Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Neues Profil EMS / ECS (Gelesen: 13040 mal)
toni
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #20 - 24. Juni 2011 um 09:53
 
@ simba  bist du dir mit dem 42 euro sicher? ich habe den test anfang des jahres bei toni machen lassen und da hat mich das ganze 100 euro gekostet. 30 euro für den TA und 70 euro für den test. habe die rechnung von biocontroll extra bekommen.
wir waren auch leicht verärgert da ja auf derene HP steht das der test eben nur 42 euro kostet.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
is-pony
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 754

D-84  Raum LA (Bayern), Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #21 - 24. Juni 2011 um 09:57
 
Danke für Eure Antworten.
Das klingt doch wirklich ganz gut und so, als wenn wir damit verlässliche Ergebnisse bekommen könnten. *freu
Ich sprech dann nochmal mit meinem TA, ob es ok ist, wenn ich in seinem Namen die Röhrchen für ihn anfordere (incl. genauer Anleitung  Zwinkernd )

@Toni: ging die Rechnung über Euren TA, oder direkt an Dich? Auf der Homepage steht nämlich, dass es teurer wird, wenn die direkt an Pferdehalter berechnen müssen. Vielleicht deswegen?
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch
   
fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Sina ist im Oktober 2011 gestorben
http://www.facebook.com/profile.php?id=10000026323 is_pony1971  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6287

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #22 - 24. Juni 2011 um 13:28
 
Hmmm , ja eigentlich bin ich mir da schon recht sicher. Ich hab zwar keine Rechnung drüber, aber ich hab an dem Tag noch meinen Hund gleich impfen lassen und vom Betrag, den ich gezahlt hab, würde das schon hinkommen mit den 42 €...  unentschlossen

Vielleicht ist es so, wie is-pony schreibt?
Kann´s mir ansonsten nicht wirklich erklären.
Vielleicht mal im Labor anrufen und fragen? Oder eine Mail schreiben.

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
toni
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #23 - 24. Juni 2011 um 14:36
 
ok, das kann tatsächlich gewesen sein, die rechnung ging direkt an mich. wenn ich den test noch mal machen lassen, sollen die mit dem TA abrechnen.
aber vorher würde ich da noch mal anrufen.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
Zebra
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 447
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #24 - 25. Juni 2011 um 08:47
 
Habe mal auf der letzten Rechnung geschaut:
Labor: ACTH Test 30,35 €
Labor: Insulin Test 36,45 €

dazu kommt dann natürlich noch die TA Kosten für die Blutentnahme etc..

Welches Labor es war kann ich leider nicht sagen.

Lg
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


Futter: 5 kg Heu/Tag, Kwik Beets mit bisschen Hafer, Mineralfutter, Bierhefe, Stroh als Einstreu, 1/2 Pracsend in einem Stück Brötchen
Bewegung: reiten, longieren, laufen lassen oder vor der Kutsche
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1679

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #25 - 30. September 2011 um 08:36
 
Habe auch mal auf meiner Rechnung geschaut. Labor war Biocontrol, Rechnung ging direkt an den Tierarzt. Inkl. allem habe ich 104,00 € bezahlt.

Auf meiner TA-Rechnung stand dann:
Labor EMS-/ECS-Profil: 58,80 €

Dazu kamen 3,00 € Porto für den Probenversand, 27,xx € für Anfahrt/Blutentnahme. Der Rest war Mehrwertsteuer.

Ich werde demnächst mal bei einem anderen Tierarzt nachfragen, was ich dort bezahlen würde.

LG
Kerstin


Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Aktueller Gesundheitszustand:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)


Haltung/Fütterung:
Bjalla lebt zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekommen sie 12 kg Heu und etwas Knabberstroh über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.

Bewegung:
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
toni
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #26 - 14. Oktober 2011 um 16:54
 
den preis hatte ich aber auch. habe mich auch ganz schön umgeschaut da auf deren internetseite ja noch steht das man da mit 40 euro dabei ist. aber wenn die die rechnung an den pferdehalter schicken und nicht an den TA, dann wird das wohl teurer. nur leider lassen die meisten TA die rechnung immer vom labor zum pferdehalter schicken.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12344

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #27 - 23. November 2011 um 22:32
 
Die Links zu biocontrol funktionieren leider nicht mehr, hab ich grad festgestellt...  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
starbuck
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 140

xxx, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #28 - 14. Mai 2015 um 16:14
 
Gibt es eigentl. andere Labors/gute Testverfahren per Blutabnahme?
Das Biocontrol-Verfahren mit den gefroren zu haltenen Röhrchen etc. (lt. Verarbeitungsangaben von Biocontrol)fand mein TA-Team damals als ich den Test erstmalig in Auftrag gab sehr umständlich. Die Röhrchen gingen gefroren vom Labor zum TA, wo jemand zur Paketannahme anwesend sein musste um die Röhrchen ins Gefrierschrank zu packen (super bei ner kleinen Fahrpraxis)...dann natürlich auch ein Transport zum Stall ohne auftauen, Blut am Stall sofort abzentrifugieren  und das ganze dann Retour zu Labor.

Geht das ohne Aussagekraft zu verlieren auch einfacher?
Würde gerne überprüfen lassen ob sich die IR verschlimmert hat.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1534

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #29 - 15. Mai 2015 um 10:28
 
Nach meinem Wissen ist das inzwischen auch bei biocontrol nicht mehr mit gefrorenen Röhrchen.
Ich glaube unser Test war bei Laboclin - jedenfalls keine gefrorenen Röhrchen.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12344

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #30 - 17. Mai 2015 um 14:44
 
Das wäre schon echt genial, wenn es spezielle Röhrchen gäbe, wo nicht mehr sofort zentrifugiert und eingefrohren werden muss. Laboklin, Antje? Mein TA hier oben wäre da natürlich auch sehr interessiert dran!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
starbuck
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 140

xxx, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #31 - 18. Mai 2015 um 15:20
 
Habe bei Biocontrol aktuell angefragt. Wenn es von der Entnahme bis zur Analyse 24 Std. überschreitet muss nach wie vor eingefroren werden um aussagekräftige Werte zu erhalten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1534

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #32 - 18. Mai 2015 um 16:19
 
Habe jetzt noch mal aktuell geschaut, unser EMS/ ECS-test war nicht bei Laboclin sondern bei easyLab innerhalb von 24 Stunden ohne gefrorene Röhrchen (Blut abgenommen morgens um 9 Uhr, Analyseergebnis von 20:31 Uhr desselben Tages).
Wahrscheinlich per Kurier ins Labor.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12344

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #33 - 17. Juni 2015 um 11:55
 
Ach so, nee, das schafft ein BP bei uns ja nicht innerhalb von 24 Std. nach Deutschland. Danke euch!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken