder aufzutrainieren sein. Dauert nur leider ne Weile...

Ich denke, wenn du in ein paar Berichte und Tagebücher in der ECS-Ecke reinschaust wirst du es auch bei anderen lesen. Wünsche dir viel Erfolg beim wieder aufbauen!!!

Gruss Esther

Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #86 - 29. Dezember 2014 um 08:26
 
Hallo,

tatsächlich, mit ordentlich Heu, Luzerne, Rüschis und Öl kommt sichtbar wieder ein wenig Masse ans Pferd. Blöd nur, dass die anderen Herdenmitglieder lange nicht einen so hohen Energiebedarf haben - sie werden FETT und machen sich auf den Weg, die nächsten Patienten zu werden ... Da weiß ich noch nicht, wie ich das händele - wahrscheinlich nächtliche Einzelhaltung ... grrrr.

Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Anke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #87 - 30. Dezember 2014 um 16:59
 
Ja, das ist doof, wenn die Pferde so unterschiedlichen Bedarf haben. Ich hatte das auch mit meinem EMSler und ECSler damals - total die Gegenteile. Ich konnte es dann regulieren als ich meinen eigenen Hof gekauft und die Pferde nachts jeder in seiner Box war, aber das kann ja nun nicht jeder. Da ist dann wirklich Phantasie gefragt - und alle Möglichkeiten, die es geben könnte ausschöpfen...  unentschlossen

Viel Erfolg - und auch dir und den Pferden einen guten Rutsch - aber nicht wörtlich bitte  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken