Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken
Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen! (Gelesen: 38017 mal)
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
19. Juli 2009 um 22:08
 
So wir sind Harley und Jules und müssen uns jetzt zusammenraufen um wieder gesund zu werden  Zwinkernd

Am 07.06.2009 kaufte ich meinen Harley. Ein 10 jähriger Fjord.

Die ersten 2 Tage in seinem neuen Zuhause ließ ich Harley in Ruhe um sich einzugewöhnen. Futter bestand aus Weide, Heu und ab und an ein Mineralbrikett. Für die Bewegung ging ich mit ihm spazieren und longierte, machte ein bisschen Bodenarbeit.

Am 12.07.2009 dann der Schock. Harley lahmte. Da er schon mal ein Hufgeschwür hatte in 2007 rief ich den Schmied. Er schloss aber ein Hufgeschwür aus, da Harley "auf beiden Vorderbeinen platt" war. Er fragte mich ob er gefüttert wurde, ich verneinte (mitlwerweile habe ich den Verdacht, dass Spaziergänger Mais gefüttert haben  Ärgerlich ) . Also war sein Fazit Huflederhautentzündung. Sein Vorschlag Sauerkraut-Pampas-Verbände.

Es ließ mir keine Ruhe und so rief ich dann am nächsten Tag den TA, wollte eine 2.Meinung. Er sagte defintiv Huflederhautentzündung mit Verdacht auf Rehe. Schock  Schockiert/Erstaunt !!!
Also wurde Harleys Hufe hochgestützt und Verbunden, er bekam Spritzen und eine Paste die ich ihm geben musste.
In der ersten Nacht ist der kleine "Mops" dann auch noch aus seiner Zelle ausgebrochen, hat sich die Verbände aufgelaufen im Paddock  unentschlossen Aber danach kam er ein eine Box und blieb dort erstmal stehen, bis gestern (also 4 Tage).
Der TA kam 3 Tage hintereinander zum spritzen, dann ein Tag Pause, dann hat er sich ihn noch mal angesehen und ist sehr zufrieden mit Harleys Fortschritten.

Hier mal ein paar Bilder vom 15.07.2009

...
...
...
...
...
...

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #1 - 19. Juli 2009 um 22:41
 
Gestern habe ich Harley dann in einem Reitsportgeschäft Verbandsocken (weiß nicht ob ich den Namen nennen darf) gekauft und meine selbstgebauten Einlagen an den Huf geklebt und dann die "Söckchen" drüber. Ich danke noch mal herzlichst Chris, dass sie mir geholfen hat, denn Harley hat keine Geduld mehr wenn es um seine Hufe geht und wird richtig giftig, allein schafft man es nicht mehr (hatte eine rote Birne und der Schweiß lief mir runter, aber nach 30 Minuten nur eine Einlage drunter geklebt  Augenrollen ).

Hier mal Bilder von meinen Einlagen:

Von oben:
...

Von unten:
...

Von hinten:
...

Danke für die tollen Tips dazu, allein wäre ich da nie drauf gekommen  Kuss

Die Socken sind echt ein toller Schutz, er hat sie nicht mal ansatzweise durchgelaufen, wie diese blöden Verbände. Aber ich hätte sie eine Nummer kleiner nehmen müssen, Morgen fahr ich dann noch mal los um Hufschuhe zu bekommen.
Mit diesen Socken hab ich ihn dann gestern wieder im Paddock laufen lassen und heute auch ein paar Stündchen, damit er keinen Boxenkoller bekommt, er kennt es ja nicht eingesperrt zu sein.

So Morgen kommt noch mal der TA zum gucken, Dienstag Morgen werden dann die Blutproben gemacht. Bin gespannt wie es weiter geht.  Durchgedreht

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #2 - 21. Juli 2009 um 22:43
 
Gestern war der TA noch mal da. Die Styrodur bzw. Sitzkisseneinlagen sind unter Harleys Gewicht total zerquetscht worden  Schockiert/Erstaunt
Also haben wir wieder Mullbinden unter den Ballen gemacht und wieder diese Verbandsocke drüber (der TA findet die gut  Smiley ).

Hier mal Bilder von gestern:

...
...
...

Der TA sagte noch:"Oh er hat schon abgenommen!" Jippieh, ich dachte ich bilde es mir nur ein  Durchgedreht Aber eine Stallkollegin bestätigte es mir auch. Super, sind wir weiter auf dem richtigen Weg  Zwinkernd

Heute Morgen wurden die Blutproben genommen, Chris hat sie direkt zur Praxis gefahren (man man, wenn ich Chris nicht hätte Zwinkernd ). Anfang nächster Woche kommen dann die Ergebnisse. Ich bin ja mal gespannt.

Heute wollte ich eigentlich meinen neuen Styrodur Verband machen, aber Harley hat mich nicht an die Hufe gelassen. Habe es jediglich geschafft mal zu fühlen ob die Mullbinden noch drunter sind, was zum Glück der Fall ist, gedankt sei dem Erfinder der Verbandsocken!
Er schlägt richtig nach vorne, wenn man auch nur irgendwie an den Verband geht  Traurig Da ist guter Rat teuer, wie man jetzt den nächsten Wechsel macht... Griesgrämig

Aber der TA war zufrieden mit ihm, links geht er seiner Ansicht nach noch nicht ganz einwandfrei, aber ich hoffe auch das wird noch. Hoffe dass bald geröntgt wird, damit ich weiß was in seinen kleinen Hüfchen los ist.
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #3 - 23. Juli 2009 um 09:21
 
Der TA rief mich gerade an.
Insulintest und ACTH waren ohne Befund. Werte völlig normal.
Soll ich mich nun freuen??? War so überzeugt nun den Auslöser für die Rehe gefunden zu haben...Bin völlig durch den Wind.  Schockiert/Erstaunt
Montag Nachmittag ist jetzt jedenfalls der Röntgentermin. Mal sehen, wie da die Ergebniss sind
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #4 - 23. Juli 2009 um 13:23
 
So hier die Werte

Insulin (nüchtern)                6,5    (5,4-36,0)
ACTH                                  10     (10-50)
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #5 - 24. Juli 2009 um 07:46
 
Der Balancer kam gestern Smiley
Leider war der Beutel kaputt und der halbe Inhalt landete erst mal auf dem Stallboden  Ärgerlich Mit viel Mühe wieder zusammengekratzt. Aber Harley mag ihn und er riecht wirklich gut, da mag man glatt selber mal nen Löffel futtern  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #6 - 28. Juli 2009 um 11:15
 
So meine lieben Mitleser, die Röntgenbilder sind da  Smiley
Laut TA gibt es nur minimale Veränderungen.

...
...

Jetzt heißt es einen guten Schmied finden, der meinen Schatz wieder fit macht  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #7 - 02. August 2009 um 10:54
 
Am Freitag (31.07.2009) war der Hufpfleger da. Harley hat jetzt einen Klebebeschlag mit Kunstoffeisen, darunter eine Platte und unter der Platte ein Polster aus Silikon.
Anbei ein paar Fotos. Leider keins von unter dem Huf, das werde ich noch nachliefern  Zwinkernd

...
...
...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #8 - 02. August 2009 um 11:00
 
Und dann noch mal ein paar Fotos von der momentanen Figur, da sieht man doch, dass schon ordentlich was runter ist, oder???  Durchgedreht

...
...
...
...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #9 - 10. September 2009 um 18:38
 
Sooooooooo lange habe ich mich nun schon nicht mehr gemeldet, es wird höchste zeit dafür mal wieder was in unser Tagebuch zu schreiben   Schockiert/Erstaunt

Nachdem Harley die Klebeeisen drauf hatte konnten wir wieder anfangen spazieren zu gehen. Immer mal ein paar Meter und jeden Tag etwas weiter. Er lief super und hatte auch Spaß daran mal wieder "was zu erleben" ! Nach einer Woche zogen wir dann zu Huf und Fuß (20 Minuten Weg) an den neuen Offenstall. Den alten haben wir zurück gelassen, da wir nun doch die starke Vermutung hatten, dass die Pferde heimlich von Spaziergängern gefüttert werden, zudem haben wir einen riesen Eichelbaum überm Paddock gehabt, den ich mit Schrecken beobachtete, wie dort Tonnen von Eicheln an den Ästen baumelten.

Der Umzug lief gut. Ich muss dazu sagen, dass ich Harley mit Maulkorb vorher anweiden musste, da am neuen Offenstall noch fuzzelchen von Gras auf dem Paddock waren, die wir trotz mähen halt nicht weg bekamen. Ich musste also abwiegen, fütternde Spaziergänger und Tonnen von Eicheln oder ein paar Tage Grasstummel fressen und danach ein super schönes neues Zuhause, das meinen Dicken wieder eine gesunde Zukunft bietet. Es blieb zum Glück alles ohne Folgen. Harley bekam ASS und eine Kräutermischung gegen Rehe zusätzlich zum Heu und Balancer gefüttert und wir kamen ohne Schub durch  Smiley Nun ist der Paddock ratzikutzi leer und dieses Jahr wird es auch keine Weide mehr geben.

Selbst ein nächtlicher Ausbruch durch den Zaun mit Kollegen Schimmelchen und Bauch mit Gras vollschlagen blieb ohne Folgen (vorsichtshalber wieder ASS und Kräuter).

Hier mal ein paar Bilder vom neuen Zuhause:

Das ist der Stall wenn man am Eingang steht und nach links schaut:
...

Das ist der Blick geradeaus:
...

Blick nach rechts zu den Nachbarn, 4 Kühe:
...

Der Blick von Weide zum Stall und Paddock:
...

Der zweite Paddock:
...

Der Stall:
...

Der Stall von innen:
...

Stall vom 2 Paddock aus gesehen:
...

Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #10 - 10. September 2009 um 18:51
 
3 1/2 Wochen haben die Klebeeisen gehalten, dann ging eines flöten  unentschlossen 70€ lagen schön im Dreck, vermutlich hat er es sich abgetreten. Der Hufpfleger war natürlich im Urlaub, aber zum Glück kam seine Vertretung, eine nette Frau aus Dortmund. Sie machte das andere Eisen auch ab. Dann bearbeitete sie auch gleich die Hufe und sagte mir, dass die weiße Linie etwas verbreitert ist und Einblutungen zu sehen sind.
Habe mal ein paar Fotos gemacht, leider war ich allein und Harley stellte die Hufe immer schon in den Dreck bevor ich die Kamera in der Hand hatte (musste ja immer abbürsten, dann Bürste weglegen und Kamra nehmen, nach ein paar Versuchen habe ich es dann aufgegeben), daher sieht man das mit der weißen Linie leider nicht  Augenrollen

vorne rechts:
...

vorne rechts seitlich:
...

vorne rechts unten:
...

vorne links:
...

vorne links seitlich:
...

vorne links unten:
...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #11 - 10. September 2009 um 18:58
 
So lief in den letzten 2 Monaten seit der Rehe alles insgesamt gut.
Heute Morgen komme ich dann zum Stall und Harley lahmt hinten rechts  Schockiert/Erstaunt Habe das Bein abgesucht, keine Verletzungen, habe es abgetastet, nix dick oder warm. Also hoffe ich darauf dass er sich vertreten hat oder dass maximal ein Hufgeschwür in Anmarsch ist  Traurig War heute Nachmittag noch mal da, alles unverändert. In der Fesselbeuge ist er minimal wärmer wie hinten links. Aber er humpelt schon... weinend Jetzt warte ich bis Morgen früh, sonst soll der Schmied kommen und ihm den Huf mal mit der Zange abdrücken und gucken ob er ein Geschwür findet.
Rehe schließe ich jetzt mal aus, denn er hat wirklich nur Heu bekommen und seine Portion Balancer mit Kräutern und Flohsamen.
Es war ja auch nur zu schön, dass es wieder aufwärts ging, da braucht man mal wieder nen Dämpfer  Griesgrämig Drückt mal die Daumen, dass es nix Ernstes ist *seufz*
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #12 - 11. September 2009 um 21:57
 
Ein Hufgeschwür  Augenrollen
Diesmal hatte ich direkt den TA da und er brauchte nur kurz mit der Zange drücken, da spritze ihm schon der Eiter entgegen  Schockiert/Erstaunt Er war selber verwundert, da er eigentlich recht gut lief (sogar besser wie gestern, aber die Fessel war wärmer was mich dann doch sehr beunruhigte und ich statt HS doch lieber TA alamierte).
Jetzt hat er noch ein Spritzchen bekommen und lief wieder richtig gut.
Haben wir das nun auch wieder geschafft  Zwinkernd Harley und seine Hufe sind keine Freunde  Laut lachend
Ach ja, der TA war begeistert, wie gut Harley vorne läuft und dass er die Rehe so gut überstanden hat  Smiley
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #13 - 16. September 2009 um 14:47
 
Harley geht es weiterhin gut. Ich denke wir werden heute mal wieder einen kleinen Spaziergang wagen  Smiley
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #14 - 16. September 2009 um 17:01
 
Hier noch 2 Fotos vom 27.08.09, damit ihr mal seine momentane Figur seht  Cool:

...
...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #15 - 28. September 2009 um 08:25
 
Weiterhin geht es uns gut  Durchgedreht
Harley sieht toll aus und ist super munter und zu allen Späßen aufgelegt  Zwinkernd
Am Samstag bekommen wie einen Neuzugang im Stall, einen "kleinen Harley". Ich freu mich schon, Harley bestimmt auch  Laut lachend
Jetzt müssen wir bald wieder entwurmen...habe ja ein bissel Angst davor unentschlossen Die Rehe im Juni kamen ja auch wenige Tage nach der Wurmkur...Gibt es eine bestimmte Wurmkur, die ihr empfehlen könnt???
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #16 - 05. Oktober 2009 um 08:05
 
Der Neue ist da!
Samstag Mittag kam er und ich stelle fest, er ist nicht wirklich kleiner wie Harley  Laut lachend Haben ihn dann zuerst mit Cheffe auf der Wiese laufen lassen. Das lief gut und so kamen die anderen Beiden mit dazu. Harley durfte dann 5 Minuten ohne Maulkorb zum Neuen...die Fjordis waren sich natürlich sofort grün und nach 2 Runden gemeinsamen laufen war das Gras dann doch verlockender. Also bekam Harley den Maulkorb drauf und stand belämmert da, hatte wohl schon wieder vergessen dass man damit fressen kann  Zwinkernd Der Neue hat Harley dann auch sehr bemidleidet, knabberte schon mal am Maulkorb um "Hilfe" zu leisten  Augenrollen Das war natürlich eine einmalige Ausnahmesituation, jetzt bleibt Harley wieder im Paddock, während die anderen auf der Weide sind, aber die Tage mit Weidegang sind ja auch so gut wie gezählt. Ausserdem haben sie ja immer Sichtkontakt und können sich auch über den Zaun beschnuffeln, von mittags bis abends dann sind alle wieder zusammen im Paddock.
Insgesamt lief alles sehr friedlich ab und nun gab es auch einen Machtwechsel, der Neue ist nun Chef, hätte ich nicht erwartet.
Gestern sind wir dann das erste Mal gemeinsam über die Sandbahn spaziert und es war soooo toll. Harley und ich hätten ohne Ohren wohl einmal im Kreis gegrinst  Smiley Das fehlte uns noch zum Glück!
Nun planen wir bald unseren Stall nach "Paddock Paradise" zu gestalten. Hat da jemand Erfahrungen mit??? Im Prinzip haben wir ja schon viel nach diesem Prinzip an unserem Stall. Das Wasser steht verteilt, die Heunetze hängen wir auch verteilt auf und hügelig ist es bei uns auch  Zwinkernd Jetzt wollen wir halt noch so einen Rundgang anlegen, und in der Mitte dann noch Weide lassen. Ich freu mich schon darauf, was die Pferde glücklich und gesund macht, macht mich ja doppelt glücklich Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #17 - 12. Oktober 2009 um 10:00
 
Weiterhin geht's uns gut *freu*  Smiley
Die Ponys haben leider meine kleine Kammer aufgebrochen und sich über die Reste der Kräuter hergemacht, alles Andere war zum Glück so gut verpackt, dass sie nicht ran kamen. Allerdings haben die Eimer jetzt alle dicke Beulen oder sind kaputt  Augenrollen Nun habe ich eine Futterprobe von den Speedi Beets bestellt, davon werde ich dann jetzt eine handvoll füttern, damit ich Harley weiterhin den Balancer geben kann.
Wir dürfen jetzt gegen Entgelt die Sandbahn des Nachbrastalls mitbenutzen, sind ca. 2km eine Runde und halt alles Sand. Dort spazieren gehen macht uns Spaß, wir traben auch immer mal ein paar Meter, Harley ist dann richtig flott, leider kommt das Frauchen da nicht lange mit  Laut lachend Auch unser Neuzugang Binka, der ja erst 4 ist, kann mit seinem Frauchen nicht bei unserem "Renntrab" mithalten  Zwinkernd
Ansonsten gefallen mir die Binka und Harley einfach super, die sind wie Topf und Deckel, als ob die sich schon immer gekannt haben, da schlägt das Fjordherz höher. Ich muss unbedingt meine Kamera noch mal hinbekommen oder doch eine Neue kaufen, damit ich Euch mal dran teilhaben lassen kann (Habe ich erwähnt, dass meine Kamera den letzten "Ponyangriff" nicht überlebt hat??? Man musste ja mal probieren ob das was fressbares ist   Zunge).
Dann war der TA letzte Woche da um Binka in Augenschein zu nehmen. Harley kannt er noch nicht, für ihn war bisher ein anderer TA der Gemeinschaftspraxis da. Er warf einen Blick auf Binka und sagte nur: "Der ist aber wuchtig!" Wir haben dann so geguckt  Schockiert/Erstaunt !!! "Der muss mind. 50kg abnehmen." Dann guckte er sich Harley an "Der ist auch zu fett. Die müssen abnehmen, sonst kommt es zu diesen Wohlstandserkrankungen wie EMS..." Ich hätte heulen können  weinend Soviele Monate Diät und Bewegung und er wird immer noch als fett bezeichnet  weinend Von EMS brauchte er mir nix mehr erzählen, in dem Thema bin ich ja voll drin. Hätte er ihn doch mal vorher gesehen... Nun hoffe ich, dass mit "unserem Paddock Paradise" noch mehr Bewegung in die Herde kommt, werde die Spaziergänge wohl noch mehr ausdehen und mit sporteln und öfter traben. Vielleicht setzte ich mich dann auch mal eine Runde auf der Sandbahn im Schritt drauf, quasi als Rückenhantel  Laut lachend
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #18 - 16. Dezember 2009 um 11:45
 
Hallo!
Der Hufpfleger war wieder da und ich habe neue Bilder von Harley's Hufen! Hab die Kamera noch mal zusammengeflickt bekommen Durchgedreht

...

vorne links:
...
...
...

vorne rechts:
...
...

Leider ist die Auswahl von rechts nicht gut, aber es war schon sehr dunkel und die anderen Bilder sind nicht zu gebrauchen, werde noch mal welche nachreichen  Zwinkernd

Dann noch mal drei Bildchen vom Plüschbären:

...
...
...

Er hat wirklich supertolles, flauschiges Winterfell...halt nur dreckig  Laut lachend Ich reiche noch mal ein paar Bilder und nen Bericht nach, aber ich kann schon mal kurz vorweg berichten, dass es uns super geht  Durchgedreht

Ach und nicht wundern, wir versuchen gerade eine Stehmähne zu züchten  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Jules Niceman
Themenstarter Themenstarter
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Harley


Beiträge: 538

Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Harley und Jules-Gemeinsam wollen wir es schaffen!
Antwort #19 - 17. Januar 2010 um 22:00
 
Harley geht es weiterhin prima.
Harley bekommt momentan 2 Hände voll Speedy Beets mit Kräutertee angemischt zu fressen (sonst mag sie der Herr Feinschmecker nicht mehr), einen Esslöffel Speedy Balancer und noch 2-3 Möhrchen dazu damit man nicht in Versuchung gerät bei den anderen zu klauen  Zwinkernd
Spazieren gehen war in den letzten Tagen leider nicht drin aufgrund der Glätte, aber momentan taut und regnet es, also kann es bald wieder losgehen. Trotzdem bin ich mit seiner Figur sehr zufrieden, denn die Kameraden von Harley halten ihn auch so im Paddock schön in Bewegung, es wird fast den ganzen Tag gezockt und getobt  Smiley
Hier mal ein paar Bilderchen:

Alle mal blöd gucken-Danke reicht!
...

Küsschen für den Chef (Harley ist ein Schleimer  Zwinkernd )
...

Smile
...

Und noch ein Ganzkörperbild:
...

Und ein Bild von uns Beiden:
...
Zum Seitenanfang
  

EMS Tagebuch Harley
   
Fragen zumTagebuch


Aktueller Gesundheitszustand: Erster Reheschub  Juli 2009, zweiter Reheschub 01.05.2011.

Fütterung: Morgens 2 Lagen Heu vom Kleinballen, abends 2 Lagen Heu vom Kleinballen. Zudem Morgens und Abends ein Händchen ReVital Cubes und Formula4Feet als Mineralfutter.

das Pferd wird gearbeitet: wir fangen wieder an mit kleinen Spaziergängen
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 5
Thema versenden Drucken