Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken
Fragen an und zu Kamara (Gelesen: 33094 mal)
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #20 - 10. Juli 2010 um 11:15
 
Hallo Bea,
auch von mir noch herzlich Willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass ja wirklich nicht schön ist. Ich habt ja schon eine heftige Geschichte hinter euch. Aber Araber sind zäh - da spreche ich aus Erfahrung  Zwinkernd

Den Tip mit dem Heu waschen hast du ja schon bekommen. Am besten/einfachsten geht es, wenn man das Heu in ein Heunetz stopft und in eine Wasserbütt legt (mindestens 1 Std). Dann kann man das Heunetz gut herausnehmen und zum Abtropfen aufhängen - und dann auch darin verfüttern.

Ich bin auch kein Hufprofi, aber bei den Hufbilder kriegte ich auch grosse Augen. Sorry, nicht bös gemeint, aber ich glaube, da ist bei der Hufbearbeitung noch so einiges im Argen... Kennt der Schmied die Röntgenbilder? Ich kenne das so, dass die Schmiede gerne die Bilder haben wollen, um danach die Hufe zu bearbeiten...

Ich wünsche gute Besserung!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #21 - 10. Juli 2010 um 13:54
 
Hallo Esther und Anne,

danke für Eure Infos. Die Röbis sind auf dem Weg zur Stallbesitzerin, damit dann auch der Schmied sie dann sehen kann vor dem nächsten Termin am Freitag.
Leider bisher noch nicht da, ich hoffe zum Anfang der nächsten Woche.

Ich suche mal noch alte Huffotos raus, wo sie noch einen Beschlag hatte. Insgesamt sahen die Hufe ganz früher (bei der Vorbesitzerin) noch viel schlimmer aus - ganz flach und in alle Richtungen "auseinanderfließend",  Schockiert/Erstaunt da lief sie barfuß - davon habe ich leider keine Fotos - und so eine Korrektur dauert natürlich auch ein bischen... Vielleicht hätte man aber etwas aggressiver korrigieren müssen/können? Sie lief mit dem Beschlag auf jeden Fall beschwerdefrei und gut, das war mit schonmal ein gutes Zeichen...  unentschlossen
Was habt Ihr denn für Tipps dazu? Ich weiß schwierig ohne Röbis, sobald ich die hab, stelle ich sie hier ein.

Habe heute früh einen Anruf bekommen von der Stallbesitzerin - Kamara geht es viel besser, sie ist total munter und der Gesamteindruck ist ein ganz anderer. Ich freu mich natürlich, bin aber auch überrascht - kann das wirklich so schnell gehen nach einem halben Tag Start mit gewaschenem Heu udn einer langsamen Anhebung der Pergolid-Dosis?  hä?

LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #22 - 10. Juli 2010 um 14:40
 
So, ich habe Euch noch ein paar alte Bilder herausgesucht für den Vergleich!

Kamara Ende März 2010
...
da würde ich gerne wieder hin - natürlich nicht sofort, aber langfristig!

Hufe Anfang März 2010
...
...
...
...

Schaue heute abend wieder rein...
LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #23 - 10. Juli 2010 um 17:47
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #24 - 10. Juli 2010 um 22:36
 
Hallo Bea,
ja, im März sah sie wirklich noch besser aus vom gesamteindruck her. Die Hufe finde ich persönlich allerdings nicht viel besser (aber wie gesgt, ich bin kein Hufprofi...) Ich persönlich finde die Hufe auch auf den Märzfotos schon zu flach, und die Trachte ist untergeschoben... Allerdings hast du da auf jeden Fall Recht, dass der Schaden nicht von heute auf morgen behoben ist, sondern dass das schon einige Bearbeitungen braucht. Leider kann ich dir zu dem "Wie" nichts sagen...  unentschlossen

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #25 - 10. Juli 2010 um 22:44
 
Pony schrieb am 10. Juli 2010 um 17:47:


Hallo Petra,

danke für den Link. Habe ich gelesen, aber da finde ich uns - zum Glück! - nicht wieder. Ist das eine häufige Nebenerscheinung bei Cushing oder wie kamst Du darauf, dass es für uns zutreffen könnte? Wegen der Fehlgeburt damals?

LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #26 - 14. Juli 2010 um 15:52
 
Hallo,

wollte mich mal wieder melden und einen kurzen "Stand der Dinge" durchgeben:

Kamara geht es momentan soweit gut. Seit wir das Heu einweichen, sieht die Box total anders aus. Sauf- und Pinkelverhalten wieder komplett normal. Hätte ich nicht gedacht, dass das so schnell gehen kann!
Das Pergolid haben wir jetzt doch erstmal bei der alten Dosis belassen, um zu sehen, ob das Wässern vom Heu ausreichend ist (sieht momentan ganz danach aus).

Gestern haben wir die Hufverbände abgemacht und Ihr Plastik-Hufschuhe angezogen, damit sie etwas gepolstert stehen kann. Habe sie auch das erste mal dann mit den Schuhen seit knapp ner Woche wieder ein paar Meter auf hartem Boden geführt, sie lief wunderbar... ich bin ein bischen froher Hoffnung, nun muss dieser Zustand nur anhalten... Pulsation ist weg im Moment!  Smiley Ansonsten macht sie einen wachen, interessierten und schmerzfreien Eindruck.
Sie hat noch eine Woche, bis die 14 Tage wieder um sind, nach denen sie die letzten Male wieder "gekippt" ist. Drückt die Daumen, dass das nicht wieder passiert nächste Woche...!  Lippen versiegelt

Habe mit Sarotti telefoniert und gute Tipps von ihr bekommen bzgl. homöopathischer Unterstützung. Ist alles bestellt (Arnika, Sulfur) und die Kur kann hoffentlich morgen los gehen. Außerdem haben wir Sonntag und Dienstag akkupunktiert, was bisher gut geholfen hat.

Nun sollte am Freitag eigentlich der Hufschmied kommen und es sollten wieder Eisen drauf. Sarotti hat empfohlen, damit noch 2-3 Wochen zu warten, un den Schadstoffen mehr Zeit zu geben, aus den Hufen zu kommen. Mein TA ist auch skeptisch. Wir haben uns heute und morgen gegeben, um zu sehen, ob sie mit den Hufschuhen soweit stabil steht, dass wir noch warten können, dann machen wir das. Momentan hat sie noch weiter Boxenruhe, da draußen auf dem Paddock kein Schatten ist und das bei diesem Wetter nicht so toll für sie ist, da ihre Gesamtverfassung ja nicht so dolle ist - nicht, dass sie noch einen Hitzeschlag bekommt  Schockiert/Erstaunt Sarotti hat empfohlen, ein paar Minuten täglich auf hartem Boden zu führen - mal sehen, wie das so geht.

So, nun habe ich weitere Fragen:
Tendenziell will ich ntürlich schon gerne einen Insulin-Test machen. Habe gelesen, dafür gelten die gleichen Voraussetzungen wie für ATCH. Heißt das, mit den stabilisierten Röhrchen (die hatten wir benutzt) reicht es, das Blut abzuzentrifugieren oder muss das Blut tiefgekühlt ans Labor geschickt werden? Das wird nämlich etwas schwierig, meien TA hat keine mobile Zentrifuge und wir hatten mit einer lokalen Klein-TA-Praxis zusammen gearbeitet, die uns die Röhrchen bestellt haben, dann unser abgenommenes Blut zentrifugiert und ans Labor geschickt haben...

Auch will ich irgendwann demnächst nochmal den ATCH-Wert bestimmen lassen, um einen Kontrollwert zu haben. Wann ist dafür die beste Zeit?

Außerdem werde ich das Forum durchforsten wegen Füttererung von IR-Pferden. So lange ich nichts genaues weiß, würde ich Kamara gerne so füttern, als ob sie IR ist, da mache ich dann ja hoffentlich nichts falsch... Momentan bekommt sie weiterhin erstmal nur Heu, das bleibt sicher noch ein Weilchen so, aber ich will vorbereitet sein, wenn wir wieder anfangen können, "normal" zu füttern...

Meine Fragen dazu:
1) wann meint ihr, kann man Eurer Erfahrung nach damit anfangen, langsam etwas mehr als Heu zu füttern?

2) kann ich bei einem IR-Pferd noch Öl füttern oder ist das nciht gut? Ich weiß dass man das bei EMS nicht soll, oder?

3) vor der Rehe hat sie bekommen: St. Hippolyt - Equigard: http://www.hippolytshop.com/Hauptfutter/Equigard.htm, Eggersmann Revital Cubes - http://www.eggersmann.info/index.php?pageID=283&WPID=88&CID=3, Eggersmann Cool Mix - http://www.eggersmann.info/index.php?pageID=432&WPID=40
Der Hauptteil der Mahlzeit bestand aus Equigard, dann etwas weniger von den Cubes und ein klein bischen von dem Cool Mix.

Das Cool Mix setze ich wohl besser ab, oder?  unentschlossen Wie sieht es mit den anderen beiden Futetrn aus? Sie hat es gut gefressen, es hat ihr gut geschmeckt, also wäre es schön, wenn ich das weiter füttern kann, aber ich bin nicht sicher wegen der IR?

Soviel heute erstmal von mir. Vielleicht macht es auch Sinn, das Topic jetzt zu verschieben in das ECS-Forum?

Liebe Grüße
Bea
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #27 - 14. Juli 2010 um 16:37
 
Hi Bea  Smiley

hab dann den Thread zu ECS verschoben  Zwinkernd

Vielleicht magst Du ja auch ein Tagebuch anlegen? Dann würden wir diesen Thread als "Frage-Thread" hernehmen.

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #28 - 14. Juli 2010 um 17:00
 
simba1604 schrieb am 14. Juli 2010 um 16:37:
Hi Bea  Smiley

hab dann den Thread zu ECS verschoben  Zwinkernd

Vielleicht magst Du ja auch ein Tagebuch anlegen? Dann würden wir diesen Thread als "Frage-Thread" hernehmen.


Hallo Claudia,

prima, vielen Dank! Ja, werde ncoh ein Tagebuch anlegen. Da ich am Samstag aber erstmal für zwei Wochen im Urlaub bin, werde ich das danach starten Smiley
Melde mich dann dazu wieder.

LG
Bea
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #29 - 14. Juli 2010 um 22:14
 
Hallo Bea!

Unverschämtheit! Ich will auch in den Urlaub  Traurig  Ärgerlich  Cool  Augenrollen Wo gehts denn hin?

Aaaalso, der ACTH bzw die Konzentration ist morgens am höchsten, da erfolgt die Ausschüttung. Allerdings sollte man schon auch darauf achten dass man bei Kontrollproben zur gleichen Tageszeit das Blut abnimmt. Sonst sind die Werte nicht vergleichbar Zwinkernd Gleiches gilt auch für das Insulin, da müsstest du auch noch schauen dass der Zeitpunkt der letzten Fütterung/Futteraufnahme gleich lang zurückliegt.

Wenn wirklich eine IR vorliegt, bitte kein Öl geben.

Das Cool Mix würde ich auch nicht geben, allerdings die RevitalCubes (hat meiner auch immer bekommen, er mag sie aber nicht mehr) und das Equiguard. Die Revital finde ich auf jeden Fall gut  Zwinkernd

Mit der Umstellung würde ich noch warten bis die Werte da sind. Und dann wäre es wichtig langsam das Futter einzuschleichen, damit sich der Organismus wieder daran gewöhnen kann.

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, und freue mich auf ein Tagebuch!

GLG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #30 - 15. Juli 2010 um 13:18
 
Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Unverschämtheit! Ich will auch in den Urlaub  Traurig  Ärgerlich  Cool  Augenrollen Wo gehts denn hin?

Nach Spanien! Smiley Festland, Barcelona und Valencia.

Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Aaaalso, der ACTH bzw die Konzentration ist morgens am höchsten, da erfolgt die Ausschüttung. Allerdings sollte man schon auch darauf achten dass man bei Kontrollproben zur gleichen Tageszeit das Blut abnimmt. Sonst sind die Werte nicht vergleichbar Zwinkernd Gleiches gilt auch für das Insulin, da müsstest du auch noch schauen dass der Zeitpunkt der letzten Fütterung/Futteraufnahme gleich lang zurückliegt.

Verstehe. Wir haben letztes Mal nachmittags Blut genommen. Insulin haben wir bisher ja noch nicht getestet, da habe ich also keinen Vergleichswert. Muss denn das Pferd dazu nüchtern sein? Dann wäre es ja besser, das morgens zu machen, oder? Aber dann kann ich den ATCH nicht vergleichen... bzw. kann das denn überhaupt mit einer Probe beides bestimmt werden?

Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Wenn wirklich eine IR vorliegt, bitte kein Öl geben.

OK - dacht ich mir... Dann lass ich das wohl lieber erstmal. Ich weiß ncoh nicht, wann wir testen können, ich denke, nach meinem Urlaub, und bis dahin will ich eher davon ausgehen, dass Kamara IR hat...

Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Das Cool Mix würde ich auch nicht geben, allerdings die RevitalCubes (hat meiner auch immer bekommen, er mag sie aber nicht mehr) und das Equiguard. Die Revital finde ich auf jeden Fall gut  Zwinkernd

OK. Das hilft mir schonmal... Danke! War halt nicht sicher, ob beides bei IR auch geeignet ist...

Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Mit der Umstellung würde ich noch warten bis die Werte da sind. Und dann wäre es wichtig langsam das Futter einzuschleichen, damit sich der Organismus wieder daran gewöhnen kann.

Ja, einschleichen wäre eh geplant gewesen. Kann ja nicht gleich wieder auf einen Schlag die normale alte Ration bekommen Zwinkernd Allerdings, wie gesagt, ich weiß gar nicht, wann wir testen können, denn das mit dem tiefkühlen und dann tiefgekühlt verschicken wird auf jeden Fall Probleme bereiten. D. h., ich würde bis dahin halt erstmal so füttern wollen, als ob sie definitiv IR hat, damit kann ich ja dann nichts falsch machen, oder? Denke mal, die nächsten ein zwei Wochen wird es aber eh erstmal weiter "nur" nasses Heu geben.

Angie24 schrieb am 14. Juli 2010 um 22:14:
Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, und freue mich auf ein Tagebuch!

Danke! Werde morgen abend nochmal kurz bereichten. Habe gestern mit der Stallbesitzerin telefoniert, Kamara gehts soweit gut und sie ist die paar Meter auf dem harten Boden gut und schmerzfrei gelaufen. Drückt die Daumen, dass es weiter bergauf geht...

LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #31 - 15. Juli 2010 um 13:52
 
Hey  Smiley

Komplett nüchtern muss sie nicht sein vor der Blutabnahme. Ich habe bei meinem auch nachmittags testen lassen, da die Proben für den ACTH auch immer nachmittags gezogen wurden. So hatte er morgens in der Früh sein Frühstück, bis 12 Uhr Sandpaddock mit seeeeehr wenig Fitzelgras bis 2 Stunden vor Abnahme und kein Mittagsheu, und um 16 Uhr war dann Probenentnahme. Die Karenzzeit, also die Zeit in der das Pferd nichts zu fressen bekommt, sollte nicht länger als 4 Stunden sein, gerade wenn die Pferde empfindlich im Magen sind. Manche sagen ja, dass für den Insulinwert das Pferd bis zu 12 h hungern müsste, das würde ich meinem auch nicht antun wollen. Dann lieber morgens kein KraFu (bekommt deine ja eh nicht) und nicht unbedingt in den 2 bis 3 Stunden vor Blutabnahme Heu geben. Und dann wie gesagt, darauf achten dass es bei einem nächsten Kontrollwert ähnlich ist.
Für den Insulinwert muss ein extra Röhrchen gezogen werden. Falls dein TA da unsicher ist, dann soll er sich mal beim Labor erkundigen. Nachfragen kann man auch bei Laboklin etc ohne da Proben hinzuschicken denke ich  Zwinkernd

Dass die Pinkelei durch das Heu waschen schon besser geworden ist, könnte wirklich ein Anzeiger dafür sein dass sie eine IR hat, deshalb warte lieber ab was der Wert sagt. Das Revital finde ich zwar unbedenklich, aber sicher ist sicher  Zwinkernd  Und falsch machen tust du damit sicher nichts wenn du sie weiterhin IR-Diäten lässt.

Ich hoffe dass ihr die Hufsituation besser in den Griff bekommt. Die Bilder, gerade vor der Kürzung der Zehe schauen nicht schön aus. Und solange nicht auch dort angesetzt wird, ist es kein Wunder dass die Füße immer wieder schmerzen. Eine korrekte Bearbeitung, eben nach den RöBis, ist sehr wichtig! Ich hoffe dass dein Schmied sich darauf einlässt.

GLG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #32 - 15. Juli 2010 um 18:53
 
Angie24 schrieb am 15. Juli 2010 um 13:52:
Dass die Pinkelei durch das Heu waschen schon besser geworden ist, könnte wirklich ein Anzeiger dafür sein dass sie eine IR hat, deshalb warte lieber ab was der Wert sagt. Das Revital finde ich zwar unbedenklich, aber sicher ist sicher  Zwinkernd  Und falsch machen tust du damit sicher nichts wenn du sie weiterhin IR-Diäten lässt.


Du würdest das Re-Vital und das Equiguard an meiner Stelle also nicht füttern, bevor nicht die Insulin-Werte da sind? Warum - weil es für IR-Pferde wohl ggf. nicht gut ist?

Wie gesagt, ich weiß noch gar nicht, WANN ich das testen kann, sicherlich jetzt nicht sofort, ich habe auch immer noch nicht verstanden, ob denn nun die Probe geforen werden muss
oder nicht - werde mich damit mal beschäftigen und ggf. dieses Labor anrufen, denn das bekommen wir so einfach nicht hin.
Auch wollte ich den ATCH-Wert nicht jetzt gleich nochmal nachtesten - der andere Test ist ja grad erst drei Wochen her. Dachte eher an Herbst... Ich muss jetzt erstmal sehn,
wie ich die horrende TA-Rechnung bezahlt bekomme und schmiedmäßig kommt da ja auch noch einiges auf mich zu in den nächsten Wochen... Schockiert/Erstaunt
Daher muss ich da ein bischen Prioritäten setzen, und ich denke, der Test kann am ehesten warten, wenn ich sie sowieso erstmal so behandele, als ob sie IR hat.
Wenn das allerdings heißt, dass sie bis zum Test kein Kraftfutter bekommen kann, dass sie wieder ein bischen aufbaut, dann ist das schon blöd   Traurig unentschlossen

Angie24 schrieb am 15. Juli 2010 um 13:52:
Ich hoffe dass ihr die Hufsituation besser in den Griff bekommt. Die Bilder, gerade vor der Kürzung der Zehe schauen nicht schön aus. Und solange nicht auch dort angesetzt wird, ist es kein Wunder dass die Füße immer wieder schmerzen. Eine korrekte Bearbeitung, eben nach den RöBis, ist sehr wichtig! Ich hoffe dass dein Schmied sich darauf einlässt.

Ja, das tut er auf jeden Fall. Die RöBis sind immer noch unterwegs  Ärgerlich
Versteh auch nicht, wieso das so lange dauert, aber mein TA ist sehr viel unterwegs momentan. Der Schmied bekommt sie auf jeden Fall vor der nächsten Behandlung,
das haben wir ja schon so abgesprochen. Sobald ich sie habe, stelle ich sie auch hier ein, aber das wird wohl erst nach meinem Urlaub was...

Problem ist aber, das wir vorne nach dem Kürzen der Zehe ja schon an der weißen Linie angekomemn sind. Habe mir das nochmal angeschaut beim anziehen der Hufschuhe
am Dienstag. Daher blöde Frage, was kann man denn da vorne noch großartig machen, ich glaube viel kürzer geht nicht?
Und ja, dass die Trachte so untergeschoben ist, ist auch nicht gut. Ich werde darüber mit ihm sprechen - was kann man denn da alles tun? Er ist für neue Vorschläge immer
offen, also wenn jemand einen guten Tipp hat... Dann gebe ich ihm das sofort weiter.

Aber nur nochmal zur Info und Nachfrage: VOR dem Reheschub haben ihr die Hufe nicht geschmerzt, da war die letzten zwei Jahre alles prima, auch wenn die Stellung vielleicht
noch nicht 100%ig optimal ist... Oder wie meintest Du "immer wieder schmerzen"?

Glaube, wir haben da schon noch einen weiten Weg zu gehen. Aber ich werde mich bemühen, das bestmöglichste draus zu machen, versprochen....! Werde mir mal die verschiedenen Hufdiskussionen hier anschauen, vielleicht ist ja was ähnliches dabei?  unentschlossen

Liebe Grüße und Danke ncohmal für alle Tipps!
Bea
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #33 - 15. Juli 2010 um 21:46
 
Huhu Bea,
ich hätte keine Bedenken, noch eine Weile nur Heu zu füttern, bis Kamara wirklich aus allem raus ist. Um noch Rohfaser ins Pferd zu bekommen neben dem Heu, kann ich die unmelassierten Rübenschnitzel empfehlen (Kwick Beets und Speedi Beets) - ähm, weiss jetzt nicht mehr, ob die schon erwähnt wurden...  Augenrollen

Hier nochmal n Link für "Nicht-Futter"  Zwinkernd
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1163415986

Und ein guter Artikel von Claudia/simba zur allgemeinen Fütterung eines IR-Pferdes. Da sind auch noch Links enthalten zum Insulin-Testen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1170403466

Oder mal ganz allgemein unter der Rubrik "Fütterung von EMS-Pferden" gucken  Zwinkernd

Wünsche einen schönen Urlaub!!!  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #34 - 15. Juli 2010 um 21:59
 
madahn schrieb am 15. Juli 2010 um 21:46:
Hier nochmal n Link für "Nicht-Futter"  Zwinkernd
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1163415986

Und ein guter Artikel von Claudia/simba zur allgemeinen Fütterung eines IR-Pferdes. Da sind auch noch Links enthalten zum Insulin-Testen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1170403466

Oder mal ganz allgemein unter der Rubrik "Fütterung von EMS-Pferden" gucken  Zwinkernd

Hallo Esther,
prima, danke. Werde ich mich durchwühlen! Smiley Dauert sicher nen bissel.

Bin dabei aber gleich auf das hier gestoßen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1141830131
Schockiert/Erstaunt
Kamara hat auch Heparin bekommen am Anfang. Ist jetzt schon ne Weile abgesetzt,
aber ich frage mich ja schon, ob ich mir da Gedanken machen muss?!  Lippen versiegelt
War das vielleicht gar nicht so gut? Kenne allerdings Heparin als Standard-Blutverdünner bei Rehen...

Gebe morgen nochmal nen kurzen Statusbericht vor dem Abflug durch Smiley

Dank Euch allen, bin froh hier gelandet zu sein  Kuss
LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #35 - 15. Juli 2010 um 22:08
 
madahn schrieb am 15. Juli 2010 um 21:46:
Hier nochmal n Link für "Nicht-Futter"  Zwinkernd
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1163415986


Hmm. Jetzt bin ich verwirrt - da stehen leider auch die Eggersmann Re-Vital Cubes aufgelistet (nur warum?), aber der Link geht zum MARSTALL VITO und MARSTALL MELASSEFREI  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #36 - 15. Juli 2010 um 23:00
 
da geht es um die Fütterung von EMS Pferden und da sind diese ganzen Hufrehe Futter nicht geeignet

lg
Petra

Begründung steht auch in den Threads
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #37 - 15. Juli 2010 um 23:20
 
Pony schrieb am 15. Juli 2010 um 23:00:
da geht es um die Fütterung von EMS Pferden und da sind diese ganzen Hufrehe Futter nicht geeignet


Ja, das hatte ich schon verstanden. Hatte mich aber gefragt, warum GENAU die Cubes nicht gut sind bei EMS (also dann auch bei IR?).
Muss ich wohl mal noch etwas weiter suchen, denn das hat sich mir noch nicht erschlossen. Will natürlich nichts falsch machen.

Auch nicht ganz klar ist mir der Unterschied von IR und EMS, was die Fütterung betrifft  hä? sorry, wenn ich so doof frage, aber heißt es, wenn Kamara
wirklich IR hat - wovon ich momentan erstmal ausgehe, es tritt ja auch bei Cushing als Begleiterscheinung auf - dass sie alles NICHT fressen darf,
was ein EMS-Pferd nicht darf? EMS ist doch nicht nur IR, sondern noch mehr, oder? Sorry, aber mit EMS habe ich mich noch so gut wie gar nicht beschäftigt,
daher klinge ich vermutlich so ratlos...
Da sie das Equiguard und die Cubes so gut gefressen hat, würde ich mich freuen, wenn ich die tendenziell (nicht sofort natürlich! Smiley ) weiterfüttern
KÖNNTE - wenn es nicht geht, muss ich mich wohl mal mit den melassefreien Rübschnis o. ä. beschäftigen.

Werde lesen lesen lesen... hab ja noch nen Stück Zeit, aber ist alles soooo viel Info...

LG und gute Nacht
Bea
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #38 - 16. Juli 2010 um 08:21
 
denke das hilft dir ein wenig weiter

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1174654693

und

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1174635371/1#1

die Firma Eggersman war die einzigste Firma die Berreit war den Aufdruck zu ändern
ein futter was für Hufrehe Cushing PSSM Pferde geeignet ist ist auf keinen Fall für Pferde mit EMS was
ich bin immer noch der Meinung das die Fütterung der Pferde mit diesen Krankheiten ttal unterschiedlich sind

siehe PSSM Pferde die brauchen Fettfütterung das für ein EMS Pferd Hufrehe bedeuten kann
auch mit den Inhaltsstoffen wie soll ein EMS Pferd damit abnehmen und seinen Insulin Wert in den Griff bekommen wenn da Zutaten drinnen sind die dieses verhindern

versthst du jetzt ein wenig besser

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kamara
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


W-Kamara


Beiträge: 137

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Kamara und ich auf der Suche nach Hilfe
Antwort #39 - 16. Juli 2010 um 10:25
 
Pony schrieb am 16. Juli 2010 um 08:21:


Prima! Smiley
Ja, grundsätzlich verstehe ich das schon alles. Werde nochmal alles genau lesen, habe jetzt erstmal nur überflogen, muss erstmal arbeiten. Aber habe ja ab morgen Urlaub Smiley

WAS ich aber immer noch nicht verstehe, klar werde noch weiter lesen, aber vielleicht kann mich da einfach mal jemand in die richtige Richtung schubsen, heißt es,
wenn Kamara IR hat, hat sie automatisch auch EMS? Denn sie ist ja nun gar nicht zu dick, eher viel zu dünn, mir kommt das komisch vor und das mag ich gar nicht glauben?
Ich bin immer davon ausgegangen, dass IR EINE Symptomatik von EMS ist, die aber z. B. auch bei Cushing auftreten kann. Wenn Kamara EMS hätte, wäre klar,
dass ich die Cubes nicht mehr füttern kann.
Kann auch der Argumentation total folgen, macht Sinn. Wenn Sie aber NUR IR hat und kein EMS (falls das denn geht), wären die Cubes dann noch OK?
DAS versuche ich grad rauszufinden...  hä?
Gleiches quasi auch für das Equiguard von St. Hippolyt.

Bis später,
LG B.
Zum Seitenanfang
  
bianca.kuras.wok bea2108  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken