Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Tagebuch von Alrun (Gelesen: 31479 mal)
Themen Beschreibung: Isi-Lady mit EMS-Verdacht
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #40 - 17. August 2011 um 22:27
 
Hi, kurzer Bericht von uns. Alrun gehts prima. Und wir haben am Samstag und Sonntag jeweils eine Trainerstunde gehabt. Hätte mir nicht träumen lassen, dass das irgendwann wieder geht. Wir haben am Tölt gearbeitet und sie hat sich voll ins Zeug gelegt Laut lachend. Super!! Heute konnten wir zufällig bei einer Unterichtsstunde mit reinrutschen. Alrun war richtig bei der Sache und wir haben wertvolle Tipps bekommen, denn sooft bietet sich die Gelegenheit nicht. (Sonst hätte ich auch nicht Heute so kurz nach dem WE angenommen). Also wir werden jetzt Muskelaufbau am Rücken betreiben  Smiley. Juhu, wir kriegen den Tölt wieder in Griff Durchgedreht. Ihr merkt ich bin ganz aus dem Häuschen, wenn ich daran denke, wie schlecht ihr das letzte Jahr ging. Ich weiß, jetzt einen Gang runter und langsam aber stetig weiterarbeiten.   Lg Silke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #41 - 18. September 2011 um 21:48
 
Von uns ein kurzes Up-date. Alrun geht es gesundheitlich gut, d.h. sie ist gut drauf, läuft fleißig. Sorgen macht mir nur ihr Gewicht, sie ist sehr dünn und nimmt einfach nicht zu. Sie bekommt tägl.5kg gewaschenes Heu und 2 kg trockenes Heu extra. Beim letzten wiegen (vor ca. 4 Mon.) wog sie 322kg. Ich denke, ich bin mit der jetzigen Heumenge ganz gut, aber es scheint nicht zu reichen, ich geb die Menge seit ca 4 Wochen. Ab jetzt geb ich ihr nach dem Reiten noch 2 händevoll Heucobs. Ist das zuviel? Es ist einfach zu blöd, gibt man zuviel, ist es für ihre Gesundheit nicht gut, aber zu wenig geht auch nicht. Was meint ihr? Zuviel, oder wieviel darf sie? Was kann ich ihr noch geben, was sie nicht belastet. Eine Idee?  Lg Silke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #42 - 26. Oktober 2011 um 22:09
 
Hallo, Alrun läuft und läuft. Sie ist super drauf, der Tölt immer besser und sie nimmt nicht mehr ab. Ihr geht es so gut, man mag das gar nicht "beschreien". Futtertechnisch bekommt Sie extra Heu und Heucobs, wie es grad passt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #43 - 23. November 2011 um 22:19
 
Hi Ihr. Kurzes up-date von uns. Alrun geht es prima. Nur sie ist und bleibt zu dünn. Sie bekommt 5kg gewaschenes Heu und ich versuche ihr tägl. noch 2Kg trockenes Heu extra zu füttern, was ich leider nicht immer schaffe. Ist leider nicht anders möglich, den die Pferde meiner Miteinstellerin werden angeblich zu fett. Habe jetzt viel über SES gelesen und werde das besorgen, es langsam anfüttern, damit sie etwas zunimmt und überhaupt etwas Muskeln aufbauen kann. Mit ihrem Plüschfell sieht sie gar nicht so schlimm aus, nur wenn man geritten ist und das Fell anliegt... nicht schön! Die Menge von 300gr für ein 1,50m Pferd runtergerechnet auf Ihre 1,39m ist doch noch richtig? und dann 50gr weise anfüttern. Das SES kann ich doch auch über die Rüschnis geben? Immer wieder was Neues, aber sie ist sonst fit Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #44 - 25. November 2011 um 22:22
 
So. Ab heute gibt es SES. Hab ich bei uns in der Mühle gekauft, 5Kg zum ausprobieren. Heute gab es erstmal 50gr zu ihren Rüschnis. Sie hat ihr Futter gut weggeputzt. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #45 - 07. Dezember 2011 um 20:19
 
So, bei uns geht es jetzt scheinbar weiter. Nach der unbefriedigenden Futtersituation haben wir uns jetzt darauf geeinigt, dass Alrun jetzt nachts weggesperrt wird und dann 5kg Heu bekommt und in Ruhe fressen kann. Ich kann dann auch trockenes Heu füttern, da der Allergiker da nicht ran kann. Die Morgen-  und Mittagsration bekommen sie dann wieder zusammen. Das ist bei uns nicht ganz so einfach, da wir in Teilselbstversorger stehen und das Gut dann einen "Dienst" mehr für mich machen muss und das ist organisatorisch immer ein Problem Ärgerlich. Sie bekommt dann erstmal 2kg mehr als jetzt generell (5kg), dazu das SES und dann muss ich mal sehen. Ich hab sie jetzt bei dem Sauwetter doch eingedeckt, obwohl ich das nicht so gerne wollte, doch so verbrennt sie nicht noch zusätzlich Energie. So hoffe ich, dass ich Sie einigermaßen über den Winter bekomme.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #46 - 14. Dezember 2011 um 07:18
 
He, keiner von euch hat mir gesagt, was SES noch so bewirkt. Durchgedreht  Ich hab ein Power-Pony!!!
Wir machten Sonntag einen Weihnachtsritt, nur Schritt. Bis zur Pause mit Glühwein alles gut. Dann gings auf den Rückweg, da zickte sie schon ein anderes Pferd an. Ab da war sie lustig. Irgend einer kam auf die Idee, wir könnten doch mal tölten. Super Maßnahme, die fing an zu buckeln und sprang da rum. Und ehe ich mich versah, ist die mir durchgegangen. Ich konnte sie nach 500m bremsen, aber als sie kapierte, dass sie zu den Anderen zurück gehen sollte, hat sie auf dem Absatz kehrt gemacht und ist mit mir ca. 1,5km über enge Waldwege mit richtig scharfen Kurven gerast. Schockiert/Erstaunt An Fußgänger vorbei und so. Ärgerlich Hab dann nur noch "Entschuldigung" gerufen. Peinlich, peinlich!! Meine Bekannte meinte nur,"Na, die wollte wohl mal laufen". Wie gut das die Anderen ihre Pferde im Griff hatten. Also, Energie hat sie schon wieder. Es ist jetzt nur noch zu hoffen, dass ihre Füße das alles gut überstanden haben. Werd ich heute testen. So das war das Neuste vom PP (Power-Pony) Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #47 - 21. Dezember 2011 um 21:14
 
Also, ich will euch berichten, dass unseren Futtermaßnahmen greifen. Sie hat schon einen kleinen runden "Po" bekommen. Zwinkernd Ihre Kruppe war etwas steil abfallen, nun ist sie schon wieder rundlich. Auch Rücken und Rippen sind besser. Nur an den Flanken fehlt noch was. Also, es tut sich was. Ich war schon bei 175gr SES und hab das Gefühl, dass das reichlich ist. Sie hat ganz schön schnell zugelegt, ich kürze das mal auf 120gr. Da ja nun die Abendration reichlicher ist und eine benachbarte Miteinstellerin ihr ca. 4-5 mal die Woche noch morgens extra Heucobs gibt, sind wir auf einem guten Weg. Ich hab nämlich immer noch angst vor dem "zuviel" füttern unentschlossen  Ich werd sie genau beobachten.    Zur Zeit 5kg trockenes Heu, 2kg gewaschenes Heu,ca. 200gr Rüschnis, 120gr SES + Bierhefe + Mineral + (4-5mal pro Wo. Heucobs)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #48 - 29. Januar 2012 um 18:33
 
Alrun geht es gut. Sie kommt mit der Futtermenge jetzt gut klar.Sie ist jetzt noch schlank, aber nicht mehr besorgniserregend dünn. Ich habe das SES auf 50gr runtergeschraubt, sie wurde extrem "lustig", die Menge reicht aber aus. Unser Trainer, der sie vor ca. 6Wochen zuletzt gesehen hat, hat das auch gleich positiv bemerkt.Sie macht jetzt einen zufriedenen Eindruck, wenn sie in ihrer Decke auf dem Paddock steht Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #49 - 25. März 2012 um 19:45
 
Hallo, kurzer Bericht von Alrun. Alles prima. Smiley Pony läuft und hat auch wieder zugenommen. Heute war mal wieder wiegen. Sie wiegt genau 350kg. Wir waren gut beim Muskelaufbau und nun habe ich mir vor 2 Wochen den Fuß verknackst. Nun steht das Pony wieder. Ärgerlich Habe mich von der gemeinsamen Versorgung von meiner Miteinstellerin getrennt, wir füttern und versorgen die Ponys jetzt allein. So kann ich mit meiner Futterversorgung flexiebel sein.Wenn sie geritten wird bekommt sie 8Kg Heu an Tag. Rüschnis und Mineral+Bierhefe. z.Zt. bekommt sie nur 7Kg Heu. SES habe ich Mitte Feb. abgesetzt, das hat seinen Zweck erfüllt.
Mit dem Fellwechsel hat sie richtig heftig am 17 März begonnen. So das wars. Bis bald
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #50 - 29. April 2012 um 20:23
 
Hallo, bei uns alles gut!!!  Smiley Hatten heute einen schönen Ausritt, wird langsam alles wieder normal, da ich wieder fit auf den Füßen bin. Ich hatte das Gefühl, Alrun genießt unsere Ausritte bei diesem guten Wetter auch. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #51 - 08. Juli 2012 um 20:39
 
Hey, kurz von uns. Alles prima. Alrun läuft und läuft... Smiley Sie hat etwas zugenommen, sieht gut aus. Sie bekommt z.Zt. 8kg Heu am Tag. Ungewaschen. Dazu Rübenschnitzel + Mineral. Weiterhin keine Weide, obwohl auf ihrem Auslauf, auf dem sie 4-5 Stunden ist, etwas Gras wächst, das aber von den Ponys sehr kurz gehalten wird. Wir sind heute 3 Stunden im Wald unterwegs gewesen, sehr viel Schritt, etwasTrab und Tölt, und die wirklich kaputt waren, waren wir Reiter Zwinkernd  (Solche Ritte sind bei uns eher die Ausnahme, nicht das ihr denkt, Alrun muss Hochleistung laufen Zwinkernd) Lg Silke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #52 - 22. Juli 2012 um 21:04
 
...

...

(ich hab sie dir mal gedreht  Zwinkernd  Gruss Esther)

So, ich wieder mit Bilderversuch
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #53 - 22. Juli 2012 um 21:14
 
Ich will ja nichts sagen... aber ich bin stolz auf mich Durchgedreht 
Wie findet ihr Sie? Ich reite jetzt 3-4 mal die Woche. Alrun ist fit. Sie bekommt z.Zt. 7Kg trockenes Heu (Altes und Neues 1/3+2/3) einen Hundefutterbecher Zwinkernd Ruschnis, Lexa Isi-Meneral+ Bierhefe. Etwas Stroh zum Knabbern hat Sie auch noch im Netz, frisst es aber oft nicht.
Das wars erstmal von uns. Hab ich noch ein schönes Bild, lad ich euch das hoch. HöHö..ich weiß jetzt wie es geht Durchgedreht  lg Silke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #54 - 05. August 2012 um 21:24
 
Hi, ich wollt nur sagen, Alrun verliert schon wieder ihr Sommerfell. Durchgedreht  Sie war mit dem Fellwechsel doch erst 4 Wochen komplett durch. Ich liebe meinen Isi, aber immer Haare..... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #55 - 25. September 2012 um 23:04
 
Sonntag hatten wir wieder wiegen. Alrun hat nur 4Kg zugenommen. Und das zählt nicht, also alles super.
Wir waren Anfang September mit den Ponys 5 Tage im Urlaub, auf dem Islandpferdehof Kronshof. Das war supertoll. Wir hatten 2mal Unterricht und sind täglich ausgeritten. Alrun war fleißig und motiviert. Alles super !! Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #56 - 07. Januar 2013 um 19:02
 
Ein kurzer Bericht zum Anfang 2013. Bei uns alles prima. Alrun ist so gut drauf, wie nie. Ich mag das gar nicht beschreien. Zunge   Sie läuft wie verückt und ist prima bemuskelt, ist weiterhin schlank. Wir haben demnächst wieder wiegen, ich bin gespannt. Sie bekommt 8kg Heu am Tag, einen Hundefutterbecher Rüschnis, Mifu und Bierhefe. Lg von der Glücklichen  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #57 - 06. Mai 2013 um 22:13
 
Hallo, mal wieder was von uns. Eigentlich geht es uns, speziell Alrun gut. Futter- und Gewichtstechnisch alles super. Sie hat jetzt nur ein Problem mit Blockaden und Verspannungen im Schulterbereich.Sie ist wohl im März auf dem Eis im Paddock gefallen und hatte eine dicke Beule an der Schulter und div. Blockaden. Dann gings wieder gut und an der neuen Geschichte bin wohl Schuld  Traurig. Ich habe mich vor drei Wochen auf einem Kurs bequatschen lassen, sie wieder mit Gebiss zu reiten, ging auch zuerst ganz gut, aber Gestern hat sie sich komplett verkrampft, hat den Rücken weggedrückt und ist unsauber gelaufen. Hätte ich das bloß nicht versucht. Nun gut, heute noch mal Physio da, Schultern waren fest,behandelt, und ich soll umbedingt die Hinterhand aktivieren um die Schultern zu entlasten. Das geht nur über Muskelaufbau, was aber bei der knappen Fütterung schwierig ist.Habt ihr einen Tipp, was ich füttern kann, irgendwelche speziellen Mineralien oder Vitamine, ohne damit eine Rehegefahr zu fördern.
Was mir klar geworden ist, aufs Bauchgefühl hören und nicht bequatschen lassen, oh ich bin so ein Idiot. Ich hab ein richtig schlechtes Gewissen, mein armes Pferdchen  Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #58 - 21. Mai 2013 um 22:06
 
So, eigentlich ist alles gut. Aber ich dachte Gewichtstechnisch wären wir gut. Nun war die Pferdewaage da, und oh Schreck, sie hat ordentlich zugenommen. Sie war jetzt ein halbes Jahr Chef auf dem Paddock und hat wohl ordentlich zugeschlagen, 385kg, und das Winterfell hatte es verdeckt. Laut lachend  Super Ausrede. Naja, nun gibts etwas weniger. Vor einem Jahr wog sie 350kg, war aber auch weniger Bemuskelt. Aber für 35kg mehr, zählt das nicht. Wir docktern noch etwas mit ihren Verspannungen rum (sie trabt unter mir nicht mehr, sie töltet oder passt nur noch, Ärgerlich ganz super) haben aber morgen Termin mit der Physio und wenn das wieder in Ordnung ist, wird gearbeitet. Ran an den Speck. Unter diesen Gesichtspunkten müssen wir wohl erstmal vom SES Abstand nehmen  Zwinkernd  sonst moppelt sie noch weiter.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
VOGEL
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 147
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch von Alrun
Antwort #59 - 30. Mai 2013 um 21:12
 
...
...
...
...

So, geschafft!!!! Bis zum nächsten Mal hab ich das wieder vergessen.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken