Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Flohsamenschale gegen IR (Gelesen: 33570 mal)
Gjalva




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Flohsamenschale gegen IR
Antwort #60 - 17. Juni 2012 um 16:03
 
Wo finde ich denn Infos darüber, dass die Flöhe die Wirkung von Medis oder dem Mineralfutter zunichte machen? Gebe es immer zusammen und konnte bisher nichts nachteiliges feststellen. Barbara


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
KarinH
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Flohsamenschale gegen IR
Antwort #61 - 15. Juli 2012 um 00:52
 
Hi, das steht z.B. bei den meisten Medikamenten die Flohsamenschalen beinhalten aus dem Humanbereich im Beipackzettel.

Wenn du bei Google eingibst: Flohsamenschalen Wechselwirkung kommen einge Sachen. z.B. das hier:

Achtung!

Bei insulinpflichtigen Diabetikern kann bei der Einnahme der Flohsamen eine Verringerung der Insulindosis nötig werden.

Bei einem schlecht einstellbaren Diabetes sollte man auf Flohsamen verzichten.

Bei Verengungen der Speiseröhre oder der Verdauungswege sollten Flohsamen nicht eingesetzt werden.

Andere Medikamente sollten nicht gleichzeitig mit Flohsamen eingenommen werden, sondern mindestens eine halbe Stunde später, weil der starke Schleim der Flohsamen die Aufnahme der Medikamente verhindert.


Und ich kann dies aus eigenen Erfahrungen leider bestätigen.

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
Norasia
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Hamburg, Hamburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Flohsamenschale gegen IR
Antwort #62 - 21. September 2012 um 14:26
 
Leider finde ich keine Angabe zur ml / liter Angabe - könnt ihr mir helfen. Ich wollte meinem 530kg Pferd 40g Flohsamenschalen füttern. Das ganze als Kur. Wieviel Wasser benötige ich ? Man nimmt doch kochendes Wasser zum Quellen lassen oder ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Flohsamenschale gegen IR
Antwort #63 - 21. September 2012 um 16:44
 
Großpferde 50 gr. Am Tag! Ponys 30 gr. Ich gebe immer 40 gr. Hab eine Isi Stute 1.44 groß! Laß die Flöhe immer mit den rüschis in kalten Wasser aufquellen, bis alles einen schleimig breiigen Pamp ergibt!  Zwinkernd


Vg karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken