Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken
Reitponywallach Charly Tagebuch (Gelesen: 32981 mal)
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #40 - 10. April 2009 um 19:04
 
Das Wetter ist der Hammer.
Es ist heute so heftig warm, dass wir heute morgen schon 22 Grad im Schatten hatten.
Hab heute nichts mit Charly unternommen und war auch nur kurz am Stall. Ihn für seine 30min auf die Weide gestellt und danach wieder in die Ponyherde auf den Paddock. Er war zwar nicht besonders motiviert, sah aber fit aus.
Ab heute bleibt Charly ausgedeckt.
Hab die Übergangsdecke, die dicke Abschwitzdecke und Regendecke in den Schrank verfrachtet, seine leichte Abschwitzdecke und die Fliegendecke rausgekramt. Smiley

Werd die Tage mal wieder Bilder schießen.


Achja, der Schmied war gestern da und hat gesagt, dass Charly super läuft (hab ihn im Schritt und Trab vorgeführt) und hat hinten die Hufe nachgefeilt, sowie den Strahl an allen vier Hufen nach korrigiert.  Durchgedreht Vermutlich hab ich echt zuviel gesehen  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #41 - 12. April 2009 um 12:15
 
es gibt so Tage wie gestern da merkt man dem Pony seine Krankheit überhaupt nicht an.
Er lief super!!
Bin ihm auf dem Platz geritten, er war zwar anfangs etwas faul, lies sich aber dann gut motivieren und ist echt spitze gelaufen!! klar habe ich keine Lektionen verlangt aber ich konnte sogar ein bißchen aussitzen und ein paar einfache Wechsel reiten. Spitzenpony!!! Nach 30min mit viel Lob und Freude habe ich dann aufgehört und wir sind noch zu dritt für 20min ins Gelände ausgeritten, wunderschön. Charly musste zwar ganz vorne gehen, was er etwas blöd fand da er nicht gerne vorne geht, da muss man ja aufpassen...  Laut lachend

Hab die Hufe noch mit meiner Zündkerzenbürste gesäubert und mit dem Zwiebelhonig bearbeitet. Super!! Der schmied war ja auch total begeistert.

Achja, wir haben ein neues Pferd in der erde, da sich T. einen neuen Wallach gekauft hat. Er steht den ganzen Tag auf der Ponyweide so dass Charly ihn nur ca 30min am Tg zu Gesicht bekommt, aber sie lieben sich heiß und innig. Sobald mein pony in die Herde kommt, weicht Bandit nicht mehr von seiner Seite. Das sie nicht noch von einem Halm fressen ist auch alles, aber seht selbst:
...
...
...
...

Wir hoffen es geht euch gut  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #42 - 12. April 2009 um 19:07
 
Heute geht es Charly unverändert gut. Er war ein bißchen schlapp, dass ist ihm aber bei diesem Wetter nicht zu verdenken.

Hab ihm am Knotenhalfter longiert. Er lief super!!! Nach ein paar Minuten echt locker über meine Trabstangen. Ok, ich war ein bißchen böse und habe die Stangen auf PolePods gelegt  Durchgedreht Aber das baut Muckis und sieht dann in Arbeit so aus:

...
...
...
...
Konnte die Bilder leider nur schießen, als er im Schritt drüber gegangen ist, im Trab wären sie nichts geworden. Aber deutlich zu sehen, wie er den rücken wölbt. Den Kopf hat er an der unteren Grenze getragen, aber das war ja auch schon am Ende des Trainings. Sonst lief er n vorbildlicher Dehnungshaltung: das genick ein klein wenig tiefer als der Widerrist, Unterhals schön fallen gelassen und die Oberlinie ausgestellt. Ich bin echt stolz auf meinen Schatzi  Durchgedreht Durchgedreht

Achja, er verliert Fell!!!!  Smiley Zwar muss ich noch keinen Striegel ausklopfen, aber immerhin verliert er ein paar Haare!! Hoffentlich werden das mehr.

Frohe Ostern noch mal und weiterhin noch einen schönen Feiertag (über Freedback freu ich mich Zwinkernd )

Lg, Vivi

P.S.: Achja ne dumme Frage habe ich noch: Am Dienstag wird bei uns entwurmt... Muss ich jetzt unter ECS irgendwas beachten?? Oder ganz normal? Hatte das ja noch nicht.

P.P.S.:
Wer Interesse hat: http://www.polepods.co.uk/usingpolepods.html Ich bereue echt, dass ich nicht noch mehr auf der Equitana gekauft habe Griesgrämig Hier in deutschland sind sie etwas teuer (4 Stk 39,90).
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #43 - 13. April 2009 um 19:54
 
hmm... morgen ist Entwurmungstag, noch keine Rückinfo von euch... ich werd mich mal versuchen durchzulesen...

Heute war Charly ziemlich schlapp und hatte auch einen dicken Bauch.  Schockiert/Erstaunt Das Wetter muss seine Verdauung ein bißchen verwirrt haben, aber er war sonst unauffällig. Er hat heute nicht wirklich Fell verloren und nach der halben Stunde locker v/a reiten, nur leichtgetrabt war er klatsch nass  Griesgrämig Nicht gut. Die Atmung war während des reitens unauffällig, also ruhig und gleichmäßig.
Einmal ist er richtig heftig mit den Hinterbeinen gestolpert (???) oder eingeknickt. Das hatte ich noch nie auf dem Platz  Traurig Hab in dem Moment echt gedacht ihm sackt die Hinterhand weg und wir fallen. Er hat sich aber noch berappelt. Bin dann etwas Schritt geritten und habe beim erneuten Antraben auch meine Stall-Mama drauf gucken lassen, aber er hat wohl normal hingetreten. Auch im Galopp soll er normal gelaufen sein, von oben fühlte sich das Ganze aber ziemlich holprig an  unentschlossen Vielleicht war er einfach nur ein bißchen schlapp.

Morgen jedenfalls gehen wir einfach eine große Runde spazieren und üben mit Fressbremse grasen.

Liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #44 - 15. April 2009 um 09:37
 
Gestern ist er um 11:00 entwurmt worden, gegen 13.00 (da bin ich gerade im Schritt ausgeritten) hatte er verstärkt laute Darmgeräusche, sonst unauffällig. Heute bin ich ab etwa 14:30 im Stall, mal sehen wie es ihm dann geht.
Werde dann erst wieder mit dem Wallach einer Einstallerin arbeiten und dann später Charly scheren. Bin noch am überlegen, ob ich ihn einfach komplett schere und ihm dann die etwas schlechteren Tage wieder eine leichte Übergangsdecke anziehe. Denke das wird das Beste sein... oder ich schere mit dem Strich, was das Fell insgesammt kürzt. Ich weiß noch nicht genau... was meint ihr?

So, dann werd ich jetzt mal die Bude putzen  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #45 - 15. April 2009 um 20:41
 
Charly hatte heute spontanen Fellwechsel...

Wie findet ihr seine Figur?

...
...

...
...

...


...

...


Finde von der Seite sieht der Bauch so rund aus?!??! oder täuscht das?!?

Liebe Grüße,
Vivi

P.S.: Die Wurmkur scheint er bisher gut vertragen zu haben Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #46 - 16. April 2009 um 22:07
 
Heute war ein schöner Tag  Smiley Smiley

Charly ist mehr als glücklich seinen Pelz losgeworden zu sein. Er lief heute locker und fleißig. Hab ihn mit der Hackamore (er liebt dieses Teil), schön locker in Dehnungshaltung laufen lassen. Dazu ein Slalompacour aus Hütchen. Damit konnten wir viele tolle Sachen machen  Durchgedreht Natürlich hab ich an der Hack meine Westernzügel (*seufz). So sind wir im Neckreining um die Hütchen gejogt, oder haben sie zum durchreiten für Schlangenlinien genutzt. Einzelne Volten, alles lies sich super kombinieren. Im Jog musste er sich im Slalom allerdings sehr fix in der Längsbiegung umstellen, da die Hütchen nicht wirklich weiter auseinander standen, alles einhändig  Augenrollen Auch im back-up hat es super geklappt. Dafür dass wir es heute zum ersten Mal gemacht haben. Mussten nur bei den 6 Hütchen, um die wir also rückwärts im slalom geritten sind eine kleine Deckpause einlegen, sonst SUPER!!!
Und er war nur leicht warm nach der Arbeit, hat nicht geschwitzt. Er empfand es sogar so angenehm, dass er sich nach dem Reiten NICHT (!!) wälzen wollte  Schockiert/Erstaunt

Leider hat er beim antraben einmal gehustet  Traurig Seid gestern bekommt er nun

"Echinacea purpurea
Roter Sonnenhut
„Echinacea purpurea“ ist ein Klassiker, bekannt für viele Einsatzgebiete bei Mensch und Tier. Unter anderem, um das Immunsystem des Pferdes hocheffektiv aufzubauen. „Echinacea purpurea“ stärkt die Gesundheit und hilft Ihrem Pferd, sich selbst zu helfen. "

von Nösenberger. Hoffentlich haben wir das schnell im Griff.

Das war erstmal das Neuste.

Liebe Grüße,
Charly & vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #47 - 17. April 2009 um 11:18
 
Hmm... ich frage mich, ob ich zusätzlich zum Echinacea purpurea (hat damit eigentlich schon jemand Erfahrung???) noch ACC-Tabl. geben soll... Was meint ihr??? ich möchte das gerne alles sofort im Keim ersticken. Wie lange würdet denn, wenn ACC geben und in welcher Form? Eine Stallkollegin gibt ACC in Form von Brausetabl. die sie vorher auflöst und dann unters Mash oder futter rührt.. ich weiß aber nicht, ob ich das bei Charly damit richtig dosieren könnte...

Liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #48 - 18. April 2009 um 21:21
 
Ich habe mein altes Pony zurück Zwinkernd arbeitswillig und nicht müde zu bekommen. Heute habe ich ihn schon 40min gearbeitet, er hat super mitgemacht und war unter dem Sattel danach nur ganz minimal feucht.
Gestern hat er sich aufgeführt wie einer 5-jähriger und ist in einem Mitteltrab an der Longe gelaufen, man man man :-D Da hätte ich Verkaufsfotos schießen können Zwinkernd
Charly ist echt froh, dass die Wolle runter ist. Er hat a auch beim scheren selber so ruhig gestanden wie noch nie. Konnte ja sogar seinen halben Kopf scheren ohne(!) ihn festhalten zu müssen.
Hoffentlich bleibt er weiterhin so gut drauf und ich so locker Zwinkernd

Liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #49 - 19. April 2009 um 18:40
 
Heute war ein netter Tag Smiley

Nicole und ich hatten überlegt heute mal n Trail-Tag zu machen *hihi* Also haben wir ne gute Std den Reitplatz blockiert. Unterer Zirkel kam eine grüne Plane hin, in die Mitte vom oberen  Zirkel kam eine blaue Plane hin mit Wasser drauf (Pfützenimitation für den Baby-Charly). Dann auf der mitte der einen langen Seite ein höher gelegtes Stangen-L auf der anderen Seite ein Slalom aus Hütchen. Alles so aufgebaut dass man Zirkel und ganze Bahn noch gut reiten konnte ohne in die Hindernisse zu geraten.
Charly war super. Er hat hoch konzentriert mit gemacht. Also Baby-Charly einmal nicht weiter wusste sind wir kurz neben ihn über die Plane und alles war wieder gut *g* Ganze Bahn, Zirkel galoppiert, über die Planen in allen Gangarten. Vorwärts und Rückwärts durchs Stangen-L (einmal wurde daraus ein Stangensalat  Laut lachend sonst super ohne anzuecken!!!!), im schritt und jog durch den slalom. alles super. Bin alles am langen zügel gerittenwozu der Stress, war doch heute "Spaß-Reiten"  Zwinkernd
Als da so ruhig und rotiniert her galoppierten meinte nur eine Stallkameradin die ihren jungen Wallach da so Schritt ritt "ihr seht so harmonisch aus... ihr schwebt ja fast  Schockiert/Erstaunt" ich muss geguckt haben wie ein Auto, hab mich natürlich sehr über das Kompliment gefreut. Braves pony!!

Leider kam es niemandem, der Fotos machen konnte, deshalb nur eines vom Planenpony, nach dem aufräumen  Zwinkernd

Lg,
Vivi
...

P.S.: Es war schon gut  und ich war ein bißchen stolz... :-D "wie ihr baut nen pacour? setzt du keine kappe aufß?  da muss ich aber gleich mal gucken kommen"  Laut lachend unsere zuschauer waren schnell wieder weg, waren so brave ponys doch viel zu langweilig...  Laut lachend jaja und das ach so tolle turnierpony (wir reden von E-Dressur  Laut lachend) hat schon n Herzinfarkt bekommen, weil es nur auf dem platz außen rum gertten wurde... naja, vors gucken bekam der dann doch Ärger was ich ungerecht fand  Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #50 - 20. April 2009 um 19:52
 
Heute war ein schöner Tag Smiley

Obwohl es mir nicht sonderlich gut ging, nahm der Tag ein schönes Ende...
Charly und ich waren 45min im Schritt ausreiten.  Allerdings ist das mit gemischten Gefühlen zu betrachten. Zwischendurch harkte immer mal wieder die Hinterhand  Griesgrämig Was zu einem leichten Schwanken führte. Nach ein oder zwei Schritten war aber wieder alles gut.
Insgesamt trat das Ganze zweimal auf, immer vom Wechsel von weich auf harten Boden.  doof.
Ansonsten haben wir nochmal kurz das Kompliment geübt. Mittlerweile lässt er sich richtig gut auf das Vorderbein abgelegen und bleibt sogar drei sek im Kompliment Smiley Ich bin ja so stolz auf ihn  Kuss

Habe mir heute den Barefoot-Sattel einer Freundin angesehen und bin eigentlich ganz angetan von der Idee. Das ganze Infomaterial dazu ist auch angekommen. Morgen so werde ich Charly mal mit dem Sattel reiten. Bin gespannt, wie das so wird.. Denn er passt ihm auch. Haben wir heute ausprobiert. *ganz gespannt*  Durchgedreht Vielleicht kann ich meinen Schatzi ja dann doch noch überreden, dass Charly einen neuen Sattel bekommt... wobei, das dauert lange...Griesgrämig Aber vielleicht wünsch ich ihn mir einfach zum Geburtstag?!?

So ihr lieben,
lasst hören von euch  Zwinkernd

sonnige, entspannte GRüße aus Unna,
Charly & Vivi

P.S.: Ich weiß nicht genau, ob ich es erwähnt habe oder vergessen... Charly hat weder vorgestern, noch gestern oder heute gehustet  Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht *YEAH*
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #51 - 22. April 2009 um 21:10
 
Charly hustet zwar nicht mehr, aber schwankt/harkt wieder noch krasser mit der Hinterhand wenn ich ausreite... hatte wieder das Gefühl wir fallen. Zusätzlich reißt er bei der Stangenarbeit gerne mit dem Bein die Stange runter.
Ansonsten ist er sehr munter und macht einen guten Eindruck.

hab mit Stefan telefoniert, morgen kommt er vorbei will sich das ansehen... er will evt die kniebänder anspritzen. ich weiß nicht.. charly hat soviel abgenommen, ob es damit zusammenhängt?? *seufz* vermutlich wieder Haemolytan und up-sorb... ich weiß doch auch nicht Griesgrämig

fu** f*** f***!!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #52 - 23. April 2009 um 21:41
 
Also Tierarzt war da..
Erstmal zum positiven:
Charly hat einen super Rücken, wirklich vorbildlich meint er.  Und er ist lahmfrei  Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht Er hat eine super Figur bekommen. So könnte er bleiben, vielleicht mehr Hinterhandmuskeln, aber das kommt durch mehr Training bald Smiley

Jetzt das Problemchen:
Es ist tatsächlich die schwache Muskulatur und Nervenbahnen. Also der Abrollumfang des Hufes auf weichem Boden (Wiese) ist anders als auf hartem, nämlich größer. Da bekommt eine Sehne mehr belastung als der Gegenspieler. Wechsel ich den Untergrund ist es genau andersrum. Das "Umbelasten" der Sehnen findet bei Charly nicht direkt sondern zeitverzögert statt, deshalb kann die zu schwache Kniemuskulatur die Kniebänder nicht so festigen, dass diese in der Lage sind die Kniescheibe richtig zu fixieren - ergo Charlys Hinterbeine harken und er braucht ein paar Tritte/Versuche um sie wieder nach vorne zu bringen. Allerdings läuft er viel viel besser, als zu dem Zeitpunkt als er ihn das letzte Mal sah mit der Knieproblematik (nachuntersuchung hatte ein anderer TA gemacht). Diesmal harkt das linke Bein stärker als das rechte..

Fazit: Eine Spritze Vit-B-Komplex für die Nerven, ab morgen wieder jeden zweiten Tag Hämolytan, Super E minimal hochfahren und die Knie täglich (am besten 2x) mit up-sorb einreiben (damit sie ordnetlich durchblutet werden) und reiten, reiten, longe und nochmal reiten!! Ohne weitere Schonfrist (er lahmt ja nicht), wieder an der Versammlung arbeiten, mehr tempo wechsel.. da müssen wieder Muckis ran  Durchgedreht Ich geb mein Bestes...

Ansonsten ist er munter und gras-quängelig wie immer. Waren heute etwas über ne Std im Gelände spazieren nachdem der TA weg war. Das war super entspannend und echt schön.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #53 - 25. April 2009 um 21:11
 
Das Ausreitverbot nervt uns beide im Moment, wo doch so wunderbares Wetter ist. Ansonsten geht es Charly super!! Er ist total fit, arbeitet super mit und hat wirklich eine schöne Figur. Momentan geht er 30min täglich auf die Weide. Das langt Smiley

Momentane Fütterung: Marstall Vito, Marstall Force, Leinöl, Haemolytan (jeden 2ten Tag), Equistro Super E, himalaya-Salz, Heulage, Weide, Wasser, ca 2 -3 Leckerlis oder Möhren täglich.

In naher Zukunft werde ich das Vito durch die ReVital Cubes von Eggersmann und das Force durch das Glucogard von St. Hippolyt austauschen. Ansonsten nichts anderes geplant....

Vielleicht kann ich morgen mit einer Freundin vom Stall Reitfotos und Videos machen...  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #54 - 27. April 2009 um 22:28
 
http://www.myvideo.de/watch/6347508/Impressionen_Januar_bis_April_2009

Mein erstes Video ever!!!!  Durchgedreht Durchgedreht (Bitte kommis.. *g*)

Charly geht es super. Wie ihr in dem Video seht, sind neue Bilder dabei. Mehr darf er nicht abnehmen. Er hat eine gute Figur, evt sogar ein klein wenig dünn...

Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #55 - 29. April 2009 um 20:23
 
Charly dreht durch im Moment  weinend Er ist völlig neben sich, erschreckt sie nur, ist komplett überdreht, und selten ansprechbar...  weinend
werde die Hämolytan-Dosis um die Hälfte reduzieren. Das wird sonst noch gefährlich  weinend weinend Also ist es schon, auf der Weide hat er mich voll übersehen, ist panisch an mir vorbei galoppiert...  Traurig Nicht so toll.
Aber das war nicht nur heute, gestern auch schon...  Traurig Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #56 - 04. Mai 2009 um 09:48
 
Entschuldigt, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe, aber mir geht es nicht besonders gut Griesgrämig
Charly hingegen geht es besser. Das Hämolytan hab ich runter geschraubt und er ist auch nicht mehr ganz so überdreht. Hoffentlich wird es wieder wärmer, damit er wieder ganz der alte ist  Zwinkernd
Er läuft schön und locker. Wir haben uns als Ziel gesetzt jetzt über den Sommer fliegende Wechsel zu üben, wenn er weiterhin so gut läuft   Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #57 - 06. Mai 2009 um 15:24
 
Der Schmied war da  weinend

Nähere Infos dazu hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1241616033/0#0

Weiß nicht, was ich davon halten soll.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #58 - 07. Mai 2009 um 09:45
 
Guten Morgen:

http://www.myvideo.de/watch/6390946/Unsere_Geschichte

Unsere Geschichte. Würde mich über Bewertungen freuen.
Bin noch durch den Wind... Hoffentlich entzündet sich der Huf nicht Griesgrämig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Vivi
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Reitponywallach Charly Tagebuch
Antwort #59 - 07. Mai 2009 um 20:11
 
Hallo zusammen...

als erstes ein Video, wie er heute gelaufen ist. Wegen der Hufgeschichte.
Was meint ihr? Alles gut?
http://www.myvideo.de/watch/6393894/Round_Pen_07_05_2009

Dann waren wir heute eine kleine Runde spazieren und halt ein bißchen spielen im RoundPen.  Schockiert/Erstaunt

Fotos:
...
...

...

...

...


So.. aber er lahmt doch nicht?!!?

liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken