Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Anweiden mit Maulkorb (Gelesen: 7595 mal)
Themen Beschreibung: Kleine Anleitung zur Verwendung von Fressbremsen
OsieW
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Anweiden mit Maulkorb
07. Mai 2010 um 19:35
 
Hallo Liebe Hufrehepatientenbesitzer,

wir alle fürchten uns jedes Frühjahr auf's Neue vor dem geradezu schreienden Grün, das das Gras jetzt ausströmt.
Wenn unsere Lieben das besuchen dürfen, dann vielleicht nur mit Maulkorb und dazu wollte ich ein paar kleine Tips geben, wie man das erfolgversprechend tun kann:

  • Beim Anziehen ist im Maulkorb ein Leckerli versteckt, so daß sie sich das Halfter gerne überziehen lassen
    (ob das beim Greenguard auch funktioniert, weiß ich nicht). Die Hotties müssen den Maulkorb unbedingt an etwas Positives koppeln.

  • Anweiden immer und nur mit Fressbremse ohne Ausnahme, das ist psychologisch besser.

  • Keine Sorge, wenn die Huftiere grell reagieren (es gibt Ausnahmen, ich weiß). Am Anfang muß man ihnen helfen,
    das Gras pflücken und durch das Loch stecken.

  • Sie werden scharren, bocken, sich ärgern, aber
    nach drei Tagen haben sie es gelernt.

  • sie können problemlos mit Maulkorb trinken.

  • Wir müssen als Halter Geduld haben und nicht denken: Armes Pferd. Habt Vertrauen, sie lernen es!


Nach wenigen Tagen werden sie freudestrahlend auf Euch zu kommen, wenn Ihr mit der Freßbremse auf dem Arm daher kommt.

Ausprobieren lohnt sich. Natürlich gibt es Pferde, die sich soo aufregen, daß man von der Methode wieder Abstand nehmen muß,
aber das sind die allerwenigsten.
Habt Mut, falls Ihr überhaupt Weide für Eure Patienten vorseht.

Meine sind ziemlich glücklich damit. Smiley
Grüßli,
Osie
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
is-pony
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 754

D-84  Raum LA (Bayern), Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #1 - 20. Mai 2010 um 23:16
 
Meine kam auch schon nach ein paar Tagen ungeduldig an und hat von selbst den Kopf in den Korb gesteckt, wenn sie den Maulkorb nur in meiner Hand gesehen hat.
Sie wusste genau... mit dem Ding geht's auf die Weide!  Smiley
Lieber mit Maulkorb auf die Weide, als gar nicht raus dürfen!
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch
   
fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Sina ist im Oktober 2011 gestorben
http://www.facebook.com/profile.php?id=10000026323 is_pony1971  
IP gespeichert
 
donni
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


don


Beiträge: 1284

25582 Hohenaspe, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #2 - 21. Mai 2010 um 19:53
 
Meine Stute war vor 2 Jahren auch super ärgerlich,als sie den Maulkorb bekam(bocken,über die Koppel rasen,beleidigt sein,Fressstreik Zwinkernd...);hat so ca.3-4 Tage gedauert.Mittlerweile könnte sie sogar Heu damit fressen Smiley
lG Nicole
Zum Seitenanfang
  

Sharuna *19.03.1988  +21.03.2012


Don *07.04.1979  +20.07.2010


Alles Große in der Welt geschieht nur,weil jemand mehr tut,als er muss.
 
IP gespeichert
 
girona
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 57

alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #3 - 20. Juni 2010 um 21:29
 
Hallo zusammen
Meiner steht mittlerweile 24 Std mit Maulkorb auf der Wiese und es hat Ihm bisher nichts ausgemacht, hoffe das ich es auch so weiter praktizieren kann.
Lg
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #4 - 20. Juni 2010 um 21:36
 
Nein, das wirst du so leider nicht weiter machen können
außer du möchtest eine Hufrehe bei dem kleinen dicken Riskieren
hab dir dazu schon in deinem Vorstellungs Thread geschrieben

nicht bös sein wegen der klaren Worte

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #5 - 20. Juni 2010 um 21:44
 
Ich habe dieser Tage Lucky, meinen "gesunden", auch mit Maulkorb angeweidet...
Wenn ich ihn ohne auf die Weide schicke, verdoppelt er seinen Umfang innerhalb von 15 Minuten.... Augenrollen
Ich finde, Maulkorb ist ein gute Lösung, obwohl ich nicht gut abschätzen kann, wieviel er damit fressen kann...

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
is-pony
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 754

D-84  Raum LA (Bayern), Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #6 - 21. Juni 2010 um 10:37
 
Ups, 24 Stunden ist auch mit Maulkorb ein großes Risiko für ein Rehepferd, weil sie doch einiges erwischen, wenn sie den Dreh mal raushaben.
Und man kann wirklich nicht gut abschätzen, wie viel sie damit fressen.
Ich wär vorsichtig!  unentschlossen



Zum Seitenanfang
  

Tagebuch
   
fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Sina ist im Oktober 2011 gestorben
http://www.facebook.com/profile.php?id=10000026323 is_pony1971  
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #7 - 21. Juni 2010 um 14:15
 
Also ich finde, wenn ich ehrlich bin, auch ganz schön viel 24h mit MK und dann noch ohne Heu...

Ich persönlich finde Heu das wichtigste Grundnahrungsmittel für Pferde!  Ich könnt mir reine "Gras-Fütterung" für mich gar nicht vorstellen...

Bitte nicht falsch verstehen - ist nicht böse gemeint - nur evtl. mal zum drüber nachdenken.

LG
Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
girona
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 57

alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #8 - 21. Juni 2010 um 14:32
 
Hallo hier mal Fotos vom Pony mit Maulkorb

...
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
is-pony
User ab 500 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 754

D-84  Raum LA (Bayern), Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #9 - 21. Juni 2010 um 15:02
 
Das ist wirklich ein sehr schönes Pony! (Super-hübscher Kopf, finde ich!)

Aber... ein bisserl gut genährt ist er schon.... findest Du nicht?
Gibt's keine Möglichkeit die Weidezeit etwas einzuschränken?
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch
   
fragen zum Tagebuch


Aktueller Gesundheitszustand:
Sina ist im Oktober 2011 gestorben
http://www.facebook.com/profile.php?id=10000026323 is_pony1971  
IP gespeichert
 
OsieW
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #10 - 23. Juni 2010 um 14:22
 
Kleine Ergänzung zur Maulimode:

Wichtig ist, daß der Freßentschleuniger gut passt.
Girona Pony ist m.E. ein gutes Beispiel. Evtl könnte der Korb etwas weiter sein, aber leider kann man das sich ja nicht so einfach aussuchen.
Das Halfter sollte an Kopf und Wangen relativ fest verschnallt sein, daß es sich vom Pferd nicht leicht ausziehen läßt.
Der Korb jedoch sollte so groß sein, daß es nicht zu Scheuerstellen kommt.
Der Abstand von Nüstern zum Boden des Maulis kann, wie bei Girona schön zu sehen ein paar mm vertragen. Also auch da wäre Dauerkontakt zum Gummi nicht so angenehm.

Ich schreibe das deshalb, weil mein Schmied mir mal wieder eine ungeheuerliche Geschichte erzählt hat:
Jemand hat bei seinem Pony einen Mauli ausprobiert, da das Tier zu dick ist. Statt sich einen Mauli zu kaufen hat der Besitzer sich von jemanden einen Korb geliehen, der dem Pony absolut nicht passte. Damit das Tier besser atmen konnte, hat er dann noch zusätzlich in das "Netz" Löcher hineingeschnitten, damit das Tier besser atmen kann.
Die Folge waren wunde Nüstern.
Der Besitzer dachte: Maulkorb funktioniert bei meinem Tier nicht.

Deshalb also diese kleine Zusatzerläuterung an Alle, die sich nicht sicher sind, wie das Ding verpaßt sein muß Zwinkernd
Grüßli,
Osie
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
girona
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 57

alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #11 - 28. Juni 2010 um 20:59
 
Hallo
Habe gestern den Maulkorb meines Ponys zerschnibbelt,
dennoch erfüllt er seinen Zweck.
Es war ja nicht mit anzusehen das der arme Kerl bei der Hitze hier nicht genugt Luft bekommt.
Ich fänd es auch nicht schön ständig da was an der Nase zu tragen
...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
donni
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


don


Beiträge: 1284

25582 Hohenaspe, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #12 - 28. Juni 2010 um 21:04
 
Hey,
ich habe auch so einen Maulkorb für meine Stute,die hätte es wahrscheinlich sofort  raus,wie sie quasi "danebenfressen"kann Zwinkernd Smiley
Klappt das denn bei deinem Pony,dass es trotzdem durch die kleine Öffnung frisst?
lG Nicole
Zum Seitenanfang
  

Sharuna *19.03.1988  +21.03.2012


Don *07.04.1979  +20.07.2010


Alles Große in der Welt geschieht nur,weil jemand mehr tut,als er muss.
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #13 - 28. Juni 2010 um 21:05
 
Gute Idee, schreibst Du noch mal, ob das so auch hält...?
Wenn ja, werde ich unseren Maulkorb auch zerschnibbeln... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
girona
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 57

alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #14 - 28. Juni 2010 um 21:36
 
Von gestern auf heute hat es gehalten, jetzt muß ich sagen das er wirklich ein sehr friedliches und vor allen genügsammes  Pony ist das juckt sich nicht um Ihn auszuziehen bzw die anderen helfen auch nicht nach.
Dadurch das ich den Mittleren Riemen auf dem Nasenrücken(??)
festgelassen habe und nur einen Teil von den Seiten kann er da nich großartig durchmit der Nase zumindest hat er es bisher nicht versucht.
Mann darf aber auch nichtzuviel abschnibbel sonst löst sich der Stoff vom Gummi ab und dam besten ist man erhitzt die geschnittenen Stellen und drückt sie nochmal zusammen.
Werd morgen nochmal bescheid geben.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
girona
User ab 20 Beiträgen
***
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 57

alsdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #15 - 29. Juni 2010 um 10:39
 
Guten Morgen,
Bei meinem Pony hält es. Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
donni
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


don


Beiträge: 1284

25582 Hohenaspe, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #16 - 29. Juni 2010 um 21:23
 
Hey,super,das freut mich Zwinkerndund besser Luft bekommt er auf jeden Fall.
vG Nicole
Zum Seitenanfang
  

Sharuna *19.03.1988  +21.03.2012


Don *07.04.1979  +20.07.2010


Alles Große in der Welt geschieht nur,weil jemand mehr tut,als er muss.
 
IP gespeichert
 
OsieW
Themenstarter Themenstarter
Moderator
Offline


Tavli


Beiträge: 2312

Aachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Anweiden mit Maulkorb
Antwort #17 - 10. Juli 2010 um 13:18
 
Super Idee!
Meine Ponies laufen wegen der Extremhitze z.Zt. ohne Bremse. Allerdings gleicht die Wiese einem Szoppelfeld und es gibt rationiert hohes, gelbes Gras (sehr trocken) dazu. Eigentlich ist das eine Heufütterung Smiley
Berichte doch bitte gerne weiter, wie lang der mauli seine Stabilität behält.
Grüßli,
Osie
Zum Seitenanfang
  

In Gedenken an Tavli

[url=http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1192292774][/url]

verstorben am 26.1.2013
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken