Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Fragen zu LUNA - Elia (Gelesen: 14154 mal)
madahn
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zu LUNA - Elia
24. November 2008 um 13:06
 
Hejssa,
ich weiss nicht, ob es zu Luna schon eine Diskussion gibt, konnte keine finden, also eröffne ich mal eine  Zwinkernd

Wurde damals auch Insulin getestet? Oder hast du den mal testen lassen sodass der Verdacht EMS bestätigt wurde?

Gut, dass ihr mit der Kolik durch seid. Kennst du einen Auslöser?

Guss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #1 - 06. November 2009 um 02:35
 
oh je ich les das erst jetzt

wie geht es euch...du sagst aber auch nichts!!!

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Locke




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #2 - 06. November 2009 um 07:24
 
Schockiert/Erstaunt Traurig mein Gott...
Wie gut, dass Frank da war und sofort gehandelt hat!
Ich drück ganz ganz fest die Daumen, dass da nix mehr nachkommt!!!

Fühl dich mal feste gedrückt!

Ganz viele liebe Grüße
Gabi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #3 - 06. November 2009 um 09:22
 
Um Himmels Willen Jana Schockiert/Erstaunt....das war ja der Alptraum

wie siehts denn jetzt aus ?

Knuddel Euch mal

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #4 - 06. November 2009 um 12:12
 
Jana, ich lese es JETZT erst!!!!! Das tut mir voll Leid! Wisst ihr schon, was es ausgelöst hat? Wie geht es Luna nun???? Ohman, bin total geschockt  Schockiert/Erstaunt

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #5 - 07. November 2009 um 00:33
 
Lieben Dank Eurer Nachfragen.
War schon ein Schock - besonders für Frank !

Lunchen war heut morgen noch etwas ungeschmeidig, mochte nicht so wirklich die Nähe - weder zu mir noh zu den anderen Pferden.
Anfassen schon garnicht.
Gefressen hat sie allerdings mit gutem Appetit.
Ich mußte ja heute arbeiten und meine Nachbarin hat ab und zu nach ihr geschaut.
Alles so weit in Ordnung.

Was es nun war?
Wir haben keine Ahnung. Evt. hatte sie sich festgelegen, etv. dadurch Panik bekommen und der Kreislauf ist abgesackt.
Jedenfalls scheint es ihr wieder ganz gut zu gehen *puuh*

Ich hoffe, wir haben es übestanden und dass nichts mehr nachkommt.

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
madahn
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #6 - 07. November 2009 um 22:00
 
Elia schrieb am 07. November 2009 um 00:33:
Lunchen war heut morgen noch etwas ungeschmeidig, mochte nicht so wirklich die Nähe - weder zu mir noh zu den anderen Pferden.

Hm, das klingt schon komisch - obwohl ich mich natürlich echt freue, dass es Luna schon besser geht. Kennst du dieses Veralten von ihr? Für mich wäre das sehr alamierend... Kann Kolik denn ausgeschlossen werden? Ich meine wegen Futter...

Gruss Esther

P.S. Habe gerade deinen Eintrag im TB gelesen. Ich hoffe ja sehr, dass es nicht das ist, was in Monas Eintrag steht....  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #7 - 08. November 2009 um 13:07
 
magst du hier mal lesen
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1176334776

wie geht es euch??
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #8 - 09. November 2009 um 00:12
 
Hi Esther,
also Kolik konnte nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
Da sie aber bis jetzt keinerlei Symptome mehr zeigte und es ihr sichtlich wieder gut geht, gehe ich mal nicht davon aus.
Fütterung haben wir beibehalten (sprich Heu 5-6 x tgl. aus Heunetz, etwas Stroh zum knabbern, Beets  + Mneralfutter).


@ Petra,
hab mir den Link durchgelesen, passt aber nicht so ganz.

Bin jetzt auch etwas ruhiger geworden - die erste Panik ist weg.
TA zwecks Blutbild kommt aber dennoch - wenn ich Glück habe Morgen.

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6597

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #9 - 09. November 2009 um 08:27
 
Was für ein Schreck!
Wie gut, dass ihr das gleich mitbekommen habt.
Bin gespannt auf die Ergebnisse des BB
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
madahn
Themenstarter Themenstarter
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12359

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #10 - 09. November 2009 um 21:41
 
Ayra schrieb am 09. November 2009 um 08:27:
Bin gespannt auf die Ergebnisse des BB

Ich auch. Ob da wohl was zu erkennen ist? Ich hoffe ja sehr, dass dieser Vorfall einmalig bleibt!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #11 - 10. November 2009 um 01:17
 
Hab heute mit meinem TA telefoniert. Er schließt es eigentlich aus, will sich aber dennoch erkundigen. Denn eigentlich verläuft diese Krankheit in kürzester Zeit tödlich. Aber so ganz erforscht ist es ja nicht.
Er wird nachforschen, welche Blutwerte getestet werden sollen und auch ob es überhaupt nach einigen Tagen im Blut noch Anhaltspunkte gibt.
Meine Idee wäre folgende
Muskel Enzym
Leber
Niere
Selen
Zink
Kupfer
Magnesium
evt. Mangan

Hab ich was vergessen? Oder habt Ihr weitere Ideen?

Danke & LG
Jana

Verantwortlich sein soll das Bakterium "clostridium sordelli" - finde dazu aber nichts aussagekräftiges im Netz.
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #13 - 14. November 2009 um 02:22
 
hab grad die ersten Blutwerte die ich tel. heut erhalten habe eingestellt im TB - vielleicht fällt Euch etws dazu ein?
Würd mich über Meinungen und Tips sehr freuen.
LG
jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Jumanji
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


mein ganz privates Vergnügen
hier


Beiträge: 2795
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #14 - 14. November 2009 um 08:24
 
Ja- Du hast das mit der EMS noch nicht im Griff.
Info zu Kolik:Kolik: Blutglukose als Maß für die Schwere einer Kolikerkrankung

Die Wahrscheinlichkeit, das ein Pferd an einer Kolik stirbt, läßt sich an der Blutglukose abschätzen. In einer Studie mit 228 Pferden hat man folgende Daten erhalten: Der normale Blutglukosewert liegt bei Pferden zwischen 70 - 135 mg/ dL, der durchschnittliche Wert der an Kolik erkrankten Pferde innerhalb der Studie lag bei 153 mg/ dL, der durchschnittliche Wert der verstorbenen Pferde lag bei 234 mg/ dL. Mit hoher Wahrscheinlichkeit läßt sich also die Überlebenschance anhand der Blutglukose einschätzen.

Veröffentlich im Sept. 2009 in  Journal of Veterinary Medicine.

Achte darauf, das Dein Pferd genügend trinkt! Notfalls das Wasser anwärmen.
Zum Seitenanfang
  

Wo kämen wir denn dahin wenn alle nur sagen würden "Wo kämen wir denn dahin", und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen wenn wir gingen ?
Homepage Jumanji  
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #15 - 15. November 2009 um 00:16
 
hi manji,

danke für deinen Beitrag, aber so richtig weiter hilft der mir nicht... unentschlossen
wie kommst du bei den aktuellen Werten darauf?
2008 lag bei Luna den Glucosewert bei 73 mg/dl (soll 50-94) auch in den vorhergehenden Jahren war der höhste Wert einmalig bei 103, das war 2005!
Seit einem Jahr kein Weidegang, kein Saftfutter, keine Leckerlies, nur die Beets und Flohsamen + MiFu. und Heu + zum knabbern Stroh.
Sie hat über 40 kg (langsam) abgenommen.
Daher vewirrt mich dieser Eintrag etwas. Es wäre schön, wenn Du mir das näher erklären könntest, wie und was du meinst? und vorallem wie Du darauf kommst, das wir das EMS nicht im Griff haben... ?!

zumal ja die "Kolik" - wenns denn eine war - recht schnell überstanden war und es Luna wieder sehr gut geht.
Also sterben wird sie (hoffentlich) wohl nicht ...!
und sie trinkt normal.

LG
Jana

P.s. falls noch jemand noch Ideen  bzgl. der aktuellen Blutwerte hat,  würde ich mich sehr freuen  Smiley
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #16 - 16. November 2009 um 00:13
 
@ Jumanji - hab gesehen, dass Du heute im Forum warst, leider hat wohl die Zeit nicht gereicht meine Fragen zu beantworten (zu Deinem Beitrag der doch sehr negativ war)
Jumanji schrieb am 14. November 2009 um 08:24:
Ja- Du hast das mit der EMS noch nicht im Griff.

wäre nett wenn Du hierzu erläuterst, wie Du zu dieser Aussage kommst!

Jumanji schrieb am 14. November 2009 um 08:24:
Info zu Kolik:Kolik: Blutglukose als Maß für die Schwere einer Kolikerkrankung

Die Wahrscheinlichkeit, das ein Pferd an einer Kolik stirbt, läßt sich an der Blutglukose abschätzen. In einer Studie mit 228 Pferden hat man folgende Daten erhalten: Der normale Blutglukosewert liegt bei Pferden zwischen 70 - 135 mg/ dL, der durchschnittliche Wert der an Kolik erkrankten Pferde innerhalb der Studie lag bei 153 mg/ dL, der durchschnittliche Wert der verstorbenen Pferde lag bei 234 mg/ dL. Mit hoher Wahrscheinlichkeit läßt sich also die Überlebenschance anhand der Blutglukose einschätzen.


zu diesem Absatz hab ich grad was geschrieben, aber lieber wieder gelöscht.
Ist zwar sehr interessant, hilft mir und meinem Pferd in keinster Weise! gehört eher wohl in die Rubrik "Fachartikel"
Ich versuch nett zu schreiben: In einer Situation, wo Pferd und Besitzer ums nackte Überleben kämpfen, kommt für mich nicht in Frage erstmal den Glucowert zu ermitteln.  Traurig Da sind andere Prioritäten vorrangig.
Wie gesagt, interessant, aber nicht hilfreich in dieser Sitation (wie sie schon viele erlebt haben und sicher nachvollziehen können).

Vielleicht könnstest Du mal erläutern, wie Du das in der Praxis umsetzen würdest?

Übrigens lebt Luna noch immer  Cool

Sorry, hat mich ein wenig aufgewühlt... ich haks erstmal ab

So - nun wieder zum Thema:

Hier hatten einige geschreiben, dass sie auf das Blutergebnis gespannt sind. Ich würd mich sehr freuen, wenn dazu noch Infos, Gedanken etc. kommen würden. Habt Ihr Erfahrungserte mit den Blutwerten? Bin für jede Meinung sehr dankbar !

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #17 - 16. November 2009 um 07:31
 
Hallo Jana,

erstmal freu ich mich das es Luna wieder besser geht.

Leider fällt mir zu den Blutwerten auch nicht viel ein.

Eine Vergiftung kann ausgeschlossen werden ?

Wo lag Luna denn als Sie nicht mehr aufstehen konnte ? Auf dem Auslauf ? Oder im Stall ? Also festliegen ?

Wie waren denn die Werte der Spurenelemente ?

Liebe Grüsse
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Jumanji
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


mein ganz privates Vergnügen
hier


Beiträge: 2795
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #18 - 16. November 2009 um 18:24
 
Entschuldige, Elia, aber wenn ich im Forum bin, lasse ich mir nur einige der letzten Beiträge anzeigen. Ich hatte auch nur einen Hinweis geben wollen, was die bisherigen Blutwerte aussagen, daher mein Satz: Ihr habt das mit dem EMS noch nicht im Griff.
Ich kann Dein Pferd nicht sehen, kenne es nicht und die Infos sind manchmal auch nicht komplett, so wie das BB zum Beispiel.
Die bisherigen Werte sagen aus, das die Blutfette zu hoch sidn. Das ist der Fall wenn entweder zuviel "schnelle Kohlenhydrate" verabreicht werden oder aber der Proteingehalt der Nahrung zu niedrig ist. Denn um Fette "zu verbrennen", benötigt der Körper Proteine. Sprich: Deine Ration ist noch nicht ausgewogen. Vielleicht ist das Heu zu proteinarm oder die Menge zu wenig....ich kann es nicht wissen, ich wollte Dir nur den Hinweis geben....Dann schreibst Du: Keine Darmgeräusche oder kaum Darmgeräusche.....das, was die Luna da erlebt hat, kann durchaus passieren, wenn der Darm nicht richtig arbeitet, das kann dahern kommen weil die Strukturzufuhr ungenügend ist, weil zu wenig Wasser aufgenommen wird,...auch das kann ich Dir nicht 100%tig sagen, ich kann Dir auch hier nur den Honweis geben,...sozusagen Denkanstöße. Ich halte Dich für erfahren genug, über diese Hinweise nachzudenken und vielleicht mal genauer auf das ein oder andere achten.Man muss letztlich die restlichen Werte abwarten. Ich verstehe Deine Angst um Dein Pferd, natürlich.....und ich bemühe mich hier zu helfen und Tips zu geben. Es ist meine ganz private Zeit die ich hier investiere. Ich habe keine kranken Pferde und es tut mir leid, was andere erleben. Darum versuche ich durch den ein oder anderen Tip zu helfen. Ich habe auch nichts dagegen, wenn mich jemand direkt anmailt, vielleicht ist es manchmal sogar besser, weil mir dann "nichts durch die Lappen geht" wie in Deinem Fall. Es liest sich ein wenig so, als wenn Du Dich auf den Schlips getreten fühlst: Das war nicht meine Absicht. Ich wünsche Euch alles Gute!
Zum Seitenanfang
  

Wo kämen wir denn dahin wenn alle nur sagen würden "Wo kämen wir denn dahin", und keiner ginge um zu sehen wohin wir kämen wenn wir gingen ?
Homepage Jumanji  
IP gespeichert
 
Elia
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


das 1. Mitglied des Forums


Beiträge: 900

16833 Sandhorst, Brandenburg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zu LUNA - Elia
Antwort #19 - 18. November 2009 um 00:29
 
Hallo Manji,
lieben Dank für Deine Antwort. Smiley

Und ja - ich hab's in den falschen Hals bekommen.  Traurig
Leider war  ich die letzten Tage etwas angespannt und hab nun von Dir zu lesen bekommen, das ich das EMS nicht im Griff habe (kam so rüber: biste selber Schuld wenns Luna so schlecht ging) aber keine Erklärung wieso und was falsch läuft. Das hat mich etwas angegriffen.

Sorry dafür, ich denke Du weist, dass ich Dein Wissen sehr schätze. Nur manchmal fehlt halt eine Erklärung dazu.

Jedenfalls hab ich nu verstanden was Du meinst und werd entsprechend schaun was ich noch optimieren oder ändern kann.
Über Tips Deinerseits würde ich mich natürlich weiterhin sehr freuen!

Das kpl. Blutbild werd ich hoffentlich morgen erhalten.

LG
Jana
Zum Seitenanfang
  

Hufrehetagebuch Lena

fragen zum Tagebuch Lena

EMS Tagebuch Luna

fragen zum Tagebuch Luna

Tagebuch und Diskussion Hexe Sommerkzem - Gladiator Plus


Es gibt keine Probleme sondern nur Herausforderungen!
Und diese sind dazu da sie anzunehmen und erfolgreich zu bewältigen
Homepage 286752504730964  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken