Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
@Paula Lu - Fragen zu Bounty (Gelesen: 110358 mal)
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag @Paula Lu - Fragen zu Bounty
17. November 2008 um 14:10
 
Hallo zusammen,

ich heiße Ilka und bin neu hier. Ich habe einen 16 Jahre alten Mérens-Wallach und eine Tinkerstute. Grund für meine Anwesenheit hier ist meine Tinkerstute Bounty. Bounty ist mittlerweile 6,5 Jahre alt und (leider) immer noch "roh". Gründe hierfür: Sehnenschaden, kurz bevor sie eingefahren werden sollte (längere Geschichte) und danach meine mittlerweile 10 Monate alte Tochter....

Letzten Sommer sind wir aus dem Flachland in den Hochschwarzwald gezogen. Bounty hatte nie Probleme mit Rehe und ich hätte bis Anfang diesen Jahres jederzeit behauptet, dass sie nicht anfällig dafür ist....tja, im Frühjahr diesen Jahres musste sie wohl einen von mir unbemerkten Reheschub gehabt haben, denn beim Ausschneiden war die weiße Linie deutlich breiter als normal.

Letzte Woche, die beiden kamen nochmal auf eine neue Weide, hab ich dann gemerkt, dass sie sich nicht mehr von der Stelle bewegt. Kam mir irgendwie komisch vor, aber an Rehe habe ich Depp nicht gedacht. Hab sie gleich nach Hause geholt und in den (Offen-)Stall gestellt. Irgendwie hab ich gedacht, runter vom Gras, keine Ahnung wieso. Das war am Samstag. Hab dann abgewartet bis Montag (!!) und als sie immer noch nicht besser lief hab ich den TA angerufen. Der kam gleich, hat ihr was gespritzt (hab nicht mal gefragt was) und Equipalazone dagelassen. Fütterung nur noch Heu und "ein bißchen was" ums das Equi drunter zu mischen.

Geb ihr das Equi mit Rübenschnitzeln. Eine Freundin hat mir total davon abgeraten, eine andere hat gesagt es sei ok. TA meinte auch es sei ok, aber nur ne handvoll. Bin jetzt ehrlich gesagt ein bißchen verunsichert, was ich ihr geben soll. Normal bräuchte sie ja gar nichts aber wegen dem blöden Equipalazone, das ich sonst nicht in sie reinkriege...

Jedenfalls bin ich ziemlich ratlos was diese Rehe betrifft. Wir hatten bis letztes Jahr noch nie Probleme damit. Problem hier ist vermutlich, dass es nur Hochleistungswiesen gibt. Mein Lebensgefährte hat Milchvieh und da wird halt entsprechend gedüngt. Die Pferde kamen bisher immer erst nach den Kühen, also wenn das meiste abgeweidet war, auf die Wiesen, bzw. auf die einzige ungedüngte Wiese aber irgendwie scheint Bounty hier oben empfindlicher zu sein.

Das war jetzt ein langer Roman aber ich hab trotzdem irgendwie das Gefühl, ich hätte noch viel zu erzählen. Danke fürs Lesen.

Lg
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tonne




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #1 - 17. November 2008 um 14:20
 
Hallo Ilka,

herzlich willkommen hier im Forum.

Dann erzähl doch noch ein bischen von Dir und Bounty: welche Rübenschnitzel bekommt sie denn? Die melassierten oder die unmelassierten? Die Melassierten kommen in der Regel von der Raiffeisen. Bekommt sie noch ein Mineralfutter? Wieviel Heu bekommt sie?

Hast Du Bilder von Bounty?

Also, Du siehst, es bleiben immer noch Fragen offen. Erzähl ruhig noch mehr.

Wenn Du Fragen hast, dann bitte immer gleich fragen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #2 - 17. November 2008 um 14:33
 
Hallo Ilka,

auch von mir herzlich willkommen hier im Forum.

Wurden denn von Bounty auch Röntgenbilder angefertigt ? Betrifft es die Vorderhufe oder alle 4 Hufe ?

Da Heu würde ich im akuten Schub sogar auswaschen,also eine Stunde im Wasser einweichen dann erst verfüttern.So schwemmst Du die überflüssigen Kohlehydrate aus.

Das Equi kann man auch mit einer Einmalspritze auflösen und direkt ins Maul eingeben.

Würde auf alles überflüssige Futter verzichten derzeit.

Wurden die Hufe denn eingepolstert? Oder ist Bounty beschlagen ?

LG
Conny

Und frag ruhig alles was Du wissen möchtest.

P.S. Woher kommst Du denn ? Ich wohne auch im Schwarzwald  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #3 - 17. November 2008 um 14:37
 
Hallo,

schon gleich mal auf dem falschen Fuß erwischt. Ich weiß nicht mal, ob die Rübenschnitzel melassiert oder unmelassiert sind. "Früher", also vor unserem Umzug bekamen beide Pferde die von Raiffeisen.

Jetzt... gute Frage. Muss mal meinen LAP fragen, denn ich nehme von denen, die die Kühe auch kriegen.
Aus Deiner Frage schließe ich, dass unmelassiert sicher besser wäre, oder?

Mineralfutter bekommt sie keines. Ich habe einen Mineralleckstein im Stall hängen, von dem sie regen Gebrauch macht. Heu bekam sie bisher zur freien Verfügung. Jetzt mache ich es so, dass ich ihnen morgens die Raufe vollmache und sie erst am nächsten morgen wieder was kriegen. Abends ist dann noch ca. 1/3 in der Raufe drin und morgens ist sie ratzeputz leer. Wieviel Heu sie in kg kriegen, kann ich echt nicht sagen....ich vermute aber fast....zuviel. Hab mir bisher nie darüber Gedanken gemacht (nie machen müssen) und tu mich jetzt verdammt schwer damit.

Bilder? Ich muss mal welche machen. Eins hab ich noch vom Sommer, ich versuch mal es einzustellen.

LG
Ilka
......

...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #4 - 17. November 2008 um 14:40
 
Ich wohne in einem Teilort von Eisenbach, bei Titisee-Neustadt.

Muss mich jetzt leider ausloggen, s´Kind brüllt.

LG Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #5 - 17. November 2008 um 14:47
 
Hallo Ilka!

Herzlich Willkommen auch von mir!

Deine Bounty schaut aber sehr schick aus  Smiley
Allerdings (soweit auf dem Foto erkennbar) hat sie ja schon ein paar Kilo zu viel auf den Rippen. Vielleicht magst du noch mal Fotos von der Seite machen (mit Kopf oben, und ohne Mähne damit man ihren Hals sehen kann), ein Foto vom Kopf (Schopf aus dem Gesicht raus) und Huffotos wären auch super.

Bezüglich der Rübenschnitzel, bitte nur unmelassiert! Du musst jetzt aufpassen dass du so wenig Kohlenhydrate wie möglich gibst, schau mal hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=20.1

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #6 - 17. November 2008 um 15:05
 

unmelassierte Rübenschnitzel kann man bestellen, z.B. hier
http://www.horse-hound-tack-shop.de/product_info.php/info/p134_KwikBeet.html

oder Speedy Beets bei bestesfutter.de

das Pferdchen ist zu dick, also ansonsten schon von Gras und Krippenfutter fernhalten..

Gute Besserung,

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #7 - 17. November 2008 um 15:06
 
Hui das ist ca 1/2 Stunde von mir entfernt.

Du solltest bei deiner Bounty unbedingt Diät halten.Sehr schick aber (ist nicht bös gemeint) viel zu rund  Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Suleika
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I Love my Horse


Beiträge: 1160

Lüneburger Heide, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #8 - 17. November 2008 um 15:21
 
Hallo Ilka!

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Da die anderen Dich schon mit den Erste-Hilfe-Tipps versorgt haben, fällt mir spontan nur noch eine Alternative zu den Rübenschnitzeln ein: eingeweichte Heucobs.

Und ich würde den Mineralleckstein gegen einen weißen austauschen.
Wie so oft - andere Forumsmitglieder werden nun schon lächeln - weiß ich nicht mehr genau warum, aber der weiße ist zumindest im akuten Reheschub und auch bei EMS-Pferden nicht gut. Ich glaube, es war das Eisen darin, bin mir aber nicht sicher. Die anderen werden da sicher fix die richtige Antwort zu haben.

LG und Gute Besserung von Katja
Zum Seitenanfang
  

Hufrehe Tagebuch Gaeta

Diskussion

in Gedenken an Suleika † 29.06.2008


                                                         No brain - no headache!
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #9 - 17. November 2008 um 16:14
 
Hey Ilka,

auch von mir ein herzliches Willkommen.  Smiley

Katja meinte natürlich, daß der Mineralleckstein nicht so gut ist, da er zuviel Eisen hat. Würde ihn auch gegen einen weißen Salzleckstein austauschen.

LG Moni

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #10 - 17. November 2008 um 16:22
 
Ich noch mal:

Wie die Anderen schon festgestellt haben, finde auch ich, daß Deine Süße etwas zuviel auf den Rippen hat.

Schau mal hier:

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=401

Vielleicht kommt Dir da irgendwas bekannt vor?

Liebe Grüße und alles Gute
Moni
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #11 - 18. November 2008 um 13:49
 
Hallo Ilka,
auch von mir noch herzlich Willkommen hier im Forum  Smiley

Da hast du ja schon viel zu lesen bekommen. Ich reihe mich da dann auch nochmal mit einem Link zur Fütterung ein (habe den aus dem Link von Moni rausgepickt)  Zwinkernd :

www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1170403466

Das würde ich dir sehr ans Herz legen.

Alles Gute und: ihr schafft das schon!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #12 - 18. November 2008 um 14:13
 
Hi,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen Smiley

Ich hätte da nur einen kleinen Einwand. Und zwar bin ich der Meinung, dass ich letzt erst gelesen haben, dass Pferde die EMS haben (ok, bei deinem Hotti weiß man es jetzt ja noch nicht) nicht unbedingt mit Heucobs gefüttert werden sollten. Den Grund kann ich jetzt leider nicht sagen, müsste den Beitrag ansonsten mal suchen gehen. Oder habe ich mich da verlesen?

Na ja, aber ich drücke mal die Daumen, dass dein Pferdchen nicht zu den EMSlern zählt.

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #13 - 18. November 2008 um 16:17
 
Hallo zusammen,

sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Seitdem meine Tochter auf der Welt ist, komme ich zu NICHTS mehr, alle (Hunde, Pferde, Freunde) werden vernachlässigt. Hoffe das bessert sich irgendwann. Momentan kann ich es leider nicht ändern, weil ich keinen Babysitter hab... und so am A... der Welt wie wir wohnen, wird sich das auch nicht ändern.

Wo fange ich jetzt an?

Bilder. Mache ich, sobald ich dazu komme... Augenrollen

Hab hier mal ein bißchen quer gelesen (alles ein bißchen, nichts wirklich so, dass es hängen bleibt) und ich kriege immer Angst, dass Bounty (und mein Merens auch) EMS haben könnten.
Zu fett sind beide, das weiß ich, und ich kann auch nicht viel zu meiner Entschuldigung sagen, nur halt, dass ich s.o. keine Zeit habe zur Zeit. Hab mir auch schon ernsthafte Gedanken gemacht, dass es die beiden wohl woanders besser hätten, aber von meinem dicken Meri kann ich mich nicht trennen, den habe ich seit er drei Jahre alt ist und Bounty...wem könnte ich sie jetzt guten Gewissens geben bzw. wer würde so ein Pferd kaufen? Und dann wäre der Dicke wieder allein...

Aber zurück zum Thema. Jemand wollte wissen, ob Bounty beschlagen ist. Nein, ist sie nicht. Lt. Schmied und TA sind die Vorderbeine betroffen, aber ich hab den Eindruck, dass sie auch hinten Schmerzen hat/hatte. Sie läuft die letzten beiden Tagen eindeutig viel besser als letzte Woche. Bin mal gespannt, wie das ist, wenn ich das Equipalazone absetze. Für zwei Tage habe ich noch welches.

Zur Haltung. Die Pferden waren seit Mai (relativ kurze Anweidezeit)non-stop 24 Stunden auf der Wiese. Zuerst immer hinter den Kühen her und ab August kamen sie auf eine etwas weiter entfernte 3 ha ungedüngte  "Bio-Wiese", wo sie bis Mitte Oktober waren. Ab da waren sie dann wieder zuhause und kamen auf die schon zig mal gemähten und abgeweideten Wiesen rund um den Hof. Auf einem Teil dieser für die Pferden zugänglichen Wiesen wuchs der 4. Schnitt, der von den Kühen nicht mehr nachgeweidet wurde und ich denke jetzt im Nachhinein, das war der Auslöser für die Rehe.

Dazu kam noch, dass es einige Nächte knackig kalt war mit ordentlich Frost und morgens schön sonnig. Fruktan lässt grüßen, oder? Hab mich bisher noch nie mit dem Thema befasst (befassen müssen), aber halt hier und da drüber gelesen, ohne dran zu denken, dass es ja auch mal meine Pferde treffen könnte. Augenrollen

Fütterung: wie geschrieben Gras. Zu Nicht-Weidezeiten kriegen sie Heu satt, ab und zu ein paar Leckerlies oder mal nen Apfel. Kraftfutter kriegen sie so gut wie nie, höchstens der Mérens mal, wenn er was schaffen musste (wann war dass überhaupt das letzte Mal...?)
Seit gestern kriegen sie wieder Heu satt (bitte schlagt mich nicht!!!), aber aus ganz ganz engmaschigen (3-4 cm) Netzen, wo sie wirklich ewig am rumzuppeln sind.

So, jetzt muss ich auch schon wieder aufhören. Die Pflicht ruft...

Danke fürs Lesen.
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #14 - 18. November 2008 um 16:36
 
Huhu Ilka!

Erst einmal wäre es kein Weltuntergang wenn deine Pferde EMS hätten, denn mit dem richtigen Handling ist es sehr gut in den Griff zu bekommen.

Wäre es denn möglich die beiden testen zu lassen? Damit du Gewissheit hast?
Dann würde ich dir ans Herz legen dein Heu zu waschen, das hat vielen Pferden hier super geholfen, also Heu 1Stunde ins Wasser und danach Wasser wegkippen, das wäscht noch einiges an Kohlenhydraten und Fructanen raus.
Das mit den Heunetzen ist doch schonmal super!
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1168601062
Das ist nochmal der Link zur Fütterung eines EMS Pferdes.

Wenn dein Pferd noch große Schmerzen hat wären evtl. Hufpolster gar nicht schlecht!

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #15 - 18. November 2008 um 17:41
 

Hi Ilka,

wozu die Pferde abgeben, wenn Du einen Mann mit Land an der Hand hast? Du musst ihn nur noch überzeugen, dass ein Sandauslauf für die Pferde total super wäre  Augenrollen und dann lässt Du sie halt nur noch stundenweise auf die Weide..

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #16 - 18. November 2008 um 18:34
 
Hallo Ilka,

wollte Dir auch mal Mut zusprechen.Das ist alles machbar. Zwinkernd
Sicher könntest Du auch Reitbeteiligungen für deine beiden finden ( wenn Bounty wieder gesund ist) dann hätten beide Bewegung und da bist nich so unter Druck.
Da wir nicht so arg weit auseinanderwohnen kann ich Dir auch gerne wenn Du magst meine Hilfe mal bei Dir vor Ort anbieten.
Lass es mich einfach wissen,wenn Dir danach ist,okay Zwinkernd

Kopf hoch,okay Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #17 - 18. November 2008 um 18:57
 
Und ist doch gut, dass BEIDE Pferde dick sind. Dann können beide weiterhin gemeinsam fressen, weil beide abspecken sollen. Nicht dass das Merens auch noch Rehe kriegt. Das ist auf jeden Fall einfacher, als einen Hungerhaken und eine Speckrolle zu haben.

Die anderen habens ja schon gesagt, EMS ist kein Weltuntergang. Es erfordert nur einiges Umdenken in der Haltung.

Ich würde auch einen Test machen lassen (Insulinwert).

Auf jeden Fall ist regelmäßige Bewegung wichtig - wie beim Diabetiker. Nicht nur die Fütterung.

LG
Annette
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #18 - 18. November 2008 um 19:28
 
Hallo Ilka,
das mit dem schlechten Gewissen kennen wir denke ich alle, die wir es mit unseren lieben Vierbeinern zu gut meinten. Ich habe auch einen EMSler, dem es durch die hier angegebene Diät wieder gut geht! Steffi hat dir den Link ja auch nochmal eingestellt  Zwinkernd

Und kleiner Tipp: Nimm Connys Hilfe an  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #19 - 18. November 2008 um 20:35
 
Hallo,

Anne (asci72), es ist ja gut und schön, dass ich einen Mann mit Land an der Hand habe, aber das Problem ist, dass dieser Mann in mancherlei Hinsicht ein verbohrter Bauer ist (ist nicht böse gemeint). Pferde sind Luxustiere, bringen kein Geld in die Kasse, kosten bloß welches und sind im Prinzip absolut unnötig  Augenrollen Augenrollen. Denke mal es wird schwierig ihn zu einem Sandauslauf zu überreden, zumal ja (seiner Ansicht nach) kein geeigneter Platz vorhanden ist... Ich wollte nämlich schon länger einen befestigten Auslauf für die beiden und bin bisher immer gescheitert...jetzt haben sie halt ein Stück betonierte Fläche und danach kommt Matschepampe...

Überhaupt wirds wohl schwierig werden, irgendwelche Haltungsänderungen hier durchzusetzen. Die Eltern von meinem LG leben auch noch mit auf dem Hof und speziell sein Vater redet überall drin rum und hat teilweise Ansichten, da sträubt sich sämtliche Körperbehaarung. Ich wurde z.B. schon gefragt, warum ich die Pferde so oft (ca. alle 10 Wochen) ausschneiden lasse? Das hat man früher einmal im Jahr gemacht. Und warum ich nicht die Flex nehme, bei den Kühen macht man das schließlich auch...........noch Fragen?

Und nach deren Meinung hab ich eh nen Schuss weg, mit drei Hunden, drei Katzen und zwei Pferden. Wie kann man nur....

Conny, danke für Dein Angebot, ich werde gerne darauf zurückkommen...

Klar ist es in diesem Fall "ideal", dass beide Pferde zu dick sind und jetzt gemeinsam kurz gehalten werden können. Ich muss nur schauen, wie ich das alles auf die Reihe kriege, weil, wie gesagt, in letzter Zeit liefen die Pferde halt so nebenbei mit.
Das mit der regelmäßigen Bewegung wird wohl auch noch ein Problem werden, weil es für mich schwierig wird, mit Kind, zwei Pferden und drei Hunden laufen zu gehen. Ne Reitbeteiligung zu finden wird sicher genauso schwierig, weil wir am Ende der Welt wohnen. Glaub kaum, dass sich jemand freiwillig hierher verirrt.

Ich muss halt schauen, dass ich alles irgendwie geregelt bekomme, aber zuerst muss Bounty wieder "auf die Hufe kommen" und einigermaßen gescheit laufen....

So jetzt hab ich aber genug mein Leid  geklagt. Ich schau, dass ich morgen die Bilder mache und dann sehen wir weiter.

Wünsch Euch allen ein gutes Nächtle!

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #20 - 18. November 2008 um 20:42
 
Hallo Ilka,
es ist wichtig "sein Leid zu klage". Das muss raus! Und ich denke, da bist du genau richtig hier!!! Denn im Gegensatz zu deiner Familie können wir dich sehr gut verstehen und fühlen mit dir mit. Die Bedingungen sind natürlich nicht so günstig, was du so beschreibst...  Griesgrämig  Evtl kannst du so nach und nach etwas erreichen? Beton ist zwar nicht so toll für ein Rehepferd, aber besser als Weide, würde ich mal so sagen. Und Matsch kühlt die Hufe.

Bitte nicht den Mut verlieren! Evtl kannst du ja zusammen mit Conny Möglichkeiten für deine beiden Hotties finden.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #21 - 18. November 2008 um 20:46
 
Huhu Ilka!

Manchmal ist ein Nicht-Landwirt ohne Land wohl doch einfacher als ein Landwirt mit Flächen ohne Ende...
Ich mußte schon sehr schmunzeln als ich deinen Beitrag las, das hat mich allzusehr an meine Großeltern erinnert (Steffi warum hälst du dir so unnützes Viehzeug, davon wirst du nicht satt...)

Naja vielleicht lassen sie sich ja doch noch davon überzeugen das für Pferde die Haltung einfach nicht optimal ist und der Tierarzt im Endeffekt teurer als ein Sandpaddock wäre...

Wie gehts denn Bounty aktuell?
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #22 - 18. November 2008 um 21:26
 
Ilka,
Du meldest Dich einfach wenn Du Hilfe brauchst,okay Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #23 - 19. November 2008 um 12:57
 
Hallo,

hier mal ein paar Bilder von meinem Schlammschwein. Ich hoffe, Ihr schafft es, den Dreck zu ignorieren. Die Hufe konnte ich nicht knipsen, die sind total zugematscht und zum putzen hatte ich jetzt keine Zeit.

......

......

......

......

Hoffe, Ihr könnt was damit anfangen.

Bounty gehts übrigens viel besser als letzte Woche. Sie läuft immer noch schlecht, aber es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG
Ilka

Conny, nochmal DANKE für Dein Angebot, ich meld mich!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #24 - 19. November 2008 um 13:03
 
Das ist doch schonmal schön das es ihr besser geht!

Auf den Bildern ist sehr gut zu erkennen das sie wahnsinnig "üppig" genährt ist  Zwinkernd aber das wußtest du ja zum Glück selbst (manche Pferdebesitzer sehn nämlich gar nicht wenn ihr Liebling zu rund ist)

Die typischen Fettpolster über den Augen finde ich auf den Bildern gaaaanz schwer zu erkennen, da sie da so bunt ist, aber ich glaube da ist schon was vorhanden???

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #25 - 19. November 2008 um 13:09
 
Hallo Steffi,

nach diesen Fettpolstern über den Augen habe ich vorhin auch gesucht, aber ich hab keine gefunden...Da ist nichts weiches über den Augen, nur Haut und Knochen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #26 - 19. November 2008 um 13:15
 
Wie gesagt fällt mir auch schwer da was zu erkennen, hier mal Fettpolster von EMS Pferden:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133291242

Es muß ja nicht jedes EMS-Pferd diese Beulen haben...
Aber der Verdacht liegt bei Bounty schon nahe wann man sich die Figur mal so anguckt
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #27 - 19. November 2008 um 13:22
 
Also diese Beulen hat sie definitiv nicht. Gibt es EMS-Pferde ohne solche Beulen? Ist sie einfach nur zu fett ohne EMS zu haben?
Muss ich das auf jeden Fall über eine Blutuntersuchung klären lassen, oder gibt es noch andere Hinweise?

Bis später...
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #28 - 19. November 2008 um 13:55
 
Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, dann teste.
Man weiß danach genau was Sache ist.

bei mir im Umfeld haben alle gemeint meine Stute hat kein EMS.
Ich war unsicher, habe testen lassen. Es kam EMS raus.

Leider kann ich die Bilder hier am PC nicht gut erkennen, schaue sie mir heut abend am anderen PC an.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #29 - 19. November 2008 um 13:57
 
Ja klar, nicht jedes Pferd das EMS hat hat solche Beulen. Gewissheit bringt dir leider nur der Test.
Klar kann sie auch einfach "nur" zu dick sein ohne EMS, aber Test wär in deinem Fall sehrzu empfehlen.
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #30 - 19. November 2008 um 22:27
 
Hallo Ilka,
natürlich hat man mit dem Insulin-Test die genaue Gewissheit. Für die JETZIGE Situation ändert es aber insofern nichts, weil sie abnehmen sollte - ob nun EMS oder nicht. Denn wenn sie nicht ein paar Kilo verliert, dann bekommt sie auf jeden Fall irgendwann EMS.

Bei meinem EMSler habe ich 3x den Insulin testen lassen, der immer in der Norm war, was eigentlich bedeutet, dass er kein EMS hat. Trotzdem hatte er deutlich EMS-Symptome und ich habe ihn gehalten und gefüttert wie ein EMS-Pferd, sodass er ordentlich abgespeckt hat. Und es geht ihm wieder gut.

Direkt Beulen kann ich auch nicht sehen, aber es sind auch keine Kuhlen vorhanden, die eigentlich überm Auge sein sollten...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #31 - 26. November 2008 um 11:46
 
Guten Morgen zusammen,

bei mir ist momentan Land unter.... Griesgrämig

Meine Mutter hatte einen Herzinfarkt, mein Kind ist krank und ich bin nur noch am rumhetzen zwischen Krankenhaus und Kinderarzt und alltäglichen Pflichten. Dass darunter die Pferde leiden könnt ihr euch bestimmt vorstellen.... Griesgrämig

Bounty läuft immer noch schlecht. Liegt aber wahrscheinlich mit am furchtbar harten vereisten Boden. Bei uns liegen 50 cm Schnee und der Auslauf vom Offenstall ist dementsprechend verschneit, zertrampelt und festgefroren. Mein Männe hat zwar den Schnee so gut es ging weggeschoben, aber es ist immer noch genügend liegen geblieben, dass es für ne Buckelpiste gereicht hat. In den dick eingestreuten Stall geht die dumme Nuss natürlich nicht, sie steht lieber auf dem unebenen Schnee rum.

Fütterungstechnisch musste ich am Wochenende meine große Heuraufe in Betrieb nehmen, weil ich momentan beim besten Willen keine Zeit habe, ständig die kleinen Netze zu füllen. Bin froh, wenn ich den Mist jeden Tag aus dem Stall krieg. Habe aber ein engmaschiges Netz über die Raufe gespannt, damit sie nicht vollkommen planlos fressen. Die beiden kriegen jetzt auch nur noch altes, ziemlich grobes Heu von letztem Jahr, welches sehr spät gemäht wurde. Das neue von diesem Jahr schmeckte ihnen sichtbar besser, aber ich denk mal, das alte ist besser für sie.

Gestern war der Tierarzt auf dem Hof wegen einer Kuh und mein Männe hat ihm gesagt, dass Bounty immer noch so schlecht läuft. Er hat "Metacam" dagelassen. Taugt das was bei Hufrehe? Es steht nur was auf dem Beipackzettel von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Bin irgendwie unsicher ob ich ihr das geben soll.

Muss wieder was tun.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #32 - 26. November 2008 um 13:10
 
Hallo Ilka,

es kommt ja immer alles zusammen  Lippen versiegelt

Wie schlecht läuft Bounty denn ? Mag Sie sich den selbstständig bewegen ? Und ist das "nur" ein "Autschen" oder läuft Sie schier auf 3 Beinen ? Beschreib es doch wenn möglich mal etwas genauer.

Das mit dem Metacam ist immer so ne Sache,wenn man keine Schmerzmittel/ Entzündungshemmer gibt, dann muten sich die Pferde nicht zu viel zu.Gibt man Schwerzmittel läuft man immer der Gefahr, das sich das Pferde sich übernehmen und die Auswirkungen danach eher noch schlimmer sind.

Grundsätzlich kann man Metacam schon geben bei Hufrehe,ist aber immer ne Abwägungssache.

Meine Meinung dazu ist :Schmerzmittel ja wenn nötig, aber dann kaum Bewegung,sonst lieber nicht.( wenn vertretbar)

LG
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #33 - 26. November 2008 um 13:13
 
Hi Ilka,

na da ist ja was los bei dir  unentschlossen aber ich drücke mal die Daumen, dass das bald wieder besser wird und ihr euren gewohnten Gang gehen könnt.

Finde ich übrigens nicht verkehrt, mit dem alten Heu. Bekommen meine auch immer noch, auch wenn sie das Neue natürlich lieber mögen. Und mit dem Netz ist das ebenfalls eine gute Idee.

Ach das wird schon wieder.

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #34 - 26. November 2008 um 19:14
 
Metacam ist ein guter Entzündungshemmer für Hufrehe. Ich bin prinzipiell FÜR die Gabe von Entzündungshemmern bei Rehe, aber Conny hat Recht: Dann MUSST Du die Bewegungsmöglichkeiten einshränken und für weichen Untergrund sorgen. Sonst kannst Du mehr Schaden als Nutzen davon haben.

LG
Annette
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #35 - 26. November 2008 um 20:02
 
Hallo Ilka,
ich drück dich einfach mal ganz doll  Kuss  Wünsche dir ganz viel Kraft, dass du diese schwere, stressige  Zeit gut durchstehst!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #36 - 27. November 2008 um 21:21
 
Guten Abend zusammen,

bevor ich ins Bett gehe....

Conny, Du hast geschrieben ich soll genauer erklären, wie Bounty läuft. Sie läuft, als ob es bei jedem Schritt mit den Vorderhufen "autsch" macht. Sie setzt den Huf vorsichtig auf, als wolle sie fühlen, was drunter ist, dann steht sie drauf. Und das bei beiden Vorderhufen. Die Hinterhufe folgen, meiner Ansicht nach, normal.
Ob sie sich selbständig bewegen MAG kann ich nicht so recht beurteilen, denke aber eher nicht. Wenn sie zum Wasser will, muss sie laufen. Ansonsten steht sie rum. Danseur (der Merens) steht immer mal wieder woanders rum auch in den hintersten Winkeln vom Auslauf, aber Bountys Aktionsradius scheint sehr begrenzt. Liegen sehe ich sie auch oft, aber immer im verschneiten Auslauf, nie im Stall, den ich extra dick eingestreut habe.

Ich hab mich entschieden, ihr das Metacam zu geben. Da ich nicht genau weiß, was sie wiegt (vor zwei Jahren waren es mal 375 kg auf der geeichten Dorfwaage), habe ich vermutlich etwas unterdosiert. Bin mal von 400 kg ausgegangen.

Viel Platz zum Bewegen hat sie momentan nicht, weil überall Schneeberge rumliegen. Ich schätz mal, der Auslauf hat jetzt noch 80 qm + Stall 15 qm, die sie aber eh nicht ausnutzt. Und noch mehr begrenzen kann ich ihren Auslauf nicht, weil sie dann kein Wasser hat. In den Stall kann ich ihr kein Wasser stellen, denn dann kann ich dort in kurzer Zeit Schlittschuh fahren. Sie ist nämlich ne kleine Wildsau.

Ich danke Euch allen, dass Ihr Euch die Mühe macht, das alles zu lesen und auch noch zu antworten.

Gutes Nächtle
Ilka 

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #37 - 27. November 2008 um 22:11
 
Hallo Ilka,

sag mal hast Du nicht die Möglichkeit deine beiden mal für ein paar Tage nur im weich eingestreuten Stall zu halten ? Zumindest solange wie Bounty das Metacam bekommt und es Ihr besser geht.

Ist der Schnee denn weich bei Euch ?
Bei uns ist alles hart gefroren unentschlossen und das wäre für Bounty nicht gut zur Zeit.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #38 - 28. November 2008 um 21:19
 
Hallo Conny,

der Schnee bei den Pferden ist auch total hart gefroren, weil zertrampelt. Die beiden im Stall halten? Das geht nicht, weil er zu klein ist. Sind nur knapp 15 qm. Ich könnte zur Not höchstens Bounty allein einsperren, aber dann hab ich das Wasserproblem. Müsste sie halt drei vier mal am Tag tränken. Wie ich das zeitlich machen soll, weiß ich allerdings auch nicht. Aber ich werd wohl keine andere Wahl haben...

Wielange "darf" ein Pferd mit Reheschub eigentlich schlecht laufen? Es kommt mir vor, als sei bis auf die kleine Verbesserung letzte Woche (war doch letzte Woche, oder?) keine Änderung mehr. Das muss doch irgendwann mal besser werden?!

Morgen werd ich mal meinen Männe nerven, damit er mir was bastelt um die Ausgänge am Stall zu schließen, der hat nämlich keine Türen, nur Plastikstreifenvorhänge.

Mir tut Bounty so leid, und ich hab total das Gefühl, als würde ich ihr nicht genügend helfen, aber ich weiß zur Zeit echt nicht, wo ich anfangen soll...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #39 - 28. November 2008 um 22:00
 
Ilka,

das Problem ist halt, das der Schaden im Huf schlimmer werden kann wenn die Geschichte nicht zur Ruhe kommt. unentschlossen

Eine Rehe ist kein Schnupfen.Das geht nicht einfach von selbst wieder weg.
Man muss die Haltung umstellen,z,B, nur auf weicher Einstreu halten oder/ und Hufpolsterverbände,dann die Fütterung anpasssen etc.

War denn der TA noch mal da ? Was sagt der denn ?

LG
Conny

P.S. ist nicht böse gemeint,einfach nur Klartext geschrieben okay.
Denn es hilft ja niemanden wenn man immer um den heißen Brei redet Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #40 - 29. November 2008 um 15:16
 
Hallo,

so, Bounty ist seit heute früh im Stall auf dicker Einstreu eingesperrt. Kann sie halt mit ihrem Dicken nur noch verbal und auf Sichtkontakt kommunizieren, schmusen ist jetzt nimmer drin.

Das einzige was ich jetzt noch machen könnte, wäre das Heu wässern, aber wie ich das bei den Temperaturen hier bewerkstelligen soll, weiß ich nicht. Das lass ich jetzt mal wie es ist. Es ist wie gesagt altes Heu vom letzten Jahr, das seeehr spät gemäht wurde. Die Pferde lieben es... Zwinkernd

Der Tierarzt war nicht mehr da, nur eben das eine Mal, als er das Metacam dagelassen hat. Da war ich aber nicht da. Bei dem Tierarzt bin ich mir eh nicht so sicher, dass er weiß was er tut. Ist ein Rindviecherdoktor und ich hab nicht den Eindruck, dass er gerne Pferde behandelt. Gibt es eine Alternative? Ich kenne hier leider keine anderen Pferdebesitzer (gibt fast keine), die ich fragen könnte, wegen einem fähigen Tierarzt. Conny, weißt Du zufällig einen, der aus meiner Richtung kommt?

In Kehl, da hab ich vorher gewohnt, da war das klasse. Da gab es gute Pferdetierärzte "ohne Ende". Und die Klinik in Iffezheim war auch nicht weit. Aber hier...? Hier gibts doch nur Rindviecher und die entsprechenden Doktoren dazu.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #41 - 29. November 2008 um 15:24
 
Prima Ilka,

ich denke das muss erstmal zur Ruhe kommen.Hast Du genau richtig gemacht meiner Meinung nach. Smiley

In welchem Ort wohnst Du genau ? Mit PLZ bitte. Dann schau ich mal ob ich einen geeigneten TA finde.

Kannst mir gerne per PN oder Mail deine Ortsangabe senden,falls Du es nicht öffentlich möchtest.

Mail :
ronja-pony@kabelbw.de

Ich fahr jetzt auch erstmal wieder zu den Pferden,würde mich dann heute Abend darum kümmern,okay Zwinkernd

Hast Du denn einen guten Hufschmied? oder Hufbearbeiter ?

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #42 - 29. November 2008 um 15:28
 
Hallo Conny,

meine Wohnort ist 79871 Eisenbach. Hufschmied hab ich den Erwin Kleinert aus Titisee-Neustadt. Ich finde ihn gut. Und es gab über ihn sogar schon lobende Stimmen in diverse Pferdeforen. Er war übrigens gleich da, nachdem Bounty den Schub hatte und hat die Hufe ausgeschnitten.

Danke für Deine Mühe.
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #43 - 29. November 2008 um 15:33
 
Super Ilka,

den Hufschmied hätte ich Dir sonst empfohlen ,aber wenn Du Ihn schon hast um so besser.

Ich schau heute Abend mal wegen TA in deiner Gegend,okay  Zwinkernd

Liebe Grüsse
und halt die Ohren steif,oki  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #44 - 29. November 2008 um 19:54
 
Hallo Ilka,

leider kenne ich keinen der TÄ persönlich unentschlossen

hier mal eine Adresse,die machen ja auch Fahrpraxis :

Pferdeklinik Gundelfingen
79194 Gundelfingen
Tel. 0761 / 16016


oder

Du ruftst deinen Hufschmied an,(der ist ja firm in Sachen Rehe) und kann Dir sicher einen guten TA nennen.

Ich denke so würde ich es machen.

Ich hoffe Du kommst dann wieder einen Schritt weiter mit deiner Bounty.

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #45 - 29. November 2008 um 20:32
 
Hallo Conny,

erst mal Danke für die Adresse. Gundelfingen ist leider ein gutes Stück weg von uns. Ist unten bei Freiburg. Ob die mit ihrer Fahrpraxis soweit fahren? Ich ruf da am Montag auf jeden Fall mal an.

Gibts in Villingen oder Schwenningen nicht auch eine Pferdeklinik? Taugt die was? Oder hast Du die aus gutem Grund nicht erwähnt?

Ich hatte den Kleinert, als er da war gefragt, ob er einen guten TA wüsste, er hat mir ein paar aufgezählt, aber die waren irgendwie alle ziemlich weit weg. Und die Namen und Orte konne ich mir auf die Schnelle sowieso nicht merken. Er meinte, der M. (unser Rindviecherdoc) sei auch ganz ok, aber halt kein Pferdespezialist. Aber ich mag den M. nicht, macht auf mich nicht wirklich einen kompetenten Eindruck.

Jetzt schauen wir mal. Mal gucken was Du zur VS Klinik schreibst und dann ruf ich Mo mal entweder da, oder in Gundelfingen oder nochmal beim Kleinert an.

Noch einen schönen Samstagabend!
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #46 - 29. November 2008 um 20:58
 
Hallo Ilka,
in meiner unmittelbaren Nähe gibt es 2 Tierkliniken für Pferde,
wenn es um Lahmheiten welcher Ursache auch immer geht lasse ich einen TA aus einer Tierklinik aus Tübingen kommen  Zwinkernd..........
muss ich mehr dazu sagen ? nee,oder Zwinkernd

Ich weiss das Gundelfingen von Dir aus ca 45 min Fahrzeit bedeutet,das fahren die aus der Tübinger Klinik zu mir auch.

Ansonsten ruf doch noch mal den Hr.Kleinert an,der hilft Dir bestimmt gerne weiter.Hätte auch den Vorteil das TA und HS Hand in Hand arbeiten könnten.

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #47 - 01. Dezember 2008 um 09:33
 
Guten Morgen Conny,

hab eben versucht bei der Klinik anzurufen, aber da kommt kein Anschluß unter dieser Nummer. In den gelben Seiten stehen unter Freiburg drei tierärztliche Kliniken drin, von denen zwei meiner Ansicht nach ausscheiden, weil 1x Kleintierklinik und einmal Straße i.d. Wiehre und das ist glaube ich mitten in Freiburg. Die dritte heißt Tierklinik Landwasser, tel. 16808. Ist das die richtige?
Sorry, dass ich schon wieder nerve, aber ich komm da grad nicht wirklich weiter.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
attilla
Moderator
Offline


Meine große Liebe


Beiträge: 2107

Trier, Rheinland-Pfalz, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #48 - 01. Dezember 2008 um 09:54
 
Huhu Ilka,

suchst Du vielleicht die Nr. von der Tierklinik in der Glümerstr.?

0761 / 71565

LG Moni

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #49 - 01. Dezember 2008 um 09:57
 
Morgen Ilka,

sowas ?Ist meine Info von der Klinik zu alt ?  unentschlossen

nein die Klinik Landwasser ist eine Kleintierklinik. unentschlossen

Hast Du denn mal versucht den HS zu errreichen,das er Dir einen TA empfiehlt.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #50 - 01. Dezember 2008 um 10:05
 
Hallo Moni,

ich weiß nicht!! Das ist die, die Tierärztliche Klinik i.d. Wiehre heißt, und Wiehre ist doch ein Stadtteil  von Freiburg? Gundelfingen gehört zwar auch irgendwie zu Freiburg, aber ist ein Stückchen weg.

Und Conny hat halt von Pferdeklinik Gundelfingen geschrieben.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #51 - 01. Dezember 2008 um 10:06
 
Schmied hab ich auch schon versucht zu erreichen, aber der geht nicht ran.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #52 - 01. Dezember 2008 um 10:24
 
Ilka,

pass mal auf,ich habe gerade etwas rum telefoniert

versuch mal hier

Beck Dr. Detlef
Tierarzt Kirchzarten
St.-Galler-Str. 33
79199 Kirchzarten, Breisgau
07661-98 20 20

oder hier

Strasser Dr. med. vet. Sylvia
Tierarzt Kirchzarten
Ibentalstr. 4
79199 Kirchzarten, Breisgau
07661-5764

habe ich von einer Bekannten,aber ich kenne die nicht ,also fragen in wie weit die mit Hufrehe spezialisiert sind.

wenns nix ist melde Dich,dann such ich gerne weiter Zwinkernd



Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #53 - 01. Dezember 2008 um 10:28
 
Ansonsten kannst Du auch noch hier in Villingen in der TK anrufen,
das ist die TK die ich nehme wenns schnell gehen muss.

07721-8878390

Viel Erfolg

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #54 - 01. Dezember 2008 um 11:23
 
Hallo Conny,

also erst mal, vielen vielen Dank für die Mühe, die Du Dir machst.

Hab eben den Kleinert erreicht, er hat mir die Pferdeklinik in Wehr empfohlen, die machen auch Fahrpraxis und kommen SOGAR bis zu uns hoch. Er meinte, dahin kämen nicht viele.... Augenrollen

Hab dort gleich angerufen und am Donnerstag kommt eine Tierärztin her. Sie hat vorher leider nichts in der Gegend und dann wären die Fahrtkosten sehr hoch, wenn sie extra fahren würde...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #55 - 01. Dezember 2008 um 12:56
 
Waow super,

ich denke das ist der beste Weg,denn der Hr.Kleinert wird es wissen wer sich in Sachen Rehe auskennt.

Wir drücken die Daumen Ilka Zwinkernd

Halt uns bitte aud dem laufenden,okay

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #56 - 01. Dezember 2008 um 19:25
 
Hallo Ilka,
das ist toll, dass du eine TÄ gefunden hast. Ich drücke ganz doll die Daumen für Donnerstag!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #57 - 05. Dezember 2008 um 09:54
 
Guten Morgen,

die Tierärztin war also gestern da und ich bin sehr zufrieden. Endlich tut sich was. Warum hab ich das nicht schon viel früher in die Wege geleitet...ich Dödel?

Sie macht auf mich einen sehr kompetenten Eindruck und weiß von was sie redet und was sie tut (in Bezug auf Hufrehe). Sie hat von selbst vom metabolischen Syndrom angefangen und dass sie das auf jeden Fall checken will, ob Bounty es hat. Hat ihr Blut abgenommen, Röntgenbilder gemacht, Hufverbände gemacht, mit so nem Frog irgendwas drunter (so ein dickes gepolstertes Teil, was unter den Strahl kommt) und Heparin gespritzt. Ab heute soll ich ihr täglich 25 g Solacyl per Spritze ins Maul geben.

Sollte eigentlich um halb zehn anrufen, weil da die Blutwerte vorliegen und sie mir genaueres sagen kann, auch zu den Röntgenbildern. Leider war sie grad außer Haus, hoffe dass sie bald zurückruft.

Meld mich dann wieder.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #58 - 05. Dezember 2008 um 10:13
 
Hey Ilka,

freut mich das bei Euch jetzt mal was voran geht. Zwinkernd

Bin mal gespannt auf die Ergebnisse.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #59 - 05. Dezember 2008 um 21:26
 
Hallo zusammen,

sodele, jetzt bin ich schlauer.

Röntgenbilder sehen nicht so toll aus. An beiden Vorderhufen Rotation sichtbar, wieviel Grad muss die TÄ erst genau ausmessen.
Behandlung entweder Rehebeschlag oder mit Holzklötzen, um die Trachten hochzustellen (?!). Sie sagte ich solle mal den Schmied anrufen und mit ihm reden, was er meint und ob er den Beschlag anhand der R-Bilder machen würde.

Ich hab mit den Schmied angerufen und er sagte, er setzt sich selber mit der TÄ in Verbindung und bespricht die Sache mit ihr. Von dem Holzklotzgedönse hält er nicht viel. Er will sich spätestens Montag Abend wieder bei mir melden.

Blutwerte von Bounty seien soweit in Ordnung. Irgendein Muskelwert (vergessen, was sie genau gesagt hat  Augenrollen) sei ein bißchen erhöht, was aber in der jetzigen Situation nicht unnormal sei.
Alle anderen Werte sind im Normbereich, auch der Blutzuckerwert. Allerdings meinte sie, dass der während des Transports sinken würde. Sie hat jetzt einen Teil des Blutes eingefroren und am Montag besprechen wir, ob sie weitere Test bezüglich des EMS macht. Hab sie gefragt, was das kostet, aber sie konnte es mir nicht genau sagen (rief von daheim aus an und hatte Laptop nicht mit). Sei aber nicht ganz billig?! Hat von Euch wer ne Ahnung, was sowas kostet?

Soweit so gut. Irgendwie graut mir von dem was da jetzt noch alles kommt  Griesgrämig. Hab total Schiss, dass ich das finanziell nicht auf die Reihe kriege. Von meinem Männe kann ich, glaube ich, keine große Unterstützung erwarten.  Ich bekomm noch bis einschl. Januar Elterngeld und danach siehts erst mal düster aus... Und ob er mir ein Pferd finanziert, welches dauernd Extrawürste benötigt...kann ich mir bei seiner Einstellung nicht vorstellen. Tiere sind für ihn Nutztiere. Punkt. Und wenn sie anfangen Geld zu kosten, kommen sie weg.

Schauen wir mal....
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #60 - 05. Dezember 2008 um 22:01
 
Hi,

also wenn dir Eisen zu teuer sind, und eine nicht dringliche Nötigkeit in Eisen besteht, kann man sich auch einen guten HS oder HO oder HHP suchen, der versucht, die Hufe barhuf zu richten. Aber das ist Ansichtsweise. Ohne Eisen kann man den Huf in kürzeren Intervallen bearbeiten lassen. Mit Eisen sind die Hufe wohl etwas geschützter, aber das ist auch Ansichtsweise. Wollte nur anmerken, dass es die Möglichkeit ohne Eisen auch gibt Zwinkernd. Allerdings wäre dort Hufschuhe meist angebracht. Aber ich bin da weiss Gott kein Experte drin,  vielleicht melden sich die Huffachleute dazu ja noch  Smiley.

Solltest du dich für Eisen entscheiden, würde ich den HS auf alle Fälle die RB vorlegen, damit er sich an ihnen orientieren kann.

Und wegen den Extrawürsten: Sehe es doch einfach von der Seite, wenn dein Pferd Hufrehe hat, benötigt es ausser gew. Heu nichts. Das spart doch auch schon ordentlich Euronen  Zwinkernd. Aber ich habe auch so einen Männe zu Hause, der immer jammert wenn der TA kommt, allerdings beruhigt er sich auch ziemlich schnell wieder. Wie war das noch: Rehaugen machen - da kann kein Mann widerstehen  Zwinkernd

LG
Maria  Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #61 - 05. Dezember 2008 um 22:25
 
Hallo Ilka,

ich würde mich auf das was der HS und die TÄ miteinander besprechen verlassen.
Mit dem Hufschmied hast Du einen Fachmann an der Hand  Smiley
Ihr macht das schon Zwinkernd

Und dein Mann wird es auch sicher einsehen das es sein muss,
vielleicht nicht gleich aber langfristig sicher  Smiley

Insulintest hat bei meinem Pferd 39 Euro gekostest

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #62 - 06. Dezember 2008 um 00:22
 
Hallo Ilka,
mensch, da habt ihr ja richtig Rundumschlag gemacht. Klasse! Hm, mit der Rotation ist ja doof, aber mit einer guten Bearbeitung sollte das hinzubekommen sein. Wie Conny schon schreibt, würde ich mich da auch erstmal auf die Erfahrung des HS verlassen. Ist doch sehr positiv, dass er von selber sagt, dass er mit der TÄ zusammen arbeiten will!

Ich würde den Insulinwert mit bestimmen lassen. Dann weisst du, woran du bist. Ich habe im Juni einen grossen Rundumschlag machen lassen (grosses BB, Insulin, ACTH, div. Extras wie Spurenelemente) und habe 80,- Euro bezahlt. Also, da solltest du deutlich drunter liegen, was das Labor betrifft.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #63 - 12. Dezember 2008 um 11:19
 
Hallo zusammen,

ganz schnell, bin zur Zeit immer noch (wieder) schwer im Stress....

Bounty hat jetzt ihren Rehebeschlag bekommen, nachdem TÄ und Schmied miteinander Rücksprache gehalten haben und ich die Röntgenbilder bekommen habe. Da hats ganz schön rotiert in dem Huf... weinend. Ich scann mal die Bilder ein und stell sie rein.

Mit dem Beschlag läuft sie aber jetzt um Klassen besser. Natürlich immer noch nicht gut, aber immerhin. Schmied sagt, das dauert ne Weile.  Er meinte auch, ich soll sie wieder rauslassen, das dauernde Eingesperrtsein würde auf Dauer nix bringen. Dank dem vielen Neuschnee ist es jetzt draußen auch einigermaßen weich zum Laufen.

Bluttest hab ich machen lassen (ACTH (?) und Insulin), hab aber noch kein Ergebnis. Kosten wird der Test für die beiden Sachen um die 100 Euro. Ganz schön teuer, oder? Aber was solls, darauf kommt es jetzt auch nimmer an.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #64 - 13. Dezember 2008 um 00:21
 
Hallo Ilka,
das ist toll, dass Bounty schon besser läuft. Und das dauert eine Weile, ja. Wenn sie wieder die Möglichkeit hat weicher zu gehen ist das schon ok denke ich, wenn sie wieder mit rauskommt. Hauptsace, sie tobt und rennt nicht. Da bin ich gespannt auf die Ergebnisse von den beiden Werten.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #65 - 13. Dezember 2008 um 10:35
 
Guten Morgen,

hoffe hier sieht man jetzt die Röntgenbilder. Musste sie abfotografieren, weil beim Scannen Bilder mit zig Megabite rauskamen und ich die nicht hochgeladen krieg. Qualität ist nicht besonders, aber ich hoffe, man sieht was.

...


...

Guckt ganz schön zur Sohle, die Hufbeinspitze, gell.... Griesgrämig

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #66 - 13. Dezember 2008 um 12:52
 
Hallo, ja das ist ordentlich rotiert, aber nicht der Weltuntergang. Mit ordentlicher Hufbearbeitung wird das wieder. Aber es soll Dir ein Zeichen sein, dass Du wirklich mit Bewegung aufpassen musst. Belastbar ist so ein Huf erst, wenn die Hufwand wieder ans Hufbein angebunden ist. Von oben her sollte bei guter Hufbearbeitung wieder eine gesund angebundene Wand herunterwachsen. Natürlich dauert das mindestens ein Jahr, evtl. auch länger, aber kürzer auf keinen Fall. Solange solltest Du an Reiten nicht denken. Nur spazierengehen, das ist aber auch wichtig für den Stoffwechsel. Wobei das auch erst, wenn sie nicht mehr lahm geht.

Viel Glück
Annette
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #67 - 13. Dezember 2008 um 13:02
 
Hallo Ilka,

klar sehen die Röntgenbilder nicht so toll aus,aber das war wohl auch nicht zu erwarten.
Aber tröste Dich,ich kenne schlimmere Aufnahmen ( von meinem Pferd z.B.) und Sie läuft auch wieder.

Hat dein Hufschmied die Bilder gesehen,und danach gearbeitet ?

Das wird schon wieder,ich habe bisher nur gutes von dem Hr.Kleinert gehört.

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #68 - 13. Dezember 2008 um 16:26
 
Hallo,

danke für Eure Antworten.

Ja, der Schmied hat die R-Bilder gesehen und danach gearbeitet.

Geritten wird Bounty ja ohnehin nicht, sie kann ja noch nichts.... Augenrollen

Irgendwann, die Betonung liegt auf irgendwann, soll sie eingefahren werden, aber das eilt nicht. Sie ist jetzt sechs Jahre Beistellpferd, da kommts auf eins hin oder her nun wirklich nicht mehr an. Spazieren gehen werd ich mit ihr, wenns die Schneeverhältnisse wieder zulassen und sie nicht mehr lahmt. Momentan ist nur die Straße frei, überall sonst liegen mind. 50 cm Schnee.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #69 - 13. Dezember 2008 um 17:12
 
Noch so eine, die mit Schnee um sich werfen kann  Laut lachend

Übrigens denke ich auch, dass das wieder werden kann und auch wird. Drücke auf jeden Fall feste die Daumen dafür!

Liebe Grüße Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #70 - 14. Dezember 2008 um 00:47
 
Hallo Ilka,
die Rotation ist schon ordentlich, aber nach unten hin zur Sohle ist ja noch gut Platz, wenn ich das richtig sehe. Da denke ich auch, gute Hufbearbeitung und angemessene Fütterung, und dann kriegt ihr das auf jeden Fall wieder hin.

Wünsche dir ganz viel Geduld  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #71 - 15. Dezember 2008 um 21:45
 
Guten Abend,

Bounty hat EMS. Genaueres erfahre ich morgen oder Donnerstag. TÄ wollte heute kommen, hatte aber unterwegs ne Panne und deshalb nimmer genügend Zeit.

Werd jetzt mal hier im Forum lesen, und mich schlau machen, was EMS betrifft....

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #72 - 15. Dezember 2008 um 22:30
 
Hallo Ilka!

Dann habt ihr jetzt ja endlich eine Diagnose, auch wenn es natürlich keine schöne ist. Hier mal der Überblick zum Thema EMS

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?catselect=4

Sage mal, hast du nicht auch Lust ein Tagebuch anzulegen?

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #73 - 16. Dezember 2008 um 20:26
 
Hallo Ilka,
auch wenn die Diagnose natürlich nicht so toll ist, finde ich es - wie Angie - doch positiv. Nun weisst du, wogegen du was tun kannst.

Ich habe ja auch einen EMSler (siehe Link zum TB unten). Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das doch recht "einfach" ist. "Einfach" in dem Sinne, dass die "Behandlung" sehr billig ist: nur Heu (und evtl SpeediBeets/KwickBeets)!!!  Zwinkernd Mehr ist dazu nicht nötig.

Allerdings muss die Diät schon konsequent durchgezogen werden. Dazu eignet sich der Winter doch hervorragend, weil die Pferde (meist) ja eh nicht auf die Koppel kommen. Mein Araber hat im letzten Winter seine Kilos gelassen  Zwinkernd Und ich finde das Ergebnis nur positiv!

Angie sprach ja schon das Thema Tagebuch an. Das wäre echt klasse, wenn du eines unter EMS starten könntest. Das bedeutet nicht, dass du nun täglich schreiben musst  Zwinkernd  Halt so, wie jetzt auch. Dieser thread kann dann als Diskussion weitergeschrieben werden. Würde mich freuen.

Alles Gute und viel Erfolg!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #74 - 16. Dezember 2008 um 21:41
 
Guten Abend,

so jetzt bin ich wieder ein wenig schlauer....

Die TÄ war da und hat mir die Laborergebnisse dagelassen. Ich war leider nicht da und konnte ihr keine Fragen dazu stellen. Beim großen Blutbild sind 4 Werte außerhalb der Norm:

Leber:
y-GT    38 U/l    ( <30)

was ist das?

Muskel:
CK     774 U/l  (< 260)
LDH   739 U/l  (< 400)

Niere:
Kalium 4,8 mmol/l (2,8 - 4,5 )

Dass die Muskelwerte erhöht sind, hat sie mir am Telefon schon länger mal gesagt. Sie meinte aber, das käme von der Überbelastung durch die Schonhaltung wegen der Rehe.

Insulin 35,6 uU/l    (4,2 - 26 )
ACTH  106     pg/ml   (da steht kein Normalwert daneben), nur eine   
                                Fußnote, ACTH-Wert über 50 (Pferd) bzw. über
                                27 (Pony) sind bez. der Cushing-Diagnostik als
                                verdächtig einzustufen.

Das wäre doch dann bei Bounty verdächtig, oder? Aber hinter dem Wert steht kein Plus-Zeichen, bei allen anderen Werten außerhalb der Norm steht das sonst dahinter. Sie hat auch nichts von Cushing gesagt, "nur" eben EMS.

Was soll ich ihr nun füttern außer Heu? Ich muss ihr täglich 15 g Solacyl geben und 6 g Chromhefe. Bisher mische ich das Solacyl und seit heute auch die Hefe in Apfelmus und spritze es Bounty ins Maul. Apfelmus darf sie aber doch nimmer fressen?????? Grübel.
Ich könnte das Zeug ja auch mit Wasser mischen, aber dann spuckt sie es garantiert wieder aus.

Wie mache ich das mit dem Heu? Wie soll ich es bei unseren Temperaturen wässern? Das ist doch fast nicht machbar, ist doch viel zu kalt?! Muss das wirklich sein? Ich füttere nämlich (hab ich glaub schon mal irgendwo geschrieben) aus ner riesigen 12-er Heuraufe mit engmaschigem Netz drüber, damit die  beiden richtig schön viel Arbeit haben um ans Heu zu kommen. Und ich kann doch nicht die ganze Raufe unter Wasser setzen?!

Das mit dem Tagebuch ist ne gute Idee. Muss mal in ner ruhigen Minute hinsitzen und aufschreiben...Liest das denn dann auch jemand?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #75 - 16. Dezember 2008 um 21:54
 
Hallo Ilka,

über den leicht erhöhten Leberwert würde ich mir keine Gedanken machen,das hängt sicher mit der derzeitigen Situation zusammen.

Muskelwerte wie TÄ sagt,das ist richtig so.

Auch der Kaliumwert sollte sich bei weiter Diät wieder einpendeln,dauert ne Zeit .

Der ACTH ist eindeutig erhöht,aber da würde ich tatsächlich nochmal mit der TÄ drüber sprechen.

Gibst Du Heu nach Gewicht ?

Also ich verstehe deine Bedenken bzgl des Heu waschens bei den Schneemengen und Frost.
Ich würde es derzeit nicht tun.Wir haben nachts ja teilweise 2 stellige Minusgrade  hä?

Und klar liest jemand dein Tagebuch Zwinkernd,eigendlich braust Du auch nur ab jetzt in Kurzfrom dein Tagebuch anlegen,diesen Teil verschieben wir dann als Frageteil dazu  Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #76 - 16. Dezember 2008 um 22:04
 
zu dem ACTH Wert les mal hier

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1158923222

eine Unterscheidung zwischen Pferden und Ponies wird in der aktuellen Literatur nicht mehr unterstützt und erscheint daher auch nicht sinnvoll.

Die Arbeit von Couetil et al. (Plasma adrenocorticotropin concentration in healthy horses and in horses with clinical signs of hyperadrenocorticism. (1996) Journal of Veterinary Internal Medicine, 10 (1), pp. 1-6),  welche in statistisch signifikante Unterschiede fand, wurde inzwischen durch eine neuere Studie mit einer größeren Pferdepopulation widerlegt (Donaldson, M.T., McDonnell, S.M., Schanbacher, B.J., Lamb, S.V., McFarlane, D., Beech, J.: Variation in plasma adrenocorticotropic hormone concentration and dexamethasone suppression test results with season, age, and sex in healthy ponies and horses.(2005) Journal of Veterinary Internal Medicine, 19 (2), pp. 217-222).

Diese Autoren
geben einen Referenzbereich von 9 – 35 pg/ml sowohl für Pferde, als auch für Ponies an
, betonen jedoch auch, dass die Diagnostik des  Equinen Cushing – Syndromes in vielen Fällen leider kein eindeutiges Ja - oder Nein – Ergebnis liefert, da das ECS einen langsamen Verlust der Funktion der Hirnanhangsdrüse darstellt
. In der Übergangphase können Grauzonen bestehen, welche eine klare Abgrenzung zwischen natürlichen Altersprozessen und krankhafter Entartung erschweren. Oft ermöglichen erst Verlaufsuntersuchungen die Erstellung einer eindeutigen Diagnose.

Wie immer bleibt nur zu betonen, dass das klinische Bild in solch uneindeutigen Fällen eine wichtige Rolle in der Beurteilung der Laborparameter, die doch immer nur eine Momentaufnahme darstellen können, spielt!

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #77 - 16. Dezember 2008 um 22:04
 
Hi Conny,

gell, das mit dem ACTH-Wert ist komisch. Werd ich nochmal nachfragen.

Ich gebe Heu nicht nach Gewicht. Sie kriegen im Prinzip "Heu satt", aber halt unter erschwerten Bedingungen. Das Problem ist, ich hab nicht die Zeit um drei Mal am Tag Heu zu füttern. Deshalb wird die große Raufe vollgemacht und wenn sie leer ist wieder aufgefüllt. War bisher ganz praktisch so. Und irgendwie ist in meinem Hirn fest verankert, dass lange Fresspausen schädlich sind. Und die hätten sie unter Umständen, wenn ich das Heu rationieren müsste.

Bevor ich die große Raufe gekauft habe, hab ich 2x am Tag gefüttert und die Erfahrung gemacht, dass sie sich wie die Blöden aufs Heu gestürzt haben und es quasi inhaliert haben. Ratz fatz wars weg.

Jetzt fressen sie viel langsamer und gemütlicher, weil sie wissen, es ist ja genug da. Bild ich mir zumindest ein.

Nochmal was ganz anderes: Hab eben gelesen, dass beim Insulin-Test, das Blut nach einer 12-stündigen Fastenzeit abgenommen werden soll. Das war bei Bounty definitiv nicht der Fall. Zu dem Zeitpunkt war sie ja noch im Stall eingesperrt, aber Heu hatte sie noch zum fressen und garantiert keine mehrstündige Pause. Stimmt das Ergebnis dann trotzdem?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #78 - 16. Dezember 2008 um 22:14
 

uups. der ACTH-Wert ist aber unerwartet hoch. Das Pferd wird doch erst 7  unentschlossen Das musst Du im Auge behalten. Würde dem Pferd da es noch so jung ist den Winter und die Überfettung "zu Gute halten". Sicherheitshalber aber bei Gelegenheit nochmal überprüfen und den Fellwechsel im Frühjahr beobachten! 106 ist nämlich ein Wert, den ich "normalerweise" schon als Cushing einordnen würde..

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #79 - 16. Dezember 2008 um 22:15
 
Zitat:
Hi Conny,

gell, das mit dem ACTH-Wert ist komisch. Werd ich nochmal nachfragen.
genau Ilka,ich würde jetzt mal nicht unbedingt davon ausgehen das zusätzlich Cushing vorliegt.

Du wirst in absehbarer Zeit sowieso Insulin nachkontrolliern müssen,da kann man dann den ACTH nochmal dranhängen  Zwinkernd

Zitat:
Nochmal was ganz anderes: Hab eben gelesen, dass beim Insulin-Test, das Blut nach einer 12-stündigen Fastenzeit abgenommen werden soll. Das war bei Bounty definitiv nicht der Fall. Zu dem Zeitpunkt war sie ja noch im Stall eingesperrt, aber Heu hatte sie noch zum fressen und garantiert keine mehrstündige Pause. Stimmt das Ergebnis dann trotzdem?


Ist sicher trotzdem erhöht,evt.nicht ganz so stark aber definitiv passt EMS absolut zu dem Gesamtbild deiner Bounty.

Ich persönlich würde immer nur nach Heu den Insulin Wert bestimmen lassen  Smiley

Sag mal Glucose habt Ihr nicht mitgetestet ? Schau noch mal bitte.

Liebe Grüsse
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #80 - 16. Dezember 2008 um 22:22
 
Also, bei einer anstehenden Insulin-Kontrolle sollten dann die gleichen Bedingungen vorliegen. Bedeutet so viel wie: auch beim nächsten Mal dann keine Fastenpause vorher einlegen, damit der Wert auch vergleichbar ist. Ich würde den Wert auch trotzdem als erhöht ansehen.

Ich hätte jetzt Cushing positiv gesagt  Schockiert/Erstaunt  Wie ist das vom äusseren Erscheinungsbild her? Magst du mal die Symptome zu Cushing durchlesen? Ob da evtl doch was zutrifft? War das eine ACTH-BESTIMMUNG oder eine ACTH-STIMMULATION? Steht da was auf dem Zettel?

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #81 - 16. Dezember 2008 um 22:25
 
doch, doch, Glucose wurde auch getestet, Wert 87 mg/dl ( 50 - 94 ).

Warum fragsch?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #82 - 16. Dezember 2008 um 22:31
 
Esther, ich hab eben die Symptome vom Cushig durchgelesen, und sie bringen mich ins Grübeln.

Bounty macht ewig lang rum, bis sie das Winterfell los ist, und auch im sommer sieht sie immer irgendwie zottelig aus. Sie schwitzt oft stark, und ich hab mich schon oft gefragt warum. War noch mehr, was mir zu denken gegeben hat. Muss mir das nochmal in Ruhe zu Gemüte führen.

Was das mit dem ACTH ist, ob Bestimmung oder Simulation weiß ich nicht, hinter dem Wort ACTH steht in Klammern (CLIA), hab ich vorhin vergessen aufzuschreiben. Hat das was zu bedeuten?

Muss mich jetzt leider verabschieden. Bett ruft....
Gutes Nächtle zusammen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #83 - 16. Dezember 2008 um 22:35
 
Das ist gut,das der Glucose Wert in der Norm ist.

Dann kriegt Ihr das Problem besser wieder in den Griff.

Schau mal hier zu Insulin/Glucose :
ab Antwort 1

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1138868122

ich finde das ist dort gut,einfach und verständlich dargelegt.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #84 - 16. Dezember 2008 um 22:46
 
Paula-Lu schrieb am 16. Dezember 2008 um 22:31:
Bounty macht ewig lang rum, bis sie das Winterfell los ist, und auch im sommer sieht sie immer irgendwie zottelig aus. Sie schwitzt oft stark, und ich hab mich schon oft gefragt warum.


da sie nicht arbeitet - schwitzt sie also im Ruhezustand?
Dass Fellwechselproblem finde ich schon extrem bedenklich, oh je..
dann würde ich doch von Cushing ausgehen. Aber schlaf erstmal drüber und berichte uns dann, welche Symptome noch passen.

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #85 - 18. Dezember 2008 um 08:06
 
Guten Morgen,

Fellwechselproblem:

Sie verliert das Winterfell immer komplett, braucht aber mind. doppelt so lange wie mein Merens. Und das Fell fühlt sich egal ob Sommer oder Winter immer irgendwie fettig an. Hab dem nie große Bedeutung zugemessen, weil das von Anfang an so war, und ich hab sie seitdem sie zwei Jahre alt ist. Sie scheuert sich oft, hat im Behang immer gelbliche Schuppen hängen und hatte auch schon Probleme mit Parasiten.

Verändertes Rosseverhalten? Ich hab das Gefühl sie wird überhaupt nie rossig. Ich hatte vor Bounty nie Stuten und weiß nicht, ob das normal ist. Hab sie nur 2x rossig gesehen, war jedesmal als sie Kontakt zu fremden Wallachen hatte. Ist das normal?

Lethargie, Trägheit. Könnte man bei Bounty schon sagen. Hab immer gedacht, sie ist halt eine "Gemütliche".

Bin mal gespannt, was die TÄ heute spricht.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #86 - 18. Dezember 2008 um 08:16
 
Hm, also eine meiner Stuten kenne ich jetzt über 10 Jahre und als sie noch in Pension stand, habe ich auch nie so wirklich die Rosse bemerken können und war auch etwas irritiert darüber. Nachdem sie dann bei mir zu Hause eingezogen war, kam es mit den Jahren, dass sie es sehr deutlich zeigte.

Ich mag mich ja was meine Stute angeht total irren, doch irgendwie hatte ich den Eindruck, sie war lebensfroher und ausgeglichener. Daher dann auch die Rosse - vielleicht.

Na ja, aber bei euch mag es ja wirklich vielleicht am Cushing liegen...aber das werdet ihr ja rausfinden zum Glück. Drücke aber feste die Daumen, dass sie es eher nicht hat.

Lieben Gruß Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #87 - 18. Dezember 2008 um 21:20
 
Hallo alle miteinander,

also ich fall bald vom Glauben ab!!!!

Momentan weiß ich überhaupt nicht, was Bounty hat, ob EMS, ECS oder sonst was.

Die TÄ war ganz erstaunt, als ich sie auf den hohen ACTH-Wert hingewiesen habe. Sie meinte, sie hätte was anderes im Kopf, nämlich nur den erhöhten Insulinwert. Ob sie mir vielleicht den Laborbefund von nem anderen Pferd gegeben habe? Oder das Labor irgendwas verwechselt habe? Sie müsse das erst abklären und wenn ich bis morgen früh nichts von ihr höre, soll ich wieder anrufen.

Natürlich hat sich bis jetzt keine S... (Entschuldigung, aber das regt mich auf!) keine Sau mehr bei mir gemeldet und ich bin so schlau wie vorher. Das nervt mich total, dass ich denen immer zig mal hinterher-telefonieren muss. Als sie heute morgen gesagt hat, sie meldet sich (oder auch nicht), hab ich gleich gedacht ha ha ha....

LG
Ilka



Mit dem Tagebuch warte ich jetzt mal, ich weiß ja nicht, in welcher Rubrik ich schreiben soll.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #88 - 18. Dezember 2008 um 21:21
 
Ach ja, und der ACTH-Test war eine Bestimmung und keine Stimulation.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #89 - 18. Dezember 2008 um 21:25
 
Ach Ilka,

nicht ärgern  Augenrollen  mit sowas haben wir wohl schon fast alle hier zu kämpfen gehabt.

Du achtest ja bereits auf die Fütterung,also bist auf dem richtigen Weg.

Ruf einfach morgen nochmal dort an  Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #90 - 18. Dezember 2008 um 21:27
 

du arme, immer munter bleiben!  Zwinkernd

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #91 - 19. Dezember 2008 um 14:06
 
Hallo,

jetzt ist es wohl amtlich. Bounty hat Cushing!!!  Smiley Smiley Sie ist doch noch soooo jung! Dachte immer, das kriegen nur alte Pferde.

Werd jetzt mal lesen, was es dazu zu lesen gibt...

Männe meinte vorhin, ich soll sie verkaufen. Jeden Morgen steht ein Dummer auf...der tickt doch nicht richtig!!!! Das wird noch einen Kampf geben mit ihm...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #92 - 19. Dezember 2008 um 14:25
 
Zitat:
Männe meinte vorhin, ich soll sie verkaufen. Jeden Morgen steht ein Dummer auf...der tickt doch nicht richtig!!!! Das wird noch einen Kampf geben mit ihm...
Oh jeh arme Ilka,ich hoffe Ihr könnt das vernünftig angehen.

Was sagt der TA ? Wie sollst Du nun vorgehen ?
Ist das mit der Pergolid Gabe schon besprochen ?

Bleib auf jeden Fall bei sparsamer Fütterung  Zwinkernd

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Maria79
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In Gedenken an meinen
Freund Johnny


Beiträge: 1957

27386 Hemslingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #93 - 19. Dezember 2008 um 14:26
 
Och Mensch Ilka,
das tut mir leid für euch. Aber vielleicht trösted es dich jetzt ja, dass du weisst was sie hat und das ist denke ich auch gut in den Griff zu bekommen. Ich bin kein Cushing-Experte, aber ich denke, es ist lange kein Grund deswegen ein Pferd zu verkaufen. Hier gibt es ja genügend Pferde die mit dem richtigen Medikament super zu recht kommen im Leben. Halt die Ohren steif, die meisten Männer sind nun mal so. Da bist du nicht alleine mit Zwinkernd.

LG
Maria
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #94 - 19. Dezember 2008 um 14:33
 
Hallo,

ich hoffe sehr, dass ich das mit meinem Ollen geregelt kriege. Ah ja, er meinte auch noch, das ich mir dann ja das einfahren sparen könnte, als ich ihm das mit der 10 Jahre dauernden Beschwerdfreiheit mit Pergolid erzählt habe...

die TÄ kommt die nächsten Tage (je nachdem, wann sie wieder in der Gegend ist) vorbei und bringt mir das Pergolid. Groß besprochen haben wir sonst noch nichts. Sie scheint mir irgendwie nicht so richtig auskunftsfreudig. Sie meinte nur, Bounty bekäme 1 Tablette pro Tag. Nix von einschleichen oder so.

Was ich nicht ganz kapiere. Hat Bounty jetzt nur ECS? Oder auch EMS? Der Insulin-Wert war doch auch erhöht?!! Mensch, ich blicks bald nimmer.

Darf ein ECS-Pferd auf die Koppel? Im Moment rehetechnisch kein Thema, ich weiß, aber ich mein so grundsätzlich, wenn ich an den nächsten Sommer denke. Hier im Fütterungsteil (glaub ich) steht irgendwo was von KEIN Gras, muss man das wirklich so streng handhaben? Oder gibt es Cushing-Pferde, die auf die Koppel dürfen?

LG
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #95 - 19. Dezember 2008 um 14:53
 
Da must Du ja wirklich gegen Windmühlen kämpfen bei
deinem Mann  Traurig

Leider gibt es das häuftig das Cushing Pferde auch gleichzeitig  
EMS´ler sind.

EMS Pferde sollten eigendlich nicht bzw. wenn die Geschichte unter Kontrolle ist nur wenig auf die Koppel.

Beim Cushing ist es eben so, das hier durch den entgleisten Stoffwechsel immer wieder die Gefahr besteht das es zu einem neuen Rehe-Schub kommt.

Es gibt ja die "Fressbremsen/ Maulkörbe" dies würde ich bei Bounty in jedem Fall wenn es dann mal soweit ist anwenden.

Meine Cushing ( Rehe ) Stute hat Weidegang,ist allerdings auch schlank und kein EMS.

Mein Pony Ronja hatte auch Cushing und IR ( Insulinresistenz) also auch so ne Art EMS.

Auch Sie habe ich auf die Weide gelassen.

War mir aber des Risikos immer bewusst.


Also Faszit an Weidegang würde ich mal vor dem Sommer 2009 in Eurem Fall nicht denken  Traurig

Zur Pergolid-Gabe:
Ich würde es schon einschleichen.Z.B anfangen mit 0.25 mg 2-3 Tage ,dann auf 0.5 mg steigern auch ein paar Tage u.s.w. bis Du bei 1 mg angekommen bist.

Das spielt sich alles ein  Smiley

Liebe Grüsse
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #96 - 19. Dezember 2008 um 17:44
 
Hey Ilka,

mensch, das ist ja auch ein Hick Hack bei euch. Lies dich am besten erst mal ein bißchen in das Thema Cushing ein. Die Tagebücher haben mir damals sehr geholfen. Und wenn du Fragen hast, dann einfach raus damit (aber das weißt du ja, gelle?)

Thema Weide bei ECS...da deine Bounty ja schon Rehebelastet ist würde ich die Weidesaison 09 definitv ausfallen lassen.

Wie Conny schon schrieb, ist ECS ohne EMS und Weide trotzdem ein Risiko...habe es leider diesen Sommer an meinem Cushi mitbekommen müssen...

Also, halte die Ohren steif, und denk dran: Steht einem das Wasser bis zum Halse sollte man den Kopf nicht hängen lassen  Zwinkernd

Alles Liebe für euch, Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #97 - 19. Dezember 2008 um 20:35
 

Hi,

lass Dir von der TÄ am besten ein Rezept geben, und damit bestellst Du bei www.holland-apo.de für den halben Preis.. und vom gesparten Geld nach dem Kampf mit der TÄ überredest Du Männe zu einem Trampelpaddock Zwinkernd der wiederum spart dann das Gras für seine Kühe usw.

Ich wünsch Dir viel Erfolg!  Kuss

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #98 - 19. Dezember 2008 um 23:47
 
Hallo Ilka,

fein das Du dich zu einem Tagebuch durchgerungen hast  Zwinkernd

Dies ist jetzt der Fragethread dazu  Smiley

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #99 - 20. Dezember 2008 um 21:52
 
Danke für Eure lieben Worte.

Ich hoffe sehr, dass ich den Kampf "gegen" meine bessere Hälfte gewinne. Problem ist halt, dass ich ab Februar kein eigenes Geld mehr verdiene und mehr oder weniger von ihm abhängig bin. Arbeiten gehen kann ich nicht, weil meine Firma fast 130 km weg ist (bin während der Schwangerschaft zu ihm gezogen) und ich hier niemanden habe für die Kleine. Aber ich lass mich nicht unterkriegen, ich arbeite schließlich jeden Tag im (Kuh-)Stall mit und dafür kann er auch was für mich tun. Wenn nicht..werden wir ja dann sehen.

Aber ist schon scheisse, wenn der Partner eine total gegensätzliche Einstellung zu Tieren hat als man selber. Für ihn sind Tiere Nutztiere und wenn sie krank sind müssen sie weg. Er kennt es von klein auf nicht anders. Das einzige Tier hier auf dem Hof, was mehr zählt (obwohl ich mir nicht sicher bin, wenns drauf ankommt) ist der Hund von seiner Mama.

Meine Hunde, Katzen und Pferde sind mehr oder weniger geduldet. Das klingt jetzt irgendwie sehr negativ, ganz so krass soll es nicht rüber kommen. Sie dürfen halt keine Umstände machen, sobald sie irgendwelche "Extrawürste" benötigen, gehen die Ansichten auseinander.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #100 - 20. Dezember 2008 um 22:34
 
och mensch das hört sich nicht wirklich gut an..

sag mal ist das ein schlechtes Exemplar von Bauer sucht Frau??
ich meine wenn das Pferd das Pergolid bekommt
- sind ja erstmal keine TA kosten mehr weil es dem Pferd dann ja besser geht
-
100Stk - 1 mg Pergolid kostet ich meine 140 Euro....davon brauch dein Pferd vielleicht 0,5 mg also eine halbe Tablette
dann kommst du damit 200 Tage aus....
also ich drücke Dir die Daumen das du es hinbekommst..

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #101 - 20. Dezember 2008 um 22:36
 
Mensch Ilka,

das ist doch schon mal super positiv das deine Süße besser läuft.

Wirst sehen,der Rest kommt auch noch ins Lot.

Und dieses Hinterherrennen hinter den TÄ`s davon kann ich auch ein Lied singen.Ich glaube das liegt Regionsbedingt einfach an der Mentalität  Augenrollen

LG
Conny

P.S. Du bist ja Gott sei Dank nicht alleine,sondern kannst Dich ja mit uns austauschen  Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #102 - 21. Dezember 2008 um 21:33
 
Schockiert/Erstaunt Oh jeh,

na Gott sein Dank hat sich der Nachbar gleich gemeldet.

Ich drück die Daumen das Bounty, die ja nun gerade besser lief keine Probleme durch den Ausflug bekommt.

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #103 - 21. Dezember 2008 um 21:58
 
Ui ja  Traurig wäre ja ärgerlich. Aber auch ich schließe mich dem Daumendrücken mit an, dass es gut geht.

Ach was, das wird es schon. Ist doch Weihnachten...also positiv denken.

Und kannst gerne Schnee in den Norden schicken Zwinkernd

Lieben Gruß Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Carino
User ab 100 Beiträgen
****
Offline




Beiträge: 209

37181 Hardegsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #104 - 22. Dezember 2008 um 09:25
 
Hallo Ilka,
hab mich grade erst durch dein Tagebuch durchgelesen.  Du kämpfst ja echt an allen Fronten.
Carino hab ich auch immer mit auf die Weide gelassen (unter Pergolid), er war ja auch eh zu dünn und ich war froh das er wenigstens Gras gefressen hat.
Bei meinem Major besteht der Verdacht auf EMS, der darf nicht auf die Weide, hatte im Frühjahr einen Reheschub und ist leider viel zum dick. Konnte ihn ja nicht mehr fahren, da es Carinio ja das  ganze Jahr nicht gut ging.  Mit eingeweichtem Heu und Speedy Beets sind wir aber auf einem guten Weg.
Drücke Dir die Daumen, das es Bounty bald besser geht und das Pergolid hast Du ja bald.  Zwinkernd

LG Silvi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #105 - 22. Dezember 2008 um 22:57
 
Hallo zusammen,

hier nochmal meine Fragen aus dem Tagebuch, wegen der 1 mg-Tabletten von der TÄ.

Ich hab mich aber nicht getraut Bounty eine ganze Tablette zu geben und hab die Tabl. (mehr schlecht als recht) geviertelt. Wielange soll ich ihr nur 1/4 geben? Oder war das jetzt ganz falsch? Dachte wenn ich die 0,25er Tabletten hab, kann ich Bounty erst mal von denen geben, bis ich bei 1 mg angelangt bin. Muss ich die Dosis überhaupt auf 1 mg steigern?


Pony, mein LAG ist kein schlechtes Exemplar von Bauer sucht Frau, auch wenn es vermutlich so rüber kommt. Er ist ein total lieber Kerl nur halt in mancher Hinsicht.....ein Bauer  Zwinkernd Noch dazu einer aus dem Hochschwarzwald!!

Faynah, Schnee!!! Ich kann bald keinen mehr sehen. Kannst von mir aus allen haben der hier rumliegt. Hab heute abend bis nach neun, Eis vom befestigten Teil des Paddocks geklopft. Hat die letzten Tage ein bißchen getaut und ich dachte, machste mal das ganze Eis weg...mit Pickel und Schaufel....Eisdecke teilweise 20 cm dick auf ca. 30 qm. Bin mal gespannt, ob ich mein Kreuz morgen noch zu was gebrauchen kann....

Ah ja, die Nachbarin, die angerufen hat, hats gut gemeint mit meinen Pferden und ihnen ordentlich Brot und Äpfel gefüttert....sie kann ja nicht wissen, dass Bounty das nicht darf....

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #106 - 22. Dezember 2008 um 22:58
 
Hallo Ilka,

ich denke 3 Tage 0.25mg dann steigern auf 0.5 mg wieder ein paar Tage bis Du auf 1 mg angekommen bist.

Liebe Grüsse
Conny

P,S, Freu mich das Bounty gut läuft traotz Ausflug Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #107 - 22. Dezember 2008 um 23:02
 
Hallo Conny,

muss ich auf 1 mg steigern? Tuts weniger nicht auch?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #108 - 22. Dezember 2008 um 23:07
 
Ja Ilka würde ich auf jeden Fall,

desto schneller kommt Sie aus diesem Teufelskreis heraus.

meine Große bekommt 1,5 mg ( und wiegt vermutlich nicht mehr als deine Bounty)  Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #109 - 22. Dezember 2008 um 23:09
 
Ok, dann machen wir das!

Ich geh jetzt ins Bett! Gutes Nächtle!

LG
ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #110 - 22. Dezember 2008 um 23:14
 
Paula-Lu schrieb am 22. Dezember 2008 um 22:57:
Hallo zusammen,

hier nochmal meine Fragen aus dem Tagebuch, wegen der 1 mg-Tabletten von der TÄ.

Ich hab mich aber nicht getraut Bounty eine ganze Tablette zu geben und hab die Tabl. (mehr schlecht als recht) geviertelt. Wielange soll ich ihr nur 1/4 geben? Oder war das jetzt ganz falsch? Dachte wenn ich die 0,25er Tabletten hab, kann ich Bounty erst mal von denen geben, bis ich bei 1 mg angelangt bin. Muss ich die Dosis überhaupt auf 1 mg steigern?


Pony, mein LAG ist kein schlechtes Exemplar von Bauer sucht Frau, auch wenn es vermutlich so rüber kommt. Er ist ein total lieber Kerl nur halt in mancher Hinsicht.....ein Bauer  Zwinkernd Noch dazu einer aus dem Hochschwarzwald!!

Faynah, Schnee!!! Ich kann bald keinen mehr sehen. Kannst von mir aus allen haben der hier rumliegt. Hab heute abend bis nach neun, Eis vom befestigten Teil des Paddocks geklopft. Hat die letzten Tage ein bißchen getaut und ich dachte, machste mal das ganze Eis weg...mit Pickel und Schaufel....Eisdecke teilweise 20 cm dick auf ca. 30 qm. Bin mal gespannt, ob ich mein Kreuz morgen noch zu was gebrauchen kann....

Ah ja, die Nachbarin, die angerufen hat, hats gut gemeint mit meinen Pferden und ihnen ordentlich Brot und Äpfel gefüttert....sie kann ja nicht wissen, dass Bounty das nicht darf....

LG
Ilka



Das les ich jetzt erst  Schockiert/Erstaunt ups,na ja jetzt ist es drin, denke die Ponys haben es nicht verweigert zu futtern,wird schon gut gehen  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #111 - 27. Dezember 2008 um 21:32
 
Traurig damit Ihr Euch nicht wundert, weil von mir grad nichts mehr kommt...

Meine alte Hündin Pauline ist heute gestorben. Es ging ihr schon seit Heilig Abend nicht mehr gut und heute hat sie den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten. Hatten gerade den Tierarzt angerufen, um ihm zu sagen, dass er kommen soll, um sie zu erlösen, da ist sie ihm zuvor gekommen und einfach gestorben.

Sie fehlt mir so.

Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #112 - 27. Dezember 2008 um 21:40
 
Oh Ilka,

das tut mir sehr leid weinend fühl Dich umarmt und verstanden in deiner Trauer.

Ganz liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #113 - 27. Dezember 2008 um 22:08
 
Liebe Ilka,
fühl dich ganz doll in den Arm genommen. Das ist sehr traurig. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

Traurige Grüsse von Esther  weinend
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #114 - 29. Dezember 2008 um 21:35
 
Danke für Eure lieben Worte.

Da müssen wir wohl alle irgendwann durch, wir Tierfreunde. Aber es tut halt so verdammt weh.

"...wenn man beginnt zu lieben, sagt man ja zu den Tränen des Abschieds...", hab ich heute irgendwo gelesen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #115 - 29. Dezember 2008 um 21:42
 
Hallo Ilka,
ja, an dem Satz ist echt was dran!!!

Wünsche dir alles Gute fürs Neue Jahr... und ganz viel Vorwärts und Aufschwung.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #116 - 04. Januar 2009 um 21:45
 
Guten Abend,

ein gutes neues Jahr wünsch ich Euch allen!

Danke für Eure lieben Worte. Pauline ist jetzt schon über eine Woche tot. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

Ich hab mal wieder eine Frage. Bounty bekommt ja nun die 1,0 mg Pergolid und Solacyl wegen der Hufrehe. Ich geb ihr die Medis immer abends. Morgen vormittag fahr ich weg und komm erst übermorgen wieder. Macht das was, wenn ich ihr die Sachen morgen früh schon gebe oder muss der zeitliche Abstand beibehalten werden?

Würde es etwas ausmachen, wenn sie die Medis mal einen Tag nicht bekommen würde? Es kommt nicht oft vor, ich schätz mal so alle sechs bis acht Wochen 1x, dass ich über Nacht nicht da bin. Und bevor ich hier rumbetteln muss, dass ihr jemand die Medis gibt....

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #117 - 04. Januar 2009 um 22:47
 
Hallo Ilka,
das macht nichts, wenn sie mal am nächsten Morgen die Tablette bekommt. Allerdings wäre es schon gut, wenn die Tablette nicht ausgesetzt wird! Ich habe sie zum Anfang auch einmal vergessen. Das ist nicht toll, aber nicht ganz so wild. Aber "regelmässig" alle 6 Wochen die Tablette wegzulassen, das würde ich nicht tun..... Bitte probier erstmal, ob du jemanden findest, der die Tablette geben kann.

Alles Gute.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #118 - 07. Januar 2009 um 20:24
 
Spitze mit etwas Wasser Tablette auflösen und direkt ins Maul
zur Not etwas Apflemus oder Karottensaft dazu
lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #119 - 07. Januar 2009 um 20:32
 
Hallo Ilka,
so wie Petra es schreibt mache ich es auch. Mit einer Spritze direkt ins Maul  Zwinkernd

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #120 - 10. Januar 2009 um 22:19
 
Hey Ilka,

das sind doch schon riesen Fortschritte  Smiley Freu mich für Euch.

Das mit den Heuröllchen kommt wohl bei Cushing Pferden egal ob mit oder ohne P.Behandlung vor.

Allerdings konnte ich sowas bei meinem Cushing-Pony auch nur unter Pergolid festellen.
Man weiss von Menschen die Pergolid nehmen müssen, das es zu Geschmacksveränderungen sowie Speichelirretationen kommen kann.Ich denke das ist bei den Pferden auch nicht viel anderes.

Da Bounty ja denke ich noch genug auf den Rippen hat, würde ich das zwar beobachten,aber mir erstmal keine Sorgen drüber machen.

Hat Bounty denn schon etwas abgenommen ?

Alles Gute weiterhin  Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #121 - 11. Januar 2009 um 22:12
 
Hallo,

ich kann schlecht beurteilen, ob sie schon abgenommen hat...

Will schon seit ein paar Tagen Bilder machen, aber ich vergess den Fotoapparat immer. Vielleicht schaff ichs ja morgen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #122 - 12. Januar 2009 um 11:26
 
Hallo Ilka,
Hicki macht auch immernoch Heuröllchen. Zwar nicht mehr ganz so viele wie vor der Pergolidegabe, aber weg ist es bei ihm auch nicht. Er bekommt jetzt seit 1 Jahr Pergolide.

Aber super, dass es Bounty besser geht und dass der Schmied zufrieden ist  Smiley

Hicki war auch sehr unleidlich, als ich die Spritze täglich ins Maul gedrückt habe (zum Glück ist er nur 1,32m gross). Bei ihm geht es, dass ich die aufgelöste Tablette mit in seine Heucobs mache, da er soooo verfressen ist. Die allermeisten Pferde/Ponys verweigern dann aber das Futter!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #123 - 18. Februar 2009 um 16:24
 
Hallo Ilka,

wollte mal horchen wie es "Euch" so geht ?

Liebe Grüsse
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #124 - 27. Februar 2009 um 21:26
 
Hallo,

danke der Nachfrage, Conny.

tausend mal sorry, dass ich solange nichts mehr geschrieben habe. Hab zwar ab und zu mal reingeschaut, aber irgendwie war mir nie danach was zu schreiben....  Lippen versiegelt

Uns geht es soweit ganz gut. Bounty läuft, soweit man das bei unseren Bodenverhältnissen überhaupt beurteilen kann, ganz gut. Bei uns ist immer noch Stein und Bein gefroren, wir haben seit Mitte November eine geschlossene Schneedecke und momentan bestimmt noch 60 cm Schnee. Ich könnt ko.... Mein Männe hat bei den Pferden zwar regelmäßig mit dem Schneepflug geräumt, aber es ist trotzdem eine gefrorene Buckelpiste.

Gestern hat sich die olle Nuss ein Eisen abgetreten. Morgen kommt der Schmied. Er meinte am Telefon, wenn sie gut läuft machen wir das andere auch noch runter. Meint Ihr das ist ok? Mit jetzt nur einem Eisen merke ich keinen Unterschied.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #125 - 27. Februar 2009 um 22:00
 
Hallo Ilka,
Eisen abtreten ist eine doofe Sache... Aber nicht zu ändern. Hast du denn das Gefühl, dass die Eisen eine Besserugn/Erleichterung für sie gebracht haben? Und geht es mit den Eisen auf der glatten Buckelpiste, oder hat sie dadurch Schwierigkeiten? Ich glaube, danach würde ich es beurteilen, ob sie die Eisen doch lieber nochmal drauf kriegen sollte...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #126 - 27. Februar 2009 um 22:12
 
Hi,

als Bounty den ersten Rehebeschlag bekam (im November), lief sie sofort um Klassen besser. Da brachten die Eisen also auf jeden Fall eine Erleichterung für sie.

Auf der glatten Buckelpiste ging es bisher ganz gut mit den Eisen. Ich merke allerdings, dass sie viel vorsichtiger läuft als mein unbeschlagenes Pferd. Ich denke, dass das an den Eisen liegt, weil sie auf nicht rutschigem Boden einwandfrei läuft.

Jetzt, wo ein Eisen fehlt läuft sie weder besser noch schlechter als mit zwei Eisen.

Ich weiß halt nicht so recht was besser ist. Eisen wieder drauf machen, so dass sie rehetechnisch besser läuft aber Probleme mit dem Glatteis hat oder anderes Eisen auch runter machen, so dass das Glatteis nicht mehr so schlimm ist, aber dafür die Zehenentlastung wegen der Rehe fehlt.

So rein gefühlsmäßig tendiere ich zu Eisen wieder drauf machen. Am Anfang (November) meinte der Schmied nämlich, dass sie jetzt für längere Zeit Eisen braucht und jetzt will er sie plötzlich barhuf laufen lassen. Irgendwas passt da doch nicht....? Oder?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #127 - 27. Februar 2009 um 22:27
 
N'Abend Smiley

Also mein damaliger Schmied hielt auch mehr vom barhuflaufen und daher habe ich mich damals auch dazu entschlossen, mein Rehlein nicht beschlagen zu lassen. Bin ihm heute sehr dankbar dafür. Ich muss aber auch dazu sagen, dass sich bei Marie hufbeintechnisch zum Glück nicht viel verändert.

Lieben Gruß Isa
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #128 - 27. Februar 2009 um 22:46
 
Hallo Ilka,
ich denke, dass sich der Scmied das vor Ort angucken sollte, um dann zu entscheiden.

Ich persönlich bin ja auch für barhuf, da eine häufigere leichte Bearbeitung möglich ist. Allerdings gibt es auch Pferde, für die ist es mit Eisen besser. Das kann man aber natürlich nicht per Internet entscheiden  Zwinkernd

Alles Gute für den Schmiedetermin!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #129 - 05. März 2009 um 20:21
 
Hallo Ilka,
das klingt doch gut. Dann ist es für Bounty mit Eisen erstmal besser. Ich würde auch immer so entscheiden, dass es reheentlastender ist. Alles andere ist finde ich dann zweitrangig.

Alles Gute weiterhin.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #130 - 08. April 2009 um 15:10
 
er redet von dem Dexamethason Test.....der sagt es dir am genausten
aber ein ACTH Test richtig ausgeführt sollte da auch schon klarheit bringen

laß dich nicht verrückt machen  Zwinkernd
mir wurden damals alle 3 Test aufgedrückt die es gibt und man sagte mir kein ECS mit meinem heutigen Wissen weiß das es falsch war und die Hella Positiv war

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #131 - 08. April 2009 um 15:34
 
Hallo Petra,

Du würdest diesen Test dann also nicht machen lassen? Ich bin jetzt total verunsichert und hab eigentlich schon beschlossen, dass ich diesen Test jetzt auch noch machen lasse. Vielleicht hat sie ja gar kein Cushing...hoff, an Strohhalm klammere. Vielleicht war der 1. ACTH-Test ja falsch? Vielleicht bringt der Dexamethason-Test ein ganz anderes Ergebnis.

Wie ist das eigentlich? Sie kriegt ja jetzt 1 mg Pergolid. Muss ich vor dem neuen Dex...-Test das Pergolid absetzen? Verfälscht das nicht das Ergebnis, wenn ich es nicht absetze?

Hab ich im Tagebuch vergessen: Er meinte auch noch, dass die Dosierung von 0,2mg /100 kg Körpergewicht nicht mehr so ganz aktuell sei. Man gäbe jetzt eher in Richtung 0,1 mg/100 kg Körpergewicht. Das hieße dann ja, ich kann die Dosis halbieren?

Ja watt denn nu? Fragen über Fragen.
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Toshi
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Tosh


Beiträge: 739

35576 Wetzlar, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #132 - 08. April 2009 um 15:48
 
Hallo Ilka,

also mein TA rät mir IMMER zu einem Dexa test, er hält den ACTH für noch weniger aussagekräftig, weil der sich ja jahreszeitlich usw ständig von alleine ändert.

Aber wie Petra schon sagt, generell können alle Tests falsch sein, mein TA meinte, die Klinik wäre immer entscheidend, einfach wie es dem PFerd geht, er hatte Pferde mit hohem ACTH, die klinisch top waren und auch Pergolid bekamen.

Was die Dosierung angeht, so empfiehlt die Uni giessen 0,1 - 0,2 mg / 100kg, die Amerikaner gehen da weitaus höher, wenns denn sein muss. Bei meinem Pony bin ich auch schon über die "Maximaldosis"hinaus, es geht ihm aber gut damit... aber ich denke, da werden sich noch andere Experten melden  Zwinkernd

Gruß, Johanna
Zum Seitenanfang
  

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still.
Und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr, wie es war.

Mein Pony - ich liebe dich für immer! *06.05.1986  +18.03.2016

Tagebuch Tosh

fragen zum Tagebuch
119723547  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #133 - 08. April 2009 um 16:16
 
Hey Ilka,

lass' dich nicht verrückt machen Zwinkernd
Ein gut ausgeführter ACTH Test liefert bei Ergebnissen jenseites der Grauzone schon gute Ergebnisse, immer im Bezug auf das klinische und äussere Erscheinungsbild. Ich denke dass Bountys Wert da doch eindeutig war.

Mein Cuhsi bekommt übrigens auch mehr als die gängige Dosis, anhand seiner Verfassung und ACTH Kontrollwerten bin ich mittlerweile bei 1,5mg....und er verträgt es sehr gut!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #134 - 08. April 2009 um 21:13
 
Also ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:

Lass Dich nicht beunruhigen!!

Bei Charly ist es ja so, dass die Blutwerte, also auch der ACTH an der oberen Grenze liegen. Mein TA meinte auch, er könne den Dex-test machen, aber er möchte mir das Geld nicht aus der Tasche ziehen. Denn für ihn ist Charly ganz klar ein Cushing-Patient. Rein durch sein klinisches Erscheinungsbild und er möchte weiterhin den ACTH-Wert kontrollieren.
Wenn soviele Symptome passen und der ACTH wert hoch liegt würde ich es wirklich von ihrem Allgemeinbefinden abhängig machen. Da es aber so eindeutig ist würde ich ihn den Test nicht machen (mache ich bei Charly auch nicht).

Hör auf Deinen bauch  Zwinkernd Wenn dir alles zu unsicher ist, lass ihn machen.

Liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #135 - 14. April 2009 um 20:41
 
Hallo zusammen,

kann mir jemand die Frage beantworten, ob ich bei dem Dexamethason Test, das Pergolid vorher absetzen muss? Ich hab mich nämlich entschieden ihn durchführen zu lassen.

Tierarzt hat gesagt, nein ich muss es nicht absetzen, aber ich will zur Sicherheit hier nochmal nachfragen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #136 - 14. April 2009 um 20:52
 
Hallo Ilka  Smiley

Schau mal hier:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1131810063

Ich musste auch etwas suchen, da ich zugegebenermaßen mir nicht ganz sicher war. Also kann es wohl schon sein dass sich die Werte wieder in einem normalen Bereich bewegen bei einem Dexa Test während der Pergolidbehandlung. Jetzt habe ich es grad nicht mehr im Kopf, aber warum wollt ihr denn den Dexa Test machen?

LG Angie

---------
Jetzt habe ich es gerade gelesen.....ganz ehrlich, ich denke das Risiko ist zu hoch wenn du das Pergolid absetzt um den Dexa Test zum machen, allerdings wäre der Test mit Pergolid auch nicht hundertprozentig aussagekräftig.....
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #137 - 15. April 2009 um 21:12
 
Danke Angie  Smiley

Dann macht es wohl wirklich wenig Sinn den Test zu machen. Ich wollte halt auf Nummer sicher gehen. Aber warum sagt der TA dann es sei egal? Gehts dem nur ums Geld? Langsam trau ich echt keinem mehr von diesen Göttern in weiß.

Irgendwie kann ich mich an die Diagnose Cushing nicht gewöhnen... TraurigBald geht die Weidesaison los, und Bounty muss auf die Weide, ich weiß nicht, wie ich das händeln soll, wenn sie Grasverbot bekommt. Der Auslauf den die Pferde im Winter, bzw. bis zum Beginn der Weidesaison haben, wird nämlich im Sommer für andere Dinge gebraucht....voll zum ko..... wenn man einen Landwirt als Freund hat, der die Notwendigkeit von machen Dingen nicht so wirklich einsieht / einsehen will.

LG
Ilka









Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #138 - 15. April 2009 um 22:09
 
Traurig Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht. Es kann natürlich sein dass dein TA eben andere Erfahrungen gemacht hat, was den Dexa Test unter Behandlung betrifft. Aber leider ist es dann wohl doch nicht die Aussagekraft dahinter.....

Du musst dein Mann einfach davon überzeugen dass Bounty eventuell einen Reheschub bekommt wenn sie wieder aufs Gras 'muss'....und das wird dann richtig teuer! Also ist so ein Sanplatz/paddock eine reine Sparmaßnahme (jetzt mal in "männisch" ausgedrückt)

Kopf hoch, ich kenne dieses Sommerproblem, wohin mit dem Pferd? Da wirst du schon eine Lösung finden!

Viel Erfolg und LG  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Vivi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 436
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #139 - 16. April 2009 um 21:20
 
Hey..

das hört sich ja mit ihren Beinen gar nicht gut an  Griesgrämig Auf jeden Fall würde ich sie schon mal kühlen/baden und gras vermeiden.
Griesgrämig Griesgrämig Leichter gesagt als getan, ich weiß. Aber Kopf hoch!! Ihr findet schon eine Lösung...

Liebe Grüße,
Vivi
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #140 - 16. April 2009 um 21:23
 
Hallo Vivi,

an der Haltung hat sich die letzten Tage nichts geändert. Sie bekommt kein Gras und auch sonst nichts anderes. Komisch, oder?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #141 - 28. April 2009 um 21:45
 

ui

Dexa-Test - lass am besten zwei Suppressionswerte ziehen morgen!!

bin auch gespannt!

LG Anne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #142 - 29. April 2009 um 15:43
 
Hi,

Pergolid hab ich nicht ausgeschlichen. Hatte es mir überlegt, aber dann doch sein lassen. Bin auch mal gespannt, was rauskommt.
Ergebnis krieg ich wenns dumm läuft aber erst am Montag, wegen Feiertag am Freitag.

Was heißt 2 Suppressionswerte ziehen lassen?

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #143 - 29. April 2009 um 17:10
 
Hey Ilka!

Na, dann bin ich ja auch mal gespannt was bei dem Test herauskommt.

Zwei Suppressionswerte heisst noch mal eine Probe 19-20 Std nach der Gabe zu ziehen. Hmm....die wären jetzt ja aber schon lange um  Augenrollen

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #144 - 30. April 2009 um 09:42
 
Hallo,

er hat zwei Suppressionswerte gezogen.

Zur Basalwertbestimmung hat er vorgestern um 17.00 Uhr Blut abgenommen. Dann war er gestern morgen um 8.00 nochmal da und gestern mittag um 12.00 Uhr. Passt dann ja, oder?

Grüßle
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #145 - 30. April 2009 um 13:45
 
Oh klasse  Smiley

Schlauer TA  Zwinkernd Passt genau!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #146 - 05. Mai 2009 um 10:51
 
Hallo Ilka,

einen Dex-Test zu machen unter Pergolid Gabe um festzustellen ob das Pferd Cushing hat ist meiner Meinung nach totaler Blödsinn. Und mich wundert es nicht, dass er negativ ausgefallen ist! Ist für mich eigentlich nur ein Zeichen, dass wenn dein Pferd Cushing hat es jetzt richtig eingestellt ist.

Ich persönlich würde mein Pferd weiterhin konsequent diäten lassen, das Pergolid absetzen und um endlich Gewissheit zu haben den Dex Test nach einer gewissen Zeit wiederholen! Das wäre mir lieber als jetzt wieder 6 Monate zu riskieren. Umso schneller eine Diagnose gestellt wird umso besser!

LG Meike

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #147 - 05. Mai 2009 um 13:48
 
Hey Ilka!

Ich hab's fast schon geahnt.....ehrlich gesagt würde ich der Diagnose Cushing negativ nicht über den Weg trauen. Das Pergolid jetzt zu dieser Jahreszeit abzusetzen ist enrom risikobehaftet, gerade auch weil du ja nicht die Möglichkeit hast Bounty komplett vom Gras zu nehmen.

Wäre es mein Pferd, würde ich den Sommer über weiter ihr Pergolid geben, und dann erst zum Winter (zB ab Mitte-Ende Oktober) hin das Projekt noch einmal in Angriff nehmen. Und dann auch vor dem Dexa Test das Pergolid absetzen! Wenn du das Pergolid absetzt, dann achte auf eine strenge Diät.

Dass die Weideproblematik bei dir so festgefahren ist macht das ganze natürlich nicht leichter. Ich hoffe dass du dich in diesem Punkt noch durchsetzen kannst! Meine Daumen sind jedenfalls gedrückt  Zwinkernd

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #148 - 07. Mai 2009 um 15:13
 
laut Laboklin ist der Dex Test Aussagekräftig auch bei Pergolid gabe

wenn wieder ein Schub war würde ich das Pergolid nicht absetzen

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #149 - 07. Mai 2009 um 16:12
 
Laut Uniklinik ist der Test nicht aussagekräftig!  unentschlossen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #150 - 07. Mai 2009 um 16:52
 
Also ich war neulich bei einer Fachfortbildung für TÄ, da ging es u.a. um ECS und da sagte die Referentin, daß ein Dex-Test unter Therapie möglich wäre  hä? unentschlossen

Vielleicht einfach mal vom TA bei Laboklin nachfragen lassen?
Die Referentin hieß: Fr. Dr. Antje Wöckener

Liebe Grüße

Claudia
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #151 - 07. Mai 2009 um 22:36
 
Hallo,

woran hat der Hufschmied erkannt, dass eine Rehe dagewesen sein muss? An irgendwelchen Rillen?
Wenn du jedoch nichts gemerkt hast (Lahmen, warme Hufe, steifer Gang), dann würde ich auf diese Aussage nicht soviel geben.

Wie läuft denn dein Pferdchen sonst so? Klar? (hab das TB nur kurz quergelesen, sorry)

Ich würde mir auch gut überlegen, dass Pergolid auszuschleichen. Lies dich nochmal durch ein paar andere TB und mache dir ein Bild.

LG
Nucki
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #152 - 08. Mai 2009 um 09:25
 
Hallo zusammen,

tja, jetzt sitz ich hier und bin so schlau wie vorher.

Petra sagt, Laboklin sagt, Test ist aussagekräftig.
Meike sagt, Uniklinik sagt, Test ist nicht aussagekräftig.
Claudia sagt, Test ist aussagekräftig.

Jetzt bin ich, bzw. sind wir alle so schlau wie vorher  unentschlossen hä?

Ich werd jetzt das Pergolid langsam ausschleichen, einige Zeit abwarten und dann nochmal testen. Der Spaß hat mich zwar über 200 Euro gekostet, und der nächste Test wird sicher nicht billiger, aber was solls. Muss ja Männe zahlen... Zwinkernd

Nucki, der Schmied hat es an der weißen Linie gesehen. Die war wieder viel breiter als beim letzten mal und so rosa verfärbt. Er meinte, das sei noch nicht mal wieder richtig verhornt, also ganz frisch. Sie hat beim Beschlagen auch gemacht, wie die Maus am Faden, das nageln (also die Hammerschläge) muss ihr furchtbar weh getan haben.

Sie läuft jetzt wieder viel klarer und besser als vorher ohne Eisen. War wohl ne gute Entscheidung, ich Esel hätt sie nur viel früher treffen müssen  Augenrollen

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Meike
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1635
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #153 - 08. Mai 2009 um 09:31
 
Hallo Ilka,

tut mir leid wenn ich dich verunsichert habe aber das war das was die mir damals in der Uniklinik gesagt haben. Und da bin ich mir ganz sicher, weil ich deswegen lange mit ihnen diskutiert habe!

Drücke dir weiterhin alle Daumen!

LG Meike
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #154 - 27. Juli 2009 um 12:54
 
Hallo Ilka  Smiley

Schön wieder etwas von euch zu hören!
Ich muss ganz ehrlich zugeben dass mir ziemlich unwohl ist bei dem Gedanken dass Bounty 24h auf der Weide steht, auch wenn sie portioniert wird. Gerade jetzt wo du das Pergolid abgesetzt hast. Du schreibst dass es ihr sehr gut geht. Das freut mich natürlich  Smiley

Läuft sie denn auch supergut? Hat der Schmied noch mal Auffälligkeiten entdeckt bei der Hufbearbeitung?

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #155 - 08. August 2009 um 16:24
 
Hallo Angie,

Schmied war gestern da und hat keine neuen Auffälligkeiten festgestellt. Er hat sie ausgeschnitten, die Eisen haben wir jetzt mal weggelassen, weil sie eh nur auf weichem Untergrund steht.

Nach dem Ausschneiden lief sie auf dem kurzen Stück zwischen Ausschneidplatz und Wiese, das zwar geteert aber mit vielen Steinen ist, etwas klamm, aber der Schmied meinte das sei nicht so tragisch, weil sie ja eh nur auf der (abgefressenen) Wiese steht.

Ich werde das Ganze jetzt beobachten und wenn sie wieder schlechter läuft, wird sie beschlagen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #156 - 11. Oktober 2009 um 20:43
 
Hey Ilka,

super dass ihr noch einen DexaTest gemacht habt. Da bin ich aber auch gespannt auf die Ergebnisse!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #157 - 15. Oktober 2009 um 09:33
 
Hallo zusammen,

habs bereits im Tagebuch geschrieben. Bounty ist Cushing negativ.

*aus rechtlichen Gründen entfernt*

Woher weiß ich jetzt ob sie EMS hat? Für noch mehr aufwendige Tests fehlt mir momentan das Geld. Und dass sie zu dick ist weiß ich ja, aber ob sie deshalb gleich EMS hat...? Grübel....

LG
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #158 - 15. Oktober 2009 um 14:27
 
Hey   Smiley

Mensch, das ist ja mal ein Ergebniss  Smiley

Hast du die genauen Werte für uns?

Habt ihr denn mal Insulin testen lassen? Habe das gerade nicht im Kopf  hä?

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #159 - 15. Oktober 2009 um 19:24
 
Hallo,

genaue Werte hab ich keine, der TA hat mir nur am Telefon gesagt, dass der Test negativ ausgefallen ist.

Insulin testen lassen? Ganz am Anfang haben wir diesen ACTH-Test (?? oder wie der heißt??) gemacht. War da Insulin dabei? Wenn ja, muss ich mal suchen, wo ich die Testergebnisse habe.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #160 - 15. Oktober 2009 um 20:43
 
Hey Ilka  Smiley

Also der einfache ACTH (basal) Wert ist eine Einzelmessung. Insulin muss extra in Auftrag gegeben werden, allerdings muss die Probe ähnlich behandelt werden. Schau mal nach, ansonsten wäre es sinnvoll den Insulinwert mal messen zu lassen.

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #161 - 15. Oktober 2009 um 23:32
 
Hallo Ilka,
das ist ja schon heftig. Nun, aber gut, dass das Ergebnis eindeutig war. Mic würden auc die genauen Ergebnisse interessieren. Wäre toll, wenn du die bei deinem TA besorgen könntest.

Hm, ja, Insulin muss getestet werden, um zu gucken, ob Insulinresistenz vorliegt. Ich persönlich stehe auf dem Standpunkt, dass es auch EMS ohne Insulinresistenz gibt. Bei meinem EMSler z.B. Da habe ich im Abstand 3x Insulin testen lassen, und der Wert war immer im Normalbereich. Trotzdem hatte er viele EMS-Symptome (ausser Rehe - ein Glück), sodass ich ihn eindeutig als EMSler bezeichne.

Zu dicke Pferde sollten abnehmen - egal ob IR oder nicht. Viel Bewegung und kohlenhydratarmes Futter - aber das weisst du ja  Zwinkernd  Ich persönlich halte viel von dem Balancer (von bestes-futter.de), den hat meiner auch bekommen und hat damit gut abgenommen.

Alles Gute euch weiterhin  Smiley

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #162 - 30. Oktober 2009 um 00:38
 

alles liebe und gute zu deinem Geburtstag
wünscht Dir
Petra


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #163 - 30. Oktober 2009 um 20:08
 
Hallo Ilka!!!
Auch von mir
H
E
R
Z
I
C
H
E
N
   
G
L
Ü
C
K
W
U
S
C
H
zum Geburtstag!!!!!!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #164 - 30. Oktober 2009 um 23:57
 
Liebe Ilka,

auch von mir alles Liebe und Gute zum Geburtstag!

Ich hoffe du konntest dich heute schön verwöhnen lassen  Smiley

Ganz liebe Grüße aus Hamburg von Elanus und Angie!
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #165 - 21. Januar 2010 um 10:23
 
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Glückwünsche. Sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich war halt ewig nicht da.....

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #166 - 21. Januar 2010 um 15:22
 
Hallo Ilka!

Toll dass du noch mal einen Zwischenbericht abgibst! Hatte mich zwischendurch schon gefragt wie es euch nun als 'doch nicht Cushie' geht.

Umso schöner nun zu hören dass alles in Ordnung ist!

LG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
Angie24
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Sind wir nicht alle ein
wenig Schlani?


Beiträge: 4136

Norderstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #167 - 07. Mai 2010 um 09:52
 
Hey Ilka  Smiley

Nicht im ernst oder? Bei euch hat es geschneit  hä? 

Mich freut es dass es Bounty so gut geht. Und ich würde gerne ein aktuelles Foto von ihr sehen  Smiley

GLG Angie
Zum Seitenanfang
  
Tine Pepunkt 572156393  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #168 - 07. Mai 2010 um 23:04
 
Hallo Ilka,
ich freue mich auch ganz doll für euch  Durchgedreht
Bei uns war am Montagabend Schneeregen. Der starke Wind/Sturm ist eiskalt - nachts noch wieder um den Gefrierpunkt. Und das im Mai!!! Ich würde mit dem Anweiden auch noch warten. Mein EMSler kann erst ab Juni so richtig auf Weide. Vorher hat er noch immer Probleme - trotzdem er kein Rehepferd ist...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #169 - 20. Januar 2011 um 11:24
 
das ist ja nicht soo schön
ich würde diesen Test machen sprech da mit deiner TA
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1288076653

wie fütterst du denn Bounty gerade??
war irgend was vor dem Schub??
Wurmkur
Impfung
neuer Heuballen
steht sie auf der Weide??

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #170 - 20. Januar 2011 um 12:24
 
Hallo Ilka, Smiley
Dein Tb liest sich ja wie ein Krimi.... unentschlossen
Warum ist sich Deine TÄ jetzt sicher, dass Bounty Cushing hat... ? Welche Symptome gibt es aktuell?
Wie war die Fütterung in der letzten Zeit...?
Magst Du mal ein aktuelles Foto einstellen?

Drück Euch die Daumen....
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #171 - 20. Januar 2011 um 16:11
 
Hallo,

warum der Schub gerade jetzt kam, ist mir vollkommen unerklärlich. Es hat sich nichts verändert.
Keine Wurmkur, keine Impfung, nichts. Zu fressen kriegen beide nur Heu, das allerdings bisher zur freien Verfügung. Seit Montag aber streng rationiert, nur noch 6 kg/Pferd/Tag. Ich wiege es jetzt sogar ab.

Das Heu ist auch schon seit Monaten das Gleiche. Wir heuen ja selber (LAG=Landwirt).

Und auf der Weide sind sie schon seit Anfang November nicht mehr. Wir haben hier schon wieder Berge von Schnee...

Die TÄ war sich vor zwei Jahren schon sicher, dass Bounty Cushing hat. Ich hab dann aber bei nem anderen TA diesen Dingsbums-Suppressionstest (ich weiß schon die ganzen korrekten Namen nicht mehr) machen lassen (sogar 2x) und der war beides mal negativ.

Symptome? Außer dass sie zu dick ist und ihr Fell immer etwas länger und fettiger ist als beim Merens sehe ich keine Symptome.

Jetzt sind auch die Polsterverbände weg. Haben über Nacht wieder 10 cm Schnee gekriegt und dem scheinen sie nicht stand gehalten zu haben.

Viele Grüße
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #172 - 21. Januar 2011 um 21:33
 
Was meinst Du mit "wieder"...?
Ging es ihr zwischendurch wieder besser und nun wieder schlechter...? unentschlossen

Ruf doch mal Sarotti an. Das Wochenende steht vor der Tür...
Vielleicht kannst Du morgen noch was besorgen, mit dem Du Bounty helfen kannst.
Wann sollst Du denn das Ergebnis des ACTH-Tests kriegen...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #173 - 21. Januar 2011 um 22:12
 
Hi,

bis am Mittwoch (solange die Polster drunter waren) lief sie wieder etwas besser. Gestern wollte ich die Strahlpolster, die sie verloren hatte, suchen (am Mittwoch wars dunkel), wobei mir aber der Schnee einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Ja, und heute morgen hatte ich dann die Bescherung.

Was kann Sarotti machen? Mehr als polstern, weich stellen und Schmerzmittel geben kann man doch momentan eh nicht machen, oder?

Grüße
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #174 - 21. Januar 2011 um 22:14
 
Ah ja, das Ergebnis vom Test wird wohl noch ein paar Tage dauern. Da wird irgendwas nach England geschickt...keine Ahnung. Hab nicht nachgefragt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #175 - 21. Januar 2011 um 22:18
 
sorry aber was sind das für Scheiß Test die die ständig nach England schicken??
bis das Blut da ist sind die Werte doch verfälscht...

ich komme grad nicht drauf wer es noch war aber ist noch garnicht so lange her

also bitte bestehe demnächst auf ein Deutsches Labor

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #176 - 21. Januar 2011 um 22:25
 
Auch sorry, aber ich hab keine Ahnung, warum die das Blut nach England schicken? Hab mich gewundert, aber gedacht, das wird schon seine Richtigkeit haben.

Was macht das für einen Sinn, wenn es in D genauso gut gemacht werden kann?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Amadeus
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


I love my Ponys!


Beiträge: 2735

979.., Baden-Württemberg, Germany Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #177 - 22. Januar 2011 um 17:53
 
Wenn ich mich nicht irre, war das bei Emo-Pony´s Danny, oder??

LG Mona
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Amadeus
 
Fragen zu Amadeus


Krankheiten: EMS, insgesamt 3x Hufrehe (2x vorne, 1x hinten), chronische Borreliose, Arthrose/Spat in den Hinterbeinen

Fütterung: Heu, 1x täglich 2 ml Crataegus, eine Hand voll Speedi Beets, Sanddornbeeren, 50g Balancer, 1-2 TL Weißdorn


Petro
 
Jana
 

Tagebuch Pegasus
 
Fragen zu Pegasus
 
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #178 - 23. Januar 2011 um 18:16
 
Hi
teile ihr einen kleinen Auslauf ab vor der Hütter und laß sie laufen

das Kühlen der Hufe im Schnee tut ja auch sein gutes

ich denke ein wenig Geduld mußt du noch haben,
vielleicht kannst du ja Sarotti mal anrufen und mit Hömopatie unterstüzen

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #179 - 23. Januar 2011 um 19:20
 
Hallo,

ich würde sie auch nicht einsperren. Sie wird so viel laufen, wie sie es sich selbst zumutet. Steht sie alleine? Oder kann sie gescheucht werden?
Meine TÄ meinte damals, dass es sein kann, dass mein Pony öfters liegt. Die Hufe tun halt ganz schön weh. Vielleicht mag sie nur draußen stehen und gucken und so ein paar Schrittchen sind doch ok.

Kannst Du noch mal einen Cushing-Test machen lassen? Zu dieser Jahreszeit und ohne Veränderungen ist ein Schub schon sehr merkwürdig.

Drücke Euch die Daumen, dass es ihr bald besser geht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #180 - 24. Januar 2011 um 17:45
 
Hallo zusammen,

danke für Eure Meinungen.

Ich werde sie nicht mehr einsperren. Ich denke auch, dass sie sich in dem Rahmen in dem sie kann und will, bewegen wird.

Sie steht mit "ihrem" Wallach zusammen und der scheucht sie nicht großartig durch die Gegend. Kann vorkommen, dass er sie beim Fressen mal zur Seite schiebt, aber das ist nicht weiter tragisch. Er jagt sie nicht durch die Gegend.

Sie läuft nach wie vor sehr schlecht. Ich denke der holperige Boden trägt sehr dazu bei, trotz der dicken Hufverbände. Und liegen tut sie auch sehr viel.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #181 - 25. Januar 2011 um 10:37
 
Klingt nicht gut... unentschlossen
Hast Du das Ergebnis des ACTH-Tests....?
Sie hat es ja schon mal bekommen... das Pergolid, und auch gut vertragen, richtig...?
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #182 - 25. Januar 2011 um 11:18
 
Hört sich nicht gut an aber keine Panik! Der Schub ist ja noch ganz aktuell.
Mein Pony hat damals 2 Woche "gelitten" und anschließend war es wieder gut.

Ich würde auch ganz dringend den ACTH-Wert bestimmen lassen. Vielleicht fällt er jetzt eindeutiger aus.

Was gibt es aktuell zu fressen?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
fladi
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 116

Reutlingen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #183 - 25. Januar 2011 um 13:06
 
ach mensch, das ist so traurig. Ich drück Euch die Daumen, damit es bald besser wird. Drück Bounty mal ganz fest von mir und sag ihr, dass man ja nur das Beste für sie will....
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #184 - 26. Januar 2011 um 21:22
 
hi,

Testergebnis hab ich noch nicht.

Zu fressen gibts nur Heu. Pro Nase 6 kg am Tag (morgens 3 und abends 3).

Pergolid hat sie schon mal bekommen, richtig, und vertragen scheint sie es auch zu haben. Mir ist zumindest nichts aufgefallen... habs dann wieder ausgeschlichen, weil der Dexa....suppressionstest negativ ausgefallen ist. Und ein nochmaliger Test nach ca. 6 Monaten war wieder negativ.

LG
Ilka
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #185 - 31. Januar 2011 um 21:12
 
das foto, wo sie im schnee liegt, ist ja mega-gruselig Traurig

wie läuft sie denn, wenn du sie etwas führst?
hufe geben ist ok? oder bereitet ihr das auch schmerzen?

meine tä war damals gegen schmerzmittel. sie meinte, wenn mein pony sich schlecht fühlt oder die hufe entlasten will, soll er ruhig öfters liegen. das ging 2 wochen so und dann wurde es besser.

wenn sie aber nicht alles auffrisst, ist das ja schon blöd.
hat sie temperatur? miss bitte mal
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
palace
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 172

Remagen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #186 - 01. Februar 2011 um 13:25
 
Ich hab gerade dein Tagebuch gelesen und die Fotos sprechen schon ziemlich für sich  Griesgrämig
Ich kann dir leider keinen vernünftigen Rat geben, da ich noch nie ein Pferd mit Hufrehe hatte, aber ich drücke euch die Daumen, dass es bald wieder bergauf geht!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #187 - 01. Februar 2011 um 16:36
 
Hattest Du nicht geschrieben, dass die TÄ den ACTH-Wert getestet hat.... ?
Wie ist der denn ausgefallen...?
Sie ist ja schon lange Cushing-Verdachtspferd.... Cushing kommt schleichend. unentschlossen
Wir hatten hier 2 oder 3 Pferde im Forum, die von ihrem TA trotz normalem ACTH-Wert aufgrund der Symptome Pergolidmesilat bekommen haben und denen es daraufhin besser ging.
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Pony
Administrator
WEBMASTER
*****
Offline




Beiträge: 1902

Langelsheim, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #188 - 01. Februar 2011 um 17:02
 
was habt ihr zu verlieren
warum gebt ihr nicht wieder Pergolid es kann ja nur besser werden
Schmerzmittel und was zur Beruhigung würde ich vielleicht auch geben

lg
Petra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #189 - 01. Februar 2011 um 19:18
 
Hallo,

danke für Eure Antworten. Ich hab schon befürchtet, in der Luft zerissen zu werden...

Ayra schrieb am 01. Februar 2011 um 16:36:
Hattest Du nicht geschrieben, dass die TÄ den ACTH-Wert getestet hat.... ?
Wie ist der denn ausgefallen...?


das Testergebnis habe ich immer noch nicht  Ärgerlich Wie geschrieben, als ich heute anrief hieß es TÄ hat heute frei.

Pony schrieb am 01. Februar 2011 um 17:02:
Schmerzmittel und was zur Beruhigung würde ich vielleicht auch geben

Schmerzmittel hat sie ja bekommen, und ich hab der TÄ am DO morgens gesagt, dass ich nicht mehr viel habe.Sie wollte mir welches schicken aber bis heute ist noch nichts gekommen. Scheint mir etwas schusselig, die Gute. Wenn ich sie morgen wieder nicht erreiche, werde ich mich mal an unseren Kuh-Tierarzt wenden. Der hat bestimmt auch Equipalazone.

Beruhigungsmittel hat sie auch bekommen. Heute morgen letztes Mal, weil es jetzt auch leer ist.

Heute Nachmittag im Stall hat sie gefressen. Aber ihrem Gangbild nach zu urteilen, hat sie wahnsinnige Schmerzen.

Pony schrieb am 01. Februar 2011 um 17:02:
warum gebt ihr nicht wieder Pergolid es kann ja nur besser werden


Natürlich wird sie wieder Pergolid oder wie das Zeug jetzt heißt bekommen, aber ich wart halt auf die blö...e TÄ.

Und finanziell hab ichs es halt zur Zeit auch nicht so dicke, dass ich sagen kann, ich mach halt einfach mal.
Mein LAG (hab die Problematik glaub schon mal beschrieben. Er = Kuhbauer, keine Ahnung und keinen Bezug zu Pferden) würde es sowieso am liebsten sehen, wenn ich kurzen Prozess machen würde. Wozu Geld in einen lahmen Gaul stecken...  weinend

Nucki Nuss schrieb am 31. Januar 2011 um 21:12:
wie läuft sie denn, wenn du sie etwas führst?
hufe geben ist ok? oder bereitet ihr das auch schmerzen?

meine tä war damals gegen schmerzmittel. sie meinte, wenn mein pony sich schlecht fühlt oder die hufe entlasten will, soll er ruhig öfters liegen. das ging 2 wochen so und dann wurde es besser.

wenn sie aber nicht alles auffrisst, ist das ja schon blöd.
hat sie temperatur? miss bitte mal
Geschrieben von: Paula-Lu


Nucki, Temperatur messen hab ich natürlich wieder vergessen. Ich versuche morgen dran zu denken. Hufe geben geht eigentlich, wenns kurz ist. Irgendwann legt sie sich halt dermaßen nach hinten, dass man sie freiwillig wieder runter lässt.

LG
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ponyx
User ab 500 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 927

Hannover, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #190 - 01. Februar 2011 um 19:57
 
warum kann man denn nicht kleben?
hast du keine trockene ebene stelle für sowas?
also die dallmer schuhe mit keilplatte halten auch bei den widrigsten umständen!


viel glück!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #191 - 01. Februar 2011 um 20:34
 
ganz wichtig: nicht aufgeben!!!!

vielleicht geht es ihr morgen schon etwas besser.

ich drücke euch ganz fest die daumen!

gib bitte nicht auf!!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #192 - 02. Februar 2011 um 19:28
 
Nun bin ich aber auch schwer erstaunt....
ACTH-Wert ist negativ....? hä?
Eigentlich müsste der Wert schon wg. der Schmerzen eher etwas höher sein... unentschlossen
Und die Probe ist bestimmt richtig behandelt worden..?
Nun bin sich auf den Insulin Wert gespannt.

Kannst Du ihr das Heu bis dahin wässern...?
Sind 6 kg nicht evtl etwas viel ?
Es sollten nicht mehr als 1,5 % ihres Soll-Gewichts sein...
Aber das weißt Du sicher noch...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #193 - 02. Februar 2011 um 20:06
 
Hallo Suse,

Heu wässern? Wir haben momentan jeden Morgen bis zu -10 Grad draußen! Und tagsüber nie über 0 Grad. Wenns nicht unbedingt sein muss, tue ich mir das nicht an.

6 kg ist zuviel? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen. Wir (TÄ, Hufpfleger und ich schätzen sie momentan auf 500 kg). Wenn ich von einem Soll-Gewicht von 400 kg ausgehe, wobei ich nicht weiß, was ihr Sollgewicht ist, dann wären das genau die 6 kg, die sie jetzt bekommt.

Und ich finde 6 kg sind lächerlich wenig. Ich wiege es alle paar Tage exakt ab, um ein Gefühl für die Menge zu behalten, weil ich immer dazu tendiere mehr zu geben. 6 kg ist echt wenig...meiner Ansicht nach.

Ob die Probe richtig behandelt worden ist, kann ich nicht beurteilen, ich hab sie nicht auf ihrem Weg begleitet...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #194 - 02. Februar 2011 um 20:57
 
Es soll die nächsten Tage ja etwas wärmer werden...
Ich weiß schon, dass ihr noch richtig kalt habt. Deshalb fragte ich ja ganz schüchtern, ob Du ihr das Heu wässern kannst...

Es werden hier im Forum auch 1% des Soll-Gewichts empfohlen. Das erscheint mir auch arg wenig. Der Darm muss ja auch zu tun haben. Meine Zwerge müssen mit 3 kg am Tag auskommen bei 180 kg und sie können genauso schnell futtern wie ein Großpferd.  Augenrollen

Das waren nur so meine letzten Ideen dazu....
Tut mir leid, wenn ich Dich nicht weiterbringe.
Vielleicht hat ja jemand anderes noch eine zündende Idee...
Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #195 - 03. Februar 2011 um 20:54
 
Hallo Suse,

ich wollt Dich nicht anmeckern oder so, falls meine Antwort so rübergekommen ist. Bin ja froh, dass ich hier so viele gute Anregungen und Tipps bekomme.

Nur manche Sachen sind halt nicht durchführbar, zumindest im Moment.

Ich hab übrigens den Eindruck, dass sie heute einen Tick besser läuft als gestern. Sie kommt auch her, wenn ich Heu bringe, das hat sie die letzten Tage nicht gemacht.

Also, nochmal an alle: Danke für Eure virtuelle Unterstützung! Ich werd Euch auf dem Laufenden halten. Bin mal gespannt, wielange es dauert bis das Insulin Ergebnis da ist.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ayra
Administrator
*****
Offline




Beiträge: 6593

Hesel, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #196 - 04. Februar 2011 um 08:37
 
Alles ok, Ilka.... Zwinkernd

Ich freu mich mit Dir, das Bounty schon einen Hauch besser läuft...  Weiter so. Smiley
Bin nun auch gespannt auf den Insulinwert.

Man muss ja den Auslöser für den Schub finden. Wenn es weder an der Fütterung noch an der Hufberarbeitung liegt, bleibt eigentlich meistens nur ECS oder IR...

Gute Besserung! Smiley

Zum Seitenanfang
  

Beste Grüße
Suse
Tagebuch
 
fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand:
Shetty, gutes Fell, immer noch lockige Mähne,

das Pony wird gearbeitet: läuft nun wieder gerne und fleissig vor der Kutsche

ACTH Wert im Oktober 2009 von 124 darauf hin 0,5 mg- wg, des Schubs auf 0,75 mg gesteigert - ACTH-Test 9,04 (20 - 50 Laboklin) guter Zustand
bei 0,5 mg - ACTH-Wert 23,5 (TiHo Hannover >50 ) aber trotzdem noch Symptome, seit Mitte Oktober auf 0,625mg mit Besserung der Symptome, Mitte Dez. auf 0,6825 mg, dann auf 0,75 mg - Ergebnis> kühle Hufe, lustiges Pony, die Locken werden weniger... aktuell 1 mg mit einem ACTH-Wert von 16, seit 7/2012 1,25 mg, seit 4/2013 wieder auf 1 mg gesenkt, seit 6/2013 auf 0,75 mg

Fütterung: 4-5 kg altes Heu am Tag,  125 gr. Heucobs mit Chromhefe, Kräutern,  Vit E, Hagebutten 


...
Homepage Suse Becker  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #197 - 10. Februar 2011 um 21:57
 
Hallo,

kein Cushing ist ja schon mal gut. Auf den Fotos steht sie ja in der typischen Rehestellung und sieht soo unglücklich aus. Man unentschlossen

Allerdings ist die Gute noch ganz schön kräftig. Frisst sie jetzt wieder? Ich denke du musst das Heu/Futter zukünftig mehr rationieren.

Drücke weiter ganz fest die Daumen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #198 - 10. Februar 2011 um 22:11
 
Gell, sie sieht unglücklich aus?!

Das denke ich jedesmal, wenn ich sie sehe.

Heu rationiere ich. Aber noch weniger, wie sie jetzt kriegt, will ich nicht füttern.

LG
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #199 - 10. Februar 2011 um 22:14
 
Was muss ich jetzt denn tun, wenn der Insulinwert so hoch ist? Heißt das sie hat EMS?
Mal gucken, was die TÄ morgen spricht. Irgendwas hab ich noch im Hinterkopf von Chromhefe....

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #200 - 11. Februar 2011 um 09:29
 
Hört sich für mich nach EMS an aber kenne mich da gar nicht aus.

Hast Du hier schon mal gelesen:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1130674198

Hat sie Beulen über den Augen (wo eigentlich die Kuhlen sind)?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #201 - 02. März 2011 um 12:53
 
Super, es geht aufwärts Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #202 - 26. April 2011 um 22:20
 
Hallo Smiley

lange nichts von Euch gehört unentschlossen
Gehts Deiner Stute gut? Ich hoffe es und würde mich über einen kurzen Bericht sehr freuen Augenrollen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #203 - 21. Juni 2011 um 21:56
 
Hallo,

wie geht es Deinem Pferd denn jetzt? Seit Ihr gut in den Sommer gerutscht?

Ich würde mich über eine kurze Nachricht freuen Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #204 - 18. Juli 2011 um 16:36
 
Hallo,

Bounty gehts gut, danke der Nachfrage. Sie steht jetzt wieder rund um die Uhr auf der (ziemlich abgefressenen) Weide und es scheint ihr nicht zu schaden. Sie rennt und bockt herum wie verrückt, wenn sie ihre fünf Minuten hat. Und sie macht auf mich einen zufriedenen ausgeglichenen Eindruck.
Eine andere Form der Haltung wäre mir momentan aber auch nicht möglich. Ich wüsste gar nicht, was ich machen sollte, wenn es auf der Weide nicht funktionieren würde...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
simba1604
Administrator
*****
Offline


Es werde Licht auf Erden.


Beiträge: 6286

83564 Soyen, Bayern, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #205 - 30. Oktober 2011 um 07:03
 
...

... wünscht Dir
Claudia   Smiley
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #206 - 30. Oktober 2011 um 19:02
 
Hey Geburtstagskind! Durchgedreht

Lass Dich feiern und genieße den restlichen Tag. Ich wünsche auf jeden Fall viele Geschenke und eine Portion Gesundheit & Glück.

LG
Natalie
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #207 - 24. Februar 2012 um 08:25
 
Hallo Smiley

Wie seid Ihr denn bisher über den Winter gekommen? Alles ok?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #208 - 30. Oktober 2012 um 06:39
 
...

Alles liebe und gute
zum
Geburtstag

Wünscht dir
Karin


P.s. Wie geht es euch? Alles ok?
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #209 - 30. Oktober 2012 um 06:50
 
Von mir auch die herzlichsten Glückwünsche!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sandra80
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 4357

Pfungstadt, Hessen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #210 - 30. Oktober 2012 um 11:04
 
happy birthday to youuuu!!!!

Smiley Smiley Smiley

feier schön!

lg, sandra
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #211 - 04. Juni 2013 um 18:14
 
Ups, sehe ich jetzt erst. Danke schön für die Glückwünsche.

Hab es ja bereits im Tagebuch geschrieben. Bounty geht es gar nicht gut. weinend

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #212 - 04. Juni 2013 um 20:15
 
Ach man, nicht schön aber: nicht aufgeben sondern handeln!
Was bekommt sie genau zu fressen?
Kann sie durch den Maulkorb Gras fressen?
Das wäre fatal in dem Zustand.
Einmal Rehepferd,immer Rehepferd, da musst du sehr konsequent mit der Fütterung sein, sonst wiederholt sich dieses Spiel immer wieder.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #213 - 04. Juni 2013 um 22:46
 
Oh nein das tut mir sehr leid!!!
Gibst du denn nun Prascend/Pergolide oder nicht? Soweit ich nachlesen konnte war der Test immer negativ aber Insulin zu hoch? Fraglich ist, ob Insulin im Nüchterzustand zu hoch war oder nicht?
Hat sie denn abgenommen seit den ersten Bilder vom Forum?
Ja aufgrund der Röbis kannst du handeln! Einen Beschlag der dann korrekt unterstützt.
Immer wiederkehrende Schübe sind halt dann schon komisch, da stimmt auf jeden Fall im Stoffwechsel was gar nicht.
Was kriegt sie denn ausser Heu? Jetzt ist sie auf der Wiese? Da würd ich unbedingt schauen, dass sie kein Gras fressen kann zur Zeit.
liebe Grüsse und ganz viel Glück! Ich drücke doll die Daumen!
Yvonne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Steffi84
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1211

Konstanz, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #214 - 05. Juni 2013 um 19:38
 
Ich drück dir die Daumen, dass es nochmal gut ausgeht  Traurig
Bei Luki hat das Equi nicht geholfen aber Phenylbutazone. Mit equi hatte er genau die gleichen Schmerzen wie davor.

Hast du denn vielleicht den Hufbearbeiter gewechselt? Kann hier etwas im Argen liegen?
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Nucki Nuss
Moderator
Offline


† 19.08.2010 in Gedenken
an "Willy"


Beiträge: 6493

Berlin, Berlin, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #215 - 06. Juni 2013 um 09:28
 
Dann hast Du die Entscheidung schon fast getroffen.
Mit den genannten Kosten ist das Ganze ja nicht getan. Wenn die Haltung nicht optimiert wird, wird es immer wieder zu Schüben kommen, die noch mehr Geld kosten.

Ein Rehepferd mit wiederkehrenden Schüben auf die Weide stellen ist fatal. Das einzige was mir noch einfällt wäre eine Fressbremse.

Ich wünsche Dir und Deiner Süßen alles Gute!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #216 - 06. Juni 2013 um 09:30
 
Danke für Eure Antworten.

Hab eben ins Tagebuch geschrieben.

Ich weiß um die Problematik mit dem Gras, aber was soll ich tun?

Ich lebe auf einem (mittlerweile) Mutterkuhbetrieb im Hochschwarzwald und hier gibt es halt nur Gras, Gras und nochmal Gras. Wie gesagt, ich kann die Weideflächen portionieren und Heu zufüttern, aber ich habe von Mai-...Oktober/November nicht die Möglichkeit Bounty im Offenstall mit Paddock zu halten. Das geht nicht.

Ich denke der wooden-shoe würde sicher helfen, aber er beseitigt ja nicht die Ursache. Was mache ich, wenn der nächste Schub kommt. Dann waren die 700 Euro, die es kosten soll auf deutsch gesagt fürn ...Popo.

Ich hoffe Ihr versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Tiere und ich würde ganz viel für sie tun. Ich schreibe jetzt bewußt "ganz viel für sie tun" und nicht "alles für sie tun", weil ich mittlerweile meine Grenzen habe. Die Tiere sind ein Teil meines Lebens und ich möchte dass es ihnen gut geht, aber es gibt einen Punkt wo ich sage, mehr kann ich nicht tun. "Früher" waren die Tiere meine Kinder, aber jetzt, seitdem ich 2 Menschenkinder habe, hat sich das alles ein bißchen verschoben. Ich liebe die Tiere immer noch, aber es gibt jetzt halt Wichtigeres in meinem Leben.
Mann, das klingt jetzt wieder so, als wären mir die Tiere egal, sind sie nicht, ich weiß einfach nicht, wie ich mich verständlich machen soll.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #217 - 06. Juni 2013 um 09:31
 
Fressbremse hat sie an.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #218 - 06. Juni 2013 um 09:31
 
Oje... ich kann da nur Natalie voll und ganz recht geben!
Ein Rehepferd gehört nicht auf die Weide! Ab und an und unter Kontrolle ist NACH Ausheilung der Rehe möglich, aber sonst... also ja... ich würd sowas nicht sagen, aber bei diesen Möglichkeiten tuts mir wirklich leid für die Stute!
Ich wünsch euch viel Glück!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #219 - 06. Juni 2013 um 10:00
 
Ich weiß es ja und mir tut es auch mehr als leid für Bounty.

Andererseits, ein Leben im öden Paddock? Nie schmerzfrei laufen können ohne Medikamente, kein Weidegang mehr, ständig Diät, kein springen, toben, buckeln, rennen...ist das ein lebenswertes Leben?
Ich habe nicht die Zeit mein Pony jeden Tag stundenlang zu bespaßen und zu unterhalten. Das müsste ich aber, wenn sie nur noch im Paddock stünde, weil das andere Pferd darf ja auf die Weide.


LG
Ilka

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Yvonne
Moderator
Offline


Versuche das Unmöglicheum
das Mögliche zu erreiche


Beiträge: 3633

Bülach, Switzerland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #220 - 06. Juni 2013 um 10:24
 
Also ein Rehepferd hat ja nicht immer Schmerzen. Die toben und springen und werden geritten etc wie ganz normale Pferde auch - aber es wird halt einfach beim Futter Vorsicht geboten und wir passen auf, so dass die Rehe nicht wieder auftritt.
Weide ist dann halt leider nicht ideal.
Für meinen mähe ich z.B. die Weide auf mm Länge ab und so darf er auf ein kleines Stück raus. So ist er bei den anderen aber kann nur ganz wenig Gras erwischen, nur so 100 Gramm oder etwas mehr.
Er hatte vor 6 Jahren schwere Rehe und jetzt - also natürlich schon lange - gehts ihm supergut.

Es ist halt die Frage, willst / kannst du die Mehrarbeit auf dich nehmen? Die Versorgung ändern? Evtl. ein Sandpaddock bauen etc?
DAS musst DU dir gut überlegen ob du willst und kannst. Wenn nicht, ist halt die Frage berechtigt ob du sie weiter leiden lassen willst..... Traurig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Steffi84
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline




Beiträge: 1211

Konstanz, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #221 - 06. Juni 2013 um 13:09
 
Kannst du nicht vielleicht dein Pferdchen jemand anderem überlassen, der sie vielleicht rehegerechter halten kann?
sie ist erst 11 oder?
Gibt es vielleicht einen anderen Stall in der Nähe?
Zum Seitenanfang
  
<a href=  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #222 - 06. Juni 2013 um 18:02
 
@Steffi84

das würde ich sehr gerne tun, wenn ich jemanden wüsste. Aber ich kenne niemanden. Und wer nimmt freiwillig ein solches Pferd, zu dem er null Bezug hat?
Kann mir nicht vorstellen, dass sich das jemand antut.

Sie ist erst 11 Jahre alt und ein total liebes Pferd. Sie ist noch roh, lässt sich aber problemlos satteln und trägt mit einer stoischen Ruhe Kinder durch die Gegend. Eigentlich muss ich in Vergangenheitsform schreiben, weil sie das alles ja jetzt nicht mehr kann. Sie ist eine Seele von Pferd und es zerreißt mir das Herz, wenn ich bzw. sie den letzten Schritt gehen muss. Aber ich sehe keine Chance bei den Haltungsbedingungen bei uns.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #223 - 06. Juni 2013 um 23:09
 
Hallo,

jetzt geb mal nicht auf! Es ist völlig normal, dass im akuten Schub die Pferdis Schmerzen haben. Es ist wichtig, dass sie aus dem Schub raus kommt: Boxenruhe, weich stellen, nur Heu füttern, Schmerzmittel bzw. Entzündungshemmer geben (aber nicht so viel!) und evt. Blutverdünner geben (Aspirin).
Langfristig wäre es wirklich zu Überlegen sie wegzugeben. Sie ist 11 Jahre und kann unter Umständen auch wieder voll geritten werden. Wie schwer ist denn die Hufbeinveränderung? Kannst Du die Röbis reinstellen? Und vielleicht auch Hufbilder? und natürlich ein aktuelles Bild von Deinem Hü?

Lg jenny
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
lotts271
YaBB Moderator
*****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 5003

bei Stuttgart, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #224 - 06. Juni 2013 um 23:19
 
Hab noch was vergessen: bekommt sie Pracend?
Zum Seitenanfang
  

 
IP gespeichert
 
ISI Rider
Administrator
*****
Offline


Mie Schatzi :)


Beiträge: 5344

Altenboitzen, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #225 - 07. Juni 2013 um 06:01
 
Evtl. wüßte ich jemanden...... ich frag heute mal!

Vg Karin
Zum Seitenanfang
  

Es ist nicht wichtig WOHIN du im Leben gehst...
Was du machst...
Oder WAS du hast.
Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast.


Aktuelle Fütterung Myra : Heu unbegrenzt, 100 gr Rüschis, 100gr Agrobs Wiesenflakes, 1 große Handvoll Luzernestängel pur, Bockshornkleesamen
Das Pony ist voll belastbar.


Tagebuch von Myra


Fragen zum Tagebuch von Myra
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 239

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #226 - 07. Juni 2013 um 06:52
 
Hallo,

Die Senkung ist schon gewaltig...ich versuche mal die Bilder einzustellen.

@ Karin, das ist lieb von Dir.

Sie bekommt momentan keine Medikamente außer den restlichen Equipalazone-Beuteln, die ich noch habe.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang