Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Jeremy leben mit Rehe (Gelesen: 11787 mal)
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Jeremy leben mit Rehe
28. August 2010 um 10:13
 
Also,nachdem Jeremy jetzt wieder durch die Weide galoppiert ist fast schon wieder all die Sorgen die wir hatten vergesssen.Als er im Frühjahr mit einem leichten Schub anfing,dachte ich nicht ,das es so schlimm wird.Als erstes versuchte ich mit pflanzlichen mitteln (die auch sehr gut anschlugen )die Rehe im griff zu bekommen.Da wir ja inzwischen spezialisten auf dem Gebiet sind(dachte ich)hatten wir es auch kurzzeitig wieder im Griff. Ach ja,ich hoffe das ,das hier jemand liest und mir helfen kann.Nachdem er jetzt alles überstanden hat war am 18 August mein Hufschmied da und erst lief Jeremy auch super aber am anderen Tag innerhalb 1-2 Stunden bekam er in sein rechtes vorderbein so schmerzen, das ich den Tierarzt geholt habe der ihm auch gleich Antibiotika gegeben hat. Nach 1-2 Tagen ging es ihm wieder gut.Jetzt habe  ich angst wieder was falsch zu machen wenn er die Hufe wieder gemacht bekommen muß.Hatte der Schmied schuld?Oder wäre es auch so passiert?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #1 - 29. August 2010 um 13:37
 
Jetzt weiß ich auf jedenfall das er seinen Schub nur vom Gras hat.Tja Pony ,kein Gras mehr...!Wenn man ihn jetzt sieht bin ich so froh ,das er es geschafft hat.Gestern hat er Jonny durchs Paddock gescheucht.Hat Stops und Drehungen hingelegt als wenn nie was war.Hoffe es bleibt so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #2 - 01. Oktober 2010 um 12:12
 
Jetzt einen Monat später ist es immer noch 100% mit Jeremy.Es ist als ob er nie etwas gehabt hat. Mit seinem Durchfall kann er ja gut leben ,aber nicht mit den Schmerzen von einer akuten Rehe.Vor 4 Wochen mußte ich mein altes Pferd(32 Jahre)einschläfern weinend.Die Organe haben nicht mehr mitgemacht.Ich bin so froh das Jeremy lebt und hoffe das er noch ein langes Leben vor sich hat!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #3 - 26. November 2010 um 20:13
 
Jeremy geht es zur Zeit super!Er darf ein wenig altes Gras knabbern(minimal).Dadurch ist er im moment Durchfall frei. Im Winter hatte er ja noch nie Probleme mit seiner Rehe.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #4 - 06. Dezember 2010 um 15:30
 
Im Moment bekommt Jeremy sehr spät geschnittene Silage. Das bekommt ihm auch sehr gut.Hat kein Durchfall und keine Rehe.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #5 - 16. Januar 2011 um 20:12
 
Heute sind wir ausgeritten.Jeremy läuft und läuft und läuft. Es ist so schön zu sehen,daß es ihm gut geht!Wenn er kein Gras mehr bekommt wird er hoffentlich 30 Jahre.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #6 - 07. März 2011 um 11:45
 
Ja,so läuft es im Leben.Jetzt hat Jeremy ein Hüfgeschwür.Letzte woche hat er schon Antibiotika bekommen.Es hat aber noch nicht richtig angeschlagen. Gerade war der Tierarzt noch mal da.Jetzt warte ich auf den Hufschmied.Daumendrücken.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #7 - 15. März 2011 um 15:51
 
...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #8 - 15. März 2011 um 18:08
 
Erst mal lieben Dank Suse!
Nachdem ich gestern Jeremy schon abgeschrieben hatte,
läuft er heut´nachmittag als ob er nie was hatte.Ich verstehe es nicht mehr. Ich habe nichts anders gemacht,außer das ich ihm gestern abend eine Portion Equi gegeben habe. Das hatte ich letzte woche auch gegeben,aber da schlug es nicht an.Oder liegt es an was anderes.Kein Wunder,das jeder Tierarzt aufgibt.Den Test werde ich wohl machen,muß hier aber erst jemand finden der das macht. Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #9 - 24. Mai 2011 um 10:51
 
Zur Zeit geht es dem kleinen Super .Hat im Moment einen anderen Shetty als Kumpel.Die rennen und kloppen auf der Weide.Das letzte mal waren die Möhren und eine Grasfläche von 12x24m(die natürlich Rappelkurz war, da er den ganzen Winter über diese fläche mitbenutzt hat)  der Auslöser von seinem Schub.An einem Hufgeschwür glaube ich nicht.So geht es im prima.Nur auf Straße läuft er nicht sauber.Da zieht er mit seinem rechten Bein.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #10 - 23. September 2011 um 10:19
 
[img]
Jeremy hat seinen 17 Geburtstag dieses Jahr gefeiert.Hätte ich letztes Jahr nicht gedacht!Seit dem letzten mal ist nichts wieder passiert.Toi toi toi !!!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #11 - 10. November 2011 um 10:23
 
Gestern hatte meine ewige Baustelle Kolik.
Schätze er hat zu viel Sand im Darm.Füttere ihm jetzt Wisan Lein.Hoffe er verträgt es!Er durfte gestern sogar kurz auf Weide damit die Därme wieder in Schwung kommen.
Heute geht es ihm schon viel besser.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #12 - 03. Januar 2012 um 19:39
 
Zur Zeit bekommt er Silage.Durchfallfrei Laut lachend Im Moment ist er Topfit!!! Reiten jeden Sonntag aus (meine Tochter). Wer hätte das gedacht?Es ist sooo schön!!!!!!!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #13 - 30. April 2012 um 14:15
 
Zur Zeit geht es Jeremy super.Jetzt stehe ich vor der Entscheidung Ihn mit den anderen auf Weide zu stellen(natürlich mit Fressbremse und eigenes Sandpaddock).
Was mach ich bloß......
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #14 - 15. Mai 2012 um 10:20
 
Bis jetzt läuft es super.Im Winter hat er an gewicht verloren.Dadurch ist er superfit!Arbeite ihn an der Longe.Hat ein großes Paddock(Grasfrei)und darf mit Fressbremse eine Stunde am Tag laufen.Im Moment ist er Topfit und hoffe von ganzem Herzen,daß es auch so bleibt!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #15 - 20. Oktober 2012 um 21:10
 
Jo,eine Woche noch und Jeremy hat die Weidesaison ohne Schub überstanden!!!!
Seine Greenguard fressbremse habe ich mit alle Löcher(außer eins) mit Leder zugemacht.Dadurch konnte er länger auf Gras laufen.
Freue mich soooooo,daß den Sommer über alles gut gegangen ist!!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5362

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #16 - 26. Oktober 2012 um 15:10
 
...

...

...
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #17 - 01. Februar 2013 um 19:21
 
Heute hatte Jeremy leider wieder eine Sandkolik. Aber wenigsten weiß ich jetzt wieso und warum.Ich hoffe ,daß wird mir so nicht wieder passieren. Da ich im Moment Heu füttere hat er wieder Durchfall,dadurch geht der Sand nicht mit ab und bleibt unten in den Därmen drin. Er bekommt jetzt eine Flohsamenkur.Werde es jetzt besser im Auge behalten.Hatte leider zu viele Sorgen mit meinem großen und da ist er ein wenig auf der Strecke geblieben.Damit er weniger Durchfall hat,geht jetzt mein Mann,meine Tochter oder ich mit Jeremy an der Hand Gras fressen.
Der freut sich!!!! Laut lachend Ihm ging es auch sofort besser als der Tierarzt weg war.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #18 - 15. Juni 2013 um 12:21
 
So bald ist Jeremys 19 Geburtstag. Ab heute wird im das Gras wieder gestrichen. Er hat leichte Pulsation. Ist nicht mehr ganz so fit. Zu Dick ist er auf gar kein Fall. Trabt wohl.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
glitzadonia
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 85
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Jeremy leben mit Rehe
Antwort #19 - 27. Juni 2013 um 16:50
 
Vorgestern hatte Jeremy seinen 19 Geburtstag. Wir haben schön gefeiert. Es gab eine Banane ,ein Apfel und viele Streicheleinheiten. Es geht im wieder super. Vielleicht habe ich zu schnell Panik gehabt? Vorsicht ist besser als Nachsicht. Seit der Geschichte mit Jonny habe ich noch viel mehr Angst.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken