Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 ... 9
Thema versenden Drucken
fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe (Gelesen: 56939 mal)
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
01. November 2009 um 18:29
 
Hallo ihr. Danke fürs freischalten. Nachdem ich mich schon 2 Tage rauf und runter hier durchs Forum gelesen habe auf der Suche nach Infos und dabei ne Menge gelernt habe, u. a. was ich alles falsch gemacht habe, dass es überhaupt so weit gekommen ist (Kopf->Wand) bin ich halt hier , den kopf voller Fragen und ein allmählich wieder etwas mutereres Pony im Stall.

Bis gestern wusste ich gar nicht was das ist, aber nach der Lektüre vermute ich, meine Ebonie ist ein EMS Fall. Jedenfalls hat sie seit 3 Tagen einen atypischen Reheschub auf den Hinterhufen!
Die - wie ic hgelernt habe charakteristischen Fettpolster an Hals und Schultern hat sie auch.

Ebonie ist 1,30 m groß, 18 Jahre alt und im 6. Monat trächtgi (hoffentlich noch!!)
Hat irgendjemand von euch Erfahrungen mit Rehe und Trächtigkeit?

Erstmal Liebe Grüße
felis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Welsh BStütchen mit akuter Rehe
Antwort #1 - 01. November 2009 um 18:43
 
Hallo felis,
herzlich Willkommen hier im Forum  Smiley
Toll, dass es deiner Ebonie schon etwas besser geht!
Magst du noch ein bisschen mehr zu ihr erzählen? Z.B. wie wird sie gehalten und was bekommt sie zu fressen?

Also, die Symptome würden allerdings auch zu Cushing passen - Alter, Jahreszeit der Rehe, Fettpolster...

Ich bombardiere dich mal mit ein paar Links, und du bist erzlich Willkommen, uns mit Fragen zu bombardieren  Laut lachend Zwinkernd

Cushing (ECS):
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130675357

tragende Stute mit ECS -Idylle's TB:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1206449511

noch eine:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1232577637/4#4

noch eine ECS-Stute:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1183372439/0#0

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Welsh BStütchen mit akuter Rehe
Antwort #2 - 01. November 2009 um 18:47
 
Hallo und herzlich willkommen, auch wenn der Anlass nicht wirklich toll ist.
Wir hatten hier schon trächtige Stuten mit Rehe, z.B. die Stute Seyga von Herbert, das findest du hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130958407

Es wäre sehr schön wenn du uns genaueres über deine Maus berichten könntest, also wie ihre Fütterung jetzt und vor dem Schub aussieht, wie sie gehalten wird und vielleicht hast du ja auch Fotos von ihr?
Im 6.Monat ist eine Trächtigkeit eigentlich schon ziemlich gefestigt, von daher hoffe ich für euch das dem Baby nix passiert ist.
Bekommt deine Stute Medikamente, wenn ja welche?
Gibt es ein aktuelles Blutbild von ihr? Und habt ihr Röntgenbilder der Hufe machen lassen?
Ich weiß das sind erstmal viele Fragenfalls du noch Fragen hast immer her damit.
LG Steffi

Edit: Esther war schneller  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neu hier: Welsh BStütchen mit akuter Rehe
Antwort #3 - 01. November 2009 um 18:55
 
Und Steffi hat schon den Link eingestellt, nach dem ich gerade noch gesucht hatte  Laut lachend

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #4 - 02. November 2009 um 14:13
 
Danke für die Antworten! Bin noch dabei, mich durch die ganzen Links zu lesen.Cushing werde ich wohl auch mal prüfen lassen, obwohl sie nicht allzuviele der genannten Symptome zeigt.
Fell ist normal, keine Schwierigkeiten mit dem Wasserlassen, keine Schlappheit o. ä., saufen tut sie auch normal - im Moment kann ichs kontrollieren, da sie keine Selbsttränke im Stall hat - etwas 20 l/Tag.

Vor dem Schub stand sie ganztags auf der Weide und bekam dazu 1/2 Höveler Mineralbrikett täglich.
Jetzt steht sie in einer tief eingestreuten Spänebox, kriegt nur noch von unserem überständigen Heu. 2 mal täglich ca. 6 kg insgesamt.
Beim Mineralbrikkett hab ich heute morgen festgestellt, dass leider Melasse drin ist. Das fällt bei Verdacht auf EMS wohl aus.  Griesgrämig
Kennt jemand ein leicht beschaffbares zuckerfreies Mineralfutter? Ohne Mineralien will iich ne tragende Stute ja nun auch nicht unbedingt stehen lassen.
Blutbild und Röntgen müssen noch gemacht werden. Im Augenblick stand halt erstmal die Erstversorgung im Vordergrund.

Macht ein Blutbild eigentlich überhaupt Sinn, wenn sie - wie im moment bis über die Ohren voll mit Entzündungshemmern ist?

Oder muss ich da das Ende des Akutschubs abwarten?

Bilder stell ich euch heute abend mal ein und die Liste der Medis, die sie kriegt.
Außerdem hat sie Hufverbände, die wir regelmäßig gewässert haben. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Verrät mir noch jemand, wie man die Pulsation selbst feststellen kann? Das ist mir nämlich nicht klar.
DFanke schonmal!
LG
felis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #5 - 02. November 2009 um 22:26
 
hab dann mal hier fragen zu deinem Tagebuch hin verschoben
lg
Petra

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #6 - 02. November 2009 um 22:37
 
Dankeschön!
Und danke für den link-Tipp.
– ich lese mich gerade fleißig durch die Tragende-Stuten-Tagebücher. Es stimmt mich ja doch hoffnungsfroh dass die meisten wohl ihre Fohlen behalten konnten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ponyfan




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #7 - 05. November 2009 um 21:03
 
Hallo felis, ich habe auch so ein Modell bei dem im normalen Leben eigentlich kein Puls irgendwo zu finden ist. Als er hochakut Rehe hatte, schon. Mir hilft, wenn ich jetzt kontrolliere obs klopft, zuerst bei einem anderen Pony zu fühlen, bei dem das leichter geht. wenn bei dir noch andere stehen, fühl dich mal durch. Ich nehm zum vergleichspuls fühlen immer das QH, das hat am wenigsten Haare an den Beinen.SmileyLG vom Ponyfan
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #8 - 05. November 2009 um 21:24
 
Hi Ponyfan,
ich habs bei ihrer Tochter, die ihr im Moment Gesellschaft leistet auch schon probiert - genauso vergeblich.  Griesgrämig
Entweder ich bin zu blöd dazu, oder die Ponys sind zu plüschig. Muss wahrscheinlich mal irgendwo bei weniger behaarten Pferden probefühlen gehen.
LG
felis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ponyfan




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #9 - 06. November 2009 um 22:51
 
Hallo felis, ich habe mit Kühlgamaschen gekühlt, es gibt aber im Forum auch Anleitungen wie du dir so was selber basteln kannst.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #10 - 06. November 2009 um 23:08
 
Denn geh ich mal die Anleitung suchen.  Zwinkernd
Oder hättest du zufällig einen link?
lg
felis
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #11 - 06. November 2009 um 23:55
 
Mir lief gerade die Anweisung wie man Pulsation fühlt über den Weg.
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1169893213

Wenn ich die selbstgebastelten Kühlgamaschen finde, kriegst du die natürlich auch noch. Bis dahin helfen vielleicht abgeschnittene Strümpfe oder Stulpen in kaltes Wasser getaucht. Smiley
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #12 - 07. November 2009 um 18:58
 
@Ayra, Vielen Dank für den link! Super fotos!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #13 - 07. November 2009 um 20:18
 
Hallo Felis,

hach wie gut ich das kenne  Augenrollen....auf dem Boden rumrobben und den Hotties alles schön und zweckmäßig gestalten  Laut lachend

Aber es wird sich lohnen für die hübsche Maus  Smiley

Fein das Sie so viel Freude hatte.

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #14 - 08. November 2009 um 20:37
 
@Ronja-Pony. klar lohnt es sich. Die Maus ist glücklich und tigert fast nur noch durch den Auslauf. Smiley Und heute waren alle 4 Hufe kühl, dank dem nassen Sand, nehme ich an. *freu*
Außerdem ist es mir gelungen, mal die Pulsation zu ertasten - allerdings nur bei meiner kerngesunden 4jährigen. Ebos Fesselgelenke fühhlen sich irgendwie viel schwammiger an. Ob das auch noch was mit dem Reheschub zu tun hat?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #15 - 14. November 2009 um 20:02
 
Wenn sie keine sichtbaren Schmerzen hat, dann würde ich lieber Metacam weglassen.
Wegen Pulsation: bei meiner ist es so das wenn ich nichts fühle, ist alles ok.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #16 - 14. November 2009 um 20:09
 
@maeja. So was ähnliches hatte ich schon befürchtet. Griesgrämig
Ich warte dann wohl mal ab, wie es morgen aussieht. Kühl waren die hufe, aber das kann täuschen, weil sie natürlich im nassen Sand des Paddocks wahrscheinlich recht effektiv gekühlt werden und sie - zumindest anch den Äpfeln zu schließen kaum Zeit im Stall verbracht aht über Tag.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #17 - 19. November 2009 um 23:02
 
felis schrieb am 19. November 2009 um 21:57:
...unsere Pony-Oma Dixie (Arthrose im Endstadium) hat gerade das Fressen weitestgehend eingestellt.  weinend Jedenfalls hat sie heute das Kraftfutter ganz verschmäht - nur etwas Heu gegessen. Außerdem hat sie deutlichen Wendeschmerz. Wohl mal wieder ein Schub.  weinend


verursacht Arthrose auch Wendeschmerz? kenne das eher von Hufrehe und muss bei "Oma" natürlich an Cushing denken. Hoffentlich hat die Dame nicht mehr als nur 1 Leiden? Drück Euch die Daumen.

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
felis
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ebonie


Beiträge: 208

Hennef, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #18 - 19. November 2009 um 23:09
 
@Asci, Multiarthritis leider schon. Sie hat in fortgeschrittenem Stadium Spat außerdem Arthrotische Auftreibungen an den Vorderfußwurzelgelenken, röntgenologisch nachbgewiesene Arthrose an den Fesselgelenken und die knie sind irgendwie auch angeschlagen. Will heißen, sie ist auf allen Beinen kaputt.
Wenn ich mir das Winterfell in diesem Jahr anschaue, könnte auch noch Cushing dazu gekommen sein. Es spielt vermutlich auch keine große Rolle mehr, wenn sie nicht mehr fressen will. Wir haben sie schon nur noch mit Mühe und Not über den letzten Winter bekommen. Wenn das dieses Jahr schon im November anfängt, sind ihre Tage gezählt.  weinend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ponyfan




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Welsh B Stütchen mit akuter Rehe
Antwort #19 - 19. November 2009 um 23:12
 
Kannte ein Pony mit Schale, das hatte Wendeschmerz. Meinem Opa hilft gegen Athrose Traumeel und Zeel IM gespritzt 1mal wöchentlich, bei ein bißchen humpeln auch öfter.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 9
Thema versenden Drucken