Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 
Thema versenden Drucken
@ Glampi: Fragen zu deinen Isis (Gelesen: 51048 mal)
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #140 - 17. August 2012 um 22:46
 
WOW!
Mehr kann ich dazu nicht sagen!  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #141 - 18. August 2012 um 11:19
 
Bjalla schrieb am 17. August 2012 um 10:08:
Einen Salzleckstein könntest du noch irgendwo unterbringen.

Hihi, das war auch meine Idee  Zwinkernd  Bei mir soll irgendwann noch ein Hügel und ein Wasserdurchlauf rein.

Ups, bei dem Preis hab ich eben doch ganz schön heftig geschluckt, das wäre mir beim besten Willen nicht möglich. Nunja, das hält dann aber auch die nächsten 100 Jahre  Zwinkernd

Ich kann so eine Laufbahn auch nur wärmstens empfehlen. Meine nutzen die suuuper viel.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #142 - 18. August 2012 um 16:13
 
uffffz!!! ich musste eben zweimal hinkucken... 9000 euronen!!! Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt

nee..könnte ich mir leider auch nicht leisten Griesgrämig

aber es sieht sowas von hammergeil aus!!!! deine süßen sind bestimmt mächtig begeistert und grad im herbst/ winter haben sie schönen boden unter den füßen *neid*  Smiley

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5347

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #143 - 20. August 2012 um 07:43
 
Hihi, naja ovalbahnen gibt's hier in der Nähe auch, aber da mein hoppa immer so gut auf den Anhänger geht ( sie haßt es, letztes mal haben wir 3 Stunden verladen, dann stand sie oben drauf und hat gemütlich ihr Heu gemümmelt und der Blick sagte ok, wenn's sein muß aber laßt mich jetzt fressen  Augenrollen ) währ es schon mal wieder ein "Erlebnis"  Durchgedreht

Lg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #144 - 27. September 2012 um 21:40
 
Oh neeeee, Kolik ist so sch....  Traurig   Wie gut, dass es so gimpflich abgegangen ist. Wahrscheinlich, weil du es gleich gesehen und reagiert hast. Keine Ahnung, woher es kommen kann. Wie ist denn das Wetter bei euch? Reagiert er auf wechselndes Wetter?Hier springt es total zwiscehn kalt nass und warm trocken mehrmals am Tag...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6499

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #145 - 27. September 2012 um 22:29
 
Oh nee Traurig
Ich drücke die Daumen, dass alles überstanden ist! Ich denke auch, dass das Wetter da eine Rolle spielt. Man hört zur Zeit öfters von Koliken unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #146 - 28. September 2012 um 07:02
 
ohjeee... Griesgrämig gut, dass du gleich zur stelle warst!!!

man will garnicht daran denken was passieren könnte, wenn nachts ne kolik ist und keiner merkt was  Traurig

lg sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #147 - 28. September 2012 um 09:03
 
Ein Glück, dass du schnell reagieren konntest. Hoffentlich ist jetzt alles wieder gut.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #148 - 28. September 2012 um 10:20
 
Vielen Dank für eure Anteilnahme!  Kuss
Denke er hat die Kolik gut überstanden, gestern war er noch etwas schlapp, aber ansonsten frech wie immer Zwinkernd

Bin auch froh, daß ich zur Stelle war. Vermute auch, daß dieses Wetter der Auslöser war, es ist hier auch total wechselhaft: mal schwül warm, dann wieder Regen und kalt Augenrollen.

LG Carola
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #149 - 10. Oktober 2012 um 09:31
 
Hallo Carola,

meine Heunetze habe ich noch nie gewaschen. Allerdings stinken sie auch nicht. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es ihnen schadet, wenn man sie ab und zu wäscht.

Zu der Fütterung nach einer Kolik kann ich dir nichts sagen. Bjalla hatte nur eine Kolik, wegen der sie nicht fressen wollte. Da war ich einfach nur froh, dass sie überhaupt etwas fressen wollte und habe ihr ganz normal Heu gegeben.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
lotts271
Moderator
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #150 - 10. Oktober 2012 um 13:50
 
Direkt nach der Hungerphase (meist eine Nachtod. einen Tag) nach einer Kolik bieten man Händchenweise und stundenweise Heu an sowie ein bisschen Mash und weitet das dann in nen folgenden Tagen aus bis man wieder die normale Fütterung erreicht hat. Soweit keine Beschwerden mehr auftreten kann je nach Schweregrad der Kolik nach 3-5 Tgaen wieder normal gefüttert werden.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #151 - 11. Oktober 2012 um 11:09
 
Gut dass es Glampi wieder gut geht und dass nichts nachgekommen ist!

Ich mache das auch so wie Jenny es beschrieben hat. Je nachdem, was die Ursache für die Kolik war, gebe ich auch schon schneller wieder die normale Futterration.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #152 - 31. Oktober 2012 um 09:13
 
Hey, die neue Futterstation sieht ja toll aus. Den Herren geht es wirklich gut. Süße Bilder!

Ich glaube, die Sache mit der Wälzecke die zur Kloecke wird, gibt es häufiger. Aber so ist das Klo wenigstens schön weich  Zwinkernd

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #153 - 03. November 2012 um 09:31
 
Ja, ich glaub da hast du Recht mit der Kloecke, find ich jetzt auch nicht soo schlimm. Übrigens haben sie sich gestern auch wirklich mal dort gewälzt Zunge.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #154 - 04. November 2012 um 20:13
 
Hihihi, das ist soooo typisch, das würden meine auch  machen mit der Klo-Ecke  Laut lachend

Aber das sieht richtig gut aus. So eine Heuecke hab ich ja auch noch geplant auf meinem Track - allerdings braucht das noch so seine Zeit, das wird wohl erst zum Sommer was...  Augenrollen  Bei gutem Wetter und keinem/wenig Wind verteile ich Heubüschel auf dem Track, dann müssen sie auch laufen  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
GLAMPI
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #155 - 12. November 2012 um 12:59
 
Das Heu auf dem Track zu verteilen, daran hab ich auch schon gedacht, aber was mich etwas abhält ist:
1. muß ich das Heu ja wässern, wegen Smári´s Allergie
2. ist es bei uns eigentlich IMMER windig (außer mal im extrem heißen Sommer)
3. hab ich ja Sand auf der Bahn und da hätte ich Angst, daß mir die beiden zuviel Sand mit aufnehmen, da wäre bei Glampi bestimmt wieder eine Kolik angesagt Traurig.

Meine rennen übrigens zwischendurch echt viel rum, hätte ich vorher niemals mit gerechnet, da beide wirklich faul sind und jede Bewegung nur anstrengend ist Zwinkernd.  Zwar sind sie meistens im Schritt unterwegs, aber hin und wieder sticht sie wohl der Hafer (den sie definitiv nicht bekommen) und sie fetzen so richtig über die Bahn, das kann dann auch schonmal echt gefährlich aussehen, wenn sie sich in die Kurve legen Augenrollen. Aber wenn sie meinen sollen sie toben...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Handicap-Tiere
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1011
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #156 - 23. November 2012 um 19:33
 
Sieht toll aus dein Paddock  Smiley

Zwei sehr schöne Buben hast du dazu. Smiley
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Valentino
   
Fragen zu Valentino

ECS Tagebuch Krümmel
   
Fragen zu Krümmel

Aktueller Gesundheitszustand Krümmel:
Es geht im momentan gut, er ist Herdenchef und hat 24Std Heu.. Smiley

Prascend :  1 mg



Homepage  
IP gespeichert
 
GLAMPI
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 284

Soest, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #157 - 26. November 2012 um 17:08
 
Danke!
Ja, ich bin ganz verliebt in meine Süßen Kuss.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #158 - 13. Dezember 2012 um 07:42
 
hey super schöne bilder!!! Kuss

ihr habt ja ganz schön viel schnee  Augenrollen aber die fellknäuel finden das wahrscheinlich toll, oder?

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1784

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Glampi: Fragen zu deinen Isis
Antwort #159 - 13. Dezember 2012 um 08:55
 
Süße Bilder! Wollknäule im Schnee, so mag ich Isis am liebsten.

Deine Ration finde ich nicht zu hoch. Ich finde, sie klingt sehr gut.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 10 
Thema versenden Drucken