Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
fragen zu Fipsy (Gelesen: 14383 mal)
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #20 - 14. Juni 2010 um 06:04
 
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #21 - 16. Juni 2010 um 06:05
 
Hi Gerhard,

m.M. nach bedeutet das schon, daß sich beim "Stoffwechsel was tut".  Aber man darf bitte nicht vergessen:  Ein EMS-Pferd ist und bleibt ein EMS-Pferd!  Mit Glück und Verstand bekommt man die Blutwerte wieder in die Norm und alles funktioniert gewünscht, aaaaaaber die Anlage zur Stoffwechselentgleisung bleibt auf jeden Fall bestehen und bei nicht absolut korrekter Fütterung und Haltung (incl. Bewegung) kann das jederzeit wieder "aus dem Ruder laufen".

Ich hab mich auch gefreut, wie ein Schneekönig, als meine Angel wieder Kulen über den Augen bekam  Zwinkernd

Ach, was ich noch fragen wollte:  Was heißt "sie wurde ganz schön rangenommen bei der Bodenarbeit"?

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #22 - 16. Juni 2010 um 07:35
 
Augenbeulen bedeuten m.E., dass der Stoffwechsel gerade Schwerstarbeit leistet. Das kann mit kohlehydratreichem Futter zusammenhängen, aber m.M. auch mit schnellem Abnehmen, wenn die Leber nämlich mehr zu tun kriegt. Auf jeden Fall sehe ich die Augenbeulen immer als sicheres Zeichen, dass was nicht stimmt. Auch, wenn sie erst so ganz leicht fühlbar und noch nicht wirklich sichtbar sind.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Bayfast
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline




Beiträge: 45

Hof, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #23 - 16. Juni 2010 um 08:02
 
Danke für euere Rückmeldungen.

Ganz schön rangenommen heißt, es war anstrengend.

Ich unterscheide zwei Varianten der Bodenarbeit. Entweder geht es umk die Verbesserung der Fähigkeiten (Weichen, rückwärts, Seitengänge, Geitnergassen etc.), oder es geht  schwerpunktmäßig um Gymnastizierung und Konditionsaufbau, also viel Bewegung an der Longe.

Ich bin zwar ein Gegner der zweiten Variante, weil das Pferd bei so einem Stumpfsinn verblödet, kann Fipsy aber auch nicht reiten, bin zu schwer für sie. Zum Spazieren hatte ich keine Lust. Christina war gestern auch nicht da. Deswegen Bodenarbeit in dieser Form.   

Viele Grüße

Gerhard
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #24 - 21. Juni 2010 um 00:48
 
Hallo Gerhard

Hier ein super Link über Stoffwechselkrankheiten, insbesondere über das Metabolische Syndrom und dabei die Wirkung von Blutzucker und Insulin.

Es sind mehrere Seiten, einfach unten auf die Pfeile klicken und die nächsten Seiten auch anschauen.

Inhalt:

Stoffwechselkrankheiten
Metabolisches Syndrom
Cushing
Weide und Fruktane
Kohlenhydrate
- und alles schön erklärt, wie die Verbindung zur Hufrehe entsteht.

http://www.equivetinfo.de/html/stoffwechselerkrankungen.html

les dir das mal in Ruhe durch, das sollte dir vielleicht einiges erklären....

lg
Petra

ach der ist auch gut
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1150782125/0#0
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #25 - 21. Juni 2010 um 08:05
 
*grins*

den hab ich weiter oben doch schon eingestellt gehabt...

Kuss Kuss Kuss

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Bayfast
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline




Beiträge: 45

Hof, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #26 - 22. Juni 2010 um 00:16
 
Danke für die Rückmeldung.

Dank des qualifizierten Forums habe ich den EMS-Mechanismus inzwischen schon begriffen.

Bei Fipsy wurde anscheinend der Nachweis für EMS nicht erbracht.
Die Rede war von leicht verzögerter Insulinreaktion. Um diese Diagnose im individuellen Fall zu definieren bräuchte ich halt die Befunde. Ich vermute vorerst, dass Glukose und Insulin nicht erhöht waren.

Demnach würde sich Fipsy noch in einem - hoffentlich umkehrbaren - Vorstadium befinden.  Da sollte es ausreichen, langfristig ein ausgeglichenes Verhältnis von Nahrungaufnahme und Energieverbrauch zu erreichen. Mittelfristiges Ziel ist natürlich die Gewichtsabnahme.   

Beide Ziele sind m. E. durch Ausdauertraining und Futtermittelauswahl zu erreichen, wobei das Training vorrangig sein sollte.

Aus meiner persönlichen Erfahrung weiß ich, dass Ernährungspläne ab einem gewissen Grad der Fitness verzichtbar sind. Die Blutwerte normalisieren sich auf jeden Fall.

Deshalb setze ich bei Fipsy auf Bewegung, zumal Bewegungsapparat und Hufe in Ordnung und symptomfrei sind.

Einschränkend muss ich aber sagen, dass ich für eine abschließende Meinungsbildung die Befunde der Klinik bräuchte. Ich weiß nicht, wie die Diagnose der "Hauch einer Rehe" zustande kam.

Die Vorderhufe sollen wärmer als die Hinterhufe gewesen sein, zudem Pulsation. Behandlung erfolgte prophylaktisch, Symptome waren nach einem Tag wieder verschwunden. Keine Ahnung wie der Temperaturunterschied ermittelt wurde und wie sich die Temperaturen im Huf verteilten, ob Druckschmerz oder Zehenfußung festgestellt wurde. Einzig die typische Ausgleichshaltung wurde ausdrücklich verneint.

Sofern die Klinikbefunde keine Überraschungen enthalten, werde ich wohl die Diät vernachlässigen und Bewegung forcieren. 

Ich hänge halt in der Luft, weil die Befunde nicht kommen. Werde mogen wieder in der Klinik anrufen.

Viele Grüße,

Gerhard 

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #27 - 29. Juli 2010 um 17:08
 
Hallo Gerhard,
ja, jetzt in der Sommerzeit ist man halt viel, viel draussen, kommt spät in die Wohnung... Das kenne ich auch  Zwinkernd

Ich finde die Hufe sehen gut aus. Ich bin kein Hufexperte, aber ich sehe auch keine Anzeichen von Reherillen. Das ist doch super. Die EMS-Diagnose ist zwar nicht schön, aber mit konsequenter Fütterung sollte Fipsy ein (fast) normales Pferdeleben haben können  Laut lachend  Und so, wie ihr es jetzt macht, scheint sie es ja gut zu vertragen. Also, dann man weiter so  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #28 - 14. Januar 2011 um 22:35
 
Hallo Gerhard,
das ist toll, dass es Fipsy so gut geht  Durchgedreht  Dann wünsche ich euch ein gesundes Jahr 2011!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #29 - 11. März 2011 um 07:52
 
...

... wünscht Dir
Claudia   Smiley
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #30 - 07. November 2011 um 12:55
 
Hallo Gerhard,
freue mich von euch zu hören. Macht weiter so  Durchgedreht

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #31 - 12. März 2012 um 08:55
 
Alles Gute nachträglich zum Geburtstag!!!
Ich hoffe Du hattest einen schönen Tag?!!

Wie geht es Euch denn inzwischen? Habt Ihr den Winter gut überstanden? Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bayfast
Themenstarter Themenstarter
User ab 20 Beiträgen
***
Offline




Beiträge: 45

Hof, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #32 - 13. März 2012 um 20:26
 

Danke für die guten Wünsche - und ich hatte einen guten Tag, war überwiegend bei den Pferden.

Fipsy geht es gut, sie hatte zwischenzeitlich keine Probleme mehr.

Momentan mangelt es wieder mal an Bewegung. Da müsse wir dringend was tun. Trotzdem, der Trend ist in jeder Hinsicht positiv.

Viele Grüße,

Gerhard
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #33 - 19. April 2012 um 07:08
 
huhu,

schön zu hören, dass alles in ordnung ist  Smiley

jetzt kommen ja die längeren und wärmeren tage, da fällt die beschäftigung für die pferde doch schon etwas leichter und unkomplizierter aus  Zwinkernd

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #34 - 22. April 2012 um 20:53
 
Hallo Gerhard,
hab schon öfter gelesen, dass einige Pferde sehr lange brauchen, bis sich da so richtig was getan hat. Aber solange ihr keine Reheprobleme habt ist ja alles paletti  Smiley

Du hast nicht zufällig aktuelle Bilder?  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mine Schatzi‘s :)


Beiträge: 5359

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #35 - 11. März 2013 um 06:33
 
...

...

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
Karin


Alles gut bei euch? Lang nichts mehr gehört!
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #36 - 11. März 2013 um 08:18
 
happy birthday to youuuuuu!!!

Smiley Smiley Smiley

feier schön!

lg sandra

ps: wie gehts euch denn? lange nix mehr gehört... unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6504

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #37 - 11. März 2014 um 08:26
 
Lieber Gerhard,

alles, alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! Genieße den tollen Tag  Cool

Wie geht es Fibsy denn? Eine Nachricht wäre super Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Fipsy
Antwort #38 - 11. März 2014 um 20:21
 
Auch von mir alles Gute zum Geburtstag  Laut lachend

Ja, wie geht's euch? Hoffe, alles okay bei euch.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken