Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 5
Thema versenden Drucken
Er nimmt einfach nicht ab! (Gelesen: 33293 mal)
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #20 - 06. Januar 2012 um 08:20
 
Hi Pepe!

Nun mach dir mal nicht so viele Gedanken. (ich weiß, ist leichter gesagt wie getan) Zwinkernd

Momentan sind meine auch etwas durchgeknallt, da ich aufgrund der Wetterlage nix mit ihnen machen kann. Und dann dieser ewige Wind, der trägt auch nicht dazu bei, daß Pferd entspannter ist.
Mein Glampi meinte grade, er müßte unbedingt und sofort auf die Wiese, dabei hatte ich die Litze noch garnicht offen Ärgerlich, ist er eben drunter her geflitzt. Dann ist er natürlich nur 2 m gerannt und die Grashalme hatten ihn gefangen Durchgedreht. Vielleicht ist es ja heut nachmittag etwas trockener, dann muß er mal wieder was tun. Deswegen, mach dir keinen Kopf, wenn die Pferdchen unterfordert sind, spielen die sich etwas auf.

Zum Gähnen und Kopf schütteln, kann ich dir jetzt leider nix sagen Griesgrämig.

LG Carola
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
takrima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #21 - 06. Januar 2012 um 09:54
 
Hallo,
meine gähnt auch recht häufig, aber immer nach längeren Ritten. Allerdings erst in den letzten ca. 5 Jahren (seit ich nicht mehr jeden Tag reite) und bei unterschiedlicher Belastung, manchmal auch nach einem reinen Schrittausritt. Ich glaube, überwiegend im Sommer.
Kopfschütteln hatte ich diesen Sommer extrem, weil sich kleine Mücken in den Ohren festgesetzt hatten. Seit dem kontrolliere ich die Ohren regelmässig. Ab und zu sind wieder wenig Krusten in den Ohren und manchmal schüttelt sich Talyn. Ich denke, durch das milde Wetter hat viel Viehzeugs überlebt - bei uns gabs um Weihnachten rum auch recht viele Fliegen Schockiert/Erstaunt.
LG, Tanja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #22 - 06. Januar 2012 um 10:02
 
Hi,

hast Du ihm mal Blut nehmen lassen?
Würde ich mal, da die Symptome auf mehrere Krankheiten zutreffen könnten.

LG
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sam
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 587
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #23 - 06. Januar 2012 um 11:38
 
Hallo Pepe
Nachdem was ich jetzt gelesen habe, würde ich an deiner Stelle mal abklären lassen, ob er nun tatsächlich EMS hat oder bzw. auch andere gesundh. Probleme...

Und wenn dein Pferd deiner Meinung nach zu dick ist, würde ich auch auf jeden Fall die Fütterung überdenken...
Mais, Gerste etc. würde ich auch erstmal weglassen ...
und ich wäre mit Heucobs bei einem eh zu gut genährten Pferd sehr vorsichtig (auch, wenn es sooo wenig ist) ...
Die würde ich nur noch einem Pferd geben, was entweder kein Raufutter mehr fressen kann, oder wenn es zu wenig auf den Rippen hat, was mit Heu nicht auszugleichen ist... 
Wenn du etwas brauchst um Zusätze einzumischen, würde ich es auch lieber mit unmelassierten, sprich zuckerfreien Rübenschnitzel versuchen...     Meistens werden die doch gerne gefressen...  Zwinkernd

LG Sandra
Zum Seitenanfang
  

EMS-Tagebuch Joschi
 
Fragen zu Joschi


Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;    

                                                                                                                                                                
Reiten heißt, der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit und die Bemühungen um gegenseitiges Sich verstehen und um Vollkommenheit...
(unbekannt)
Die Seele eines Pferdes äußert sich nur denjenigen, die sie suchen. 
(Gustav Rau)
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #24 - 06. Januar 2012 um 17:36
 
Danke für eure Anteilnahme! Also Rübenschnitzel frisst er wie gesagt nicht. Sind ein Esslöffel morgens Getreide und eine Esslöffel Heucobs morgens und das Gleiche abends nochmal bereits soo gefährlich? Ernst gemeinte Frage, ich habe mich halt noch nie mit den hier im Forum diskutierten Krankheitsbildern beschäftigt.

Was würde ich anders machen, wenn ich eine EMS-Diagnose hätte? Bisher habe ich ihn noch nicht testen lassen. Denke aber, ich muss ihn so behandeln, als ob er es hätte!

FG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
di78
Moderator
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1150
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #25 - 06. Januar 2012 um 21:30
 
hallo,
ob ein esslöffel hiervon und einer vielleicht noch von dem und noch ne möhre...schon gefährlich ist, ist von pferd zu pferd unterschiedlich. was dabei halt leicht passieren kann ist das es dann doch noch dieses und jenes dazugibt und vielleicht noch mal 10 minuten grasen...weißt was ich meine? manche ems pferde sind allerdings wirklich sehr empfindlich und schon eines der dinge reicht für einen reheschub aus. ihr hattet noch keine rehe, aber du vermutest ems und damit wäre er immerhin gefährdeter rehe zu bekommen als ein unauffälliges pferd...und somit solltest du wirklich genau überlegen was an zusatzfutter wirklich unbedingt ins pferd muss wenn er noch abnehmen soll.
ein ems test würde dir genau in diesem punkt mehr sicherheit geben. wenn ems dann übervorsichtig mit dem futter sein, wenn nicht reicht abspecken und "vernünftig" füttern.
lg dina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #26 - 06. Januar 2012 um 21:34
 
Das erinnert mich teilweise an unseren Emir. Andalusier, 153 cm groß.
Hatte ewig das Problem, die Fettplacken nicht weg zu bekommen.
Jetzt sind sie alle weg und Emir ist richtig rippig und eher zu dünn ( was ich grad so ok finde ).

Ich würde keinesfalls Getreide geben.   Und Mais schon gar nicht. Mais macht bekanntermaßen dick.
Wir geben unseren Diätpferden Agrocobs Heucobs. Das sind aus meiner Sicht die am Natürlichsten ohne irgendwelche Zusatzstoffe.
Am Anfang hab ich den Umfang immer an der gleichen Stelle ( wo der Sattelgurt lang läuft ) mit einem Faden gemessen und mit einem Stift markiert. Dann hab ich mir ein Maßband bestellt ( allerdings verlegt, muß mir wieder eines bestellen ).

Unsere Pferde bekommen das Heu aus dem Netz mit 3 x 3 cm. Und etwas Stroh dazu.
Was ist das für ein Mineralfutter, was er bekommt? kenne die Abkürzung nicht.
Wir geben Mineralfutter nur im Fellwechsel.

Abgenommen, und das auch in relativ kurzer Zeit, hat er, als ich "richtig" gewogen habe und konsequent das Programm durchgezogen habe.
Phönix z.B. bekommt pro Tag 3!! Heucobs. Als ich die Menge mal auf ca 6 -7 Heucobs hoch gefahren habe, konnte ich sofort wieder fühlen, dass er zu nimmt.
Das zu Deiner Frage, ob ein paar Esslöffel so viel Unterschied machen!

Viel Erfolg in jedem Fall!
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #27 - 07. Januar 2012 um 09:14
 
Hey, danke!

Ich wiege mein Futter ab. Mineralfutter muss ich geben, Pepe ist bzw. war KPU positiv getestet worden, ihm fehlt es permanent an Zink, wenn ich nicht zufüttere, steigt die Allergiebereitschaft.
Er ist Stauballergiker, reagiert auf manche Gräser, laut Allergietest ganz leicht auf Bremsen, aber nicht auf Kriebelmücken, und übelst auf Milben.
Zwischen 2005 und 2007 hatte er  im im Sommer immer ein ganz bisschen den Schweif gescheuert - 2008 hatte er ein Sommerekzem, so schlimm, dass ich damals entschied, sollte sich das 2009 wiederholen, das ich ihn hätte einschläfern lassen, es war die Hölle, er hat sich das Fleisch von den Knochen geholt.
2009 war ich nach diversen Tests vorbereitet: KPU-gerechte Fütterung, keine Weide, Ekzemerdecke jeden zweiten Tag waschen und desinfizieren, Mützchen, direkte Sonnenstrahlung in der Mittagshitze vermieden und, und, und - das hatte schon geholfen, der Sommer war zwar immer noch hart, es bestand aber kein Grund mehr, das Pferd in die ewigen Prärien zu schicken. Aber ich hatte kein Leben mehr.
Ende 2009 hat Pepe den Stall gewechselt. 2010 war er beschwerdefrei, Sommerekzem wie weggeblasen, die Decken liegen gewaschen im Regal.  Im Nachhinein ist mir klargeworden, dass es nicht die Insekten, sondern die Milben (Grasmilben und vor allem die Vogelmilben von den im Stall nistenden Schwalben gewesen waren, die mein Pferd schier in den Wahnsinn getrieben hatten (mich übrigens auch).
Dafür hat er jetzt zugelegt. So siehts aus.

Mein Mineralfutter kommt hier her: www.hbd-agrar.de

Ist echt schwierig mit der Fütterei. Stroh kann ich nicht anbieten - Pepe hustet dann. Auch der Grund, weshalb ich mein Heu seit Jahren wasche.
Sicherlich würde ein Test Sicherheit bringen, ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich gerade nicht bereit bin, das Geld dafür auszugeben. Das Pferd hat mich all die Jahre viel Zeit, Nerven und Geld gekostet. Ich bin überzeugt, dass er hochgradig gefährdet ist. Solange aber nichts Akutes ist, sehe ich keinen weiteren Handlungsbedarf außer die Diät!!!
Aber schnell abnehmen ist ja auch nicht wirklich gesund, oder? Und vom Menschen weiß man doch, dass es ohne Bewegung nicht klappt.
Der große Mist ist, dass ich halt momentan überhaupt keine Zeit und keine Kraft zum Reiten habe (bezeichnend die jetzige Uhrzeit: Es ist Samstag und ich sitze original seit 7 Uhr morgens am PC ...  Griesgrämig , dies ist meine erste Verschnaufpause ...)
Heute Nachmittag kommt eine junge Frau, die, sollte sie mit meinem Pferd zurechtkommen, es in Form einer Reitbeteiligung bewegen soll. Das wäre schon mal ein Anfang. Drückt mir die Daumen, dass es passt!

LG Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Leonie
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


erwarte das unerwartete...<br
/>


Beiträge: 294
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #28 - 07. Januar 2012 um 10:30
 
Hallo Pepe,
ich versteh, was du meinst. Mein EMS-Pferdchen das nun auch noch Cushing entwickelt hat ist auch hochgradig allergisch.
Heu gibts seit nun 6 Jahren nur noch nass, keine Stroheinstreu und natürlich "Diät".
Sie wird gerade auch kaum bewegt wegen Wetter und weil ich mal wieder krank bin.
Man wird echt irre irgendwann.
Ich würde aber ehrlich gesagt das Getreide auch weglassen...
Heuhächsel als Unterlage fürs Mineralfutter bekommt meine auch.
Abnehmen geht langsam, aber es klappt. Wobei ich die Heumengen nicht wirklich viel finde. Die Frage ist aber, was für Gras ist das?
Wenns sehr gehaltvolle Gräser sind, kann das schon der Grund sein, dass er nicht abnimmt.
Habe ich solche Gräser zu mehr als 1/3 in meinem Heu schwellen bei meiner kranken Stute die Fettplacken an, obwohl man die Rippen SEHEN kann. Krass...
Ich achte sehr darauf, dass ich Heu ohne bekomme. Ist schwierig aber bisher klappt es. Ich drück euch feste die Daumen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #29 - 07. Januar 2012 um 10:35
 
Hallo!
Das hört sich ja echt nach einer ganz schönen Tortur an. Aber gut, daß du den Grund für´s Ekzem gefunden hast und er nun beschwerdefrei ist Smiley. Daumen hoch für deinen Einsatz.
Kann dich gut verstehen, wenn du  den Test momentan nicht machen möchtest. Habe meine auch noch nie testen lassen. Fütter sie eben nur wie EMS-ler. Denke das sollte dann auch reichen, wozu noch ein Ergebnis, würde an der Fütterung eh nix ändern. Augenrollen

Drücke dir fest die Daumen, daß es mit der Reitbeteiligung klappt, dann hat er etwas Abwechslung und vielleicht hilft ein wenig Bewegung auch beim Abnehmen.
Denke auch, daß er auf keinen Fall zu schnell abnehmen sollte. Bei uns zieht sich das ganze bereits über 2 Jahre hin, wobei ich im Sommer erst wirklich konsequent wurde und Fressbremse sowie Heunetze eingeführt habe. Ich finde wir sind nun auf einem guten Weg.
Hast du eigentlich mal ein Foto (bin wahnsinnig neugierig Zwinkernd)

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mambo
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Der Weg ist das Ziel!


Beiträge: 3197

648xx, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #30 - 07. Januar 2012 um 14:45
 
Zu schnell abnehmen soll ein Pferd nicht. Da hast du natürlich recht.
Ich für mich habe nur die Erfahrung gemacht, dass es "relativ schnell" geht, wenn man sich wirklich an die Richtlinien hält.

Dein Mineralfutter ist aus meiner Sicht nicht so toll geeignet. hab es mir jetzt mal durchgelesen. Melasse Obsttrester und Malzkeime haben in der Ernährung eines EMS-Pferdes nicht wirklich was zu suchen.

Schau dir mal das Mineralfutter an.Es ist günstiger, hat einen höheren Zinkwert und ist frei von diesen Zusatzstoffen.
Wenn wir unseren Pferden Mineralfutter geben ( bei uns nur im Fellwechsel ), dann nur von der Kräuterwiese Wichert.
Wir nehmen in der Regel die Algen, da der Jodgehalt höher ist und Emirs Schilddrüse immer leicht verdickt war. Aber das hier finde ich auch gut:
http://www.kraeuterwiese.de/product_info.php?info=p62_Ismo-Plus-M.html&XTCsid=d0...

Der Test gibt Dir nur die Sicherheit der Diagnose, wenn es EMS ist. Ansonsten ist die Therapie bei EMS immer Diät und Bewegung. Das ist korrekt.

LG
Mambo
Zum Seitenanfang
  
Homepage <a href= http://www.facebook.com/profile.php?id=10000218405  
IP gespeichert
 
Leonie
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


erwarte das unerwartete...<br
/>


Beiträge: 294
Geschlecht: male
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #31 - 07. Januar 2012 um 15:57
 
http://www.atcomhorse.de/index.php?AtcomHorseAllergoVital

Das nutze ich. Schmeckt ihnen so gut, dass man es theoretisch auch ohne alle Beigaben füttern kann.
Zink 4000mg/kg und Fütterungsempfehlung 20g/100kg Pferdegewicht.
Zum Vergleich, dein aktuelles hat 280mg/kg bei einer Fütterungsempfehlung von rund 100g. Das wäre dann bei dem Allergovital die Menge für ein 1000kg-Kaltblut und der Zinkwert ist deutlich höher im Vergleich.
Nur als Idee. Mein Allergiepony verträgt das super.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #32 - 07. Januar 2012 um 20:22
 
Ja, aber Zinkchelat, organisch mit hoher Bioverfügbarkeit. Und Kupfer ist entsprechend angepasst. Melassefrei. Ich möchte kein neues Mineralfutter und ich werde kein anderes kaufen.
Seit Beginn der Ekzemgeschichte 2008 arbeite ich  mit einer Ernährungsberaterin für Pferde zusammen, biologisch-technische Assistentin und Diplomagraringenieurin mit den Studienschwerpunkten Tierhaltung, Tierernährung und Grünlandbewirtschaftung. Als Tutorin hat sie im Labor für Futtermittel gearbeitet. Ich kenne sie persönlich und vertraue ihr.
Weiter kenne ich mehrere Tierhalter, die ebenfalls dieses Mineralfutter geben und über positive Veränderungen berichten. Ich selber bin alles andere als eine Chemikerin, aber meine Fütterung scheint gut zu sein, insofern das letzte große Blutbild vor eineinhalb Jahren zeigte, das ALLE Werte sich im Normbereich bewegten. Wenn der liebe Zosse nur nicht so fett wäre ...
Sicher, den Esslöffel Getreide morgens und abends kann ich zukünftig noch weglassen. Leckerlis, Möhren und Co. kriegt er eh seit Jahren nicht mehr (gute Beratung, wie mir scheint), mit Hagebuttenschalen als Belohnungshappen ist er bestens vertraut.

Ich kann aber positiv berichten, dass das mit der potentiellen Reitbeteiligung ganz prima geklappt hat. Meinem Pferd war sie sehr sympatisch. Sie liegt deutlich unter dem maximalem Traggewicht von 70 kg, hat sich ganz gut angestellt und war schier hin und weg, so ein gut ausgebildetes Pferd zu reiten - butterweich! (Pepe war das letzte Mal im August unter dem Sattel und ich war in dem Moment echt stolz auf ihn!!!  Kuss)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #33 - 07. Januar 2012 um 20:24
 
Uups, falscher Knopf - ich wollte mich noch verabschieden!

Einen schönen Samstagabend wünscht
Pepe
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #34 - 11. Januar 2012 um 15:22
 
HAllo,

ich habe mal versucht, ein Bild von meinem Specki hochzuladen, hoffe es hat geklappt!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #35 - 11. Januar 2012 um 15:25
 
Offensichtlich nicht!

Zweiter Versuch!

Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zoey
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 2197

Schwetzingen, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #36 - 11. Januar 2012 um 15:41
 
sehe leider kein Bild Griesgrämig.

LG
Yvonne

schau mal hier steht wie das mit dem Bild funktioniert.
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1300262382
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #37 - 11. Januar 2012 um 18:18
 
Hallo,
vielleicht ein kleiner Tip, ich lasse meine Rueschis in Fencheltee aufquellen, dann schmeckt es meinen Hottis hervorragend!
Gruß Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Pepe
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 63

Potsdam, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #38 - 11. Januar 2012 um 22:25
 
Danke Yvonne!

Nächster Versuch:

...

HA! Geschafft! Wobei - heute ist er dicker!

LG
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Er nimmt einfach nicht ab!
Antwort #39 - 12. Januar 2012 um 09:01
 
Also soooo dick finde ich ihn jetzt garnicht. Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5
Thema versenden Drucken