Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 21 22 23 24 
Thema versenden Drucken
fragen Talyn (Gelesen: 135245 mal)
takrima
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #440 - 19. Juni 2015 um 16:43
 
Ja, es war ja abzusehen, bei dem Alter.  Griesgrämig Trotzdem kam es dann doch schnell und überraschend: Britti war fit für ihr Alter und zumindest der ganze Sommer stand bevor. Meine Schwester freute sich erst noch, da es nun wieder mit dem Fressen und der Arthrose besser wurde.
Sie versucht sich damit zu trösten, dass alles so schnell und schmerzfrei ging. Besser, als wenn man irgendwann bewußt eine Entscheidung treffen muss, weil es nicht mehr geht und einen Termin ausmachen muss. So hat Britta stumm ihren letzten Wunsch selbst geäussert.
weinend weinend weinend
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Irish
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 557

88179 Oberreute, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #441 - 19. Juni 2015 um 18:41
 
Das ist ganz schön traurig. Traurig
Aber ein schöner Tod, so wie man es sich für sein
Pferd wünscht.
Irish ist auch 33, hoffentlich bleibt sie noch ein etwas hier.
Traurige Grüße von uns. weinend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #442 - 16. Juli 2015 um 09:30
 
Huhu talyn sieht super aus. Sie ist ja richtig rund geworden....also ich meine sie hat gut muskeln augebaut.
Lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
takrima
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #443 - 27. Juli 2015 um 15:26
 
Hi Jenny,
vielen Dank für dein feedback! Man schwankt ja immer zwischen "zu dick" und "zu dünn" - wenn es mal vorkommt, dass ich Talyns Figur gut finde, hält diese Meinung immer nur ein paar Tage an... Lippen versiegelt
Ich finde auch, es ist ein riesengroßer Unterschied, ob man das Pferd in natura betrachtet oder auf dem Foto - Foto sieht meist besser aus   Augenrollen
LG, Tanja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #444 - 19. August 2015 um 10:20
 
Auch von mir noch alles Gute nachträglich, liebe Talyn! Smiley

Lass Dir ein Möhrchen von Tanja von mir geben  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #445 - 19. August 2015 um 11:42
 
Ich wünsche dir auch alles Gute nachträglich Kuss

Auf ein langes und glückliches Leben mit viel Spaß für euch beide  Smiley

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Lugi
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1570

Hünstetten, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #446 - 27. November 2015 um 12:37
 
Mööönsch, das sieht ja richtig, richtig kuschelig aus und sehr schön durchdacht (Terrasse mit eigenem Gartenzugang!!! für jeden) und die niedrigen Boxenzwischenwände gefallen mir sehr gut. Das habt Ihr toll hinbekommen und die Ponys werden das auch noch zu schätzen lernen.  Zwinkernd
Ich glaube, Pferde sind halt echte Gewohnheitstiere  mit dem Motto "Neues ist nie gut"!
Dabei ist das in Wirklichkeit "Schöner Wohnen" für Ponys.  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch

Fragen zum Tagebuch


DRP, * 1996, Wallach, 146 cm, 430 kg (noch etwas zu dünn)

Versteckte Reheschübe: Mai u. Oktober 2011; Hufgeschwüre Juli, September, Oktober 2011
EMS-Diagnose 2013

Er wird regelmäßig 3-4 mal/ Woche bewegt. Meist 1 bis 2 Stunden Ausritte entweder geritten oder als Handpferd in allen Gangarten und ein bis zweimal/ Woche Equikinetic

Aktuelle Fütterung:
z.Zt rund um die Uhr Heu unter engmaschigen Netzen ,
zudem ca. 200g Hafer, 200g getreidefreies Müsli v. Agrobs +  wechselnde Kräuter-Mischung, 50 g Mineral plus v. NHC, 25 ml Omega-Öl-Mischung (NHC) + unterschiedl. Kräuter v. pernaturam

Pony ist barhuf, hat harte, kernige Hufe, geht nicht fühlig - bei Bedarf mit Hufschuhen.
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #447 - 30. November 2015 um 11:56
 
Was für ein schöner Stall! Das habt ihr richtig toll gebaut.
Die Pferde werden bestimmt bald nicht mehr wissen, was genau sie an diesem Stall noch beunruhigt hatte... und ihn lieben.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #448 - 30. November 2015 um 14:36
 
Wow, ist der aber toll geworden!!
Ich denke die Pferde werden sich schnell an die neuen Gerüche (Farbe, Putzmittel) gewöhnen bzw. werden diese Verfliegen.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
takrima
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #449 - 30. November 2015 um 16:43
 
Hallo ihr Lieben,
Danke, danke, wir sind auch ein bißchen stolz auf uns - wobei die meiste Arbeit hatte meine Stallkollegin (sie ist allerdings auch nicht voll berufstätig, da bleiben ja meist solche Aufgaben an einem hängen  Traurig).
Talynchen hat sich schon eingelebt. Nur die Lamellen sind ihr noch ein bißchen unheimlich, da huscht sie nur durch, wenn 2 Streifen hochgenommen werden - aber ich bin da sehr zuversichtlich Zwinkernd  Bald hat sie den Dreh raus, morgens ist sie sehr ungeduldig raus zu kommen, sie muss nur noch ein bißchen mehr Mut aufbringen. Ich habe mir nun vorgenommen, abends kurz "Lamellentraining" zu machen: Talyn raus führen und dann drinnen Futter in den Trog schütten  Durchgedreht Zunge Cool Hab sie aber nur ein paar Minütchen schmoren lassen (sie hat auch demonstrativ weggeschaut  Laut lachend) )
Sorgen macht uns nur ihre Freundin, die kommt mit der neuen Box noch nicht klar und hat seit dem Umzug auch verstärkt Mauke, obwohl sie nun nur auf den Beton-Auslauf kommt (dann werden tagsüber die Zwischtüren aufgemacht und sie hat einen großen Auslauf  Augenrollen ). Wir denken, es liegt am Umzugsstress. Wird es zum Wochenende nicht besser, zieht sie in die mittlere Box, zwischen den Beiden, die sich schon eingelebt haben. Wir hoffen, sie kommt dann zur Ruhe.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #450 - 17. Dezember 2015 um 22:13
 
Alptraum Kolik  Schockiert/Erstaunt Traurig

Ich hoffe, dass das überstanden ist und sich nicht wiederholt!

Daumen sind gedrückt  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #451 - 21. Dezember 2015 um 11:28
 
Ich habe jetzt erst gelesen, dass Talyn eine Kolik hatte. Wie gut, dass alles gut ausgegangen ist.

Und wie hat es mit dem Scheren eines Belüftungsstreifens geklappt? Geht es ihr dadurch besser?

LG
Kerstin


Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
takrima
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #452 - 21. Dezember 2015 um 12:17
 
Hallo ihr lieben,
die Kolik hat sie gut überstanden, war am nächsten Tag schon wieder fit.
Ihre Stallgenossin traf es schlimmer, die hatte schon eine Darmverlagerung und musste einige Tage fasten. Das ist jetzt aber auch überstanden.

Die Koliken häufen sich jetzt im Alter schon, wir haben nun 1 Kolik pro Winter. Ich mache mir natürlich Gedanken um Cushing, auch wenn sie sonst keine Anzeichen hat.
Dann kam nun noch das schwitzen hinzu unentschlossen Scheinbar ist sie aber nicht die einzige, die Ponys auf unserem Hof schwitzen auch wie verrückt.

Nach einiger Recherche habe ich doch nun nur den Bauch , Brust und ein bisschen Kehle geschoren - ich hab ja noch die Hoffnung, dass es einen Winter geben wird. Sollte sie trotzdem wieder schwitzen, kann ich immer noch mehr wegnehmen.

Aber bis jetzt scheint es auszureichen, der Körper ist nun trocken und kühl Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #453 - 22. Dezember 2015 um 10:31
 
Das klingt doch super!
Bjalla fühlt sich mit ihrem Rallyeschnitt auch sehr wohl. Wer möchte schon im dicken Wollpulli bei 14°C Sport machen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
Bjalla
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1787

Taunus, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #454 - 11. Januar 2016 um 12:35
 
Ich hoffe mit euch und drücke die Daumen, dass Talyn sich nicht ansteckt. Es muss sich ja nicht automatisch jeder anstecken, nur weil eine Krankheit im Stall ist.

LG
Kerstin
Zum Seitenanfang
  

Bjallas EMS-Tagebuch

Fragen zu Bjalla


Bjalla ist am 10. Februar 2018 gestorben. Ihre Krankengeschichte:
Ataxie, 3. Reheschub innerhalb von 6 Jahren im Juni/Juli 2010, daraufhin Diagnose EMS, IR.
September 2015 Diagnose Cushing, ACTH: 257, Prascend 1 Tablette, später reduziert auf ¾ Tablette (ACTH: 6,2)
November 2016 Hufrehe/Huf zu kurz ausgeschnitten, Juli 2017 noch ein Reheschub (Bjalla ist aufgeschwemmt, wurde wegen des Schubs im November vermutlich zu lange geschont)
Bjalla lebte zusammen mit Larry/Shetty im Offenstall, Holzpellets als Einstreu. Gemeinsam bekamen sie 12 kg Heu über 24 h verteilt aus engmaschigen Heunetzen, zusätzlich je 1 – 2 Handvoll Heucobs, kurweise Bierhefe ohne Treber/diverse Stoffwechselkräuter. Ab August 2017: N-Sulin als Ergänzungsfutter. Keine Weide.
tägliche Bewegung (Longieren/Intervalltraining ganze Bahn, Equikinetik im Schritt, Spaziergänge)


Larry - Bjallas neuer Freund
 
IP gespeichert
 
takrima
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 1091

Haltern am See, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #455 - 11. Januar 2016 um 16:59
 
Ja, ich hoffe auch. Hab schon mal gegoogelt: Trotz Impfung können sich die Pferde anstecken - das muss auch bei uns der Fall sein, alle betroffenen sind Turnierpferde. Talyn hat auch noch eine gültige Impfung.
Immerhin könnte ich schnell handeln, da ich ja nun weiß, was es ist. Die anderen laufen schon seit Freitag damit rum und der TA kam erst gestern - wer denkt schon an Grippe?
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Talyn
 
Fragen zu Talyn


Reheschub Anfang Juli 2010:
Aktueller Gesundheitszustand:
leichte Hufbeinabsenkung beidseits, symptomfrei + fit!
Staub-/Pollen-Allergie, symptomfrei
Fütterung:
12 kg Heu, 0,25 kg Rehe-Müsli, Mineralfutter
Wird das Pferd gearbeitet?
1-2x pro Woche: Longieren, Spazieren o. Ausritt
Koppel:
2013 + 2014 keine Koppel, ab 2015: tw. mit Maulkorb


Was lange währt wird endlich gut!
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #456 - 11. Januar 2016 um 21:49
 
Manchmal ist das Immunsystem des Pferdes auch einfach in guter Verfassung und es passiert nichts! Ich hoffe für euch!

Als mein Oldie 29 war, hatte das Fohlen im Nebenstall (keine drei Meter weg) Druse. Da war mir auch ganz bange aber wir hatten Glück: unsere Pferde haben nichts bekommen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #457 - 18. Januar 2016 um 11:39
 
Dann seid ihr der Grippe so gut wie entkommen....? Smiley
Freut mich Smiley

Das zuviel auf den Rippen ist im Moment weitverbreitet. Christina hatte auch schon drauf hingewiesen, als ich über die Rippenpolster meiner 3 Ponys geschimpft habe.
Die Pferde haben sich im Herbst ihren Winterspeck angefressen, sind ihn aber durch den warmen Winter nicht mehr losgeworden. Jetzt mit dem Schnee wird das zumindest bei uns besser.... Smiley
Wenn aber nun der Schnee weg ist und es evtl ganz plötzlich Frühling wird (die Vögel erzählen das ständig... Smiley ) dann müssen wir alle sehr, sehr vorsichtig mit Weide und den noch zu dicken Ponys sein.   Das sind so meine Gedanken dazu....
Aber ich bin gespannt auf die Fotos... Spürst du denn Polster? Hat Talyn viel auf den Rippen?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #458 - 18. Januar 2016 um 13:29
 
Talyn zu dick? Das kann ich mir kaum vorstellen Augenrollen Schockiert/Erstaunt Sie war doch lange eher etwas zu rank und schlank... Oftmals wird auch das dicke Fell unterschätzt. Wenn man dann reitet und es liegt an, kommt oft ein schlankes Pony zum Vorschein, wo man vorher dachte es sei dick.
Aber Fotos sind sowieso wieder fällig Augenrollen Dann können wir uns nochmal äußern!

Weiterhin toi-toi-toi!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen Talyn
Antwort #459 - 25. Januar 2016 um 11:35
 
Liebe Tanja,

ich glaub jetzt mal nicht, dass das Bild so super vorteilhaft getroffen ist, dass Talyn darauf schlank aussieht. Ich denke sie hat eine tolle Figur! Von Fettpölsterchen oä ist nichts zu sehen. Auch der Hals wirkt nicht dick oder dergleichen. Die Flanken sind gut und insgesamt finde ich sie einfach schick  Kuss

Wie gesagt: manchmal täuscht Plüschfell (auch wenn es wenig ist) etwas und lässt Grazien füllig aussehen. Am Besten sieht man es oft nach der Bewegung, wenn das Fell dann flach anliegt.

Also, mein Fazit: weiter so! Nicht diäten, bitte  Smiley (nicht im Winter)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 21 22 23 24 
Thema versenden Drucken