Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Tagebuch von Sunshine (Gelesen: 27485 mal)
Themen Beschreibung: EMS
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #20 - 02. Februar 2011 um 13:32
 
Ok, also heute hab ich dann die Mischung verändert. Heucobs gibts weniger, dafür mehr Speedis. Wird gut angenommen. Heute morgen hat sie beim 2. Anlauf den Kübel in einem Rutsch leer gefuttert. Balancer hab ich etwas mehr rein, geht auch. *freu*

Seit gestern tragen wir keinen Hufverband mehr. Ich hab diesen mit nem Hufschuh (EasyBoot) ersetzt. Vorher habe ich die Zehe etwas mit der Raspel weg genommen. Die TA sagt das wäre ok bis der Schmied kommt. Der Hufverband muffelt nämlich arg nach Käse *Nasezuhält* so bekommt der Huf wieder etwas mehr Luft.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #21 - 13. Februar 2011 um 21:46
 
Ich muß mich auch mal wieder melden.

Bei uns gibts nix neues. Sie läuft weiterhin gut, die Chromhefe kann ich jetzt auf einmal ins Futter mischen. Sie bekommt jetzt morgens und Abends die Speedys mit dem Balancer und morgens bekommt sie dann noch die Chromhefe mit untergemischt. Klappt gut. Ihr Heu frist sie tagsüber nicht auf, abends ist immer noch was im Heusack, nur die Abendportion ist morgens leer.

Morgen früh kommt der Hufschmied, dann gibts endlich die Rehebeschläge. Mal schauen was er zu den Hüfchen sagt.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #22 - 14. Februar 2011 um 13:01
 
So, die Rehebeschläge sind drauf. Auf den Hinterhaxen haben wir uns aber die Beschläge gespart. Die war sowas von hibbelig trotz 3 Löffel Vetranquil. Das stehen bekommt dem Kasper einfach nicht.

Der Hufschmied war nicht begeister von den Hüfchen, da die Rotation nach dem erneuten Reheschub bei 10 Grad liegt, aber er hofft das sich das mit den Beschlägen wieder gibt.

Sie durfte dann noch 2 Stunden in die Box damit sie trocken steht bis die Unterfütterung durchgehärtet ist. Da hat sie dann natürlich gleich wieder randaliert. Nu steht sie wieder in ihrem Minipaddock und ist zufrieden.

Der Schmied sagt wenn sie ein paar Tage mit den neuen Beschlägen gut läuft könnte ich sie in den größeren Paddock entlassen, setzt aber vorraus das sie nicht tobbt.

Das die Wand sich vorne löst könnte auch mit dem alten Reheschub vom letzten Jahr zusammen hängen da die lose Wand nur unterhalb der Reherille liegt. Und auf dem anderen Huf ist auch so eine lose Wand, aber nicht so schlimm wie auf dem rechten.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #23 - 20. Februar 2011 um 20:38
 
Sunshine läuft mit den Rehebeschlägen super und da sie in ihrem Paddock nurnoch Kreise dreht haben wir uns entschlossen sie mit im großen Paddock laufen zu lassen. Ich hab also ohne das sie es gleich mitgekommt morgens den Paddock auf gemacht und sie ist gaaanz ungläubig losmarschiert. erst nur ganz vorsichtig und ungläubig, ob es da wirklich weiter geht. Und dann ist sie erst mal in die nächste Sandkuhle geplumpst und hat sich ausgiebig gewälzt ... um dann wie ein Flummi hochzuschießen und erst mal übern Paddock zu buckeln  Schockiert/Erstaunt Mir ist fast das Herz stehen geblieben. Aber sie hat sich dann doch dazu entschlossen erst einmal zu schauen was noch in der Heuraufe zu finden ist.

Wenn sie weiter gebuckelt und rumgetobbt hätte, hätten wir sie wieder eingesperrt, aber sie hat sich beruhigt und tobbt nicht mehr. Ab und an wohl,  Traurig das sieht man an den Bremsspuren auf dem Gummiboden vor den Boxen, aber ich denke auf Dauer wäre es schlimmer wenn sie weiterhin diese kleinen Kreise vor der Box gedreht hätte.

Sie läuft weiterhin gut und die Futterportionen für Beide sind kleiner als früher. Also muß der Tinker mit abspecken. Das schadet ihr auch nix.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #24 - 01. März 2011 um 08:17
 
Uns gehts weiterhin gut.

Sie ist weiterhin fit und ihr Futter frißt sie auch mit Begeisterung.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #25 - 15. März 2011 um 22:59
 
Hier ist weiterhin alles im grünen Bereich.

Da der Boden trocken ist haben wir kürzlich den hinteren Teil vom Paddock aufgemacht. Sind zwar nur 100 qm, aber der Hafi meinte trotzdem das ist ne Rennstrecke  Durchgedreht Ich hab ihr dann nochmal ins Gewissen geredet das sie das nicht machen soll. Ich hoffe sie hält sich dran  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #26 - 12. Juni 2011 um 00:11
 
Ich meld mich auch mal wieder.

Bei uns gibts Rehemäßig nix neues. Alles weiterhin im grünen Bereich. Die losen Teile der Zehe wachsen langsam raus. Der Schmied meint das wir beim nächsten Beschlag vielleicht schon wieder normal Eisen drauf machen können, aber warten wir es ab.

Ansonsten ist sie fit, frißt weiterhin brav ihr Futter ohne zu mäckeln. Nachmittags darf sie mit ihrer Kollegin ne Stunde auf die Koppel und nuckelt mit Maulkorb rum. Aber wirklich was futtern kann sie mit dem Teil nicht, dafür ist sie weiterhin zu hecktisch  Zunge Zwinkernd
Dafür rennt sie dann lieber zwischen durch immer mal ne Runde wenn sie sich zu sehr ärgert, aber ich finde das ist ok.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #27 - 13. Juni 2011 um 00:25
 
Ich war ja nu die letzten 2 Monate nicht so heufig hier, wir waren schwer beschäftigt  Zwinkernd

Wir hatten ne große Wasserbohraktion. Da es hier wie anderstwo sehr trocken war haben wir mit unseren Nachbarn und dem Hofbesitzer abhilfe geschaffen.

...

Nur das einschlagen des Rohres gestaltete sich etwas schwierig da die Herren gleich 4 meter Rohr zusammen geschraubt hatten  Laut lachend

...

Und TATAAAAAAAAAAaa, das Wasser läuft

...

und alle mußten gucken ob auch die Sprenger auf der Koppel ordentlich laufen  Durchgedreht

...

Und dann war da noch der Paddockumbau der Nachbarn. Die haben jetzt auf dem ersten Stück Riedwiesenhofplatten verlegt,

...

und weil der Paddock da so komisch Rund eingezäunt war wollten sie das gerade haben, also haben wir den Paddockzaun neu gemacht. Der sah vorher so aus:

...

Und jetzt sieht es so aus

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #28 - 21. Juni 2011 um 23:17
 
Ich hab übrigens noch 2 Bilder. Nicht das ihr denkt wir haben jetzt massen an Paddock dazu bekommen. Der Zaun war ja total krum und schief. Im hinteren Teil haben wir dann im Gegenzug das wir vorn die Ecke gerade gestellt haben was für die Nachbarn abgegeben weils da auch so rund und schief war. Sieht man an den dunklen Stellen. Da lagen die Paddockraster die wir raus gemacht haben.

...

und ganz Fertig sieht das ganze dann so aus.

...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #29 - 01. August 2011 um 22:32
 
Hi,

uns gings gut, zu gut fürchte ich. Und ich hab den größen Bock meines Lebens geschossen! Ich könnte mir direkt und kräftig in den Allerwertesten treten!

Ich hab gestern, weil die Pferde ausnahmsweise von alleine von der Koppel gekommen sind glatt vergessen das Koppeltor zu schließen. Und die Pferde haben es wohl heute Nacht bemerkt ... im Gegenstatz zu mir  weinend

Als mein Mann heute morgen in den Stall kam standen sie noch mampfend auf der Koppel. Keiner weiß wie lange sie da schon standen. Sunshine natürlich ohne Maulkorb.

Sie mußte dann heute morgen gleich erst einmal laufen, der GG hat sie im Roundpen laufen lassen, ich weiß, ist nicht gut für ihre Hufe. Aber in anbetracht diese Tatsache unumgänglich. Bis in die Reithalle wäre er nicht gegangen und der Reitplatz ist nicht eingezäunt.

Nach rücksprache mit der TA bekommt sie heute und morgen die doppelte Dosierung Chromhefe und Speedy Balancer und für 5 Tage Heparin. Die Hufe hat sie auch abgedrückt, aber bisher keine Probleme. Und wir werden laufen, heute waren wir schon 2 Stunden unterwegs. Immer mal mit 2-3 Minuten Pause.

Ich hoffe so das sie nicht durch meine Nachlässigkeit einen erneuten Reheschub durch machen muß. Ich verstehe nicht wie mir sowas passieren kann. Ab sofort werd ich doppelt kontrollieren.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #30 - 02. August 2011 um 21:48
 
Sunshine gehts weiterhin gut, ich hoffe das bleibt so.

Die Hufe sind nicht warm, keine Pulsation und sie läuft auch völlig normal, auch auf harten Böden im Trab.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #31 - 10. August 2011 um 22:20
 
Sunshine gehts gut. Ausser nem riesen Schrecken ist wohl nix passiert. *erleichtertausschnauft* Wir haben wohl schnell genug gehandelt.

Heute war der Hufschmied da und sie hat weiterhin Rehebeschläge. Die Hufe sind zwar gut nachgewachsen, aber auf dem Linken der bei der letzten Rehe erheblich gelitten hat ist noch eine Delle auf der Zehe. Ebenso ist die Sohle noch unten gewölbt. Der Schmied meint das könnte sich wenn der Huf komplett runter gewachsen ist geben. Dann gibts in 6-12 Wochen wieder normale Eisen.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #32 - 14. September 2011 um 22:09
 
Bei uns gibts weiterhin nix neues. Alles wie gehabt im grünen Bereich. In 2 Wochen werden wir wohl mal wieder Hufschmiedtermin haben. Mal schauen was er diesmal sagt.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #33 - 21. Oktober 2011 um 22:04
 
Meld mich auch mal wieder.

Der Hufschmied war anfang des Monats da und wir haben nun keine Rehebeschläge mehr. Sie läuft mit den Beschlägen super. Sie hat zwar erst mal vorsichtig getestet wie sich die neuen laufen *vorsichtiglosmaschiert* um dann im Galopp ne runde zu rennen als sie festgestellt hat das die Dinger nicht mehr so rutschig sind *losbuckelt*

Seit heute haben wir aber mal wieder ein anderes Problem: Es könnte ja mal wirklich Ruhe sein  Schockiert/Erstaunt

Heute abend als wir das Futter in die Netze und die Raufe verteilt haben fängt das Sie an und sortiert, nimmt was ins Maul, schiebt es mehr oder weniger bis nach hinten ins Maul, schüttelt den Kopf und schafft die Heuhalme wieder raus. Ich hab mir das ein paar Minuten angeschaut und dann den TA angerufen, der kam dann auch recht bald und hat dann mit Maulgatter mal ins Schnutchen geguckt, mal geraspelt meinte dann aber er glaubt nicht das es mit den Zähnen zusammen hängt, da wären nicht wirklich Haken ???  Bei näherem Betrachten hatten wir den Verdacht das die Backen etwas dick sind. Also gabs AB damit sich da nix entzündet falls sie auf irgend was reagiert oder offene Stellen im Maul hat. Er vermutet vielleicht nen Wespenstich oder ähnliches. Sie hat dann ihre Pampe bekommen (Miniportion Kwik-Beets + Miniportion Heucobs mit ihren Medis) und die muß sie ja haben. Das hat sie dann auch mehr oder weniger von einer Backe zur anderen befördert in dem sie mit dem Kopf seitlich geschnickt hat. Aber sie hat es nicht wieder ausgespuckt.

Der TA meinte dann ich soll ihr auf jeden Fall noch ne Portion Heucobs einweichen damit die Futterpausen nicht zu lange werden, sonst macht noch der Darm schlapp. Also gabs noch ne Portion (ca. 1 kg) eingeweichte Heucobs. Und um 12 darf ich nochmal in den Stall um das selbe noch mal zu servieren. Bis morgen früh meint der TA sollt sich das gegeben haben, wenn nicht gibts nen Spritzchen und wir schauen uns das Mäulchen noch mal genauer an. Drückt mal die Daumen das sie bis morgen wieder frißt und ihr die Heucobs nicht wieder nen Reheschub bescheren.

Ach ja, ein paar gesammelte Grashalme hat sie gefuttert, aber das darf sie ja nu auch nicht *heul*
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #34 - 23. Oktober 2011 um 08:08
 
Puh, also ich kann dann wieder Entwarnung geben. Das AB in Verbindung mit Traumeel scheint gewirkt zu haben. Gestern morgen hat sie noch ganz vorsichtig an den Heuhalmen gewurschtelt, aber trotzdem schon angefangen wieder zu futtern. Gestern abend gings dann schon fast wieder normal und die linke Backenseite sieht auch nicht mehr so dick aus.

Was auch immer das war, es scheint vorbei *nochmalerleichtertausschnauft*
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #35 - 03. November 2011 um 22:54
 
So, dann will ich Euch auch mal wieder auf dem Laufenden halten.

Die Reherillen sind nu rausgewachsen und die Rehebeschläge sind seit ja seit ca. 4 Wochen runter. Sie lauft mit den neuen Eisen super und sie nutzt jede Gelegenheit für nen Spurt. Ihr macht das laufen wieder sichtlich spaß.  Durchgedreht Wir werden nun gaaaaanz langsam anfangen mit kleinen Schrittrunden *denSattelnach1,5Jahrenentmottet* damit wir fit für den Winter sind und nicht wieder so nen Einbruch wie im letzten Winter haben. Diesen Winter werden wir die Halle auf jeden Fall nutzen um für ausreichend Bewegung zu sorgen und wenn ich sie bis in die Halle übers Eis tragen muß!

Unser Chromhefe geht dem Ende zu und ich werd mich mal schlau machen nach ner günstigere Quelle. 240 Euro für nen Kilo ist ja nicht unbedingt günstig. Hat da wer nen Tip für mich?
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #36 - 01. Dezember 2011 um 23:22
 
Dann will ich hier mal die neuesten Neuigkeiten kund tun.

Am Montag war der Hufschmied da. Der linke Huf sieht schon wieder richtig gut aus. Die weiße Linie ist nicht mehr so breit wie noch beim letzten mal. Nur der rechte Huf ist noch nicht so gut. Die weiße Linie ist noch breiter, da das aber der Huf ist auf dem sie im Januar den heftigen Reheschub hatte, meint er ich soll noch warten, der würde noch besser werden.

Zum reiten sind wir allerdings nicht wirklich gekommen *schäm* wir haben nämlich mal wieder ne Baustelle.

Der Zugang zum Stall wird befestigt.

...

Ich weiß ja das Beton schwer ist, aber das diese Teile obwohl sie ja Löcher haben trotzdem noch soooo schwer sind *megaschnauft*

Fertig

...

Und wir bekommen eine eigene Heuhütte, direkt im Paddock. *freu-hüpf* So brauchen wir den Rundballen nicht mehr in der 2. Box zu lagern. Mal abgesehen das so ein Teil dummer Weise nicht durch die Tür paßt. (Türmaß: 112 cm, Ballenbreite 120 cm)

Wir legen das OP-Feld frei

Paddockraster raus und Drainagevlies aufschneiden

...

Und dann buddeln!! *schnauf* hat mal jemand versucht von Pferden verdichteten Lehmboden zu bearbeiten *schwitzt* Aber der zukünftige Schwiegersohn hat das nötige Equipment *grins*

...

Dank dem Abbruchhammer gings dann aber doch recht schnell

Uppps

...

*lach* nee, so tief haben wir natürlich nicht gebuddelt. Waren nur 80 cm.

Die Löcher wurden dann fein säuberlich mit Stall und Beton verfüllt und dann kamen unser Blumenkübel zum einsatz!

...

Und nu stehen da 2 Säulen und warten drauf das wir das Dach drauf bauen. Fehlt nurnoch ... das Dach ... wenn der SB endlich die Balken bestellt hat kanns dann weiter gehen.

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #37 - 26. Dezember 2011 um 16:26
 
So, hat dann doch etwas länger als 2 Wochen gedauert. Das lag aber nicht am mir. Ich hab nach ner Wochen schon wieder die Kettensäge in den Fingern gehabt  Durchgedreht und das ging erstaunlicher Weise sogar, naja, nicht gut, aber es ging.

Wir haben also die Verstrebung für die hintere und die seitliche Wand zusammen geschraubt. Und dann hieß es warten das die Dachbalken endlich geliefert werden. Die sollten eigentlich schon anfang letzter Woche kommen, sind dann tatsächlich aber erst am Freitag gebracht worden.

Hier der sehnlich erwartete große Dachbalken der vorn das Dach tragen muß.

...

Und dann mußte der SB feststellen das alle Masse nicht stimmen. Der vordere große Dachbalken ist 2 cm zu flach, dafür aber 2 cm breiter als bestellt. Und die Streben für unter die Dachbleche sind ganze 4 cm zu hoch.

Nach ausfühlichen Beratungen und hin und her überlegen haben wir beschlossen wir machen das Beste draus und sägen einfach der länge nach die Streben 4 cm ab. So haben wir dann auch die passende Höhe für die Rämlige die unter die Bleche kommen.

Und schwups, war er schon oben. Aber das Teil ist echt schwer, den mußten wir mit 3 Mann + 1 Frau hochwuchten *schnauf*

...

Die Kreissäge hat heute morgen ganz schön geächzt als wir die Streben durchgeschnitten haben und sich bis zum letzten Balken durch das Holz gefressen. Und weil das Sägeblatt nicht so groß ist das es durch den ganzen Balken ging mußten wir von 2 Seiten sägen. Ist sogar recht gerade geworden, aber halt doppelt arbeit.

Morgen kauf ich dann erst mal eine neues Blatt. Dieses ist nämlich mehr als Fertig.

Und weil wir ja sonst nix zu tun haben haben wir dann heute morgen das ganze dann noch mit Holzschutzlasur gestrichen.

...

Und morsche, wenn wir die dicken Balken verschraubt haben, noch sind da nur Schraubzwingen dran, kommen die Streben aufs Dach, dann können die Dachbleche montiert werden....



Aber es gibt auch unschöne Nachrichten  Griesgrämig

Sunshine hat sich durch den ganzen Matsch den wir auf den Paddockrastern haben vor ca. 2 Wochen beide Hintereisen abgezogen. Der Hufschmied war gleich da und hat sie wieder dran gebastelt. Gestern hat sie dann erneut ein Eisen abgeworfen  Traurig ich glaub die mag die Teile hinten nicht mehr.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #38 - 28. Dezember 2011 um 22:32
 
So, seit gestern ist das Eisen dann wieder drauf. Und ich hoffe das es das dauerhaft tut.   Ärgerlich


Wir fangen dann mal an, und dann waren schon die ersten beiden Balken oben. Zwar noch nicht fest, aber immerhin oben *schnauf*

...

Dann die nächsten Beiden.

...

Und schwups, waren die anderen 5 Balken auch oben.

...

Nachdem die Balken festgeschraubt waren, dabei haben wir 2 von den Billig-Bohrmaschinen zum Glühen gebracht, waren noch die doppelt dicken Dachlatten dran.

...

Und morsche gehts dann weiter.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
KarinH
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Sunshine


Beiträge: 209
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Sunshine
Antwort #39 - 04. Januar 2012 um 21:03
 
Update:

Am 29. Dez. gings dann endlich weiter.

14 Uhr war ausgemacht treffen wir uns mit dem Freund unserer Tochter (genannt DG) und dem SB nebst Söhnen zum Dachplatten runterholen.

Es ist richtig gut windig. Wir gedenken schon den SB anzurufen und zu fragen ob wir die Aktion mit den Dachplatten verschieben sollen weil wir befürchten der Wind haut uns die Platten aus der Hand.

Und, was ist? um 13:45 rollt der Tross an.

Zu windig? Nicht für Family K.. Den Schlepper aus der Scheune, Schaufel drauf, die Jungs rein und los gehts.

...

Also haben sie die benötigten 7 Platten unterm Dach rausgewurschtelt und wir haben sie an die hintere Stallwand gelegt.

Family K. ist wieder verschwunden, aber nicht bevor jeder der Söhne mal aufs Dach mußte und den Bau für gut befunden hat.  :mrgreen:

Wir haben dann beschlossen das es heute wegen dem Wind eh nicht weiter geht und die Schrauben fürs Dach haben wir auch noch nicht. Also wir uns dann in die Sattelkammer mit nem Kaffee verkrümmelt haben kam der SB wieder angewackelt. Bewaffnet mit nem Eimer voller Schrauben, guckt den DG an und die 2 marschieren los.

Wir haben also trotz Wind die erste Platte aufs Dach gewuchtet   Durchgedreht  und nachdem der DG oben drauf lag hat sich da eh nix mehr bewegt  :zwinker:

...

Und dem SB hat das so nen Spaß gemacht das er gleich die 2 Platte nachwerfen mußte

...

Und der DG war begeistert wie flott das nun geht, trotz Wind und Kälte. Der hat geschraubt wie ein Weltmeister.

...

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Sunshine
 
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
ev. Hufreheschub April 2012. Beschlag ist seit September 2012 wieder ein ganz normaler Hufbeschlag.

Fütterung: 2 -3 mal täglich Heu aus dem Netz (Gesamtmenge ca. 8 kg), abends 50 g eingeweichte Speedy Beets, 50 g Heucobs, in dieser Mischung werden 6 g Chromhefe versteckt.

Bewegung:
Mindestens 5 - 6 mal die Woche ca. 30 - 40 Minuten Lauftraining mit oder ohne Reiter. Wenig Schritt viel Trab und Galopp
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken