Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Tagebuch von Sunshine (Gelesen: 28361 mal)
Themen Beschreibung: EMS
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #40 - 04. Januar 2012 um 21:05
 
Wir hatten sogar nen  Richtbaumzweig

...

und wir haben ihn heute nochmal ausgiebigst mit Sekt besoffen. Und nu is es zu das Dach und wurd von unten bewundert.

...

und! TATAAAAAAAAAA, er erste Heuballen der nicht abewickelt in die Box wandert  *freu-freu*

...

Der steht zwar jetzt noch provisorisch da wo eigentlich der Durchgang hin soll, aber der nächste kommt dann dahin wo er hin gehört *freu*
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #41 - 07. Januar 2012 um 22:47
 
Leider gehts im Moment nicht weiter.

1. ist es total verregnet und windig

2. wir kränkeln so ein wenig. Der GG hat ne Bronchitis und ich kämpf mit ner Seitenstrangangina.
Wo auch immer ich mir die eingefangen hab. Sehr unangenehm. Ich konnt nicht mal an Sylvester nen Sekt trinken, das tat nämlich alles weh *jammer* und weils die Woche eher schlimmer statt besser wurd war ich dann doch mal beim Doc und nu wirds langsam besser.

Aber ihr könnt euch vorstellen die linke Wand ist schon zu, das hab ich nämlich vorher noch geschafft. Und wenns mir so langsam besser geht, kommt auch der Rest noch dran.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #42 - 12. Januar 2012 um 22:00
 
Jeden Tag wächst ein bischen mehr.

Die hintere Tür ist auch schon drin. Und das Metalltor steht jetzt vorn zum Paddock.

...

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #43 - 13. Januar 2012 um 23:26
 
Tataaaaaaaaaa, die eingeräumte Heuhütte.

Und sogar schon die halbe Abtrennung zum Gang steht. Muß nunoch oben gerade geschnitten werden und dann kommen Winschutznetze drüber.

...

...

ist leider etwas dunkel geworden. Ich muß morgen mal bei Tag Bilder machen.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #44 - 24. Januar 2012 um 21:56
 
Und nu ist auch Aufgeräumt und man kann den Gang benutzen *freu*

...

...


Sunshine geht auch gut. Für meine Begriffe zu gut! Und das hat sie heute zum Besten gegeben. Ärgerlich


Heute in der Halle beim laufen lassen.

Sie kanns kaum abwarten das ich die Tür zu mach und sie vom Strick losmach.
Sie flitzt los.
Sucht sich ne schöne Ecke um sich ausgiebigst zu panieren.
Hüpft hoch wie ein Flummi
Quickt und buckelt was das Zeug hält.
Leider mit den Hinterhaxen so hoch das sie vorn über kippt.
Auf die Karpalgelenke rutscht.
Mit der Nase/Stirn am Boden bremst.

Mein Herz rutscht in die Hose, ich werd mächtig blass

Da liegt sie.   

Ich werd noch blasser

Sie glotzt sich um.
Hüpft wieder hoch
Buckel gaaaaanz vorsichtig.

Stell wohl fest: Geht noch!

Gibt vorsichtig Gas und buckelt noch ne Runde.
Kommt auf mich zu galoppiert.   

Bremst!

Ich bin fertig wir können wieder gehen Gesicht aufsetzt


Fazit: Das Pferd hat echt nen Knall.

Passiert ist ihr anscheinend nix. Sie läuft sauber und nachdem ich den ganzen Sand aus dem linken Auge rausgespült hab konnt sie das auch wieder aufmachen und mußte nicht mehr blinzeln.

Heute Abend lief sie auch klar. *erleichtertausschnauft*
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #45 - 27. Februar 2012 um 20:15
 
Also dem Pferd sollte man bitte mal erklären das sie mit ihren Hüfchen doch etwas vorsichtiger umgeht *Kopfschüttelt*

Weil der Boden schon wieder schön weich ist hab ich sie heute mal auf unserem Koppelstück laufen lassen damit sie sich nicht wieder in der Halle überschlägt. Nein, nicht zum futtern, das fand sie sichtlich sch.... und antwortete mit heftigen Kopfschnicken. Ich weiß ja nicht wie man sooo laufen kann ...

...

um dann erst mal heftig los zu buckeln

...


Der Hufschmied war letzte Woche auch da. Er ist sehr zufrieden mit den Haxen. Leider hab ich aber nicht beide Hufe erwischt, da hab ich garnicht dran gedacht. Und dann waren die Eisen schon wieder drauf.

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #46 - 22. April 2012 um 00:16
 
Tja, von uns gibts dann auch mal wieder Neuigkeiten.

Es hätte so schön werden KÖNNEN, aber irgendwie hats nicht sollen sein!

Die ersten Ausritte in diesem Jahr haben wir hinter uns gebracht.

...

Nur leider geht das Jahr SO nicht weiter!

Wir fangen dann mal wieder bei NULL an.

Als ich gestern morgen in den Stall gekommen bin ist sie mir entgegen geschlichen, also hatten wir mal wieder den TA da.

Verstehen kann keiner woher das jetzt kommt. Wir haben nix geändert und sie bekommt weder Gras noch Karotten noch sonst was.

...

Wir haben diesmal 2 wunderschöne Gibshufe.  weinend Damit läuft sie aber richtig gut. Sie lief schon viel besser als ich die Styrodurklötzchen unter die Hufe geklebt hab. Ich hoffe deshalb das es nur ein ganz leichter Schub ist.

Am Mittwoch kommt der Schmied und bastelt wieder Rehebeschläge drauf.

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #47 - 23. April 2012 um 23:06
 
So, heute hab ich dann mal neue Bilder gemacht und bin entsetzt! Ich muß echt die letzte Zeit Betriebsblind gewesen sein.

Heute ist mir bei näherem Betrachten aufgefallen das sie mächtig am Hals zugelegt hat (kommt davon wenn man immer nur flüchtig drüber wischt)

Ja, ihr dürft mich schlagen

Die Halspartie

...

Das ganze Pferd von der Seite

...

Das Heck

...

Oberlinie

...



Ach so. Sie läuft übrigens als wenn nix wär. Auch Drehungen über die Schulter nach rechts oder links gehen einwandfrei. Versteh ich irgendwie nicht, wenn ich da so an die letzte Rehe denke *grusel* Ihren Privatpaddock haben wir auf anraten des TA extra dick besandet damit sie weich steht.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #48 - 25. April 2012 um 21:23
 
Der Hufschmied war dann heute auch da.

Man, die Gipsteile von den Haxen zu basteln hat mindestens doppelt bis dreimal so lange gedauert wie sie drauf zu machen. Aber er hat sich wirklich Mühe gegeben und nach ca. ner halben Stunde waren sie unten.

Komischer Weise konnte sie sogar mit frisch ausgeschnittenen Hufen auf buckligem Boden stehen (der Betonboden bei den Nachbarn ist recht grob mit vielen runden Steinen) ohne zu autschen. Sie ist sogar hin und her getrippelt (das stehen bleiben müssen wir wirklich mal üben). Auch das stehen auf einem Huf, sogar auf dem schlechten ging ohne Probleme. Am Huf waren keine Blutungen sichtbar und sie hat überhaupt nicht geautscht. Auch beim Nageln nicht. Der Hufschmied ist sich nicht sicher obs wirklich nen Schub war oder ob es "nur" ein autschen war weil sich im Huf was tut. heute jedenfalls sah es nicht nach Rehe aus.

Wir haben uns trotzdem darauf geeinigt das er einen Schutzbeschlag drauf macht ohne die Zehe vom Eisen weg zu nehmen. Er hat die Hufzehe gekürzt das Platz zum Eisen ist und hinten einen unterfütterten Steg angebracht. Nun werden wir schauen wie sie damit klar kommt und ob sie noch mal Autscht. Die nächsten Tage bleibt sie in ihrem privaten Paddock und wir beobachten was passiert.

Wenn meine TA wieder aus dem Urlaub kommt werden wir die Hufe noch mal röntgen lassen. Am Freitag war ihr Kollege/Chef da.

Ach ja, von der verbreiterten weißen Linie sieht man garnienix mehr *freu* die Hufe sehen aus wie früher. Nur der rechte Huf, der schlimmere ist im gesamten etwas größer/breiter als der Linke


Bilder von heute:

Huf Rechts, leider ist das Bild zu hell geworden.

...

Huf Links

...

Und der Beschlag sieht jetzt so aus

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #49 - 30. April 2012 um 17:02
 
Bei uns gibts nix neues. Sunshine läuft weiterhin gut! Die Hufe sind nicht warm und es pulsiert auch nix. Ich hoffe das bleibt so.

Mein Stallnachbarin hat berichtet das sie Mittags wenn sie ihre Ponys auf die Wiese schickt immer erst mal ne Runde um den Paddock buckeln muß  Schockiert/Erstaunt da ise wohl stinkig weil sie nicht mit darf. Dabei darf ihre Kollegen auch nicht mit. Aber man muß ja jede Gelegenheit für nen Kurzsprint nutzen *sichdieHaarerauft*

Ich bin mir nu unschlüßíg ob ich anfange mit ihr spazieren zu gehen damit sie wieder auf andere Gedanken kommt. Wären die ersten 100 m Beton. Aber so könnt wenigstens die Stinkerin in der Zeit auf die Koppel.

War würdet ihr machen? Meine TA kommt leider erst am 7. Mai aus dem Urlaub.

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #50 - 05. Mai 2012 um 00:28
 
Wir laufen weiterhin um den Hof.

Heute morgen war der Hufschmied bei den Nachbarn und wir sind vorgelaufen. Er ist sehr zufrieden und meint es wäre wohl keine Rehe. Genau würde man das allerdings erst beim nächsten oder übernächsten Schmiedtermin sehen. Was es aber war kann er auch nicht sagen. Ich werd nächste Woche wenn mein TA wieder aus dem Urlaub kommt mich mal mit dieser kurz schließen was sie meint. Ob ev. Röntgen oder einfach abwarten.

Wir haben übrigens ne neue RB *breitgrinst*

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #51 - 06. Mai 2012 um 21:52
 
Zur Zeit laufen wir eher nicht ... wir schwimmen. Naja, fast. Hier hats geregnet was das Zeug hält und die letzten beiden Tage hat es immer dann wenn ich grad Zeit hatte sowas von geregnet. Da hätt ich echt mit Schirm spazieren gehen müßen. Also haben wir das ausfallen lassen. Aber es soll ja besser werden.

Sie läuft weiterhin flüssig und ohne zu autschen!
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #52 - 08. Mai 2012 um 16:45
 
Esther, ich schick dir gerne den Regen den sie für heute Abend angesagt haben. Nimmste auch das dazugehörige Gewitter?

Bei Sunshine läufts leider nicht mehr so gut. Heute morgen bin ich in den Stall gekommen, da lag sie noch im Paddock. Sprang aber gleich laut brummelnd auf. Als sie sich dann auf den Weg zur Tür machte wurds mir dann ein wenig übel. Wieder lahm. Also sie lief richtig Steif von. Ich dachte, naja, vielleicht läuft sie sich ein.

Nach dem Kinderarzt Termin vom Enkelchen hab ich mir das dann genau betrachtet. Sie läuft recht vorsichtig, stell die Hufe aber nicht nach vorn oder hinten. Wenn sie länger steht entlastet sie regelmäßig beide Haxen. Ich hab mehrfach die Haxen gehoben ob man was sieht. Steine die stören oder was auch immer. Nix, leicht warm, aber nicht wirklich heiß. Pulsieren fühl ich nicht, ich bin da glaub ich zu doof für. Frühstück haben sie dann man nur die halbe Portion bekommen.

Ich hab dann mal die TA angerufen, wenn sie es schafft kommt sie heute Abend noch vorbei.

Ich war dann über Tag im Stall. Gegen Mittag fing sie dann an wieder flüssiger zu laufen und mußte auch die Haxen nicht mehr entlasten. Als ich um 16 Uhr heim bin lief sie wieder normal. Der SB war da, hat mit geguckt und mich gefragt was ich will. Die läuft doch.

Muß ich das verstehen?

Bin mal gespannt was die TA nachher sagt. Ich hoffe sie schaft es heute noch.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #53 - 08. Mai 2012 um 21:37
 
Die TA hats heute leider nicht geschafft da sie noch nen Koliker dazwischen bekommen hat.

Sunshine läuft wieder fast normal ohne das wir irgendwas gemacht haben. So langsam aber sicher bekomm ich Wahnvorstellungen  Schockiert/Erstaunt

Wir haben eben noch mal länger telefoniert.

Das das lahmen kommt und geht hat sich so auch noch nicht gehabt. Entweder sie lahmt, oder sie lahmt nicht. Wir sind dann die ganze Fütterung noch mal durch gegangen. Heumenge, ich hab extra noch mal die Heusäcke gewogen. Sind insgesamt 2 x 8 kg Heu. (2 Heusäcke a 2,5 kg, und noch mal nen Sack (ca. 2,5kg) voll in die Heuraufe) Für nen 780 kg schweren Tinker und den ca. 530 kg schweren Hafi. Wobei der Tinker mehr futtert, der schickt sie nämlich weg wenn sie der Meinung ist es reicht nicht mehr. In der letzten Zeit gibts eher weniger da sie ja nicht mehr ab, sondern eher zunimmt. Das Zusatzfutter (Balancer + Chromhefe) in Heucobs + Kwick Beet fand sie auch ok. Ansonsten gibts nix.

Sie vermutet, da wir momentan 2. Schnitt füttern (wir sind froh überhaupt ausreichend gutes Heu zu bekommen) und den mit etwas Stroh und halb mit 1. Schnitt mischen ev. zuviel Eiweiß hat und oder der Glukosehaushalt etwas zu hoch ist und sich da vielleicht schon was im Huf tu. Da Sunshine pinzig ist könnt es sein das sie das gleich anzeigt.

Oder, das es ganz was anderes ist. Sie meint vielleicht irgend eine Veränderung des Bewegungsaparat.

Wir treffen uns am Freitag und dann wird sie sie auf den Kopf stellen.

Mein GG hat heute abend noch was gaaanz anderes eingebracht. Wir haben so ne große Holzraufe und die schiebt sie immer durch die Gegend. Sie bearbeitet das Teil von der Seite her und schiebt sie mit den Hufen weg. Vielleicht hat sie sich dabei was gezerrt? Das macht sie übrigens beidseitig. Mal mit Rechts und mal mit Links. Da kommt dann halt die Raufe wieder mal weg oder bleibt leer. Hatten wir im Winter schon weil sie da im Wasser stand.



Mir ist heute übrigens wieder aufgefallen das der Mähnenkamm dicker geworden ist. Eigentlich sollte sie doch endlich mal wieder abspecken, das ist wohl die geringe Bewegung im Moment *heul* Sogar meine Tochter die sie das letzte mal gesehen hat als der TA da war hat das festgestellt.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #54 - 11. Mai 2012 um 21:35
 
Hm, die TA war da, hat aber nix gefunden. Sie hat die Hufe abgedrückt. Keine Reaktion. Sie hat sich das ganze Pferd angeschaut, aber nix. Ich mußte vortraben, nix. (Sunshine mußte das natürlich gleich für nen Kurzsprint nutzen) Um die Ecke laufen, nix. Sie kann sich auch keinen Reim drauf machen. Für sie sieht das Pferd gesund und fit aus. Röntgen konnten wir leider nicht da gerade in dem Moment als sie auf den Hof kam ging der Himmel auf. Es hat nur ein bischen geschüttet.  Schockiert/Erstaunt Ich war innerhalb kürzester Zeit klatsch naß und das hätte das gute Gerät sicher nicht so locker mit gemacht. Haben wir also auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Sie hat sogar festgestellt das Sunshine gut abgenommen hat ... nur leider nicht am Mähnenkamm. Ich soll die Chromhefe etwas erhöhen und auch den Balancer. Sie meint es könnte noch damit zusammen hängen das die Flohsamenschalen die Medis gefressen haben und die Umstellung vielleicht etwas Zeit braucht *mitdenSchulternzuckt* oder der vielleicht zu gehaltvolle 2. Schnitt. Futterportionen werden dann ev. auch noch mal gekürzt.

Arthrose hat sie auch geguckt, aber die Gelenke waren frei beweglich und es war wohl nix auffällig, warm oder sonst was.

Wir sollen anfangen zu laufen. Ok, also machen wir dann zusammen Abspeck-Training.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #55 - 14. Mai 2012 um 22:09
 
Also wir machen dann seit Freitag Lauf-Training. Am Samstag einmal um die Reithalle. Nicht durch, die wurd grad beregnet. Fand sie sch.... weil über Gras kann man ja nicht laufen, das muß man doch eeeeeeeeeeesssen *rumhibbel*

Sonntag dann ein paar Runden durch die Halle, da hat sie dann lauter Monster entdeckt *rumhupft*

Heute dann mal übern Reitplatz (soll ihr ja nicht langweilig werden) DAS war ne Zumutung. Da ist nämlich auch Gras drauf. Nix ungewöhnliches, da Natur/Wiesenreitplatz. Und zu ihrem Entsetzen sind wir heute mit Maulkorb los weil ich nicht schon wieder diskutieren wollte warum wir keine Grasbüchel einsammeln  Zwinkernd

Zurück auf dem Paddock hat sie mir dann mal dezent gezeigt was SIE davon hält *losflitztundBuckeltwieblöd* um dann direkt auf mich zu zu laufen, ne Vollbremsung vor mir zu machen und mich groß anzuglotzen.

DIE hat echt nen Knall. Aber so schlecht scheints ihr nicht zugehen.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #56 - 20. Mai 2012 um 23:06
 
Uns gehts weiterhin gut.
Wir absolvieren täglich unser Laufpensum (ca. 20-30 Minuten) heute waren wir mal wieder ne Runde um die große Koppel und dann noch ein bischen in der Reithallte zum Spielen. Heute war Nachlauf angesagt. Fand sie witzig, ich fands anstrengend. Ich muß nämlich rennen während sie locker im gaaaaaaaaaaaanz langsamen Trab hinter mir hierwackelt. Oder wie hier (da konnt ich grad nicht mehr) im schlürfe-Schritt hinter mir her wackelt.

...

Und wenn Oma ihr zu langsam ist, dreht sie auch mal allein schon mal ne Runde

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #57 - 23. Mai 2012 um 21:37
 
Ab und an gibts auch bei uns was erfreuliches. Ich geb ja Chromhefe. Und das letzte mal hab ich die aus ner Klinik im hohen Norden bestellt und da gabs etwas Heckmeck weil die Laborwerte auf nen Haflinger Wallach ausgestellt wurden. Die haben mir dann aber zum Glück doch noch die Chromhefe geschickt, da hatte ich dann grad noch 20 Gramm.

Nu hab ich einen ganz unkomplizierten Weg gefunden: TA schreibt mir nen Rezept, das schick ich per Post in die Apotheke in Iffezheim und 3 Tage später hab ich meine chromhefe. Und das zum unschlagbaren Preis von 90 Euro *freu* Auch meine TA ist begeistert, von der hab ich das für satte 240 Euro bekommen. Die bestellen jetzt auch dort.


Sunshine gehts weiterhin gut, wir laufen fleissig weiter und sie hat auch schon abgenommen. Die Fettpolster vor der Schweifrübe sind kleiner geworden. Nur der hartnäckige Kammspeck weicht noch nicht. Wir sind aber offensichtlich auf dem richtigen Weg.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #58 - 28. Mai 2012 um 21:23
 
Uns gehts weiterhin gut.

Hier also mal aktuelle Bilder.

Das Erste ist vom April.

...

Und nun 4 Wochen später:

Der dicke Poppes ist nicht mehr so rund und man sieht schon wieder die Konturen an den Hinterschinken. Die Flanken sind nicht mehr gefüllt. ABER, man sieht nun klar abgegrenzt die Fettpolster um die Schweifrübe. Da arbeiten wir weiter dran, ebenso wie am hartnäckigen Kammfett und dem Schlabberzeug am Ellbogen.

...



Und ich mußt jetzt erst mal herzhaft über die Autokorrektur lachen *gröhl* ich hatte erst geschrieben der dicke Ar.... und da schreibt doch das Programm das um in die nicht so nette Person da fehlte mir jetzt mal so gaaaaaaaaanz der Zusammenhang, bis ich das kapiert hab *nochmallacht.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #59 - 15. Juli 2012 um 00:26
 
Uns gibts auch noch. Und uns gehts weiterhin gut.

Ich hab da grad nur nen kleines Problem. Vielleicht kann mir da wer helfen.

Sunshine hat hinten ja keine Eisen weil ihr der stoffelige Tinker die immer abtritt. Nu latscht sich Sunshine die Hufe doch mehr ab als gut ist und ich würde da gerne etwas Biotin und Kieselgur geben.

Ich hab mich also umgesehen um Biotin ohne div. Zuckerhaltig Zusatzstoffe zu bekommen und Biotin bei Makana bestellt.

Das hier: http://www.makana-shop.de/juergen993-p169h260s374-Biotin-3000-pro-fuer.html

weil da stand nix dabei das da Zucker drin ist und ne genaue Zusammensetzung war leider nicht dabei. Bei dem 2000 stehts in der Produktbeschreibung, ich dachte also da wäre nix drin. Als das Zeug kam hab ich gleich geschaut was drauf steht.

Inhalt: TRAUBENZUCKER + WEIZENGRIESKLEIE

Echt toll, ich schick das also wieder zurück wenns geht. Gut, sind nur 7 g die zu füttern wären, aber ich möchte da nach meiner letzten Erfahrung mit den Flohsamenschalen keine Versuche mehr machen.

Füttert von Euch jemand Biotin, wenn ja welches?

Zusätzlich würd ich gerne noch reines Kieselgur zufüttern da sie auch grad mal wieder Hautprobleme hat, da steht aber auch wieder dabei: Bindet Schadstoffe im Darm *sichdieHaarerauft* also werd ich das dann Morgens füttern und den Balancer + Chromhefe nur Abends ... oder besser umgedreht?
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken