Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
FETTE Entdeckung (Gelesen: 2662 mal)
FIB
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an Fibo und
Opi


Beiträge: 976

Schweiz, Bern, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag FETTE Entdeckung
12. Dezember 2009 um 12:20
 
Habe da gestern in der Zeitung einen interessanten Artikel gesehen, tippe den hier mal ab:

Zürcher Forscher fanden das Protein, das an Diabets schuld ist

Immer mehr leiden an Diabetes. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute: Zürcher Forscher haben herausgefunden, wer daran schuld ist: Ein Eiweiss names "Fas".
Das Team vom Uni-Kinderspital Zürich wies im Fettgewebe von dicken Menschen - die oft auch an Diabetes leiden - mehr Fas-Proteine nach als im Gewebe Normalgewichtiger.
Für die Untersuchung testeten die Wissenschafter fettleibige Mäuse, die sie vorher gemästet hatten. Das Ergebnis: Mäuse mit dem Fas-Protein entwickelten eine Insulinresistenz - die Vorstufe zu Diabetes Typ 2. Die Mäuse ohne das Fas-Protein blieben hingegen gesund.
Nun müssen die Forscher herausfinden, ob das auch bei Menschen so ist. Hat das Protein tatsächlich dieselbe Wirkung, könnte es der erste Schritt zu einem künftigen Medikament gegen Diabetes sein.


Besser wäre natürlich, man bräuchte kein Medikament, weil man sich gesund ernährt und nicht "mästet"  Zwinkernd

LG
Fib
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FETTE Entdeckung
Antwort #1 - 12. Dezember 2009 um 12:48
 
http://www.tellmed.ch/tellmed/Presse/Zuercher_Forscher_finden_beteiligtes_Eiweis...

auch die Leber ist dran beteildigt

http://www.g-o.de/wissen-aktuell-4035-2005-12-26.html

und beim Menschen

Dr. med. Jörg Heineke untersuchte in seiner Dissertation das Protein "Fas" und seine Rolle bei der krankhaften Herzvergrößerung, der Herzhypertrophie. "Fas" ist ein Bestandteil der Zellmembran und schaltet in unterschiedlichen Zellen ein Programm an, das für den Zelltod verantwortlich ist. Dr. Heineke konnte im Tiermodell nachweisen, dass "Fas" im vergrößerten Herzen vermehrt vorhanden ist. Ebenso fand er das Molekül "Fas Ligand", das "Fas" aktiviert. Bei Herzmuskelzellen allerdings führt "Fas" nicht vermehrt zu einem programmierten Zelltod - sie sind offenbar resistent dagegen. Welche Funktionen "Fas" in Herzmuskelzellen übernimmt, muss erst durch weitere Untersuchungen geklärt werden.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fettsäuresynthase-Komplex
Antwort #2 - 12. Dezember 2009 um 13:15
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken