Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen ???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Rechtliche Hinweise  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 25
Thema versenden Drucken
@Paula Lu - Fragen zu Bounty (Gelesen: 124818 mal)
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #20 - 18. November 2008 um 20:42
 
Hallo Ilka,
es ist wichtig "sein Leid zu klage". Das muss raus! Und ich denke, da bist du genau richtig hier!!! Denn im Gegensatz zu deiner Familie können wir dich sehr gut verstehen und fühlen mit dir mit. Die Bedingungen sind natürlich nicht so günstig, was du so beschreibst...  Griesgrämig  Evtl kannst du so nach und nach etwas erreichen? Beton ist zwar nicht so toll für ein Rehepferd, aber besser als Weide, würde ich mal so sagen. Und Matsch kühlt die Hufe.

Bitte nicht den Mut verlieren! Evtl kannst du ja zusammen mit Conny Möglichkeiten für deine beiden Hotties finden.

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #21 - 18. November 2008 um 20:46
 
Huhu Ilka!

Manchmal ist ein Nicht-Landwirt ohne Land wohl doch einfacher als ein Landwirt mit Flächen ohne Ende...
Ich mußte schon sehr schmunzeln als ich deinen Beitrag las, das hat mich allzusehr an meine Großeltern erinnert (Steffi warum hälst du dir so unnützes Viehzeug, davon wirst du nicht satt...)

Naja vielleicht lassen sie sich ja doch noch davon überzeugen das für Pferde die Haltung einfach nicht optimal ist und der Tierarzt im Endeffekt teurer als ein Sandpaddock wäre...

Wie gehts denn Bounty aktuell?
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #22 - 18. November 2008 um 21:26
 
Ilka,
Du meldest Dich einfach wenn Du Hilfe brauchst,okay Zwinkernd

Liebe Grüsse
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #23 - 19. November 2008 um 12:57
 
Hallo,

hier mal ein paar Bilder von meinem Schlammschwein. Ich hoffe, Ihr schafft es, den Dreck zu ignorieren. Die Hufe konnte ich nicht knipsen, die sind total zugematscht und zum putzen hatte ich jetzt keine Zeit.

......

......

......

......

Hoffe, Ihr könnt was damit anfangen.

Bounty gehts übrigens viel besser als letzte Woche. Sie läuft immer noch schlecht, aber es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG
Ilka

Conny, nochmal DANKE für Dein Angebot, ich meld mich!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #24 - 19. November 2008 um 13:03
 
Das ist doch schonmal schön das es ihr besser geht!

Auf den Bildern ist sehr gut zu erkennen das sie wahnsinnig "üppig" genährt ist  Zwinkernd aber das wußtest du ja zum Glück selbst (manche Pferdebesitzer sehn nämlich gar nicht wenn ihr Liebling zu rund ist)

Die typischen Fettpolster über den Augen finde ich auf den Bildern gaaaanz schwer zu erkennen, da sie da so bunt ist, aber ich glaube da ist schon was vorhanden???

LG Steffi
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #25 - 19. November 2008 um 13:09
 
Hallo Steffi,

nach diesen Fettpolstern über den Augen habe ich vorhin auch gesucht, aber ich hab keine gefunden...Da ist nichts weiches über den Augen, nur Haut und Knochen.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #26 - 19. November 2008 um 13:15
 
Wie gesagt fällt mir auch schwer da was zu erkennen, hier mal Fettpolster von EMS Pferden:
http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1133291242

Es muß ja nicht jedes EMS-Pferd diese Beulen haben...
Aber der Verdacht liegt bei Bounty schon nahe wann man sich die Figur mal so anguckt
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #27 - 19. November 2008 um 13:22
 
Also diese Beulen hat sie definitiv nicht. Gibt es EMS-Pferde ohne solche Beulen? Ist sie einfach nur zu fett ohne EMS zu haben?
Muss ich das auf jeden Fall über eine Blutuntersuchung klären lassen, oder gibt es noch andere Hinweise?

Bis später...
LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maeja
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Mæja


Beiträge: 1877

Baden-Württemberg, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #28 - 19. November 2008 um 13:55
 
Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, dann teste.
Man weiß danach genau was Sache ist.

bei mir im Umfeld haben alle gemeint meine Stute hat kein EMS.
Ich war unsicher, habe testen lassen. Es kam EMS raus.

Leider kann ich die Bilder hier am PC nicht gut erkennen, schaue sie mir heut abend am anderen PC an.
Zum Seitenanfang
  

Tagebuch Maeja

fragen zum Tagebuch

...
An jenem Tag, der Dir gegeben, schenke Deinem Pferd Sonnenschein,
dann wird in Deinem ganzen Leben, kein Tag für Dich und Dein Pferd einsam sein.
Homepage 404102837  
IP gespeichert
 
Kosima
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


In memory of Cosi!


Beiträge: 2158
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #29 - 19. November 2008 um 13:57
 
Ja klar, nicht jedes Pferd das EMS hat hat solche Beulen. Gewissheit bringt dir leider nur der Test.
Klar kann sie auch einfach "nur" zu dick sein ohne EMS, aber Test wär in deinem Fall sehrzu empfehlen.
Zum Seitenanfang
  

...
Das mir mein Pferd das liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Pferd blieb mir im Sturme treu, du Mensch nicht mal im Winde!!!
Homepage 450834204  
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #30 - 19. November 2008 um 22:27
 
Hallo Ilka,
natürlich hat man mit dem Insulin-Test die genaue Gewissheit. Für die JETZIGE Situation ändert es aber insofern nichts, weil sie abnehmen sollte - ob nun EMS oder nicht. Denn wenn sie nicht ein paar Kilo verliert, dann bekommt sie auf jeden Fall irgendwann EMS.

Bei meinem EMSler habe ich 3x den Insulin testen lassen, der immer in der Norm war, was eigentlich bedeutet, dass er kein EMS hat. Trotzdem hatte er deutlich EMS-Symptome und ich habe ihn gehalten und gefüttert wie ein EMS-Pferd, sodass er ordentlich abgespeckt hat. Und es geht ihm wieder gut.

Direkt Beulen kann ich auch nicht sehen, aber es sind auch keine Kuhlen vorhanden, die eigentlich überm Auge sein sollten...

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #31 - 26. November 2008 um 11:46
 
Guten Morgen zusammen,

bei mir ist momentan Land unter.... Griesgrämig

Meine Mutter hatte einen Herzinfarkt, mein Kind ist krank und ich bin nur noch am rumhetzen zwischen Krankenhaus und Kinderarzt und alltäglichen Pflichten. Dass darunter die Pferde leiden könnt ihr euch bestimmt vorstellen.... Griesgrämig

Bounty läuft immer noch schlecht. Liegt aber wahrscheinlich mit am furchtbar harten vereisten Boden. Bei uns liegen 50 cm Schnee und der Auslauf vom Offenstall ist dementsprechend verschneit, zertrampelt und festgefroren. Mein Männe hat zwar den Schnee so gut es ging weggeschoben, aber es ist immer noch genügend liegen geblieben, dass es für ne Buckelpiste gereicht hat. In den dick eingestreuten Stall geht die dumme Nuss natürlich nicht, sie steht lieber auf dem unebenen Schnee rum.

Fütterungstechnisch musste ich am Wochenende meine große Heuraufe in Betrieb nehmen, weil ich momentan beim besten Willen keine Zeit habe, ständig die kleinen Netze zu füllen. Bin froh, wenn ich den Mist jeden Tag aus dem Stall krieg. Habe aber ein engmaschiges Netz über die Raufe gespannt, damit sie nicht vollkommen planlos fressen. Die beiden kriegen jetzt auch nur noch altes, ziemlich grobes Heu von letztem Jahr, welches sehr spät gemäht wurde. Das neue von diesem Jahr schmeckte ihnen sichtbar besser, aber ich denk mal, das alte ist besser für sie.

Gestern war der Tierarzt auf dem Hof wegen einer Kuh und mein Männe hat ihm gesagt, dass Bounty immer noch so schlecht läuft. Er hat "Metacam" dagelassen. Taugt das was bei Hufrehe? Es steht nur was auf dem Beipackzettel von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Bin irgendwie unsicher ob ich ihr das geben soll.

Muss wieder was tun.

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #32 - 26. November 2008 um 13:10
 
Hallo Ilka,

es kommt ja immer alles zusammen  Lippen versiegelt

Wie schlecht läuft Bounty denn ? Mag Sie sich den selbstständig bewegen ? Und ist das "nur" ein "Autschen" oder läuft Sie schier auf 3 Beinen ? Beschreib es doch wenn möglich mal etwas genauer.

Das mit dem Metacam ist immer so ne Sache,wenn man keine Schmerzmittel/ Entzündungshemmer gibt, dann muten sich die Pferde nicht zu viel zu.Gibt man Schwerzmittel läuft man immer der Gefahr, das sich das Pferde sich übernehmen und die Auswirkungen danach eher noch schlimmer sind.

Grundsätzlich kann man Metacam schon geben bei Hufrehe,ist aber immer ne Abwägungssache.

Meine Meinung dazu ist :Schmerzmittel ja wenn nötig, aber dann kaum Bewegung,sonst lieber nicht.( wenn vertretbar)

LG
Conny

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Faynah
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


* Oculo Fay *


Beiträge: 4827

x, Niedersachsen, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #33 - 26. November 2008 um 13:13
 
Hi Ilka,

na da ist ja was los bei dir  unentschlossen aber ich drücke mal die Daumen, dass das bald wieder besser wird und ihr euren gewohnten Gang gehen könnt.

Finde ich übrigens nicht verkehrt, mit dem alten Heu. Bekommen meine auch immer noch, auch wenn sie das Neue natürlich lieber mögen. Und mit dem Netz ist das ebenfalls eine gute Idee.

Ach das wird schon wieder.

Liebe Grüße Isabelle
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gordonx100




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #34 - 26. November 2008 um 19:14
 
Metacam ist ein guter Entzündungshemmer für Hufrehe. Ich bin prinzipiell FÜR die Gabe von Entzündungshemmern bei Rehe, aber Conny hat Recht: Dann MUSST Du die Bewegungsmöglichkeiten einshränken und für weichen Untergrund sorgen. Sonst kannst Du mehr Schaden als Nutzen davon haben.

LG
Annette
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
madahn
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Arabitisinfizierte


Beiträge: 12356

Moseby/Pandrup, Denmark
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #35 - 26. November 2008 um 20:02
 
Hallo Ilka,
ich drück dich einfach mal ganz doll  Kuss  Wünsche dir ganz viel Kraft, dass du diese schwere, stressige  Zeit gut durchstehst!

Gruss Esther
Zum Seitenanfang
  

in Gedenken an Hicki


EMS Tagebuch Madahn
   
Fragen zum Tagebuch

Aktueller Gesundheitszustand: Figur okay aber kaum noch Rückenmuskulatur, geht lahm wegen Arthrose/Exostose in beiden Karpalgelenken
Fütterung: 2x täglich: 200g HorseLux Senior, 100g Lucerne Alfa Omega; über Nacht auf Gras, ca 6kg Heu auf 2-3 Mahlzeiten verteilt
das Pferd wird gearbeitet: gar nicht mehr


Laurelin & R.I.P. Telperion & Yavanna


Marzouq Noir & Anton & Oliver
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #36 - 27. November 2008 um 21:21
 
Guten Abend zusammen,

bevor ich ins Bett gehe....

Conny, Du hast geschrieben ich soll genauer erklären, wie Bounty läuft. Sie läuft, als ob es bei jedem Schritt mit den Vorderhufen "autsch" macht. Sie setzt den Huf vorsichtig auf, als wolle sie fühlen, was drunter ist, dann steht sie drauf. Und das bei beiden Vorderhufen. Die Hinterhufe folgen, meiner Ansicht nach, normal.
Ob sie sich selbständig bewegen MAG kann ich nicht so recht beurteilen, denke aber eher nicht. Wenn sie zum Wasser will, muss sie laufen. Ansonsten steht sie rum. Danseur (der Merens) steht immer mal wieder woanders rum auch in den hintersten Winkeln vom Auslauf, aber Bountys Aktionsradius scheint sehr begrenzt. Liegen sehe ich sie auch oft, aber immer im verschneiten Auslauf, nie im Stall, den ich extra dick eingestreut habe.

Ich hab mich entschieden, ihr das Metacam zu geben. Da ich nicht genau weiß, was sie wiegt (vor zwei Jahren waren es mal 375 kg auf der geeichten Dorfwaage), habe ich vermutlich etwas unterdosiert. Bin mal von 400 kg ausgegangen.

Viel Platz zum Bewegen hat sie momentan nicht, weil überall Schneeberge rumliegen. Ich schätz mal, der Auslauf hat jetzt noch 80 qm + Stall 15 qm, die sie aber eh nicht ausnutzt. Und noch mehr begrenzen kann ich ihren Auslauf nicht, weil sie dann kein Wasser hat. In den Stall kann ich ihr kein Wasser stellen, denn dann kann ich dort in kurzer Zeit Schlittschuh fahren. Sie ist nämlich ne kleine Wildsau.

Ich danke Euch allen, dass Ihr Euch die Mühe macht, das alles zu lesen und auch noch zu antworten.

Gutes Nächtle
Ilka 

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #37 - 27. November 2008 um 22:11
 
Hallo Ilka,

sag mal hast Du nicht die Möglichkeit deine beiden mal für ein paar Tage nur im weich eingestreuten Stall zu halten ? Zumindest solange wie Bounty das Metacam bekommt und es Ihr besser geht.

Ist der Schnee denn weich bei Euch ?
Bei uns ist alles hart gefroren unentschlossen und das wäre für Bounty nicht gut zur Zeit.

LG
Conny
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Paula-Lu
Themenstarter Themenstarter
User ab 100 Beiträgen
****
Offline


Hufreheforum.de


Beiträge: 243

Eisenbach-Schollach, Baden-Württemberg, Germany
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #38 - 28. November 2008 um 21:19
 
Hallo Conny,

der Schnee bei den Pferden ist auch total hart gefroren, weil zertrampelt. Die beiden im Stall halten? Das geht nicht, weil er zu klein ist. Sind nur knapp 15 qm. Ich könnte zur Not höchstens Bounty allein einsperren, aber dann hab ich das Wasserproblem. Müsste sie halt drei vier mal am Tag tränken. Wie ich das zeitlich machen soll, weiß ich allerdings auch nicht. Aber ich werd wohl keine andere Wahl haben...

Wielange "darf" ein Pferd mit Reheschub eigentlich schlecht laufen? Es kommt mir vor, als sei bis auf die kleine Verbesserung letzte Woche (war doch letzte Woche, oder?) keine Änderung mehr. Das muss doch irgendwann mal besser werden?!

Morgen werd ich mal meinen Männe nerven, damit er mir was bastelt um die Ausgänge am Stall zu schließen, der hat nämlich keine Türen, nur Plastikstreifenvorhänge.

Mir tut Bounty so leid, und ich hab total das Gefühl, als würde ich ihr nicht genügend helfen, aber ich weiß zur Zeit echt nicht, wo ich anfangen soll...

LG
Ilka
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronja-pony




Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: @Paula Lu - Fragen zu Bounty
Antwort #39 - 28. November 2008 um 22:00
 
Ilka,

das Problem ist halt, das der Schaden im Huf schlimmer werden kann wenn die Geschichte nicht zur Ruhe kommt. unentschlossen

Eine Rehe ist kein Schnupfen.Das geht nicht einfach von selbst wieder weg.
Man muss die Haltung umstellen,z,B, nur auf weicher Einstreu halten oder/ und Hufpolsterverbände,dann die Fütterung anpasssen etc.

War denn der TA noch mal da ? Was sagt der denn ?

LG
Conny

P.S. ist nicht böse gemeint,einfach nur Klartext geschrieben okay.
Denn es hilft ja niemanden wenn man immer um den heißen Brei redet Zwinkernd

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 25
Thema versenden Drucken