Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 35 36 37 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Charly an Flurry (Gelesen: 149549 mal)
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #720 - 02. Juni 2014 um 11:17
 
Liebe Vani,

alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! Genieße das Wetter und feier schön!
Smiley Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #721 - 02. Juni 2014 um 12:18
 
Oh auch von mir, alles Liebe und Gute zum Geburi!!! Ich hoff, es geht euch allen gut  Kuss
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #722 - 08. Juni 2014 um 21:45
 
Vielen Dank ihr Lieben  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
Tanis
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 126

Mülheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #723 - 20. Juni 2014 um 14:35
 
Huhu,
schön zu lesen, dass es Charly gut geht.  Smiley Cool

Der Fellwechsel ging bei Shanna dieses Frühjahr auch wieder nur sehr schleppend. Im Februar hat sie angefangen zu fluhsen und es hat sich bis Ende Mai hingezogen. Ich war auch kurz davor, sie komplett zu scheren - aber sie ist noch mal drum herum gekommen.

Wir haben auch schlimme Sturmschäden, umgestürzte Bäume am Reitplatz und am RoundPen und die Wälder sind gesperrt. Grenzt die Auswahl "Was mach ich denn mal heute" doch leider extrem ein.  Augenrollen

Hoffe es geht weiterhin steil bergauf bei euch.
Und die Leberwerte bekommt ihr sicher auch schnell wieder in den Griff.

LG,
Tanis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #724 - 20. Juni 2014 um 20:46
 
Hey das ist lieb von Dir.Danke Smiley.
Ja, zur Zeit gibt es nicht soviele Möglichkeiten.  Unser Wald ist noch komplett verwüstet. Man kann nur den Hauptweg einmal hoch und runter Zunge.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #725 - 03. Januar 2015 um 18:26
 
Dir auch ein schönes Neues Jahr und viel Spaß mit Charly... !
Du wirst gar nicht ignoriert.....  es ist nur einfach nicht mehr soooo viel los im Forum.
Viele, deren Ponys wieder gesund sind, scheinen wenig Interesse zu haben, denn aktuell Kranken zu raten und zu helfen. 

Dabei finde ich deinen Bericht gerade interessant, wie Du Charly langsam warm führst und reitest. Ich werde mir da ein Beispiel dran nehmen, wenn ich jetzt im Frühjahr hoffentlich wieder auf´s Pony komme. Das ist ja auch untrainiert (wie ich) und etwas älter (auch wie ich... Durchgedreht )

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #726 - 03. Januar 2015 um 20:15
 
Ja das stimmt wohl :/
Kann ja nur von mir selber sprechen aber oft möchte ich mich an diese schlimme Zeit garnicht zurück erinnern und lese dann auch nicht mehr so oft hier. Aber das ist dem Forum bzw.  den Leuten des Forums gegenüber natürlich nicht fair.

Daher hatte ich dann immer mal wieder das TB aktualisiert aber als dann die Rückmeldungen ausblieben.... :/



Wie alt ist denn Dein Pony? Charly ist jetzt 21.und mit diesem Programm fahren wir zzt wirklich gut.

LG
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5362

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #727 - 03. Januar 2015 um 21:05
 
Ich lese auch immer mit, aber wenn keine "akuten " Fragen sind schreibe ich nicht immer.

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #728 - 03. Januar 2015 um 21:34
 
Melly wird  nun 22. Eigentlich noch kein wirkliches Alter, aber auch kein junger Hüpfer mehr.
Da ich noch nicht viel Erfahrung habe, helfen mir solche Tipps für ein pferdeschonendes Antrainieren.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1570

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #729 - 04. Januar 2015 um 11:09
 
Ja, das mit dem langsam Aufwärmen und Gelenke-schmieren machen wir auch schon seit einiger Zeit - Tipp von unserer TRainerin. Auch wenn wir ins Gelände gehen, bevor ich mich drauf setze führe ich mindestens 15 Minuten. Für Pferde mit Arthrose ist das eigentlich Pflicht, habe ich mir sagen lassen. Und eigentlich sollte jedes Pferd so warm gemacht werden - dann bleiben die Gelenke länger gesund.

Ja, das mit den Rückmeldungen ist so eine Sache. Ich lese eigentlich alle Einträge, sehr regelmäßig und auf Fragen versuche ich ich immer zu antworten, wenn ich dazu eine Antwort habe. Aber mir geht es mit meinem Tagebuch von Lugi ähnlich - kaum bis keine Rückmeldungen. Aber ich schreibe es auch für mich, um immer mal wieder nachlesen zu können. Ich versuche, das nicht persönlich zu nehmen. Habe mir angewöhnt, wenn ich akute Fragen habe, einen extra-Thread zu eröffnen. Das funktioniert meistens besser.  Smiley
Dennoch ist es wohl so, dass in diesem Forum die Aktivität deutlich höher ist, als in vielen anderen und der Umgangston ist um Längen freundlicher!  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #730 - 05. Januar 2015 um 12:58
 
Hallo!
Charly hat zwar keine diagnostizierte Arthrose aber ich denke mit 21 Jahren und davon einigen Jahren aktive Teilnahme an Turnieren ist das normal, dass man ein wenig braucht um warm zu werden. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass er aufgrund der Tatsache noch so fit ist wie jetzt,  da er halt täglich was tut Smiley. Bevor Charly die Rehe und Ecs-Diagnose bekam hatte ich ihn schon fast in Rente geschickt, da ich der Meinung war, ihm nach Jahren im Turniersport einen Gefallen zu tun. Da War er 18 Zunge. Tja falsch gedacht.....
Daher bin ich wirklich bemüht ihn täglich zu bewegen. Muss nicht immer Reiten sein. Wir gehen auch viel spazieren.  Aber wenn ich ihnnicht mind. 1,2 Mal pro Woche reite und gynastiziere wird er knatschig.
Das ist wirklich das einzig positive was ich unserer Ecs-Geschichte abnehmen kann: Ich habe gelernt mein Pony richtig zu verstehen und dass er noch lange kein Rentner ist Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
Danni-Bär
Moderator
Offline




Beiträge: 3109

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #731 - 05. Januar 2015 um 13:48
 
Ich möchte mich jetzt auch mal ganz kurz einklinken zum Thema Rückmeldungen... es stimmt mich immer wieder nachdenklich wenn User sich über mangelnde Rückmeldungen beklagen. .. deine Beiträge in den letzten 1,5 jahren erfolgten ausschließlich in deinem eigenen Tagebuch. Wenn jeder User dies so handhabt bekommt folglich niemand eine Rückmeldung. So ein Forum lebt vom geben und nehmen und wir alle lesen und Antworten hier freiwillig und in unserer Freizeit. ..

Sorry- das ist jetzt nicht böse gemeint aber vielleicht sollten da alle mal drüber nachdenken. ..

Sorry dass ich jetzt dein Tagebuch hiermit belaste aber das musste mal raus  Zunge

Alles Gute für euch wünscht
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #732 - 05. Januar 2015 um 18:43
 
Ich überlege gerade was ich darauf antworten soll.... weil es mich ein wenig verärgert.
Ich habe früher sehr oft hier geschrieben richtig und zuletzt weniger.
Ich habe mich nicht beklagt,es war eine Anmerkung und in ein paar Posts weiter oben wurde der Grund geklärt. Aber schön,dass man sich die Mühe macht und zurück verfolgt was ich so sie letzten 1,5Jahre geschrieben habe. Das Tb habe ich aktualisiert weil ich mir dachte, die Leute die mir in schwieriger Zeit geholfen haben freuen sich evtl auch über Meldungen wenn das Pony wieder gesund ist.

Und nochmal, es war keine Beschwerde.
Der Thread und das Tb können damit geschlossen werden.
Allen anderen Danke ich für alles!
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #733 - 05. Januar 2015 um 19:46
 
Ich verstehe Deine Reaktion nicht......
Kerstin verstehe ich schon... sie hat eigentlich nichts anderes geschrieben wie ich...

Lugi trifft es genauso und hat es sehr schön formuliert.... sie schreibt es ja auch für sich...

Übrigens geht es auch mir mit Gustis TB nicht anders. Es ist also nicht nur bei Dir so, sondern es ist die Gesamtsituation. Ich vermute, die "große" Forumszeit ist vorbei.
Es wird heute viel über FB gemacht, wo wir ja auch eine Gruppe haben.
Da gibt´s dann halt weniger Info zum Nachlesen, keine TBs
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Danni-Bär
Moderator
Offline




Beiträge: 3109

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #734 - 05. Januar 2015 um 20:07
 
Liebe Vani,

Es tut mir leid wenn ich Dich verärgert habe, ganz ehrlich. Ich habe meine Aussage absichtlich neutral gehalten und wollte lediglich zum nachdenken über die Funktionsweise eines Forums anregen. Denn jeder User der zb Dir regelmäßig antwortet würde sich bestimmt über die ein oder andere Rückmeldung im eigenen Tagebuch freuen  Zwinkernd das war eigentlich alles. ... vertreiben wollte ich hier mit Sicherheit niemanden - im Gegenteil.

Deine Beiträge  (oder die von jedem anderen User) zu sehen ist übrigens keine Arbeit sondern ganze einfach. Nur im jeweiligen Profil auf letzte Beiträge klicken  Zwinkernd

LG Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
Flurry
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 721

Hilden, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #735 - 05. Januar 2015 um 20:46
 
Und ich werde dann noch einmal betonen,  dass es keine Beschwerde meinerseits war.Wenn man die Energie der Reaktionen auf diesen Satz für andere Sachen nutzen würde wäre das produktiver. Und hätte ich gewusst,  dass ich hier sowas los trete hätte ich mir diesen Satz ebenfalls geklemmt.
Schade...
Und ja ich habe dieses Tb auch für mich geschrieben. Es ist nicht so, dass ich an einem Aufmerksamkeitsdefizit leide.

Sorry ich ärgere mich wirklich Griesgrämig
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Reheschub in 09/2011. Schlechte Leberwerte/Magengeschwür 09/2012.


Aktuelle Pergolid- Dosis: 
Sind akt. bei 0,75mg
Fütterung:
Charly steht im Offenstall und hat dort freien Zugang zum Heu,welches 24h zur freien Verfügung steht. Dazu zwei mal tägl. ca. 200g Equigard, Leinöl, Mineralfutter und eine Mischung aus Mariendistel, Artischocke und Schwarzkümmelsamen.
Das Pferd wird gearbeitet :
Gymnastizierende Arbeit auf dem Platz, Bodenarbeit, Longe/Doppelonge, spazieren gehen und Ausritte.
 
IP gespeichert
 
Emo Pony
Moderator
Offline




Beiträge: 882

Erfde, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #736 - 05. Januar 2015 um 21:00
 
Die anderen wollten dich sicher nicht verärgern, sondern dir nur erklären warum es hier "so still" geworden ist... Traurig
Ich lese eigt auch so gut wie jeden Beitrag, der hier geschrieben wird, da ich auf der Hauptseite auf "die letzten 100 Beiträge" klicke und mir dann diese alle automatisch angezeigt werden, wenns mehr als 100 seit meinem letzen Besuch sind, gehen natürlich einige unter.

Leider habe ich nicht die Zeit alle zu beantworten, dann würden Arbeit und Tiere viiiiiiiel zu kurz kommen, daher beschränke ich mich auf die, wo dringend Hilfe gebraucht wird und ich evtl helfen kann bzw was zu sagen kann. Habe ich mal etwas mehr Zeit, dann schreibe ich auch bei anderen Themen. Zwinkernd

Ich denke das machen viele hier so und meinen es nicht böse, wenn auf schöne Erlebnisse mit endlich gesunden Hotties nicht geantwortet wird. Ich freue mich aber total diese Erlebnisse zu lesen oder auch Bilder anzugucken, ich denke die anderen auch, wie gesagt fehlt mir nur leider die Zeit immer zu antworten, denn man will ja dann auch was schönes schreiben und nicht nur "toll" oder super" Zwinkernd

LG Anni
Zum Seitenanfang
  

Für immer in meinem Herzen - Danny <3
18.03.2019
http://www.facebook.com/?ref=home#!/Annix33  
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Charly an Flurry
Antwort #737 - 07. Januar 2015 um 12:30
 
Hej hallo - war schon zu lang nicht mehr richtig im Forum...

Schön, dass er so gut drauf ist!! Und ich stimme dir da voll und ganz zu - meiner wird im Februar 32ig. Wenn ich ihn nicht täglich bewegen würde, wäre er wohl nicht mehr hier... Aufwärmen tu ich ihn auch sicher 20 Minuten und das an der Hand. Aber das erst seit ein paar Jahren, weiss gar nicht mehr...
Aber es gibt viele Pferde, die Rentner sind aber vielen sieht mans auch an. Meiner wäre todunglücklich, er will immer raus und etwas unternehmen  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 35 36 37 
Thema versenden Drucken