Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Tagebuch Chico (Gelesen: 18136 mal)
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Tagebuch Chico
30. März 2009 um 15:55
 
So werde heute mal ein Tagebuch für meinen Dicken beginnen
Mein Wallach hatte immer wieder mal Reheschübe. Jeder Tierarzt meinte es käme weil er zu dick war. Mit der Zeit musste ich auf Befehl der Tierärtze alle Extra-Sachen wie z. B. Möhren, Äpfel und sogar Mineralfutter weglassen. Schließlich waren wir bei Heu und Stroh angekommen. Spezialbeschlag trägt er seit Jahren und läuft sehr gut damit. Leider bekam er Anfang diesen Jahres wieder einen Schub. Ich konnte es mir nicht erklären, da er ja kein Kraftfutter oder Obst bekommen hatte. Meine neue Tierärztin, die das erste Mal einen Schub bei ihm miterlebte, äusserte sofort den Verdacht auf EMS/IR. Sie erklärte mir die Krankheit EMS und hat mich darauf hingewiesen, das auch ungewaschenes Heu Hufrehe auslösen könnte. Der Verdacht der EMS hat sich nun (leider) bestätigt und ich bin nun unter die Heuwascher gegangen. Meinen Hotti geht es wirklich gut und ich hoffe es bleibt so. Der akute Schub war relativ schnell erledigt. Er läuft seit Wochen lahmfrei und lt. Tierärztin darf er nun auch von meiner Reitbeteiligung auf weichen Sandboden bewegt werden. Der Kleine hat wieder wirklich Freude am Laufen.
Nun mal ein paar Daten zu meinem Süßen
Alter: 12 Jahre
Rasse: Connemara-Welsh-Mix
Farbe: schwarz
Stckm.: ca. 1,45 m
Geschlecht: Wallach
Die komplette Fütterung habe ich nun auch umgestellt:
Heu gewaschen
Speedy Balancer und Speedy Beets
ansonsten strikte Diät.
Mein Kleiner nimmt auch zum Glück stetig ab und nähert sich nun schon einer Guten Figur (vielleicht schaffen wir es ja zur Idealfigur)
Lieben Gruß
Chico96

P.S. Habe leider dieses Tagebuch fälschlicherweise unter Hufrehe-Tagebuch gestellt. Darum bitte ich mein Tagebuch bitte aus der Hufrehe-Kategorie zu löschen. Danke.
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #1 - 31. März 2009 um 07:09
 
...

...

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #2 - 31. März 2009 um 08:12
 
So vielen Dank Petra fürs Einstellen der Bilder. Leider sind dies die einzigen Bilder die ich bereits am Rechner habe. Die detaillierten Bilder seiner bestehenden "Problemzonen" hätte ich am Handy aber ich bekomm die nicht auf den PC geladen.  Durchgedreht
Naja werd die Woche mal ne Digicam ausleihen und hoffe es klappt dann endlich.
Gestern wurde mein Süßer bewegt und er hatte so nen Vorwärtsdrang. Echt toll Smiley
Er macht allgemein nen sehr sehr guten Eindruck. Jetzt brauch ich bald mal nen Hufschmied. Drückt mir die Daumen das es nach dem Beschlag nicht wieder los geht Griesgrämig
Liebe Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #3 - 02. April 2009 um 11:03
 
Hallo alle zusammen:
Nachdem ich vorgestern mit meinem Süßen ausgeritten bin, habe ich ihn gestern nur etwas laufen lassen. Man merkt schon dass er jetzt mal wirklich Kondition aufbauen muss. Bewegung nach einem Stehtag macht er willig  und flott. Hat er jedoch täglich Bewegung wird er sehr schlapp und er tut mir leid. Werd heute nen gemütlichen Ausritt mit ihm machen und hoffe er ist dann morgen bei meiner Reitbeteiligung fit. Ich meine mir tut er ja auch leid, und ich würde den Ratschlägen meiner Stallkollegen ja gerne folgen, und ihn jeden zweiten Tag stehen lassen, jedoch lese ich immer wieder wie wichtig tägliche Bewegung für ein EMS Pferd ist. Was soll ich denn tun? Meint ihr es ist zuviel für ihn jeden Tag ne Stunde zu arbeiten?
So heute Nachmittag habe ich frei, dann werde ich gleich mal nen Großputz im Stall halten  Smiley
Liebe sonnige Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #4 - 06. April 2009 um 08:42
 
Hallo.
Hoffe Ihr hattet alle ein schönes Wochenende.
Wir hatten Freitag und Samstag traumhaftes Wetter. Habe Chico beide Tage spazieren geführt. Gestern hat es aus Eimern geschüttet. Da durfte er dann mit seinem besten Freund auf den Reitplatz. Die beiden haben sich gekrault und etwas gespielt.
Chico hatte keinen Tag nach der Bewegung Pulsation. Ich nehme deswegen mal an, dass es ihm gut getan hat. Heute kommt ja zum Glück der HS, da meine Eisen nun wirklich klappern und Chico, der im Winter hinten immer barfuß geht, wirklich nun auch hinten Eisen braucht, da er auf Steinen, mit den Hinterbeinen schon sehr fühlig läuft.
Meine Tierärztin besitzt leider kein eigenes Röntgengerät, deswegen müssen wir so ca. 50 km fahren bis zu einer festen Röntgenstation. Dieser Tierarzt ist nun über Ostern nicht da. Muss mal schauen wann ich dann einen Termin bekomme. Denkt Ihr ich kann Chico so lange im Hänger transportieren?
Lieben Gruß
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #5 - 07. April 2009 um 08:25
 
Guten Morgen alle zusammen.
Also mein Chico hat den Hufschmied anscheinend gestern gut verkraftet. War heute morgen um halb sechs schon im Stall um zu sehen ob er wieder lahmt oder so. (Konnte die ganze Nacht nicht schlafen) Aber er hat mir freudig entgegen gewiehert und ist super gelaufen.  Smiley
Mein Hufschmied meinte auch, dass er ganz toll schon abgenommen hat und ich bitte weiter machen soll. Also die Hufe habe ich fotografiert, muss die dann heute abend irgendwie am Rechner kriegen. Hoffe es klappt.
Zum Theme Rehe-Ringe: Diese sind lt. Hufschmied bei ihm nie so krass ausgebildet gewesen, auch eine Wölbung der Hufsohle nach unten wäre bei ihm nicht vorhanden. Er hat immernoch eine breite weiße Linie, wobei er sagt, dass sich diese seit seinem letzten offiziellen Reheschub im Nov. oder Dez. 2007 sehr verengt hat und er diese Entwicklung sehr gut findet.
Er sagt er muss jeden Tag zumindest geführt werden damit er noch weiter abnimmt und allgemein sein Stoffwechsel etwas auf Trab gebracht wird. Also werden wir jetzt jeden Abend spazieren gehen (Zum Glück ist es ja wieder länger hell) Er ist jedenfalls mit der Entwicklung der Hufe und des ganzen Pferdes sehr sehr zufrieden. Vorher musste ich mir immer anhören wie dick und unförmig mein Pferd ist, und nun nachdem ich die EMS-Diät mache, macht meinen Süßen sogar der Hufschmied Komplimente. Ich könnte meine Tierärztin knutschen. Auch an Euch noch mal ein riesen Dankeschön. Wir befinden uns auf dem richtigen Weg Zwinkernd
Liebe Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #6 - 07. April 2009 um 14:03
 
Ach ich hätte da noch eine Frage: Wie sieht es denn mit Hufe teeren und Ölen/fetten aus. Wie oft soll ich das denn machen.
Gruß Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #7 - 07. April 2009 um 22:18
 
So ich hab es geschafft  Smiley Hier die Bilder von Chico's Hufen nach der Hufbearbeitung durch Ausschneiden. Es folgte ein Rehebeschlag (Foto's folgen, versprochen)

Ansicht seitlich nach ausschneiden

...


Ansicht von oben

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #8 - 07. April 2009 um 22:38
 
Und hier noch ein paar Fotos von seinen Problemzonen, war allerdings vor der Diaet

...

...

...

Hoffe man kann auf allen Bildern was erkennen.
Smiley
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #9 - 08. April 2009 um 08:11
 
Guten Morgen
Also gestern ging ich abends noch mal mit gemischten Gefühlen zu meinem Chico, da ich wirklich Angst hatte, dass er doch auf das Nageln wieder reagiert haben könnte. Es war zwar morgens nichts, aber naja ich war eben skeptisch. Tja und was soll ich sagen: Er kam mir im flotten Schritt auf der Koppel entgegen und war total gut gelaunt.  Smiley Bin dann mit ihm spazieren gegangen und er ging so flott und locker vorwärts, dass ich sicher bin, dass die Eisen nichts ausgelöst haben  Laut lachend
Es war keinerlei Erwärmung vorhanden und keine Pulsation. Ich könnt die ganze Welt umarmen.
Gestern hat mein Dicker leider das erste mal etwas gezickt bei seinen Speedys mit Balancer. Er hat sie jetzt wochenlang sehr gerne gefressen. Vielleicht war ja ein ein bißchen was vom Balancer noch Pulvrig oder so. Er hat auf alle Fälle mit seiner Zunge total dumm rum getan und dann lieber Heu gefressen. War zwar nur noch ein kleiner Rest übrig aber normal leckt er seine Futterschüssel immer aus, die sieht aus wie frisch gespült Smiley
Löst ihr erst die Rüschnis auf und gebt dann den Balancer hinzu, oder wie macht ihr das? Ich will nämlich verhindern das es Klumpen gibt, die er anscheinend nicht mag, aber auch, dass nicht so viel balancer in der Luft verstaubt
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Gruß
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #10 - 08. April 2009 um 09:22
 
So hier nochmal Bilder auf denen er schon ne zeitlang Diät hatte. Weiß nicht ob man den Unterschied auf den Bildern sieht.

...

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #11 - 08. April 2009 um 21:41
 
So hier mal Bilder vom Beschlag. Hab die Hufe leider vorher abgespritzt und nicht bedacht, dass die dann so komisch spiegeln sorry hoffe aber man kann trotzdem was erkennen.

Ansicht Hufbeschlag von unten:

...

Ansicht Hufbeschlag von der Seite:

...

Also bei den seitlichen Fotos ohne Eisen nach dem Ausschneiden, da sieht das Bild so verzerrt aus. Bei Euch auch? So flach und verzerrt wie es hier die Zehenstellung anzeigt ist es nicht. (Koennt Ihr ja auch auf den Bildern mit den Eisen sehen) Keine Ahnung warum es dieses Bild so verzerrt. Sorry
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #12 - 08. April 2009 um 21:59
 
So und diese Bilder sind alle vom letzten Sommer
(Hoffe die Bilderschwemme ist Euch nicht zu viel  Zwinkernd)

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #13 - 10. April 2009 um 13:02
 
So jetzt mal ganz neue Bilder von heute morgen. Ich finde man kann den Diaeterfolg schon erkennen

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #14 - 14. April 2009 um 10:09
 
Hallo alle zusammen. Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Osterfest.
Also ich bin am Wochenende viel mit meinem Suessen spazieren gegangen und er läuft sowas von gut. Richtig vorwärts und freudig. Ausserdem kann es nun wirklich mal passieren das er sich vor ner Plastiktüte erschrickt, die im Straßengraben liegt. Vorher war ihm das alles egal. Er ist einfach viel aufgeweckter geworden  Smiley

Er fängt nun auch an sein Winterfell ganz heftig zu verlieren und sein schönes schwarzes Fell kommt zum Vorschein.  Smiley

Tja leider gibt es auch negatives zu berichten. Es kommt mir so vor, als würde Chico keinen Bock mehr auf den Balancer haben. Er frisst die Speedys nur noch wenn nicht schon Heu oder so in der Nähe ist. Tja ich hoffe es zwar nicht, aber ich glaub der wird sich bald ganz weigern. Ich muss euch jetzt noch mal fragen wie ihr den Balancer hinzu gebt, damit nicht so kleine Klumpen enstehen. Von anfang an oder erst wenn die Rüschis schon fertig sind?

Ausserdem möchte ich von Euch mal gerne wissen ob das mit dem Heu so richtig läuft bei mir: Abends ca. 18:00 Uhr frisches Wasser und Heu für abend wird ca. 2 Stunden eingeweicht. Dann Wasserwechsel und um ca. 20:00 Uhr wird der Sack für morgens eingeweicht. Der bleibt dann drin bis um 6:00 Uhr morgens. Findet ihr es besteht eine Gefahr des Gärens? Mein Stallbesitzer regt sich langsam über den zweimaligen Wasserwechsel auf und wünscht, das ich vielleicht nur noch einmal Wasserwechsel. Aber das ist ja gefährlich wegen dem Zucker im Wasser oder?

Liebe Grüße und schon mal Danke im Voraus
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #15 - 16. April 2009 um 11:24
 
Gestern waren wir wieder spazieren. Nach wie vor ist Chico richtig flott unterwegs und sehr an seinem Umfeld interessiert. Balancer kann ich jetzt nur noch 1 x täglich ca. 20 g geben. Bei mehr streikt mein Suesser. Naja ich hoffe er nimmt trotzdem weiterhin so schön ab.
Liebe Grüße an alle
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #16 - 30. April 2009 um 09:46
 
Guten Morgen.
Also sorry das ich die letzte Zeit nichts von mir hören lies aber es war etwas turbulent bei uns. Bei Chico ist jedoch alles klar. Er nimmt ab läuft sehr sehr gut beim Spazieren gehen und bewegt sich jetzt auf einmal von selbst sehr viel auf seiner Koppel. Er wird immer aufgeweckter und auch etwas hitzig. Er läuft z. B. sehr oft rum, buckelt und stellt den Schweif. Früher war er eher so jemand, der sich jede Bewegung überlegt, damit er ja keine Kalorie zu viel verbrennt.  Smiley Ich freu mich einfach so für Ihn und nochmals ein Dankeschön an Euch alle hier.
Balancer muss ich immernoch auf 20 g lassen da er wirklich bei mehr auf die kompletten Rüschnis verzichtet. Tja was soll ich sagen: Manchmal ist er wirklich eine kleine Diva.
Leider kriegen wir jetzt noch das Problem, dass er mit dem nassen Heu jetzt sehr mäkelig wird. Ich wechsel das Wasser, reinige Heunetze und Bottich regelmäßig. Also es kann nicht an Verschmutzung durch die warmen Tage liegen. Ich habe jetzt hier im Forum gelesen, dass ich das Wasser mit Salz anreichern kann und einige Pferde es dann wirklich lieber fressen. Wieviel Salz kann ich den nehmen? habe so einen 150 liter bottich Wasser. Kann ich vielleicht auch etwas Apfelessig ins Wasser geben? Wenn ja wieviel?
Liebe Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #17 - 25. Mai 2009 um 14:30
 
Hallo alle zusammen.
Habe ja schon einige Zeit nichts mehr von mir hören lassen, aber bei mir geht es beruflich und privat etwas drunter und drüber. Zum Glück geht es aber meinem Hottie gut  Smiley
Am Samstag war die Pferdewaage da:  349 Kilo, Stckm. 137 cm BMI 6,0 (vor einiger Zeit war der BMI noch 6,8  Smiley Smiley Smiley
Mein Suesser wird immer bewegungsfreudiger und saust teilweise auf seinem Paddock ganz schön rum  Smiley
Liebe Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #18 - 13. Juni 2009 um 11:22
 
So meine Lieben, gestern war ja Chicos "grosser" Tag
Roentgenbilder haben ergeben, dass erlinks 7 Grad Rotation hat und rechts 8 Grad. Da rechts ein leichter Beginn einer Hufbeinverknoecherung zu sehen war, riet mir meine Tieraerztin dazu, den Keilbeschlag in einen normalen zu aendern, da auch der Fesselstand ohne Beschlag wieder normal war. Habe nun nomale Eisen mit den Gummieinlagen. Roentgenbilder habe ich leider noch nicht ausgehaendigt bekommen. Was sagt Ihr nun dazu?
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #19 - 13. Juni 2009 um 11:26
 
So hier mal ein paar Bilder von unserer Figur  Smiley
...


...

...

...

...

...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #20 - 13. Juni 2009 um 11:36
 
So und unser neuer Sandpaddock
...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #21 - 16. Juni 2009 um 11:21
 
Also Chico hat eine Hufknorpelverknöcherung. Habe da jetzt ewig im Internet gesucht und verschiedene Sachen gefunden. Unter anderem, dass man nicht zu viel Calcium geben soll, weil dies die Verknöcherung verstärkt. Aber in meinen Speedy Beets befindet sich doch sehr viel Calcium. Soll ich die lieber absetzen? Meint Ihr ich soll lieber nicht mehr spazieren gehen, wegen der HKV? Irgendwie bin ich schon wieder nervös das wir damit große Probleme kriegen könnten. weinend
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #22 - 20. Juni 2009 um 12:51
 
Hallo alle zusammen. Habe jetzt endlich die Roentgenbilder. Meine TA ware so nett und hat sogar die problematischen Sachen markiert.


...

...

Wuensche Euch allen ein schoenes Wochenende.
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #23 - 29. Juni 2009 um 09:08
 
Guten Morgen meine Lieben.
Also Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Wochenende. Meines war bescheiden. Bei uns wurde es richtig schwül tja und da Chico sein nasses Heu sehr langsam aus dem Heunetz in der Früh frisst fing es wohl an zu gären und er bekam ne ziemlich heftige GASKOLIK. Tierärztin meinte ne Stunde später und wir hätten wohl in die Klinik gemusst. Sollte jetzt auf Anraten meiner Tierärztin nur noch abends heu einweichen und die Morgen Portion trocken im 5 cm Heunetz geben. Was meint ihr dazu. Fahre heute in meiner Mittagspause bei Chico vorbei. Mal schauen was er macht. Er hatt letzte Nacht dann doch zweimal geäpfelt und hatte heute morgen nicht geschwitzt. War auch ganz normal drauf. Habe ihn dann um sechs rausgelassen und er ist gleich über sein Heu hergefallen. Hoffe nur die 3 Kilo trockenes Heu im engmaschigen Netz lösen keinen Schub aus. Mann Leute ich konnt die ganze Nacht nicht schlafen, war 3 Mal im Stall und sehe im Moment aus wie ein Zombie. Was meint ihr zu dem trockenen Heu?
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #24 - 06. Juli 2009 um 10:32
 
Guten Morgen.
Hoffe Ihr hattet alle ein entspanntes Wochenende. Chico bekommt jetzt abends immer 4 kg Heu 1 Std. gewässert und früh 3 kg trockenes Heu im engen Heunetz. Ich hatte zwar schon wieder Panik aber er läuft gut und wird nicht dicker Smiley Auch ansonsten ist er total gut drauf und bewegt sich gern in seinem Paddock. Manchmal ist er ganz schön übermütig. Hoffe es geht weiter bergauf. Mache heute mal wieder aktuelle Photos von ihm. Wir bekommen jetzt langsam sogar Kuhlen über den Augen  Smiley
Liebe Grüße
Ursula mit Chico
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #25 - 26. August 2009 um 15:45
 
Hallo Leute.
Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ein sehr guter Freund  von mir hat sich mit FSME angesteckt und dem ging es wochenlang nun  gar nicht gut.
Also bei Chico und mir tut sich gar nichts im Moment, zum Glück Smiley Wir haben stetig abgenommen und er verträgt die 3 Kilo trockenes Heu am Morgen super gut. Muss jetzt nur mal langsam schauen, dass er mir nicht noch weniger wird.
Hoffe bei Euch ist auch alles soweit in Ordnung.
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #26 - 17. September 2009 um 11:18
 
Hallo Leute.
So ich wollte am Sonntag endlich Bilder von Chico machen und da sind mir auf den Nüstern so kleine Hubbelchen aufgefallen. Tja dachte mir nichts dabei und Montag Abend waren es dann offene Stellen mit Krusten drauf. Also gleich mal Tierärtztin angerufen. Die war dann abends noch da und meinte Sie denkt das es ein Pilz ist und hat gleich Hautproben mitgenommen zur Untersuchung. Müssen nun bis Sonntag warten welcher Pilz dann da wächst Smiley Ich muss zweimal täglich Curamare Vetspray von Riemser auftragen. Habe Putzzeug usw alles schon desinfiziert und verfüge im Moment nur über ein Halfter und einen Strick Smiley Tja ich hoffe nur es wird schnell besser und das wir mit diesem Spray auch gut beraten sind. Was haltet ihr von ner Pilzimpfung?
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #27 - 11. Februar 2010 um 15:16
 
Hallo alle zusammen. Es tut mir leid, dass ich schon so lange nichts mehr von uns geschrieben habe. Ich gelobe Besserung  Traurig
Bei uns läuft alles Spitze und am 23. Januar waren wir 1 Jahr Rehefrei  Smiley Chico hat so toll abgenommen das seine Figur nun nur wieder muskulöser werden muss und er auch ruhig 20 Kilo schwerer werden dürfte (Fotos kommen versprochen) Er bekommt früh und abend Speedi Beets, die Weidebitts von Eggersmann als Mineralfutter und auf 3 Portionen verteilt 11 Kilo Heu. Ich kann auch schon seit über 2,5 Monaten ungewaschen füttern. Anscheinend braucht er nur einfach sehr engmaschige Heunetze. Die TA meint sein Stoffwechsel hätte sich gut angepasst und sie hofft das es bei dem trockenen Heu bleiben kann  Zwinkernd
Liebe Grüße an alle
Chico96
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #28 - 21. Juni 2010 um 09:32
 
Hallo Leute .... man war sehr anstrengend die letzte Zeit

Also erstmal die guten Neuigkeiten: Wurden am 15. April geröngt die Rotationbeträgt nun auf beiden Vorderbeinen 5°  Smiley Keine Senkung des Hufbeines zu Erkennen  Smiley Guter Abstand (1,5 cm) zur Sohle. Leider war am 15. April dann auch ein neuer Beschlag dran und leider wurde vom Hufschmied trotz tierärztlicher Anweisung zuviel von allen 4 Hufen abgeschnitten daraus folgte Huflederhautentzündung auf 4 Hufen. Schmerzmittel und 1,5 Wochen lahmen. Ich war so sauer auf den Hufschmied dass ich den jetzt endgültig gewechselt habe. In zwei Wochen kommt nun der neue Hufschmied und ich hoffe der macht seine Arbeit besser. Wir reiten jetzt auch schon wieder und Chico macht einen sehr glücklichen, wachen Eindruck. Am 12. Juni war die Pferdewaage bei uns. Gewicht bei 137 cm   337 (letztes Jahr noch 349 Kilo), BMI 5,1 (2009  6,0    2005  6,8). Fütterung besteht aus 13, Kilo Heu  (morgens 2,5 kilo, vormittags 6 kilo, abends 4,5 kg) alles trocken im Heunetz.
Ansonsten ist soweit alles klar bei uns, zum Glück
Liebe Grüße Ursula mit Chico
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #29 - 21. Juni 2010 um 15:36
 
Ach beinahe häette ich es vergessen: Was kann ich den geben damit mein Süßer die erlaubten 20 - 30 Kilo zunimmt? Im Moment schaut er nämlich aus wie wenn er aus Namibia oder so kommen würde *g* Danke für die Tipps.
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #30 - 30. Juni 2010 um 13:42
 
Hallo
Also ich habe jetzt die Speedy Beets ergänzt mit jeweils morgens und abends je einer Handvoll (trockenvolumen) Heucobs. Hoffe er verträgt es und nimmt zu. Ansonsten geht es ihm sehr gut nur die Bremsen und Mücken nerven ihn und mich. Haben uns jetzt aber Tieröl besorgt und das scheint zu helfen. Ich werde nur in Zukunt alleine ausreiten weil der Geruch schon extrem ist  Smiley Heu kriegt er zur Zeit nicht im Sack weil er schon wieder bischen Pilz an der Lippe hat und ihm dann das rauszupfen weh tut  Griesgrämig Tierärztin kommt diese Woche mal und schaut sich die Stelle am Maul an
LG Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #31 - 05. Juli 2010 um 15:17
 
Also hab die Futtermengen nun mal gewogen
Morgens 5:00 Uhr
2,5 kg Heu im 5 cm Heunetz
100 gr. Heucobs
200 gr. Speedy Beets

Vormittag
5 kg Heu

Abends
5 kg Heu
100 gr. Heucobs
200 gr. Speedy Beets
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #32 - 19. Juli 2010 um 08:22
 
Guten Morgen alle zusammen.
Also Chico und ich haben uns nun eine Fliegenausreitdecke besorgt. Die Bremsen hier werden immer resistenter und es scheint kein Mittel mehr zu helfen. Ich habe mich nun entschieden anstatt ne immer krassere chemische Keule zu verwenden , einfach auch beim Reiten auf eine Fliegendecke zu setzen. Chico sieht damit aus wie ein kleines Ritterpferd aber es gefällt ihm. Kein Kopfschlagen mehr, kein nervös werden und vorallem kein total verzweifeltes Schweifschlagen gepaart mit auf der Stellle hüpfen und vor Zorn ausschlagen mehr. Smiley Waren gestern ne längere Tour unterwegs und der Kleine hatte danach immernoch sehr viel Power. Ihm scheint es wirklich gut zu gehen. Auch mit dem neuen Beschlag kommt er super zurecht. Jippie
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #33 - 20. August 2010 um 12:06
 
Hallo Leute
Also mein Suesser kriegt nun wieder Balancer und Speedys. Auf die Heucobs hat er zwar nicht mehr so abgemagert ausgesehen aber leider typische Fettpolster bekommen. Für die anderen ist er immernoch dünn aber ich seh da schon kritische Stellen. Er ist so zwar schlank aber die Löcher über den Augen sind schon wieder nicht mehr so tief und auch die Fettpolster oberhalb der Schweifrübe kommen wieder zum Vorschein. Wie gesagt ich kenn ja dank Euch und meiner Tierärztin die Warnzeichen und hab lieber die Heucobs abgesetzt und Balancer bestellt. Auch Heu wird morgens und abends wieder gewaschen. Nur das Heu tagsüber kriegt er trocken. Ansonsten geht es uns super gut und ich lass mir nie mehr einreden, dass mein Pferd zu dünn ist. Vorallem nicht von Pferdebesitzern, deren Pferde schon fast über die Graskoppel rollen Smiley (Da sollte ich mehr auf meine Ärztin hören, die immer sagt, lieber dünn und gesund als dick und krank) Vorallem war sein Bewegungsdrang enorm solange er so dünn war.
LG Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #34 - 15. Juni 2011 um 09:41
 
Hallo an alle
Ich dachte ich halte Euch mal auf dem laufenden. Also Chico ist in ner sehr guten Verfassung. Kriegt nach wie vor seine Heurationen trocken und hat sehr gut abgenommen. Pferdewaage war hier mit folgendem Ergebnis: 312 Kilo und BMI 5,6. Die waren sehr zufrieden. Nur noch leichte Fettpolster an den Schultern aber die werden wir auch schaffen hoffe ich Smiley
Lg Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #35 - 11. Juli 2011 um 08:23
 
Guten Morgen Ihr Lieben Smiley
Bei uns läuft nach wie vor alles Bestens. Chico wurde am Donnerstag geimpft und hat alles super überstanden. Nur mehr Muskeltraining müssen wir lt. Tierärztin machen. Tja man merkt wohl das ich in letzter Zeit eher mit Pferdi putzen und mit Pferdi schmusen beschäftigt war anstatt mit Geländereiten Smiley Das wird sich nun wieder ändern, damit meine Tierärztin beim nächsten Besuch wieder zufrieden ist.
Wünsche Euch allen einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #36 - 19. Juli 2011 um 15:45
 
So nun mal Bilder von meinem Schatz. Ich finde er hat sich prächtig entwickelt.
LG Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #37 - 19. Juli 2011 um 16:07
 
...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #38 - 19. Juli 2011 um 16:08
 
...
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #39 - 19. Juli 2011 um 16:12
 
...



...


Also ich finde man sieht das Abnehmen echt schön mittlererweile.
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #40 - 31. März 2015 um 16:17
 
Hallo Ihr Lieben.

Nachdem die letzten Jahre für mich privat mit sehr viel Stress verbunden waren (beide Elternteile nacheinander verstorben, und unsere Hochzeit), möchte ich gerne mal wieder ein Update hinterlassen.
Chico war bis vor 1 Woche die ganzen Jahre Beschwerdefrei. Naja leider hat er nun begonne vorne auf einem Bein zu lahmen und nun doch wieder einen kleinen Schub. Wahrscheinlich verursacht durch eine Reizung der Lederhaut, durch einen Stein oder ähnliches. Daraus wurde jetzt anscheinend ein kleiner Reheschub vorne rechts. Lt. meiner Tierärztin aber nicht soooo schlimm. Mit kühlen in Eiswasser und Schmerzmittel ist er schon wieder auf dem Weg der Besserung. Wir konnten lediglich die Lahmheit feststellen und eine leichte Erwärmung des Hufs. Pulsation nicht vorhanden. Ich hoffe einfach mal, dass ich das bei Chico wieder hinkriege. Die letzten Jahre war er super motiviert und wie gesagt komplett Beschwerdefrei. Auch seine Figur hat er super gehalten. Ich hoffe es geht ihm bald wieder komplett gut. Liebe Grüße
Eure Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #41 - 21. April 2015 um 15:22
 
Hallo Ihr Lieben.
Was haltet Ihr denn von dem Mineralfutter Equipur-laminal von Materhorse für ein EMS-Pferd?
LG Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #42 - 22. April 2015 um 16:56
 
Hallo Ihr Lieben,
ich hätte mal eine ganz kurze Frage. Chico ist momentan noch am abspecken. Ich hatte aber schon mal das Problem dass er mir auf den Balancer fast zu dünn geworden wäre. Ich habe nun vor, sobald wir unsere Idealfigur haben, den Balancer wegzulassen. Ich würde gerne auf Bierhefe umsteigen. Nun meine Frage: Bei uns gibt es Bierhefe-Malz-Kraft. Kann ich das verwenden?
Inhaltsstoffe:
Rohprotein 30%
Rohöle/Fette 2,5%
Rohfaser 9%
Rohasche 6%
Calcium 0,15%
Phosphor 0,9%
Natrium 0,1%
Lysin 1,7%

Liebe Grüß
Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #43 - 30. April 2015 um 16:54
 
So nun nochmal Balancer bestellt. Erst hieß es er ist erst bis in der 20. Kalenderwoche wieder lieferbar. Aber als ich der Dame erklärte das ich diese Zeit leider nicht überbrücken kann, hat sie nochmal nachgeschaut und senden diesen jetzt direkt raus. Nicht vom Großlager. Ich bin erleichtert. Super nett von der Firma care4vet Smiley . Hoffentlich ist der Balancer dann im Laufe nächster Woche da. Ich wünsche Euch und Euren Vierbeinern allen ein super verlängertes Wochenende. Lg Ursula
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Chico96
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 136

Grafenwöhr, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Tagebuch Chico
Antwort #44 - 04. Mai 2015 um 16:43
 
So Balancer war schon am Samstag da. Somit konnte ich ohne Unterbrechung weiter füttern. Speedy Beets sind auch schon auf dem Weg. Ich denke die sollten morgen eintreffen. Seit ich in die Speedy Beets die Teemischung "Fenchel-Anis-Kümmel" mit reinmische frisst Chico die Speedys auch wieder restlos. Und das sogar mit 30 gr. Balancer Smiley Er bekommt jetzt zwei Portionen  Speedys (je eine Handvoll pro Mahlzeit) mit jeweils 30 gr. Balancer. Dann noch morgens 3 - 4 kg gewaschenes Heu und Abend auch zwischen 3 - 4 kg Heu. Dazu fast tägliches spazieren gehen. Röntgen und Neubeschlag dann am 19.05. Ich bin ja gespannt. LG und einen schönen sonnigen Tag an alle
Zum Seitenanfang
  
tequilla_83  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken