Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 13 14 15 16 
Thema versenden Drucken
@ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch) (Gelesen: 80797 mal)
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #280 - 06. August 2013 um 23:03
 
Schermaschine habe ich. schwitzen tun die beiden so gut wie kaum. habe vier schulponys so langsam und alle fangen nun schon an fell zu schieben. merkwürdigerweise eigentlich nur die Ponys bei uns am Hof. haben noch mal 11 Pferde da stehen und die haben fast alle noch keine ansätze zum fellwechseln. meine sportpferde auf jeden fall noch nicht (Gott sie dank, da könnte ich mir Winterfell auch noch gar nicht leisten, die würden ja eingehen) und die renter teils aber auch nicht so deutlich wie die Ponys. toni ist ja sowieso immer sehr früh mit Winterfell und den musste ich auch schon mal im August scheren wegen fell und Hitze und weil es ihm nicht mehr gut ging, aber jetzt sind die noch gut fit und laufen auch noch. aber wundern tut mich das schon sehr. naja, vielleicht haben die ja recht und der sommer ist bald vorbei. mal abwarten. wenn die im winter aussahen wie fellbälle, dann hatten sie zumindest fast immer recht und es wurde lange kalt und eckelig.

was mich im Moment aber extrem stört ist das er sich wieder scheuert. das hat er früher auch ganz extrem gemacht (schon stark exemer mäßig mit fehlender mähne und offener schweifrübe) und er fängt nun wieder an. und ich habe keine Ahnung warum. er wurde nun mehrfach entwurmt und er bekommt nur heu und minimal gras. mehr nicht. sonst ist das fell ganz ok, glänzt relativ und ist weich. er ist nicht so super wie die Pferde aber die bekommen auch mehr zu fressen etc. nun überlege ich mal ne mineralkur oder ähnliches zu machen da er warscheinlich irgendwo einen mangel hat. aber ich darf ja gerade bei ems kaum was geben. hat da jemand vielleicht einen tipp?
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #281 - 12. August 2013 um 14:39
 
Scheuern ist echt doof, mein alter Hicki war auch Exemer, da hat nur ne Decke geholfen. Mineralfutter fänd ich schon wichtig, am besten - falls er das frisst - wären die Beets mit Balancer. Ansonsten hab ich ein paar mal von dem Acton Rehe Vital gelesen, habe damit aber keine eigenen Erfahrungen.

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1271580791

Gruss Esther

P.S. Hab ich grad gelesen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1371466533
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #282 - 12. August 2013 um 20:34
 
Vielleicht mal ne Chromhefekur machen...?
Das würde ja dem EMS helfen und oft scheuern sich EMSler ja, wenn sie noch Fettpolster h. aben.
So war es jedenfalls bei Gusti.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #283 - 14. August 2013 um 22:07
 
danke euch beiden. die mineralfutter wie speedy balancer und das atcom rehe vital kenne ich schon vom lesen. den balacer hatten auch zwei bei uns im stall. den mag ich toni nu rnicht geben weil er sowieso nicht mehr so dick ist und da möchte ich nicht das er noch weiter abnimmt. Fettpolster hat er nicht mehr wirklich. was mir auf jeden fall aufgefallen ist, ist das er im frühjahr/sommer gescheuert hat wo er noch Winterfell hatte und nun schiebt er ja schon wieder fell und er fängt wieder an. denke es hängt damit auch zusammen. wenn wieder passend Geld da ist dann werde ich denke ich mal ne kur mit dem rehe vital machen. nun bekommt er erst mal wieder ne Bierhefe kur und mehr Bewegung und dann mal schauen was passiert.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #284 - 20. August 2013 um 09:52
 
Ach du meine Scheisse!!!! Ohman, das tut mir so leid. Was für ein Schock mit dem armen Pony  weinend weinend weinend   Wisst ihr, was es gewesen sein könnte? Naja, letztenendes auch egal, der Verlust eines geliebten Vierbeiners hinterlässt eine grosse Lücke - bei 2- UND 4-Beinern. Ich wünsche dir und euch allen ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Auch ganz besonders für Toni. Das ist nicht schön, dass der tolle Erfolg von so etwas so überschattet wird  Traurig

Ganz liebe und traurige Grüsse von Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #285 - 21. August 2013 um 09:57
 
danke Esther

was es genau war ist leider nur Vermutung. kann sein das sie einen tritt oder ähnliches abbekommen hat, sehen konnte man aber nichts. oder aber auch, und das ist wohl das warscheinlichste, ist das der krebs (sie hatte schwer schimmelmelanome) in die Nervenbahnen gewandert ist und dadurch die Lähmung ausgelöst hat.

toni ist nach wie vor noch etwas anders als sonst. die anderen haben sich wieder gefangen aber bei toni habe ich noch nicht ganz das gefühl.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #286 - 21. August 2013 um 14:05
 
Bei Madahn hat es auch mehrere Wochen gedauert, nachdem Hicki gegangen war. Ich konnte gleich am nächsten Tag ein Pony als Gesellschafter leihen, aber das hat ihn überhaupt nicht interessiert. Toni wird die Zeit brauchen. Wie toll, dass er sich aber verabschieden konnte, ich finde das suuuper wichtig. Konnte ich auch bei Madahn und Hicki sehen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #287 - 21. August 2013 um 20:28
 
ja das mit dem verabschieden war für alle glaube ich sehr wichtig. am montag war die ganze gruppe total verstört und unser Hund auch extrem. der hatte mit uns die ganz enacht neben der kleinen maus gewacht. aber die meisten haben sich nun wieder gefangen. toni stand halt die letzten 11 jahre mit ihr zusammen. aber es ist schon einfacher das die in einer großen gruppe sind und toni auch noch einen anderen Partner hat. das macht es leichter. heute war er auch schon wieder normaler.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #288 - 17. September 2013 um 05:59
 
Da hast du recht, das Graß wächst im mom wie bekloppt! Selbst bei Myra im sandpaddock kommt was hoch, das hatte ich noch nie!
Was für Anzeichen hat er denn?

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #289 - 17. September 2013 um 08:59
 
Ich höre hier in der Gegend aus allen Ecken von fühligen Pferden bis beginnenden Schüben.
Warum auch immer, man muss zur Zeit extrem vorsichtig sein...
Gut, dass Du so gut aufpasst...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #290 - 17. September 2013 um 09:49
 
ja mein schmied meinte das auch. muss wohl gerade wirklich schlimm sein. hier ist aber ja auch gutes wuchswetter und dann nachts so kalt. haben ja oft nur so um die 7 grad. denke das es das ist.

bei toni merke ich eigentlich körperlich kaum was. er ist nicht wirklich fühlig hat aber (wie eigentlich immer bei ihm) minimal trachtenfußung. aber es ist sein verhalten und mein gefühl. ich kenne ihn langsam so gut und bisher hat mich das gefühl nie getäuscht. er ist etwas ruhiger und zickiger beim reiten etwas triebiger und die Leichtigkeit die er sonst hat ist weniger. man kann nu sagen das das Pony 18 ist und nicht mehr der jüngste und dadurch auch mal die knochen schmerzen können aber das glaube ich nicht. und er hat nun auch innerhalb ein paar tagen an gewicht zugenommen und das kommt mit auch unheimlich vor. derjenige der ihn nicht kennt würde nun noch nichts sehen was gefährlich werden könnte. die Besitzer der anderenr ehepferde hier haben das Problem auch noch nicht gesehen aber nachdem wir gestern mit allen gesprochen haben werden nun neben toni auch noch zwei andere die gefährdet sind mit Maulkorb laufen müssen. die eine ist auch schon fühliger und ruhiger geworden aber die besitzerin hat es noch nicht im zusammenhang gesehen. aber die ist auch immer grenzwertig und wird leider auch noch immer mit möhrchen oder so gefüttert.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #291 - 17. September 2013 um 10:35
 
Du kennst ihn am besten.... vertraue auf dein Bauchgefühl.
Ich sehe bei Gusti auch viel mehr als andere Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #292 - 18. September 2013 um 12:00
 
Ich merke es hier auch, meine Shettys kriegen auch nur noch 1 Std Gras früh morgens - vorher durften sie 3 Std. Ist voll heftig!!!

Du schriebst selber schon, dass ihr es nochmal ansprechen wollt, dass das Gras total totgespritzt wird. Eine andere/bessere Lösung würde mir auch nicht einfallen, denn selbst umpflügen, da würde es ja in kürzester Zeit wieder durch kommen. Hoffentlich lässt sich der SB darauf ein, wenn ihr alle Rehepferdebesitzer gemeinsam an ihn herantretet! Drücke die Daumen.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #293 - 18. September 2013 um 12:10
 
ja im Moment ist es irgendwie gefährlich mit dem gras. wegen dem totspritzen hoffen wir au jeden fall auch noch auf den winter das die das sowieso kaputttreten. wir sind ja relativ selber der stallbesitzer nur das ganz totspritzen ist auch nicht so einfach, die Pferde dürfen in der zeit und ne ganze zeit danach ja nicht auf die weide wenn wir totspritzen und das ist ganz schwer machbar. wir haben nur die eine Winterweide wo die rehepferde drauf stehen mit den diätern. also alles im allem sind es tagsüber 5 Ponys und drei großpferde. und wenn wir die weide halbieren und dann nur einen teil totspritzen dann haben die halt auch nicht mehr so viel Bewegungsmöglichkeit und das ganze zeiht sich dann ja auch über sechs bis acht Wochen und bis dahin sind die anderen sicher schon wieder alle zusammen auf der weide. in acht Wochen ist ja schon November und dann sind die grasweiden zu und alle da. also nun schauen wir es uns an und nächstes jahr gucken wir dann wie es aussieht, wenn noch gras da ist können wir noch mal entscheiden. zum winter bekommen die Pferde nämlich noch das Maisfeld dazu als Lauffläche und dann könnte man die eigentlich Winterweide auch verkleinern. aber mal schauen was so kommt. hoffentliche keine rehe bei keinem der Pferde.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #294 - 18. September 2013 um 12:42
 
toni schrieb am 18. September 2013 um 12:10:
nur das ganz totspritzen ist auch nicht so einfach, die Pferde dürfen in der zeit und ne ganze zeit danach ja nicht auf die weide wenn wir totspritzen und das ist ganz schwer machbar.

Yeps, da hast du auf jeden Fall Recht. Hoffentlich klappt es so mit den MKs, dass es das Gröbste weghält. Ein Paddockstück so ganz ohne einen einzigen Grashalm zu halten ist schon nicht einfach...

Mir würde nur noch einfallen, eine Ladung Sand draufzuschütten - aber bei der Fläche ist das schon ne Menge Sand und dann auch noch wieder mit Extrakosten verbunden...  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #295 - 18. September 2013 um 22:07
 
ne Ladung sand ist da leider nicht machbar. die fläche ist geschätzt fast zwei hecktar groß.
hier kannst du dir mal ein eindruck machen. das ist die weide wo die jetzt auch draufstehen nur das war letzten sommer und nun ist da noch weniger gras drauf und es ist noch etwas größer als das was du da sehen kannst. nach links geht noch weiter. 

...

aber im Moment geht dem kleinen super wieder. er hat heute tagsüber auch keinen Maulkorb mehr drauf gehabt und nur noch nachts. morgen früh kommt der auch wieder runter und dann abwarten. jeden tag reiten und mal schauen wie es sich entwickelt. nächste Woche dienstag ist mal wieder ein großer tag, der kleinen geht wieder mit aufs turnier. hier ist ein schulturnier und da dürfen die kinder dran teilnehmen die ihn auch reiten. bin mal gespannt, aber er wird sich sicher wieder freuen, mag das recht gerne mal wieder andere Pferde sehen.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #296 - 19. September 2013 um 10:07
 
toni schrieb am 18. September 2013 um 22:07:
...die fläche ist geschätzt fast zwei hecktar groß.

Ööööh, ja...  Augenrollen Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #297 - 29. September 2013 um 20:07
 
Das sind tolle Bilder von Toni  Durchgedreht  Hicki mochte auch total gerne plantschen und baden - am liebsten morgens um 7.00 Uhr im Meer  Laut lachend

Klasse, dass es wieder so gut geht und Toni fit ist. Ansonsten würde er denke ich nicht so voller Freude alles mitmachen. Du hast nicht zufällig auch ein Foto von Toni von der Seite ohne Sattel und so?  Augenrollen Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
toni
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #298 - 29. September 2013 um 22:08
 
ja toni liebt platschen auch eigentlich total. aber da in den see mussten wir ihn tatsächlich erst mal reinführen und dann war er kaum noch rauszubekommen. aber bis er drin war hat es etwas gedauert. leider haben wir ja am jetztigen stall keinen see in reitbarer Entfernung. irgendwie würde ich auch zu gerne mal mit ihm ans Meer, aber ich befürchte das würde dann doch wieder zu viel werden. lange strecken und hohes tempo ist nicht mehr seins.

ein bild von der seite habe ich gar nichts aktuelles. das letzte ist noch mit Sommerfell und somit schon etwas her. muss mal wieder neue bilder machen. aber er sieht schon fast aus wie eine plüschkugel. ich glaube unsere Ponys zeigen einen harten winter an. das shetty was noch da steht hat schon fell als wenn die eine Polarexpedition plant Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ toni - Fragen zu TT (Tonis Tagebuch)
Antwort #299 - 30. September 2013 um 09:19
 
toni schrieb am 29. September 2013 um 22:08:
ich glaube unsere Ponys zeigen einen harten winter an. das shetty was noch da steht hat schon fell als wenn die eine Polarexpedition plant Zwinkernd

Meine beiden Shettys auch, die sehen voll fett aus, sind sie aber gar nicht, man kann die Rippen noch ganz gut fühlen. Der Rest ist Fell!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 13 14 15 16 
Thema versenden Drucken