Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Monty (Gelesen: 36353 mal)
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #100 - 11. September 2012 um 20:53
 
Drück, drück, drück Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #101 - 12. September 2012 um 08:47
 
Daumen gaaanz doll gedrückt!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #102 - 12. September 2012 um 20:44
 
Ich kann dir zu den Bildern nichts sagen, für mich sehen die gut aus, kann man eine Entzündung überhaubt auf Röbis sehen?

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
mariechen
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 71

Wolfsburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #103 - 13. September 2012 um 06:39
 
@ karin:

die entzündung siehst du dort nicht. die wurde durch die gelenkanästhäsie festgestellt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #104 - 13. September 2012 um 07:09
 
Danke  Durchgedreht dachte ich mir doch!

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #105 - 14. September 2012 um 21:55
 
Boah, was für tolle Röbis, die Gelenkspalten sind wirklich top, da kann man wirklich nichts sagen! Ich bin zwar kein Profi, aber ich sehe wirklich rein gar nichts, was röntgenologisch auf eine LH hinweisen könnte.

Da ist es wirklich super, dass es die Leitungsanästhesie gibt. Gut, dass ihr das Hufgelenk eindeutig ausmachen konntet. Nein, Entzündungen sieht man auf Röbis nicht.

Ich hoffe, dass es mit den Entzündungshemmern hilft!!! Gute Besserung  Kuss

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
mariechen
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 71

Wolfsburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #106 - 16. September 2012 um 08:07
 
hallo esther,

genau das gleiche hat die tierärztin auch gesagt. darüber bin ich zumindest schonmal super-glücklich!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #107 - 19. September 2012 um 20:29
 
Tiefer, schneller, breiter.....  Laut lachend Männer!  Augenrollen

Lg karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #108 - 19. September 2012 um 20:40
 
hihi - ich musste ja auch mal lachen Smiley

aber nichts desto trotz: ich drück euch die daumen, dass die therapie gut anschlägt Kuss

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #109 - 20. September 2012 um 21:31
 
Klingt spannend. Mein Chef damals in der Pferdeklinik hatte seine FachTA-Arbeit über Hyaluron geschrieben - hab aber keine Ahnung, was dabei rausgekommen ist. Aber er hat damals schon sehr gute Erfahrungen beim Pferd damit gemacht! Drücke auch ganz doll die Daumen, dass es hilft!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #110 - 21. September 2012 um 00:50
 
Hallo,
also ich finde auch dass die Röbis super aussehen. Allerdings ist re der Hufgelenksspalt größer als li. Ist hier auch die Entzündung diagnostiziert worden?
Karino hatte auch mal eine Hufgelenksentzündung, festgestellt durch minimalen Wendeschmerz und verbreitertem Hufgelenksspalt.
Therapie mit Hyaluron hat super gut angeschlagen und es gab auch keine weiteren Probleme.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #111 - 11. Oktober 2012 um 07:44
 
Na, das sind doch mal tolle Nachrichten!  Smiley
Viel Spaß am WE!  Zwinkernd

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #112 - 11. Oktober 2012 um 09:05
 
Super! Ich freue mich mit dir und wünsche ebenfalls viel Spaß am Wochenende. Smiley
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #113 - 11. Oktober 2012 um 10:39
 
Klasse! Das klingt richtig gut. Wünsche euch ganz doll, dass es weiterhin so gut bleibt - und dass ihr bald wieder so richtig loslegen könnt  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #114 - 19. Oktober 2012 um 13:32
 
Es gibt irgendwie verschiedene "Arten" Heilpraktiker, hab ich festgestellt. Mal schauen, ob's ihm was bringt. Für mich klingt das auch etwas merkwürdig  Zwinkernd  Aber ne Entgiftungskur ist bestimmt nicht verkehrt.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #115 - 24. Oktober 2012 um 07:04
 
huhu,

ich finde es hört sich sehr interessant an mit der entgiftungskur durch eigenblut...
eigenblut an sich finde ich schon super - mein joey bekommt immer bei atemwegsproblemen eine eigenblutbehandlung, die bisher immer super angeschlagen hat!

wohin wird denn dann das eigenblut gespritzt? ich habe festgestellt, dass es am effektivsten ist, wenn ein bestimmter (wahrscheinlich je nach gewünschtem effekt) akkupunkturpunkt gespritzt wird! Smiley

bin auf jeden fall gespannt auf weitere berichte von dir!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #116 - 21. Dezember 2012 um 17:09
 
huhuuu,

schön, dass es euch so gut geht Smiley *freu*

vielleicht könntest du monty ja für silvestern rescue-tropfen geben?
ist denn niemand bereit, sein pferd/ pony mit zu monty zu stellen? auch wenn er sicht- bzw. schnupperkontakt hat, ist doch die knallerzeit schon recht nervenaufreibend ... unentschlossen
gerade, wenn die herde durch die gegend rennt...

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
mariechen
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 71

Wolfsburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #117 - 22. Dezember 2012 um 09:24
 
@sandra: monty wird da wohl oder übel allein durch müssen, denn die anderen werden geschlossen auf die wiese gehen. es besteht für die anderen keine akute gefahr und somit ist die sache klar. keiner will das risiko eingehen, dass etwas passiert und das verstehe ich auch. zumal meine einstellung zur fütterung (angepasst an den bedarf, kein gras) ja eh kritisch gesehen wird und nicht alle dahinter stehen.  insofern müssen wir da wohl allein durch.

der vorschlag mit den rescue tropfen ist aber schon interessant. kannst du mir da mehr zu erzählen?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #118 - 22. Dezember 2012 um 10:16
 
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Monty
Antwort #119 - 22. Dezember 2012 um 11:09
 
hihi ich seh karin hat das schon für mich erledigt Kuss danke!

rescue-tropfen sind suuuuper! pflanzlich und am besten fängst du schon 2-3 tage vorher an ihm ein paar tropfen zu geben Smiley

(ich kenne viele leute, die nehmen die tropfen auch vorm zahnarztbesuch  Cool)

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 
Thema versenden Drucken