Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
@ Hafel0 - Fragen zu Tippa (Gelesen: 13289 mal)
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
19. August 2010 um 21:56
 
Hallo,
spiele derzeit mit dem Gedanken evtl ein Rehepony aufzunehmen. Haltungsbedingugnen wären bei uns ok, haben keine Weide, nur großen Offenstall der schon mit 2 Ekzemern und einem Rehepony (symptomfrei) besetzt ist. Ich mache gerade Ausbildung zur Hufpflegerin, kann ja auch nur helfen. Das Pony hatte jetzt insgesamt 4 Schübe seit 2009 wenn ich das richtig verstanden habe, jetzt am letzten laboriert sie wohl schon einige Zeit ohne daß dauerhaft Besserung eintritt. Dazu ist zu sagen daß sie vermutlich weiterhin auf Weide stand. Ich fahre am Wochenende runter und mach mir ein Billd vor Ort mit langem Gespräch, war bisher nicht so richtig möglich. Insgesamt hab ich das Gefühl, daß die Betreuung evtl. nicht ganz optimal ist zur zeit. Tierarzt war da und hat Blut untersucht, allerdings kann ich aus dem Test nicht ersehen, ob auf EMS oder ECS getestet wurde. Wahrscheinlich nicht, habe den O-Text mal kopiert:

ich habe seit gestern alle Befunde von *** zusammen. Die Schilddrüsenfunktion ist in Ordnung. Die Werte für das Thyroxin (T4) sind normal. Beim Östradiol sieht es etwas anders aus. Der gemessene Wert ist relativ hoch. Man findet solche hohen Spiegel kurz der Rosse
(ist gerade rossig geworden und läuft wieder schlecher)
oder beim Vorliegen von Follikelzysten. Das bedeutet, das eine Behandlung mit einem gonadotropen Releasinghormon (GnRH) wie z.Bsp. Receptal sinnvoll wäre. Ob es wirklich einen Zusammenhang mit der Entzündung in den Hufgelenken gibt, konnte ich nicht sicher herausfinden.
Einen Termin für die GnRH-Behandlung kann ich leider erst in der nächsten Woche anbieten.

Insgesamt klingt das für mich alles nicht so vertrauenswürdig, zumal er plötzlich von Hufgelenk spricht, aber vielleicht wars auch einfach spät.
Könnt ihr mir vielleicht bei der Übersetzung der Ergebnisse helfen und umgangssprachlich erklären, was da nun genau getestet wurde? Samstag fahren wir hin, wäre schön, wenn ich bis dahin etwas aufgeklärter bin.

Vielen Dank schon mal und viele Grüße-
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #1 - 19. August 2010 um 22:12
 
Hallo,
herzlich Willkommen hier im Forum  Smiley
Finde ich toll, dass du dem Rehepony ein gutes Zuhause bieten möchtest. Deine Haltungsbedingungen klingen ja optimal, vor allem, da das Pony dann auch Gesellschaft hat.

Äm, zu diesen Tests kann ich nichts sagen, hab ich noch nichts von gehört. Wie alt ist das Pony denn? Ist es denn schon älter, dass auch Cushing in Frage kommen könnte? Bei Cushing kann es auch zu Störungen im Geschlechtshormonhauhalt kommen, wenn Cushing vorliegt könnte es also damit zusammenhängen.

Ich würde, wie du schon erwähnst, erstmal auf Cushing (ACTH) und EMS (Insulin, Glucose) testen. Meist kommt man damit schon einen grossen Schritt weiter. Diese Hormonbehandlung würde ich erstmal sein lassen, kann mir vorstellen, dass das rausgeworfenes Geld ist.

Wenn das Pony bisher auch noch auf der Weide war, dann glaube ich gerne, dass es nicht aus dem Schub rauskommt. Kohlenhydratarme Fütterung ist jetzt am wichtigsten.  Du hast da aber wohl schon Erfahrungen, so wie es klingt, da denke ich, dass das Pony bei dir gut aufgehoben ist.

Würde mich freuen, wenn du weiterhin berichten würdest  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Hotte
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Ich bin Hotte...


Beiträge: 1572

Leverkusen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #2 - 20. August 2010 um 09:07
 
Hallo,

auch von mir "Herzlich Willkommen!"

Ich habe leider auch keine Erklärung für die Tests, sorry Griesgrämig

Wenn das Pony schon so oft eine Rehe hatte und momentan nicht aus dem aktuellen Schub rauskommt, würde ich mir arg überlegen mal Röntgenbilder machen zu lassen..

Ich stelle mir gerade vor, Du holst das Pony ab und dann hat`s nen Hufbeindurchbruch oder so.. klar ist das jetzt eine extreme Vorstellung, aber die Situation könnte man eventuell verhindern, wenn man sich vorher Röntgenbilder anschaut..

Ist nur so ein Tipp am Rande..

Hast Du denn Fotos von dem Pony? Dann könnte man vielleicht ein bisschen mehr sagen bzgl. EMS oder ECS...

Wie wird das Pony denn derzeit gehalten?

Liebe Grüße
Miriam
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Hotte
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:

Alles bestens... je oller je doller Durchgedreht

Fütterung:

*** Hotte steht tagsüber auf dem Paddock***

Hotte`s Menüplan wird immer im Tagebuch aktualisiert - bitte dort schauen


wie wird Hotte gearbeitet?:

***mehrmals die Woche Platzarbeit, Longe, Ausritte - voll einsatzbereit Smiley***

Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber so manches aus ihnen herausstreicheln...
Homepage  
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #3 - 20. August 2010 um 10:45
 
Guten Morgen und schon mal Dankeschön Euch beiden!!

Jetzt ist das Pony in die Box gekommen, wegen nem Hautpilz.
Geröngt wurde wohl vor kurzem, hat eine leichte Hufbeinsenkung ergeben laut Besitzerin. Fütterung usw. erfrage ich dann morgen vor Ort, mach mir noch einen Fragebogen wo ich die ganze Geschichte von Anfang bis Ende (bzw.heute) dokumentieren kann, wann welcher Schub mit welchen Medikamenten/Behandlung usw. Momentan ist mir auch selber nicht sooo viel klar, hatten bisher nur email-Kontakt. Bilder hab ich, aber scheint keines aktuell zu sein, auf einem ist sie ziemlich rund, und das hat die Besitzerin bestätigt, daß sie was moppelig ist.
Angenommen, wir würden sie wirklich nehmen wollen, macht mir der Transport Sorgen. Der würde nämlich vier Stunden Hängerfahrt bedeuten. Evtl.müsste man am Vortag nochmal überröntgen, mit Schmerzmittel, Polsterverband, und/oder Tiefstreu (kann sie sich denn überhaupt vernünftig ausbalancieren mit den Klötzen am Bein?) fahren, aber womöglich würden wir ihr mit der Tortour den Rest geben? Momentan steht sie natürlich auch den ganzen Tag in der Box rum, ist ja aber ein bissl was anderes als auf dem Hänger. Keine Ahnung, ob sie viel liegt.
Möchte da auch keine Hauruck-Aktion draus machen und noch mehr Schaden anrichten, aber bisher hab ich den Eindruck daß es in der momentanen Situation für sie auch nicht besser wird/werden kann.
12 Jahre ist sie übrigens alt.
Korrigiere: Die leichte Hufbeinsenkung wurde im Februar geröngt... also lange her.

Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #4 - 21. August 2010 um 10:58
 
Hafel0 schrieb am 20. August 2010 um 10:45:
aber bisher hab ich den Eindruck daß es in der momentanen Situation für sie auch nicht besser wird/werden kann.

Ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen - aber das obrig zetierte war auch mein Gedanke dazu. Auch wenn es nicht so dolle ist, ich würde sie sedieren und trotzdem fahren. Je eher sie in eine rehegerechte Haltung mit richtiger Fütterung kommt, um so eher hat sie die Chance, aus dem Schub herauszukommen...

12 Jahre ist zwar eigentlich noch kein Alter für Cushing, aber hier im Forum gibt es mehrere Pferde, die mit 12/13/14 Jahren Cushing bekamen. Ich würde das testen lassen...

Ich wünsche euch viel Glück - und dass ihr die richtige Entscheidung treffen könnt!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #5 - 22. August 2010 um 12:44
 
Hallo,
wir waren also gestern da. ECS und EMS wurden nicht getestet, weil der Tierarzt das von vornherein ausgeschlossen hat. Als ich das Pony dann aber gesehen hab, war das ein Lehrbeispiel von EMS. Sie hat Pakete übern Nieren, Schweifrübe/Sitzbeinhöcker, brettharten Hals und Beulen übern Augen und is auch so gut im Futter... Dazu aber eben noch die harten abgegrenzten Depots.
Geradeaus laufen geht soweit ganz gut, hat aber argen Wendeschmerz. Nächste Woche bekommt sie diese Hormonbehandlung, weil sie außerdem noch leicht blutet/schmiert. Von der Wiese ist sie doch schon längst runter, seit sie im Stall steht läuft sie wohl auch wieder besser. Sie bekommt Heu und Rehe-Mineral. Leider schaffen wir es erst in zwei Wochen das Pferdchen zu holen. Falls es bis dahin keine größeren Komplikationen gibt, holen wir sie aber definitiv wie es aussieht.

Viele Grüße-
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Hotte
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Ich bin Hotte...


Beiträge: 1572

Leverkusen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #6 - 23. August 2010 um 13:24
 
Hi,

also ich finde es nach wie vor gut, dass ihr ein dickes Rehlein (nicht böse gemeint) übernehmen wollt.

Ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass die Kleine bald wieder aus dem Schub rauskommt und bei Euch das bestimmt tolle neue Zuhause genießen kann!

LG
Miriam
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Hotte
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:

Alles bestens... je oller je doller Durchgedreht

Fütterung:

*** Hotte steht tagsüber auf dem Paddock***

Hotte`s Menüplan wird immer im Tagebuch aktualisiert - bitte dort schauen


wie wird Hotte gearbeitet?:

***mehrmals die Woche Platzarbeit, Longe, Ausritte - voll einsatzbereit Smiley***

Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber so manches aus ihnen herausstreicheln...
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #7 - 23. August 2010 um 22:50
 
Oha, deine Beschreibung klingt wirklich nach EMS. Wirkt sie denn nach Cushing? Wie ist ihr Fell denn sonst? Ich denke, die Tests kann man dann später noch machen, Diät ist sowieso angesagt!

Ich finde es toll, dass ihr das Pony bei euch aufnehmt. Gut, dass sie schon mal von der Weide runter ist. Wie steht sie denn jetzt? Im Stall, auf einem Paddock? Na, bei dir wird sie dann ja auf jeden Fall optimal untergebracht sein. Das ist toll  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #8 - 24. August 2010 um 21:35
 
Huhu! (wildwinksmiley fehlt)
Cushing testen wir dann auch, obwohl ich da noch nix gesehen habe was dafür spricht. Verliert gerade ihr Sommerfell, aber das machen die anderen ja auch, wird ja schließlich schon wieder früher dunkel...
Momentan steht sie im Paddock mit angrenzendem Stall. Für die Anderen gibts Heu satt mit engmaschigem Heunetz, die Dame bekommt ihr Heu aber erstmal gewaschen. Nur wenn sie dann irgendwann zusammenlaufen sollen...ob man mit dem Waschen nachlassen kann, wenn sie erst mal ein gesundes Gewicht hat? Reinstopfen geht mit dem Netz ja nicht wirklich. Ist aber wohl Risiko, was?
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #9 - 24. August 2010 um 22:58
 
Ich denke schon, dass du auf trockes Heu wechseln kannst, wenn sie wieder eine gute Figur hat. Habe ich mit meinem EMSler auch so gemacht. Hat er gut vertragen. Ich denke, man muss es ausprobieren. Für sowas ist natürlich dann auch der Test auf EMS gut, wenn sie nicht insulinresistent ist - was ich hoffe - dann ist es natürlich etwas einfacher mit der Fütterung.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Jumanji
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


mein ganz privates Vergnügen
hier


Beiträge: 2795
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #10 - 24. August 2010 um 23:05
 
Kleiner Tip für ein großes Wunder:
Füttere "ALLE" gemäß der EMS-Diät.....die Chancen stehen gut auch die Ekzemer symptomfrei zu halten.
Als Mineral würde ich Dir den Balancer empfehlen...da hier ähnliche Stoffwechsel-Problemchen vorliegen...
Was der TA getestet hat bzw. die Ergebnisse sind bei EMS nicht überraschend...
Also: Kohlenhydratarm füttern, keine Extras und eine gute Nährstoffversorgung sind das A&O, und das passt bei der Pony-Gang ganz gut zusammen.
Zum Seitenanfang
  

Wo kämen wir denn dahin wenn alle nur sagen würden "Wo kämen wir denn dahin", und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen wenn wir gingen ?
Homepage Jumanji  
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #11 - 25. August 2010 um 10:12
 
Aha...
das probier ich auf jeden Fall aus. Das Ekzem hatte ich schon soweit abgehakt und unter hoffnungslos abgeheftet. Mit Decke gehts ja soweit auch und nur e bissl Schmiererei.
Hm, meine Große wächst ja aber noch e bissl und wird auch regelmäßig geritten, die braucht doch aber schon noch was dazu? Oder dann auch nur Heocobs füttern? Wir haben schon alle (Ekzem-Spezial-) Futterempfehlungen rauf und runter gefüttert, ohne Erfolg. Die Alten bekommen inzwischen nur noch Heucobs, Mineral und Heu. Meine etwas Hafer. Also ist Fasten angesagt, ich probiers mal aus.
Ist schon auch ein Prozess, seine Pferde wieder zu Steppentieren zu machen...wenn nur der Verstand alleine füttern würde, wärs einfacher... Augenrollen
Da braucht man erst ein EMS-Pony um vernünftig zu füttern... tsss
Dankeschöön!!
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #12 - 25. August 2010 um 21:06
 
Mein Cushing-Pony ist schon seit über 20 Jahren Ekzemer. Da habe ich im Laufe der Jahre auch einiges ausprobiert - ohne Erfolg. Am besten geht es, wenn er auf einer Koppel stehen kann, wo keine Möglichkeit zum Scheuern ist  Zwinkernd  Ansonten gibt es die Decke drauf.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #13 - 02. September 2010 um 16:01
 
Ohmannomann...
jetzt hab ich ne große Packung Balancer bestellt, aber immer noch nicht ganz raus finden können, was genau drin ist. "Gleicht den Kalzium-Gehalt der Speedi-Beets aus"... aber die wollte ich gar nicht füttern. Wird dann wohl tüchtig Phosphor drin sein? Nicht daß es mir da das ganze Kalzium aus den Knochen haut... muss ich jetzt also Kalzium zum Balancer zufüttern? Und wenn ja wieviel pro 100kg KGW? Weiß da jemand genaueres?? Oder einfach Augen zu und wegfüttern weil ist nicht so schlimm? Und was dann danach füttern für den Stoffwechsel?? Wenn mans denn ganz genau machen will...  unentschlossen
In 48 std sind wir schon halb zuhause mit dem Hotti... Smiley
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #14 - 02. September 2010 um 16:09
 
also bisher geht es allen Pferden gut die den Balancer bekommen haben
mit was willst du das Füttern??
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #15 - 02. September 2010 um 16:53
 
Also es gibt jetzt doch die Beets dazu. Dann passt wenigstens alles zusammen. Hätte sonst an gequollene und abgegossene Heucobs gedacht. Dann gibts noch 1,1/5 - 2% Heu von ca 370 kg erstrebtem Wunschgewicht...Das ganze auf fünf Mahlzeiten verteilt. Kann man so machen, oder fehlt noch was? Ist gegen Stroh für zwischendurch zum Knabbern was einzuwenden?

Auch lG-
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #16 - 02. September 2010 um 17:01
 
Perfekt

und nicht zuviel Stroh...wegen Verstopfungskolik  Zwinkernd

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #17 - 02. September 2010 um 17:12
 
UFF, Dankeschöön, bin sooo aufgeregt...hoffentlich geht alles gut...  Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #18 - 02. September 2010 um 21:21
 
Uiui, das ist aufregend. Ich drücke euch ganz doll die Daumen für eine gute und ruhige Fahrt  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Hafel0
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 39

Königslutter, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @ Hafel0 - Fragen zu Tippa
Antwort #19 - 04. September 2010 um 11:31
 
So, das wird dann wohl heute nix mehr. Hat seit gestern/vorgestern wiedern schlimmen Schub gehabt, Schmied war zum Kürzen da und is wohl auch ein bissl besser geworden, aber liegt viel und hat arg aua. Obs da wohl einen Zusammenhang mit der Hormonbehandlung gibt?!
Soll wohl irgendwie nich sein... Traurig
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken