Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Neues Profil EMS / ECS (Gelesen: 8851 mal)
Pony
Themenstarter Themenstarter
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Neues Profil EMS / ECS
26. Oktober 2010 um 09:08
 
Besonders in Anfangsstadien können sich die Symptome von ECS und EMS sehr ähneln:
Insulinresistenz, Hyperinsulinämie sowie klinische oder subklinische Hufrehe begleiten beide
Erkrankungen. Vor allem ältere Pferde und Ponies mit regionaler Adipositas und Hufrehe sollten darum
auf beide Syndrome getestet werden. Da jüngere Tiere, die an EMS erkrankt sind, ein ECS entwickeln
können, empfiehlt sich in diesen Fällen ein regelmäßiges Monitoring.
Das neue EMS/ECS-Profil von biocontrol umfasst die Bestimmung von ACTH, Insulin, Glukose,
Fruktosaminen, Triglyceriden und γ-GT. Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft bietet diese
Kombination aus hormonellen und klinisch-chemischen Parametern bei einmaliger Blutentnahme die
größtmögliche Aussagekraft bzgl. einer Differenzierung zwischen EMS und ECS.
Dieses Profil ging aus einer Studie hervor, die an der Klinik für Pferde der Justus-Liebig-Universität
Giessen durchgeführt wurde. Im Rahmen dieser Studie wurden die Methoden validiert und ein Stabilisator
getestet, der es erlaubt, die ansonsten instabilen Peptidhormone ACTH und Insulin ungefroren an ein
Labor zu senden.
Bei der Bestimmung von ACTH gilt es allerdings zu beachten, dass es in den Wintermonaten auch bei
gesunden Pferden zu deutlichen Überschreitung des Normalwertbereiches kommen kann.
Untersuchungsmaterial: 1 ml stabilisiertes EDTA-Plasma und 1 ml Serum. Die Blutentnahmeröhrchen mit
Stabilisator sind vorab bei biocontrol erhältlich.
Die Untersuchungskosten belaufen sich auf EUR 42,00 zuzüglich MwSt.
Weitere Informationen bei:
biocontrol, Labor für veterinärmedizinische Untersuchungen, Postfach 1630, 55006 Mainz, Tel.:
06132/781234, Fax: 06132/781385, e-mail: info@biocontrol.de

Quelle
http://www.biocontrol.de/biocontrolDeDe/De/news111_n.htm
Dort auf "Laborinformation" klicken
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
schlafpuppe
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Knutschkugel


Beiträge: 38
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #1 - 26. Oktober 2010 um 20:22
 
Wir werden den Test Mitte November machen. Dann weiß ich hoffentlich endlich genau, ob meine Maus EMS und/oder ECS hat.

Ich werde dann auch berichten  Smiley

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  

Das größte Glück der Pferde, sind die Reiter auf der Erde Zwinkernd
 
IP gespeichert
 
Amadeus
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I love my Ponys!


Beiträge: 2735

979.., Baden-Württemberg, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #2 - 26. Oktober 2010 um 20:34
 
Handelt es sich bei dem Stabilisator um die Trasylol-Röhrchen oder gibt es einen neuen, noch besseren Stabilisator?
Der Preis klingt auf jeden Fall gut.

Lg Mona
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Amadeus
 
Fragen zu Amadeus


Krankheiten: EMS, insgesamt 3x Hufrehe (2x vorne, 1x hinten), chronische Borreliose, Arthrose/Spat in den Hinterbeinen

Fütterung: Heu, 1x täglich 2 ml Crataegus, eine Hand voll Speedi Beets, Sanddornbeeren, 50g Balancer, 1-2 TL Weißdorn


Petro
 
Jana
 

Tagebuch Pegasus
 
Fragen zu Pegasus
 
IP gespeichert
 
Pony
Themenstarter Themenstarter
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #3 - 26. Oktober 2010 um 20:38
 
denke ja

Blutentnahmeröhrchen mit
Stabilisator
sind vorab bei biocontrol erhältlich.


zur Stabilisierung von ACTH und Insulin braucht man ein Blutentnahmeröhrchen mit einem entsprechenden Stabilisator, das wir vorab zusenden müssen. Damit kann man die Blutprobe auch vor Ort ziehen. Das gewonnene Blut sollte allerdings möglichst innerhalb weniger Stunden zentrifugiert und das Plasma in ein Versandröhrchen überführt werden. Danach kann man das Plasma ungefroren ins Labor senden.
Für die anderen Parameter des Profils benötigen wir noch 1 ml Serum.

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Themenstarter Themenstarter
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #4 - 26. Oktober 2010 um 20:43
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
is-pony
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 754

D-84  Raum LA (Bayern), Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #5 - 26. Oktober 2010 um 20:56
 
Weiß irgend jemand wie aussagekräftig dieser Test ist, wenn das Pferd schon seit Jahren Pergolid bekommt?
Also... der Cushing-Teil dann wahrscheinlich nicht mehr... aber was ist mit den EMS-Werten? Die müßten doch trotzdem noch ganz normal verwertbar sein?
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch
   
fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Sina ist im Oktober 2011 gestorben
http://www.facebook.com/profile.php?id=10000026323 is_pony1971  
IP gespeichert
 
schlafpuppe
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Knutschkugel


Beiträge: 38
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #6 - 27. Oktober 2010 um 07:03
 
wie gut der Test ist, muss man noch sehen. Ich freue mich jedenfalls, dass es endlich ein einfacheren Test gibt, um EMS und ECS zu testen.

@Pony: sollte man den Artikel nicht auch in der Rubrik EMS einstellen?

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  

Das größte Glück der Pferde, sind die Reiter auf der Erde Zwinkernd
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #7 - 27. Oktober 2010 um 08:22
 
Bin zwar nicht Pony, aber ich weiß trotzdem, daß das schon im EMS-Bereich steht  Smiley

Und zwar hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1288076771

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
toni
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 921

Friesoythe, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #8 - 18. Januar 2011 um 14:23
 
hi,

ich schiebe das ganze noch mal hoch. bin neu hier und würde gerne mal wissen ob ihr jetzt schon erfahrungen mit dem test gemacht habt. bei meinem pony habe ich verdacht auf ECS oder EMS.
Zum Seitenanfang
  
279844636  
IP gespeichert
 
Pony
Themenstarter Themenstarter
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #9 - 18. Januar 2011 um 20:46
 
Hi
Simba hat den Test ja machen lassen und ist sehr zufrieden damit vorallem hat man gleich ECS und EMS günstig untersucht

lg
Petra

ich kann eientlich jedem nur Raten diesen Test machen zu lassen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Öni




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #10 - 29. Januar 2011 um 20:07
 
*hochschieb* Zwinkernd

muss ich diese röhrchen bestellen oder machen das die TÄ? Ich möchte diesen Test beim nächsten TA Besuch auch machen lassen...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Amadeus
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I love my Ponys!


Beiträge: 2735

979.., Baden-Württemberg, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Profil EMS / ECS
Antwort #11 - 29. Januar 2011 um 20:32
 
Hi,

das muss der TA machen, das Labor darf die Röhrchen nur an Tierärzte rausgeben.
Der TA muss einfach dort anrufen und sie bestellen.

LG Mona Smiley
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Amadeus
 
Fragen zu Amadeus


Krankheiten: EMS, insgesamt 3x Hufrehe (2x vorne, 1x hinten), chronische Borreliose, Arthrose/Spat in den Hinterbeinen

Fütterung: Heu, 1x täglich 2 ml Crataegus, eine Hand voll Speedi Beets, Sanddornbeeren, 50g Balancer, 1-2 TL Weißdorn


Petro
 
Jana
 

Tagebuch Pegasus
 
Fragen zu Pegasus
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken