Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken
Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008 (Gelesen: 5907 mal)
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
07. September 2011 um 22:17
 
Menno, das wollten wir aber so nun wirklich nicht...
So jung und schon Cushing....? Traurig
Aber Katja, wenn er so früh erkannt wurde und gleich gut eingestellt wird, macht es ihm evtl. kaum Probleme...
Ich drücke ganz dolle die Daumen und helfe wo ich kann...  Smiley
Erzähl dann mal, was Du mit dem TA besprochen hast.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6462

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #1 - 07. September 2011 um 22:40
 
Keine schöne Diagnose aber jetzt bist Du informiert.

Wenn Ihr Prascend gebt, bitte auf langsames Einschleichen achten (0,25 mg oder weniger) und immer das Pony gut im Auge behalten und auf Veränderungen achten (am Besten im TB festhalten; jede Kleinigkeit)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
katja2008
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 342

Bremen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #2 - 08. September 2011 um 12:57
 
Danke für Eure mitfühlenden Worte - war gestern wie erschlagen von der endgültigen Diagnose.

Hmm- wegen der Dosierung wollte ich sowieso bei Euch nachfragen - TA bringt mir nachher das Prascend vorbei - erstmal 60 Tabletten - ich soll gleich mit einer halben anfangen und dann nach einer Woche auf 1 Tablette steigern...

Das Pony wiegt lt. Gewichtsmaßband 185 KG - da finde ich eine ganze Tablette schon ziemlich krass, oder? Dachte eher so erstmal an eine viertel Tablette ( 0,25 mg). Wann sollte ich dann erhöhen, wenn er damit keine Probleme hat?

lg Katja
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Handicap-Tiere
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1011
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #3 - 08. September 2011 um 16:46
 
Hallo,

tut mir sehr leid, aber die anderen haben Recht, so hast du es früh erkannt und ihm geht es gut..

Also ich habe bei meinem Shetty mit 0,25 mg angefangen.
Dann nach ein paar Tagen auf 0,5 gesteigert.

Das war dann erstmal seine Dosis.

Bei der nächsten Kontrolle war es nicht ausreichend und wir sind dann auf 0,75mg gegangen...

1mg find ich auch bissl heftig für den Anfang..
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Valentino
   
Fragen zu Valentino

ECS Tagebuch Krümmel
   
Fragen zu Krümmel

Aktueller Gesundheitszustand Krümmel:
Es geht im momentan gut, er ist Herdenchef und hat 24Std Heu.. Smiley

Prascend :  1 mg



Homepage  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #4 - 08. September 2011 um 17:32
 
Gusti wiegt auch um die 180 kg.
Bei ihr habe ich mit 0,125 mg angefangen und wöchentlich um 0,125 erhöht, aber sie hatte zu dem Zeitpunkt auch keinerlei Beschwerden. Das geht natürlich auch schneller, wenn man möchte. Aber so wäre es schonender und ich würde eh erstmal nur eine Dosis von 0,375 - 0,5 mg anpeilen und schauen, wie es ihm damit geht. Viele Shettys kommen mit 0,5 mg klar.
Meine Kleene brauchte immer etwa 3 Tage um sich an eine neue Dosis zu gewöhnen. Sie war dann mal einen Tag lang etwas ruhiger... dösiger.
Übrigens wäre es besser, wenn Du die Möglichkeit hättest, die Tablette morgens zu geben.
Der ACTH Wert soll vormittags tendenziell eher höher sein als nachmittags.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #5 - 14. September 2011 um 21:04
 
Wie lange gibst Du jetzt die 0,5 mg...?
Lange kann das noch nicht sein. Ich würde die 0,5 jetzt erstmal eine Woche lang beibehalten und gucken, ob sich was tut.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
katja2008
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 342

Bremen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #6 - 14. September 2011 um 21:14
 
Ich wollte erstmal ne Zeit bei den 0,5 bleiben und gucken wie es ihm dabei geht- also mindestens bis zum Frühjahr, wenn wir wieder testen können.....seit Montag bekommt er 0,5. Kann ihm leider nur abends die Tablette geben unentschlossen Wenn er vorher schon wieder einen Schub bekommen sollte muss ich mir was überlegen....Echt ziemlich schwierig mit der Fütterung. In Aileen schaufele ich mittlerweile Berge von Futter und sie sieht wie ein Kleiderbügel aus und vor Nepi muss ich jeden Halm verstecken. Leider wächst ein Haselnuss-Baum am Paddockrand und Nepi frisst die Dinger wie Smarties..
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #7 - 15. September 2011 um 18:52
 
Hallo Katja,

auweih, Nepi ist ja echt noch sehr jung....und dann Cushing. Aber ich denke auch man sollte es positiv sehen, endlich eine Diagnose. Und die Behandlung mit Pergolid/Prascend wird ja weitestgehen sehr gut vertragen.

Ich an deiner Stelle würde auch erst einmal ein wenig abwarten und schauen wie er mit der 0,5 mg Dosierung zurecht kommt. 1mg pauschal für ein Shetty finde ich auch im ersten Augenblick sehr viel, wobei ja Gusti damit prima zurecht kommt.

Bei meinem Cushie hat es auch gedauert bis man richtig offensichtliche Verbesserungen gesehen hat.

Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen dass Nepi bald weniger Juckreiz hat, der leicht zu Weiche Kot war übrigens auch bei meinem anfangs zu beobachten.....hat sich aber auch wieder gelegt......also: Kopf hoch!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #8 - 15. September 2011 um 21:04
 
Ah... wenn sich jetzt so viel auf einmal tut, dann würde ich unbedingt erstmal bei den 0,5 mg bleiben.
Da tut sich ja was im Fellwechsel, im Insulinhaushalt, in der Psyche und vermutlich noch einiges, was man so schnell und so einfach nicht bemerkt.
Gut so, aber bleib erstmal auf der Dosis... so würde ich es jedenfalls machen.
Man soll ja frühestens nach 14 Tagen, eher nach 4 Wochen nachtesten, ob die Dosis stimmt. Das würde dann aber auch bedeuten, dass der Hormonhaushalt so lange braucht um sich auf eine Dosis einzustimmen/ auszupendeln.  Also würde ich diese Dosis nun erstmal eine Weile beibehalten.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #9 - 07. Oktober 2011 um 21:01
 
Bist Du denn bei den 0,5 mg geblieben...?
Appetitlosigkeit könnte ein Zeichen für eine leichte Überdosierung sein, je nach dem wie lange du nun schon bei dieser Dosis bist.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
katja2008
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 342

Bremen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #10 - 07. Oktober 2011 um 21:07
 
Na klar bin ich bei 0,5 geblieben Smiley-das Heu ist aber auch nicht besonders schoen...etwas muffig- hat ihn vor Prascend nicht gestört...ein paar Halme leckere Silage konnten ihn durchaus locken...darf er aber ja eigentlich gar nicht Griesgrämig
Lg Katja
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #11 - 07. Oktober 2011 um 21:20
 
Hm... ich bin gerade bei meinem vorletzten Ballen Heu aus 2010.
Das schmeckt die letzten Tage auch nicht mehr so richtig, obwohl meine beiden ja eigentlich nicht sonderlich wählerisch sind. Vielleicht liegt es wirklich daran...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #12 - 01. November 2011 um 21:33
 
Ruf mal Sarotti an ... vielleicht hat sie eine Idee dazu.
Ansonsten würde ich schnellstmöglich einen "richtigen" Pferdezahnarzt dazuholen.
Mit den Ohren ist alles ok ...? Das fiel mir jetzt wg. dem Taumeln und dem breitbeinig stehen ein.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6462

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #13 - 01. November 2011 um 22:01
 
Hallo Katja,

das liest sich ja wirklich nicht schön Traurig

Ich drücke Euch fest die Daumen, dass sich der Zustand schnell verbessert.
Manno Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #14 - 01. November 2011 um 22:09
 
Ohweih,

ich drücke meine Daumen dass der Zustand von Nepi bald besser ist. Pferdezahnarzt ist auf jeden Fall super, aber ich finde auch Suse's Ansatz mit den Ohren gut. Habt ihr da mal geschaut ob er da auffällig empfindlich ist? Wobei das ja nicht unbedingt begründen könnte warum er das Maul nicht aufsperren kann. Oh man... unentschlossen

Hat Nepi denn Appetit gezeigt? Was hat denn der TA gesagt zum weiteren Vorgehen?

Drücke die Daumen!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Dollart
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Furia - † 19.05.2011<br
/>


Beiträge: 1968
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #15 - 02. November 2011 um 09:46
 
Hallo Katja,

klingt jetzt vielleicht ein bißchen doof aber eines meiner beiden Kaninchen (schon viele Jahre her) zeigte fast identische Symptome. Bei ihm war es ein entzündetes Nackenband, das den Gleichgewichtssinn irritierte. Er lief auch unkoordiniert und konnte auch nicht richtig fressen. 

Es könnte aber auch durchaus sein, daß Nepi sich evtl. einen Nerv eingeklemmt hat. Das passiert auch schon mal beim Wälzen oder Aufstehen.

Ein großes BB könnte evtl. noch weiterhelfen, ob  z. B. Entzündungen o. ä. vorliegen .... 

Mehr fällt mir im Moment auch nicht so richtig dazu ein  unentschlossen

LG
Dolly
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #16 - 03. November 2011 um 06:47
 
und? was gibts neues von dem kleinen???  hä?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
katja2008
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 342

Bremen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #17 - 03. November 2011 um 13:33
 
So...TA war gestern abend noch mal da - ein Unfall auf der Bundesstraße verhinderte leider mein rechtzeitiges Eintreffen im Stall. TA war also mit TA Nummer 2 schon kräftig am Probieren, was das Pony sich denn so ohne Probleme einverleiben kann, darunter Karotten, Brot, Müsli, Gras..., ich wäre fast in Ohnmacht gefallen..ich hoffe nicht, dass er heute dann wieder klamm läuft. Heu, Stroh oder Silo frißt er nicht, egal von welchem Ballen - er riecht erst gar nicht mehr dran...
Appetit hat er, aber nur auf die verbotenen Dinge. Kopf wird nicht mehr schief getragen und Maul geht wieder weiter auf.
Um die Maulhöhle nochmals richtig in Augenschein nehmen zu können musste er dann mal wieder sediert werden, da er wieder ausserordentlich renitent gewesen ist Traurig - es fanden sich dann am hinteren Gaumen ein paar Einblutungen..wo her auch immer er diese hat..wahrscheinlich ist das was auch immer vorgestern passiert ist kurz vor der Entdeckung durch den SB passiert - Pferd war wohl durch den Schmerz noch so geschockt, dass es getaumelt ist - davon ist jetzt ja auch zum Glück nichts mehr zu sehen..
Drückt Nepi bitte die Daumen, dass er heute nicht wieder mit Trachtenfussung durch den Stall stelzt Griesgrämig
LG
Katja
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #18 - 03. November 2011 um 13:47
 
oh man, das hört sich ja schlimm an!

da scheint er sich doch irgendwas reingezerrt zu haben, dass sehr hart war, oder?
einblutungen.. übel!
bekommt er denn jetzt irgendwelche medikamente?

da müsste doch das schlucken auch schwer fallen bzw weh tun, oder?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Themenstarter Themenstarter
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6576

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Shetty Nepi an Katja2008
Antwort #19 - 03. November 2011 um 16:45
 
Ob er irgendwas mit dem Heu aufgenommen hat, was da nicht reingehört und ihm die Einblutungen am Gaumen beschert hat....? Vielleicht findet er daher Heu, Stroh usw. nicht so dolle...?
Äppelt er denn weiterhin normal...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken