Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu Esel "Pino" (Gelesen: 16548 mal)
Jumanji
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


mein ganz privates Vergnügen
hier


Beiträge: 2795
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu Esel "Pino"
08. April 2009 um 08:37
 
Departament de Patologia i Producció Animals, Facultat de Veterinària, Universitat Autònoma de Barcelona, Bellaterra, Spain. jordana@guara.uab.es

Twelve clinical biochemical parameters were determined in 97 animals of all age groups and both sexes of the endangered Catalonian donkey breed. Significant sex differences were observed for phospholipid concentration (P<0.01). Evaluating the effect of management practices on the various parameters showed significant differences for total bilirubin (P<0.001) and creatinine (P<0.05) concentrations and gamma-glutamyltransferase (P<0.05) activity. Moreover, it was observed that inorganic phosphorus concentration decreased with age (P<0.001), whereas albumin and triglyceride concentrations increased with age (P<0.01 and P<0.001, respectively). Comparison of biochemical ranges obtained for the Catalonian donkey breed with reference ranges for other breeds and populations (Mammoth, USA donkeys, UK donkeys, Indian donkeys and Poitou donkeys), indicated that most values were similar, with the exceptions of enzymatic activities mainly. The results reported in the present study could serve as reference ranges for donkey populations.

Zum Seitenanfang
  

Wo kämen wir denn dahin wenn alle nur sagen würden "Wo kämen wir denn dahin", und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen wenn wir gingen ?
Homepage Jumanji  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #1 - 03. Mai 2009 um 07:37
 
Hallo Beate,

uuuuhaaa das ist ja echt übelst  Schockiert/Erstaunt
Es fehlen einem mal wieder die Worte...

Alles Gute für Pino!!!

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #2 - 03. Mai 2009 um 09:35
 
Hallo Beate,

echt heftig wie die Hufe aussehen  Traurig
bin sehr gespannt was die Röntgenbilder ergeben.

Pino ist so herzig,wie findet Jeanny Ihn denn ?

Liebe Grüsse
und toi toi toi

COnny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #3 - 03. Mai 2009 um 09:37
 
ich hab gestern ja noch andere Bilder gesehen...und mein erster Gedanke war

manche Menschen sollte man Barfuß duch Scherben Nägel und Feuer schicken und das jeden Tag 3 mal....

hoffe ihr bekommt den kleinen Mann wieder hin
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #4 - 03. Mai 2009 um 09:53
 
Pony schrieb am 03. Mai 2009 um 09:37:
manche Menschen sollte man Barfuß duch Scherben Nägel und Feuer schicken und das jeden Tag 3 mal....



von mir aus auch öfter... bei sowas könnt ich auch echt Sau sein...  Ärgerlich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Beate
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ich steh' auf lange Ohren!


Beiträge: 449
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #5 - 03. Mai 2009 um 10:00
 
Vielen Dank für Euren Zuspruch - ich gebe es gerne an Pino weiter!  Smiley
Hier, im öffentlichen Forum, habe ich absichtlich ein "weniger schlimmes" Ganzkörperfoto von Pino eingestellt. Die Details sind wirklich wesentlich erschreckender!!  weinend
Aber ich bin froh, dass der bisherige Besitzer ihn nun endlich, da er so gut wie gar nicht mehr laufen kann, abgegeben hat, und hoffe dass es ab sofort für ihn aufwärts geht.
Ich weiss nicht - gestern sah ich irgendwie alles positiv, nur meinem Mann war es gar nicht recht, dass die eigentliche Hufbearbeitung erst am Donnerstag stattfindet, und er so lange noch so hier rumstehen muss. Aber eben komme ich grad vom Stall und bin auch ein wenig skeptisch! Er "tanzt" wirklich von einem Fuss auf den anderen und schont immer einen - am meisten die Hinterfüsse, die auch am Schlimmsten aussehen. Heute abend bekommt er Gummimatten im Paddock verlegt, damit er weicher steht. Hoffe, wir schaffen das alle zusammen bis zum Donnerstag  Griesgrämig.
Weder Jeanny noch Veilchen interessieren sich irgendwie für den Kerl. Die tippeln mir eh immer hinterher, und dann gehe ich immer absichtlich zu Pino an seinen Paddockzaun, aber die Damen achten dann nur auf mich, und nicht auf Pino. Er selbst interessiert sich auch kaum für die Damen. Er schaut sie mit gespitzten Ohren an - das ist alles. Naja, was soll er auch gross tun, wenn er fast nicht laufen kann?? Zum Glück hat er sich wohl heute nacht in die Hütte auf die Gummimatten gelegt.
Hoffe, er kommt gut aus der Geschichte raus.
Gruss
Beate
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #6 - 03. Mai 2009 um 21:34
 
Hi Beate.

Habe gerade im TB den Neuzugang gesehen  Schockiert/Erstaunt  aber kommt mir leider sehr bekannt vor. Die Eselchen von vor ein paar Monaten sahen huftechnisch ja auch nicht besser aus. Drücke auch die Daumen, dass ihr ihn wieder hin bekommt! (würde mich über ein weiteres Esel-TB freuen Smiley)

Lieben Gruß Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FRagen zu Esel "Pino"
Antwort #7 - 04. Mai 2009 um 09:46
 
Oh weia Beate! Die Hufe sehen ja auch gruselig aus.
Ich drücke natürlich feste die Daumen das du nicht noch ein Tagebuch brauchst, also das der Süße keine Rehe hatte.

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #8 - 05. Mai 2009 um 22:29
 
Hallo liebe Beate,

ich bin immer wieder tief beeindruckt über Euren Einsatz und die liebevolle Betreuung Eurer "Pflegekinder".

Ich wünsche dem süßen Pino-Langohr das es Ihm schnell wieder besser geht.....er ist ja noch sooo jung.

Meine Daumen sind gedrückt  Smiley

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Beate
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ich steh' auf lange Ohren!


Beiträge: 449
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #9 - 06. Mai 2009 um 10:02
 
Hallo Conny,
DANKE!  Smiley
Es macht viel Freude, sich solchen Tieren anzunehmen - wenn man auch mit dem teilweisen Frust, Trauer und anderen negativen Gefühlen umgehen kann. Wir haben wirklich das Glück, dass immer ganz tolle Pfleglinge den Weg zu uns finden. OK, Notmuli Fridolin war schon ein "Hartriegel" (so sagt man bei uns), aber sowas darf man dann einfach nicht persönlich nehmen. Und wir selbst lernen mit jedem Tier und seiner Geschichte ganz arg viel.
Nur müssen durch solche Aktionen halt immer mal wieder die eigenen Tiere hintenan stehen. Natürlich werden sie wie immer versorgt, aber das Bewegungsprogramm mit ihnen lässt dann schon zu wünschen übrig (so wie im Moment)  Augenrollen.
Grüssle
Beate
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #10 - 09. Mai 2009 um 12:31
 
Hallo Beate,

schön, dass ihr so tolle Fortschritte macht! Dann weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist!

Ich wünsche Pino weiterhin, dass es steil bergauf geht und drücke alle Daumen! Hut ab vor eurer Arbeit!

LG Meike
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #11 - 09. Mai 2009 um 14:52
 
Mensch Beate, ich habe eben mit Gänsehaut die Pino-News gelesen!
Echt toll wie schnell sich bei euch Fortschritte einstellen, ich bin zuversichtlich das Pino bei euch ganz schnell wieder ordentlich auf die Hufe kommt.
Euer Einsatz und eure Arbeit ist absolut bewundernswert, ich finde es sehr beeindruckend wie ihr das schafft.
Ganz klasse find ich auch das du dich nicht zu Müsli-Sünden oder ähnlichem hinreisen hast lassen  Zwinkernd
Kannst du vielleicht mal Röntgenbilder für die besonders neugierigen einstellen?
Ich drücke euch und Pino die Daumen.

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Beate
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ich steh' auf lange Ohren!


Beiträge: 449
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #12 - 09. Mai 2009 um 21:42
 
Danke für Eure Kommentare.  Smiley
Wegen den Röntgenbildern - die sind leider von der Qualität her ziemlich schlecht geworden. Ich kann mit dem blossen Auge nur schwer was drauf erkennen - von daher denke ich dass Abfotografieren wenig Sinn macht. Aber ich kann's mal versuchen. Bin am Überlegen, ob ich die Bilder reklamieren soll. Wobei - es wäre doch eigentlich sinnvoll, neue Bilder anfertigen zu lassen, wenn die Hufbearbeitung vorerst abgeschlossen ist, und wenn er (hoffentlich bald) durch seinen Schub durch ist, oder?
Für mich ist heute wieder ein kleines Wunder passiert. Pino döste in der Mittagssonne, und ich hab' Armin "genötigt", doch an den Hufen weiterzumachen. Nunja - die hinteren sehen nun eigentlich "normal" aus!! Smiley Und das Tollste: Er fusst "normal" damit auf. Es ist wirklich wie ein Wunder, dass er innerhalt von ein paar Tagen gelernt hat, ganz anders aufzufussen, als er es vorher jahrelang getan hat. Ich werde morgen Fotos machen und ins Tagebuch stellen.
Grüssle
Beate
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #13 - 10. Mai 2009 um 22:42
 
Wahnsinn Beate  Durchgedreht
und das in so kurzer Zeit..........ich bin sprachlos

Weiterhin alles Gute für den Süßen  Smiley

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #14 - 11. Mai 2009 um 07:18
 
ja wirklich Wahnsinn.... diese vorher-nachher-bilder.... WAHNSINN  Schockiert/Erstaunt

Das ist unglaublich, was ihr da schafft - unglaublich schön  Zwinkernd

Von mir auch weiterhin alles Gute für Pino!!!

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sarotti
Moderator
Offline


nur Telefonische Beratung
Tel: 09373-99180


Beiträge: 1279
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #15 - 11. Mai 2009 um 09:10
 
Glückwunsch,

die Hufe sehen klasse aus.

Da die Rö. Bilder nicht so schlecht sind, würd ich ihn ruhig so steil stehen lassen.

Finde nicht das ihr da noch groß "korrigieren" müßt.

Echt klasse, freut mich.

Liebe Grüße,
Christina
Zum Seitenanfang
  

Telefonische Beratung Tel: 09373-99180
TB Renata
                 
Fragen zu Renata

TB Sally
   
Fragen zu Sally

TB Schneewittchen
                 
Fragen zu Schneewittchen

ECS TB Sarotti
   
Fragen zu Sarotti
Homepage  
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #16 - 12. Mai 2009 um 07:08
 
Hallo Beate,

das ist ja super, wie du das Training gestaltet hast  Smiley

Sag mal, hast du zufällig einen Flohkamm da? Sonst gibts die recht günstig in jedem Tierladen... Geh damit mal durch Pinos Fell und dann am besten aufm Taschentuch oder n weißes Blatt schauen, ob du was krabbelndes findest...
Ich dachte bei Blacky nämlich auch, ist "nur" der Fellwechsel, bis ich mal auf die Idee kam, den Kamm zu holen... und siehe da... da war ein Gewimmel  Schockiert/Erstaunt
Hatte dann ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht schon früher nachgesehen hab  Traurig

Pilz sind übrigens kreisrunde kahle, zuerst auch blutige, Stellen...

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Beate
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Ich steh' auf lange Ohren!


Beiträge: 449
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #17 - 13. Mai 2009 um 23:27
 
Huhu's  Smiley,
bin auch total happy, wie gut und vor allem schnell das mit den Hufen geklappt hat! Hätte ich nicht zu träume gewagt, als ich das Elend anfangs sah...
Gabi, danke für den Tip. Habe heute gleich den Hundekamm missbraucht. Bei uns ist gottseidank (?) nix gekrabbelt Augenrollen.
Also so wie die Stellen aussehen ist das denke ich kein Pilz. Werde mich morgen mal um homöopathische Unterstützung für das Fellproblem bemühen.
Grüssle
Beate
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #18 - 16. Mai 2009 um 23:44
 
Lebensfreude Pur
als könnte er es nicht glauben das er wieder mit all seinen 4 Hufen so Rennen kann

ich könnte euch knutschen  Kuss Kuss  für das was ihr für Pino bisher getan habt
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu Esel "Pino"
Antwort #19 - 17. Mai 2009 um 09:26
 
Pony schrieb am 16. Mai 2009 um 23:44:
Lebensfreude Pur
als könnte er es nicht glauben das er wieder mit all seinen 4 Hufen so Rennen kann

ich könnte euch knutschen  Kuss Kuss  für das was ihr für Pino bisher getan habt
lg
Petra



Ja, mehr gibts da nicht hinzuzufügen...  Durchgedreht Kuss

LG
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken