Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 8 9 10 11 12 ... 24
Thema versenden Drucken
fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen (Gelesen: 128595 mal)
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #180 - 16. Oktober 2010 um 00:30
 
och nein,was ein pech... .-( aber hoffentlich gehts dem hufschmied gut sodass er bald wieder für dich da ist.
gibts heut schon neuigkeiten???

Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Joy
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 432

25873 Olderbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #181 - 16. Oktober 2010 um 09:39
 
Nee, leider nix neues.
Aber ich habe herausgefunden, dass er nicht Geboni heißt (wie die Klinik im Abschlußbericht schrieb), sondern Gibony. Darunter habe ich auch eine (sehr spärliche, hoffentlich noch im Aufbau befindliche) HP gefunden. Er kommt aus Neumünster, betreut Kunden bis Berlin und Dänemark. Da könnte er ja eigentlich auch mal bei mir vorbei kommen!!!
Na ja, egal, da gibt es auf jeden Fall eine Festnetznummer und eine Handy-Nr von seiner Frau (nehme ich mal an), vielleicht kann ich da heute jemanden erreichen. Denn wenn er länger nicht kann, muss ich einen anderen Schmied haben.
Ansonsten alles gut!
Djordy musste gestern das erste mal Regen aushalten. Erst hat er ganz verzweifelt die Halle gesucht und dann hat er Joy vermöbelt. Als das alles nicht geholfen hat, musste er sich an der Milchbar trösten. Die Kehrseite des "Wildlife"!
Liebe Grüße, Katrin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Joy

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand
Schmerzmittel aus der Klinik ist alle. Bekommt jetzt Hippopalazon, damit läuft sie schlechter, lahmt rechts deutlich. Alle in allem aber trotzdem besser als vor dem Klinikaufenthalt.

Fütterung
15-20kg Heu, Balios Pro Huf, Sojaschrot, Kwick Beets, Actom Horse Rehe Vital
Stroh und Weidezweige zur Beschäftigung

Wird das Pferd gearbeitet oder ist in Rente
Zur Zeit ist sie Vollzeit-Mutter, was danach kommt, weiß ich noch nicht

 
IP gespeichert
 
Danni-Bär
YaBB Moderator
*****
Offline




Beiträge: 3109

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #182 - 16. Oktober 2010 um 15:11
 
Hi hi, so ein Weichei!  Durchgedreht Also Djordy natürlich  Zwinkernd

Für das Schmiedeproblem drücke ich weiter die Daumen - das wäre so wichtig!!!!  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #183 - 19. Oktober 2010 um 22:46
 
na wenn der Hufschmied das sagt dann kommt er ja bestimmt demnächst rum. ich drücke die daumen auf jeden fall.

freut mich sehr wieder etwas positives von euch zu hören. wenn wieder ein bisschen herden-harmonie da ist dann gehts dem pferdi ja auch seelisch besser und das trägt dann natürlich erheblich zur genesung bei... ich drücke die daumen das die winterfütterung bei uns bald losgeht denn dann kann askja endlich wieder zu all den anderen pferden aufs paddock. momentan steht sie ja allein und kann den anderen auf der weide nur zugucken... Griesgrämig da tut sie mir immer so leid.aber so ist es leider besser...

lieben gruß an euch,
askja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Danni-Bär
YaBB Moderator
*****
Offline




Beiträge: 3109

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #184 - 21. Oktober 2010 um 09:09
 
KRASS!!! Das ist doch echt super, dass das dann doch so schnell klappt! Super von dem Schmied  Smiley

Ich drück die Daumen, dass heute nachmittag alles klappt und bin gespannt auf Deinen Bericht!  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #185 - 21. Oktober 2010 um 23:39
 
UUUUUUUUUUUUnd????? *neugierig sei*
seid ihr alle wieder heil und glücklich zuhause angekommen??? wie ist es gelaufen?

lg
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Joy
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 432

25873 Olderbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #186 - 23. Oktober 2010 um 08:26
 
Ich hatte am selben Abend einen langen Bericht ins Tagebuch geschrieben, aber als ich ihn dann senden wollte, hat sich mein PC aufgehängt. Ich war so frustriert, dass ich erst gestern abend einen neuen geschrieben habe. Aber vorsicht, auch ausführlich!
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Joy

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand
Schmerzmittel aus der Klinik ist alle. Bekommt jetzt Hippopalazon, damit läuft sie schlechter, lahmt rechts deutlich. Alle in allem aber trotzdem besser als vor dem Klinikaufenthalt.

Fütterung
15-20kg Heu, Balios Pro Huf, Sojaschrot, Kwick Beets, Actom Horse Rehe Vital
Stroh und Weidezweige zur Beschäftigung

Wird das Pferd gearbeitet oder ist in Rente
Zur Zeit ist sie Vollzeit-Mutter, was danach kommt, weiß ich noch nicht

 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #187 - 23. Oktober 2010 um 15:58
 
super! es freut mich für euch das ihr das alles mit bravour gemeistert habt. der kleine djordy lernt ziemlich viel kennen in seiner jugend, später hat er dann bestimmt keine angst vor tierärzten etc.das ist viel wert.Smiley


bin auch echt gespannt auf die huf-fotos. der typ scheint ein gott zu sein,ich verehre ihn von hier. :-D
brauchst dir echt keine sorgen machen, askjas hufe sind nach dem beschlagen auch immer wärmer als normal, kein wunder wird ja auch viel rumhantiert... von daher ganz normal. in den nächsten tagen läuft sich das ein.
mein hufschmied muss auch diese oder nächste woche ran. hoff er findet zeit,der ist auch viel on tour aber bei weitem nicht so busy wie deiner.Zwinkernd

alles liebe für euch!
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #188 - 23. Oktober 2010 um 21:09
 
Hallo!
freue mich dass alles geklappt hat. Bin auch gespannt auf die Fotos.
Dass die Hufe wärmer sind nach dem Schmied ist normal, aber ich würde das trotzdem beobachten.
Alles gute für euch! LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Danni-Bär
YaBB Moderator
*****
Offline




Beiträge: 3109

Neuss, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #189 - 25. Oktober 2010 um 09:32
 
Hey, dass hört sich doch richtig gut an! Freut mich, dass sich der Aufwand gelohnt hat!

Und Djordy wird mal ein obercooler - soviel wie der schon gesehen hat in seinem kurzem Leben!!!
Okay, da kann man ja mal vor ner Pfütze Angst haben  Durchgedreht

Ja, mach mal Bilder  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Danni-Bär
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Einziger Reheschub im Mai 2009
Zahnprobleme Anfang 2016 und Oktober 2016 (insgesamt 3 Extraktionen)

Fütterung:
3x täglich 1,3 kg Heucobs plus Mash und 50g Pronutrin
Morgens zusätzlich 1 Rippe Palmin und 100g SES
Heu zur freien Verfügung (kann er kaum noch kauen)

das Pferd wird nicht mehr gearbeitet :
Kinderpony, Spaziergänge zum Spielplatz und Bodenarbeit


Weide:
Seit der Zahngeschichte diesen Sommer 24h Zugang zu portionierter Weide

LG Kerstin und der Danni-Bär
 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #190 - 27. Oktober 2010 um 18:27
 
ohoh, ich sehe du benötigst genau wie ich ein spendenkonto momentan. Smiley ich bekomm auch noch ne rechnung vom TA, will die eigentlich gar nicht haben! gott oh gott, da kommt auch nochmal was auf mich zu.

die bilder sehen meiner meinung nach dafür gut aus. das loch ist echt krass. war da mal ein geschwür??? hab ich irgendwie nie mitgelesen... das röntgenbild ist auch echt wahnsinn. und das ist alles erst durch die rehe passiert??? immens was für kräfte da wirken... ich denke ihr seid aber auf einem guten weg das alles wieder gut wird!!!
heute ist die 3 woche rum ohne schmerzmittel und ich bin stolz wie oscar. askja gehts prima... Smiley
bekommt joy noch schmerzmittel???

lieben gruß an joy und djordy von askja und mir Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #191 - 10. November 2010 um 20:03
 
wie geht es denn joy zurzeit??? gibt es neuigkeiten? und was macht der kleine übermütige djordy??

hoffe bei euch ist alles gut! Smiley
lieben gruß
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Joy
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 432

25873 Olderbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #192 - 11. November 2010 um 08:41
 
So ist das, sobald ein bisschen Ruhe einkehrt wird man schreibfaul...
Eigentlich ist alles unverändert. Joy läuft vorsichtig, aber sie läuft. Schmerzmittel habe ich auf Anraten des Hufschmieds abgesetzt. Sie läuft eigentlich wie vorher, vielleicht ein ganz kleines bisschen vorsichtiger. Aber sie hat ja auch nicht mehr viel bekommen, nur 6ml.
Djordy plagt sich mit diversen Zipperlein, ein kleiner Einschuss hinten, ein Ballenabzess vorne... Der hat wohl die TA vermisst! Die grinst immer nur und sagt, wie die Mutter so der Sohn! Aber das haben wir alles schnell im Griff gehabt. Ansonsten genießt er natürlich das Herdenleben und die große Freiheit, wie Joy auch. Seine Toberunden werden langsam größer, da lässt er sich auch von Pachoucha anstecken.
Neulich sind sie alle ausgebüchst und in dem Gang vor den Koppeln rumgetobt. Für die Fohlen eine riesen Party, sogar Joy war aufgedreht und flott unterwegs. Aber sie sind ja alle lieb und schnell wieder eingefangen.
Liebe Grüße, Katrin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Joy

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand
Schmerzmittel aus der Klinik ist alle. Bekommt jetzt Hippopalazon, damit läuft sie schlechter, lahmt rechts deutlich. Alle in allem aber trotzdem besser als vor dem Klinikaufenthalt.

Fütterung
15-20kg Heu, Balios Pro Huf, Sojaschrot, Kwick Beets, Actom Horse Rehe Vital
Stroh und Weidezweige zur Beschäftigung

Wird das Pferd gearbeitet oder ist in Rente
Zur Zeit ist sie Vollzeit-Mutter, was danach kommt, weiß ich noch nicht

 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #193 - 13. November 2010 um 19:30
 
das freut mich sehr zu hören das es alles so prima läuft bei euch! Smiley vielleicht geht das jahr ja doch für uns gut zu ende und macht die schlimmen monate wett... das wär mein größter wunsch! Smiley denke euch gehts da ähnlich! sag djordy er soll sich zusammenreißen und nicht so viel rumkränkeln! Smiley

lieben gruß an beide
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #194 - 01. Dezember 2010 um 19:35
 
und ich bin auch jeden tag aufs neue sehr dankbar wenn ich askja sehe wie sie normal laufen kann. niemals hätt ich das vor 8 wochen gedacht... jedes mal wenn wir eine spazier-runde drehen und sie plötzlich losspringt hüpft auch mein herz ein wenig... Smiley

geht es joy denn ansonsten auch gut? und wie gehts dem kleinen mann djordy??? liebste grüße an sie Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #195 - 02. Dezember 2010 um 13:53
 
Huhu!

Wollte mich mal erkundigen wie es denn Joy geht, lange nichts mehr von euch gehört....

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Joy
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 432

25873 Olderbek, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #196 - 05. Dezember 2010 um 18:18
 
Oh ja, ich bin verdammt schreibfaul....schäm....
Aber eigentlich heißt das immer nur gutes, wenn es schlechter gehen würde, würde ich sofort schreiben.
Es geht uns unverändert, deshalb weiß ich auch nicht, was ich schreiben soll. Joy läuft immer noch vorsichtig, rechts ist es noch lange nicht gut. Ich glaube das Hauptproblem ist hier auch nicht der Rehehuf an sich, sondern das seitlich gekippte Hufbein, was ja die Gelenke enorm schief belastet. Ich kann mir vorstellen, dass das Auswirkungen auf alle Gelenke im Bein hat.
Ich lasse sie jetzt immer alleine vom Reitplatz zum Stall laufen, sie ist froh, wenn sie die weiche Einstreu unter den Füßen hat und macht keine Umwege. Außer heute. Da ist sie erstmal in alle Ecken im Stall gelaufen, hat von jedem Silohaufen was gemopst und fand das richtig spannend. Djordy ist wie immer ganz brav in die Box gelaufen und musste sie ein paar mal rufen, bevor sie sich zu ihm bequemt hat. Joy wird wieder die alte! Früher braucht ich mindestens 10 Leute, die ihr alle verkehrten Wege versperren, wenn sie mal alleine rein laufen sollte. Ansonsten ist sie überall hingelaufen, nur nicht in ihre Box. Als sie das erste mal tragend war, hat sie mal den Misthaufen auf Pferdesicherheit getestet. Ergebnis negativ, sie lag nachher mit den Füßen nach oben und ist irgendwie runter gekullert.
Djordy lahmt immer noch leicht. Da nichts dick oder heiß ist, meint die TA, es sei in Ballenabzess. Er reagiert beim abtasten nur, wenn sie die Eckstrebe seitlich zusammenkneift, aber da kann man ja nix wegschneiden. Also lassen wir ihn erstmal so laufen. Alternativ könnte man es mit einem Verband zum Reifen bringen, aber das hieße wieder mindestens ne Woche nur Box... Davon hatte der Kleine echt genug, finde ich. Da er trotzdem tobt und es nicht schlimmer wird, behalte ich es erstmal so im Auge. Schnee scheint gut zu tun, gekühlt läuft er besser.
Das war das wenig neue von uns und ein Schwank aus Joys Jugend...
Lg, Katrin
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Joy

Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand
Schmerzmittel aus der Klinik ist alle. Bekommt jetzt Hippopalazon, damit läuft sie schlechter, lahmt rechts deutlich. Alle in allem aber trotzdem besser als vor dem Klinikaufenthalt.

Fütterung
15-20kg Heu, Balios Pro Huf, Sojaschrot, Kwick Beets, Actom Horse Rehe Vital
Stroh und Weidezweige zur Beschäftigung

Wird das Pferd gearbeitet oder ist in Rente
Zur Zeit ist sie Vollzeit-Mutter, was danach kommt, weiß ich noch nicht

 
IP gespeichert
 
Askja
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 532

Buchholz, Niedersachsen, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #197 - 06. Dezember 2010 um 20:33
 
trotzdem schön mal wieder was von euch zu lesen. Smiley da scheint joy ja richtig frech zu werden, aber sowas beobachtet man dann gerne lächelnd und verzeiht dem pferd eh alles weil man so froh ist DAS es wieder so ist! euch weiterhin alles gute!und djordy eine gute besserung!
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Askja
   
Fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
nach 3 Monaten Stationsaufenthalt (im Jahr 2011) wieder topfit; Diagnose EMS; schlank und sportlich zur Zeit

Fütterung:
Heu mehrmals am Tag, 1x tgl. Heucobs (von Agrobs, Protein Light) da sie zurzeit so dünn ist und nach getaner Arbeit 3-4 Hände Müsli (Marstall Vito) und 2 Hände Hafer, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht gibt es Lapacho Tee übers Futter (500 ml am Tag), ansonsten ab und zu Leckerlies oder mal ne halbe Möhre, keine Weide mehr seit 2011.

wird das Pferd gearbeitet?:
fast täglich, meistens 6 Tage die Woche, viele und längere Ausritte, Doppellonge, normale Longenarbeit auch mit dem Kappzaum und Spaziergänge; alles wird überwiegend mit Hufschuhen gemacht, zur Zeit haben wir die Cavallo Trail, damit sind wir sehr zufrieden, ab und an klappt es auch ohne Hufschuhe super.
 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #198 - 10. Dezember 2010 um 00:30
 
freu mich, dass es Euch ganz gut geht und es auch immer besser wird, wenn auch in kleinen Schritten!
An Djordi gute Besserung auch von mir!
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Joy Rehe-Stute mit Fohlen
Antwort #199 - 12. Dezember 2010 um 23:51
 
Deine zwei sind soooooo süß!!!! Und es freut mich, dass es euch soweit ganz gut geht! Es braucht halt viel Zeit und Geduld so ne Rehe.
LG Jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 8 9 10 11 12 ... 24
Thema versenden Drucken