Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 
Thema versenden Drucken
fragen zu Vivi ihrem Charly (Gelesen: 45893 mal)
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #220 - 11. Januar 2011 um 10:49
 
Smiley

Dann kannst du jetzt ja schon rechtzeitig gegensteuern bevor er noch weiter abbaut. Ich wünsche guten Apettit  Zwinkernd

Ui, und die Tuniersaison geht wieder los? Ich drücke euch die Daumen!

Ich schicke dir mal eine PN mit meinem Kontakt auf Facebook Zwinkernd

GLG
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #221 - 19. September 2011 um 21:41
 
Huhu Vivi!

So langsam wird's mal wieder Zeit für eine Aktualisierung des Tagebuchs  Zwinkernd

Lass' mal von dir und dem Charlymann hören!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Steffi84
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1209

Konstanz, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #222 - 20. September 2011 um 05:43
 
Hallo vivi die nachrichten sind aber niche so schoen wie ich gehofft hatte.
Wie hat sich denn der Verdacht gezeigt?
Ich freue mich trotzdem von dir zu lesen hab oft an euch gedacht Smiley

Lg steffi
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #223 - 20. September 2011 um 18:13
 
Hey Vivi  Smiley

Och man, da hatte ich aber auch auf positivere Nachrichten gehofft.

Wohnt Charly denn nun wieder in dem alten Stall? Oder ist es ein ganz neuer geworden? Wirbelbruch klingt ja fies, gut dass sich der Verdacht nicht bestätigt hat. Wie kam es denn zu der Vermutung?

GLG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6489

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #224 - 24. Februar 2012 um 08:29
 
Hallo Vivi,

wie geht es Euch denn so? Hab Ihr den bisherigen Winter gut überstanden?
Gibts was für uns zu berichten? Auch positive Neuigkeiten lesen wir gerne Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #225 - 19. August 2014 um 12:04
 
Hallo  ihr Lieben,

war ja lange nicht aktiv, jetzt gibt es in Charlys Tagebuch einen neuen aktuellen Beitrag.
Mir gehts noch nicht so gut, jetzt wo ich es schwarz auf weiß habe, aber die Vermutung steht ja schon Jahrelang im Raum.... Trotzdem doof, wenn es dann soweit ist.

LG
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #226 - 19. August 2014 um 12:38
 
Hallo Vivi
Oje, ists nun bestätigt. Hej das ist nicht schlimm, wenn er seine Tabletten kriegt, gehts ihm auch so gut. Meiner hat sein 7 Jahren die Medis und es geht ihm supergut.

Wegen den Flohsamen, kannst du gut machen. Musst einfach aufpassen, dass du mind. 1 Stunde vor oder nach dem Prascend gibst, da sonst die Wirkung vermindert werden könnte.

Das Glyxmash ist sicher gut. Kenn jetzt die Inhaltstoffe nicht genau. Ich geb meinem auch Equigard seit 7 Jahren und das Agrobs Alpengrün Mash. Da er zur Zeit in der Klinik ist, kriegt er das Mash täglich, sonst nur ab und an. Das hat übrigens auch Flohsamen mit drin.

Ja wenn sie keine Rehe hatten und behandelt sind, musst du dir keine grossen Sorgen machen. Der Zucker/Insulin etc sind ja auch gut. Da kannst du ihn schon auf die Wiese lassen. Einfach aufpassen, dass er nicht dick wird.

Wie lange gibst du nun schon 0.5 Prascend? Ich würde dann langsamer steigern, also nochmals hälften und schauen wie es ihm geht. Es kann auch sein, dass eine Dosis bei 0.5 oder bei 0.75 erreicht ist. Je nach dem. Und wenn du seine "Wohlfühldosis" erreicht hast, kannst du nach ca. 3 Wochen nachtesten und schauen, was der Wert macht.

liebe Grüsse
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #227 - 19. August 2014 um 12:52
 
Also 0.5 bekommt er seit Samstag, also 3 Tage.Sorry, wenn ich so doof frage,  aber woran erkenne ich seine wohlfühldosis?

Aktuelles Symptom ist "nur" das optische Erscheinungsbild, sprich langes Fell, kein Fellwechsel etc.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #228 - 19. August 2014 um 12:54
 
es kann sein, dass er evtl. nicht mehr so gut frisst oder matt wird. Kotwasser kann auch sein... leider... mach einfach mal weiter und beobachte ihn gut, du merkst es schon!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #229 - 20. August 2014 um 12:25
 
(Ich bin ja gnaz entsetzt, wieviele Pferde schon über die Regenbogenbrücke galloppiert sind in den letzten zwei Jahren... weinend )

Gestern war Charly sehr faul und lauf unlustig. Ich hoffe, er ist heute besser drauf.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #230 - 23. August 2014 um 23:41
 
Hm, nicht gerade gut, dass er so gestrützt ist. Drück die Daumen, dass das nur die Schürfwunde ist.

Wir frisst er denn? Hat er Kotwasser oder sonst Auffälligkeiten? Eigentlich kann man so alle 3-5 Tg steigern. Du musst es leider einfach probieren, mal nen Viertel hoch, wenns schlechter wird würd ich runter und mal nur einen Viertel geben.

Und ja, wenn du auf der Dosis x angekommenbist, kannst du nach ca 3 Wochen testen!

Ist er, wenn er von der Weide geholt wird, alleine im Stall? Evtl ists auch psychisch?!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #231 - 24. August 2014 um 10:43
 
Danke für Deine Antwort.
Nein, psychisch ist es auf keinen Fall. Er kommt angelaufen, wenn ich an der Weide ankomme und alleine ist er auch nicht Im.Stall. Zudem tüddel ich ja noch rum, bewege ihn etc.

Er frisst viel Stroh, ans Heu geht er erst später.
Nein, kein Kotwasser.
Haufen sind etwas dunkler, was aber auch vom Equiguard kommen kann.
Das Heunetz ist alle zwei Tage leer, er frisst lieber beim Boxennachbarn mit als es aus dem Netz zu rupfen Laut lachend

Wie zerkleinert ihr die Tabletten?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #232 - 24. August 2014 um 16:48
 
das klingt doch super. Ja gut, wenn er was weniger auf dem Gras ist, wird der Mist automatisch dunkler. Von dem wenigen Equigard denke ich nicht.
Aber solange die Bollen nicht hart sind, also richtig hart, dann ists auch kein Problem.
Wie geht's ihm denn jetzt, also heute? Besser?

Also die Tablette teile ich von Hand und wenn ich sie viertele, nehm ich den Tablettenteiler aus der Apotheke. Funktioniert prima  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #233 - 29. August 2014 um 22:35
 
Hm....
Einen ACTH von 68,3 finde ich für diese Jahreszeit nicht so wahnsinnig beunruhigend.
Welche Cushing-Symptome zeigt er denn ?

Ich persönlich würde erstmal bei den 0,5 mg bleiben, bis er die gut "wegsteckt".
Du schreibst ja, dass ihm das noch keine Besserung bringt.
Nach 6 Wochen gleiche Dosisgabe könnte man den ACTH nachtesten.
Dann würde man sehen, ob der ACTH mit den 0,5 mg schon gedrückt wurde oder nicht.


Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
YaBB Moderator
*****
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6489

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #234 - 30. August 2014 um 09:05
 
Ich schließe mich voll Ayras Worten an.
Man kann eben nicht pauschal sagen wieviel Medis ein Pferd bekommen muss. Bei einem reicht eine viertel Tablette, beim nächsten muss es eine ganze sein. Es ist eine Mischung von äußerem Erscheinungsbild, seelischer Verfassung und natürlich dem ACTH-Wert. Da muss man sich langsam rantasten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ponyx
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 927

Hannover, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #235 - 04. September 2014 um 14:58
 
huhu,
wie gehts denn dem herrn?
gibt es neuigkeiten zu berichten?
lieben gruß
nina
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5341

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #236 - 25. September 2018 um 19:13
 
Ich habe nicht wirklich eine gute Idee.... zu dick ist er ncht oder? Sonst eventuell Leinöl.

Vg karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #237 - 27. September 2018 um 16:12
 
Nein, zu dick ist er nicht. Er hat jetzt ein bisschen was auf den Rippen, findet meine Tierärztin jedoch gut. Gerade in Bezug auf den Winter. Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
YaBB Moderator
*****
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: fragen zu Vivi ihrem Charly
Antwort #238 - 27. September 2018 um 16:27
 
Klingt doch super.
Hm Heu ist super, aber hat er kein Mineralfutter? Gerade im Fellwechsel wär das nicht schlecht. Ich hab das immer gefüttert, Heu alleine reicht nicht aus, gerade im Fellwechsel  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 
Thema versenden Drucken