Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 
Thema versenden Drucken
Tagebuch Lancis (Gelesen: 30360 mal)
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #120 - 05. Oktober 2015 um 12:38
 
05. Oktober 2015:

Nachdem Rjelle leider etwas abgebaut hatte als das Gras weniger wurde und ich einen Ticken zu spät mit vermehrtem Zufüttern begonne habe, sieht sie jetzt wieder besser aus Smiley
Sie bekommt gut Luzerne und wieder Rübenschnitzel und weiterhin ordentlich heu. Die Wiesen sind noch auf, da ist aber Nichts mehr drauf wovon man satt wird.
Sie genießt es aber sehr weiterhin mit auf die Weide zu können.

Mittlerweile sind die Ponys auch geschoren, was diesmal schon sehr früh im Jahr nötig war so viel Pelz war da Schockiert/Erstaunt

Hier zunäscht mal Bilder aus September vor der Schur, ich denke man sieht wie gut es der Dame geht Laut lachend

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #121 - 31. März 2016 um 09:03
 
31. März 2016:

Ach du je habe ich lange Nichts geschreiben, aber der Winter lief so ganz normal an uns vorbei Zwinkernd
Ich bin relativ oft mit Rjelle ausgeritten.
Ich merke, dass ihr außer ausreiten und mal was Longe anderes arbeiten keinen großen Spaß mehr macht, aber das ist ok.
Ich bewege sie meistens 6x die Woche, davon 3x reiten und sonst eben Longe, Spaziergang, laufen lassen oder mal was Bodenarbeit.

Leider ist sie, wie bereits im letzten Jahr um diese Zeit, sehr sehr dünn unentschlossen
Dabei bekommt sie weiterhin Luzerne, Rübenschnitzel, Mineralfutter und natürlich ausreichend Heu und Stroh.
Ich hoffe einfach sehr, dass sie mit der Weide wieder mehr wird, überlege aber auch ihr nochmal Blut abnehmen zu lassen und einfach nochmal dem Tierarzt vorzustellen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #122 - 19. April 2016 um 09:38
 
19. April 2016:

Rjelle nimmt leider einfach nicht zu. Sie bekommt nochmal mehr Luzerne und Rübenschnitzel, aber wenn sie satt ist ist sie satt und hört auch auf zu fressen.
Sie ist nun schon 1 Stunde auf der Weide und auch das setzt noch nicht an.
Fell verliert sie weiter gut.
SES hatte ich vor 2 Jahren probiert, das erzielte nicht wirklich einen Erfolgt.

Sie wirkt an manchen Tagen auch etwas müde und kraftlos. Gestern jedoch war sie beim frei laufen lassen wie eine Jungstute Durchgedreht

Ich hatte nun schonmal überlegt ob sie zum EMS vielleicht Cushing hat? könnte dies sein?
Wie würde da ein Test aussehen?Muss sie dafür nüchtern sein?

Ich werde für nächste Woche einen Termin mit dem Tierarzt machen und das Pony dann mal durchchecken lassen.
Zähne hat sie vor 2 Jahren gemacht bekommen, wären dann sicher auch nochmal dran.

Bis dahin machen wir eben weniger.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #123 - 26. April 2016 um 09:24
 
26. April 2016:

Gestern war der Tierarzt da und ihm gefällt Rjelle auch nicht. Viel zu dünn und viel zu wenig Muskeln.
Zähne müssen gemacht werden, aber daran kann es nicht liegen, weil es ist nicht dramatisch.

In 2 Woche bekommt sie nochmal Blut abgenommen um EMS und Cushing zu testen und ein großes Blutbild wird dann auch gemacht.

Mich verwirrte im Nachhinein seine Aussage etwas, dass sie für EMS zu dünn ist. Aber ist es nicht so, dass wenn sie 1x EMS haben sie es ein Leben lang haben?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #124 - 18. Mai 2016 um 09:35
 
18. Mai 2016:

Zuerst einmal hatte Rjelle am Montag Geburtstag und wurde 20 Jahre jung Smiley
...

...

...


Sie sieht mittlerweile wieder deutlich besser aus. Die Physiotherapeutin war auch letzte Woche da und fand das Pony gut. Klar mehr Muskeln könnten es sein, aber die sind grundsätzlich noch da müssen jetzt nur wieder aufgebaut werden.
Blut wurde letzte Woche abgenommen und gestern rief der Tierarzt an, Alles ok, sowohl der Insulinwert als auch der Cushingwert.
Das große Blutbild holen wir nochmal nach, das wurde leider vergessen.

Ich bin so erleichtert, denn nun kann das Pony weiter mit den beiden anderen auf die Weide. Ich stecke jeden Abend ein kleines Stück weiter und so kommen alle 3 gut klar. Ich kann langsam wieder anfangen sie vom Boden aufzubauen und mein Plan ist sie wieder soweit zu bekommen, dass ich sie 2x die Woche was im Gelände reiten kann und sonst wird Bodenarbeit gemacht und dann reicht das auch für die "alte" Dame.
Nächstes Jahr muss ich einfach früher mehr zufüttern und weniger machen und dann hoffe ich, dass sie nicht nochmal so abbauen wird.

Ich bin auf jeden Fall sehr happy Durchgedreht

Hier noch ein Bild von meinen Dreien Zwinkernd
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #125 - 09. August 2016 um 10:48
 
09. August 2016:

Der Sommer war bei uns eher durchwachsen und so plüscht die alte Dame vorsorglich schonmal ganz gut auf.
Sie ist bisher problemlos mit den Jungs auf der Weide und bekommt noch ein paar Mal die Woche Rübenschnitzel/Luzerne zugefüttert, sie nimmt nicht zu und wenn eher etwas ab.

Das große Blutbild war auch tiptop in Ordnung. Medizinisch ist das Pony also ok Smiley

jetzt kommt das ABER  Zwinkernd
sie hat sich verändert. Es ist nicht viel aber mir fällt es auf da wir uns einfach zu gut kennen. Sie ist nicht mehr das Pony was zwingend jeden Tag da steht und arbeiten will. Im Gegenteil, sie macht auf mich eher den Eindruck als wäre nur Weide auch ok. Ich habe das Programm schon runtergefahren aber selbst dann beim Ausritt geht sie sehr langsam los. Klar Galoppstrecken flitzt sie wie eh und je Durchgedreht aber im Gesamten ist es anders.

Ich überlege jetzt wie wir weiter machen. Klar sie braucht EMS bedingt Bewegung, aber wnen ihr die Lust fehlt...schwierig den richtigen Weg zu finden...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #126 - 27. September 2016 um 10:02
 
27. September 2016:

Ich hatte ja nun noch zeit zum Überlegen und zeit mir mein Pony zu betrachten und ich werde sie nun, so schwer es mir auch fällt, in Rente schicken  Traurig
Ich denke besser sie hat so noch 10 Jahre bei mir als gearbeitet viell. noch 3. Sie will auch einfach nicht mehr wirklich arbeiten und körperlich schafft sie es auch nicht mehr.
Wir werden weiter zusammen spazieren gehen, longieren, Bodenarbeit etc. Nur sie wird eben auch mehr freie Tage haben und nicht mehr geritten werden.
Ich habe für morgen einen letzten kleinen Galopp geplant...das wir schwer unentschlossen

Ansonsten geht es ihr aber gut, sie hat schon mächtig Fell geschoben Smiley

Nun werde ich intensiver mit den Jungs arbeiten und darauf freue ich mich Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #127 - 23. November 2016 um 10:28
 
23. November 2016:

Ich hatte ja noch gar nicht von unserem letzten Ritt erzählt Smiley
Wie geplant war es nur einen kleine Runde mit einer schönen Galoppstrecke und schönem Austraben am Ende. Ich habe jetzte Minute genossen. Erst der Schritt, dann das Rumhüpfen vor dem Galopp, der explosive Start, den Galopp, den Trab und dann noch ein wenig Schritt. Und oben auf dem Berg bin ich ein letztes Mal abgestiegen und habe nach hause geführt.
Es war ein trauriger und toller Moment zugleich. Mir sind so viele gemeinsame Dinde durch den Kopf gegangen, die wir als Reiterpaar erlebt haben und doch fühlte es sich so richtig an. Wenn alle Entscheidungen im Leben sich so anfühlen würden wäre das toll Zwinkernd
Hier ein Bild bevor wir los sind:
...

Mittlerweile hat sie sich an das Rentnerleben gewöhnt und im Winter ist zur Zeit eh nicht viel mehr als Spaziergänge und laufen lassen drin. Das ist ok. Als das Wetter noch besser war habe ich noch longiert, aber auch hier fehlte ihr zu letzt die rechte Lust.
Ich lasse es mal offen was wir im nächsten Jahr noch machen. Hauptsache ist sie ist gesund und ihr geht es gut Smiley
Und was ich nochmal betonen möchte, es war nicht die Krankheit EMS oder die Hufrehe, die mich dazu gebracht haben sie in Rente zu schicken und das finde ich super, denn diese Krankheiten haben wir überstanden und uns zurück gekämpft!
Hier ein Bild von Rjelle im Sommer 2015, da ist sie sportlich schlank und war so fit wie nie, es war unser Sommer und wir haben ihn genossen und das war gut so und genauso gut ist es jetzt Zwinkernd
...


Mit den Jungs konnte ich noch schön reiten, die haben aber nun auch ihre verdiente Winterpause Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #128 - 17. März 2017 um 10:11
 
17. März 2017:

Ich habe ja schon wieder ewig Nichts mehr geschrieben Schockiert/Erstaunt

Wie die Zeit vergeht, vor 5 Jahren war die Sorge um Rjelle so groß und jetzt ist einfach Alles gut Smiley
Sie in Rente zu schicken war die absolut richtige Entscheidung! Mir fällt es zwar schwer, jetzt bei den ersten schönen Tagen nicht den Sattel drauf zu werfen und durchs Gelände zu flitzen, aber wenn ich sie angucke dann war es richtig so.

Sie steht gut dar und ist fit! Wir machen was ihr Spaß macht Zwinkernd
Letztens wollte ich longieren. wir gehen auf den Platz und sie bleibt stehen...ok,dann kein Longieren und dafür waren wir ne schöne Runde spazieren Laut lachend
Vor 2 Tagen hatte sie aber dann total Lust auf Longe und Stangenarbeit.

Wir arbeiten nicht mehr richtig, aber ich beschäftige sie schon mindestens 5x die Woche, manchmal sogar öfters.
So kann es wegen mir noch viele, viele Jahre weiter gehen Smiley

Die beiden Jungs machen sich nach der Winterpause richtig gut!wir haben viel Spaß und die Ausbildung geht weiter Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #129 - 18. April 2017 um 09:05
 
18. April 2017:

Heute nochmal ein aktuelles Bild von Rjelle. Ich finde sie sieht sehr gut aus. Das letzte Winterfell hält sich noch, kein Wunder wir hatten heute morgen nur 2 Grad, aber dafür, dass sie nicht wirklich gearbeitet wird und die letzten beiden Frühjahre schwer in Form zu bekommen war, sieht sie super aus und ist total fit und munter.
Wie gesagt, die Entscheidung sie nicht mehr zu reiten und richtig zu arbeiten war genau richtig Smiley

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #130 - 04. September 2017 um 08:15
 
04. September 2017:

Der Sommer neigt sich dem Ende und die Nächte sind schon unter 10 Grad und die Ponys plüschen schon auf Smiley
Der Sommer war wie immer zu kurz, aber ich bin mit den Jungs so weit gekommen, einfach nur toll Durchgedreht ich bin wahnsinnig begeistern von den beiden und froh zwei so tolle Ponys zu haben!

Rjelle macht weiter ihr Rentnerprogramm und das klappt gut so Smiley
Sie war mir aber vor 5 Wochen etwas zu viel geworden. Wir haben da ja ein Auge für Zwinkernd Immer noch dünn, aber der Hintern war etwas mehr und der Hals wirkte leicht fest, also wurde Futter nochmal reduziert und jetzt steht sie wieder gut dar. Ich bin wirklich froh, dass ich das sofort sehe und entsprechend am Stall die Freiheit habe das Futter selber einzuteilen.

Man merkt ihr den Fellwechsel aber wieder an, sie wirkt etwas schlapper als sonst und manchmal habe ich auch das Gefühl, dass die Knochen nicht mehr so wollen. Sie wirkt z.B. beim Laufen lassen etwas verhaltener, vorallem im Galopp und auf longieren hat sie nur noch sehr selten Lust.
Aber ok, ich passe mich ihr da voll und ganz an Zwinkernd


Gestern meinte ich es gut indem ich eine Stallkollegin nochmal darauf hingewiesen habe, dass ihr Pony nicht nur dick sondern mittlerweile grenzwertig fett ist. Manchmal verliert man ja den Blick für das Pony...die Reaktion war ich weiß dass sie zu dick ist und danach war die Besitzerin nur zickig.
Allerdings ist das Pony so, dass es nur mit Bewegung nicht gehen wird. Ich hoffe das Pony schafft es bis zum Ende der Weidezeit.
Immer schlimm, wenn man es aus Erfahrung leider selber weiß und helfen will und es gut meint und dann so eine Reaktion kommt.
Ganz anders ein anderes Mädel aus dem Stall. Der Haffi steht brav auf Diät!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #131 - 02. Oktober 2017 um 07:52
 
02. Oktober 2017:

Ich bin etwas verunsichert. Mein Stütchen kam ja jetzt gut klar mit der Weide und der Bewegung, die ich ihr anbieten kann und die sie noch möchte.
Durch das dicke Plüschfell, das die schon hat ist die Figur wieder etwas schwerer zu sehen. Rippen fühle ich und in Bewegung sehe ich diese auch. Typischen Weidebauch hat sie im Gegensatz zu meinen Jungs, nicht.
Der Po und der Hals gefallen mir nicht 100%, aber hier weiß ich nicht ob ich es mir einbilde.

Momentan bekommt sie wirklich nur die Wiese und Mineralfutter. Wiese gibt es jeden Tag rationiert weitergesteckt und hier eher zu wenig als zu viel.

Jetzt ist mir gestern aufgefallen, dass sie ein wenig dicke Fesseln hatte. Ausch schwer zu sehen durch den Pelz und das hatte sie früher auch schonmal gerne.
Nach der Bewegung war es dann besser.

Bewegt wird sie jeden Tag...sei es nun longieren, Laufen lassen oder spazieren gehen. Es gibt wenn nur mal einen Ruhetag in der Woche.

Sollte ich lieber etwas ändern oder mache ich etwas Panik unentschlossen Es ist immer so schwer...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lancis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Online


Hufreheforum.de


Beiträge: 412

Köln, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Lancis
Antwort #132 - 14. November 2017 um 11:13
 
14. November 2017:

Rjelle geht es gut  Smiley Die Beine laufen nicht mehr an, noch steht sie auf der Weide. Ab heute wird es dazu dann wieder was Heu geben und ich schätze in einem Monat war es das dann auch mit Weide.
Der Tierarzt war zum Impfen da und er meinte, dass sie am Schweifansatz Fettpolster hat und der Mähnenkamm weniger sein könnte. Sonst gefällt sie uns ganz gut. Die letzten Winter war sie ja eher zu wenig geworden.
Ich werde wohl dann trotzdem nochmal einen EMS/Cushing Test machen lassen, einfach zur Sicherheit Zwinkernd

Hier ein Bild auf dem man denke ich ganz gut die Problemzonen erkenne kann:

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 
Thema versenden Drucken